Statement eines Cheaters!

Dieses Thema im Forum "Spieler suchen Mitspieler & Clan/E-Sportbereich" wurde erstellt von PG Jet, 21. März 2008.

  1. Die WCG? Ich hoffe das soll ein schlechter scherz sein..
    wenn nicht,dann informier dich bitte,wie es auf WCGs zugeht,dort wird nicht nur seitens der Spieler betrogen (russenduck,bugusing etc) sondern auch reichlich seitens der admins geschoben,die die teams ihrer heimatnation versuchen zu pushen.
    Ich sag nur WCG Seatle..wo das schlechteste cs team am ende gewann,weil anderen top teams in der vorrunde durch admins rausgeschmissen wurden.
     
  2. Wenn ich ehrlich bin kann ich ihn fast schon verstehen. Denn es ist einfach nur traurig wenn man Jahrelang schon ein Spiel spielt und dann von so 07 oder 08er Accounts richtig abgezogen wird. Ich mein selbst EPS Spieler drücken bei weitem net so (obwohl mehr als genug EPS Spieler cheaten (und ja ich weiß es sicher)). Ich spiele oft, wirklich oft mit EPS Spielern weil ich einfach da reingekommen bin und ich kann sehr gut mithalten aber nach so nen bash durch so BOBS denkt man sich einfach nur ... warum macht man das?

    Auch merkt man wann wieder neue Cheats draußen sind. Momentan kannst du ESL einfach vergessen. Jedes 2 Spiel sind Polen die cheaten oder 08er Accounts die dich abziehen. Vor 2 Monaten ging es gut da hat es Spaß gemacht aber momentan neee ich warte wieder ne Zeit lang >_>

    Ahja von den ca. 10 esl matches in diesen monat wurden 3 durch cheaten gelöscht :)

    Edit: Ahja auf Lan merkt man dann erst wer cheatet. Denn es ist dann schon traurig wenn ein ESL Team mit Lowstats ein EPS Team in Grund und Boden spielt auf ner Lan :) aber nya np im inet <3
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. März 2008
  3. erzählen kann man viel, aber wie sieht's mit beweisen aus? oder wenigstens einer halbwegs seriösen quelle?
     
  4. Wie gesagt ich spiele auch sehr gerne am Computer.

    Aber ein Spiel zu spielen ist wie sich einen Film anzuschauen. Es macht Spaß, man lebt die Story intensiv mit (in SPielen sogar noch intensiver) Aber man nimmt davon nichts in die Realität mit. Man steigert weder seine Lesitungsfähigkeit noch sein Gedächtnis ect. ect. Alle Erfolge alle Erfahrungen, alles Wissen sind virtuell. Und wenn das SPiel abgeschaltet wird, ist auch das ganze Wissen weg.

    Als Beispiel WoW: Millionen leute verschwenden ihre Zeit damit irgentwelche Gegenstände zu horten weil die ja so wertvoll und selten sind. Werden die Server (rein hypothetisch gesehen) abgeschaltet hat man garnichts mehr. Keinen Ruhm, kein Können, keine seltenen Gegenstände. Nichts womit man rigentetwas anfangen kann, außer massig verlorene Zeit.

    Da spricht auch nichts gegen, jeder kann seine Zeit so verleben wie er will, aber er sollte sich darüber im klaren sein das es eben vertane Zeit ist. Ich zock abends ab und zu zur Entspannung und wnen nichts im Fernsehen läuft, weil eben eben BOck aufs nichtstun hab.

    Und aus meiner Sicht leben viele der E-Sportler in einer Scheinwelt. Sie denken sie können etwas großartiges, ja herausragendes. Sie investieren sehr viel Zeit, vernachlässigen teilweise Schule/Arbeit/Familie um sich ihren Skill zu halten. Und wnen sie dann älter werdne so ab 25+ lsäst die Konzntration und Hand/augenkoordination langsam nach. Das ist dann der Zeitpunkt wo die meisten Aufwachen und merken das sie eigentlich garnichts können. Ihr gnazes Wissen um Shortcuts, Taktik, Waffenverhalten ect. nützt ihnen nichts gegen den 13-Jahre alten Jungen, der noch sein Maximum an Konzentration und Hand-Augenkoordination besitzt. Und da kommen dann die Cheats im SPiel ,weil sie es nicht ertragen können auf dem absteigenden Ast zu sein und zu verlieren. Weil sie dann nämlich merken das die Ganze zeit mit Nichtstun verbracht haben, mit der Anhäufung virtuellen Ruhms, der bekanntlich extrem schnell vergänglich ist.

