Qualität der Gamestar-News

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Website" wurde erstellt von TotalWarGamer783, 19. März 2017.

  1. TotalWarGamer783

    TotalWarGamer783
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    Ich würde gerne mal meine Meinung zu der Qualität der Gamestar-News, die täglich auf der Website veröffentlich werden, sagen.
    Ich will jetzt nicht pauschal sagen, dass früher alles besser war, allerdings habe ich vorallem in den letzten Monaten eine stark sinkende Qualität feststellen können.
    Das beginnt auf Facebook mit dem starken Anstieg der üblichen billigen "Clickbait-News" und geht mit den 0815 Neuigkeiten im Ticker weiter. Oft ist es auch so, dass Werbung als Neuigkeiten getarnt werden, was meiner Meinung nach gar nicht geht, wenn das nicht im Titel eindeutig kenntlich gemacht wird. Den Vogel abgeschossen hat jetzt der Artikel der "Pflicht-Software", der den Usern sagen will, was sie "unbedingt brauchen". Solche Artikel kannte ich bisher nur von der Computer-Bild oä. Magazinen.

    Seht ihr das genauso oder geht es mir da eher alleine so?

    Danke euch fürs Lesen :)
     
  2. Wenn du kein laufendes Plus-Abo hast, such dir eine andere Seite. Mal ehrlich, ich palaver hier schon so lange, dass über irrelevante und themenfremde Dinge berichtet wird, dass die Autoren häufig News ohne irgendwelche Reflexion des Inhalts veröffentlichen, dass Gamestar selbst seine Plus-Kunden mit Werbung und Tracking bescheißt. Die Community gibt mir dafür nur Feuer untern Hintern, seitens der Offiziellen herrschen Schweigen und Beißreflexe.

    Tu dir den Gefallen und lass es. Sobald hier diskutiert wird, wird der Thread eh gesperrt und vergessen.
     
  3. Flegmon

    Flegmon
    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    234
    Ich fand die News mit den 10 "Pflicht"-Softwares eigentlich ganz gut, da waren ein paar dabei die ich so noch nicht kannte.
    Mir war aber irgendwie schon klar, dass das wieder viele Leute triggert, wenn man die News so formuliert als wäre es wirklich Pflicht diese Programme zu haben.
     
    Spacko gefällt das.
  4. TotalWarGamer783

    TotalWarGamer783
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    28
    Ich bin Plus-User und finde die Artikel die auf Plus und in der Printausgabe erscheinen meistens super, denn die haben oft eine sehr gute Qualität zu bieten. Umso schlimmer finde ich es aber eben auch, dass der Rest immer mehr mit solchen, meiner Meinung nach, billigen News gefüllt wird.


    Ja, die Software die in diesem Artikel gezeigt wird habe ich zum Teil auch selbst installiert. Was mich viel mehr stört ist, wie du schon gesagt hast, die Formulierung des Ganzen. Das hat einfach einen Beigeschmack von Bild und Co.
     
    Spacko gefällt das.
  5. Stefan Köhler

    Stefan Köhler
    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    435
    Hallo TotalWarGamer783, danke für dein Feedback zu den GameStar-News. Ich möchte kurz auf ein paar Punkte eingehen. Vorab ist anzumerken: Ich spreche für und über die GameStar-News und allein für unser Team der News-Autoren, nicht für die GameStar als Gesamtentität und wie sie sich präsentiert. Das wird bei ein paar Punkten relevant:

    »Das beginnt auf Facebook...«

    Mit Facebook haben wir rein gar nichts zu tun. Dafür sind die New-Autoren nicht verantwortlich, sondern Social Media bzw. die Social-Media-Verantwortlichen. Wir schreiben nur die Artikel. Welche davon für Facebook ausgewählt werden und wie diese Themen dargestellt werden ist nicht in unserer Hand.

    »..."Clickbait-News"...«

    Wie verwendest du das Wort Clickbait? Die meisten Journalisten sprechen von Clickbait, wenn »der Artikel nicht das hält, was die Überschrift verspricht«. Falls das der Fall sein sollte, dann wäre meine Behauptung: Die News sind derzeit so clickbait-frei wie seit Jahren nicht. Wenn du die Definition verwendest, dass »die Überschrift nicht sofort den kompletten Inhalt wiedergibt« und du wegen deiner Neugier zum Klick getrieben wirst: Da hat sich in den letzten Monaten nichts an der Menge oder Art geändert.

