Router

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Zugizug, 13. Mai 2019.

  1. Zugizug

    Zugizug
    Registriert seit:
    2. August 2018
    Beiträge:
    31
    Hab meinen Eltern O2 VDSL 50mps mit einem analogen Telefonanschluss geordert. Die Easybox 904 aus dem noch bestehenden Vodafone-Vertrag kann man vergessen. Die 16 Mbit-Leitung ist extrem lahm übers Wlan, Seiten laden nicht und die Verbindungsqualität im Einfamilienhaus ist auch nicht die Beste.

    Was wäre denn da als Router zu empfehlen wenn man möglichst nicht mehr als 100€ ausgeben möchte?

    Weiß jemand ob ich da einen mit integriertem Modem brauche?

    Bringt denn ein Mesh-System was bei nem normal großen Haus? Hatte mal einen Linksys WRT54GL, den ich leider verkauft hatte. Damit war der Empfang eigentlich überall ausreichend und ich hatte auch keine Verbindungsabbrüche.

    Von O2 werden diese Router angeboten:

    https://www.o2online.de/e-shop/dsl-...hne-router=true&zielgruppe=privatkunden&packs

    Aber das lohnt sich ja nicht wirklich, wenn man den Vertrag wahrscheinlich jahrelang behält und das Ding dann eh zurückgeben muss.
     
  2. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.397
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Wenn das ein normaler DSL Anschluss ist und kein Kabel, dann kannst du einfach irgendeinen Router kaufen. z.b. die auch von O2 vorgeschlagene FritzBox 7590.
    Gibt aber natürlich auch viele andere Hersteller. Ich habe mir vor ein paar Jahren mal einen günstigen TP-Link VR200V gekauft. Der tuts genauso und mehr als das was der kann, brauche ich auch nicht.
     
  3. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    38.982
    Bieten die wirklich noch analoge Telefonanschlüsse an?
    Das sollte doch (sofern aus irgendwelchen Gründen technisch nicht machbar) bei so ziemlich allen Anbietern telefonie über VoiP sein?
    Oder haben die das nur merkwürdig auf der Seite formuliert?


    Aber wie luk schreibt, jeder einfache Router (mit Modem) sollte ausreichen.
    Einen router vom Anbieter Mieten hat nur im Schadensfall den Vorteil das die den in der Regel umsonst austauschen......wobei im Normalfall das ja mehr bei externen Einflüssen (wie Blitzschäden) problematisch wird...und man weiß das man das öfter alle paar Jahre hat.....:ugly:
     
  4. Zugizug

    Zugizug
    Registriert seit:
    2. August 2018
    Beiträge:
    31
  5. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.397
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Würde ich nicht nehmen. Hat nur 100Mbit LAN.
    Und doch. O2 bietet auch immer noch analoge Telefonie mit nur einer Rufnummer und nur einer Leitung an, wie man dem Link auch entnehmen kann, den @Zugizug im Startpost geschrieben hat.

    Dann lieber einen Archer VR900V https://geizhals.de/tp-link-archer-vr900v-a1312865.html?hloc=at&hloc=de oder den etwas schlechteren VR200V (hier kann sogar OpenWRT installiert werden als Firmware) https://geizhals.de/tp-link-archer-vr200v-a1230225.html?hloc=at&hloc=de
    Wenn AVM dann mindestens eine 7560: https://geizhals.de/avm-fritz-box-7560-20002775-a1495421.html?hloc=at&hloc=de
     
  6. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    40.974
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3 1246v3
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming
    Motherboard:
    HP Servermainboard
    RAM:
    Corsair Vengeance 16 GB DDR3
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra II 240GB SSD
    Seagate Barracuda 3TB HDD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    HP Z230 Micro Tower
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Dell U2415
  7. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.397
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Oh jau, die geht auch. Die 30€ Aufpreis kommen daher, dass die 7560 schnelleres WLAN hat und mehr Anschlüsse für Telefone. Wenn man das nicht braucht geht die kleinere natürlich auch.
     
  8. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    40.974
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3 1246v3
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming
    Motherboard:
    HP Servermainboard
    RAM:
    Corsair Vengeance 16 GB DDR3
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra II 240GB SSD
    Seagate Barracuda 3TB HDD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    HP Z230 Micro Tower
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Dell U2415
    Sicher? Laut AVM Vergleichstabelle ist die 60er im 2,4GHz WLAN theoretisch 50Mbit langsamer. Dafür bietet die 30er MU-MIMO und ist Super-Vectoring fähig (zugegeben, hier nicht relevant). Beide haben einen analogen Telefonport.

    https://avm.de/produkte/avm-produktvergleich/fritzbox/alle-anschluesse/

    Würde da immer zur 30er greifen.
     
  9. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.397
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Hmmm, die 7530 ist auch nochmal 2 Jahre neuer. Merkwürdig. Dachte immer die höheren Nummer wären auch dementsprechend besser.
    Na dann...Kauf die 7530 :ugly:
     
  10. Zugizug

    Zugizug
    Registriert seit:
    2. August 2018
    Beiträge:
    31
    Danke für eure Tipps!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top