SARS-CoV-19 und andere Infektionen. Da laust mich doch der Affe!

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von newdesignsucks, 25. Januar 2020.

?

Wie oft wart ihr schon infiziert?

Diese Umfrage wurde geschlossen: Samstag um 19:17 Uhr
  1. Kein Nachweis, vermutlich auch nie.

    99 Stimme(n)
    60,7%
  2. 1 mal PCR-Nachweis

    35 Stimme(n)
    21,5%
  3. 2 mal PCR-Nachweis

    2 Stimme(n)
    1,2%
  4. 3 mal PCR-Nachweis

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Mehr als 3 mal PCR-Nachweis.

    1 Stimme(n)
    0,6%
  6. Kein Nachweis aber vermutlich einmal.

    15 Stimme(n)
    9,2%
  7. Vermutlich mehr als einmal.

    3 Stimme(n)
    1,8%
  8. Ich hab doch kein Vögelchen

    3 Stimme(n)
    1,8%
  9. Irgendwas mit diesem seltsamen lila Löwen

    5 Stimme(n)
    3,1%
  1. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.270
    Hatte gerade meine erste Telko in der Pandemie, in der akut Erkrankter war (starke Erkältungssymptome, Geimpft), der trotzdem arbeitet. Fälle im Bekanntenkreis häufen sich rapide.
     
    itistoolate gefällt das.
  2. SchneeNase gesperrter Benutzer

    SchneeNase
    Registriert seit:
    22. Januar 2022
    Beiträge:
    25
    Über eine Impfplicht zu diskutieren bedeutet über Bestrafung zu diskutieren. Nichts weiter. Eine Pflicht wird nicht dazu führen dass ideologisch Ungeimpfte sich in grösserem Ausmaß impfen lassen. Diejenigen die Angst haben/unsicher sind muss man nicht verpflichten. Die kann man überzeugen. Aber nicht indem man auf den Boden stampft. Damit erreicht man nur das Gegenteil: die Fronten noch weiter zu verhärten.

    Man muss das mal aus deren Perspektive sehen: Warum sollten Impfverweigerer Solidarität zeigen wenn ihnen so begegnet wird? Alleine was hier im Forum an unterschwelligem Hass und offensichtlichen Beleidigungen herumfliegt ist beschämend. Würde sich irgendjemand hier etwas sagen lassen von jemandem der einen Idiot oder noch viel Schlimmeres nennt und einen am liebsten für die Verweigerung der Impfung einsperren liesse?

    Das Ziel die Pandemie zu besiegen hat viel höhere Priorität als sicherzustellen dass jemand für sein falsches Verhalten bestraft/nicht belohnt wird. Das ist Kindergarten.

    Und ich verstehe einfach nicht wieso aller Gram sich gegen die Nichtgeimpften richtet während die Politik, die zu sehr grossem Teil Schuld an der Situation trägt, aussenvorgelassen wird. Wo sind die Forderungen nach einem Ausbau der Intensiv-Kapazitäten beispielsweise?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2022
    -Rake- gefällt das.
  3. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    24.592
    Laut Lauterbach hat man die Welle aber unter Kontrolle :teach:
    https://www.zeit.de/politik/deutsch...karl-lauterbach-lothar-wieler-pressekonferenz
     
    Manu_der_Weise gefällt das.
  4. SpeedKill08 Geboosterte und extrem DEMODIVIERTE Kartoffel in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    53.320
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    GIGABYTE GeForce RTX 3080 Ti Vision OC
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    G.Skill Trident Z Neo, DDR4-3600, CL16 - 64 GB
    Laufwerke:
    7x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO+/980 Pro (10 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G513 Carbon, GX-BROWN
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Gigabyte Aorus FI27Q-P + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Dieser Satz fordert meinen Pazifismus heraus. :mad:
     
    itistoolate gefällt das.
  5. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.321
    Der überwiegende Anteil der covidpatienen sind ungeimpft.
    Man kann gerne und zurecht auf der Politik rumhacken, aber was die Belastung des Gesundheitssystems angeht, sind die ungeimpften schuld.
     
    manfred4281 gefällt das.
  6. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.270
    Exakt. Deswegen brauchen wir die Impfpflicht.
     
    manfred4281 und itistoolate gefällt das.
  7. KING123KING123 dumm leckt gut

    KING123KING123
    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    12.969
    Ort:
    Thüringen
    Ich vergleiche keine "Langzeitfolgen" die es nicht gibt (Impfungen) mit Langzeitfolgen die vielleicht eintreten können.