    Wir wollen die Neugier des Lesers mit nur wenigen Worten wecken. Sollte die Überschrift dabei etwas anderes erzählen als die eigentliche Meldung, dann ist das ein ärgerlicher Fehler. Solche Fehler sollten nicht passieren. Aber am Ende ist es auch nicht mehr als das. Da steckt kein böswilliger Autor dahinter, der gezielt das Publikum reinlegen will.

    »...0815 Neuigkeiten...«

    Was dich nicht interessiert, spricht vielleicht andere Leser an? Nicht jede Nachricht muss in ihrer Wichtigkeit und Größe einer Ankündigung von Half-Life 3 entsprechen, nicht jede Meldung muss eine harte faktengetriebene Meldung zu Patch 1.02 für Spiel XYZ sein. Schau dir Nachrichten in anderen Magazinen, Zeitungen oder Videoformaten außerhalb der GameStar an. Zwischen den ganz großen globalen Themen und kleinen persönlichen Geschichten ist genug Platz für alle Arten von Meldungen.

    Ein Journalist ist »hauptberuflich an der Verbreitung und Veröffentlichung von Informationen, Meinungen und Unterhaltung durch Massenmedien beteiligt«, so die Definition des Deutschen Journalisten-Verbandes. Was Nachricht ist, entscheidet der Autor. Ob er die Nachricht hören will, entscheidet der Leser. In den allermeisten Fällen wissen wir aber schon vor dem Entstehen der Meldung, ob wir über etwas berichten, das unser Publikum lesen will oder lesen sollte.

    »...Werbung als Neuigkeiten getarnt werden...«

    Das ist strafbar und passiert nicht. Schon gar nicht bei den News, um die es hier geht. Wenn du eine News von Andre Linken, Tobias Ritter, mir und Co. zu Battlefield, Call of Duty, etc. liest, dann gab es dafür im Hintergrund keinen einzigen Cent als Gegenleistung. Diesen Vorwurf weise ich direkt zurück.

    »...Artikel der "Pflicht-Software"...«

    Das ist ein Spiele-Special, es ist unter der Rubrik Artikel zu finden. Die URL ist ».../specials/spiele/3311391/pflicht_software.html«, das Wort News taucht nicht auf. Unter »http://www.gamestar.de/news/« ist der Artikel nicht zu finden, warum auch. Auf der Hauptseite wurde dazugeschrieben »Spiele-Special«, auch über das Teaserbild hätte man den Artikel also nicht mit einer News verwechseln können. Wie kann dieser Artikel ein Argument für oder gegen die Qualität der GameStar-News sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2017
  6. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    45.512
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Das ist halt auch nicht wahr.

    Die Formulierung ist halt einfach Quatsch und die Auswahl zufällig. Sowas wie Browser, Mail, MusicPlayer, Office,... fehlt einfach. Warum auch immer.
    Persönlich hätte ich es eher in Kategorien einsortiert und dann da ein Beispiel für gegeben. Packprogramme -> 7Zip, Spielclienente -> Steam, SystemTools -> WinDirSat, VoIP-Tool -> TS usw.

    @Stefan: Unter welchen Unständen ändern sich eigtl. die News Autoren. Die 10 MustHaves waren heute Mittag afaik erst ohne Autor, dann von Andre Linken und nun von Philip
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2017
  7. Es taucht im News-Ticker auf, ist daher also imho "News". Und das ändert nichts an der Tatsache daran, dass der Autor unreflektiert Dropbox empfiehlt, was eine der schlimmsten Datenkraken darstellt, wie auch GS schon berichtet.
     
  8. Verzeihung, ich wollte schreiben, dass es gefühlt so ist. Es wurden ja schon mehrere Qualitäts-Threads gesperrt. Aber es gibt viele Threads, in denen offizielle Antworten ausbleiben, obwohl sie dringend nötig wären. Darauf beharre ich.
     
  9. Stefan Köhler

    Stefan Köhler
    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    435
    Sicher? Ich kann keine Änderung des Autors in der Artikel-Historie entdecken, lässt sich nicht mehr nachvollziehen. Vllt verguckt, oder ein Bug sonst.

