Sammelthread Anschläge/Amoklauf: München, Ansbach, Berlin ... (II)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von DarkFantasy[me], 20. Dezember 2016.

  1. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    10.513
    Die Frage ist, wann ging der Notruf ein? Und wenn er erst spät einging, wieso? Würde ich einen Typen in der Montur herumlaufen sehen, würde ich keine Sekunde zögern (sofern ich selbst in Sicherheit bin).

    Persönliche Erfahrung aus einer Stadt mit ca. 100k Einwohnern: Nachts um 2 beobachtet, wie eine Gruppe von ca. 20 Personen sich so angestresst hat, dass eine Massenschlägerei kurz bevor stand. Vier Minuten nach dem Notruf waren fünf Streifenwagen vor Ort. Ausgeschlossen ist es also nicht.
     
  2. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    32.532
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Drecksverlag.
     
  3. Grebcol

    Grebcol
    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    14
    So jetzt hat der Vater des Attentäters gesprochen. Der Täter ist ein typischer Versager Typus der seine Zeit fast nur Online verbracht hat, gerade auch mal wieder auf Boards wie 8Chan. Warum Boards wie 8Chan nicht endlich dicht gemacht werden, verstehe ich nicht. Da verkehren Personen die höchst gestört im Kopf sind.
     
  4. FainMcConner

    FainMcConner
    Registriert seit:
    18. Dezember 2018
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Frankfurt
    Der Täter war also ein Deutscher. Damit entfallen wohl die AfD-Trauermärsche?
     
    RETROALEX, danmage und itistoolate gefällt das.
  5. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    11.329
    Die Reaktionszeit der Polizei mag unbefriedigend sein, sie ist aber nicht wirklich außergewöhnlich - und lässt eher auf ein strukturelles Problem im Ort schließen als auf eines, das mit dem Fall zusammenhängt. Andere Landkreise (auch ländliche) brauchen die Hälfte bei Notrufen, teilweise noch weniger. Wieder andere liegen im Durchschnitt selbst bei Akut-Notrufen noch ein paar Minuten drüber, oder brauchen sogar doppelt so lang. Hat vermutlich mit Personaldecke genauso viel zu tun wie mit Einsatzmanagement.

    Zehn Minuten sind sicherlich lang, und die Diskussion um Reaktionszeiten ist wichtig für die Sicherheit. Ist aber kein Grund für einen Shitstorm gegen die Polizei von Halle, IMHO.
     
  6. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    28.768
    Ort:
    Österreich
    Ich verstehe nicht, warum Straßen, Gehwege und das Internet nicht endlich verboten werden. Da verkehren Personen, die höchst gestört im Kopf sind.
     
  7. Grebcol

    Grebcol
    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    14
    Doofes Argument. Wer die Boards kennt, weiss was da verkehrt.
     
  8. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    11.329
    Nebelkerze.
     
  9. Kugelfisch

    Kugelfisch
    Registriert seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    20.430
    Ort:
    Münster
    Wer Nazi-Plattformen sperren und Waffengesetze verschärfen will, ist selbst Faschist!
     
  10. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.126
    Wenn man flächendeckend in der gesamten Bundesrepublik einen Amokläufer durch die Exekutive innerhalb 2 Min. außer Gefecht gesetzt sehen möchte, muss man sich auch mit dem Gedanken eines umfassend militarisierten Polizeistaates anfreunden bei der an sprichwörtlich jeder Ecke ein bis an die Zähne bewaffnete Spezialeinheit zu sehen ist. Das leistet sich in dem Ausmaße ja nicht ein mal Israel und die haben, ohne den Vorfall in Halle zu verharmlosen, weit ausgeprägtere Sicherheitsproblematiken als wir.
    Aber selbst dann gibt es keine Garantie für nichts.
     
    blurps gefällt das.
  11. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.126
    In den üblichen rechten Kloaken im Netz werden meanwhile mal wieder Verschwörungstheorien gespinnt da der Auftritt den Kameraden wohl zu peinlich ist. Also erklären sie den Spinner zu einem V-Mann der die Tat begangen hat damit die linke Systempresse es den armen besorgten Bürgern in die Schuhe schieben kann.


    Mal nur so nebenbei: Was haltet ihr von einem Internetführerschein? Ob Echsenmenschen, Flatearthler, Nazis ... manche Menschen sind defintiv zu dumm für das Internet und sollten es nicht nutzen dürfen :wahn:
     
  12. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    32.532
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Nun, hindert ein Führerschein einen Drecksdeppen Rennen auf dem Kuhdamm zu fahren?