    Und zu den hohen Gewinnen.

    Nimm dir den tollen gewinn, teiel ihn durch die Anzahl der teilnehmenden Teams bei solchen Events und dann nochmal durch die Kosten für Anreise, Essen und Übernachtung das hir ja alles selbst zhalen dürft. Von den Kosten für Systemaufrüstungen ganz zu schweigen. Und dann siehst du was der Sieg wirklich wert ist.
     
  5. Einer meiner besten Freunde spielt EPS und kennt genug Leute die dort Cheaten! Was die ESL auch WEISS! Aber ich mein im Statement steht eh schon, was wollen sie machen? Außerdem weiß ich aus seriöser Quelle das ein gewisses höher angesiedeltes Team mit Privathacks ausgestattet wurden :) Es ist einfach so und wenn man es net wahrhaben will ist es auch egal weil es nix ändert :)
     
  6. Dann dürfte es ja kein problem sein die Namen entsprechender Teams offenzulegen, deine seriöse QUelle zu benennen oder eh generell Beweise zu liefern?

    Find das immer lsutig, das erinnert mich so an Beckstein. "Seriöse Forschungen haben ergeben das Killerspiele Menschen zu Mördern macht"

    Aber es wird weder ein Institutname genannt noch irgenteine FOrschung offen gelegt.

    Im Endeffekt, ohne Beweise nur Heiße Luft und nichts dahinter.

    Man höre un staune, dein bester Freund kennt die ganzen Cheater... :uff:
     
  7. Man höre und staune meine Freund cheatet selbst und von mir ist auch ein Freund in den gegannten Team deshalb sag ich gar nix :)
     
  8. tja, einer von meinen besten freunden arbeitet bei der CIA. von daher weiß ich, dass die anschläge auf das WTC von den amerikanern geplant waren. wenn du das nicht wahrhaben willst, ändert das auch nix. :)

    und wenn du jetzt nach beweisen fragst, sage ich einfach, dass mein kumpel selbst die leute ausgesucht hat, die den anschlag ausgeführt haben. :)

    ___

    merkst du was? wenn du keinerlei quellen liefern kannst, ist und bleibt deine aussage unglaubwürdig oder zumindest gewagt. daran ändert auch die anzahl der :) - smileys in deinem post herzlich wenig.
     
  9. naja, im radsport haben sie auch alle gesagt, die fahrer sind sauber. wie das ausgegangen is sollte man wissen :fs:
     
  10. Namen oder so?
     
  11. Wo Geld zu holen ist, wird betrogen.. das wäre ein guter Lehrsatz für eine kapitalistische Abhandlung von B. Gates :ugly:
     
  12. mir ist es ja egal ob du mir glaubst o.O ich will damit nur sagen das er mit 1/3 recht hat, und das es in der eps noch mehr ist. oder ist dir schon mal aufgefallen das sich die spielweise im inet zu der auf lanspielen (wie auf giga oder so) stark ändert?
     
  13. wie gesagt, behaupten kann ich viel. und ob sich auf LANs das spielverhalten der progamer in irgendeiner weise großartig verändert, kann ich nicht beurteilen - schließlich war ich noch bei keinem solchen turnier anwesend. allerdings spielen die topleute eigentlich auch auf LANs immer ganz oben mit. aber anhand von irgendwelchen aufnahmen, die dann 5 minuten lang im fernsehen zu sehen sind, bilde ich mir kein urteil.
     
