Mannschaftssportart mit 21 neu anfangen?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Gemüsepizza, 11. März 2007.

  1. Hi, also meine Frage steht praktisch schon im Titel, und zwar hatte ich mir überlegt, vielleicht eine Mannschaftssportart anzufangen, da es neben dem Trainingseffekt auch praktisch ist um neue Leute kennenzulernen. Das Problem ist, dass ich schon 21 bin. Ist es in dem Alter noch "möglich" / einfach / sinnvoll mit zB Fußball oder Basketball anzufangen? Ich kenne einige die in nen Verein gehen, die sind aber alle schon seit sie klein sind dort dabei (dank Umzug gerade kaum Kontakt zu meinen alten Bekannten)... Gibt es "Anfängerkurse" auch für Ältere? Hätte wenig Lust mit 10-Jährigen zusammen zu spielen :ugly: Vielleicht weiß ja jemand was :)
     
  2. Fondue Keeper of the Seven Keys

    Fondue
    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.870
    Ort:
    Federal Republic of Germany
    Das mit dem Alter passt schon, es gibt Altersklassen. Und solange du nur für den Spass am Sport spielst, lohnt es sich auf jedenfall. ;)
     
  3. Öhm, wo ist das Problem :nixblick:

    Je nachdem, was du machst, sind solche Dinge wie Unisportverein (dürfte man selbst als Nicht-Student teilweise reinkommen) easy going :yes:
    Musst ja nicht zwingend in'ne Ligamannschaft oder ähnliches.

    Hab im Oktober Unihockey angefangen, da waren eigentlich nur Anfänger dabei - wichtig ist wie bereits gesagt der Spaß am Spiel. Wurden bei'nem Turnier dann auch von anderen Unihockey(Liga)Mannschaften weggeknallt, aber war lustig und'ne Erfahrung :yes:
    Gibt ja selbst Herren (und Damen) im höheren Alter, die dann noch Sportarten anfangen - Stichwort "alte Herren"-Fußball und so.

    Wie gesagt, 'ne (semi-)professionelle Mannschaft würd ich mir vermutlich nicht suchen, aber rein um des Spaßes Willens, gibt doch genug :nixblick:
     
  4. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    37.259
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p
    wenn du nen Verein hast der das gut geregelt kriegt ist das alles kein Problem
    allerdings hatte ich mal das Problem, dass ich in nem großen Verein gelandet bin indem die Anfänger ziemlich schnell mit den Pros zusammen trainieren..
    d.h ich hab dann im Einzel (war Schwertkampf) in meiner ersten Trainingsstunde für die richtigen Kämpfe (das erste halbe Jahr waren quasi "Trockenübungen" ) dem deutschen Meister und der halben Nationalmannschaft gegenüber gestanden.. das klingt zwar sehr cool ist aber mehr als frustrierend weil man selbst nix gebacken bekommt, keine Ahnung hat was man falsch/richtig macht und die Typen oft auch genervt waren .. ist ja auch irgendwie verständlich
    zweites Szenario war, man steht einem übertalentierten 12 Jährigen gegenüber der einen genauso fertig macht

    naja nach 1.5Jahren bin ich da dann wieder weg.. war mir zu blöd

    ich will dir deinen Mut jetzt aber net nehmen das geht besser :ugly:
     
  5. Stormin 2. Liga Neider

    Stormin
    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    6.948
    wenn du in ner stadt wohnst, geh mal zu nem verein wie post sv(so nen namen gibt es überall^^), die haben meist tiefklassig spiele teams mit eher unsportlichen leuten, wenn du nicht völlig unbegavt bist was fußball angeht(grundlagen sind halbwegs da) dann sollte das kein problem sein.

    ansonsten gibt es oft volleyball-spielgruppen die auch gern neue leute aufnehmen.
     
  6. Hm ja ok danke, dann werde ich mich dort mal erkundigen :)
     
  7. Hauptman Verfassungsreformer AUT

    Hauptman
    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Beiträge:
    32.878
    Ort:
    Österreich/Kärnten/Villach
    Ich kenn einen der mit 21 Eishockey angefangen hat und jetzt 27 ist und der spielt ziemlich gut (und zwar Liga):D
    Also möglich ist es locker
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2007
  8. bei uns im handball verein ist es so dass wir sämtliche jugend sowie eine männermannschaft haben. Dazu haben wir noch eine so genannte mixed klasse. da können männer wie frauen zusammen trainieren und man ist als anfänger sehr willkommen. Ich spiele jedoch in der b-jugend und wir werden auch z.T an die Männermannschaft herangeführt, was für anfänger ja nicht undbedingt von vorteil ist.
    das mit dem Mixedteam finde ich echt eine gute sache. dort trainieren dann welche aus der männermannschaft und welche die es dann ernst meinen können dann auch von der mixed in in die richtige mannschaft wechseln, da nur dort ligaspiele gemacht werden.
    Vllt findest du ja so etwas :)
     
  9. Ich wollte das so mit 14 anfangen und da hat man mir gesagt ich wäre schon viel zu alt :ugly:
     
  10. Hauptman Verfassungsreformer AUT

    Hauptman
    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Beiträge:
    32.878
    Ort:
    Österreich/Kärnten/Villach
    Ich hab mit 16 angefangen und spiele heuer mein zweites Jahr. Regelmäßige Einsätze hab ich zwar noch nicht aber in ein paar Jahren sichern :ugly:

    Naja, vielleicht auch weil ich in einem Hobbyverein spiele und die Leute da schon länger kenne ... deswegen war auch der Einstieg leichter (auch wegen dem Lernen und der Unterstützung, sowas wie einen Trainer gibts nicht und wir haben nur einen Natureisplatz). Aber in einem "richtigen" Verein ist das vielleicht anders :nixblick:
     
  11. hm, Fussball wird schwierig. Habe von 6 bis 16 gespielt und im Herbst (bin 20) wieder angefangen. Spiele jetzt Kreisliga C, also fast ganz unten. Trotzdem findet sich da kaum jemand, der nicht schon Jahrelang Fussball spielt. Da brauchste schon ne menge Ehrgeiz, denn am Anfang wirste da kaum einen Stich machen.
     
  12. Woodchuck lost in a lonley world

    Woodchuck
    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    29.878
    Ort:
    mir verfasste
    Klar kann man auch in dem Alter noch was Neues anfangen :yes:
    Ich spiel seit 3 Monaten in der Volleyballhobbymannschaft des örtilichen Vereins, anfangs ist es halt etwas schwierig, aber von mir kann ich jetzt mal sagen, dass ich echt interessante Leute kennengelernt habe.
    Ich musste mir auch sagen lassen, dass ich Talent habe, das war hart :ugly:
     
  13. Naja, ehrlichgesagt denke ich für Fußball wirst du zu alt sein, das wird auch in den Dorfvereinen "professionell" betrieben.
     
Top