SARS-CoV-19 (Die Omikron-Bedrohung)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von newdesignsucks, 25. Januar 2020.

?

Wie ist euer Impfstatus?

  1. Vollimmunisiert, mit Auffrischung

    44 Stimme(n)
    13,3%
  2. Vollimmunisiert, werde Auffrischung machen

    254 Stimme(n)
    76,5%
  3. Vollimmunisiert, werde Auffrischung nicht machen

    15 Stimme(n)
    4,5%
  4. Teilimmunisiert, werde Vollimmunisierung machen

    1 Stimme(n)
    0,3%
  5. Teilimmunisiert, werde Vollimmunisierung nicht machen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Ungeimpft, werde mich impfen lassen

    5 Stimme(n)
    1,5%
  7. Ungeimpft, will mich nicht impfen lassen

    12 Stimme(n)
    3,6%
  8. Ungeimpft, kann aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden

    1 Stimme(n)
    0,3%
  1. Enjoint Lord of HAZEelNUTS

    Enjoint
    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    12.057
    Manu_der_Weise und Alareiks gefällt das.
  2. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    827
    STIKO.

    https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/PM_2021-10-07.html

    "Aufgrund des ungenügenden Impfschutzes nach der bislang bei diesem Impfstoff nur einen empfohlenen Impfstoffdosis empfiehlt die STIKO, eine Grundimmunisierung mit der COVID-19 Vaccine Janssen mit einem mRNA-Impfstoff als weitere Dosis zu optimieren. Personen, die bisher eine Impfstoffdosis der COVID-19 Vaccine Janssen erhalten haben, sollen eine zusätzliche mRNA-Impfstoffdosis ab 4 Wochen nach der Janssen-Impfung erhalten."
     
    Water Corpse gefällt das.
  3. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    827
    Mit welcher Begründung? Ich würde das nicht akzeptieren. Mein Hausarzt zB macht Booster für J&J nach 4 Wochen. Die Inzidenz steigt gerade brutal, warten ist nicht zu empfehlen.
     
  4. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.471
    Selbst Weil ist mittlerweile zurückgerudert :eek: :ugly:
     
  5. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.575
    Ort:
    Dort
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 2600K
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
    Motherboard:
    ASRock P67 Pro3 Rev. B
    RAM:
    16GB Noname
    Laufwerke:
    LG CH10LS20
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster ZxR
    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15
    Roccat Savu
    Betriebssystem:
    Linux Lite 5.2
    Monitor:
    Iiyama ProLite B2409HDS
    In der stationären Altenpflege. :yes:
     
    rbue gefällt das.
  6. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    48.863
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Ich bin seit Juni wieder ganz normal im Büro. :ugly:
     
  7. KING123KING123 dumm leckt gut

    KING123KING123
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    9.907
    Ort:
    Thüringen
    Update vom 22. Oktober, 14.47 Uhr: Die Ministerpräsidenten haben heute die Bundespolitik bei der Suche nach einer Nachfolge-Regelung für die epidemische Lage in die Pflicht genommen - und Bayerns Regierungschef Markus Söder* dabei sehr konkret die Ampel-Fraktionen (siehe voriges Update). Dafür setzt es nun einen geharnischten Konter aus der FDP.

    Die Erklärung Söders, SPD, Grüne und FDP sollten im Bund den Rechtsrahmen für weitere Corona-Maßnahmen setzen, „ist unverfroren und unsinnig“, sagte Kubicki am Freitag der dpa. Söder wisse genau, dass jeder Landtag, darunter auch der bayerische, gemäß § 28a Abs. 7 des Infektionsschutzgesetzes selbst über die Fortgeltung aller Maßnahmen entscheiden könne. „Mit seinem verzweifelten Fingerzeig nach Berlin versucht er, von seiner eigenen Unfähigkeit abzulenken und seinen offenbar gewordenen machtpolitischen Bedeutungsverlust zu kaschieren. Denn dann würde deutlich, dass er nicht mal seine eigene Koalition hinter sich hätte“, so Kubicki weiter.

    Der Vorsitzenden der Ministerpräsidenten-Konferenz, Armin Laschet (CDU) hatte zuvor neutraler Bundestag und Bundesregierung zum Handeln aufgefordert. Noch-Gesundheitsminister Jens Spahn hatte ein nahendes Aus der epidemischen Lage als Grundlage für Corona-Maßnahmen ins Spiel gebracht, eine Folge-Regelung allerdings nicht mitgeliefert.

