SARS-CoV-19 und andere Infektionen. Da laust mich doch der Affe!

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von newdesignsucks, 25. Januar 2020.

?

Wie oft wart ihr schon infiziert?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 21. Mai 2022
  1. Kein Nachweis, vermutlich auch nie.

    99 Stimme(n)
    60,7%
  2. 1 mal PCR-Nachweis

    35 Stimme(n)
    21,5%
  3. 2 mal PCR-Nachweis

    2 Stimme(n)
    1,2%
  4. 3 mal PCR-Nachweis

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Mehr als 3 mal PCR-Nachweis.

    1 Stimme(n)
    0,6%
  6. Kein Nachweis aber vermutlich einmal.

    15 Stimme(n)
    9,2%
  7. Vermutlich mehr als einmal.

    3 Stimme(n)
    1,8%
  8. Ich hab doch kein Vögelchen

    3 Stimme(n)
    1,8%
  9. Irgendwas mit diesem seltsamen lila Löwen

    5 Stimme(n)
    3,1%
  1. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.436
    Mein Hausarzt impft alles offziell, Erst-, Zweit-, Drittimpfung Biontech und Moderna. Jede Woche. Natürlich Booster nur wie bislang freigegeben (Ü70, medizinische Berufe, immunsupprimierte).
     
  2. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    9.400
    Scheint wohl jeder anders zu handhaben. Deswegen ja der Hinweis, mal dezent nachzufragen, insb. als Privatpatient. ( Hinweis: Als solcher ist man bei dem System über die Kassenärztlichen Vereinigungen hinten runter gefallen und musste sich von Anfang an selber kümmern, ohne Eigeninitiative hätte ich als Prio 2 bis heute keine Impfung ).

    Besagter Arzt empfiehlt mir aus Gründen eben auch den Booster - Muss mich aber wiederum selber kümmern ( bzw. auf eigene Nachfrage den Fiat Bionto bei ihm nehmen ), oder es passiert gar nix.

    Gewisse Vorteile als Privatpatient will ich gar nicht leugnen, bei den Corona-Impfungen hat die Zweiklassenmedizin aber mal ganz krass in die andere Richtung ausgeschlagen.
     
  3. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    80.879
    wird eh spannend mit den boostern. hausärzte und sonderaktionen werden das nur schwer abdecken können.
    mal sehen wann ich darf.
     
  4. SpeedKill08 Geboosterte und extrem DEMODIVIERTE Kartoffel in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    53.824
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    GIGABYTE GeForce RTX 3080 Ti Vision OC
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    G.Skill Trident Z Neo, DDR4-3600, CL16 - 64 GB
    Laufwerke:
    7x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO+/980 Pro (10 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Ducky One 2 Backlit PBT, MX BLUE
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Gigabyte Aorus FI27Q-P + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Gibts eigentlich eine Aufschlüsselung, welche Impfstoffe die Durchbrüche bekommen hatten? :hmm:
     
  5. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    24.549
    In diversen Fachveröffentlichungen kannst Du das sicher finden, das ist ein tolles Thema, um mit relativ wenig Aufwand eine Veröffentlichung zu machen.


    Aber ohne weitere Einflussfaktoren (wieviele Leute wurden überhaupt mit den einzelnen Impfstoffen geimpft; gibt es noch weitere Auswahlkriterien, die die Gruppenzusammensetzung beeinflussen, etc) bringen die Zahlen wenig.


    J&J scheint aber herauszustechen, was aber wohl nicht daran liegt, dass der Impfstoff schlecht ist, sondern dass bei diesem Vektorimpfstoff nur eine einzelne Dosis als voll geimpft gilt.
     
