Probleme mit Windows 10: Zip-Files und Programme öffnen langsam

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Software-Pirat, 24. August 2020.

  1. Software-Pirat

    Software-Pirat
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    430
    Ich hab ein seltsames Problem mit Windows 10, interessanterweise nach dem letzten Funktionsupdate (auch wenn Windows eine paar Monate nach dem Update einwandfrei lief). Und zwar öffnen bei mir zip-Files und manche Programme nur sehr langsam, oder überhaupt nicht. Blender ist so ein Beispiel, genauso WinUAE. Blender bleibt beim Start hängen, es erscheint die Meldung "Keine Rückmeldung". Genauso bei den zip-Files, die dann minutenlang hängen. Der Gag ist, wenn ich versuche die zip-Files in einem anderen Programm als den Explorer zu öffnen (ich verwende den FreeCommander) geht das, allerdings bleibt der FreeCommander selber mal hängen.
    Der absolute Hammer ist aber, log ich mich in Uni-VPN ein, wodurch ich dann auch wieder Verbindung zu einigen Netzlaufwerken habe, funktioniert wieder alles perfekt, wie es sollte. Weiß jemand zufällig woran das liegt, und wie man das Beheben kann? Ach ja, ich hab auf meinen Rechner ein lokales User-Profile.
     
  2. ElementZero

    ElementZero
    Registriert seit:
    19. April 2020
    Beiträge:
    723
    Daher könnte das Problem kommen. Arbeitest du viel mit Dateien von den Netzlaufwerken? Vielleicht versucht er, von dort etwas aus dem Verlauf zu lesen, was natürlich nicht klappt, solange sie nicht verbunden sind. Ich würde testweise mal den Dateiverlauf des Explorers löschen, das geht unter Ansicht -> Optionen -> Allgemein -> Datenschutz -> Datei-Explorer-Verlauf löschen. Zusätzlich kannst du auch testweise mal die beiden Häkchen obendrüber bezüglich der Schnellzugriff-Anzeige rausnehmen.
     
    mike81 gefällt das.
  3. Software-Pirat

    Software-Pirat
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    430
    Nun, soviel greife ich auf die Netzlaufwerke nicht zu. Ab und zu mal, aber nicht wirklich viel.

    Bei mir war die Button für die Optionen im Explorer ausgegraut, ich mußte über die Systemsteuerung den Explorer-Verlauf löschen. Hat aber leider nichts gebracht. Blender stürzt immer noch ohne VPN beim Start ab. Seltsam.
     
  4. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    72.990
    Hab leider keine Lösung, kenne das Problem des langsamen Explorers auf Firmengeräten mit VPN/Netzlaufwerken aber auch. Unfassbar nervig.
     
  5. Software-Pirat

    Software-Pirat
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    430
    Na ja, so ein bißchen im Internet surfen funktioniert ja an sich prima. Auch die meisten Spiele starten und laufen ohne Probleme. Und sobald ich im VPN eingeloggt bin, hab ich ohnehin keine Probleme mehr. Ist halt ein wenig mühsam, sich jedes mal nach dem Start erstmals einzuloggen.
     
  6. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    49.411
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Hm... ob das jetzt was bringt sei dahingestellt, wir hatten das bei unserem Kunden gerne mal so, da die viele Netzlaufwerke eingebunden hatten und sich häufig darüber beschwert wurde, dass der Explorer so ewig zum Starten braucht. Und zwar ist der Explorer werksseitig so eingestellt, dass er stets versucht alle Netzlaufwerke wiederherzustellen, eben im Grunde wie bereits beschrieben und wenn die Verbindung nicht hergestellt werden kann wartet er auf ein Timeout von 30 Sekunden oder so, kein Plan.
    Die Lösung in dem Fall ist: Explorer -> Ansicht -> Optionen -> Allgemein -> "Dateiexplorer öffnen für: " und dort von "Schnellzugriff" auf "Dieser PC" ändern.
    Somit hat er nicht jedesmal die Netzlaufwerke abgeklappert sondern erst dann, wenn auch wirklich darauf zugegriffen wird.
     
    ElementZero gefällt das.
  7. Software-Pirat

    Software-Pirat
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    430
    Das ist eine Idee, die man mal ausprobieren kann! Vielen Dank, werde ich heute Abend mal versuchen.
     
  8. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    49.411
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Und wie schauts? Hats was gebracht?
     
  9. Software-Pirat

    Software-Pirat
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    430
    Nicht wirklich, gefüllt ist es sogar eher schlechter geworden. Mittlerweile hängt er sogar für einige Sekunden, wenn ich direkt nach dem Neustart Firefox starten will (Thunderbird startet bei mir automatisch beim Neustart). Mit VPN ist aber alles super.
     
  10. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    49.411
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Puh... ne dann weiß ich es leider auch nicht. War immer so der "Trick 17", wenn sich der Explorer nur langsam aufgebaut hat.
     
Top