Rechner bootet nicht. Kein Bild. USB ohne Funktion

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von sgtluk3, 16. Juli 2019.

  1. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.775
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Hallo zusammen,

    normalerweise bin ich eher auf der anderen Seite des Supports zu sehen...
    Dieses Mal habe ich allerdings ein Problem.
    Ich wollte meinen Rechner an einen anderen Platz verfrachten und habe einfach alle Kabel vom Gehäuse gezogen (USB Geräte, DP-Kabel, Netzwerk, Strom).
    Danach dann alles wieder angeschlossen und....nichts. Kein Bild. Lüfter drehen alle, Gehäusebeleuchtung funktioniert auch. Ich bekomme sogar den Piepton vom POST, als wäre alles in Ordnung.
    Allerdings leuchtet weder meine Tastatur noch meine Maus. Außerdem geht der Rechner sofort aus wenn ich den Powerknopf drücke, so als wäre er noch im BIOS oder zumindest im POST bis dahin.

    Habe dann mal CMOS Reset gemacht --> keine Veränderung
    GPU und RAM ausgebaut, sauber gemacht, eingebaut --> keine Veränderung
    Nur die CPU habe ich bisher noch nicht ausgebaut.

    Jemand noch eine Idee?

    System:
    Asus Prime X370 Pro
    R5 3600x
    Zotac GTX 1080 AMP
    16Gb DDR4 3200 Corsair LPX
    Enermax Platimaf D.F. 600 Watt
    2 SSDs
    Aquacomputer Farbwerk USB

    Weiß einfach grade nicht mehr weiter.
    Ich könnte noch ein anderes Netzteil testen, wäre allerdings nur ein BeQuiet Straight Power E9 CM 580 Watt. Also schon relativ alt.
     
  2. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.775
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Oh man....ich verstehe Hardware manchmal einfach nicht.
    Ich habe jetzt nochmal alles raus genommen. Mainboard, RAM, CPU, GPU.
    Hab dann auch im gleichen Zug die WLP von der CPU erneuert. Jetzt läuft er wieder. Muss ich das verstehen?

    Mal sehen wie stabil. Habe meine OC Einstellungen der CPU auch wieder so gut es geht eingestellt.
     
    ActionNews gefällt das.
  3. ActionNews Linux-User

    ActionNews
    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    10.417
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte:
    ASUS Strix Vega 64 OC
    Motherboard:
    Gigabyte Aorus GA-AX370-Gaming 5
    RAM:
    2x8GB G.Skill 3200MHz CL14
    Laufwerke:
    - 512GB Samsung 960 M2-SSD
    - 2 Terrabyte WD HDD 7200 U/Min
    Gehäuse:
    Be!quiet Silent Base 800
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    27" Dell U2713HM IPS 1440p
    Klingt so als sei bei Transport irgendwas locker geworden oder hatte keinen richtigen Kontakt mehr.
    Aber gut, dass es wieder geht.
     
  4. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.775
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Naja...ich habe eigentlich nur alle Stecker gezogen, den Rechner auf die Seite gelegt, so dass die Glasscheibe oben ist und man man rein schauen kann und alles wieder angeschlossen.
    Aber schon echt komisch...naja. Die WLP wurde eh schon recht zäh auf der CPU. Passte also. Und die Lüfter sind auch alle wieder sauber.
    Eigentlich kann es dann ja nur an der CPU gelegen haben. Die war allerdings noch fest und die Pins auch alle gerade. Alles sehr merkwürdig.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top