    Im Newsticker auf der Hauptseite taucht absolut alles auf, sei es Plusinhalt, Video oder tatsächlich eine News. Das ist schon sehr lange ein stinknormaler Feed und kein echter Newsticker mehr.
     
  10. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    45.512
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Letzteres nicht mit Sicherheit, das sie zuerst ohne Autor veröffentlicht wurde aber ziemlich sicher.
     
  11. TotalWarGamer783

    TotalWarGamer783
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    28
    Erstmal danke für die Antwort ! :)

    Ich wollte damit nicht zwangsläufig die News-Autoren ansprechen, sondern das Auftreten der GameStar als Ganzes. Als Leser habe ich nicht den Überblick um zu sagen welche Abteilung der GameStar wofür zuständig ist. Trotzdem fällt es, jedenfalls mir, negativ auf.

    Ja, möglicherweise ist Clickbait hier nicht ganz der passende Ausdruck, denn falsch informiert wird nicht. Aber es sind leider relativ viele Vermutung in den News, manche News sind ,bezogen auf das Thema PC-Spiele, sehr weit vom Kern der GameStar entfernt, wie etwa News über Filme oder Serien.
    Das mag jetzt mein rein subjektives Empfinden sein, aber mir kommt leider oft das Gefühl hoch, dass hiermit Clicks erhascht werden wollen.
    Desweiteren sind Überschriften oft sehr reißerisch gewählt aktuelles Beispiel Flatout 4 "So mies wie der dritte Teil ?" und "Wieder für die Schrottpresse ?"

    Hiermit spreche ich nicht an, dass Tests oä. gekauft sind, sondern eher die Amazon "Blitzangebote" oder Werbung für GameStar PCs. Ich verstehe das als Werbung.

    »...Artikel der "Pflicht-Software"...«


    Der Artikel taucht, so wie alle Artikel die ich angesprochen habe, im News-Ticker auf, weshalb er in meinen Augen eine News ist.

    Was mich auf jeden Fall freut ist, dass auf diesen Forumsbeitrag eingegangen wird. :)

    Grüße
     
  12. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.707
    Das ist öfters schon aufgetaucht, ist wohl ein Bug im CMD
     
  13. Das macht mich regelrecht eifersüchtig!
     
  14. LancelotAR gesperrter Benutzer

    LancelotAR
    Registriert seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    67
    Ich muss ganz klar sagen das einige Clickbait News dabei sind, ebenso wie News die kaum etwas mit Gaming zu tun haben. Siehe SPD Wahlkampfzug überroll Spiel, wenn interessiert ein 8 Bit Spiel das sich Leute zusammen gebastelt haben die nichts mit der SPD direkt zu tun haben, aber das ganze aufgebauscht wird als hätte die SPD das Spiel abgesegnet, oder besser die ganzen Trump News, oder die News in dem Von Sexismus und Gamern berichtet wird, solche "Studien" Gibt es zu Tausenden über Gamer, was interessiert mich was irgend so eine Hinterhof Studie über Gamer brabelt?

    Man hat wirklich den Eindruck es müssen clicks um jeden Preis generiert werden bei manchen News, wenn die wenigen guten Autoren Gamestar verlassen, wird das hier ein Schwesterheft der Bildzeitung?

    Auch finde ich die Sichtweise von manchen Redaktionsmitarbeitern hier doch ziemlich an der Grenze, da wird die Community aufgerufen sich besser zu verhalten, und dann haut Gamstar selber ein Video raus mit dem Titel "Klartext zu User-Kommentaren - Seid weniger scheiße!"

