SARS-CoV-19 und andere Infektionen. Da laust mich doch der Affe!

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von newdesignsucks, 25. Januar 2020.

?

Wie oft wart ihr schon infiziert?

Diese Umfrage wurde geschlossen: Samstag um 19:17 Uhr
  1. Kein Nachweis, vermutlich auch nie.

    99 Stimme(n)
    60,7%
  2. 1 mal PCR-Nachweis

    35 Stimme(n)
    21,5%
  3. 2 mal PCR-Nachweis

    2 Stimme(n)
    1,2%
  4. 3 mal PCR-Nachweis

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Mehr als 3 mal PCR-Nachweis.

    1 Stimme(n)
    0,6%
  6. Kein Nachweis aber vermutlich einmal.

    15 Stimme(n)
    9,2%
  7. Vermutlich mehr als einmal.

    3 Stimme(n)
    1,8%
  8. Ich hab doch kein Vögelchen

    3 Stimme(n)
    1,8%
  9. Irgendwas mit diesem seltsamen lila Löwen

    5 Stimme(n)
    3,1%
  1. Cpt._Allister_Caine der mim 300er Rohr halt..

    Cpt._Allister_Caine
    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    15.226
    Ort:
    Aufm Schusterbock
    Hab schon lange nichts mehr außer Lügen, "Glaube ich nicht!" und "lass uns nicht drüber reden" gehört.
    Es wird mir langweilig! Impfpflicht jetzt, ich freu mich dann halt auf die nächste Seuche. :ugly: :uff:
     
    eNkelo gefällt das.
  2. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.866
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP

    Ach ich weiß es auch nicht.

    Ein Kollege hat das schon aufgegeben und der hat als Antideutscher schon tagelang mit Antisemiten gestritten.

    Was mich gerade interessiert ist eher, wie das Stiko Atra von Anfang an sah, seine Aussage war, die Stiko hätte Astra als schlecht angesehen.
     
    batgilla gefällt das.
  3. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    33.455
    Mit Impfung wirst du den haben, wenn du nicht fies vorerkrankt bist oder ein Riesenpech hast.

    Problem sind eher alle anderen gesundheitlichen Risiken, die einen betreffen können.
    Im Worst Case killt einen dann sogar die Blinddarmentzündung...
     
    manfred4281 und Lurtz gefällt das.
  4. DaWinkla

    DaWinkla
    Registriert seit:
    6. September 2019
    Beiträge:
    1.453
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3600X
    Grafikkarte:
    RX 5700 XT Red Devil
    Motherboard:
    MSI B450 Tomahawk Max
    RAM:
    Crucial Ballistix Sport LT 32GB DDR4-3000 CL16
    Laufwerke:
    NVMe + SSD + HDD als Datengrab
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    Fractal Design Meshify S2
    Maus und Tastatur:
    Corsair
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus PB287Q
    Meine Chefin ist definitiv eine Schwurblerin.
    Da im Vergleich zu anderen Bundesländern es hier weniger Tote durch Corona gab, sei die Pandemie eine Plandemie.
    Neue Auflagen ihrerseits. Alle Mitarbeiter, welche nicht geimpft sind, sei es aus gesundheitlichen Gründen oder weil sie aus irgendwelchen anderen Gründen sich nicht impfen lassen wollen, müssen im ihren Beisein einen Test durchführen. Allerdings soll man eine halbe Stunde vorher kommen und die Zeit zählt nicht als Arbeitszeit. Geimpfte sollen ihren Impfpass kopieren und im Betrieb hinterlegen. Schnelltests sind ausnahmsweise kostenlos und ausnahmsweise werde Gehalt während einer Quarantäne gezahlt.