  14. Haha, immer die Klappe aufreißen, aber dann muss man ja nen Freund beschützen oder so... :rolleyes:
     
  15. Ich finds lustig das solche Threads alle paar Monate mal aufgemacht werden.Das ist wenn man das liest schon fast wie mit der Außerirdischen-Theorie.Die einen behaupten steif und fest es gibt keine ,die anderen wollen dauernd welche gesehen haben^^

    Also mal zu meiner Erfahrung ,ich bin mittlerweile schon ein ganzes Stück über 30 Jahre alt und dementsprechend zocke ich schon ewig (kommt mir jedenfalls so vor).Ich war damals (muss man schon sagen) 4 Jahre lang Spieler in einem UT99 Clan.Den Ausdruck "Pro" gabs damals noch nicht ,also Amateur.Damals fing das ganze mit iNet-Ligen und Lans erst so richtig an ,die meiste Zeit wurde übers Netz in Online-Ligen gespielt.Schon damals wars schon recht seltsam wenn man gegen einen Clan gezockt hatte und man ihn damals abgezogen hatte ,und der nächste der kam hatte uns dann abgezogen.In den Anfangszeiten war das ganze noch recht persönlich gehalten ,man kannte so gut wie alle Spieler mehr oder weniger gut.Wir selber waren auch nur 6 Leute die sich gut kannten.Wir waren kurz bevor uns die Lust verlassen hatte in so ziemlich allen Online-Ligen auf dem ersten Platz und konnten auch auf Lans ganz gut mithalten ,d.h. wir waren am Ende eigentlich immer auf dem Podest.Insgesamt hatten wir in rund 400 Ligaspielen eine Bilanz von 88% Wins/6% Unentschieden und 6% Niederlagen.

    Zum Thema ,schon damals wurde massiv gecheatet ,vor allem in Internationalen Ligen.Schon damals war es Pflicht (stand in den Regeln einer jeden Liga) das jeder Spieler ein Demo aufnimmt um nachvollziehen zu können was der da gemacht hatte.Schon damals gabs die ausreden "der Ping is kagge wenn ich nen Demo aufnehme" , "Demo aufnehmen funzt net ,stürzt UT immer ab" , "oha versehentlich Demo gelöscht kurz nach dem Spiel" oder einfach "Demo? neee ,mache ich nie..." bis hin zu "ich muss ins Bett ,keine Zeit den Admin das Demo zu schicken".
    Da wusste man sofort das verarscht wurde wo ging.Als man dann tiefer in der Szene drin war bekam man dann auch mit woher die ganzen Bots kamen ,nämlich von den Clans die damals als erstes mit den Begriff "Pro" hausieren gingen.
    Ich habe selber noch Demos von Fakes (Spieler die unter falschem Nick bei zig Clans spielten aber vergaßen ihre Taunts und Ansagen zu verändern ,also immer schön bunt und 733t damits auch jeder nachvollziehen kann) und Demos von Spielern die sowas von offensichtlich beschissen haben ,sich aber aufgrund ihres Status innerhalb der Ligen total sicher fühlten.Selbst damals war der "Kumpel vonnen Kumpel dessen Schwester mit dem und den...." Admin und man leugnete was das Zeug hielt um gewisse Spieler zu schützen.
    Ich schaue mir heute noch gerne meine gesammelten Demos an (um die 300 hab ich noch) und wundere mich wie naiv man die Sache angehen kann.

    Die endgültige Bestätigung kam für uns dann auf der damals größten Lan (mit Sachpreisen) die es zu diesem Zeitpunkt gab (WW** ,ich sachs nicht ,sonst könnt sich ja einer angegriffen fühlen) wo wir dann plötzlich Clans wegräumten die im Netz unbesiegbar schienen (und 16 jährige mich im Ingamechat "verhauen" wollten und dabei vergaßen das sie 10 Meter neben mir saßen bis man neben ihnen stand)....
    Selbst die Lans waren damals nicht vor Cheatern sicher ,denn auch schon dort wurden in den Finalspielen Spieler wegen Cheatens disqualifiziert (nur die Spieler ,NICHT die Clans!!).Selbst dort wurde unter den versammelten Admins diskutiert ob man da eingreifen sollte da ja Sponsoren anwesend waren.Das ganze war so ein übel peinliches Schauspiel und degradierte die dolle Meisterschaft endgültig zu den einzigsten wofür die Kabel heißliefen ,nämlich Schweinefilme tauschen^^

    Ich spiele heute nur noch ab und an MMORPG`s und selbst dort wird beschissen wo es nur geht.Das schlimme ist das dies nur einige wenige machen ,aber damit den Spass für viele versauen.

