STAR TREK - Disc Spoilertags bis Freitag 24 Uhr!

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Timber.wulf, 21. September 2016.

  1. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    nein muss es nicht. Wie Miles Nog erklärte wenn alle Sterben und nur noch Fähnrich Nog übrig wäre würde man Ihn auch Captain nennen egal welchen Rank er sonst hat. Wer im Stuhl sitzt ist der Captain. Aber eben auch nur solange bis von höherer Stelle was anderes Entschieden ist. Die Situation mit Saru und Michal ist allerdings kompliziert normalerweise ist es der Ranghöchste bzw bei gleichem Rang Dienstälteste was wohl am Anfang noch Burnham gewesen wäre bevor sie halt gemeutert hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2020
  2. Sir Stubert

    Sir Stubert
    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    730
    Im Trailer zur dritten Staffel gab es einen Hinweis auf den Captain - sofern es nicht absichtlich verändert wurde, um uns in die Irre zu führen.
    Saru wird Captain.

    Da sind VIER Punkte. xD
     
  3. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    naja so wirklich klar sieht man das nicht das erste Bild ist so schwammig da sind keine Punkte sichtbar ironischer weise genau das bild wo er sagt er trägt die badge und das zweite ist schwer zu sagen obs nun 3 oder 4 sind. Aber ich halte es für wahrscheinlich das Saruu Captain bleibt das ist eine Sache die Burnham ihm nie wirklich Streitig gemacht hat und da die eh ne neue Fed aufbauen wird Bunham wahrscheinlich eh Admiral.
     
  4. Sir Stubert

    Sir Stubert
    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    730
    Ja, ist wirklich schwer zu erkennen. Ich musste dafür im Originaltrailer (also nicht dem gezeigtem Bild) mit der Bildschirmluoe reinzoomen (Vergrößerung 300%). Das sah mir stark nach 4 Punkten aus. Die Punkte sind zwar unscharf, aber auch die Breite der Punkte scheint 4 mal dem Durchmesser eines Punktes zu entsprechen.

    Saru hat es meiner Meinung nach verdient und mir hat gefallen, wie er in der aktuellen Folge die Prinzipien der Föderation vertreten hat. Ich hoffe, dass die Ausgangssituation der dritten Staffel von den Verantwortlichen genutzt und gut umgesetzt wird. Jetzt gibt es immerhin mehr Freiheiten und weniger Probleme mit dem existierenden Kanon.
     
  5. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    bei 11:23 trägt er übrigens eine ganz andere Badge mit ich bin mir ziemlich sicher lediglich 3 Punkten.
     
  6. Vögelchen Baumwolldealer des Vertrauens

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    76.963
    Ich bin nicht Teil des Burnham-Hate Clubs, aber es stimmt schon: Weniger Michael und mehr Crew tut der Serie gut. So auch in der Folge jetzt.
     
    hohesZeh, legal und Black_arrow gefällt das.
  7. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    3.622
    Solange die die Hauprolle spielt werde ich keine Folge mehr anschauen.:wahn:
     
  8. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    47.317
    Ort:
    Essen

    Fixed.

    Das Spiel war besser und hatte mehr Persönlichkeit, als die KI.
     
  9. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    6.930
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2060 Ventus XS 6G
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO SSD 500GB
    Samsung 870 QVO SSD 1TB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Oder sie hat sich in diesen Booke verliebt und macht jetzt mit ihm ihr eigenes Ding und Saru bleibt Captain.
     
  10. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Okay Saru Captain check wie vorausgesehen da Burnham ihm das nie wirklich streitig gemacht hat oder sie muss erst noch die Ansprache nachschlagen das das mit dem nicht befördern lassen erst von Captain zu Admiral gilt.:topmodel:
    Direkt die Lösung zu was sollen wir tun Check soweit auch Vorhersehbar. Und natürlich Burnham zur Rettung mit einem Plan den Sie egoistisch durchzieht egal was andere davon halten sie kann es einfach nicht lassen. Und als Sahnehäupchen natürlich ein bisschen lets talk it out Federation play muss ja sein. Alles in allem soweit alles wie bereits vermutet wie es in Folge 3 laufen wird.