    Ich verfolge als treuer Leser die Heft Ausgabe der Gamestar schon seid 1998, und eins ist sicher, die Qualität hier an den Online News hat derart rapide in den letzten drei Jahren abgenommen das man sich fragt, was da los? dagegen hat die Anzahl an Clickbait und völlig unnötigen News stark zugenommen, liegt das am neuen Eigentümer? Legen die euch die Franzosen Daumenschrauben an?
     
    itistoolate und Spacko gefällt das.
  15. Flegmon

    Flegmon
    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    234
    ^ Ich warte immer noch auf den Tag, an dem ein User im Forum ein Topic erstellt, zu einer News mit gesperrter Kommentar-Funktion und dort dann darüber diskutiert bzw. bei schlechten News entsprechendes Feedback gibt.
    Das ist bis jetzt noch nie vorgekommen. Bislang gibt es nur zu fast jeder solcher News nur ein allgemeines Beschwerdetopic zu einer angeblichen Zensur, obwohl ja unter der News selbst dazu ermutigt wird eine entsprechende Diskussion im Forum zu starten.
    Bis es soweit ist, unterstelle ich grundsätzlich dass es den Leuten, die sich beschweren, nicht um eine Diskussion zum Thema, sondern nur um das Meckern an sich geht. Und das sage ich als jemand, der auch oft genug Kritik übt, wenn mir etwas nicht passt.
     
  16. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    7.538
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    ASUS ROG RTX 2070
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    4x 500GB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
  17. Flegmon

    Flegmon
    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    234
  18. pc-ente

    pc-ente
    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    4.309
    Ort:
    Lucernenis, Confoederatio Helvetica
    WO bitte ist "die Community" denn dagegen oder ist gegen dich? Tracking bei Plus ist natürlich komplett daneben. Gamestar wäre gut beraten, das bei GS+ zu lassen. Denn so kann es sein, dass Plususer plötzlich mehr werden. Das wäre ja ganz im Sinne von Gamestar. Offiziell gibt es kein Schweigen: es heisst nur, dass es nicht ginge, weil es eine Seite ist, sie keinen Einfluss hätten usw.
    Technisch gäbe es sicher Hürden, aber auch Lösungsideen (die gibt es schon lange von der Community).
     
  19. Verlink mir das doch mal bitte. Ich habe bisher noch keine Antwort bekommen, außer einem "wurde behoben", was nicht der Fall war. Und dass es technisch nicht möglich ist, ist völliger Quark.
     
  20. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.707
    Wie passend, Herr Walulis (einer der ganz wenigen der wirklich Rundfunkgebühr verdienen würd (und ein Lanz defintiv nicht!!) hat sich mal die Clickbaits angenommen

    https://www.youtube.com/watch?v=3Evn7ns2-x8

    Und genau so funktioniert das auch bei Gamestar gerne mal.
     
    Spacko gefällt das.
  21. Flegmon

    Flegmon
    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    234
    Ich stimme zu, dass die Gamestar gerne mal Titel verwendet, die in Richtung Clickbait gehen, wer das aber allen Ernstes mit diesem Youtube-Trash gleich setzt, hat meiner Meinung nach etwas den Sinn für die Realität verloren.
     
  22. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.707
    schleichend ist man auf dem Weg dahin
     
  23. Jedenfalls nerven momentan die ganzen Aufzählungsartikel.
     
    Spacko gefällt das.
  24. [​IMG]
     
  25. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    7.538
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    ASUS ROG RTX 2070
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    4x 500GB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
  26. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.707
    Hey, das Klickvieh (also wir) klicken darauf. Das Gamestar die qualität der News doch völlig egal ist, dass weiss doch mittlerweile jeder. News sind Wegwerfware, deswegen ist da auch wenig bis garkeine Kontrolle.

    Was meinst du warum Clickbait so modern ist? Klick = Geld (meistens jedenfalls, ausser Leute schützen ihr System...)
     
  27. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.810
    Ja, ganz ehrlich, ich hab nichts dagegen wenn die GS auch mal was Themenfremdes bringt, das sind News über die Switch, oder den Wii U Emulator ja im engeren Sinne auch. Aber ist es zu viel verlangt bei News wie der hier die sich mit Sachen beschäftigt die nicht wirklich legal, aber eben auch nicht illegal sind wenigstens ansatzweise kritisch auseinander zu setzen? Ganz ehrlich, wenn Herr Linken für mich schreiben würde, hätte ich ihm für die News nen Satz heißer Ohren verpasst (metaphorisch gesprochen).
    • Keine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema
    • Nicht einmal neutral geschrieben
    Aber immerhin hat er nicht auch noch zur Downloadseite verlinkt (auch wenn die neueste Version noch nicht zum DL bereitsteht, gibt es da ja wahrscheinlich noch die vorherige).

