Sie werden in kürze abgemeldet...

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Aspen, 10. Dezember 2020.

  1. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Ganz seltsames Problem. Vor ca 20-30 Minuten ist mein Internet super langsam geworden, woraufhin ich die Problembehebung durchgeführt hatte und das Netzwerk zurückgesetzt wurde. Danach kam dann die Meldung, dass ich in Kürze bei Windows abgemeldet würde. Bei dem Benachrichtigungsfenster in Windows, stand dass irgendwelche Aktionen behoben werden müssen, vermutlich wurde mein Passwort geändert. Wenn man da drauf geklickt hat, hat man aber nicht mehr erfahren.

    Tja, nach 5 Minuten ist dann Windows jedenfalls neu gestartet und beim Start hat sich nur kurz ein kleines DOS Fenster, das irgendwas mit "nethash" hieß. War zu schnell wieder geschlossen, das konnte ich nicht richtig und schnell genug lesen.

    Was um Himmels Willen war das? Gab es ein Update? Habe ich mir irgendwie einen Trojaner oder Virus eingefangen?


    edit: Ist es normal das in der Ereignisanzeige unter Windows Protokolle
    - > Anwendungen = über 16k Ereignisse
    - > Sicherheit = über 31k Ereignisse
    - > Installation über 7k Ereignisse

    zu finden sind? Und unter Administrative Ereignisse = über 8k

    Unter System Protokolle heißt es:
    Ich habe nach der Diagnose aber nirgends bestätigt, dass der PC neustarten soll.

    Danach lassen sich noch weitere Ereignisse finden, einer besagt, dass mein PC heute um 22:32 erneut runtergefahren werden soll. In der Aufgabenplanung findet sich dazu jedoch nichts und ich habe das ganz bestimmt nicht eingestellt.

    Spybot hat zwar 32 Ergenisse gemeldet, deren Bedrohungslevel ist aber grün und alles Registry Key und Browser Sachen, also Sachen die als Tracks, PUPS-C, PUPS-003 und Browser eingestuft werden. Da will ich jetzt erstmal nichts voreilig löschen. Ich wüsste auch nicht wo ich mir was hätte einfangen können. Ich habe zuletzt nichts runtergeladen und Windows Defender hat auch nichts gemeldet.

    Okay aus etwas Panik hab ich mir Avast installiert{werde ich wieder deinstallieren:ugly:}, hat aber nichts gefunden.
    Malwarebytes hat auch nichts gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2020
  2. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.745
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Blöde Frage: Hast du unter "Windows Update" die Nutzungszeit kontrolliert? Wobei Windows theoretisch immernoch vorher fragt, ob es neustarten darf und das nicht einfach macht...aber das Updateverhalten kann schon mal komische Züge annehmen. Vielleicht auch einen Neustart unbewusst auf eine genaue Uhrzeit geplant oder ein Update so oft verschoben, dass dich Microsoft nun schlicht zu deinem Glücke zwingen möchte? :nixblick:

    Also ich würde wirklich eher bei den Updates suchen. Dieses "Sie werden in kürze abgemeldet" ist einfach nur ein verzögerter Neustart/Shutdown....

    Das hier:

    Ist normal. Habe bei Sicherheit und Installation die gleiche Anzahl, bei Anwendungen sinds nur 5k, aber habe auch nicht viel installiert.
     
    Aspen gefällt das.
  3. Jupp ist normal. Im Ereignisprotokoll wird wirklich ALLES erfasst, was der Rechner grad so macht, unabhängig von der Benutzerinteraktion.
     
    Aspen gefällt das.
  4. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Die Nutzungszeit stand von 8-17 Uhr, ich wüsste nicht das ich das je eingestellt hätte. Es kann gut sein, dass mein Internet so langsam wurde, weil im Hintergrund das Update geladen hat. Unter Updates werden auch ein paar genannt, aber nur eines davon ist ein Kumulatives Update, der Rest ist für Office. Nach dem Neustart hatte der PC die Updates auch nicht installiert und dieses "Sie werden abgemeldet" hatte ich wirklich noch nie, vor allem weil man nichts dagegen tun konnte, außer das Angezeigte Fenster zu schließen{:ugly:}. Unter den Einstellungspunkten bei Windows Update - > Erweiterte Optionen ist der Punkt "Starten Sie das Gerät so bald wie möglich neu,..." auch nicht aktiviert.:nixblick: Allerdings ebenso die Benachrichtigungen "Benachrichtigungen anzeigen, wenn Ihr PC einen Neustart erfordert, um das Update abzuschließen.".:hmm: Ich habe letzteres jetzt mal aktiviert.