    Die neue Ezri Dax.. ich mein der Human Trill hat potenzial eventuell mal sehen. Wäre aber nicht das erste mal das sidecast mehr für die Serie bringen als der Hauptcharakter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2020
  11. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
    Mich triggert, dass manche die Folge schon heute schauen. :ugly:
     
    Vögelchen und hohesZeh gefällt das.
  12. hohesZeh

    hohesZeh
    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    993
    ++:bse:
     
  13. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Vor allem wenn diejenigen noch aus der "Meh alles Scheiße" Fraktion kommen. :D
     
  14. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.117
    Leichte Staffel 2 Flashbacks mit alles Dilithium ist gleichzeitig explodiert.

    Romulanischer Antrieb bzw. Alternativen mit einem Satz weggekantet, nice. :ugly:
     
  15. Ixalmaris

    Ixalmaris
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    6.221
    Was für eine Ausrede haben sie denn?
     
  16. HK-Argeon

    HK-Argeon
    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    Borg
    Ich habe mir bis heute kein DIS angeschaut, auch wegen den Kommentaren hier. Mich juckt es irgendwie da jetzt mit anzufangen, auch um hier mitstänkern zu können :ugly:.
     
  17. kylroy Merc

    kylroy
    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    27.464
    Ort:
    mir aus... ☣
    mach ruhig, und bitte erzähl mir bitte dann wie sie es auch noch schaffen in der fernen Zukunft den Star Trek Kanon mit Füßen zu treten. :ugly:

    Alternativ, schau dir Andromeda noch mal an. :)
     
  18. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Wenn es dich interessiert schau die Episode. :nixblick:
     
  19. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Die übliche wir haben es versucht ging aber nicht Ausrede. Frei übersetzt wir hatten kein Bock also haben wir es gelassen. Interessant war auch Sarus Kommentar zu wie haben sie überlebt mit wir waren nicht auf Warp. Was irgenwie dafür Spricht das alle geparkten Schiffe oder lediglich auf Impuls hätten überleben müssen da ist auch keiner drauf angesprungen und hat angemerkt das hätte keine Rolle spielen sollen. Aber naja.
     
  20. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Du hast das falsch verstanden. Vielleicht auf Deutsch schauen? Alle Schiffe mit einem aktiven Warpkern sind explodiert. Und soweit ich weiß (gut vielleicht irre ich mich auch extrem) wird der Warpkern nicht nur für den Warp benutzt sondern bildet auch die grundlegende Energieversorgung des Schiffes. Daher alle Schiffe die nicht eingemottet waren haben Bumm gemacht.

    Und die Rede war nur von der Foderation/Erde die Alternativen ausprobiert haben, von den Romulanern wurde kein Wort gesagt.

    Aber generell dazu. Star Trek war schon immer extrem cheesy was Technologie angeht. Wenn man was brauchte hat man es einfach aus dem Hut gezaubert "Zeitreise um die Sonne z.B.", Technologien die für die Lösung der Episode gebraucht wurden, wurden direkt danach wieder vergessen als hätten Sie nie existiert. Fremde Schiffe übernehmen und danach fliegen können (Auch hier wieder TOS 3 mit dem Bird of Prey), ist alles kein Problem. Das die Voyager nach jeder Episode wieder wie frisch aus der Werft aussieht, niemals Ressourcen hat und Shuttles am Fließband produziert. Alles kein Problem.

    Aber Bei Discovery, da muss für jede Kleinigkeit ein schlüssiger wissenschaftlicher Nachweis her, sonst ist alles doof. :ugly:

    BtW mir hat das Ende der EPisode gut gefallen, wieder ein Problem schön auf diplomatische Weise gelöst. Und die Episode hat gezeigt wie unterpowert die Discovery eigentlich ist. 2 Torpedos und Schilde weg und Explosionen auf der Brücke. Ich glaube das wird keine leichte Reise werden. Aber vermutlich wird unser Kinder/Trill die Discovery erstmal ordendlich aufmotzen. :D

    Gut gefallen hat mir auch das Burnham ihren Fehler eingesehen hat mit ihrer Solo-Nummer. Hoffe das ist auch ein Eingeständnis der Autoren und man will Michael nun mehr in die Befehlsfolge integrieren. Generell wurde Burnham diese Episode auch deutlich dezenter gespielt ´, ich hatte bei der Teleskopszene ein größeren emotionalen Ausbruch erwartet der zum Glück ausgeblieben ist.
     