    Ihr solltet euch wirklich mal etwas kritischer damit auseinandersetzen wie ihr über einige Dinge berichtet. Es ist ja nicht nur das viele Artikel dieser Art völlig unkritisch sind, es kommt noch dazu das es nur sehr selten eine Quellenangabe gibt, und das Änderungen, bzw. Korrekturen an einer News nicht kenntlich gemacht werden. Gut, letzteres ist bei Rechtschreib- oder Grammatikkorrektur noch nachvollziehbar, aber wenn es um eine Inhaltliche Korrektur geht, dann ist es absolut nicht erkennbar wenn ihr was angepasst habt.
     
    itistoolate gefällt das.
  28. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.707
    Vor allem wenn man vielleicht einmal über diesen Emulator berichtet hätte wäre das ja noch ok. Aber ohhh die illegale Kopie des Zeldas läuft jetzt mit 3 FPS mehr, gleich neue News... Geklickt wirds ja, mehr Begründung brauchts ja scheinbar nicht.

    Zumal das ein popeliger Wii-U emulator ist, nicht mal ein Switch emulator :ugly:

    Den Emulatorleuten gehts ja eh nur dadrum Patreon Spenden zu genieren, quasi mit fremder Arbeit, und Herr Linken und Gamestar rühren ganz fleissig die Werbetrommel dafür...

    Das ist so als würde man auf die Boerse verlinken wenns um Denuvo geht.
     
  29. Ich schreibe es hier nocheinmal hin, damit es schön zentral gesammelt werden kann: Der Autor schafft es ja nicht einmal, seine Quellen richtig zu zitieren. Eventually bedeutet schließlich, irgendwann!
     
  30. Dimitry Halley Mitarbeiter

    Dimitry Halley
    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    389
    Die News wurde in Absprache mit der Redaktion nochmal überarbeitet, enthält eine Quelle (das YouTube-Video) und eine kritische Einordnung. Find den Vorwurf von Bethoniel, dass wir oft keine Quellen nennen, mittlerweile aber echt veraltet. In unserer internen Liste steht zum Beispiel keine einzige News ohne konkrete Quelle - und bei Gerüchten wie der jüngst von mir verfassten Mass-Effect-Meldung zu "outgesourceten" Animationen fragen wir bei Publishern und Entwicklern an. Ausnahmen rutschen leider immer mal durch, aber ich bin der Meinung, hier hat sich durchaus einiges getan.

    Und in einer Sache will ich widersprechen: Nicht jede Meldung muss komplett trocken verfasst werden, sofern klar markiert ist, wo der "Take" des Autors beginnt und der eigentliche Nachrichtenwert endet. Wenn ich eine News zum Penis-Slider in Conan Exiles schreibe, dann mache ich das natürlich mit einem Schmunzeln samt Augenzwinkern, weil die ganze Geschichte völlig kurios ist. Und das kann ich auch tun, ohne mich wertend auf die eine oder andere Seite zu stellen. Oder wenn ein 12-jähriger per Crowdfunding einen GTA-Konkurrenten hochziehen will.

    Als jemand, der normalerweise eher große Stories anpackt, will ich hier mal ne Lanze brechen: News sind keine Wegwerfware, sofern man sie ordentlich schreibt und sich einen netten Twist überlegt.

    Wobei ich natürlich weiß, dass gerade die sonoren Kritiker hier am liebsten gar nichts über den Penis-Slider lesen würden ;)
     
    Shao-Domi gefällt das.
  31. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.707
    Und täglich grüßt der Linken Clickbait

    http://www.gamestar.de/spiele/call-...l_of_duty_infinite_warfare,53465,3312283.html

    Wenn man so Conan news quergelesen hat kam es einem definitiv so vor als bestünde das Spiel nur aus Penis (und wahlweise Kastration und Verstümmelung...)
     
  32. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.810
    OK, lass mich das umformulieren:
    Die Quelle steht irgendwo im Text, besser wäre am Ende der News ein "Quelle: http://Link-zur-Quelle.de"
    Das ist gut erkennbar, und bei so ziemlich allen halbwegs seriösen Online Zeitungen o.ä. Usus. Einige eurer News Schreiber machen das auch so, die meisten leider nicht. Das im Text zu verstecken mag für euch vielleicht als Quellenangabe durchgehen, für mich halt nicht. Für mich muss eine Quellenangabe klar erkennbar sein und darf nicht teil des Textes sein.