    Beruhigend zu wissen, dass alle Ereignisprotokolle so aussehen.:schwitz: Um wirklich sicher zu sein mir nichts eingefangen zu haben, kann ich wohl nur Windows neu aufsetzen, weil die gängigen Instanzen nichts gefunden haben. Mal schauen ob mein PC heute Abend tatsächlich runterfährt, dafür belasse ich die eingestellte Nutzungszeit einfach mal auf 8-17 Uhr. Vielleicht hängt das ja tatsächlich zusammen und ich muss das nur anpassen.
     
  5. Brauchst du auch gar nicht. Windows analysiert, wann du den Rechner benutzt und schlägt dir dann Zeitpunkt zur Installation von Updates vor. Allerdings geht Microsoft davon aus, dass man den PC in der Zwischenzeit einfach laufen lässt um dann die Updates zu installieren :ugly:
     
  6. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.745
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Der Defender genügt eigentlich und die "gängigen Instanzen" hast du ja schon alle über dein System drüberrutschen lassen, so wie's klingt! ;)

    Ich würde mir da wenig Sorgen machen. Wo Windows hobelt, fallen eben Späne! :yes:
     
  7. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Hm, dann sollte Microsoft sich ein besseres Analyseprogramm suchen - 17Uhr...:spinner:
    Ich habe mich eben auch mal durch die ganzen Untermenüs geklickt und scheinbar bin ich im Insdider Program und erhalte Preview Build - dafuq? Naja egal.
    Yup, denke ich mir auch. Hat mich einfach ein bisschen erschreckt, lag vielleicht auch an meiner Müdigkeit. Aus heiterem himmel den PC neugestartet zu bekommen, kryptische Nachricht, dass irgendwas mit meinem Passwort wäre und dieses DOS Fenster nach dem neustart ist aber auch so seltsam, wenn man es nicht nachvollziehen kann.

    Wie gesagt ich beobachte das jetzt die nächsten Tage mal und eventuell rufe ich hier erneut um Hilfe.:ugly:
     
  8. Wat :ugly:
    Naja musst halt vorsichtig sein und das nicht installieren was über Fast Ring oder Slow Ring reinkommt. Das sind Betas von zukünftigen Windows Builds. Meiner dämliche Ungeduld war es zu verdanken, dass ich eine Beta-Version aufgespielt habe. Dann hat sich Windows beim Booten aufgehangen, nen automatischen Neustart gemacht und nach 5x hat der Bitlocker dicht gemacht :uff:
    Seitdem warte ich bis die Releases offiziell draußen sind :bse:
     
  9. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Keine Ahnung wie ich da reingekommen bin, ganz ehrlich. Da ich die optionalendiagnose Daten aber eh deaktiviert habe, bekomme ich wohl eh keine mehr, laut der Anzeige. Ich schaue mal, ob ich mich davon irgendwie abmelden kann. Sowas wie dir passiert ist, will ich natürlich gerne vermeiden.:yes::no:

    :edit: Okay war eben mal im Microsoft Account{wusste nicht mal mehr, dass ich je einen angelegt hatte:ugly:} und mit meiner Email scheine ich doch nicht im Insider Program zu sein. Glück gehabt?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2020
  10. Ich hatte die Festplatte mit dem Bitlocker verschlüsselt. Dass sich der Bitlocker mit einer neuen Beta nicht so gut verträgt, daran hab ich natürlich nicht gedacht. Mir blieb in dem Moment nichts anderes übrig als Windows per USB Stick neu zu installieren. Juppheidi und juppheida :aua:
     
  11. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Das ist eigentlich der einzige Grund, warum ich bisher nicht meine Desktop PC Platte komplett verschlüsselst habe. Ich habe Angst, nicht mehr selbst an meine Daten zu kommen, aus welchen Gründen auch immer. Ich hätte aber vermutlich auch nicht Bitlocker gewählt, ist VeraCrypt nicht der Nachfolger von TrueCrypt und die bessere Wahl? Naja, ist ein anderes Thema.^^
     
  12. Ich war von der Arbeit den Bitlocker gewöhnt und der war für mich ausreichend :D
    Dennoch sehr strange das ganze. Aber ja das wird ein Update gewesen sein, wobei das Verhalten wirklich "unnormal" ist. Vielleicht hast du den PC grad da benutzt, als er das Update installiert hatte und das hat einen Neustart erfordert.
     
