Monitor (21:9) mit AMD Radeon R9 390

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Blizzerich, 20. Juli 2019.

?

Machen oder lassen

  1. Kauf dir nen 21:9 Bildschirm

    100,0%
  2. Lass es lieber bei der Grafikkarte

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Blizzerich

    Blizzerich
    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Hallo miteinander,
    ich überlege gerade daran herum, mir einen 21:9 Monitor zuzulegen. Ich habe eine Sapphire Radeon R9 390 Nitro. Bei dem Gamestar-Artikel ist meine Karte nicht mal verzeichnet. Nun ist für mich die Frage, ob das überhaupt Sinn macht oder ich es besser lassen sollte. Ein großer Monitor und ne Grafikkarte ist derzeit nicht drin.
    Ich spiele zur Zeit Division 2, Warframe und Path of Exile immer im Online-Koop. Im Herbst wird sicher Borderlands 3 dazukommen. Ich bin nicht gerade jemand, der den Unterschied von 60 und 55 fps erkennt - und spielerisch werde ich auch nicht. :D
    Was meint ihr? Lohnt sich das bei meinem Setup?
    Viele Grüße
    BlitzErich aka Volker
     
  2. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    38.788
    Es dürfte da vielleicht noch die Frage kommen, welche Auflösung nutzt du jetzt zum spielen.....und welche Auflösung soll der neue Monitor haben?
    Dürfte ja sicher auch bei 21:9 Geräten welche geben die für Full HD ausgelegt sind....
     
    Blizzerich gefällt das.
  3. Spattel

    Spattel
    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.732
    Ort:
    mir geschriebene
    21:9 gibt es ja mit 2.560x1.080px und 3.440x1.440px(und einen mit 5120x2160).
    Ich habe mir damals(Anfang 2015) einen der ersten curved 21:9 mit 34" und 3.440x1.440px geholt und mit einer GTX 980 befeuert.
    Da musste ich zum Teil die Details auf mittlere Stufen zurück fahren um annehmbare FPS zu erhalten.

    Wie @Wolfpig schon geschrieben hat, wäre es noch interessant, was du jetzt für einen Monitor hast.
    Wenn du aktuell schon 4K hast, hätte selbst einer mit 3.440x1.440px weniger Pixel -> besser Perfomance.
    Wenn du allerdings aktuell "nur" FullHD hast, hätte deine R9 390 Nitro bei der kleinen 21:9 Auflösung schon ca 33% mehr Pixel zu berechnen(bei der großen fast 140%!).

    Allgemein kann ich dir den Umstieg auf 21:9 nur wärmstens Empfehlen.
    Ich nutze das jetzt schon etwa 4,5 Jahre und möchte es nicht mehr missen.
    Im Officebetrieb bequem 2 Fenster neben einander oder in diversen CAD-Progammen einfach eine riesige Arbeitsfläche trotz Menus an beiden Seiten.
    Und Zocken macht auch mega Spaß.
    Problematisch ist es nur, wenn du, so wie ich, gerne auch mal ältere Spiele* spielst, da die vom Entwickler oft nicht für solch breite Auflösungen konzipiert wurden.
    Dafür kann ich dir aber www.wsgf.org empfehlen, da gibt es für (fast) alle Spiele irgendwelche Tools/Hacks/Tweaks um diese auch in 21:9 genießen zu können.

    *auch aktuelle Titel machen da ab und zu Probleme, wenn der Entwickler das nicht direkt auf dem Schirm hat.
    Aktuellstes Beispiel wäre da A Plague Tale, da wurde es vom Entwickler nicht implementiert und (bisher) auch nicht nachträglich eingebaut, obwohl es dafür definitiv Nachfrage gibt.
    Bei www.wsgf.org gab es aber bereits wenige Stunden nach Release einen Hack, mit dem man das in 5min selber nachrüsten konnte.
     
    Blizzerich gefällt das.
  4. Blizzerich

    Blizzerich
    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Bisher habe ich einen Samsung B2430, also FullHD. Da ist natürlich mit der R9 390 überall hohe (oder ultra) Grafikeinstellungen möglich. Ich hatte schon damit gerechnet, dass ich diesen Standard nicht werde halten können. Die Frage ist halt, wie krass wird der "Downgrade", weil der wird ja dann auch noch großflächig dargestellt.
    Ich finde 21:9 großartig. Habe das auch im Job und bin begeistert. Ich nutze zwar zuhause wenig bis kein Office, aber wenn ich mir nun einen neuen Monitor kaufen würde und auch den Platz habe, warum nicht?
     
  5. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    38.788

    Notfalls müsstes du halt die Auflösung, auch wenn mehr möglich ist, im Spiel reduzieren und hoffen das der Monitor einigermaßen vernünftig das Bild hochskalieren kann, sollte es zu dir zuviel einbusse in form von Grafikeinstellungen/FPS sein.

    Zumindest bei den von dir genannten Spielen würde ich bei Path of Exil/Warframe davon ausgehen das das eventuell nicht so ein großer unterschied ist.....die anderen beiden......ka wieviel man da an der Grafik runterschrauben müsste
     
    Blizzerich gefällt das.
  6. Spattel

    Spattel
    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.732
    Ort:
    mir geschriebene
    Von Division 2 habe ich mal die Beta gespielt und da musste ich alles auf "Mittel" stellen, damit ich einigermaßen konstante 30fps habe.
    Habe kurz darauf auf eine 2080 gewechselt, habe damit aber jetzt keinen Vergleich bei Division 2.

    Kommt halt darauf an, wie viel Wert du auf hohe Details legst.
    Bei 2.560x1.080 wirst du wahrscheinlich noch eine Weile mit Mittleren bis (sehr) Hohen Details spielen können, hast aber auch eine geringere Pixeldichte.
    Mit 3.440x1.440 müsstest du bei aktuellen Titeln jetzt schon deutlich reduzieren, um spielbare FPS zu erreichen. Hättest aber eine höhere Pixeldichte.

    Wirst dir vielleicht auch überlegen müssen, wie lange du die "alte" Karte noch behalten willst bzw. in welche Preisklasse du in Zukunft ggf. upgraden willst.
    Mittelklasse Karten werden in der größeren Auflösung bei (zu dem Zeitpunkt)aktuellen/zukünftigen Titlen wahrscheinlich immer ins schwitzen kommen.
    Nur mit HighEnd Karten wirst du mit vollen Details die Auflösung adäquat befeuern können.

    Würde dir auch mind. 34" empfehlen.
    Du hast jetzt 24" bei 16:9, was in einer Bildhöhe von knapp 30cm resultiert, bei 21:9 mit 29" hättest du 1,5cm weniger in der Höhe, mit 34" ca. 3cm mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2019
    Blizzerich gefällt das.
  7. Blizzerich

    Blizzerich
    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Danke für die Infos. In meinem persönlichen Fall werte ich das so: Wenn einen 21:9-Monitor, dann eher auf 29" bei 3.440x1.440 gehen. Um das sowohl flüssig, als auch zukunftsorientiert nutzen zu können, muss ich auf eine große Karte gehen. Das heißt bei mir in diesem Fall: Sparen. Ist auch ne Info, mit der ich arbeiten kann.
     
  8. Spattel

    Spattel
    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.732
    Ort:
    mir geschriebene
    29" mit 3.440x1.440 gibt es glaube ich gar nicht.
     
  9. Blizzerich

    Blizzerich
    Registriert seit:
    24. Januar 2018
    Beiträge:
    4
    Da hast du vollkommen Recht. Es wäre ein 34". Hab falsch geschaut gehabt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top