    Ich bin zwar geimpft, allerdings halte ich rein nach meinen Bauchgefühl die Punkte:

    • Kopie des Impfpasses hinterlegen
    • halbe Stunde unbezahlte Anwesenheit
    • Schnelltests ausnahmsweise kostenlos
    • ausnahmsweise wird Gehalt während der Quarantäne weitergezahlt
    für völligen Bullshit.
     
    rbue gefällt das.
  5. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    8.557
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    ASUS ROG RTX 2070
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    4x 500GB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Ich sehe nicht da wir ein Bundesweiten Lockdown brauchen, für Bayern, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg, ja da sehe ich Lockdowns aber Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, NRW, Niedersachsen sehe ich das noch nicht noch kann 3G, 2G, 2G+ was erreichen in den Bundesländern. Aktuell tun die Landesregierungen aber eher so als wären die irgend wie gar nicht für irgend was zuständig hab ich das Gefühl und alles wird auf den Bund abgewällst.
     
  6. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.240
    Sachsen hat übrigens die Todesrate der USA überholt und Thüringen ist kurz davor. Ach, was haben wir über die dummen Amis mit ihrem Trump gelacht...
     
    itistoolate, der.Otti und rbue gefällt das.
  7. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    33.455
    Die haben halt Angst um ihre politische Karriere.

    Die Verantwortung liegt jetzt auf den MPs, aber die MPs sind schwach, u.a. weil fast alle Parteien versuchen, aus der Krise politisches Kapital zu schlagen.
     
  8. SpeedKill08 Geboosterte und extrem DEMODIVIERTE Kartoffel in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    53.333
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    GIGABYTE GeForce RTX 3080 Ti Vision OC
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    G.Skill Trident Z Neo, DDR4-3600, CL16 - 64 GB
    Laufwerke:
    7x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO+/980 Pro (10 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G513 Carbon, GX-BROWN
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Gigabyte Aorus FI27Q-P + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Ihr seht das alles viel zu negativ ...
    - noch ist nationale Inzidenz dreistellig
    - noch arbeiten ja Leute im Gesundheitswesen

    Die Lage ist stabil.

    :yes:
     
  9. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    80.772
    Könnt ja froh sein dass ein Selbsttest zählt.

    Und die Regel testzeit ist keine Arbeitszeit gilt in vielen Betrieben
     
  10. KING123KING123 dumm leckt gut

    KING123KING123
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    12.998
    Ort:
    Thüringen
    Also kommt doch noch die #MerkelDiktatur :wahn:




    Gut mittlerweile ist mir das sogar deutlich lieber als die Ampel :ugly:
     
    rbue gefällt das.
  11. Der Müllmann Dr. Dumm

    Der Müllmann
    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    45.221
    Ort:
    Nordhorn (lel, als ob)
    Wohingegen Menschen in Ostdeutschland noch nie Ziel von Spott waren. :ugly:
     
  12. DaWinkla

    DaWinkla
    Registriert seit:
    6. September 2019
    Beiträge:
    1.453
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3600X
    Grafikkarte:
    RX 5700 XT Red Devil
    Motherboard:
    MSI B450 Tomahawk Max
    RAM:
    Crucial Ballistix Sport LT 32GB DDR4-3000 CL16
    Laufwerke:
    NVMe + SSD + HDD als Datengrab
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    Fractal Design Meshify S2
    Maus und Tastatur:
    Corsair
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus PB287Q
    Ich brauche eh kein Test machen, da ich geimpft bin.
    Nur finde ich es unlogisch, wenn morgens alle versammelt die Arbeitsstätte betreten (die meisten ohne Maske) und dann erst getestet wird.
    Irgendwie verfehlt dass den eigentlichen Sinn. Die Tests sollten doch vor der Arbeitsaufnahme stattfinden bzw. getrennt, sodass nicht plötzlich alle in Quarantäne müssen. Wenn nun 3/4 morgens keine Maske trägt (vor Arbeitsbeginn) und eine Person positiv ist, müssten doch alle anderen Angestellten ebenso in Quarantäne.
     
    manfred4281 gefällt das.
  13. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    33.455
    itistoolate, manfred4281 und Goof gefällt das.
  14. legal Der Zufall und die Zeit Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    85.564
    Mit 3G am Arbeitsplatz und im ÖPNV hat die Ampel mehr für die Impfquote getan als dir BReg die ganze Zeit vorher. Ab morgen müssen die Ungeimpften sich täglich bei uns testen und so wie die jetzt schon abkotzen (Wartezeit und Testzeit ist keine Arbeitszeit) werden sich da sicher einige besinnen.
     
    manfred4281 gefällt das.
  15. legal Der Zufall und die Zeit Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    85.564
    Da steht nicht, dass die FDP Kündigungen wegen Verstößen gegen die Impfpflicht ausschließen möchte, sondern nur, dass sie diese befürchtet als Konsequenz der Pflicht, der sie ja nun offen gegenübersteht. Dass sie zeitlich auf die Pandemie begrenzt ist, versteht sich ja von selbst.