  6. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.952
    Ein weiterer Schritt auf dem Weg weg von Maßnahmen :yes: Gibt ja jetzt die Impfung :yes:
     
  7. Balupu User

    Balupu
    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    12.204
    Ort:
    Svärje
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce RTX 2070 8GB WINDFORCE 2X
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS ELITE
    RAM:
    HyperX Fury DDR4 3200MHz 32GB
    Laufwerke:
    Samsung SSD 970 Evo Plus 500 GB (NVMe)
    Samsung SSD 860 Evo 500 GB
    Samsung SSD 850 Evo 250 GB
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Series SPEC-DELTA RGB, Corsair TX750M, 750W PSU
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung 27" C27F390 Curved
    Mal etwas aus Verwunderung, aber arbeiten hier soviele in der Pflege (?) oder haben immense Immunschwächeerkrankungen oder sind sehr alt, dass hier mittlerweile gefühlt mehr und mehr User eine dritte Dosis bekommen haben oder auf dem Weg sind eine zu bekommen? :hmm:
     
  8. Trommelpeter

    Trommelpeter
    Registriert seit:
    20. April 2011
    Beiträge:
    2.160

    Ich bin immer noch verwundert darum, wie problemlos ich meine Booster-Impfung im Impfzentrum bekommen habe.
    Zum Background:
    - vorher Johnson & Johnson
    - keine Vorerkrankungen
    - 32 Jahre alt

    Anscheinend hab ich einfach nur den richtigen Arzt im Zentrum erwischt. Obwohl dieser sagte, dass wohl bereits ein Memo rumgegangen sei.
     
  9. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.952
    Bei uns haben sie für Mitte November erstmal eine Rückkehrwoche mit vier Tagen Präsenzveranstaltungen aller Mitarbeiter angekündigt :hammer::hoch:
     
  10. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    22.665
    Nächste Woche Booster holen, Termin war frei, also genommen. Wer zuerst kommt bekommt zuerst.

    Auf Arbeit überlegen wir die Maskenpflicht für geimpfte aufzuheben. Praktischerweise wissen wir grundlegend wer geimpft ist. Da es für Impftermine Sonderurlaub gab der mit dem Stempel im Impfheft bewiesen werden musste :ugly: Gut ich hab dafür keinen Sonderurlaub genommen, hab mich vor der Arbeit Impfen lassen und war dann arbeiten.

    Aber ich hab sogar ein Armband wo "ich bin geimpft" drauf steht :ugly:
     
    Stachelpflanze gefällt das.
  11. Madde [me] hat nix mehr zu sagen

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    16.081
    Bei uns im Nachbarort gibts Erst, Zweit und Drittimpfungen immer mal wieder ohne Voranmeldung. Ansonsten kann man sich ebenfalls an den Schnellteststellen impfen lassen.
     
  12. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    49.401
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Inzidenz auf dem höchsten Stand seit fünf Monaten, und das bei einer ins Stocken geratenen Impfkampagne.
    Aber alles ist gut, alle Maßnahmen gehören beendet, Corona ist vorbei oder gibt es gar nicht!
     
    itistoolate, Lurtz, manfred4281 und 2 anderen gefällt das.
  13. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    80.879
    man hat aus 2020 nicht gelernt und verlässt sich komplett auf die impfung
     
  14. KING123KING123 dumm leckt gut

    KING123KING123
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    13.189
    Ort:
    Thüringen
    Jede Woche im Wochenbericht vom RKI, kommt eigentlich immer Donnerstag raus.

    Insgesamt 95.487 wahrscheinliche Impfdurchbrüche wurden mit Meldedatum seit der 5. KW identifiziert, davon 63.236 nach einer abgeschlossenen Impfserie mit Comirnaty (BioNTech/Pfizer), 13.272 mit Janssen (Johnson & Johnson), 7.320 mit Vaxzevria (AstraZeneca), 4.520 mit Spikevax (Moderna), 4.439 mit einer Kombination Vaxzevria/Comirnaty und 767 mit einer Kombination Vaxzevria/Spikevax. Die beiden letztgenannten Kombinationen werden umgangssprachlich auch als „Kreuzimpfungen“ bezeichnet. Bei weiteren 1.933 Impfdurchbrüchen erfolgte anhand der vorliegenden Angaben keine Zuordnung zu den o. g. Impfstoffen. Die Daten sind in Tabelle 4 zusammengefasst dargestellt.