  21. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Nö das ist ja gerade was ich meine das keiner drauf angesprungen ist. Saru sagt einfach wir waren nicht auf Warp er sagt nicht das ganze Schiff war runtergfahren und der kern inaktiv ect pp wobei selbst dann ja das Dilithium explodiert in der nähe von materie und Antimaterie. Und was Alternativen angeht wäre Singularität wohl das erste wonach man schauen würde wenn alles andere Versagt womit wir wieder beim Problem sind man hat es garnicht ersthaft versucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2020
  22. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.117

    Das hat Saru aber nicht gesagt. Er sagte lediglich dass sie zu dem Zeitpunkt nicht auf Warp waren. Das nimmt die Erdenfrau dann so hin. Passt aber nicht zum Rückblick wo die Schiffe auch nicht im Warp waren.

    Das Problem bei Discovery ist dass sich Fehler in den Erklärungen fortpflanzen. In Serien wie TNG ist das egal, da ist am Ende (meistens) wieder alles auf Anfang. Wenn in Discovery die Föderation die alternativen Antriebe nicht hinbekommt klingt das wie eine Ausrede an die Fans die wissen dass andere Spezies das hinbekommen haben. Dann kommen wir in ein Problem was es seit Staffel 1 gibt, die Föderation kriegt den Sporenantrieb hin, aber sonst niemand. Auch in den 1000 Jahren nicht. Gut, vielleicht war das auch nie ein "Problem", funktionierte ja bisher. Dafür ist die Zeitspanne von 100 Jahren seitdem Burn zu kurz her.

    Man weiß zB dass die Discovery aus einer Zeitperiode kommt. Mit Picard und den Fokus auf die Romulaner könnte man meinen dass man zumindest ungefähr weiß wie deren Antrieb funktioniert. In den 100 Jahren hat das keiner hinbekommen? Ich vermute wir werden in der Staffel die Romulaner weder sehen noch erwähnt bekommen.
     
  23. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Warum soll er mehr sagen? Welchen Sinn hat das bitte? Die Discovery existiert offensichtlich noch. Also war der Warpkern da offensichtlich nicht aktiv. Inwiefern ist das Warum und wieso interessant? Nach der Lore ist der Brand mehrere hundert Jahre her und die Besatzung sind die Nachfahren der eigentlichen Besatzung. Wieso sollte es da relevant sein wieso vor X hundert Jahren zuföllig der Warpkern nicht aktiv war?

    Allein nach Gesetzen der Wahrscheinlichkeit dürfte es einige Schiffe geben wo durch Zufall der Kern gerade abgeschaltet war und die so überlebt haben ohne das dahinter gleich eine Verschwörung steckt.

    Und wie kommst du darauf das man es garnicht erst versucht hat? Das saugst du dir aus den Fingern um ranten zu können. Die Romulaner haben ihre Kernsysteme durch die Nova verloren, sind verstreut auf einigen Planeten, wer weiß was nach all den Jahren noch übrig ist und ob Sie überhaupt helfen würden und ob Sie überhaupt erreichbar wären für Hilfe.

    Die Techniker der Erde haben es versucht, aber nicht hinbekommen, fertig. Warum wieso Weshalb, inwiefern ist das Relevant? Inwiefern wertet es die Episode auf wenn erstmal alle aus der Lore bekannten Antriebsmöglichkeiten durchgekaut werden? Star Trek hat sich da noch nie drum gescherrt.

    Warum hat man nicht das letzte bisschen Dilithium zusammengekratzt, ist um die Sonne in die Vergangenheit geflogen um die Leute vor dem Brand zu warnen und die Waprantriebe abzuschalten? Weil es bei Star Trek egal ist und schon immer egal war.

    Bei Stargate würde ich die Argumentation verstehen, Stargate gibt sich auch die Mühe die technologische Entwicklung aufeinander aufzubauen. Aber Star Trek? Bitte. Bei Star Trek treffen Sie auf ein Phänomen, entwickeln eine Technologie dagegen und haben anschließend sofort vergessen was Sie da hatten. Da irgendwelche Erklärungen zu fordern ist für mich nicht nachvollziehbar da Star Trek permanent die eigenen Regeln ignoriert.
     
