Outer Worlds 2

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Oi!Olli, 10. Oktober 2021.

  1. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    52.386
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
  2. Ingo311

    Ingo311
    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    811
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 3600
    Grafikkarte:
    Nvidia 1070
    Motherboard:
    Asus B450 - Plus Gaming
    RAM:
    32 GB
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung 27" Full HD
    Hatte den Trailer bei der E3 gar nicht gesehen. Hat mich aber sehr gut zum Lachen gebracht. Vielen Dank!

    P.S. Ich hoffe auch auf ein super Spiel :-)
     
  3. Keksus

    Keksus
    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    55.690
  4. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    48.254
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Das ist mal ein geiler Trailer :D
     
    ZweiTeiler gefällt das.
  5. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    52.386
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP

    Welcome to space.
     
  6. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.897
    Meh, XBox exklusiv und für mich damit tot.

    Vielleicht kann man Konsolen bis zum Launsh ja wieder normal kaufen.
     
  7. Knarfe1000 Homecomputer Veteran

    Knarfe1000
    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.707
    PC? Mit Gamepass sogar "kostenlos".
     
  8. both under influence

    both under influence
    Registriert seit:
    21. März 2016
    Beiträge:
    1.145
    Outer Worlds hielt sich für sehr schlau und war dabei nur sehr dumm, dazu kann man bei einem 3D-Spiel dieser Art fehlendes Budget nicht in der Form kompensieren, wie's bei 2D- oder Isospielen möglich ist.

    Fuer den zweiten Teil habe ich insofern Hoffnung, als trotz allem noch ein paar intelligente Menschen bei Obsidian arbeiten und Microsoft hoffentlich für etwas Ordnung im Management gesorgt und die ganzen zweit- und drittklassigen Neffen und Nichten der Studioprominenz rausgeschmissen hat. Budget sollte vorhanden sein, MS glaubt offenkundig auch an Nischentitel.
     
    Count Dooku und Mikutse gefällt das.
  9. Mikutse

    Mikutse
    Registriert seit:
    17. Juni 2015
    Beiträge:
    445
    Der Trailer war sehr gut, das war aber auch schon der Trailer beim ersten Teil. Das Spiel an sich war leider komplett durchschnittliche Kost und hat sich angefühlt, wie ein liebloseres Elex mit höherem Budget.
    Hoffe der zweite Teil legt eine Schippe drauf, mehr Mittelmäßigkeit brauch ich echt nicht.
     
    Count Dooku gefällt das.
  10. Balupu User

    Balupu
    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    11.930
    Ort:
    Svärje
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce RTX 2070 8GB WINDFORCE 2X
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS ELITE
    RAM:
    HyperX Fury DDR4 3200MHz 32GB
    Laufwerke:
    Samsung SSD 970 Evo Plus 500 GB (NVMe)
    Samsung SSD 860 Evo 500 GB
    Samsung SSD 850 Evo 250 GB
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Series SPEC-DELTA RGB, Corsair TX750M, 750W PSU
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung 27" C27F390 Curved
    Ich wurde mit dem ersten Teil zwar gut unterhalten solange es anhielt, aber es war trotzdem ziemlich klar durchschnittlich. Angefangen bei World Building, welches wie ein leeres Fallout 3 mit mehr Vegetation wirkt, hin zu den beschränkten Planeten/Bereichen, zu den konsequenzlosen Interaktionen mit Charakteren und letztendlich auch beim mangelhaften Writing. Gerade Letzteres hätte einfach besser sein müssen und weniger "Hier lacht bitte aufgrund von funny remark wegen Kapitalismus und so!". Es war erschreckend blass.