    In der Theorie mag die Idee vielleicht interessant sein. Da gäbe es auch andere Gründe für. Allein schon, um DAUs aus dem Internet zu entfernen. Aber in Praxis würde ich wenig bis gar nichts von halten. Für die diversen Probleme müssen wir andere Lösungen finden als Zugangskontrollen.
     
    FainMcConner gefällt das.
  13. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.126
    Ja ich hab den Ugly-Smiley nachgereicht :ugly:
    Natürlich ist das utopisch aber solche krasse Fälle und gerade die Entwicklung in den sozialen Netzwerken die letzten Jahre ist ja haarsträubend
     
  14. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    28.768
    Ort:
    Österreich
    Ach, weils ne Nazi-Plattform ist.

    Wärs um *irgendwas* anderes gegangen, würde man euch jetzt wahrscheinlich fragen, wie weit ihr mit dem Ausdrucken des Internets seid. Aber wenns um Nazis geht, kann man auch mal irrational werden :yes:

    Ja, bitte. Sperrt das Ding und seid dann entsetzt, wenn es nen Nachfolger gibt :ugly::hoch: Der vielleicht auch nicht mehr ganz so öffentlich ist. Aber gut, sowas kann man natürlich nicht kommen sehen.

    Ein Glück, dass ihr noch nicht nach STOP-Schildern gerufen habt. Als würdet ihr das Problem angehen können, nur weil ihr die Stammkneipe des problematischen Klientels schließt. Die Polizei überall auf der Welt wäre arbeitslos, wenn die Dinge so einfach wären. Aber bitte..... :D

    Dummerweise dürfte es aber auch nicht bei dieser einen Seite bleiben. Postings im bekanntesten, großen Imageboard der Welt habt ihr in letzter Zeit anscheinend nicht gelesen...
    Fände ich gut. Allem voran, weil das Netz dann etwa die Hälfte seiner User verliert, da die meisten Leute zu doof zu sein scheinen.

    Guck nur mal in die GS Newskommentare.... "Ich hab noch ein altes Windows und die Updates deaktiviert, weil das sonst langsamer wird. Ihr habt nur keine Ahnung."
    Ja genau, die Waffengesetze verschärfen, obwohl der Täter keine einzige legal erwerbbare Waffe verwendet hat :yes: Warum nicht auch Fertiggerichte verbieten? Hat zwar auch nix damit zu tun, aber wenn wir schon dabei sind..... :nixblick:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2019
  15. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    4.948
    Vielleicht ist es auch die Einteilung von Menschen in Versager und Nicht-Versager, die ein solches Frustrationspotential erst ermöglicht.
     
    pfui gefällt das.
  16. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    22.565
    Du kannst einen Esel auch Rennpferd nennen, es bleibt ein Esel. Davon ab geht mir dein Kommentar schon wieder zu sehr in die Richtung, dass der arme Junge ja vielleicht auch nur ein Opfer der Umstände ist und das ist er IMHO nicht bzw. kann das keine Erklärung oder Ausrede sein. Das ist ein Arschloch, der Leute ermordet hat und noch viel mehr töten wollte. Dafür kann es keine Entschuldigung geben.
     
    Mech_Donald und DaronLaible gefällt das.
  17. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.126
    Keine Ausrede, keine Entschuldigung aber eine (von vielen möglichen) Erklärungen kann es schon sein. Die Begriffe unterscheiden sich und es geht darum zu verstehen warum so etwas passiert ist. Ich denke, dass es Jan Shepard auch eher darum ging als die Tat irgendwie mit einer Ausrede oder Entschuldigung zu rechtfertigen
     
    FainMcConner gefällt das.
  18. pfui

    pfui
    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    10.513
    Wenn man den Wert eines Menschen daran fest macht, was er beruflich, zwischenmenschlich alles "erreicht" hat, dann ja. Stell dir mal vor, du hast eine ähnliche Vita wie der Attentäter und hörst nun, dass er ein Versager sei, weil er viel Zeit im Internet verbracht hat und sein Studium abbrechen musste. Was macht das mit Menschen?
     
    Makekith gefällt das.
  19. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    22.565
    Das macht ihn nicht zum Versager nach meiner Definition. Versager sind für mich Menschen, die mit ihrem Leben zutiefst unzufrieden sind, aber die Schuld daran immer bei anderen suchen. Die keine Verantwortung übernehmen, keine Initiative zeigen und nicht mal einfach selbst den Arsch hochkriegen, um etwas an ihrer Situation zu verbessern. Aber das wäre ja anstrengend, da ist es einfacher, den Juden, den Feministinnen, den Flüchtlingen oder wem auch immer die Schuld zu geben.
     