  24. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Genaus das ist das Problem. Es wird mit zweierlei Maß gemessen. Bei den alten Star Trek serien ist das alles egal. Es werden Technologien erfunden, verworfen, vergessen, Es gibt X Möglichkeiten durch die Zeit zu reisen die alle ignoriert werden wenn es nicht für ein Plotpunkt irgendwie wichtig ist. Aber bei den alten Star Trek Serien ist das alles egal. Das bei Picard die Romulaner die in TNG noch an Data interessiert waren auf einmal komplett AI-feindlich sind? Alles egal. Aber bei Discovery.. wehe wenn da nicht alles und jedes berücksichtigt wird was jemals in irgendeiner Episode erwähnt wurde.

    Ich mein in TOS, TOS FIlme, TNG und DS9 gibt es massig Zeitreisen, gewollt und ungewollt. In VOY gibts auf einmal eine Temporale Polizei mit Zeitschildschiffen. Wo waren die davor? Warum sind die nie vorher aufgetaucht? Ist egal. Außer es ist Discovery.

    Das ist messen mit zweierlei Maß.
     
  25. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.117
    Nein, auch das wurde hier im Thread kritisiert. Es betrifft nicht nur Discovery.
     
    kylroy gefällt das.
  26. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    8.653
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG348Q (34")
    Ich legs mal lieber in Spoiler, hieß es nicht man hört auf den Sporenantrieb zu nutzen weil das Schiff bei dem Antrieb durch die Sporenwelt da fliegt und Tod und Verderben bringt? Oder hab ich da was falsch in Erinnerung? Zur Erde haben sie den ja jetzt stumpf benutzt.
     
  27. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Amis halt... was interessiert mich das Gerede von gestern? :wahn:

    Ich denk mal das wurde still und heimlich geretconnt bzw wird nicht mehr thematisiert werden.

    @unreal Imo nicht in dem Maße wie hier auf Discovery rumgehakt wird weil es für X und Y keine schlüssige (unnötige) Erklärung in der Episode gegeben hat.
     
  28. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    8.653
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG348Q (34")
    Dann hab ich das immerhin doch gut in Erinnerung :ugly:
     
  29. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Es geht nicht darum was er sagt sondern wie das Gegenüber auf diese labidare Eklärung reagiert. Nicht ein einzigen Moment mal Warpflug hatte damit nix zu tun. Was Saru sagt legt auch nicht nahe das der Warpkern total offline war da er wie gesagt nur sagt wir waren nicht auf Warp. Was zumindestens eine erhobene Augenbraue produzieren hätte müssen.

    Was Alternativen Angeht Singularitäten sind nicht neu die gibt es länger als es die Discovery gibt wahrscheinlich. Da einfach zu sagen tja hat nicht geklappt klingt nunmal nach ausrede egal wie mans wendet. Slipstream wäre dann ja auch noch aber alle sind ziemlich stark auf Dilithium focusiert wie es scheint nicht auf das andere Zeug.

    Und merkwürdiger weise in einer Welt wo jeder Vorteil zählt sind die typen die die Inspection machen nichtmal am Sporenantrieb intressiert trotz ziemlich ausführlicher erklärung seitens Stametz mit Ausname von Ezri 2.0
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2020
  30. kylroy Merc

    kylroy
    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    27.464
    Ort:
    mir aus... ☣
    Das passt mir gerade nicht. Zum einen weil ich eine Menge andere Sachen zu tun habe und zum anderen weil ich mir den ganzen Schlonz lieber in einem oder zwei Rutschen ansehe.

    Und zwar mit zwei anderen Leuten die ebenfalls mit dem Kanon vertraut sind, damit wir den ganzen Mist so richtig schön auseinander nehmen können. :)
     
  31. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Zum ersten Teil, Warum? Wieso hätte das eine hochgezogene Augenbraue produzieren müssen? Der Brand ist hunderte Jahre her. Inwieweit ist es noch relevant warum der Warpkern nicht aktiv war? Er war es offensichtlich nicht, sonst wäre die Discovery zerstört. Wieso sollte das nicht erwähnen des offensichtlichen irgendein Misstrauen hervorrufen?