    Update vom 22. Oktober, 14.00 Uhr: Nach dem einstimmigen Votum der Länder für den bundesweiten Rechtsrahmen für Corona-Schutzmaßnahmen sieht auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder SPD, Grüne und FDP in der Pflicht. „Leider kommt Corona mit großer Wucht zurück. Die neue Ampel-Mehrheit darf sich nicht wegducken“, sagte der CSU-Chef am Freitag nach dem Ende der Ministerpräsidentenkonferenz im nordrhein-westfälischen Königswinter. „Wir müssen vorsichtig bleiben, um gut durch den Herbst und Winter zu kommen. Ohne Rechtsgrundlage des Bundes wären die Bürgerinnen und Bürger schutzlos.“
    https://www.merkur.de/politik/coron...st-winter-inzidenz-bundestag-zr-91067961.html

    ___

    Manchmal kommt es mir so vor, als ob sich die Ministerpräsidenten mit Absicht dumm stellen, damit sie immer schön die Schuld anderen geben können. :ugly:
    Gerade Söder beweist das Eindrucks voll, "ohne Bund alle schutzlos" hört und liest man in den letzten Tagen immer wieder. Das klingt so als wenn mit auslaufen der Epidemischen Lage von nationaler Tragweite gleich auch das ganze Infektionsschutzgesetz mit verbrannt wird. :ugly: (Was nicht passiert)
    Da kann man echt froh sein, dass man sich gegen ihn bei der Wahlaufstellung entschieden hat.

    Nach @Alareiks reicht sogar §28 für Schutzmaßnahmen etc. aus und der ist immer aktiv egal ob wir eine "Epidemischen Lage von nationaler Tragweite" haben.
     
  8. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.612
    Gab es bei Schwarzgelb in NRW je politische Entscheidungen nach Infektionsgeschehen?
     
  9. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    8.511
    https://www.spiegel.de/panorama/jac...tement-a-b85af709-ea6f-4aec-9ce9-d08ad6040584

    Spoiler: Gab keine.

    Die Frau scheint schon eine bemerkenswerte Persönlichkeit zu sein. Allerdings gibt es wohl den Merkel-Effekt - gut in Krisen, lässt es im Alltag aber schleifen. Das legen jedenfalls entsprechende Artikel in der internationalen Presse nahe.
     
    rbue gefällt das.
  10. Ixalmaris

    Ixalmaris
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    7.925
    Und die nächste Variante kommt (AY 4.2 Mutation)
    Damit dürften alle Lockerungspläne erstmal abgesagt sein.
     
  11. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    8.511
    Die Zeit hat einen Artikel dazu, inzwischen hinter der paywall. Erinnerungsprotokoll: Die Mutationen dieser Variante sind am Spike-Protien aber an einer nicht so relevanten Stelle, die nicht für das Andocken an die Zellen bzw. der Impfstoffe maßgeblich ist. Daten stehen noch aus, aber die Supermutante ist das wohl eher nicht.
     
  12. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Bissel voreilig oder? Relevante Mutationem sind eher nicht zu erwarten hieß es doch.
     
  13. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    8.511
    Wo denn ? Wäre mal auf eine entsprechende Quelle gespannt.
     
  14. Ixalmaris

    Ixalmaris
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    7.925
    Wollte ich damit auch nicht sagen.
    Da sich diese Variante aber in England ausbreitet zeigt das sie noch ansteckender ist als Delta (oder zumindest besser an Astrazeneca angepasst ist).
     
  15. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Dass Coronaviren weniger mutationsfreudig sind als andere Viren hatte Drosten mal in einem der Podcasts gesagt. Aber keine Ahnung welcher.
     
  16. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    8.511
    Sicher weniger mutationsfreudig als Influenzaviren.

    Ich habe mal wieder Schwierigkeiten, dir zu glauben, dass du die Diskussionen der letzten anderthalb Jahre zu diesem Thema nicht mitbekommen hast.

    Iirc ( wieder aus dem Zeit-Artikel ) gab es diese spezifischen Mutationen schon bei anderen Varianten und die haben sich nicht durchgesetzt.

    Inzwischen schreibt auch die SZ:

    https://www.sueddeutsche.de/wissen/corona-delta-mutation-1.5445707
     
  17. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Generell weniger als andere Virenarten.
     
  18. MusicViking

    MusicViking
    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    2.037
    Stimmt halt einfach nicht. Viren sind nicht gleich Viren. Ein DNA Virus hat schon von Haus aus eine geringere Mutationsrate als ein RNA Virus.

    https://journals.asm.org/doi/10.1128/JVI.01031-17

    Da SARS Cov-2 ein RNA Virus ist, kann es faktisch schon mal nicht die kleinste Mutationsrate unter allen Virus Arten haben.