    Man macht sogar alles damit es noch schneller geht, BW Inzidenz steige und man lockert, schreib B...
    Die Positivenrate beim PCR Test in Hamburg und Bremen liegt schon bei über 50%, damit hat man sogar den Rekord aus TH mit 46,7% geknackt. :ugly:
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ...D-19-Trends.html?__blob=publicationFile#/home
     
    itistoolate gefällt das.
  8. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.270
  9. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    24.592
    Na dann ist ja Licht am Ende des Tunnels: Viel mehr als auf einen Faktor 2 kann die Inzidenz dort dann nicht mehr steigen. :yes::wahn:
     
  10. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.270
    Solche Posts bin ich von Dir nicht gewohnt, wusste gar nicht dass das Dir möglich ist :D
     
    hellifanboy gefällt das.
  11. SchneeNase gesperrter Benutzer

    SchneeNase
    Registriert seit:
    22. Januar 2022
    Beiträge:
    25
    Er ist aber wahr. Eine Pflicht wird in keiner Welle helfen. Einmal weil wir auch mit Pflicht niemals 100% erreichen und selbst dann würde das Virus nicht verschwinden und es würden auch weiter Menschen daran sterben. Der Zug das Virus auszurotten ist seit ca. 2 Jahren abgefahren. Alles was man jetzt noch tun kann ist zu verhindern dass das Gesundheitssystem überlastet wird. Und da wären andere Massnahmen viel hilfreicher als einen gesellschaftlichen Kleinkrieg auszufechten.
     
  12. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.270
    Das macht nix, 100% brauchen wir nicht. Umso weiter die Impflücke geschlossen wird, umso besser.
    Es geht nicht um Ausrottung, es geht um die Reduktion der Krankheitslast in der Bevölkerung.
     
    manfred4281 und itistoolate gefällt das.
  13. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    24.592
    Ach naja, manchmal greife ich auch gerne billige Likes ab. :wahn:

    Ne, das ist schon leider nicht gut (man könnte auch von Armutszeugnis sprechen), dass man da so wenig Kontrolle über die Situation hat, wenn man sehenden Auges in wirklich harte Kapazitätsbegrenzungen läuft. Eine mögliche Steigerung der Inzidenz bei 100% Positivrate und Auslastung der Labore wäre ja nur möglich, wenn man auch Ergebnisse anderer Tests akzeptiert. Da kann ich Lauterbach auch nicht wirklich nachvollziehen - Kontrolle sieht für mich anders aus.
     
  14. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.321
    Zumindest im letzten Jahr war die Dunkelziffer nicht besonders hoch, siehe gutenbergstudie.
    Das kann jetzt mit omikron und insbesondere omikron „stealth“ natürlich anders aussehen.
     
  15. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.270
    Hmm, @Captain Tightpants könnte wirklich mal mehr für Dich tun.
     
  16. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    49.170
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Die Vergrößerung der PCR-Test-Kapazitäten wäre übrigens gar nicht so problematisch. Die Geräte dafür sind durchaus vorhanden (beispielsweise stehen zahllose Geräte an den Biologie-Instituten der Universitäten, wo sie nur wenig genutzt werden), die Chemikalien kann man bekommen, und die Bediener kann man anlernen, weil das keine große Voraussetzung braucht (das gvrößte Hindernis hier ist steriles Arbeiten - darauf kann man Leute aber vergleichsweise schnell schulen).

    Das einzige Problem: es kostet Geld
     
    manfred4281 und itistoolate gefällt das.
  17. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.270
    Nicht kann, das ist sicher so, siehe die absurde Positivrate und die PCR Knappheit.
     