    Ein Beispiel aus der Gegenwart: Wenn du einen japaner triffst und der dir sagt das seine Vorfahren aus Hiroshima stammen, fragst du dich dann direkt wieso diese Person leben kann oder gehst du einfach davon aus das seine Großeltern zu dem Zeitpunkt nicht in der Gegend waren?

    Zum zweiten, was hättest du erwartet? Eine Aufzählung aller bekannnten FTL Antriebsarten und eine Erklärung zu jeder warum das nicht funktioniert hat?
     
    legal gefällt das.
  32. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Warum das relevant ist man hat ein antikes Schiff was selbst schon keinelei reaktion erzeugt hat das alles brandneu war und bekommt erzählt das man nicht warp geflogen ist und deshalb noch tonnen Dilithum an bord hat. Und die reaktion darauf ist nichts. Wenn ich weiß das Dilithum überall nicht nur in Schiffen einfach so puff macht frage ich mich zumindestens wie die immernoch auf Tonnen davon sitzen können denn wie du so schön sagtest wahrscheinlichkeit ist die das meiste davon wäre ebenso futsch.

    Und was Antrieb angeht warst du es doch der behauptet hat die bauen in 100 Jahren ganze Flotten wieder auf es gibt noch Dlithium offensichtlich. Es gibt also eine Antriebsart die funkioniert hätte und von der sie wissen wie man sie baut. Natürlich muss man an die ressourcen rankommen aber naja einfach zu sagen nichts ging klingt nach aufgeben.
     
  33. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Es weiß niemand das die Discovery tonnenweise Dilithium an Board hat. Das Dilithium wurde in Brooks Tarnschiff versteckt bis auf den Part der benötigt wird das Schiff zu betreiben. Auch bei Burnhams Aktion wurde nicht offenbahrt wieviel Dilithium in dem Schiff ist. Außer der Crew weiß keiner was davon.

    Das ist wie gesagt das was du daraus interpretierst. Nicht das was die Serie sagt.
     
  34. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Die bekommens während der Ereignisse herraus das Discovery auf Dilithum sitzt.

    Und was Interpretation angeht ja sind es aber basiered auf Fakten. Fakt die wissen wie ein Warpantrieb zu bauen ist fakt es gibt noch Dilithium logischer Schluss daraus es ist eine Antriebsart die funktoniert hätte wenn man die ressourcen bekommt. Fakt Spionage gibts schon ewig Logischer Schluss die wissen wie in etwa eine Singularität funktoniert. Da kann man es drehen wie man will ein labidares hat nichts funktioniert klingt da nunmal nach Ausrede.
     
  35. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Wo den bitte genau? Die Hauptmenge vom Dilithium liegt in dem Schiff von dem Kerl. Das einzige Dilithium das man erscannen kann ist das das aktuell in Benutzung ist. Und nur um das Dilithium ging es die ganze Zeit. Nirgendwo wird gesagt "hey wir haben vieele Tonnen Dilithium in unserem kleinen Schiff versteckt, kommt und holt es.

    Ignoriert man dabei komplett das jedes Dilithium in aktiven Warpkernen zeitgleich explodiert ist, man nicht weiß warum genau und ob/wann es wieder passieren kann. Das Unklar ist wieviel Dlithium auf der Erde und den inaktien Schiffen gelagert wurde. Also wenn man die ganze Faktenlage ignoriert die DIS aufgebaut hat ist es wohl ein logischer Schluss.

    Bezieht man aber die Fakten von DIS mit ein ist der logische Schluss, das Dilithium ein instabiles Element ist das aus ungeklärten Ursache jederzeit zu einer massiven Explosion führen kann. Bis wir wissen warum und was man dagegen tun kann lagern wir das was wir noch haben ein und konzentrieren uns auf Alternativen. Das Risiko ist den Nutzen nicht wert.

    Fakt ist, die Meister der Spionage auszuspionieren ist nicht so leicht wie du denkst.

    Fakt ist, ein sehr großer Teil des Sternenflottenpersonals, Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker waren auf Schiffen unterwegs und sind gestorben. Theoretisches Wissen nutzt nichts wenn man es nicht praktisch umsetzen kann. Falls du die Episode verfolgt hast, wurde die Erde dauerbelagert von Dieben und Verbrechern, ich glaub da steckt man die Ressourcen in praktische Anwendungen zur Verteidigung und nicht in theoretische Grundlagenforschung. Prioritäten und so. Die Erde musste auch wieder ein selbstversorgender Planet werden was auch einige umstrukturierungen erfordert haben dürfte. Selbst wenn es die Pläne für den Singularitätsantrieb gegen hätte, fehlte es an Fachwissen und die Möglichkeit dieses zu rekonstruieren und zu bedienen.

