SD Karte schreibgeschützt, kann nicht formatiert werden

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Fas, 1. Mai 2019.

  1. Fas

    Fas
    Registriert seit:
    1. Mai 2019
    Beiträge:
    1
    Hallo



    Ich habe letztens Fotos von meinem Samsung Android 8.1.0 auf meinen WIndows 10 PC kopiert und zwar von der32GB Intenso Class 10 Micro SD Karte die ich schon immer im Handy hatte. Mitten drinnen ist die Datenübertragung abgebrochen. Deswegen wollte ich die Daten einfach über meinem Micro SD Adapter direkt auf den PC laden, also ohne Handy. Habe die SD rausgenommen- leider ohne sie vorher auszuwerfen/entfernen.

    Die Daten habe ich fast alle mit testdisk und qphotorec_win.exe herunterbekommen, jetzt sind nur mehr die App Daten vom Handy oben, da ich meine Apps auf der SD gespeichert habe- die sind aber egal.

    Die SD ist nicht einmal ein Jahr alt, ist also auch nicht kaputt.



    Seit dem kann ich sie nicht mehr mit meinem Handy verbinden (es meldet Beschädigt-formatieren), Formatieren jedoch meldet: command '378 volume partition disk: 179,40 public' failed with '400 378 command failed'



    Windows zeigt die SD im Explorer an und zwar als 0 Bytes frei, 0 Bytes belegt. Diskpart aber zeigt sie als 29,5 GB an und auch die Primary Partition mit 29GB und Offset 0.

    Formatieren in Windows meldet: Der Datenträger ist schreibgeschützt.



    Der Lock Schalter des SD Adapters ist in der richtigen Position, den WriteProtect Eintrag in der registry gibt es bei mir nicht, den musste iche rst erstennen, was aber nichts half.



    Diskpart meldet:

    Aktueller schreibgeschützter Zustand: Ja
    Schreibgeschützt : Nein
    Startdatenträger : Nein
    Auslagerungsdatei-Datenträger : Nein
    Ruhezustandsdatei-Datenträger : Nein
    Absturzabbild-Datenträger : Nein
    Clusterdatenträger : Nein


    Egal wie oft ich attributes clear mache, es ändert nichts. Die Partition 1 kann ich nicht auswählen.

    Bei den Befehlen clear und format werden E-/A fehler gemeldet



    Ubuntu hat mit GParted ppart kein Dateisystem erkannt. Mit Gparted kann ich nichts machen, da es schreibgeschützt meldet.

    dd funktioniert auch nicht. RMPrep USB meldet auch schreibgeschützt/ E-A Fehler.





    Ist es möglich die SD über das Handy zu formatieren? Verbinden kann ich sie leider nicht, da das Handy meint die SD ist beschädigt.

    habe auch nach Software gesucht z.B Low Level Format Tool, die finden aber nicht mal die SD, finden aber auch keinen funktionierenden USB.

    habe auch keine Intenso Software gefunden die das problem lösen könnte.



    Die Karte ist auch kein Fake- die 32 GB sind auch wirklich da.



    Wie kann ich die micro SD formatieren bzw. wieder funktionsfähig machen? Die Daten sind mir egal.

    Wäre Darik's boot and nuke eine Möglichkeit bzw. hilft flashen oder ein Low Level Format Tool etwas?



    MFG
     
  2. Cas GTI Verbastler

    Cas
    Registriert seit:
    16. Dezember 2018
    Beiträge:
    6.993
    Mein RIG:
    CPU:
    i5-6500
    Grafikkarte:
    XFX RX470 RS Black Edition
    RAM:
    8GB DDR4
    Maus und Tastatur:
    Razer Ornata Chroma & Roccat Kone XTD
    ne SD Karte kann auch nach ner Woche kaputt gehen

    von daher
    die ist Schrott, schmeiß se weg
     
  3. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    38.165
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
  4. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.397
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Ich hatte son Problem auch mal, zu einer Zeit, als die Karten noch richtig Asche kosteten, ich hab alles mögliche versucht, auch wenn die Daten auf der Karte schon anderweitig gesichert waren. Hingekriegt hab ich das leider nicht, irgendwann habe ich sie entnervt in die Kramkiste geworfen, wo sie vermutlich heute noch liegt.
     
    Fas gefällt das.
  5. Spattel

    Spattel
    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    1.733
    Ort:
    mir geschriebene
    Würde da auch nicht großartig Zeit rein stecken.
    Wenn die wichtigsten Daten gesichert sind, in die Tonne mit der Karte und eine neue kaufen.
    Ne 32GB Karte gibt es heutzutage ab 5€, das ist ein Witz. Kann mich noch gut an Zeiten erinnern, da hat man für 1GB 100€ bezahlt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top