Nvidia NDA vom 20.Juni

Dieses Thema im Forum "Fragen an die Redaktion" wurde erstellt von Ligo, 25. Juni 2018.

  1. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.412
    Fairerweise muss man allerdings auch sagen, dass solcher 'Liebesentzug' durch Vorbehalten vom Samples etc. durch Hersteller auch ohne NDAs gelebte Praxis ist. Glücklich können sich daher jene Redaktionen schätzen, die es sich leisten können, Artikel etwas später zu bringen oder sich Samples auf anderen Wegen zu beschaffen.
     
  2. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    39.906
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Wer hat das eigtl. bei heise geprüft bzw. haben die einen Hausjuristen? Die anderen Begründungen lesen sich ja alle als "Juristen haben wir keinen, aber nach unserer "Laien"meinung ist es schon nicht so wild"
     
  3. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.938
    Wie 4Players (als die noch nicht zu dem Computec desaster gehörten) mal bei Alone in the Dark machen mussten :ugly:
     
  4. Herr Reineke

    Herr Reineke
    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    12
    Der Justiziar von Heise heißt Joerg Heidrich (Kanzleisitz in Hannover), ich vermute daher mal, dass er es war.
     
  5. Matt Gore ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ Kommentar-Moderator

    Matt Gore
    Registriert seit:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    350
    Von Gamers Nexus gibt es hier ein schönes Interview mit einem Anwalt zum Thema:

    Ist also nicht so schlimm, dass man gleich die Mistgabeln ausgraben muss. nVidia ist aber selber Schuld, dass die Community so überreagiert, nachdem GPP-Drama und ihren anderen Lügen.
     
  6. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    70.185
    Nein, die Mistgabeln muss man nicht ausgraben. Dass die Presse hier weiter zum Influencer degradiert werden soll, ist schlimm genug.
     
  7. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.938
    Der Justiziar von Heise scheint das ja anders zu sehen.
     
  8. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    1.137
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 1800x
    Grafikkarte:
    Asus Dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    X370 XPOWER GAMING TITANIUM
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Razor USB Kraken V2 / Onbord
    Gehäuse:
    Coolermaster CM 690 iii
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gaundlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 19.2
    Monitor:
    LG 34uc79g-b 34 Zoll Ultra Wide
    da ist eher die frage :

    Wer ist so blöd und unterscheibt das ?

    ja man kann dem teufel auch sein erstgeborenes opfern um eine exklusive story zu bekommen,obs das wert ist ist ne andre sache.:topmodel: weil du Als journalist damit Mit der NDA alles aufgibst wofür du stehst .

    das ist nur wirksam wenns einer unterschreibt..

    wenn alle spiele zeitschiften und webseiten geschlossen hergehen würden und F..u nivida dazu sagen wäre das gegessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2018
  9. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    955
    Computerbase, Tom's Hardware und PCGames Hardware haben das Ding nach eigener Aussage unterschrieben. Frage beantwortet? :frieden:
     
  10. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    1.137
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 1800x
    Grafikkarte:
    Asus Dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    X370 XPOWER GAMING TITANIUM
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Razor USB Kraken V2 / Onbord
    Gehäuse:
    Coolermaster CM 690 iii
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gaundlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 19.2
    Monitor:
    LG 34uc79g-b 34 Zoll Ultra Wide
    na ja man kann auf das antworten dass dummheit keine grenzen kennt :hammer:

    also darf die PC Games Hardware zb. nur mehr Positiv über Nvidia berichten?:ugly:

    [​IMG]

    mal sehn wann und wie lange es dauert bis sich die ersten aufregen das ihnen schrott angedreht wurde...:fs:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2018
  11. Matt Gore ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ Kommentar-Moderator

    Matt Gore
    Registriert seit:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    350
    Nein, schau dir das Video oben an, dann verstehst du was die einzelnen Punkte bedeuten.
     
  12. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    1.137
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 1800x
    Grafikkarte:
    Asus Dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    X370 XPOWER GAMING TITANIUM
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Razor USB Kraken V2 / Onbord
    Gehäuse:
    Coolermaster CM 690 iii
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gaundlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 19.2
    Monitor:
    LG 34uc79g-b 34 Zoll Ultra Wide
    siehe:
    äh doch

    und das teil nichts andres als ne "zur waffe" gemachte NDA
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2018
  13. crytec

    crytec
    Registriert seit:
    6. April 2011
    Beiträge:
    4
    "vertrauliche Informationen". Wenn nVidia dir vor Release ein Sample gibt, oder dir eine Beta zeigt, darfst du nicht darüber schreiben und es in der Luft zerreissen, was das für ein Müll ist.. Wenn das Produkt aber offiziell released ist (=nicht mehr vertraulich), darfst du schreiben was du willst. Das ist damit gemeint. Das ist doch auch logisch dass man vor Release keine negative Presse haben möchte, für Dinge die evtl. noch nicht fertig sind.
     