    Aspen gefällt das.
  13. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.655

    Unnormal ist das nur halb.
    Das Window updates runterlädt ist normal und wenn kein Neustart erforderlich ist werden die oft auch direkt installiert.
    Bei dem Rest wird normalerweise gefragt...oder man sieht beim Menü wenn man runterfährt die Option das Updates installiert werden müssen.
     
  14. Schon klar, dass aber direkt angezeigt wird "Sie werden jetzt abgemeldet" hatte ich so noch nie und ich nutze Win10 seit Day 1 ^^
     
  15. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Ich hätte eigentlich erwartet, dass es einen Hinweis zu einem Update gibt, wenn das der Grund war. Vielleicht war es eine unglückliche Verkettung, weil ich das Netzwerk zurücksetzen lassen habe, da ich dachte das Internet spinnt und dabei war das System gerade dabei das Update zu ziehen. Ich konnte das Netzwerk danach nämlich auch nicht mehr aktivieren, weil die Treiber gefehlt hatten(weird) und erst nach dem Neustart ging es wieder.
     
  16. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Meine IP Adresse ist jetzt übrigens auch neu. Also nicht bestehend aus den üblichen Zahlen, sondern ein Mix aus Zahlen und Buchstaben und Doppelpunkten. Ich nehme an das ist nun die IPv6 Adresse? Da checkt man doch jetzt gar nix mehr als Laie.:ugly: Gestern war die jedenfalls noch nicht so und ich würde mich wundern, wenn das mit dem Windows Update zusammenhängt.:hmm:

    Leave me alone Mr. Hackerman!
     
  17. Das hört sich stark nach IPv6 an, ja :D
     
  18. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.745
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Aber die Umstellung macht doch kein Windows-Update...das kommt vom Provider. :parzival:

    PS: 1k Beiträge! Einer gehaltvoller als der andere... :timber:
     
  19. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.655

    Es würde mich stark wundern wenn es jetzt noch einen Provider gibt welcher ipv6 erst aufschaltet...
    Weiß ja nicht wo er die ip gesehen hat, aber über ipconfig werden einem ja alle (vom PC genutzten) angezeigt[​IMG]
     
  20. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.745
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Ja und noch mehr verwunderlich, wenn das Microsoft über Win10 für ihn übernimmt! :ugly:
     
  21. mad_layne

    mad_layne
    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    just outside of plato s cave
    Mein RIG:
    CPU:
    6700 i7 Intel
    Grafikkarte:
    GTX 1080 G1 Gaming Gigabyte
    Motherboard:
    Z170XP-SLI-CF Gigabyte
    RAM:
    2x8 2400@10 Corsair Dominator Platinum
    Laufwerke:
    840 Pro Samsung
    Soundkarte:
    Olympus 2 E10K FiiO (USB)
    Gehäuse:
    Define R6
    Maus und Tastatur:
    Cougar Revenger und Logitech Illuminated K740 (1. Gen)
    Betriebssystem:
    W10 Pro
    Monitor:
    Dell S2719DGF (WQHD@155)
    oh, its one of these w10 threads again, w10 :jumbo:

    würde ich niemals nutzen unterhalb der pro version, diversen gruppenrichtlinien tweaks wegen den updates, und einem tool welches mir volle kontrolle über die updates gibt :nixblick:

    das einzige was ich von m$ mitbekomme ist in der taskleiste so ein symbol falls updates gibt, alle paar monate mal, dann informiere ich mich über updates und installiere manuell was mir passt, die mit ihrem schund updates können mich mal :wahn:
     
  22. Fairerweise muss ich sagen, dass ich Win10 seit Release 2015 im Einsatz habe und nie solche Probleme hatte :nixblick:
     
  23. mad_layne

    mad_layne
    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    just outside of plato s cave
    Mein RIG:
    CPU:
    6700 i7 Intel
    Grafikkarte:
    GTX 1080 G1 Gaming Gigabyte
    Motherboard:
    Z170XP-SLI-CF Gigabyte
    RAM:
    2x8 2400@10 Corsair Dominator Platinum
    Laufwerke:
    840 Pro Samsung
    Soundkarte:
    Olympus 2 E10K FiiO (USB)
    Gehäuse:
    Define R6
    Maus und Tastatur:
    Cougar Revenger und Logitech Illuminated K740 (1. Gen)
    Betriebssystem:
    W10 Pro
    Monitor:
    Dell S2719DGF (WQHD@155)
    ich auch nicht, allerdings nicht so lange wie bei dir in nutzung und halt seit start wie oben beschrieben, ist in etwa gleichauf hier im ranking mit win 7, paar + paar - im vergleich..
     