    Fakt ist, das ganze ist mehrere Jahrhunderte her, keiner der Anwesenden hat den Brand oder die Zeit danach miterlebt. Keiner der Anwesenden hat den Abzug der Föderation miterlebt. Das ist alles hundert Jahre her.

    Fakt ist die Erdlinge beim Gespräch waren Sicherheitskräfte und Inspektoren und keine Professoren in theoretischer Singularität.

    Logische Schlussfolgerung: Die am Gespräch Beteiligten wissen selbst nicht mehr als "Wir hattens versucht, haben es aber nicht stabil zum laufen bekommen". Und das Wieso ist nach all den Jahrhunderten inzwischen auch egal.
     
    legal gefällt das.
  36. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.117
    100 Jahre sind in Star Trek keine Zeit, da müsste es noch genug geben die sich an dieses Ereignis erinnern. McCoy war zu TNG-Beginn 137. Der Burn ist auch nicht hunderte Jahre her, sondern aus Sicht von Episode 1 100-120 Jahre.
     
  37. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Uhm als die Plünderer Auftauchen? Burnham losfliegt und miss Obergrantig Saru fast dazu Zwingen will Books Schiff zu Zerstören damit die das Dilithium nicht bekommen?


    Man weis auch nicht wann ein Gammablitz die Erde trifft oder die Borg einfallen oder oder oder. Das ist auch garnicht der Punkt der punkt ist das diese Option zumindestens kurzfristig dargewesen wäre um eventuell das andere Zeug für den Slipstream aufzutreiben zum Beispiel.

    wer Interpretiert nun? 9 millarden menschen den Überlebenden auf der Erde gehts recht gut das schafft man nicht wenn man keine Ahnung hat weil alle die sie hatten auf Schiffen rumgegondelt sind. Warpkerne brauchten keine Grundlagenforschung mehr das war entabliertes Wissen seit jahrhunderten von Jahren genau das selbe für Singularitäten. Selbst Data und Picard wussten schon genug darüber um eine Singularität für sich zu nutzen und die waren fern von pros auf dem Gebiet. Und was den Abzug angeht macht die Dame sehr klar das sie weis warum die weg sind oder besser rausgeworfen wurden. was eben nicht erst Jahrhunderte davor passiert ist sonder eigentlich ziemlich Zeitnah zum Auftauchen der Disco relativ gesehen. Der Notruf des Admiral war 12 Jahre alt der Admiral galt als tot für 2 Jahre.
     
  38. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    48.544
    Es sind 100 Jahre seitdem die Föderation die Erde verlassen hat. Glaub beim Brand waren es 170 Jahre.


    Aber es wird zu keinem Zeitpunkt gesagt wieviel Dilithium in Brooks Schiff ist. Das die Discovery auf einem Schatz sitzt ist immernoch unbekannt. Wobei das auch irrelevant ist da die Erde ja scheinbar selbst genug gehortet hat. Daher lassen wir den Punkt.


    Um mal die Episode zu zitieren:

    Die Föderation und die Sternenflotte sind seid 100 Jahren nicht mehr hier.
    22:53 Restzeit bei Netflix

    Aber ich wiederhole die Frage gerne. Wie hättest du es gerne in der Episode gesehen?
     
  39. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    22.117
    Ohne die Folgen nachgesehen zu haben sagt Memory Alpha 3060s-3080s. Episode 1 spielt 3188.
     
  40. Gambit.gdf

    Gambit.gdf
    Registriert seit:
    27. Juni 2000
    Beiträge:
    22.236
    Konsequent.

    man führt die terraner als knallharte Eigenbrödler ein schwengt davon aber schon 5 Minuten später ab als das Knallhart durchzuziehen. Da Schwebt ein Stück Tech rum was alt aber wertvoll wäre warum also nicht versuchen das zu klauen ist schliesslich die neue Welt. Eigenbrödlerei würde dann auch erklären warum es Ihnen egal war Antriebe zu erforschen.
     
Top