    Sbf93 und Matt Gore gefällt das.
  14. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.938
    Da steht aber auch was von "Schutz von Geschäftsgeheimnissen erlischt nie" was Nvidia als Geschäftsgeheimnis sieht bestimmt... Nvidia?
     
    Macro82 gefällt das.
  15. Matt Gore ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ Kommentar-Moderator

    Matt Gore
    Registriert seit:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    350
    Du solltest es dir vielleicht mal selbst ins Deutsche übersetzten, die Rechtsabteilung von Heise hat es wohl nämlich falsch verstanden. Denn das "anders ausgedrückt" stimmt nicht. Du darfst ab Release von Turing z.B. schreiben, dass es ein schlechtes Produkt ist und viel zu langsam. Außerdem, solltest du von einem GPP v2 über andere Quellen hören, darfst du auch davon berichten. Das hat also nichts mit "Maulkorb" zu tun, sondern dem einfachen Fakt, dass niemand Produktinformationen leakt.
     
    Sbf93 und crytec gefällt das.
  16. crytec

    crytec
    Registriert seit:
    6. April 2011
    Beiträge:
    4
    Natürlich, würdest du deine Geschäftsgeheimnisse nicht hüten wollen? Und würdest du da am liebsten nicht selber bestimmten, welche das sind? Das ist doch nur ein typischer 08/15 blabla Schutz, damit dir keiner was klaut. Ich glaube kaum das, als Beispiel, der 3,5GB Fall der 970 als ein "Geschäftsgeheimnis" juristisch durchgehen würde. Und auch nicht ähnliche Fälle. Man sollte da einfach nicht zu viel hineininterpretieren, es ist nur eine grundsätzliche Absicherung, wenn wirklich jemand ein Geschäftsgeheimnis leaken will.
     
    Sbf93 und Matt Gore gefällt das.
  17. Matt Gore ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ Kommentar-Moderator

    Matt Gore
    Registriert seit:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    350
    Ließ doch mal den dritten (unteren) Absatz. nVidia wird einem Reviewer doch keine großen Geschäftsgeheimnisse verraten, alles was er an Informationen erhält, wird irgendwann ohnehin öffentlich, sprich man kann selbst trotz Unterschrift wieder darüber reden.
     
    crytec gefällt das.
  18. ChuckieFR

    ChuckieFR
    Registriert seit:
    11. August 2009
    Beiträge:
    117
    @crytec und @Matt Gore Ihr könnt doch hier nicht einfach mit Fakten kommen. Da kann man sich gar nicht mehr so richtig empören.
     
    Black_arrow und Matt Gore gefällt das.
  19. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    955
    Das heißt im Umkehrschluss, das ich über die neue nVidia 2380 bis zur Veröffentlichung schreiben muss das es die beste Grafikkarte ist die es überhaupt gibt, und damit verkäufe der deutlich besseren, bereits erhätlichen neuen AMD-Karte verhindern, um dann nach Release endlich schreiben zu dürfen, dass das Ding nicht mehr ist als ein glorifizierter Taschenrechner, der selbst für einfachste Rechnungen (1+1) ne halbe Stunde zur Berechnung braucht.

    Siehst du die Problematik selber oder muss ich es dir aufmalen?
     
  20. Matt Gore ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ Kommentar-Moderator

    Matt Gore
    Registriert seit:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    350
    Du musst überhaupt nichts über die neue nVidia 2380 schreiben.
     
  21. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.938
    Ist nur doof das Hardware Redaktionen etc auf Testmuster angewiesen sind.

    Sprich wir sind im Bereich "Berichte Positiv oder gar nicht!"
     
