SARS-CoV-19 (FreeDumm oder Hot Spott?)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von newdesignsucks, 25. Januar 2020.

?

Wie oft wart ihr schon infiziert?

Diese Umfrage endet am 21. Mai 2022 um 19:17 Uhr.
  1. Kein Nachweis, vermutlich auch nie.

    95 Stimme(n)
    60,9%
  2. 1 mal PCR-Nachweis

    33 Stimme(n)
    21,2%
  3. 2 mal PCR-Nachweis

    2 Stimme(n)
    1,3%
  4. 3 mal PCR-Nachweis

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Mehr als 3 mal PCR-Nachweis.

    1 Stimme(n)
    0,6%
  6. Kein Nachweis aber vermutlich einmal.

    15 Stimme(n)
    9,6%
  7. Vermutlich mehr als einmal.

    3 Stimme(n)
    1,9%
  8. Ich hab doch kein Vögelchen

    2 Stimme(n)
    1,3%
  9. Irgendwas mit diesem seltsamen lila Löwen

    5 Stimme(n)
    3,2%
  1. PayDay Bürger King

    PayDay
    Registriert seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    14.225
    Ort:
    Itzehoe
    eins muss man hier ja echt sagen, die meinungsäußerung wird hier echt bis zur spitze getrieben. bis die moderation eingreift, muss es schon übel zugehen - oder sich verlesen oder etwas nicht verstehen. in anderen großen foren wie zb hardwareluxx reicht es schon aus für eine threadsperre, wenn man "dieser sommer war echt eine lachnummer. es gab kaum sonne, nur wenige tage warm und am ende kommt trotzdem wieder das völlig unglaubwürdige "war das wärmste jahr seit tausendtrillionen..." ". begründung? keine. auf nachfrage "klimaleugner" wtf? was haben wetter und klima erstmal miteinander zu tun?

    das wort verschwörungsschwubbler ist halt auch ziemlich ausgeleiert. wer mit echten zahlen vom RKI jongliert (nichts anderes machen die "normals" ja auch) und das mal von der anderen "seite" aus betrachtet und zb mit echten wahrscheinlichkeiten rechnet, wird sofort als verschwörungsschubler abgestempelt.

    andererseits gibt es auch kaum echte nebenwirkungen. allerdings sind die langzeitfolgen unbekannt. es gilt also für jeden jungen menschen abzuwägen, ob das risiko von corona selbst oder von der impfung größer ist. und da gibts halt ein break even point, wo auf der einen seite die impfung sich lohnt (ältere) und wo diese sich nicht lohnt (jüngere). die ganz große frage ist halt, wo ist dieser punkt. gibt es keine echten langzeitfolgen, kann der besagte punkt auch bei 0 jahren alter liegen.

    disclaimer: bin 2x geimpft
     
    manfred4281 und Timber.wulf gefällt das.
  2. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.080
    Nein, das muss nicht jeder individuell, diese Abwägung wurde von Experten bereits getroffen.

    Cool, aber du bist ja auch nicht mehr jung, oder? :ugly: :D
     
    Alareiks gefällt das.
  3. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    9.254
    Was darf man sich denn unter "echten" und "falschen" Langzeitfolgen vorstellen ?

    Ca. 1 Jahr Long Covid für ein paar Prozent der jungen Bevölkerung halte ich schon für ein recht ordentliches Argument für eine Impfung, mögliche Nebenwirkungen liegen ja in ganz anderen Größenordnungen. Sonst wird doch auch immer damit argumentiert, dass die Kinder und Jugendlichen eine enorm wichtige Phase in ihrer Entwicklung durch Covid verpasst hätten. Aber ein Jahr mehr davon dank chronischer schwerster Erschöpfung ist dann irgendwie kein Problem mehr ?
     
    rbue, Stachelpflanze und itistoolate gefällt das.
  4. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7.118
  5. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    33.442
    Offenbar. Manche haben aber eine Maske in der Hand.
    Wobei man mittlerweile auch differenzieren muss: Geimpft/nicht geimpft? Getestet? Geimpft + getestet?

