SJW vs. Cyberpunk2077

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Geostar, 8. September 2018.

  1. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.049
    Nein. Deswegen ist ja auch die ganze Aufregung darüber letztlich sinnlos.
     
  2. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    28.471
    https://www.polygon.com/e3/2019/6/1...77-trans-advertisement-cd-projekt-red-e3-2019

    Es wurde weder bestätigt, noch verneint. Die künstlerische Leiterin spricht immer nur "von dieser Person". Und das ergibt im Kontext der Welt von Cyberpunk 2077 halt irgendwie auch Sinn, denn schlussendlich verschwimmen dort jegliche Grenzen zwischen den Geschlechtern und im Grunde kann man alles sein, was man sein will.
     
  3. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.541
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Das wäre für mich nichtmal der Hauptgrund. Alleine das Setting Cyberpunk ist doch voll mit BodyMods. Jeder kann nach allem Aussehen und mit sich und anderen machen, was er will.
    Da sollte man meinen, alle non-binary Peoples wären super happy. Sind sie aber wohl nicht, weil CDPR sich in der Vergangenheit doof ausgedrückt hat.
    Jetzt shifted die gesamte Argumentation von "das ist Transphob weil es Transmenschen fetischisiert" zu "gut, die Arguementation der Künstlerin ist schlüssig, aber CDPR hat sich ja früher schon homophob ausgedrückt, also glauben wir das nicht".
    Ein wirklich ganz seltsamer Verein dieses Forum :ugly:
     
    mirdochegal und JFK gefällt das.
  4. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    11.070
    Ich glaube, Vegeds letzten Satz kann man als abschließend und zusammenfassend für diese Diskussion betrachten. :ugly:
     
    mirdochegal und Veged gefällt das.
  5. King of K!ngZ

    King of K!ngZ
    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    4.897
    Es geht ja schon über das Forum hinaus. Auf Twitter braut sich auch was zusammen. Für mich ist das die logische Folge des extremen Hypes und des (online) menschlichen Bedürfnisses nach Konflikt.
     
  6. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.541
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Twitter ist doch der verlängerte Arm von im Internet ewig beleidigten. In diesem Fall erkennt man das schön an den Profilbildern: Furries :ugly:
     
  7. Joskam

    Joskam
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.287
    Mein RIG:
    CPU:
    Maybach HL120 TRM V-12 300 PS
    Grafikkarte:
    7.5 cm StuK 40 L/48
    RAM:
    7.92 mm MG34
    Laufwerke:
    torsion bar
    Soundkarte:
    40 km/h
    Gehäuse:
    16–80 mm
    Monitor:
    SE14Z scissors periscope
    Einfach alle in einen Sack (aus Jute natürlich) und draufhauen. Man trifft nur die richtigen.
     
  8. 1Mensch gesperrter Benutzer

    1Mensch
    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Rabbit hole
    Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank dafür das du hier in einem Satz das Niveau der "Anti-SJWs" und "Anti-Genderwahn" Fraktion zusammenfasst.
    Gaaaanz weit vorne. Für nen Stammtisch in Dunkeldeutschland. :ugly::runter:

    Propagieren physischer Gewalt gegen Andersdenkende. Dazu noch eine Spitze gegen Grün und eine Pauschalisierung. Das ist ca PI News Kommentarbereich Niveau, chapeau.
     
    Vainamoinen, Lurtz und Faulpelz II gefällt das.
  9. Joskam

    Joskam
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    7.287
    Mein RIG:
    CPU:
    Maybach HL120 TRM V-12 300 PS
    Grafikkarte:
    7.5 cm StuK 40 L/48
    RAM:
    7.92 mm MG34
    Laufwerke:
    torsion bar
    Soundkarte:
    40 km/h
    Gehäuse:
    16–80 mm
    Monitor:
    SE14Z scissors periscope
    Was verstehst du am Wort 'Alle' nicht?! :ugly:
     
    mirdochegal und MusicViking gefällt das.
  10. Pain553

    Pain553
    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    3.836
    Ort:
    ung fehlgeschlagen
    Mein RIG:
    CPU:
    Hier könnte Ihre Werbung stehen!
    Also ich würde ja auch alle wohl in einen Sack aus Plastik stecken... :teach::wahn:
     
  11. 1Mensch gesperrter Benutzer

    1Mensch
    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Rabbit hole
    Ich versteh genug. Angesichts deiner bisherigen "Ausführungen" zu ähnlichen Thematiken und dem Kontext dieses Threads würde ich "Alle" als "extrem erbärmliches Feigenblättchen" bezeichnen :fs:.
     