    [​IMG]

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ...bericht_2021-10-21.pdf?__blob=publicationFile
     
  15. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7.168
    Meine Eltern (beide unter 70) wurden mit Johnson&Johnson geimpft und die Hausärztin will sie erst nach sechs Monaten Anfang Dezember mit Biontech boostern. Hieß es nicht, dass bei Johnson & Johnson ein Abstand von vier Wochen zur Boosterimpung ausreichen würde? :confused:

    Unsere Hochschule will uns von Mitte November bis Ende Dezember zurück in die Präsenz schicken, aber bis dann kann sich noch viel ändern.
     
  16. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    15.874
    Ich warte hier in NRW auf den 3. November - die geplante Abschaffung der Maskenpflicht erfolgt ja „unter Vorbehalt“. Sämtliche Zahlen schreien danach, den Plan auf Basis von pandemietechnischen Gesichtspunkten nicht durchzuziehen. Wenn CDU und FDP hier trotz aller Kurven und Daten die Masken in den Schulen abschaffen, dann ist das der endgültige Beleg für die Entkoppelung politischer Entscheidungen vom Infektionsgeschehen.

    Ich bin gespannt.
     
  17. Madde [me] hat nix mehr zu sagen

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    16.081
    Booster ist drin. Corona amk
     
    rbue, JFK und manfred4281 gefällt das.
  18. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.436
    Ja. Unbedingt jetzt machen nicht warten. Schutz ist unzureichend. Ggf. anderen Arzt suchen.
     
    rbue gefällt das.
  19. 2Mensch gesperrter Benutzer

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    3.365
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    In der MPK zeichnet sich wohl eine Verlängerung der epidemischen Lage ab.
    Schön das es anscheinend noch eine Mehrheit an Ministerpräsidenten gibt die sich nicht von ein paar lauten Deppen verunsichern lassen :fs:.
     
  20. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7.168
    Der zweite Hausarzt hat auch abgelehnt und die Impfzentren haben zu. In Urlaub fahren sie Ende Dezember wieder und die Boosterimpfung würde Anfang Dezember anstehen.
     
  21. Manu_der_Weise

    Manu_der_Weise
    Registriert seit:
    26. Januar 2020
    Beiträge:
    7.636
    Inwiefern unzureichend? Nach wessen Einschätzung?
     
  22. Enjoint Lord of HAZEelNUTS

    Enjoint
    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    2.206
    Manu_der_Weise und Alareiks gefällt das.
  23. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.436
    STIKO.

    https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/PM_2021-10-07.html

    "Aufgrund des ungenügenden Impfschutzes nach der bislang bei diesem Impfstoff nur einen empfohlenen Impfstoffdosis empfiehlt die STIKO, eine Grundimmunisierung mit der COVID-19 Vaccine Janssen mit einem mRNA-Impfstoff als weitere Dosis zu optimieren. Personen, die bisher eine Impfstoffdosis der COVID-19 Vaccine Janssen erhalten haben, sollen eine zusätzliche mRNA-Impfstoffdosis ab 4 Wochen nach der Janssen-Impfung erhalten."
     
    Water Corpse gefällt das.
  24. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.436
    Mit welcher Begründung? Ich würde das nicht akzeptieren. Mein Hausarzt zB macht Booster für J&J nach 4 Wochen. Die Inzidenz steigt gerade brutal, warten ist nicht zu empfehlen.
     
  25. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.952
    Selbst Weil ist mittlerweile zurückgerudert :eek: :ugly:
     
  26. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.832
    Ort:
    Dort
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 2600K
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
    Motherboard:
    ASRock P67 Pro3 Rev. B
    RAM:
    16GB Noname
    Laufwerke:
    LG CH10LS20
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster ZxR
    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15
    Roccat Savu
    Betriebssystem:
    Linux Lite 5.2
    Monitor:
    Iiyama ProLite B2409HDS
    In der stationären Altenpflege. :yes:
     
    rbue gefällt das.
  27. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    49.088
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Ich bin seit Juni wieder ganz normal im Büro. :ugly:
     
  28. KING123KING123 dumm leckt gut

    KING123KING123
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    13.189
    Ort:
    Thüringen
    Update vom 22. Oktober, 14.47 Uhr: Die Ministerpräsidenten haben heute die Bundespolitik bei der Suche nach einer Nachfolge-Regelung für die epidemische Lage in die Pflicht genommen - und Bayerns Regierungschef Markus Söder* dabei sehr konkret die Ampel-Fraktionen (siehe voriges Update). Dafür setzt es nun einen geharnischten Konter aus der FDP.