  24. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.745
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Windows 10 ist im Großen und Ganzen schon wirklich gut...nutze ich gerne und hab's sogar mehrfach im Einsatz! :engel:

    Aber das Updategebahren ist wirklich der ultimative Sackgang. Das geht von:

    "App XY wird nicht mehr unterstützt, darum haben wir das für Sie eben deinstalliert, aber dafür die Demo ein kostenpflichtiges MS-Alternativprodukt, was Sie später kaufen dürfen"*

    ...über den Reset wichtiger Einstellungen, bei dem man sich im Anschluss wundert, warum was nicht mehr funktioniert. Passiert irgendwie bei jedem 3. Update mal.

    ...bis hin zum ständigen Neuistallieren von Müll wie dem Edge (nachdem man die Crapware schon mehrfach deinstallierte), der in dem Zusammenhang auch gleich mal den bisher genutzten Browser schrottet.


    *kein Witz, das war glaub ich 6-8 Monate nach dem kostenlosen Upgrade von Win7 auf Win10. Da hatte ich noch div. Desktopgadgets, die ich lieb gewonnen hatte und dann sagt mir mein eigener verdammter Rechner aus heiterem Himmel so eine Scheiße! Da war ich wirklich gaaanz kurz vor "Linux-Only"
     
  25. @ReVoltaire hab ich ehrlich gesagt nie was von gehört, kann leider nix zu sagen.
     
  26. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.745
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Vermutlich liest Win10 bei der erstmaligen Installation den DNA-Schlüssel des Users aus und hinterlegt diesen mit in der Lizenz. So weiß Microsoft, wen es auf Lebenszeit quälen und foltern kann und es betrifft daher auch nicht jeden. Mich vielleicht nur, weil ich schwarz bin. @Aspen ist auf jeden Fall Asiate.

    Und "Mike"? Ach kommt...Microsoft liebt "Mikes"!

    Soweit meine unumstößliche, evidenzbasierte Erkenntnis zu dem Thema. :ugly:
     
    Aspen gefällt das.
  27. Lol, du und deine wirren Theorien :ugly:
     
    Aspen gefällt das.
  28. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Windows hat bisher nicht noch mal von allein den PC neugestartet. Der Hinweis, dass irgendwas mit meinem Microsoft Account nicht stimme und repariert werden muss, taucht aber noch immer bei den Benachrichtigungen auf. Ich weiß echt nicht mehr wann ich überhaupt meine Email im System hinterlegt habe, muss irgendwas gratis im Store gegegebn haben.:ugly: Kann man die irgendwie wieder vom System trennen? Eingeloggt bin ich damit eh nicht.

    Dazu vielleicht noch die Frage ob es Sinn macht, fürs Surfen nicht das Admin Konoto zu benutzen? Ich benutze nur ein Konto, wo ich aber häufig trotzdem "Als Admin ausführen" machen muss, weil es sonst nicht geht. Keine Ahnung ob das auch eingeschränkt ist, aber in der Kontoverwaltung steht es wäre ein Admin Konto. Wenn ich nun ein zweites anlege, dann müsste ich ja alles da erstmal einstellen, kann ich das vorhandene nicht irgendwie dupen und dann nur mit non-admin Rechten nutzen, wo der Befehl "Als Admin ausführen" gar nicht erst geht(weil sonst macht so ein Konto ja keinen Sinn, wenn man das so leicht aushebeln könnte?!), damit Programme nicht tiefgreifend ins System eingreifen können ohne die Rechte dazu zu haben. Oder ist der Gedanke dumm und das können die auch ohne Admin Rechte auf einem eingeschränkten Profil?

    Das mit der IP, tja kein Plan. Vielleicht hatte ich die auch schon vorher, wer weiß. Ich hatte das über die üblichen Seiten wie wieistmeineip gecheckt. Aktuell steht da auch wieder die IPv4 Adresse dort a. Keine Ahnung was da los ist.

    PS: Ich habe übrigens Windows 10 Pro.
     
Top