Spiele/-Clanvorstellung "Mount and Blade Warband - Napoleonic Wars"

Dieses Thema im Forum "Spieler suchen Mitspieler & Clan/E-Sportbereich" wurde erstellt von Julianator, 13. September 2018.

  1. Julianator

    Julianator
    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    1
    Ein herzliches MoinMoin, Servus oder Grüß Gott zusammen,
    mein Name ist Julianator und ich möchte euch wie ich gerne sage ein phänomenales Rollenspiel vorstellen, was für alle Geschichtsfans, wie Fantasy RPG Spieler interessant sein könnte, es trägt den Namen "Mount and Blade Warband".
    Das besondere an diesem Spiel ist, dass es zig tausende Mods gibt, sowohl für den Singleplayer als auch den Multiplayer. Ich spiele es jetzt seit fast 8 Jahren durchgehend und bin so bei ca. 4000 Stunden angekommen, stetig auf der Suche nach neuen Mitspielern.

    Beginnen wir mit dem Singleplayer, im klassischen Spiel erstellt man sich einen Charakter nach seinem Belieben und gibt ihm durch Auswahlmöglichkeiten eine eigene Story. Darauf wird man in einer Mittelalterwelt namens Calradia ausgesetzt und schreibt seine eigene Geschichte. So kann man z.B. Händler der fernen Welt, Outlaw in den Wäldern, Vassal eines Königreiches oder als Eroberer ganz Calradia unterjochen. Dem Spieler sind hierbei kaum Grenzen gesetzt, es lässt sich jedoch sagen, der Kampf ist hier vorprogrammiert^^
    Das ist natürlich lediglich die Vanilla Version. Durch eine ganz besondere Modcommunity, die das Spiel immer wieder neu entfacht kann man hier in allen möglichen historischen, wie auch fantasievollen Welten das Spiel neu erleben.
    (Einige Beispiele: Kreuzzüge, Dreißigjähriger Krieg, Napoleonischer Krieg (Lieblingsepoche), Amerikanischer Bürgerkrieg,1. + 2. Weltkrieg, Star Wars, Herr der Ringe, Game of Thrones und vieles mehr spielen)


    Nun zum Multiplayer, indem man eigentlich die meiste Zeit des Spiels verbringt. Alle möglichen Zeit und Fantasyepochen kann man selbstverständlich auch im Multiplayer spielen. Wo man unterschiedliche Soldaten nach Klassensystem durch alle möglichen Spielmodi begleitet, i.d.R. PvP, seltener PvE macht.
    Ein Beispiel möchte ich gerne am passenden DLC "Napoleonic Wars" erklären, wo 80% meiner Spielzeit drinnen steckt.
    In Napoleonic Wars unschwer zu erkennen spielt man einen Soldaten während der napoleonischen Kriege. Zur Wahl stehen hier die Fraktionen: Empire francais, Kaisertum Österreich, Königreich Preußen, United Kingdom, rossijskaja imperia (Russland) und Rheinbund. Es spielen immer zwei Fraktionen in einer Schlacht gegeneinander. Man unterscheidet sich für eine Seite und wählt eine Truppenklasse (Linieninfanterie, Leichte Infanterie, Jäger, Kavallerie, Artillerie und einiges mehr) aus, indem man ein Regiment wählt. Die Regimenter tragen selbstverständlich alle historische Uniformen und Waffen.

    Wie läuft denn jetzt der Multiplayer ab?
    Als einzelne Person sucht man sich zunächst einen Clan. Ein Clan ist hierzuweil ein Regiment. Es gibt also verschiedene (selbst erstellte) Regimenter, die mal mehr, mal weniger historisch von einzelnen Personen aufgebaut wurden und bewirbt sich dort. Dann gibt es sogenannte Linienschlachten o.a. Linebattles, Events in der Woche, wo alle verschiedene Regimenter mit allen möglichen Truppenklassen sich gegeneinander bekämpfen. Das läuft in der Regel in Reih und Glied mit Disziplin ab, was aber niemanden abschrecken soll. Anhand verschiedener Formationen, die Regimenter in ihren Trainings trainieren tritt man sich darauf auf dem Schlachtfeld gegenüber, um zu kämpfen.
    Hört sich jetzt nach militärischer Simulation an, ist es zwar auch irgendwo, aber solang man viel miteinander redet und am Abend mit viel Humor zusammen lacht, ist es zumindest für mich das beste was ich mir vorstellen kann.

    Da ich ein sehr historisch begeisterter Mensch bin und mich das Spiel so faszinierte mache ich mittlerweile genauso wie viele andere Reenactment. Im Reenactment werden verschiedene historische Zeitepochen im echten Leben dargestellt.