    Den Trailer zum Nachfolger finde ich dabei eigentlich richtig übel. Klar, ist irgendwo witzig, aber das erwarte ich von einem YouTube Channel, wie Honest Trailers. Hier wirkt es auf mich wie billig erkaufte Lacher, weil man eben nichts wirklich zu bieten hat. Hm, passend, genau wie Outer Worlds 1 :wahn:
     
    Richie1982, krautsandwich und Mikutse gefällt das.
  11. Emet

    Emet
    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    7.642
    Ort:
    am Rhein
    Ja Geil, hab ich Bock drauf. :teach:
     
  12. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.475
    Ich hatte schon bei den DLCs gehofft, dass Obsidian sich da qualitativ etwas steigert, vor allem was Kreativität und Writing angeht. Den ersten DLC habe ich dann gespielt und die Story war vielleicht sogar noch bescheuerter als die vom Hauptspiel.
    Von daher erwarte ich recht wenig für Outer Worlds 2.
     
    both under influence und Mikutse gefällt das.
  13. Svenc

    Svenc
    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.349
    Ort:
    D

    Der Codex scheint da bislang bei Dir. Poll: Worst Obsidian RPG? | rpgcodex > Let's go Brandon!

    Habe das auch noch nicht gespielt, obwohl es vom Aufbau ja schon ein bisschen "New Vegas" ist -- was ich, wie ich schon an anderer Stelle schrieb, für eines der wenigen AAA-RPGs halte, die es geschnallt haben. Statt die Spiele immer weiter zu vereinfachen und/oder gleich lieber interaktive Filme oder Shooter zu machen, weil man nur immer mehr Spieler erreichen will, nahm das halt das komplette Konzept statt nur die Szenario-Tapete von Fallout und übersetzte sie in eine 3D-Welt.

    The Outer Worlds soll aber trotz Tim Cain&Co. aber in so ziemlich allen Belangen schwächer sein als genau das. Vielleicht irgendwann dann mal.

    Der Trailer hier gefällt mir aber auch. :D Aber mir gefiel auch die Pressemitteilung zum ersten Teil schon: Angekündigt wurde ein "RPG mit RPG-Elementen", natürlich ein Seitenhieb drauf, dass heute so ziemlich alles mit einem Hauch von Charakterentwicklung, Loot und Leveln ein RPG ist, anscheinend. :D Die könnte ohne Frage direkt aus der Feder von Fallout-Meister Cain gestammt haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2021
  14. Tom Sawyer Suchender

    Tom Sawyer
    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    11.446
    Hab OW ja abgebrochen und damals auch paar Dinge kritisiert (positiv wie negativ). Wenn Sie es nun besser machen sollten, würde mich freuen. Aber Vorfreude o.ä. gibt es bei mir erstmal keine. Werde sehen was da kommt und das kann fast alles sein.
     
  15. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.475
    Ironisch, dass sie es dann selbst kein Stück besser gemacht haben. Gerade der unendliche Müll, Verzeihung, "Loot", war schlimmer als ich es je in einem anderen Spiel erlebt habe.
    Und von New Vegas hat Outer Worlds leider auch so garnichts.
     
    Mikutse gefällt das.
  16. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.897
    @Knarfe1000

    Ist nett gemeint, aber auf meinem Laptop laufen keine 3D Titel. Xbox währe somit die einzige Möglichkeit.
    Und da man ein Jahr nach Launch immernoch nicht einfach in einen Laden gehen kann um eine zu kaufen...........
     
  17. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    52.386
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP

    Irgendwie hab ich das Gefühl, du hasst das Spiel, weil es nicht Fallout NV ist.

    Hab NV übrigens mal gestartet und einen alten Spielstand geladen. Huch ist mein Inventar aber voll. Ok kurz zum Händler, oh Cesars Legion. Hm man haben die eine Menge Müll dabei.
     