  18. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.321
    Ist natürlich nur eine Anekdote, aber bei uns im Büro waren 4 von 5 Fällen im letzten Jahr, wo sich selbst die Lebenspartner nachweislich nicht angesteckt haben.
     
  19. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.321
    Das ist schlicht falsch.
     
    manfred4281 und FainMcConner gefällt das.
  20. Alareiks

    Alareiks
    Registriert seit:
    12. September 2021
    Beiträge:
    2.270
    Jo, 6 € pro Test (ja, mit Pooltests als Instrument), statt über 50€ in Deutschland. Es kostet nichtmal mehr wenn man es richtig macht, siehe Wien! Es ist einfach nur absurd alles.
     
    manfred4281 und itistoolate gefällt das.
  21. SpeedKill08 Geboosterte und extrem DEMODIVIERTE Kartoffel in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    53.320
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    GIGABYTE GeForce RTX 3080 Ti Vision OC
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    G.Skill Trident Z Neo, DDR4-3600, CL16 - 64 GB
    Laufwerke:
    7x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO+/980 Pro (10 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G513 Carbon, GX-BROWN
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Gigabyte Aorus FI27Q-P + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Die Aussage ist einfach Schwachsinn, weil sie offensichtlich nur zur Ablenkung genutzt wird. Hier wird sich eine Behauptung ausgedacht, die es so niemals gegeben hat. Verdammt nochmal niemand, außer Gegner einer Impfpflicht, kam überhaupt niemand auf die dämliche Idee, dass die Impfpflicht diese Anforderung erfüllen soll.

    Nochmal im Klartext: eine Impfpflicht ist "nur" eine Investition in die Zukunft. Sie soll den Impact zukünftiger Wellen möglichst abmildern.

    Meine Güte - Ist das echt so schwer zu verstehen verdammte Axt?! :aua:

    ________
    Gäbe es diese Unart in der Kommunikation nicht schon vor der Pandemie, dann wäre der Gedanke, dass dieses Virus den Intellekt der Menschen angreift, gar nicht mal so abwegig.
     
    manfred4281, FainMcConner und itistoolate gefällt das.
  22. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.148
    Wird der Thread eigentlich noch moderiert? :ugly:
     
    Emerald, The Mick, manfred4281 und 2 anderen gefällt das.
  23. SchneeNase gesperrter Benutzer

    SchneeNase
    Registriert seit:
    22. Januar 2022
    Beiträge:
    25
    Sicherlich. Aber lohnt es sich gesellschaftlich mit aller "Gewalt" durchzusetzen eine möglichst hohe Quote zu erreichen? Ich wage das zu bezweifeln.


    Wieso nimmt man Politik und Gesundheitswesen nicht ebenso in die Pflicht Kapazitäten auszubauen wie die Ungeimpften weniger Kapazität zu beanspruchen? Aus pragmatischer Sicht ist es egal was davon dazu führt ausreichend Kapazitäten zur Verfügung zu haben. Aber das wird grösstenteils ignoriert. Das ist aus meiner Sicht unverständlich.
     
    -Rake- gefällt das.
  24. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.321
    Wie oft muss man die tatsächlichen Zahlen noch posten?
    https://www.divi.de/presse/presseme...ler-covid-19-faelle-auf-intensivstationen-aus
     
    manfred4281 gefällt das.
  25. -Rake-

    -Rake-
    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    525
    Das schlimme ist das sich nach Corona keine Sau mehr für das Gesundheitssystem und die gernelle Überlastung dort mehr interessieren wird. Weder die Bevölkerung die derzeit noch schreit "aber das arme Gesundheitsystem", noch die Politiker.
     
  26. SchneeNase gesperrter Benutzer

    SchneeNase
    Registriert seit:
    22. Januar 2022
    Beiträge:
    25
    Sorry aber ich habe keine Lust darauf zu antworten. Begründung steht in einem meiner vorherigen Posts.
     
