neuer/mehr RAM

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Cemuvi, 21. April 2019.

  1. Cemuvi

    Cemuvi
    Registriert seit:
    19. April 2019
    Beiträge:
    10
    Guten Tag,

    erstmal wünsche ich schöne Ostern.

    Und zwar habe ich ein Problem mit meinem neuem RAM bzw generell mit dem RAM.

    Ich hab mir vor kurzem das "nachfolge modell" CT8G4DFD824A mit 2400 gekauft. (2x8 GB RAM dual jeweils)
    Dieses verträgt sich ganz gut mit dem Vorgänger CT8G4DFD8213 2133 (also der RAM, der von anfang an im PC verbaut war), dachte ich zumindest.

    Nach 3-4 Tagen bemerkte ich, das seit dem der PC einfriert und jegliche Prozesse abgestürzt/aufgehangen haben. Ich hab mal getestet und der RAM alleine, ohne den alten Vorgänger, machte das gleiche Problem. Das Modell CT8G4DFD8213, was von Anfang an drin verbaut ist, macht keine Probleme. Ich habe dann probiert mal diesen höher zu takten, schon bei 2666 stürzte das Bios wie es schien ab, beim normalem herunterfahren des PCs...

    Leider bemerke ich, das ANNO 1800 auch sehr viel RAM frisst, allein 96% meines RAM, wenn ich zusätzlich Teamspeak und Chrome sowie Spotify laufen lasse stürzt mein PC ab bzw. die Prozesse. Wie es scheint brauche ich durch ANNO 1800 allein mehr als 16 GB RAM.

    Hier mal mein System auf Sysprofile: (bitte die ID da eingeben, irgendwie kann man keine links einfügen)
    id194782

    Weiß jemand, was ich da machen könnte. Sollte ich mir komplett anderen RAM holen dann? Und wenn ja, welcher ist wirklich "gut". Ich bräuchte schon etwas mehr als 16 GB Ram auch. Hat da jemand ein Tipp? :D

    schon mal vielen dank!
     
  2. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.948
    Es liegt nahe dass du einen Speicherfehler hast, der natürlich wahrscheinlicher auftritt wenn der RAM stark ausgelastet wird. In dem Fall sollte der erste Schritt sein den RAM (einzeln!) auf Fehler zu testen, nicht ihn zu übertakten. Üblicherweise war das MemTest wenn es schnell und grob sein sollte (sprich habe ich überhaupt Fehler?), bzw. MemTest86+ wenn man sich mal einen Tag nehmen und (wie gesagt einzeln) genauer prüfen will. Vielleicht gibt es inzwischen auch etwas Besseres. Aber damit geht es in jedem Fall.

    Die Auslastung durch Anno 1800 ist tatsächlich absurd hoch, liegt vermutlich am quasi nahtlosen Kartenwechsel. Wenn man nicht von der Festplatte laden will muss es schließlich irgendwo hin, ergo bleibt da nur der RAM übrig. Ich will nicht sagen dass es dafür eine bessere Lösung gibt, aber dass sie den Spielern nicht wenigstens die Option lassen es von der Platte oder aus dem RAM zu laden finde ich nicht gut. Nicht jeder ist bereit sich wegen Anno 1800 am besten gleich 32GB RAM anzuschaffen, nehme ich an.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top