sind die gamestar one pc's überteuert?

Dieses Thema im Forum "Fragen zu One GameStar-PCs" wurde erstellt von interesse, 17. September 2018.

  1. interesse

    interesse
    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    2
    hallo, ich wollte mir nen neuen pc kaufen, bisher habe ich meinen alten pc einfach immer aufgerüstet aber nach 10 jahren (und so einigen macken die der pc sich angeignet hat) dachte ich mir: jetz kaufste mal nen komplett neuen pc! selber bauen wollte ich nicht also habe ich die gamestar pc's gegooglet und die kommen mir überteuert vor, hier zb (ich hab keine berechtigung links zu posten also copy paste ich die speccs)

    • Prozessor

      Intel Core i5-8400 (6 x 2.80 GHz / 4.00 GHz)

    • RAM

      8 GB (2 x 4 GB) DDR4 SDRAM 2400 MHz

    • Festplatte

      250 GB SSD WD Blue 3D NAND / 1 TB HDD WD Blue

    • Grafik

      NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti 4 GB GDDR5 ASUS CERBERUS-GTX1050TI-O4G

    • Mainboard

      ASUS TUF Z370-PLUS GAMING

    • Betriebssystem

      Microsoft Windows 10 Home 64Bit

    • Garantie

      36 Monate Herstellergarantie inklusive Pickup & Return + Technischer Support
    nur 8gb ram und ne kleine ssd, 1050 ti gibts auch schon für 150€ und die in dem pc hat nur 4gb ram :O gamestar betont doch immer die grafikkarte sollte schon ca 1/3 des preises des pc's ausmachen aber hier kommen wir auf ca 10% - gesamtpreis stolze 1199€ wenn man alles auf einmal zahlt

    warum is der so teuer?!
     
  2. dre11

    dre11
    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    186
    Waren schon immer stark überteuert. Kauf woanders.
     
  3. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    754
    Der Beitrag ist nen Jahr alt. :schreiben:
     
  4. dre11

    dre11
    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    186
    Aber allzeit Aktuell :hoch:
     
  5. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    754
    Stormlight gefällt das.
  6. MrMiles

    MrMiles
    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    509
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-8700K @ 3.70GHz (6 Kerne, 12 logische Prozessoren)
    Grafikkarte:
    ASUS ROG Strix OC Gaming GeForce GTX 1060 6GB
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
    RAM:
    16 GB 3000-14 Trident Z RGB K2 GSK
    Laufwerke:
    3x Samsung 860 Evo Pro 1TB
    Gehäuse:
    Thermaltake View 71 TG RGB
    Maus und Tastatur:
    Logitech G Pro & Logitech G110
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x AOC M2470Sw
    Wenn man den Service und die Arbeitszeit sowie Garantie dazu rechnet sind die Preise in Ordnung. Dazu noch der Kundensupport und ab und zu gratis Games - das passt schon soweit.
     
    Stormlight gefällt das.
  7. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.906
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    200€ für Win 10 und Zusammenbau...naja.
    Win 10 bekommt man für 10-15€...
    Zusammenbau kann man auch bei Mindfactory etc machen lassen. Ansonsten gibts auch noch https://www.dubaro.de/

    Edit: Die sind sogar noch deutlich günstiger, bei fast identischer Ausstattung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2019
  8. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    754
    Mindfactory nimmt für den Zusammenbau 150€ damit alleine ist man dann schon fast bei dem selben Preis. :)

    Grundsätzlich ist ein fertiger PC immer teurer. Überteuert würde ich ONE aber nicht nennen, die sind lediglich etwas höherpreisig.
     
    Stormlight gefällt das.
  9. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.906
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Dafür kann ich aber wirklich alles selbst konfigurieren und bin nicht auf die Auswahl von dem One.de oder dubaro.de Shop angewiesen. Und wenn man weniger für den Zusammenbau zahlen will, fragt man im Freundeskreis oder nimmt sich einfach selbst mal einen Samstag Zeit. Selbst wenn man das noch nie gemacht hat, ist das wie Lego bauen. Man kann, wenn man sich nicht komplett dämlich anstellt, auch nichts falsch machen. Und zur not schaut man sich ne Youtube Anleitung an. Dann ist das in 3-4 Stunden erledigt und hat noch was gelernt.
     