    Kommen wir nun zum entscheidenen Punkt, der immer wieder maßgeblich darüber entscheidet, ob man dieses Spiel nur kurz spielt oder ob man eine Langzeitmotivation dafür entwickeln kann.
    Es ist ganz klar die COMMUNITY...
    Die Community in Napoleonic Wars hat einen ganz starken Zusammenhalt, wenn man bedenkt, dass es bereits viele angebliche Nachfolger des Spiels gab und nun hoffentlich bald Mount and Blade Bannerlord II erscheinen wird.

    Die Community ist natürlich eine Sache, aber das Spiel macht einer Person nur dann wirklich Spaß, wenn die eigenen Leute im Regiment gut drauf sind. So gibt es manche Regimenter. die das Spiel durch trollen etwas zerstören, andere die nur darauf schauen das man gewinnt und solche wie wir, die nicht nur den Casual Aspekt beachten, sondern vor allem die historische Authentizität in einem solchen Spiel unterstreichen.

    Im folgenden ein Einblick in unser Regiment / Spielecommunity:
    Ich bin Regimentsleiter eines österreichischen Linieninfanterieregimentes mit dem Namen k.k. Infanterie Regiment "Philipp von Hessen-Homburg" Nummero 19 und wir sind Teil der Eliteteam Community.
    In der Eliteteam Community sind alle möglichen Regimenter seiner kaiserlichen Majestät Franz II. vertreten, angeleitet von verschiedenen qualifizierten Offizieren, die alle unter unserem Feldmarschall Ben vereint sind.
    Die Community hat sich im Jahre 2007 im Spiel Star Wars Battlefront II gegründet und ist nun seit 2012 mit einer guten Mannstärke von 200 Spielern in Mount and Blade Warband vertreten.
    So spielen wir nicht nur in unseren Regimentern (Clans) zusammen, sondern sind eine starke Familie, die stets zusammenhält und sich über eine breite Spielefläche ausgebreitet hat.
    Unsere Spielergruppe in Napoleonic Wars nennt sich "Kaiserliches Heer", wo wir uns wie bereits geschrieben auf die historische Authentizität verschrieben haben. Wir haben viele Personen, die Geschichte studieren, aber auch viele Engagierte, wie mich die sich regelmäßig durch alte historische Schriften jagen um neue interessante Dokumente zu finden, um unsere Regimenter noch akkurater anzupassen. Außerdem machen wir öfters so genannte Heeres 1vs1, wo wir mit 100 Spielern gleichzeitig per Whispernachricht und Generalstab versuchen den Feind auf historisch nachgebauten Schlachtfeldern in die Knie zu zwingen, ein muss für jeden das mal erlebt zu haben.

    Da ist es ja schön und gut, dass man so viel miteinander macht, da kann man sich ja auch mal im echten Leben kennenlernen. Das ist ein Punkt, den wir ganz genau so verfolgen und der mir persönlich auch sehr wichtig ist.
    Der Großteil der Community kennt sich bereits im echten Leben. So haben wir z.B. einen järhlichen Communitytreff, wo wir 10 Tage lang zusammen zelten gehen und viele gemeinsame Abenteuer zusammen erleben. Ansonsten kleinere Regimentstreffen und Treffen zu besonderen Anlassen sind immer gegeben und machen uns zu etwas ganz besonderem.

    Ab jetzt spreche ich mal von meinem Regiment:
    Wir betreiben außerdem recht viel Rollenspiel zusammen, so haben wir ein eigenes System hierfür im Spiel implementiert und auch viele kleinere Roleplay Events machen uns immer wieder Spaß.
    Nochmal zurück zum militärischen Simulator. Ja, man braucht eine gewisse Disziplin für dieses Spiel, aber uns macht es schließlich Spaß die historische Zeit so nachzuerleben. Humor und Kommunikation ist stets gegeben und letztendlich sind wir ein großer Freundeskreis und das zählt. Wesentliche Entscheidungen werden bei uns demokratisch per Mitgliederentscheid entschieden und nicht so autoritär wie in anderen Gruppen.

    Bei uns finden sich Mitspieler jedes Alters (meistens Ü18), jeder Nationalität, Zugehörigkeit und politischer Einstellung. Alle vereint und mit Respekt gegenüber dem Anderen.
    Ich habe viel Erfahrung im Gamingbereich gemacht, aber das übertrifft alles und hat mein Leben sehr weit geprägt :)

    Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in mein Lieblingsspiel geben und hoffe mal den ein oder anderen überzeugt zu haben, sich das Spiel zumindest mal anzuschauen^^

    Aktuell gibt es das Spiel + DLC Napoleonic Wars für 5€ auf Instant Gaming (häufiger ausverkauft, ansonsten auf Steam):

    Solltet ihr Interesse oder Fragen haben, so kontaktiert mich einfach jederzeit:
    Steam: [Eliteteam] Julianator
    Forum: "Kann leider keine Links posten, schicke ich gerne privat über Steam"
    Ts3: kaiserlichesheer.eu

    Mit freundlichen Grüßen

    gez.

    Edler Unterlieutenant Julianator "k.k. Infanterie Regiment "Philipp Hessen-Homburg" Nummero 19"
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top