    Würde Maskenlosigkeit mittlerweile nicht mehr so pauschal negativ beurteilen, zumindest nicht im Kreis von einander bekannten Personen.
     
  6. KING123KING123 dumm leckt gut

    KING123KING123
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    12.931
    Ort:
    Thüringen
    Kann man nur hoffen das der nicht Gesundheitsminister, sonst haben wir die nächsten 4 Jahre Maskenpflicht und Lockdown. Weil es könnte ja und könnte und könnte... :uff:

    Langsam merkt man wie gut man es hatte mit Spahnsinn. :ugly:
     
    Harry an der Leine gefällt das.
  7. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    Ich weiß gar nicht was ihr alle gegen Masken habt. Abgesehen davon das sie vor Infektionen schützen, sind sie beim Großteil der Menschen eine ästhetische Verbesserung.
     
    Yash, hellifanboy, FainMcConner und 4 anderen gefällt das.
  8. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.130
    "Masken schränken mich in meiner fReIhEiT ein!"
    ლ(ಠ益ಠლ)
     
  9. KING123KING123 dumm leckt gut

    KING123KING123
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    12.931
    Ort:
    Thüringen
    Ich weis das ich hässlich bin, aber ob da noch ein Maske Hilfe, bezweifle ich. :ugly:
     
    Emerald gefällt das.
  10. t-6 80plus-zertifiziert

    t-6
    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    13.192
    "IcH KeNnE MeInE ReChTe!"
     
    itistoolate, hellifanboy und Aspen gefällt das.
  11. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    15.582
    Was für ein Bullshit.
     
  12. Mura

    Mura
    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    7.480
    [​IMG]
     
  13. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.621
    Ja.
    Das ist aber bei jeder Krankheit der Fall, den die Antikörper an sich bleiben nicht dauerhaft im Blutkreislauf/Körper vorhanden, sondern werden bei Bedarf neu/vermehrt gebildet.
    Deswegen sind ja auch bei diversen Krankheiten in regelmäßigen Abständen neu-impfungen nötig, weil die Berührung damit extrem selten ist und der Körper nach längerer Zeit da ein Update braucht um das noch zu erkennen (die welche man z.b. nur alle 4-6 Jahre oder was es war mal erneuern sollte), oder es halt welche sind welche sich in relativ kurzer Zeit ändern können (z.b. Grippeimpfungen).
     
  14. 16_volt

    16_volt
    Registriert seit:
    13. März 2021
    Beiträge:
    2.039
    Ort:
    Cerritos, California.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD 5900x
    Grafikkarte:
    MSI 3080ti Gaming X Trio
    Motherboard:
    Asus x570 PLUS
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz
    Laufwerke:
    3x SSD 2x NVME 2x HDD
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Be Quiet!
    Maus und Tastatur:
    Logitech Wireless/Blackwidow v2
    Betriebssystem:
    Win 11
    Monitor:
    LG C1 48"
    https://leakedreality.com/video/220...-requesting-employee-to-lower-mask-to-lipread
    frage mich ob solche Sachen öfters passieren. Ich selber habe jetzt keine Freunde die taub sind oder Bekannte, kennt hier jemand eine Person die auf Lippen lesen angewiesen ist und Schwierigkeiten hat wegen der Pandemie/Masken Pflicht?
     
  15. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.130
    "DaS bLeIbT aLlEs So WiE's HiEr iSt! uNd Es WiRd HiEr NiChTs DrAn rÜtTeLN!"
    (╯°□°)╯︵ ┻━┻
     
    hellifanboy und t-6 gefällt das.
  16. ichduersiees

    ichduersiees
    Registriert seit:
    11. August 2015
    Beiträge:
    1.885
    dir ist schon klar, das es da draußen eine menge individuen gibt, die genau solche dinge provozieren, um ihren standpunkt vermeintlich zu untermauern.
    ich will nicht ausschließen, dass sowas tatsächlich passieren kann, aber genausowenig glaube ich der dame, nur weil sie ein heul/wutvideo postet.
     