    Lurtz gefällt das.
  12. Miriquidi ehemals OERST :wahn:

    Miriquidi
    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    3.431
    Man muss aber (glücklicher Weise) mal festhalten das diese Mobs, egal um was geht, meist weit weniger Tatsächlichen Einfluss auf Verkaufszahlen oder so haben als diese Gruppen es sich selbst gern glauben machen...das juckt 99,8% der Leute gar nicht, 0,1% der Leute kaufen sich jetzt wo sie das Bild gesehen haben sogar noch neues Sexspielzeug und 0,1% kaufen es eben nicht...damit kann CDPR leben.
     
  13. MikeDee Botschafter von Fairytopia

    MikeDee
    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    35.512
    Mein RIG:
    CPU:
    Google Pixel 2 XL
    #notallfurries
     
  14. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    28.475
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p
    Ist das so glücklich? Diese permanente Alarm-Stimmung, die von Kleinst- und Splittergruppen aufs neue verursacht wird, lässt am Ende des Tages doch nur abstumpfen..
     
    Doktor Best gefällt das.
  15. Miriquidi ehemals OERST :wahn:

    Miriquidi
    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    3.431
    Glücklich ist das nicht, aber ich denke einfach dass es am Ende für den tatsächlichen Erfolg eines solchen Projektes nicht ansatzweise ausschlaggebend ist...oder sagen wir: ich hoffe es!
     
  16. 0cta Just for fun

    0cta
    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.551
    Das. Sturm im Wasserglas und Slacktivism. Das ist ne sehr kleine Minderheit, die dafür umso lauter brüllt und über die im Verhältnis zu ihrer eigentlichen Relevanz sehr viel geschrieben wird.
     
  17. King of K!ngZ

    King of K!ngZ
    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    4.897
    CD Projekt sah sich immerhin genötigt ein Statement rauszugeben. Wer weiss wie sowas Einfluss auf die Entwicklung und künstlerische Vision des Spiels nimmt.
     
  18. Miriquidi ehemals OERST :wahn:

    Miriquidi
    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    3.431
    Hoffen wir mal Beste. Ich denke nicht das CDPR deswegen umkippt.
     
  19. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.541
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Furries, die auf ihren Twitter Profilen Otherkin oder fawnself angeben? :ugly:
    Als Fetisch? bitte, verstörend aber geschenkt. Doch wer ernsthaft davon überzeugt ist ein Mondsalamander zu sein sollte dringend den nächsten Arzt aufsuchen.
     
  20. MikeDee Botschafter von Fairytopia

    MikeDee
    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    35.512
    Mein RIG:
    CPU:
    Google Pixel 2 XL
    Okay, das akzeptiere ich.
     
    Veged gefällt das.
  21. WurstHansWurst meddldreggsau

    WurstHansWurst
    Registriert seit:
    26. Juni 2010
    Beiträge:
    6.607
    Twitter ist diesbezüglich ein Shithole. Bezeichne dort mal einen Typen, der sich Schminke ins Gesicht geklatscht hat und in Frauenkleidern rumläuft, als "Mann" und dein Account ist nullkommanichts gebannt.

    Glaub mir, ich habe die Erfahrung schon gemacht :ugly:
     
  22. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.541
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Kaum ein Jahr alt, der Post. :ugly:
    Aber da sind wir fertig mit dem Kreis.
    Im ResetEra Thread wurde jemand wegen transphobia gebannt, weil er gesagt hat, dass gebürtige Männer selbst nach der Umwandlung Medikamente und Tools benutzen müssen um den Schein der Weiblichkeit zu wahren.
    Faktisch korrekt. Passt aber nicht in die Polly Pocket Welt.
     