    Der_Vampyr gefällt das.
  10. MrMiles

    MrMiles
    Registriert seit:
    29. Dezember 2010
    Beiträge:
    509
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-8700K @ 3.70GHz (6 Kerne, 12 logische Prozessoren)
    Grafikkarte:
    ASUS ROG Strix OC Gaming GeForce GTX 1060 6GB
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix Z370-F Gaming
    RAM:
    16 GB 3000-14 Trident Z RGB K2 GSK
    Laufwerke:
    3x Samsung 860 Evo Pro 1TB
    Gehäuse:
    Thermaltake View 71 TG RGB
    Maus und Tastatur:
    Logitech G Pro & Logitech G110
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x AOC M2470Sw
    Damit hast du vollkommen Recht und dem wiederspricht auch keiner.
     
    Der_Vampyr gefällt das.
  11. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    1.002
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    Grafikkarte:
    Asus dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    MSI
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB WD Blue
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Razor USB Kraken V2 / Onbord
    Gehäuse:
    Coolermaster CM 690 iii
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gaundlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 19.2
    Monitor:
    Hanns-G HL274HPB 27 Zoll
    ist das nicht Wortklauberei ? und grundsätzlich würde ich mir persönlich sowieso nie einen fertig pc kaufen oder bauen lassen . Egal wo
     
  12. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    754
    Danke für deinen überaus hilfreichen Beitrag zu diesem Thema. :hoch:
     
  13. godehardt

    godehardt
    Registriert seit:
    16. Mai 2019
    Beiträge:
    1.441
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600X
    Grafikkarte:
    KFA² Geforce GTX 1060 OC
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Pro
    RAM:
    Ballistix 2x8GB 3200Mhz
    Laufwerke:
    60GB OCZ SSD (OS)
    240GB SanDisk SSD (Games)
    500GB Samsung 860 SSD (Games)
    Soundkarte:
    Onboard / Corsair VOID RBG Pro Headset
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 275R
    Maus und Tastatur:
    Corsair M65 Pro - Maus
    Corsait K68 RGB - Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 - 64Bit
    Monitor:
    Acer 27" 144Hz Full HD
    Man erspart sich halt den Stress mit dem Kabelmanagement etc.

    Geht mir nämlich jedes Mal auf den Sack wenn ich was zusammen stelle.
     
    mike81 gefällt das.
  14. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.503
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Es geht ja nicht nur um den PC an sich sondern auch um den Wartungsvertrag. Bei Dell kauft man sich ja auch nicht "nur" den PC / Laptop sondern auch Vor Ort Service ein und die Techniker wollen ja auch bezahlt werden.
    Wer keine Zeit hat um stundenlang nach einer Fehlerursache zu forschen oder schlicht keine Ahnung von hat, für den ist das echt ein Segen.
    Früher war ich auch leidenschaftlicher Bastler, inzwischen will ich nur noch, dass der Sch… funktioniert :ugly:
     
  15. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.906
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Und dann ist das Geschrei groß, wenn man den kompletten Rechner zurück schicken muss weil etwas nicht funktioniert. Bei einem selbst gebauten PC kannst du alles testen und dann gezielt eine Komponente austauschen und hast da sogar noch übergangsweise evtl Ersatz. Bei einer GPU kann man bei Intel die iGPU nutzen. RAM kann man einen Riegel weiter nutzen. Einen 2ten Rechner hat man aber wohl eher selten und dann hat man gar nichts da.
     
  16. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.503
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Warum und weshalb? Ich hab inzwischen andere Dinge im Leben zu tun statt mir PCs zusammenzustellen und daran rumzubasteln. Wenn ein Hersteller mir einen fertigen PC hinstellt und mir nen Wartungsvertrag inkl. 24 oder 48h Vor Ort Service anbietet ist das doch klasse. Ich bin quasi stets arbeitsfähig und muss mich selbst um nix mehr kümmern. Wo ist das denn nun nachteilig?
     
  17. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.906
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Nur weil du Vater bist und verheiratet, heißt das nicht, dass man nicht auch an einem Samstag einen Rechner zusammen bauen könnte.
    Du tust immer so als würde deine Familie dir die komplette Zeit für sowas rauben und das glaube ich einfach nicht wenn ich mir mal anschauen wie viele Kumpels von mir inzwischen genau in der gleichen Situation stecken. Die haben aber auch immer noch Zeit als Trainer oder Spieler und gehen Samstags weg oder sowas.