    Der Artikel sagt also quasi "Die FDP stimmt einer Impfpflicht im bestimmten Berufen zu, aber wir wollen es möglichst negativ formulieren" und du ergänzt es noch mit einem Missverständnis.

    Mit Joachim Stamp hat sich nun ja der erste bekanntere FDP-Politiker für eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen. Dass eine liberale Partei mit sowas nicht als erste zur Hand ist, sondern vorsichtig vorgeht, versteht sich doch von selbst.
     
  16. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    24.590
    Naja, Gibraltar hat um die 34 000 Einwohner - wenn man das mal grob auf die Hospitalisierungsinzidenz umrechnet, dann könnte die theoretisch sogar bei 3 sein, wenn der Fall letzte Woche gemeldet wurde. Kommt dann noch ein zweiter oder dritter Fall hinzu, dann sind die schnell bei 9 - bei so kleinen Stichproben sind die Schätzer einfach nicht zuverlässig, weil die enorm schwanken können.
    Das Land ist in meinen Augen zu klein, um als Beispiel für irgendwas zu gelten. Zudem ist deren Altersstruktur nicht mit unserer vergleichbar - bei denen sind knapp 13.6% der Menschen über 65, bei uns sind es 20.6%. Bei der Altersgruppe unter 15 sieht es genau umgekehrt aus: Gibraltar 20.4%, wir 13.3%. Das schlägt sich ja auch alles auf die entsprechenden Hospitalisierungen nieder. Zudem hatte Gibraltar seit Beginn der Pandemie schon knapp 7 000 bestätigte Infektionen - mehr als 20% - bei uns sind es nur knapp 6.5%. Ich kann jetzt nicht sagen, ob Gibraltar eine Dunkelziffer hat, aber aufgrund nicht perfekter Tests würde ich mal davon ausgehen. Mit anderen Worten: Die haben zusätzlich zu den Impfungen auch auf natürlichem Wege viel Immunität aufgebaut und auch noch relativ viele vulnerable Personen vermutlich verloren. Denn die haben 98 Todesfälle, was nun erstmal nach sehr wenig klingt, umgerechnet auf Deutschland aber etwa 240 000 entsprächen.

    Daher halte ich die Situation dort in keinster Weise mit unserer vergleichbar, auch wenn die Impfungen da sehr wahrscheinlich zu der guten Situation beitragen. Nur wie sehr ist schwierig zu beurteilen, weil auch die Altersstruktur sowie die vermutlich sehr viel geringere Dunkelziffer und die hohen natürlichen Immunitäten ihren Teil dazu beitragen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2021
    Alareiks gefällt das.
  17. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    33.455
    Es ist halt ne Binse, dass es Kündigungen geben wird. Es gilt aber nicht Kündigungen von Verirrten um jeden Preis zu vermeiden, sondern Infektionen, va. von vulnerablen Gruppen.

    Wenn Impfpflichten kommen sollen, dann müssen die entschlossen durchgeführt werden und bei Nichtbeachtung auch massiven Abschreckungscharakter haben. Mit ner Ultralasch-Impfpflicht, die auch noch mit Gegenargumenten weichgeredet wird, wird man das genaue Gegenteil bewirken: Noch mehr Misstrauen, Diskussionen über Nebenkriegsschauplätze statt Problemlösungen, Verweigerung.