  23. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    4.941
    U.a. wegen eures Auftretens hier im GSPB habe ich ja den leisen Verdacht, dass das jeweils nicht die ganze Story ist...
     
    NisRanders gefällt das.
  24. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    28.471
    Nein, sie wurden von Polygon gefragt und daraufhin hat der Art Director sich bereit erklärt, Polygon zu erklären, warum das so ist, wie es ist. Ein Statement würde ich das nicht nennen. Oder zumindest nicht "genötigt". Sie wurden halt gefragt und haben geantwortet.
     
  25. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.541
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Na da bin ich jetzt aber mal gespannt, was du damit meinst
     
  26. Baruu

    Baruu
    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    2.814
    Sowas ist doch letztlich nur beleidigend gemeint und dazu eine gewisse Verzerrung der Realität.

    Ja, transsexuelle Frauen müssen Hormone nehmen. Das müssen aber auch auch oft Frauen, die in einem biologisch weiblichen Körper geboren worden. Und viele geborene Frauen nutzen auch "Tools", um ihre Weiblichkeit zu unterstreichen.
     
    Blutschinken gefällt das.
  27. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.541
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Ich habe nicht "unterstreichen" geschrieben, sondern "wahren". Mir ist zumindest noch keine Frau untergekommen, die regelmäßig dehnen muss, damit sie nicht zuwächst.

    https://www.resetera.com/threads/th...taff-post-before-posting.122649/post-21802378
     
  28. Baruu

    Baruu
    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    2.814
    Ach das. Fiel für mich nicht "unter Schein der Weiblichkeit" wahren. Das ist mehr Erhalt der Möglichkeit zum passiven Geschlechtsverkehr. Und in deinem Quote steht davon nichts. Stattdessen steht da auch der Grund:

    "Referring to trans women as "men".

    "Men have to go to surgeries and after that they have to stay on medications if they want to stay on a female gender."

    Und um das zu sagen, muss man schon zumindest extrem taktlos sein. Es sind Frauen, die einen männlichen Körper haben, die mit Hormonen und Operationen ihren biologischen Körper näher zum weiblichen Körper bringen. Mit oder ohne Hormone, mit oder ohne Operation bleiben die erstmal als Gender weiblich.
     
    Vainamoinen gefällt das.
  29. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.541
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Natürlich steht der Grund drin. Das war ja auch gar nicht der Punkt. Sondern der Ban an sich. Aber vielleicht bin ich da auch nicht sensibilisiert genug.
    Ich las - jetzt, wo du es ausgeführt hast, mit eigener Interpretation seiner Intention - dass der männliche Körper durch Medikamente und Operationen dazu bewogen werden muss, weiblich zu bleiben.
    Hat er natürlich nicht geschrieben. Und ich erkenne auch, dass das für manche beleidigend rüber kommt. Aber transphob halte ich doch für übertrieben.
     
  30. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    11.070
    Das ist aber nicht nur ein Sender-, sondern auch ein Empfänger-Problem. Ich bin ja schon was älter und noch ohne Internet groß geworden. Wenn ich mir vorstelle, dass z.B. bei Filmfans irgendjemand damals irgendwas auf die Meinung irgendeiner Gruppe von Nörglern aus sonstwo gegeben hätte, kommt mir das völlig absurd vor. Amplifizierung von Meinungen gab es höchstens durch Leserbriefe.

    Sollte man sich immer mal wieder ins Gedächtnis rufen.
     