  18. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.475
    Ich hasse das Spiel nicht. Ich bin nur maßlos enttäuscht, weil es einfach in keinem Punkt über Mittelmaß hinauskommt.
    Ich hatte mir einfach sehr viel mehr erhofft, zum Teil wegen Obsidian, zum anderen wegen der Spielepresse. Die hat bei Outer Worlds auch durch die Bank weg komplett versagt.
    Alles was New Vegas toll gemacht hat wurde bei Outer Worlds über Bord geworfen.
    Die Story ist belanglos und an allen Ecken und Enden nicht zu Ende gedacht, die Welt ist in sich total unsinnig und nicht schlüssig, die Gegner sind so generisch wie es nur sein kann, Quests lassen sich nicht ohne Questmarker lösen, was zu vollkommen unlogischen Situationen führt, Entscheidungen haben teilweise null Konsequenzen, so dass sogar das Ende bei gewissen Entscheidungen null Sinn mehr ergibt, die Spielwelt ist absolut tot und steril, der große Anatagonist ist so eindimensional wie ein Blatt Papier und so weiter...

    Diese Kritik fasst es für mich perfekt zusammen:
    https://m.youtube.com/watch?v=hr3Y7rp1cSc
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2021
    Count Dooku gefällt das.
  19. both under influence

    both under influence
    Registriert seit:
    21. März 2016
    Beiträge:
    1.145
    Haha, die Passage zu New Vegas - guter Mann!
     
  20. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.850
    Outer Worlds hat auf mich einfach den Eindruck gemacht, als wäre das Spiel vor New Vegas erschienen oder ein kleines Studio mit wenig Erfahrung hat versucht ein New Vegas in kleiner zu machen. Bei dem Spiel hat wirklich fast gar nichts gestimmt. Vor allem das Charaktersystem war der größte Witz, wenn man auch noch in Betracht zieht, dass Perks quasi von den selben Leuten erfunden wurden. Die Auswahl zwischen Kackskill und Kackskill war wirklich aufbauend. Die Begleiter waren aber auch nicht besser, wenn mein Gedankengang dabei war "Okay, absolut unsympathisch und langweilig, wenn ich ihn aber nicht mitnehme, verpasse ich was". Wie das Spiel dann dennoch so hoher Wertungen einfahren konnte, ist für mich nochmal deutlich unbegreiflicher als die 90er für Bethesda-"Rollen"spiele (da kann ich es zumindest teilweise verstehen).
     
  21. Balthamel Kam, sah, siegte.

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    38.069
    Man mag es kaum glaube aber ich stimme dem zu 100% zu. Hinzu kommt auch noch die extrem schwache Technik wo NPCs ohne jegliche Animationen in der Gegend herum stehen.

    Das Spiel hat nur so hohe Wertungen bekommen weil da Obsidian drauf steht. Wäre es von einem Studio wie Spiders hätte es nur eine niedrige 70 gegeben.
     
  22. Svenc

    Svenc
    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.349
    Ort:
    D
    Gut, dass man das 2021 nicht mehr zwingend haben muss. :D (Der Teufel sind übrigens nicht Questmarker -- der Teufel ist, dass Spiele so designt werden, als ob die ein fester Teil des Spielerlebnisses sind, e.g. keine optionalen Helferlein, sondern Grundvoraussetzung).

    Dabei ist The Outer Worlds doch noch nicht mal eine Sandbox, in der man sich verlaufen könnte?
     
  23. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    52.386
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Ich mochte die Chars. Hätte mir mehr Interaktion gewünscht, aber es war an sich ok.

    Das Charsystem war ok, mehr aber auch nicht. ALlerdings bin ich auch in Fallout NV mit teilweise extrem niedrigen Skills gekommen.

    Da Spiders erwähnt wird, oh Greedfall muss ich mir auch holen, oder muss ich das auch nicht mögen, weil das Budget ja relativ klein war?
     