  17. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.268
  18. PayDay Bürger King

    PayDay
    Registriert seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    14.225
    Ort:
    Itzehoe
    was ist denn ein experte, wenn NIEMAND die langzeitfolgen kennt? am ende entscheidet immernoch jeder für sich selbst, ob er sich impfen lassen will. die "experten" nehmen einen die entscheidung auch nicht ab oder sagen, was wirklich sinnvoll für den einzelnen ist. ALLE pro impfen aussagen von irgendwem ziehen immer dadrauf ab, möglichst viele leute zu impfen, völlig egal, ob die impfung für den überhaupt wirklich sinnvoll ist oder nicht. denn allgemein "die impfung ist für alle gesunden menschen sinnvoll" ist einfach quatsch. bauer hans, der alleine auf seinen hof lebt und nie einkaufen fährt, braucht zb ganz sicher keine impfung. hier auf dem land haben so einige leute die ganze coronageschichte nichtmal mitbekommen.
    fazit: am ende muss das einfach jeder selbst entscheiden, ob er das machen will oder nicht. fertig aus....

    ich habe mich nur impfen lassen, weil ich mit der besseren hälfte auch mal wieder essen gehen will. ich stecke mich in 50000 jahren nicht an. wie denn auch bei fulltime home office und eigenen pkw? ich habe quasi keinen kontakt mit fremden menschen. ich habe mich dann auch nur impfen lassen, weil ich was gegen nebenwirkungen habe und deshalb nie welche bekomme auf irgendwas. ist nämlich eine reine glaubenssache - muss man wissen :jumbo:
    ernsthaft, ich habe nie wirkliche nebenwirkungen auf irgendwelche medis oder impfungen, also habe ich mir das auch gegönnt, obwohl ich den nutzen für mich als nutzlos angesehen habe (siehe oben, keine reale ansteckungschance). würde ich täglich mit der bahn fahren in ein großraumbüro, wäre das was völlig anderes!

    und nein, ich bin absolut kein schwurbler, da ich all den quatsch nicht mitmache. ich sage nur für MICH, das es für MICH nicht sinnvoll wäre.
     
  19. 16_volt

    16_volt
    Registriert seit:
    13. März 2021
    Beiträge:
    2.039
    Ort:
    Cerritos, California.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD 5900x
    Grafikkarte:
    MSI 3080ti Gaming X Trio
    Motherboard:
    Asus x570 PLUS
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz
    Laufwerke:
    3x SSD 2x NVME 2x HDD
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Be Quiet!
    Maus und Tastatur:
    Logitech Wireless/Blackwidow v2
    Betriebssystem:
    Win 11
    Monitor:
    LG C1 48"
    hast du dir denn das Video angeguckt?
    sie hat ihre Maske auf gehabt, es ging darum das ein Mitarbeiter der hinter einer plexi glass wand stand nicht für 90 Sekunden mal seine Mask runtermachen konnte damit sie ihren Kaffee bestellen kann und den mit dem Typen hinter der Kasse kommunizieren kann.
    Dunkin Donuts hat sich anscheinend schon bei ihr Entschuldigt also wissen die das sie im Unrecht waren und sollten sich glücklich schätzen das sie nicht unter den Americans with Disabilities Act ein Strafgeld zahlen müssen.
     
  20. 16_volt

    16_volt
    Registriert seit:
    13. März 2021
    Beiträge:
    2.039
    Ort:
    Cerritos, California.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD 5900x
    Grafikkarte:
    MSI 3080ti Gaming X Trio
    Motherboard:
    Asus x570 PLUS
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz
    Laufwerke:
    3x SSD 2x NVME 2x HDD
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Be Quiet!
    Maus und Tastatur:
    Logitech Wireless/Blackwidow v2
    Betriebssystem:
    Win 11
    Monitor:
    LG C1 48"
    Der Unterschied zwischen den neuen täglichen neu fällen!
     
  21. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.268
    Du wirst zu 100% mit dem Virus in Kontakt kommen, das ist schlichtweg nicht vermeidbar. Einkaufen und tausend andere Alltagsdinge.