    Natürlich ist es toll wenn jemand vorbei kommt und das Teil repariert...aber gibt es diesen Service bei One? Oder bei Alternate? Oder Mindfactory? Die haben auch einen Service für den Zusammenbau.
    Das ist alles so lange ganz toll, bis man die gesamte Kiste dann mal einschicken muss und gar nichts zu Hause hat.
     
  18. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    754
    Dann kann man mal wieder nen Buch lesen. ;)
     
  19. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    885
    Es gibt Leute die stellen Reinigungskräfte ein, weil sie keine Zeit/Lust zum Putzen haben, es gibt Leute die gehen auswärts Essen weil sie keine Lust zum kochen haben. Und es gibt Leute die sich ihren PC fertig montieren lassen, weil sie keinen halben Tag für den Zusammenbau opfern wollen.

    Findet euch einfach damit ab.
     
    mike81 gefällt das.
  20. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.503
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Joa, grundsätzlich gebe ich dir Recht, ich sollte es eher so formulieren: Ich hab inzwischen gar keine große Lust mehr, mir Rechner selbst zusammenzubasteln. Letztens einen Festplattenumzug gemacht von der alten auf die neue Revision der PS4 Pro, selbst da hatte ich abends nach der Arbeit keine große Lust mehr dazu und das ist nun wirklich kein Hexenwerk :ugly:
    Also ohne PC käme ich auch mal ein paar Tage zurecht, ich schaue eh nur Youtube auf PS4 und die Kiste ist inzwischen die meiste Zeit aus.

    Klar ist es toll, wenn man selbst reparieren kann, aber die Fertig-PCs kauft man ja nicht mehr nur rein auf Hardwarebasis und dass "die" den Kruschd zusammenstellen sondern ich kaufe eben auch nen Wartungsvertrag ein.

    Meine ältesten Komponenten sind Mainboard und RAM, die hab ich 2011 gekauft und warte nur drauf, dass irgendwas kaputtgeht.
     
  21. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.906
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich sage auch Grundsätzlich nichts gegen FertigPCs. Solange das eben kein MediaMarkt/Saturn/Aldi Elektromüll ist.
    Dubaro.de ist z.B. echt ordentlich und wird da ja auch gerne empfohlen.
    Solange man selbst die Komponenten wählen kann und dann fertig zugeschickt bekommt ist das eigentlich noch der beste Kompromiss.
     
  22. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.503
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Gebe ich dir ebenfalls recht, oder halt gleich Dell. Da kaufst du nicht nur deinen Rechner / dein Notebook sondern auch gleich nen Wartungsvertrag mit ein.
    Dass die Kisten von Media Markt und Co meistens Schrott sind ist ja bekannt ;)
     
  23. Igniatesch

    Igniatesch
    Registriert seit:
    28. Februar 2019
    Beiträge:
    96
    One ist auf jeden Fall teuer. Die günstigsten Shops die ich gefunden habe sind dubaro und agando, über die sich immer alle lustig machen. Nur, wenn man da den PC entsprechend anpasst sind die auch nicht schlechter als der Rest und wirklich vergleichsweise günstig. Letztendlich habe ich auch da bestellt da die einen Abholservice bei Problemen anbieten und es am günstigsten war.

    Einen Shop den ich wirklich als gut bezeichnen würde gibt es aber nicht. Allein schon deshalb, weil man je nach Ausgangssystem unterschiedliche Preise für die gleiche Endkonfiguration zahlt.
     
  24. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    885
    Zumal one.de auch der reinste Mistladen ist.
    Hatte vor ca. 10 Jahren mal einen Gamestar-PC dort bestellt, da war wohl die Grafikkarte defekt, haben die aber nicht kapiert (obwohl ich es ihnen als totaler Laie dazugeschrieben habe), so dass ich den PC noch 2x zurückschicken durfte. Ewig lange Wartezeiten dazwischen. Hatte damals eine schlechte Bewertung dort abgegeben, die aber nicht veröffentlicht wurde. Habe dort nachgefragt, und es kam ein scheinheiliges "hmmm? wir haben keine Bewertung von Ihnen erhalten" zurück. Habe nochmal die schlechte Bewertung abgegeben, wurde wieder nicht veröffentlicht.
    Quasi alle Bewertungen auf one.de haben 4-5 Sterne. Ihr könnt euch vorstellen, wieso.

    Den nächsten Rechner hatte ich auf Dubaro zusammengestellt, montieren und liefern lassen. Keine Probleme bisher.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top