  24. Leto

    Leto
    Registriert seit:
    2. Mai 2000
    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    Caladan - Home of House Atreides
    Tja, wenn ich das alles lese, wird mir bewusst, ich gehöre zu einer Minderheit - ich fand nämlich "Outer Worlds" sehr gelungen. Beileibe nicht perfekt, vor allen der (nach der Anfangsphase) viel zu niedrige Schwierigkeitsgrad, der Item-Find-Overkill und die sehr generischen Innenbereiche haben mich gestört, aber das wurde mehr als wett gemacht durch die die herrliche (aber zugegebenermassen vorhersehbare) "Anti"-Kapitalismus-Satire der Storyline, das bizarre Western-Sci-Fi Szenario, die Dialoge und der Humor, die farbenfrohen Locations, die schrägen Charaktere, die zwar nicht so erinnerungswürdig waren wie in anderen Rollenspielklassikern, die ich aber trotzdem mochte. Die bewährte Spielmechanik war sofort eingängig und als man das Schiff gewonnen hatte, fühlte es sich irgendwie so "altmodisch warmherzig" an, mit seiner Party zu palavern und auf das grosse Abenteuer zu gehen. Nein, es war kein "Fallout im Weltraum", dafür war es auch budgetbedingt nicht umfangreich genug, aber die Zeit, die ich benötigt habe, fühlte ich mich gut unterhalten und die Tatsache, dass ich es durchgespielt habe, stellt für mich selbst den Beweis dar, dass es für mich das richtige war. Der Nachspann mit allen "Heldentaten" wärmte einem dann nochmal das Herz. So etwas habe ich gerne.
    Für mich war es eine solide 8,5 von 10 - Wertung

    Ich persönlich freue mich jedenfalls sehr, dass es einen Nachfolger geben soll.
     
    tready gefällt das.
  25. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    24.341
    Eine solide 8.5 :ugly:

    Solide wäre eine 6/10, vielleicht noch eine 7/10. Eine 8.5/10 wäre schon fast ein Meisterwerk. Man sieht das nicht nur der Presse jeder realistische Maßstab abhanden gekommen ist, sondern auch den Spielern.

    Das sage ich übrigens unabhängig von der Qualität von Outer Worlds, weil ich es nicht gespielt habe. Aber solide und 8,5 beißt sich halt ganz allgemein.
     
    mirdochegal gefällt das.
  26. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    11.850
    Beste Entscheidung deines Lebens.
    Das Spiel zu Release zu kaufen, war eine der Schlechtesten meines Lebens (mir war so langweilig). :ugly:
     
    krautsandwich gefällt das.
  27. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    24.341
    Ich hab Obsidian schon länger abgeschrieben und das Setting sagte mir auch absolut nicht zu, von daher war das keine schwere Entscheidung.
     
    mirdochegal gefällt das.
  28. Balthamel Kam, sah, siegte.

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    38.069
    Mal schauen wie es aussieht wenn sie dank Microsoft mehr Budget zur Verfügung haben.
     
  29. mirdochegal

    mirdochegal
    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    7.886
    Ohne den Erfolg von Pillars of Eternity gäbe es Obsidian wahrscheinlich gar nicht mehr. Das Spiel hat ihnen den Arsch gerettet.

    KOTOR 2, New Vegas und eben PoE sind das beste was Obsidian gemacht haben. Der ganze Rest, einschließlich Outer Worlds max mittelmäßig im 60%, 6/10 Bereich.

    Edit: Okay South Park und Newerwinter Nights 2 waren auch noch ganz okay. Aber auch keine Meisterwerke.
     
  30. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    52.386
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Ich hab das Gefühl einigen wäre es lieber gewesen, wenn Obsidan pleite gegangen wäre.

    Meine Frage zu Greedfall wurde übrigens nicht beantwortet.
     
  31. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    24.341
    GreedFall ist ein sehr solides RPG. Erfrischendes Setting, interessante und schöne Welt, gute Charaktere und Quests. Auch das Voice Acting ist ziemlich gut.

    Das nicht so große Budget bemerkt man an der teils etwas leeren Welt, den kahlen Innenräumen und der geringen Abwechslung bei Gegnertypen. Das Kampfsystem reisst auch keine Bäume aus, ist aber zweckmäßig.

    Hab es damals zum Release zum Vollpreis gekauft und es nicht bereut.
     
  32. Balthamel Kam, sah, siegte.

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    38.069
    Wobei Vollpreis (im Gegensatz zu The Outer Worlds) keine 60€ bedeutet.
     