    Mech_Donald, Grebcol und DaronLaible gefällt das.
  20. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    5.142
    Sind es nicht gerade die Rächten selber, die reinblütige Männer in Versager und Helden einteilen ? Alphas und Omegas und so weiter.
     
    danmage, Jdizzle, itistoolate und 2 anderen gefällt das.
  21. Olec

    Olec
    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.466
    Könnte also auch auf jemanden zutreffen, der eine Depression hat und in unserem Gesundheitssystem durchs Raster fällt.


    Wie schnell war denn die Polizei überhaupt? Wann wurde denn angerufen? Hier in Lichtenberg rufe ich auch nicht wegen jedem Knall die Polizei, allerdings bilde ich mit auch ein den Unterschied zwischen Knaller und Schuss hören zu können. Aber bei einer selbstgebauten...
     
  22. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    18.691
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Solche Kategorisierungen wirst du aber niemals ganz vermeiden können. Es wird immer irgendwelche gesellschaftlichen Ideale geben, die als erstrebenswert gelten. Bspw. ein guter Job, eine Familie und eine eigene Wohnung. Diese Idealvorstellungen werden entsprechend im kleinen (Familie, Freundes- und Bekanntenkreis) und großen Rahmen (Fernsehen, Kino, etc.) vorgelebt, so dass man sich da fast schon zwangsläufig dran orientiert. Unter den zwangsläufig existierenden Menschen, die diese Ideale nicht erfüllen können, wirst du auch immer wieder einige finden, die sich dann als Versager fühlen. Ich glaube auch nicht, dass man die Existenz solcher Ängste in einer irgendwie gearteten Gesellschaft ganz vermeiden könnte.

    Was ich damit sagen will: Selbst wenn du eine äußere, direkte Einordnung in "Loser" und "Winner" vermeiden könntest, so könnte man eine entsprechende Selbstzuschreibung nicht immer vermeiden - dazu ist Selbstmitleid viel zu attraktiv.
     
  23. Shintaro - Steilenmein

    Shintaro - Steilenmein
    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    5.932
    Mein RIG:
    CPU:
    Ich
    Grafikkarte:
    hab
    Motherboard:
    den
    RAM:
    Timber
    Laufwerke:
    .
    Soundkarte:
    Wulf
    Gehäuse:
    ganz
    Maus und Tastatur:
    doll
    Betriebssystem:
    lieb
    Monitor:
    tazächlich
    Ja, muss man ja auch nicht. Menschen müssen lernen, dass Strebsamkeit und Fleiß sinnvoll sind und einen auch voranbringen.

    Dazu gehört, dass unsere Gesellschaft es endlich mal schafft Armen Menschen Perspektiven zu geben, Menschen mit anderer Kultur als Teil der eigenen Gesellschaft wahrzunehmen und insbesondere das Schulsystem endlich wieder Bildung und Chancengleichheit in den Mittelpunkt stellt, anstatt sich zum verlängerten Arm der Ausbildung machen zu lassen.

    Man darf nicht so tun als wäre es möglich, dass jeder Mensch ohne eigene Leistung voll versorgt werden kann, denn das ist nicht möglich. Fleiß und Arbeit sind wichtig, aber nur, wenn es auch honoriert wird. Und daran mangelt es derzeit.
     
  24. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    28.768
    Ort:
    Österreich
    Das erklärst du dann Leuten mit Depression. Von denen es mehr als genug gibt. Tritt diese in der Jugend auf, hast du die Arschkarte gezogen, denn wenn du die Schule versemmelst, kannst du das nur noch äußerst schwer korrigieren.
     
  25. Shintaro - Steilenmein

    Shintaro - Steilenmein
    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    5.932
    Mein RIG:
    CPU:
    Ich
    Grafikkarte:
    hab
    Motherboard:
    den
    RAM:
    Timber
    Laufwerke:
    .
    Soundkarte:
    Wulf
    Gehäuse:
    ganz
    Maus und Tastatur:
    doll
    Betriebssystem:
    lieb
    Monitor:
    tazächlich
    Dafür gibt es eine Krankenversicherung, Therapien und den dritten Bildungsweg. Krankheiten sind nie schön und können einem persönlich natürlich das Leben versauen. Eine Gesellschaft kann deswegen trotzdem positiv ausgerichtet sein und Chancengleichheit durchsetzen.
     
  26. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.412
    Ich sag Leuten, die mir sowas schmackhaft machen wollen, immer recht deutlich die Meinung...egal ob Kollegen, Freunde oder Bekanntschaften: Sie machen sich zu Mitschuldigen - nicht an dieser konkreten Tat, sondern der nächsten. Solche Täter schlagen zu, weil sie die Aufmerksamkeit und den Heldenstatus wollen. Den bekommen sie vor allem, wenn ihre Videos konsumiert und geteilt werden.