    Aus genau dem Grund finde ich auch eine allgemeine Impfpflicht mit harten Strafen viel besser. Das beendet mit einem Streich so viele Diskussionen und ist definitiv das mildere Mittel gegenüber einem zusammenbrechenden Gesundheitswesen und tausenden Privatinsolvenzen in Folge von erneuten Schließungen.
     
    itistoolate und Geiermeier gefällt das.
  18. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7.123
    An unserer Uni werden die Studierenden auch langsam unruhig. Anderthalb Jahre geht nur Fernunterricht und jetzt sitzen alle Kurse mit jeweils 25 Leuten in einem Raum und die Kantine ist jeden Mittag voll. Das mit dem Lüften klappt im Winter auch nur so semigut. Immerhin besteht Maskenpflicht.
     
  19. batgilla

    batgilla
    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    2.668
    Ich vermute ihr habt keinen Betriebsrat und seid ein ziemlich kleines Unternehmen? Hört sich echt wirr an.
    @1. Einmaliger Nachweis und Eintrag in eine Liste das der Impfnachweis erbracht würde, sollte ausreichen, ähnlich wie bei Masern.
    @2. Das kann mWn tatsächlich i.O. sein, in meinem Bundesland ist die Zeit des Testens grundsätzlich keine Arbeitszeit, der AG kann aber natürlich kulant sein.
    @3. In meinem Bundesland muss der AG die Tests kostenlos stellen, da wäre ich davon ausgegangen das das überall so ist.
    @4. In meinem Bundesland kriegt der AG bei angeordneter Quarantäne des MA vom Staat den Lohn ersetzt, wenn der MA geimpft ist. Wenn er nicht geimpft ist kann es sein das der MA tatsächlich da "selbst" verschuldet kein Geld bekommt.

    Test in Anwesenheit der Chefin wäre für mich auch ein No-Go weil es praktisch 0 Vertrauen suggeriert.

    Ja, denke ich ebenfalls, ist aber leider bei uns auch im Unternehmen Usus. Test erfolgt nur vor Ort und die Tests werden vom AG nur einzeln rausgegeben.
     
    DaWinkla gefällt das.
  20. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    24.590
    Aber das sehe ich noch immer eher vor einen möglichen nächsten Welle, also so ab Januar-März. Für diese wird das wohl nichts mehr bringen, weil wir ja jetzt mit Auffrischungen und durch Druck induzierte Erstimpfungen genug zu tun haben und Impfungen ja auch eine gewisse Zeit brauchen, bis sie greifen. Da die akute Überlastung des Gesundheitswesens aber unmittelbar bevorsteht sehe ich da auch nur akute Notfallmaßnahmen (aka Lockdowns) als wirksam an.
     
    UrbanForest gefällt das.
  21. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    13.090
    Ort:
    42
    Same. Bevor wir über eine Impfflicht reden, muss obendrein endlich mal flächendeckend 2G her.
     
    itistoolate gefällt das.
  22. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    33.455
    So ganz stimmt das nicht. Wenn die Erstimpfungen jetzt massiv hochgefahren werden, senkt das die Hospitalisierungsrate in zwei, drei Wochen deutlich, denn auch die Erstimpfung bietet ja schon einen gewissen Schutz. Wenn Deutschland es auf die 80-90% schaffen könnte, wäre die Pandemie zum Februar hin wohl kein Thema mehr. Es gäbe zwar immer noch viele Infizierte, aber wohl nur noch sehr wenige schwere Verläufe.

    In den nächsten 4 Wochen wird sie aber erstmal nicht helfen, das ist richtig. Aber ein Lockdown würde das Problem eben auch nur vertagen. Die Wirte gibt es ja danach immer noch und sie haben immer noch das Potential, das Gesundheitssystem zu überlasten.
     
    itistoolate gefällt das.
  23. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    46.103
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Muss der Test bei euch vor Ort gemacht werden, oder bei euch muss ein Test vorgezeigt werden?

    ---
    €: Bei uns können nur die Getesteten nicht mehr in die Kantine weil deren Ausweise deaktiviert sind und sie jeden Tag temporäre Zugänge bekommen :ugly::hoch:
     
  24. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    24.590
    Wenn ich entscheiden könnte, dann würde ich aktuell ehrlich gesagt auch keine großen Diskussionen machen - Lockdown für 2-4 Wochen rein, auffrischen was die Spritzen hergeben (am besten priorisiert bei den Risikogruppen anfangen - und ich würde auch tatsächlich erstmal die Auffrischungen und ) und danach vorsichtig mit 2G+ wieder anfangen.