  31. Vainamoinen

    Vainamoinen
    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.130
    Weil's endlich DRM-frei draußen ist, spiele ich gerade Bioshock Infinite. Vor sechs Jahren, als es erschien, hatte ich mir eine Storyzusammenfassung angesehen, es war also nicht mein erster Kontakt mit dem Spiel. Ich finde es unheimlich schlecht gealtert. Nicht grafisch, nicht vom Storytelling her, nicht vom Gameplay. Aber die ständige rassistische Propaganda, die dort – natürlich als scharfe Anprangerung und Überzeichnung von Ausprägungen vom Anfang des letzten Jahrhunderts – gezeigt wird, ist inzwischen leider viel zu nah dran an dem, was wir in unserer so plötzlich rechtsgerückten Welt erleben. Es war natürlich alles gut gemeint im Jahr 2013, und trifft für mich just den Nerv, den es auch ursprünglich treffen sollte. Nur eben mit einer neuen, ungeplanten Wucht, die mich aus der fiktiven Welt des Spiels katapultiert; und mit einem neuen, ungeplanten Eigenleben, aufgrund dessen die Rassisten unserer schönen neuen Welt sich an dieser fiktiven faschistischen Propaganda inzwischen sogar recht problemlos ergötzen können.

    Und das ist wirklich alles nur etwas, was mit unbestreitbar besten Vorsätzen passiert ist, einfach weil nicht absehbar war, wie normalisiert reaktionäre Propaganda im Jahr 2019 wirkt.

    CDPR setzt der Spielerschaft hier einen Stereotypen vor, der von rechts schon Jahre als unausweichliche Zukunft und als gegenwärtiges Feindbild präsentiert wird. Die extreme Überzeichnung bewirkt hier und heute dasselbe wie bei der rassistischen Karikatur ethnischer Minderheiten in Bioshock Infinite – in Cyberpunkt 2077 jedoch sehenden Auges, wie man annehmen sollte. Da können CDPR-CEOs noch so sehr davon schwafeln, wie schön sie diese Figur doch eigentlich finden, und wie schlimm ihre Ausbeutung: Es handelt sich um (fiktionalisierte) Propaganda der Entmenschlichung, bestenfalls zum Zwecke einer gründlich fehlgeschlagenen Kapitalismuskritik, doch selbstverständlich soll uns diese Überzeichnung zum Lachen bringen (im Gegensatz zur rassistischen Propaganda von Infinite). Selbstverständlich soll das "Humor" sein. Und selbstverständlich funktioniert dieser Humor ausschließlich auf Grundlage einer Herabwürdigung der dargestellten Person und der Gruppe/Minderheit, der sie angehört.

    Aber was labere ich so lange, einige Reaktionen in diesem Thread sind für diese These doch Beleg genug. Wie dieses Bild funktioniert und was es bewirkt, wir haben hier eine teils doch arg peinliche Life-Demonstration.

    CDPR dilletiert hier auf einem Gebiet, auf dem sie sich offenkundig überhaupt nicht auskennen, tritt dabei in jedes nur mögliche Fettnäpfchen und reproduziert, gewollt oder nicht, groteske rechte Feindfiguren. Soll das alles als sympathische Naivität durchgewunken werden?

    Dieser Fehlgriff ist doch nicht so einfach schönzureden. Ich bin gerne bereit, im fertigen Spiel dann mal auf die Suche nach Trans-Charakteren mit Sprechrollen zu gehen, um zu sehen, wie sie so im Mittel dargestellt werden. Aber, verdammt noch mal ja, die Nachfrage darf erlaubt sein, ob dieser erbärmliche Shice CDPRs Vorstellung von Inklusion ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2019
    1Mensch gefällt das.
  32. 1Mensch gesperrter Benutzer

    1Mensch
    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Rabbit hole
    @Vainamoinen
    Danke erstmal das du die Problematik ein wenig ausrollst. Zumindest mir macht das die ganze chose etwas verständlicher (Ich halte mich vom Inet im großen und ganzen fern und in meiner RealLife bubble wurde ich wohl so erzogen das mich das Geschlecht eines Menschen (oder seine Farbe... oder sexuelle Orientierung) erstmal nicht tangiert)).

    edit: Cyberpunk2077 ist da aber ein wenig speziell... Im Rahmen des (P&P) Regelwerks ist ein "sex-change" jederzeit möglich (und wird in Kampagnen gerne erzählerisch genutzt). Also ein Trans-Char mit Sprechtext sollte eigtl "V" sein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2019
    Vainamoinen gefällt das.
  33. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    27.305
    Also ich musste über die karikaturartige Darstellung von Rassismus in Bioshock schon manchmal lachen :nixblick:
     
  34. Vainamoinen

    Vainamoinen
    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.130
    Siehe hierzu meinen rekordlangen Post vom 11. September am Ende von Seite 1 dieses Threads. Aber ich bin echt froh, dass hier überhaupt mal jemand das P&P damals gespielt hat oder auch nur mit dem Begriff P&P etwas anfangen kann. ;)
     
    1Mensch gefällt das.
  35. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    44.298
    Ort:
    Essen
    Also sollen wir unsere Welt extra nach den "Dummen" ausrichten, damit sie ja nichts irgendwie missverstehen könnten?