    Berichterstattung ist notwendig und morbider Voyeurismus bis zu einem gewissen Grad wohl auch menschlich, aber es muss Grenzen geben.
     
  27. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.305
    Das der Typ ein widerliches Arschloch ist, wird wohl keiner (außer widerlichen Arschlöchern) verneinen. Aber es gilt neue widerliche Arschlöcher zu verhindern und dabei hilft es die Motive und Hintergründe so einer Person zu kennen und zu bekämpfen.
     
  28. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.921
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Polizei war nach 7 Minuten an der Synagoge, 12:03 Eingang des Notrufs Eintreffen der Polizei 12:11, Täter vor Ort gewesen von 12:00 bis 12:07.

    Also Polizei war schnell dagewesen.

    Infos aus der Aktuellen Presse Konferenz.
     
    Rofl Copter, Olec, JFK und 2 anderen gefällt das.
  29. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    28.768
    Ort:
    Österreich
    Das ist verdammt schnell, damit hätte ich gar nicht gerechnet. Der Polizei ist hier definitiv kein Vorwurf zu machen.
     
    Rofl Copter gefällt das.
  30. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.412
    Es bleibt schon die Frage offen, warum eine jüdische Synagoge nach etlichen rechtsradikalen Aufmärschen in diesem Bundesland am höchsten Feiertag keinen Polizeischutz bekommt. Allerdings würde ich das nicht unbedingt einer konkreten Polizeiwache anlasten, das ist eher ein generelles Ding. Die Gefahr von Rechts wird einfach immer noch unterschätzt.
     
    JFK und itistoolate gefällt das.
  31. The Fragile

    The Fragile
    Registriert seit:
    24. Oktober 2001
    Beiträge:
    17.636
    Das ist so ja faktisch erst mal nicht falsch. Dass der Typ in seinem "Manifest" Achievements stehen hat, lässt sich ja auch kaum leugnen.
     
  32. Makekith

    Makekith
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    761

    Naja die Toten waren leider zur falschen Zeit am falschen Ort. Da wurde denke ich dann nach dem gescheiterten Versuch in die Synagoge zu kommen wahllos auf Menschen geschossen.
     
  33. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    16.410
    Dazu darf man nicht vergessen, dass die betreffenden Kräfte sich auch zuerst einmal ausrüsten mussten. Es macht einen elementaren Unterschied, ob man direkt ins Auto springen kann, oder zuerst noch die schwere Panzerweste, Helm usw. anziehen muss.
     
  34. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.335
    Sollte nicht an die grosse Glocke gehängt werden, stimme ich zu. Mitschuldig...Naja. Wer genügend bala bala im Kopf ist, braucht keine zusätzliche Motivation. Kollege ist gerade im Ausland und dort wird ein Mitschnitt des Livestreams (teilweise geschnitten) offen in den Medien gezeigt. Zeugenvideos werden ja auch hier in den Medien veröffentlicht. Wo zieht man die Grenze?

    Die Leute in der Dönerbude hatten aber echt Glück im Unglück.
     
  35. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    28.768
    Ort:
    Österreich
    Einer nicht, ganz im Gegenteil.
     
  36. Makekith

    Makekith
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    761
    Es ist eine Quelle, wenn du darüber berichtest ist das nun mal das beste Material. Journalisten und News Seiten stürzen sich auf sowas. Der Film Nightcrawler zeigt sehr gut wie sensationsgeil Zeitungen, und TV Kanäle nach sowas sind.
     
  37. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    4.335
    Jo ich weiss. Armer Kerl. Aber ohne Ladehemmung hätte der Psycho alle erwischt.
     
  38. Ixalmaris

    Ixalmaris
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    4.044
    Anscheinend hatte der Typ mehrere Kilo Sprengstoff im Auto.

    Da frage ich mich wo der den her hat. Gibts eigentlich mehr Infos zu der Waffe. Hab nur aufgeschnappt das diese selbst gebaut ist und laut der Bio dieses Typs hört es sich nicht so an als wäre er zu sowas fähig.
     
  39. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    28.768
    Ort:
    Österreich
    Nicht dass ich wüsste. Bin gespannt was da noch rauskommt.

    Allerdings muss man dazu sagen, dass die Dinger eher schlecht als recht funktioniert haben. Und ganz ehrlich, so unfassbar schwer wirds nicht sein, sowas zu bauen.
     
  40. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    18.600
    Wie bereits gesagt. Polen hat offene Grenzen. Wenn da mal einer 2Tonnen in nen Transporter einlädt und das Ding in der Nähe einer Massenverstaltung hochgehen lässt, dann gute Nacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top