    Du trinkst Bier, obwohl Dir die negativen möglichen Langzeitfolgen, wie zB erhöhtes Krebsrisiko durch Alkohol bekannt sind. Bei der Impfung sind Langzeitfolgen (was auch immer das sein soll) abwegig, nicht unmöglich, aber abwegig. Dennoch machst Du Dir da einen Kopf. Das ist irrational.
     
    itistoolate gefällt das.
  22. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.268
    Ja und, was ist daran komisch? Erklär mal bitte kurz, verstehe es nicht.
     
  23. Kugelfisch

    Kugelfisch
    Registriert seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    21.181
    Ort:
    Münster
    So isoliert, dass du dich dauerhaft nicht anstecken kannst, lebst du nicht.
     
  24. Hank J.

    Hank J.
    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    21.438
  25. Hank J.

    Hank J.
    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    21.438
    nach meinem verständnis sind antikörper immer die akute antwort auf ein pathogen, die nehmen also nach einer zeit immer ab. wichtig für einen langzeitschutz sind hier die sog. gedächtniszellen, die bei einer erneuten infektion mit demselben erreger wieder aktiv werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2021
  26. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    80.755
    Der Abwärtstrend ist vorbei und die Zahlen steigen wieder
    dabei starten die nächsten Ferien erst am Wochenende :yes:

    heute ca. 12000 Fälle und vor nem Jahr lagen wir bei 1700 Fällen.
    Mal gucken wo die Reise hingeht besonders wo die erste erkältungswelle auch schon durch Kitas und Schulen geht.
     
  27. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    15.582
    Zumal die Gleichung ja auch nicht aufgeht: wenn du so ländlich lebst, dass du nur mit wenigen Leuten in Kontakt kommst, dann teilen auch diese anderen wenigen Leute vielleicht deine ländlichen Ansichten und sind ungeimpft. Irgendjemand von denen hat Kontakte und schleppt das Virus in die Community ein.
     
    Kugelfisch und danmage gefällt das.
  28. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    32.006
    Er will mit seiner Frau essen gehen.

    1) die Frau und ihre Kontakte

    2) alle, auf die er beim Essen trifft

    Das ist kein "quasi keine Kontakte". Das ist ein "ich vertraue auf mein Glück"

    Neudeutsch "YOLO".

    .
     
    Nillonde, itistoolate und foreverdead gefällt das.
  29. the_mkay

    the_mkay
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    18.788
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce RTX 3090 TUF GAMING
    Motherboard:
    MSI X470 GAMING PLUS MAX
    RAM:
    Crucial Ballistix Sport 3200 MHz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G PRO X SUPERLIGHT
    Logitech G710
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Alienware AW3821DW (38 Zoll Ultrawide, 3840x1600, 144Hz)
    Vor einem Jahr gab es die normalen Tests noch nicht. Also Äpfel und Birnen Vergleich.
     
  30. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    80.755
    ich frage mich auch was @PayDay mit Langzeitfolgen meint. Nebenwirkungen, die lange anhalten, oder Nebenwirkungen, die erst nach Monaten oder Jahren eintreten? :hmm:

    zum 2. beispiel
    und zum 1. Fall waren selbst die Thrombosefälle bei Astra nach ner Woche wieder gesund (die Todesfälle jetzt mal ausgenommen)
     
    itistoolate und Stachelpflanze gefällt das.
  31. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    80.755
    was ist für dich ein normaler Test

    die Zahlen zeigen die positiven PCR Tests und die gab es auch schon im letzten Jahr ;)
     
  32. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    2.567
    Wenn jemand wirklich so isoliert lebt, dass er keinerlei Kontakte hat, dann sollten ja auch die Maßnahmen kein Problem darstellen, weil diese die Person dann ja garnicht tangieren würden.
     
  33. ParaPlayer hat Nivo

    ParaPlayer
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    1.879
    Er meint die Schnelltests, die u. a. in Schulen und Kindergärten flächendeckend eingesetzt werden. Positive Schnelltests ziehen einen PCR-Test nach sich, der dann natürlich deutlich gezielter stattfindet, als letztes Jahr, wo man nur bei Symptomen getestet hat. Zusätzlich erwischst du auch etliche der asymptomatischen Verläufe, gerade bei Kindern und jungen Erwachsenen, die letztes Jahr überhaupt nicht aufgefallen sind. Insofern sind die Zahlen einfach nicht vergleichbar.
     
    the_mkay und legal gefällt das.
  34. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    80.755
    stimmt. ich hatte die beginnenden tests schon für den winter in erinnerung.
     