    Die Coronaviren stellen innerhalb der RNA-Viren eine Besonderheit dar, da sie im Vergleich mit anderen RNA-Viren das längste Genom besitzen. Normalerweise begrenzt die Mutationsrate die Größe des Genoms, da mit zunehmender Genomgröße auch die Anzahl an Fehlern pro Kopiervorgang steigen kann. Die Coronaviren können sich ein so großes Genom nur leisten, weil sie für ein zusätzliches Enzym kodieren, welches die vorher angesprochene Korrekturfunktion übernimmt. Aus diesem Grund haben Coronaviren im Vergleich mit anderen RNA-Viren eher eine niedrigere Mutationsrate.

    Dennoch ist es generell falsch, einfach zu behaupten, daß es keine relevanten Mutationen mehr geben wird und ebenso eine Falschbehauptung von dir.

    Die Wahrscheinlichkeit einer weiteren gefährlichen Mutation hängt stark von der Anzahl der Übertragungen ab und ob das Virus auch zu anderen Wirtsarten überspringt und dort mutiert.
     
    itistoolate, Emerald und Water Corpse gefällt das.
  19. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Was ich erwarte oder nicht musst du schon mir überlassen. Die Varianten die so ein Virus austesten kann sind begrenzt und viele Versionen hat es schon durchgetestet.
     
  20. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    8.511
    Stehst du gerade am Übergang vom advocatus-diaboli-Modus in den Schwurbler-Modus ?
     
    itistoolate, Aspen, Emerald und 2 anderen gefällt das.
  21. MusicViking

    MusicViking
    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    2.037
    Ah. Also schwurbest du dir die Wirklichkeit so zurecht, wie es dir gerade in den Kram passt, was? Passt in deine vorangegangene Entwicklung in den letzten Monaten. Mein Bullshit-O-Meter bricht bei dir schon längst, sämtliche Werte. :KO:
     
    itistoolate gefällt das.
  22. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Herrje, ja ich weiß, wer nicht an die Killervirus-Apokalypse glaubt, ist ein Schwurbler.

    Dieser Artikel hier ist zB sehr ausgewogen und berücksichtigt alle Aspekte:

    https://www.spektrum.de/news/varianten-wie-das-coronavirus-noch-mutieren-kann/1911421

    Dort werden gefährliche Rekombinationen letztlich als "unwahrscheinlich" bezeichnet. Der Artikel geht auch darauf ein, wann Corona wie mutieren kann und was das bedeutet.
     
  23. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    4.866
    Der Freedom-Zug ist nicht mehr aufzuhalten. Höchstens bei 1000 Toten pro Tage würde vielleicht was passieren.
     
    Lurtz gefällt das.
  24. MusicViking

    MusicViking
    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    2.037
    Ein Satz, wie er in einer Bild Schlagzeile nicht besser formuliert werden könnte. Chapeau :yes:
     
    itistoolate gefällt das.
  25. Water Corpse

    Water Corpse
    Registriert seit:
    14. November 2015
    Beiträge:
    3.719
    Das ist wieder einmal nicht ganz richtig was du hier schreibst. Solange SARS so frei in der Welt zirkuliert wird es noch sehr lange lustig vor sich hin mutieren. Davor hat auch die WHO bereits gewarnt, oder hältst du die WHO nicht für seriös in dieser Sache?!?

    In welche Richtung das ganze geht ist noch gar nicht absehbar mit den ganzen Mutationen. Du hättest mal den Podcast von Drosten auch ganz an hören sollen, da gibt er unter anderen ein Beispiel wie weit die Mutationen noch gehen können.




    Finde es aber interessant das du vorhin Drosten als Quelle benutzt, sonst aber immer Bild/Welt zitierst, welche regelrecht Kampagnen gegen Drosten gefahren haben. :topmodel:


    Ansonsten weniger Welt lesen und mehr seriöse wissenschaftliche Artikel zum Thema.
     
    itistoolate und MusicViking gefällt das.
  26. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Wo zitiere ich denn die Bild? Und warum ist es ausgeschlossen Drosten zu hören wenn man auch die Welt liest? Erweitere deinen Horizont.
     