    Die Erklärung Söders, SPD, Grüne und FDP sollten im Bund den Rechtsrahmen für weitere Corona-Maßnahmen setzen, „ist unverfroren und unsinnig“, sagte Kubicki am Freitag der dpa. Söder wisse genau, dass jeder Landtag, darunter auch der bayerische, gemäß § 28a Abs. 7 des Infektionsschutzgesetzes selbst über die Fortgeltung aller Maßnahmen entscheiden könne. „Mit seinem verzweifelten Fingerzeig nach Berlin versucht er, von seiner eigenen Unfähigkeit abzulenken und seinen offenbar gewordenen machtpolitischen Bedeutungsverlust zu kaschieren. Denn dann würde deutlich, dass er nicht mal seine eigene Koalition hinter sich hätte“, so Kubicki weiter.

    Der Vorsitzenden der Ministerpräsidenten-Konferenz, Armin Laschet (CDU) hatte zuvor neutraler Bundestag und Bundesregierung zum Handeln aufgefordert. Noch-Gesundheitsminister Jens Spahn hatte ein nahendes Aus der epidemischen Lage als Grundlage für Corona-Maßnahmen ins Spiel gebracht, eine Folge-Regelung allerdings nicht mitgeliefert.

    Update vom 22. Oktober, 14.00 Uhr: Nach dem einstimmigen Votum der Länder für den bundesweiten Rechtsrahmen für Corona-Schutzmaßnahmen sieht auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder SPD, Grüne und FDP in der Pflicht. „Leider kommt Corona mit großer Wucht zurück. Die neue Ampel-Mehrheit darf sich nicht wegducken“, sagte der CSU-Chef am Freitag nach dem Ende der Ministerpräsidentenkonferenz im nordrhein-westfälischen Königswinter. „Wir müssen vorsichtig bleiben, um gut durch den Herbst und Winter zu kommen. Ohne Rechtsgrundlage des Bundes wären die Bürgerinnen und Bürger schutzlos.“
    https://www.merkur.de/politik/coron...st-winter-inzidenz-bundestag-zr-91067961.html

    ___

    Manchmal kommt es mir so vor, als ob sich die Ministerpräsidenten mit Absicht dumm stellen, damit sie immer schön die Schuld anderen geben können. :ugly:
    Gerade Söder beweist das Eindrucks voll, "ohne Bund alle schutzlos" hört und liest man in den letzten Tagen immer wieder. Das klingt so als wenn mit auslaufen der Epidemischen Lage von nationaler Tragweite gleich auch das ganze Infektionsschutzgesetz mit verbrannt wird. :ugly: (Was nicht passiert)
    Da kann man echt froh sein, dass man sich gegen ihn bei der Wahlaufstellung entschieden hat.

    Nach @Alareiks reicht sogar §28 für Schutzmaßnahmen etc. aus und der ist immer aktiv egal ob wir eine "Epidemischen Lage von nationaler Tragweite" haben.
     
  29. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.581
    Gab es bei Schwarzgelb in NRW je politische Entscheidungen nach Infektionsgeschehen?
     
  30. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    9.400
    https://www.spiegel.de/panorama/jac...tement-a-b85af709-ea6f-4aec-9ce9-d08ad6040584

    Spoiler: Gab keine.