  22. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    955
    Doch, aus Zwei Gründen:
    1. Kein Bericht = keine Klicks; keine Klicks = keine Einnahmen; keine Einnahmen = ich habe ein Problem
    2. Wer Garantiert mir das nVidia mir weiterhin Testmuster zur Verfügung stellt wenn ich nicht über die bereitgestellten Testmuster berichte?
    Was nVidia hier versucht ist die Berichterstattung über das eigene Unternehmen positiv zu beeinflussen. Das alleine ist auch erstmal kein Problem, das Problem ist das sie versuchen Geschäftspartner durch Verträge daran zu binden das sie nichts negatives veröffentlichen dürfen. Das tun sie mit dem Wissen das so ziemlich jedes Magazin aus der Branche teils mehr, teils weniger darauf angewiesen ist Testmuster zu erhalten. Tun sie das nicht, entgehen ihnen Einnahmen, die im schlimmsten Fall existenzbedrohend sein können (Wenn ich ständig mit meinen Infos hinterherhinke, werden sich die User eine Aktuellere Quelle suchen). Dazu kommt noch der Imageverlust den wohl jedes Magazin erleiden dürfte wenn es ein Produkt erst als toll darstellt, nur um anschließend eine 180° wende zu machen.

    Ein einfaches "da musst du ja nicht drüber berichten" ist einfach zu kurz gegriffen. nVidia geht hier ganz klar in die Richtung ganz oder gar nicht, friss oder stirb.
     
    Macro82 gefällt das.
  23. Matt Gore ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ Kommentar-Moderator

    Matt Gore
    Registriert seit:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    350
    @Bethoniel: Wenn der Test zum Reviewmuster sich an das Embargo hält (spätestens der Releasetag), dann hat das NDA-Dokument keinen Einfluss mehr auf den Test, du kannst also so viel Negatives schreiben wie du willst. Natürlich könnte dich dann nVidia nicht mehr versorgen (@Husky666), das passiert aber eigentlich wirklich nur, wenn sie wirklich unzfrieden sind und hat dann erstmal nichts mit NDA zu tun.
     
  24. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.938
    Wieso sollte die NDA darauf keinen Einflus mehr haben. Da steht "Betriebsgeheimnisse ... unbeschränkte dauer".... Und das die Grafikkarte scheisse ist könnte Nvidia als Betriebsgeheimnis bestimmen...
     
  25. Matt Gore ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ Kommentar-Moderator

    Matt Gore
    Registriert seit:
    6. Juni 2016
    Beiträge:
    350
    Ich will mich nicht 10 Mal wiederholen, schau dir Post #57 an oder guck gleich das Video in Post #45.
     
  26. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.938
    "Tun die schon nicht" ist keine gute Grundlage...

    Das Video interessiert mich nicht, 2 Anwälte, 3 Meinungen
     
    Macro82 gefällt das.
  27. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.412
    Das garantiert einem ohnehin keiner. Dass Seiten nicht von bestimmten Herstellern besampelt werden ist im GPU-Geschäft gang und gäbe. Das NDA haben ohnehin nur Redaktionen erhalten, die noch besampelt werden.
     
  28. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    955
    Wenn ich mehrmals Testmuster bekomme, und dann nicht darüber berichte, kann ich dir garantieren das ich eines nicht mehr bekommen werde, und das sind Testmuster. Dazu bedarf es nun wirklich keiner Kristallkugel.
    Wenn man aber über Testmuster die man erhält berichtet, dann gibt es wenigstens noch die Chance das man auch weiterhin Testmuster erhält.
     
  29. ReVoltaire

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    712
    Es wird hier auch ein bisschen einseitig beleuchtet, dass auch nVidia auf Magazine wie GameStar angewiesen ist. Nicht auf die GS alleine, sondern im Gesamtpaket.

    Sicher gibt es einige, die hauptsächlich nur auf einer Seite wie die hier unterwegs sind und dann auch Nils Raettig & Kollegen ein entsprechendes Vertrauen entgegen bringen. Wenn nun die GS einfach nicht über eine Karte berichtet, erfahren potientielle Kunden auch nix davon. Oder gar nur vom Konkurenzprodukt AMD. Andererseits ist es auch keine gute Werbung, wenn hier nur geschrieben wird "Leider haben wir kein Testexemplar zur Verfügung gestellt bekommen".

    Ich denke schon, es ist von Vorteil, sein Produkt auch über Reichweite im Vorfeld zu bewerben und solch ein Schuss wie diese NDA, kann da schon nach hinten losgehen. Hardwarehersteller und Fachpresse lebten schon immer in Symbiose.

    In wie fern man irgendwelchen selbsternannten Influenzas Glauben schenken will, falls denen auch mal'ne Testkarte (natürlich mit rein objektiven Absichten *hüst*) in die Hand gedrückt wird, bleibt jedem selbst überlassen. Das zu verstehen, bin ich zu alt für...als ob mir die Kinners da was vom Leben erzählen könnten! Pah! :mally:
     
    Matt Gore gefällt das.
  30. JimRaynor

    JimRaynor
    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    226
    Also ich bin ja zufällig Jurist mit dem Schwerpunkt IT-Recht und habe mir gerade die Vertraulichkeitsvereinbarung bei Heise angeguckt. Ich halte den Wirbel den Heise darum macht ehrlich gesagt auch etwas übertrieben, auch wenn die NDA teilweise durchaus massive Schwächen hat und nicht wirklich gut formuliert ist.