    So wirklich gut wirkt die Erstimpfung nicht - wenn ich das jetzt nicht falsch im Kopf habe, sind das etwa 30%. Dann setzt das auch voraus, dass du die Impfungen wirklich extrem schnell an den Mann bekommst - das wird aber nicht funktionieren, weil du morgen keine Impfpflicht rechtssicher implementiert haben wirst und du dann ja auch die restlichen Millionen Menschen ja auch irgendwie schnell durchimpfen müsstest. Zwei Wochen halte ich da für überambitioniert - im best case würde ich da von mindestens 8 Wochen ausgehen, bis man eine spürbare und relevante Entlastung sieht. Beim Lockdown geht das deutlich schneller.

    Klar, aber eine Vertagung ist momentan zwingend notwendig.
     
    itistoolate und Alareiks gefällt das.
  25. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.808
    Ort:
    Dort
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 2600K
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
    Motherboard:
    ASRock P67 Pro3 Rev. B
    RAM:
    16GB Noname
    Laufwerke:
    LG CH10LS20
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster ZxR
    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15
    Roccat Savu
    Betriebssystem:
    Linux Lite 5.2
    Monitor:
    Iiyama ProLite B2409HDS
    Es entspannt sich endlich auf der Arbeit, die Leute kommen nach und nach aus der Quarantäne. Von den ehemals ungeimpften Kollegen (nicht unbedingt Schwurbler, eher aus Angst und Unwissenheit) sind sogar einige jetzt so weit dass sie sich sobald möglich auch ne Impfung holen wollen, da sie so ne Erkrankung nicht nochmal erleben wollen. :yes: :D
     
    itistoolate, rbue und Geiermeier gefällt das.
  26. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    80.772
    stell dir mal vor die leute dürften nen 24h alten test antigentest vorzeigen. so ist es bei uns geregelt. zum glück gibt es kaum noch ungeimpfte.

    Leider wurde das thema 3g auf die projektleiter abgewälzt und die müssen sich mit den ungeimpften mitarbeitern auseinander setzen
    eine ungeimpfte hat es jetzt letzten donnerstag erwischt (eine woche nach kontakt zu nem anderen kollegen, der infiziert war)
    und ich glaube eine kollegin hat sich heute impfen lassen. aber vielleicht war es auch ihr kind. (booster wäre sehr früh)

    damit ist unser büro mehr oder weniger geimpft oder genesen :yes:
     
    rbue gefällt das.
  27. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    33.455
    Deswegen wäre Lockdown + Impfpflicht (bzw 2G + Impfpflicht in Regionen mit eher entspannter Coronalage) wohl das einzig sinnvolle und auch der einzige Weg zu verhindern, noch x weitere solcher Situationen zu erleben (während Länder mit besserem Coronamanagement und vernünftigerer Bevölkerung kopfschüttelnd vorbeiziehen).

    Und ganz im Ernst. 2G bringt nix. Selbst wenn es knallhart kontrolliert wird, treffen sich die Leute dann halt privat und stecken sich an. 2G+ ist sogar noch sinnloser, weil die Tests bei Geimpften zu schlecht funktionieren. Das nervt nur alle, kostet Geld und Ressourcen. Der einzig "positive" Effekt ist, dass mehr Geimpfte daheimbleiben, weil sie keine Lust auf das Prozedere haben. Aber genau das sollte ja eigentlich gar nicht mehr nötig sein...

    Nee, an flächendeckenden Impfungen führt kein Weg vorbei. Und wenn ein Teil der Bevölkerung einfach nicht will, dann muss man sie halt zu ihrem Glück verpflichten...
     
    DuskX, itistoolate, Geiermeier und 4 anderen gefällt das.
  28. legal Der Zufall und die Zeit Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    85.564
    Wir stellen die Tests und sie werden dann vor Ort überwacht. Allerdings kann man auch einen von einer Station bringen. Wir akzeptieren aber nur Tests die nach 17 Uhr am Vortrag gemacht wurden also keine 24 Stunden.

    Wer sich getestet hat, darf nach Erhalt des Ergebnisses einstempeln.