    Die Frau scheint schon eine bemerkenswerte Persönlichkeit zu sein. Allerdings gibt es wohl den Merkel-Effekt - gut in Krisen, lässt es im Alltag aber schleifen. Das legen jedenfalls entsprechende Artikel in der internationalen Presse nahe.
     
    rbue gefällt das.
  31. Ixalmaris

    Ixalmaris
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    8.777
    Und die nächste Variante kommt (AY 4.2 Mutation)
    Damit dürften alle Lockerungspläne erstmal abgesagt sein.
     
  32. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    9.400
    Die Zeit hat einen Artikel dazu, inzwischen hinter der paywall. Erinnerungsprotokoll: Die Mutationen dieser Variante sind am Spike-Protien aber an einer nicht so relevanten Stelle, die nicht für das Andocken an die Zellen bzw. der Impfstoffe maßgeblich ist. Daten stehen noch aus, aber die Supermutante ist das wohl eher nicht.
     
  33. legal Der Zufall und die Zeit Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    86.311
    Bissel voreilig oder? Relevante Mutationem sind eher nicht zu erwarten hieß es doch.
     
  34. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    9.400
    Wo denn ? Wäre mal auf eine entsprechende Quelle gespannt.
     
  35. Ixalmaris

    Ixalmaris
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    8.777
    Wollte ich damit auch nicht sagen.
    Da sich diese Variante aber in England ausbreitet zeigt das sie noch ansteckender ist als Delta (oder zumindest besser an Astrazeneca angepasst ist).
     
  36. legal Der Zufall und die Zeit Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    86.311
    Dass Coronaviren weniger mutationsfreudig sind als andere Viren hatte Drosten mal in einem der Podcasts gesagt. Aber keine Ahnung welcher.
     
  37. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    9.400
    Sicher weniger mutationsfreudig als Influenzaviren.

    Ich habe mal wieder Schwierigkeiten, dir zu glauben, dass du die Diskussionen der letzten anderthalb Jahre zu diesem Thema nicht mitbekommen hast.

    Iirc ( wieder aus dem Zeit-Artikel ) gab es diese spezifischen Mutationen schon bei anderen Varianten und die haben sich nicht durchgesetzt.

    Inzwischen schreibt auch die SZ:

    https://www.sueddeutsche.de/wissen/corona-delta-mutation-1.5445707
     
  38. legal Der Zufall und die Zeit Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    86.311
    Generell weniger als andere Virenarten.
     
  39. MusicViking

    MusicViking
    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    2.135
    Stimmt halt einfach nicht. Viren sind nicht gleich Viren. Ein DNA Virus hat schon von Haus aus eine geringere Mutationsrate als ein RNA Virus.

    https://journals.asm.org/doi/10.1128/JVI.01031-17

    Da SARS Cov-2 ein RNA Virus ist, kann es faktisch schon mal nicht die kleinste Mutationsrate unter allen Virus Arten haben.

    Die Coronaviren stellen innerhalb der RNA-Viren eine Besonderheit dar, da sie im Vergleich mit anderen RNA-Viren das längste Genom besitzen. Normalerweise begrenzt die Mutationsrate die Größe des Genoms, da mit zunehmender Genomgröße auch die Anzahl an Fehlern pro Kopiervorgang steigen kann. Die Coronaviren können sich ein so großes Genom nur leisten, weil sie für ein zusätzliches Enzym kodieren, welches die vorher angesprochene Korrekturfunktion übernimmt. Aus diesem Grund haben Coronaviren im Vergleich mit anderen RNA-Viren eher eine niedrigere Mutationsrate.

    Dennoch ist es generell falsch, einfach zu behaupten, daß es keine relevanten Mutationen mehr geben wird und ebenso eine Falschbehauptung von dir.

    Die Wahrscheinlichkeit einer weiteren gefährlichen Mutation hängt stark von der Anzahl der Übertragungen ab und ob das Virus auch zu anderen Wirtsarten überspringt und dort mutiert.
     
    itistoolate, Emerald und Water Corpse gefällt das.
  40. legal Der Zufall und die Zeit Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    86.311
    Was ich erwarte oder nicht musst du schon mir überlassen. Die Varianten die so ein Virus austesten kann sind begrenzt und viele Versionen hat es schon durchgetestet.
     
Top