  27. Water Corpse

    Water Corpse
    Registriert seit:
    14. November 2015
    Beiträge:
    3.719

    Du musst die Artikel auch ganz lesen, bevor du sie hier rein stellst.




    https://www.spektrum.de/news/varianten-wie-das-coronavirus-noch-mutieren-kann/1911421
     
  28. Water Corpse

    Water Corpse
    Registriert seit:
    14. November 2015
    Beiträge:
    3.719
    Horizont Erweitern mit der Welt?

    :atomrofl:

    Danke für den Lacher. Viel Spass hier allen noch, wird mir gerade zu hart. :winke:
     
    itistoolate und MusicViking gefällt das.
  29. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
  30. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Ja, du verabschiedest dich regelmäßig und wirst dann nach ein paar Wochen doch wieder konfrontativ. Bevor es wieder eskaliert lass ichs lieber.
     
  31. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    52.210
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Bei uns ebenfalls; wir sitzen - alle geimpft - zu 5. oder 6. auf ca. 25 m². :nixblick:
     
  32. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Bei uns ist seit Mai wieder mehr Präsenz und seit Juli im Grunde wieder voll. Allerdings gibt's bei mir auf dem Stockwerk ein paar Ungeimpfte, da lassen wir bei Meetings schon noch die Masken auf.
     
  33. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    52.210
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Meetings finden größtenteils virtuell oder per Telefon statt; letztens saß ich seit längere Zeit mal wieder mit Mitarbeitern aus anderen Abteilungen in einem Raum. Das war aber die große Ausnahme. Die GL hat gemerkt, dass Telkos und Meetings per Teams/Zoom einfach angenehmer und günstiger sind.
     
    legal gefällt das.
  34. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Ich mach es inzwischen zu 90% auch lieber virtuell. Außer ich muss jemand von etwas überzeugen. Dann ist es meist besser präsent. Und bei vielen Leuten stößt Teams ohne strikte Moderation an Grenzen.
     
  35. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    2.596
    Du hattest ursprünglich darüber gemeckert warum man die Warterei auf "nach den Winter" verschiebt, weil man ja "immer einen Grund finden würde noch weiter zu warten". Was wiederum impliziert dass die Entscheidung, die Warterei zu verlängern, irgendwie willkürlich wäre oder drauf abzielt dass der Staat den armen Bürger gängeln will, und nicht das Ergebnis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse wäre.
    Ich halte das für keine ausgewogene Meinung.
    Besonders nicht nachdem du einen Artikel verlinkst der eigentlich ziemlich deutlich macht dass man aktuell keinesfalls die Corona Maßnahmen beenden sollte.
     
    hellermarie, Lurtz, Water Corpse und 2 anderen gefällt das.
  36. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    52.210
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Kundengespräche führt man lieber von Angesicht zu Angesicht; das funktioniert nicht so gut virtuell. Aber wenn es im Abstimmungen innerhalb eines Projektes geht, dann geht das virtuell sehr gut. Aber die Anzahl der Leute darf nicht zu groß sein, da stimme ich dir zu. Wir schweifen aber etwas vom Thema des Threads ab. Ich wollte nur kurz einen Einblick geben wie das so bei uns seit Sommer diesen Jahres wieder abläuft. HO machen da die wenigsten seitdem die Verordnung in NRW ausgelaufen ist.
     
    legal gefällt das.
  37. legal Möge der Markt mit dir sein! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    80.929
    Nö, ich habe geschrieben, dass man von mir aus den Winter abwarten kann, wenn es eine klare Strategie gibt. Einfach nachlesen.
     
  38. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    6.687
    Würde da auch nicht zu hohe Erwartungen in Spahn und Merkel setzen und die Medien interessieren sich auch mehr für die Ampel-Koalitionsgespräche.
     
  39. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    48.863
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Also wir haben schon alle gute Einzelbüros und außerhalb der Büros oder wenn man zusammen in einem Büro ist, ziehen die meisten Maske auf. Gibt son paar, die wohl unter sich ausgemacht haben, die Masken weg zu lassen, wenn nur sie zusammen in einem Büro sind, aber die ziehen dann auch die Masken wieder auf, wenn jemand anderes dazukommen sollte.
     
  40. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    2.596
    Doch, du hast geschrieben dass man sich immer einen neuen Grund zu warten aus dem Ärmel schütteln würde.
    Als Beispiel führst du die Erhöhung der benötigten Impfquote von 70% auf 85% an und ignorierst wissentlich, dass das aufgrund der Delta Variante notwendig gewesen ist.
    Das ist nämlich die Strategie: Die Situation ändert sich, wird neu bewertet, und es werden Maßnahmen ergriffen.
     
Top