  33. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    24.341
    Wenn ich mich recht erinnere, 49,99€ im PSN Store.
     
  34. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    37.027
    60€.
     
  35. both under influence

    both under influence
    Registriert seit:
    21. März 2016
    Beiträge:
    1.145

    :eek::eek::eek::heul::heul::heul::heul::vader:
     
  36. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    52.386
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP

    NWN 2 hielt sich für schlau, war aber im Vergleich zum Vorgänger wesentlich schlechter.
     
  37. Svenc

    Svenc
    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.349
    Ort:
    D
    Die beigelegte Kapagne zum 1er ist das Schlechteste, was ich von Bioware je gespielt habe. Generic as fuck. Aber eigentlich ist NWN ein Toolset, nicht die Kampagne (hatte viele User-Module gespielt, die deutlich besser waren). Deshalb ging in diese Kampagne auch so wenig Entwicklungszeit rein, was man überdeutliche merkte. Damals haute das noch viel mehr rein: Stell Dir vor DU kommst von Baldur's Gate -- und alles, was Dir Bioware liefern, ist ein dumpfes Baukasten-Hack&Slash. Die Original-Kampagne zum 2er ist auch nicht sonderlich originell, aber trotzdem besser (wenn nur nicht diese absolut fürchterliche Kamera wäre -- egal, welche). :D

    Mask Of The Betrayer habe ich als Erweiterung noch immer nicht gespielt, teilweise auch deshalb.

    Ich fand die Reviews von Quellen, denen ich in Sachen RPGs "vertraue", auch nicht sonderlich superprickelnd (und Gameplayvideos gibts genug), weshalb ich The Outer Worlds bislang noch nicht gespielt habe, wie gesagt (obwohl ich BEIDE Pillars-Spiele mochte und auch Tim Cain und Boyarsky eh). Aber wenn ich mir so was ansehe, dann weiß ich auch nicht, ob Tim Cain noch exakt der selbe wie damals ist. Da steht zwar "building better RPGs" -- in großen Teilen scheint es aber darum zu gehen, "populärere RPGs" zu entwickeln. Alles viel zu komplex, unverständlich, frustrierend und so. Teil 2 wird es dann eventuell zeigen, wo die Reise hingeht -- da haben sie sicher mehr Zeit, Geld und auch evtl. Vertrauen/Mut (kommerziell scheint TOW ja ganz gut gelaufen zu sein und als IP ist die Marke ja jetzt etabliert).

    Reboot Develop 2017 - Tim Cain, Obsidian Entertainment / Building a Better RPG: 7 Mistakes to Avoid - YouTube

    Bei Obsidian selbst bin ich mal auf dieses Josh-Sawyer-Projekt gespannt. Wird mit ganz kleinem Team gemacht und hat anscheinend nicht mal viel Kampf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2021
  38. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    48.254
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Das Hauptspiel (Zur Klarstellung: Outer Worlds) fand ich ziemlich meh. Charaktere flach (außer Parvati), der Humor funktioniert nicht, das Charaktersystem ist praktisch nutzlos, Gun-Play meh, Story meh. Die DLC waren dagegen deutlich besser.

    Und auch wenn der Trailer sehr gelungen und witzig ist, animiert mich das noch lange nicht, OW2 zu kaufen - schon gar nicht zum Release.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2021
    both under influence gefällt das.
  39. both under influence

    both under influence
    Registriert seit:
    21. März 2016
    Beiträge:
    1.145
    Das Hauptspiel ist irrelevant, es geht um Mask of the Betrayer. Auch das stolpert gelegentlich über den eigenen Anspruch, aber Outer Worlds stolpert ganz ohne irgendeinen Anspruch oder intelligenten Gedanken vor sich hin. Mir ist Variante 1 lieber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2021
    HypNo5 gefällt das.
  40. Balthamel Kam, sah, siegte.

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    38.069
    Kommt ja eh in den Gamepass.
     
Top