  35. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.268
    Positivrate vergleichen, da kann man mehr draus ableiten. Letztes Jahr um die Zeit um die 1,20%, jetzt um die 7,5%. Autsch ;)

    Das ist nicht nur durch gezieltere Tests zu erklären. Auch die Hospitalisierungen liegen trotz Impfung (!) deutlich höher. Die realen Fallzahlen sind viel höher, das ist kein Artefakt.

    Zudem testen wir heute weniger, nicht mehr (!).
     
    itistoolate gefällt das.
  36. ParaPlayer hat Nivo

    ParaPlayer
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    1.879
    Das ist doch genau das, was ich sagte. Wenn du viele Schnelltests machst, sortierst du quasi für die PCR-Tests vor. Ein PCR-Test ist nach vorangegangenem positivem Schnelltest mit einer deutlich höheren Wahrscheinlichkeit positiv, als wenn du wie letztes Jahr ins Blaue testest, nur weil jemand hustet. Die PCR-Tests sind durch die vorgelagerten Schnelltests somit häufiger positiv, genau das sehen wir an der Positivrate. Und die ist eben aufgrund dieser völlig anderen Teststrategie absolut nicht vergleichbar mit letztem Jahr.
     
    the_mkay gefällt das.
  37. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.268
    Es macht keinen Sinn, ein Einzelparameter rauszupicken und den Rest zu ignorieren. Deswegen sage ich ja, durch gezieltere Tests ist das nicht zu erklären. Warum? Weil auch alle anderen Parameter für eine viel höhere Inzidenz sprechen als letztes Jahr, die ignorierst Du alle. Hospitalisierungsrate höher trotz Impfung, weniger Tests, deutlich mehr Tote pro Tag als letztes Jahr Ende September.

    Zusammengenommen ist die hohe Inzidenz nicht durch Schnelltests zu erklären, nur in der Theorie denkbar (ohne Berücksichtigung der sonstigen Daten und Fakten). Zumal wir die schon die ganze Zeit haben, der Anstieg kommt also nicht von den Schnelltests. Aber auch die Zahlen selbst sind nicht zu einem relevanten Teil davon beeinflusst, Hospitalisierung und Tote trotz vielen Geimpften jetzt und keinen Geimpften letztes Jahr sprechen eine ganz klare Sprache. Die Vergleichbarkeit ist weiter gegeben, der Faktor Schnelltests ist zwar vorhanden, aber minimal, das zeigen die sonstigen Daten.
     
    Water Corpse gefällt das.
  38. ParaPlayer hat Nivo

    ParaPlayer
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    1.879
    Drosten dazu: "Der vorherige Anstieg der Inzidenz sei insbesondere auf das Testen an Schulen nach Ende der Sommerferien und eingeschleppte Fälle zurückzuführen gewesen – und war nach Drostens Einschätzung noch nicht unbedingt der Beginn der Winterwelle."

    https://www.aerzteblatt.de/nachrich...utet-sich-laut-Drosten-mancherorts-bereits-an

    Wie wird an Schulen getestet? Richtig, mit Schnelltests, und eventuell angeschlossenem PCR-Test. :fs:

    Dass die Zahlen jetzt im Herbst wieder steigen werden, ist klar. Es ging aber um die Vergleichbarkeit.
     
  39. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    Klar:
    [​IMG]
    Als Nebeneffekt kannst du in Berlin einfach in der Masse verschwinden.
     
  40. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    9.254
    Re. Langzeitfolgen:

    Bin allerdings nicht sicher, ob das jetzt echte oder falsche Langzeitfolgen sind :confused:

    Was auch mal wieder überhaupt nicht überrascht:

    https://www.spiegel.de/wissenschaft...folgen-a-3ba61ee1-7f65-43c9-be8d-fe632840dd83
     
Top