  27. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.148
    Aber wo willst du da die Grenze ziehen? Unsere gesamte moderne Technologie basiert auf wissenschaftlichen Konstrukten, die 99% der Bevölkerung nicht verstehen (und die Experten kennen oft auch nur Bruchteile in ihrem konkreten Arbeits/Forschungsumfeld, weil viele Dinge wie zB Microchips viel zu komplex geworden sind, als dass jeder alles verstehen könnte).

    Wenn man danach geht müssten wir einen Butlerian Jihad durchführen und erst mal alle Halbleiter wegwerfen, die alle nach den Regeln der Quantenmechanik arbeiten, und wieder mit Papier und Tinte arbeiten :ugly:
     
    Geiermeier und itistoolate gefällt das.
  28. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.321
    Klar. Nur wie hoch die Dunkelziffer ist, kann man derzeit nicht sagen. Im letzten Jahr wurde zwischen Faktor 2 und 10 alles mögliche spekuliert. Bei der Studie kam 0,6 raus. Jetzt liegt sie wohl bei 3w4-2.
     
  29. SpeedKill08 Geboosterte und extrem DEMODIVIERTE Kartoffel in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    53.320
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    GIGABYTE GeForce RTX 3080 Ti Vision OC
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    G.Skill Trident Z Neo, DDR4-3600, CL16 - 64 GB
    Laufwerke:
    7x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO+/980 Pro (10 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G513 Carbon, GX-BROWN
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Gigabyte Aorus FI27Q-P + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Denk doch mal eine Sekunde über das nach, was du schreibst und habe dabei vor Augen, wie gigantisch die Kritik bezüglich der Mängel im Gesundheitswesen ist.

    Aber ich helfe dir gerne auf die Sprünge: Personal und daran mangelt es am meisten!!!! wächst nicht auf Bäumen. Also, wie lang willst du warten, bis endlich mal der Pflegemangel beseitigt ist, der seit Jahrzehnten existiert und zunehmend gravierender wird?

    Und übrigens: man kann auch beides gleichzeitig scheiße finden. Es ist auf der einen Seite ein Unding, wie die Politik seit Jahrzehnten unser Gesundheitswesen vernachlässigt und kaputt gespart hat und es ist auf der anderen Seite genauso ein Unding, dass nun die Impfpflicht scheinbar solange hinaus gezögert wird, dass sie für den nächsten Herbst/Winter - sollte sie überhaupt kommen - zu spät kommen wird.
     
    manfred4281, Geiermeier und itistoolate gefällt das.
  30. SpeedKill08 Geboosterte und extrem DEMODIVIERTE Kartoffel in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    53.320
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    GIGABYTE GeForce RTX 3080 Ti Vision OC
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    G.Skill Trident Z Neo, DDR4-3600, CL16 - 64 GB
    Laufwerke:
    7x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO+/980 Pro (10 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G513 Carbon, GX-BROWN
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Gigabyte Aorus FI27Q-P + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    lol. :ugly:

    (mehr gibt es zu deiner entlarvenden Reaktion nicht zu sagen)
     
    manfred4281, hellifanboy und itistoolate gefällt das.
  31. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.148
    Neuer IMK-Chef Herrmann für differenzierten Blick auf Corona-Demonstranten

    FDP-Fraktionschef Dürr für rasche Diskussion über Öffnungsperspektiven

    Lauterbach – Haben Omikron-Welle »gut unter Kontrolle«

    Trotz der rasant steigenden Infektionszahlen ist einer Umfrage zufolge die Angst vor dem Coronavirus in Deutschland deutlich zurückgegangen. Nach dem am Freitag veröffentlichen ZDF-»Politbarometer« halten zwar 70 Prozent der Befragten »Corona und die Folgen« weiter für das wichtigste Problem, allerdings sehen jetzt nur noch 42 Prozent ihre Gesundheit durch das Virus gefährdet. Vor zwei Wochen waren es noch 53 Prozent. Inzwischen wird aus Sicht vieler Experten immer klarer, dass eine Infektion mit der hochansteckenden Omikron-Variante in vielen Fällen einen eher milden Krankheitsverlauf auslöst.