    Abstrakt war das Ziel von Nvidia wohl den Aufwand für NDA's zu reduzieren, indem nicht dauernd für jedes Produkt an jeden Partner eine neue NDA geschickt werden muss, etc. Da es nicht mehr nur eine handvoll Magazine gibt, sondern immer mehr Influencer und Blogger, ein verständlicher Wunsch. Daher wollte man eine "RahmenNDA" vereinbaren, die muss jeder nur einmal unterschreiben und danach kann man sich diesen Aufwand für die Zukunft sparen. Die Punkte in der NDA sind finde ich nicht allzu kritisch.

    Das Hauptproblem ist, dass grundsätzlich alle Informationen als "vertrauliche Informationen" definiert werden. Das soll Nvidia noch mehr Aufwand einsparen, ist aber aus journalistischer Sicht so eher nicht tragbar. Stattdessen hätte Nvidia "vertrauliche Informationen" so definieren sollen, dass nur Informationen von Nvidia, die als "vertraulich" gekennzeichnet sind, darunter fallen und diese alle mit einer Sperrfrist versehen können. Dann wäre auch für jeden sofort klar, welche Informationen welcher Sperrfrist unterliegen oder ob sie zur direkten Verwendung geeignet sind. Fehler in der Bezeichnung wären dann zu Lasten Nvidias gegangen.

    Das Ziel ist verständlich, die Umsetzung aber mangelhaft.
     
    Skadu, Heiko Klinge und Matt Gore gefällt das.
  31. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    70.185
    Ich denke die Zeiten sind weitgehend vorbei.
     
  32. Deas

    Deas
    Registriert seit:
    3. Oktober 2015
    Beiträge:
    3
    Nach dem GTX 970 Vorfall sehe ich so ein NDA mit allergrößten Bedenken. Das Ihr das nicht unterzeichnet habt finde ich sehr gut . RESPEKT!
     
  33. Nils Raettig Mitarbeiter

    Nils Raettig
    Registriert seit:
    1. Oktober 2013
    Beiträge:
    57
    Nvidia ist ja bei weitem nicht unsere einzige mögliche Quelle für Testmuster von Geforce-Grafikkarten. Sollte die Situation so bleiben, wie sie ist, kann es natürlich sein, dass wir zum Release einer neuen Generation etwas später als andere darüber berichten. Da die Performance von neuen Grafikkarten aber relativ lange Zeit ein Thema für Spieler bleibt, ist das jetzt aus meiner Sicht kein allzu großer Beinbruch, zumal wir durch unsere vergleichsweise kleine Hardware-Redaktion ohnehin nicht immer bei allen potenziell interessanten Test-Produkten so schnell sein können wie die anderen.

    Grundsätzlich sind wir natürlich daran interessiert, ein professionell-gutes Verhältnis zu möglichst allen Hardware-Herstellern zu haben, denn früh bestimmte Informationen, Produkte oder auch Antworten auf Fragen zu Hardware zu bekommen, hilft uns bei unserer Arbeit. Meinem Eindruck nach haben wir ein solches Verhältnis mal ganz unabhängig von der NDA-Geschichte auch weiterhin zu Nvidia (genau wie zu AMD, Intel & Co), und wer weiß, vielleicht gibt es ja doch noch Bewegung in Sache (was keine Andeutung sein soll, bekannt ist mir da noch nichts). Über alle relevanten Grafikkarten (und andere Spieler-Hardware) berichten und sie objektiv testen werden wir aber so oder so auch in Zukunft.
     
    Herr Reineke, Skadu, Andre_75 und 4 anderen gefällt das.
  34. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    73.929
    Meine Güte, was ein Sturm im Wasserglas. Direkt mit der Kündigung eines Abos drohen, weil kein Redakteur innerhalb von 5 Minuten auf das Thema geantwortet hat. :hammer:

    Was ein Quatsch. Hier gibt es zwei Definitionen von den wichtigsten deutschen Gerichten: https://de.wikipedia.org/wiki/Betriebs-_und_Geschäftsgeheimnis

    Da kann sich nVidia ein Lochs in Knie bohren, das wird auch nichts helfen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top