    Die meiste Büroleute sind eh inzwischen im HO. Betrifft also die anderen.
     
  29. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    7.123
    https://dirkpaessler.blog/2021/11/23/modellrechnung-was-passiert-mit-bzw-ohne-lockdown-und-danach/
     
  30. endlaser

    endlaser
    Registriert seit:
    1. Oktober 2021
    Beiträge:
    568
    Paywall spaltet die Gesellschaft. Bitte abschaffen, @Zeit.de.
     
    danmage, DotT, Lurtz und einer weiteren Person gefällt das.
  31. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    80.772
    Nach 3 Stunden war ich vom Test zurück

    Helferin meinte Ergebnis morgen 18 Uhr und der Doktor meinte hoffentlich in 48h :ugly:
    48h wäre der Horror weil wir unserer Sohn mit isolieren. Wird morgen anstrengend. :uff:
     
    rbue und Timber.wulf gefällt das.
  32. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    15.331
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Wobei es - zumindest in den Supermärkten hier in München, die ich kenne - so ist, dass die Mitarbeiter nur eine medizinische Maske tragen müssen. Hintergrund ist wohl, dass bei FFP2-Maskenpflicht für die Mitarbeiter andere Regelungen und Möglichkeiten für Pausen geschaffen werden müssten. Oder ist das tatsächlich deutschlandweit so? :hmm:
     
  33. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    15.331
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    In welcher Partei ist er denn, wenn ich fragen darf?
     
  34. Mein Arbeitgeber will nun mindestens 1x wöchentlich einen negativen COVID Test.
    Der Arbeitgeber meiner Schwester (Augenarzt) will nun für ungeimpfte 1x täglich VOR Arbeitsbeginn einen negativen Test. Kollegin meiner Schwester ist Impfgegnerin und kotzt nun ab, dass sie sich täglich testen lassen muss :ugly:
     
    legal, Makney, DKill3r und 4 anderen gefällt das.
  35. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    46.103
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Hier im Stuttgarter Süden habe ich noch keine Vorgabe zum Maskentyp wahrgenommen, alternativ hält sich keiner dran.
     
    tbm83 gefällt das.
  36. KING123KING123 dumm leckt gut

    KING123KING123
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    12.998
    Ort:
    Thüringen
    Google sagt "Die Linke"
     
    tbm83 gefällt das.
  37. Evil Herr der Zeitschriften Moderator

    Evil
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    10.391
    Ort:
    Zeitschriftenkiosk
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G Aktiv
    Motherboard:
    ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming
    RAM:
    32GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3200 DIMM CL15 Dual Kit @2933MHz
    Laufwerke:
    512GB Samsung 960 Pro, 2000GB Samsung 970 Evo Plus, 6000GB WD Blue
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 800
    Maus und Tastatur:
    Maus: Trust GXT 165
    Tastatur: Corsair K95 RGB Platinum
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x LG
    Keine Ahnung. Ich find's halt absurd, dass du während eines Einkaufs bei Rewe 3x im Rewe-Radio hörst, dass man schön seine Maske tragen soll und nun die gleichen Damen mit OP-Kinnschutz durch den Markt rennen oder an der Kasse sitzen, die vor einem Jahr auch die witzlosen Halbvisiere getragen haben.
     
    Aspen, DotT, Geiermeier und 3 anderen gefällt das.
  38. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    22.275
    @mike: Nja, das macht er nich freiwillig, is ja jetzt gesetzesvorgabe ;)

    Bei uns is auch ab morgen wieder HomeOffice und wer ins Büro muss muss 3g erfüllen. Vor Ort tests zählen dabei nicht
     
    rbue gefällt das.
  39. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    15.331
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Ist der inzwischen volljährig? :hmm:
     
  40. Kann ich so bestätigen. Oftmals lese ich was von "FFP2 Pflicht", sehen tu ich damit niemanden.
    Selbst im RBK (Robert Bosch Krankenhaus) stand drin, FFP2 sei Pflicht, tatsächlich aber trugen die meisten (selbst Ärzte und Krankenschwestern) "nur" die normale Maske.
     
Top