    :KO:
     
    JFK und itistoolate gefällt das.
  32. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.321
    So kommt hier wieder leben in die Bude.
    Ein Rudel zweitnicks mit „angemeldet seit Dienstag“ kommt rein, schreibt eine Batterie Leerdenker Bullshit runter und es gibt Geschrei.
    Der Thread sollte für neuuser gesperrt werden.
     
    hellifanboy, Diggus25 und Lurtz gefällt das.
  33. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.148
    Joa, Posten hier erst nach 100 Beiträgen oder so würde das endlich mal Beenden.
     
    itistoolate gefällt das.
  34. SchneeNase gesperrter Benutzer

    SchneeNase
    Registriert seit:
    22. Januar 2022
    Beiträge:
    25
    Ich kenne die Zahlen. Die genauen Zahlen spielen für meine Argumentation aber keine Rolle. Denn auch bei 100% Geimpften würden weiter Menschen hospitalisiert und auch sterben. Und auch dann wäre das Gesundheitssystem zu bestimmten Zeitpunkten wie etwa bei einer neuen Mutation überlastungsgefährdet.
     
  35. SchneeNase gesperrter Benutzer

    SchneeNase
    Registriert seit:
    22. Januar 2022
    Beiträge:
    25
    Das ist Diskussionskultur. Abweichende Meinungen werden gekickt oder mit eurer Freundlichkeit rausgeekelt. Kein Wunder dass hier nur noch ein Circlejerk allererster Güte stattfindet.
     
  36. FainMcConner Bassistenratte

    FainMcConner
    Registriert seit:
    18. Dezember 2018
    Beiträge:
    7.290
    Ort:
    Frankfurt
    Klar, fordern kann man viel. Ausbauen der Intensiv-Kapazitäten klingt echt super. Du weißt sicher auch, wo das Personal dafür plötzlich aus dem Nichts auftaucht, so ganz pragmatisch. Dass da ganz grundsätzlich Handlungsbedarf besteht, ist ja unbestritten - nur lässt sich das nicht aus dem Hut zaubern. Und 10 Jahre so weiter rumeiern wie jetzt möchte sicher auch keiner.

    Wenn die Hütte brennt, ist nicht der Zeitpunkt, über fehlenden Brandschutz zu jammern.
     
  37. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    49.170
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Aber nur ein Bruchteil der Zahl, die wir jetzt haben (selbst wenn man den Booster ganz rauslässt wären es nur 1/10 bis 1/9 der aktuellen Zahl). Die Zahlen spielen für deine Argumentation nur dann keine Rolle, wenn deine Argumentation unsinnig ist.

    Vielleicht - aber dann wäre das Gesundheitssystem nur zu diesen Zeitpunkten überlastet - und würde nicht schon überlastet in den Zeitpunkt hineinrutschen.
     
    manfred4281, itistoolate und Geiermeier gefällt das.
  38. SchneeNase gesperrter Benutzer

    SchneeNase
    Registriert seit:
    22. Januar 2022
    Beiträge:
    25
    Sorry verklickt
     
  39. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    49.170
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Nicht alles, was Leute raushauen, ist eine abweichende Meinung ("Die Erde ist flach" wäre ein Beispiel aus der Nicht-Corona-Ecke).
     
    manfred4281 und FainMcConner gefällt das.
  40. SchneeNase gesperrter Benutzer

    SchneeNase
    Registriert seit:
    22. Januar 2022
    Beiträge:
    25
    Ich wüsste da schon ein paar Hebel die man nutzen könnte. Angemessene Bezahlung z.B. Oder die Änderung der Rahmenbedingungen sodass es sich nicht teilweise mehr lohnt Kapazitäten ab- statt aufzubauen. Überhaupt dass das Gesundheitswesen wirtschaftlich arbeiten muss ist eine Farce und menschenverachtend. Der Kranke ist quasi nur dazu da dem GW Profit zu erzeugen. Nicht um geheilt zu werden.
     
Top