    Oder wie sollen wir deine Aussage jetzt mit der Anekdote Richtung Bioshock verstehen? Das Menschen sich ihre "Helden" zurechtbasteln gibt es doch schon länger

    Der hier war mal Kultfigur bei den Rechten. Bzw ist es immer noch.



    Dabei war diese Figur aus Absicht total überzeichnet und eine Karikatur des typischen Spießbürgers. Absolut unsympathisch, verlogen, extrem verengte Weltsicht, ein wahrer Haustyrann, nach oben buckeln und nach unten treten.......
     
    Captain Tightpants und Vainamoinen gefällt das.
  36. 1Mensch gesperrter Benutzer

    1Mensch
    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Rabbit hole
    Guter Post

    edit (Ich reflektier mal etwas und äußere mich evtl gegen WE nochmal)
     
    Vainamoinen gefällt das.
  37. The Doctor

    The Doctor
    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    36.472
    Was ist denn hier heute los? Plötzlich Likes und Zitate "uralter" Beiträge. :ugly:

    Das klingt aber auch nach reiner Provokation. :hmm:

    Habe meine Meinung diesbezüglich übrigens geändert. Ich kann mittlerweile verstehen warum diese Menschen diese Infos in ihre Bios schreiben. Dann weiß man halt welche Pronomen, etc. sie bevorzugen. Tut niemanden weh und wenn es einen nicht interessiert ignoriert man die Accounts halt.
     
  38. Vainamoinen

    Vainamoinen
    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.130
    Sich mit Trans-Kultur auseinanderzusetzen und eine Inklusion auf Basis dieser Kenntnisse zu schaffen, ist ja alles andere als eine "Verdummung". Eine ganze Minderheit durch groteske Überzeichnung auf eine stereotype rechte Feindfigur zu reduzieren, das ist doch die Verdummung. Es ist auch eine wesentliche Einschränkung von Kreativität und künstlerischer Ausdrucksfähigkeit. Es geht auch weniger um das Basteln von Helden und mehr um das Basteln von Feindfiguren – und eben bei letzterem glaube ich fest daran, dass ein guter Erzähler (bereits durch die Komplexität seiner Figuren, aber auch innerhalb von Stereotypen) sehr einfach Sand in die xenophoben Einzelzahnradgehirne streuen kann.

    Wenn er es denn überhaupt versucht.

    Übrigens: Ich glaube, das "Ekel Alfred" funktioniert weiterhin als abschreckendes Beispiel. Und zwar so gut, dass wir die Dutzenden asozialen Kunstfiguren in seinen Fußstapfen, von "Dittsche" über Atze Schröder und Mario Barth bis Cindy aus Marzahn, meiner Ansicht nach niemals gebraucht hätten. ;)

    PS: Ich bin ab morgen bis Sonntag auf Tour. Nur falls mich jemand vermisst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2019
  39. Goalus

    Goalus
    Registriert seit:
    13. Februar 2016
    Beiträge:
    404
    Klingt so als hättest du nach langem Suchen endlich wieder etwas gefunden, worüber du dich empören kannst - herzlichen Glückwunsch.
     
    Tshask, Chris_Makin, Doktor Best und 3 anderen gefällt das.
  40. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.034
    Ort:
    Kiel
    Welcher CEO? Das Interview war mit der Künstlerin die dieses Bild erstellt hat.


    Der hier ist auch kein CEO sondern Quest Director:

    https://gamasutra.com/view/news/344..._working_on_transgender_character_options.php
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top