    Hier muss ich wiederum widersprechen, bzw. etwas Klarstellen. Wenn wir von "Neutraler Berichterstattung" sprechen, dann heißt das nicht, das es trocken sein muss, es soll Neutral sein, sprich darf keine Wertung enthalten. Je nachdem um welches Thema es geht, sollte es auch mal ganz trocken sein. Da ihr aber eher weniger über die Bombenangriffe in Syrien berichtet, denke ich nicht das es hier abseits von der einen oder anderen Todesmeldung ein Thema geben dürfte das wirklich Trocken und sachlich behandelt werden müsste.

    Hier ist die Frage wohl weniger ob es am Ende Wertend ist oder nicht, sondern wie ich mich und meinen Text präsentieren möchte, bzw. wie man selbst als Autor wahrgenommen werden möchte. Wer häufig so schreibt, wird schnell als jemand wahrgenommen der nicht ernst über etwas berichten kann (ich könnte jetzt bspw. nicht behaupten das mir einer deiner ernsthafteren News in Erinnerung geblieben wäre, aber ich achte auch eher selten darauf wer was geschrieben hat). Das ist aber nichts wo ich irgendjemanden reinreden möchte. Solange es vom Grundton her Neutral ist, und nichts offensichtlich bewertet, kannst du schreiben wie du willst, ohne das ich irgendwas daran kritisiere.

    Da gebe ich dir recht, nur leider sind die wenigsten News hier so geschrieben, und wenn ich mir die Anzahl der Star Wars News aus den letzten 24h so ansehe, muss ich mich schon an die Pokemon Go Diskussion zurückerinnern, auch wenn es nicht ganz so extrem ist wie damals (war da nicht irgendwas mit einer Sammelseite die du bei solchen sachen machen wolltest ;).

    Moment, keiner hat was dagegen wenn darüber berichtet wird, aber es muss nicht Gefühlt in jedem verdammten Conan Exiles Artikel aufs neue erwähnt werden. Ich erinnere mich noch an die Zeit wo etwa jede Woche eine Meldung darüber kam das Bethesda TES VI noch nicht in Entwicklung hat. Keiner hat was gegen Berichterstattung, aber ich muss nicht 1 Mio. Mal über den selben Quark berichten, egal wie kurios das doch ist.
     
  33. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    45.512
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Hat Michael Graf die News nicht irgendwo mal als "Wegwerfware" und extrem kurzlebig betitelt?
     
  34. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.403
  35. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.810
    Die News wurden von verschiedenen Teilen der Redaktion als Wegwerfware bezeichnet. Michael war, glaub ich, einer davon. Heißt ja aber nicht das Dimitry das anders sehen kann. Spricht halt nur nicht dafür, dass die interne Kommunikation besonders gut ist, bzw. das alle am gleichen Strang ziehen. Aber, dass die Gamestar Kommunikationsprobleme hat sieht man hier im Forum seit Jahren, auch wenn es etwas besser geworden ist.
     
  36. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    7.538
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    ASUS ROG RTX 2070
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    4x 500GB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Diese Kommunikationsprobleme sind aber in fast allen Firmen die eine bestimmte Größe haben vorhanden kann da auch nur von meiner Arbeit reden, Kollegial war die Kommunikation Top aber wen es dann mal um wichtige Sachen ging ist man gegen unsichtbare mauern gelaufen was die Kommunikation anging.
    Beispiel: Abteilung A macht was was auch für Abteilung B wichtig wäre, teilt es aber Abteilung B nicht mit.
     
  37. Dimitry Halley Mitarbeiter

    Dimitry Halley
    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    389
    Ich schätze ja euren Enthusiasmus, die Qualität der News von Leserseite durch Feedback aufrechtzuerhalten, ich will nur im selben Atemzug an euer Verständnis appellieren. Zum Beispiel bei den vielen Star-Wars-News: Es war halt Star Wars Celebration über Ostern. Ist doch klar, dass da ein Haufen Neuigkeiten eintrudeln, die den Krieg der Sterne behandeln. Ich erinnere mich auch an die Pokémon Go Debatte, allerdings ballen sich die Star-Wars-News vor allem am Samstag, weil da halt das Battlefront-Embargo gefallen ist.

    Ich war ja in Orlando vor Ort und bin in Windeseile nach dem Presse-Panel ins Hotel gedüst, um schnell alle Battlefront-Sachen runterzutippen und mit Deutschland zu koordinieren. Dann musste das Video noch hochgeladen werden und so weiter - für mich ist es ein Erfolg, das unser Team die Neuigkeiten der Star Wars Celebration so umfangreich und zeitnah zu virtuellem Papier gebracht hat. Dass das über 5 Tage verteilt 10 News sind, macht mir dabei nix aus - unser Ticker fasst täglich im Schnitt 30 News. Die Ratio hält sich im grünen Bereich. Aber klar, man kann's nicht jedem Recht machen.

    Und zu der Wegwerf-Debatte: Ich weiß nicht, in welchem Kontext ihr da ein Zitat von Rene oder Micha aufgeschnappt habt, aber da Rene früher der Chef des Content Managements (und damit der alten News-Redaktion) war, glaube ich kaum, dass er sein eigenes Department runterbuttern würde. Natürlich sind News kurzlebiger und schneller geschrieben als redaktionelle Features - aber gute Kurzprosa ist eben eine eigene Kunst ;) Wegwerfware spielt hier mit Sicherheit auf die Kurzlebigkeit an und darauf, dass man im News-Journalismus eben nicht lange fackeln kann.

    Naja, und zur Image-Pflege: Dass dir nur die witzigeren News von mir in Erinnerung bleiben, Bethoniel, sagt ja auch was aus ;) Auch wenn du wahrscheinlich nicht "witzig" als Hauptattribut dafür hernehmen würdest. Für mich sind solche Artikel ne schöne Entspannungsmöglichkeit, wenn ich gerade mal keine größeren Features schreibe. Oder Spotlights mache. Oder Tests und Titelstorys tippe ;) Aber falls du Beispiele willst: Gestern stammen die WeGame-News, der Wertungsspiegel zu Guardians of the Galaxy und die Fast & Furious-News von mir. Mein Arbeitsalltag ist noch immer weitgehend Penis-Slider-befreit. Glücklicherweise.

    Gruß

    Dimi
     
  38. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.810
    Versteh mich nicht falsch, das war keine Kritik. Ich weiß das die Star Wars News jetzt nichts waren was wieder über zig Tage geht (war mir auch am Sonntag schon klar), ist mir halt ins Auge gestochen. Außerdem hat es sich ja auch wirklich verbessert, es gibt zwar immer noch platz nach oben, aber das weißt du ja selbst. Alles in allem ist die Situation was die Anzahl der News zu Hypethemen angeht seit der Pokemon Go Geschichte deutlich besser geworden, und ja, auch wenn du dass jetzt vielleicht nicht so recht glauben magst, das war ein Lob, von mir ;)

    Kann sein, will ich aber auch wirklich nicht beurteilen, da ich weder wirklich weiß von wem das Zitat stammt, noch was er sich dabei dachte.

    Das Hauptattribut das ich den News, die mir von dir in Erinnerung geblieben sind, zuschreiben würde ist in der tat nicht "witzig", sondern eher "albern", was ich aber definitiv nicht als negativ aufgefasst wissen möchte, ich finde es erfrischend mal jemanden zu sehen der es schafft ein Thema Albern zu präsentieren, aber trotzdem neutral zu sein. Das was ich in dem Post auf den du dich beziehst dazu geschrieben habe war keinesfalls negativ gemeint. OK, jetzt wo ich das was ich geschrieben habe nochmal gelesen habe, fällt mir auf das es keinesfalls nicht als Kritik hätte rüberkommen können, sei versichert, es war nicht als Kritik gemeint.

    Zu allerletzt, möchte ich nochmal ein Lob aussprechen:
    Ich finde es toll das du als einer der Wenigen aus der Redaktion so viel Zeit für das Forum aufopferst, aber laß das bloß nicht deinen Arbeitgeber wissen das du während der Arbeitszeit so oft im Forum bist :D
     
  39. itistoolate, OtaQ und Spacko gefällt das.
  40. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.810
Top