    Und was den nutzen davon angeht ,kaum einer erinnert sich heute noch an unseren Clan und unsere Erfolge.UT99 schaff ich aufn FFA nur noch ins Mittelfeld und insgesamt gesehen waren die 4 Jahre viel Spass aber auch viel Stress.Vor allen aber war es Zeitverschwendung auf irgendeinen ****clan (insert Country here) bis 23.00 zu warten um zu sehen wie die nach 5 Mins beleidigt den Server verließen.
    Außer einer Menge Stress mit der Freundin und ein paar schon fast "nostalgischen" Demos ist davon nichts geblieben....Ach mom ,die tolle Towertragetasche die ich fürn 1on1 Lansieg bekommen hatte ,die hab ich noch.Der Rest ist bei Ebay gelandet und heute vermutlich längst in der Müllverbrennung^^

    Fazit: Wer denkt das beim Online und Lan-Gaming nicht beschissen wird ist naiv ,wer denkt sein heutiger Gegner hat nur wegen cheatens gewonnen ist vermutlich nur neidisch^^
     
  16. nachtramm

    nachtramm
    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    503

    Entschuldige aber entweder bist du ziemlich blöd oder willst es einfach nich kappieren, dass es vollkommener Schwachsinn ist was du da hinschreibst :ugly:
    Kennst du das Wort "Ignoranz" ? ... davon besitzt du ziemlich viel

    Meiner Meinung nach wäre es auch verschwendete Zeit irgendwelchen Aktivitäten nachzugehen die mir nich gefallen, aber wenns demjenigen gefällt soll er doch machen was ihm Spass macht. Das sagst du sogar selbst aber akzeptieren kannst es trotzdem nich ? irgendwas läuft bei dir glaub schief :ugly:

    Dann noch zu deiner "Sachlichkeit" ... haben dir ja schon ein paar Leute hier gesagt das die zu 0% vorhanden ist aber gut, ich machs nochmal weil ich grad nix anderes zu tun hab ^^...

    Alleine schon das Argument "Und wenn das Spiel abgeschaltet wird, ist auch das ganze Wissen weg." ... aha und was bringt einem Fussballer sein "Können" nachdem er nach einem Spiel den Platz verlassen hat ? ... und jetzt komm bitte nich mit er kann schneller oder länger laufen oder sowas :rolleyes:

    Zu deinem letzten Absatz z.B., glaubst du 10 Jahre nachdem der Fussball erfunden wurde haben die ersten schon Millionen damit verdient ? :uff:

    Naja wie auch immer :ugly:
     
  17. schön. aber auch hier gilt: hast du irgendwelche beweise? wenn nicht, dann hast du den ganzen text leider "umsonst" geschrieben. jeder ist solange unschuldig, bis seine tat bewiesen wurde, das gilt auch im bereich e-sports. zumal irgendwelche dubiosen mengenangaben eh recht unglaubwürdig wirken, vor allem dann, wenn man keinen einzigen namen nennen kann - da frage ich mich doch warum man das nicht kann, immerhin sollen doch so viele cheaten? und wissen soll es ja angeblich auch die halbe welt.

    nochmal kurz zum eigentlichen statement: wenn man dann erwischt wird, ist es leicht, sich zu rechtfertigen. man hat dann ja nur gecheatet, weil die anderen das auch machen und weil man im allgemeinen mal auf die ganz doll schlimmen umstände in der ESL verweisen möchte. da stellt sich dann nur leider die frage, ob er auch "ausgepackt" hätte, wenn er nicht aufgeflogen wäre - was das ganze wiederum unglaubwürdig erscheinen lässt.
     
  18. Stargazer oft auch Passenger82

    Stargazer
    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    15.519
    Ich glaube Elyzium. Klingt alles nachvollziebar und plausibel.

    Das ist wie mit dem Radsport. Es gibt eine Dunkelziffer an Leuten die cheaten und einfach hoffen nicht erwischt zu werden. beim Radsport wusste es auch jeder. Auch wenn man erst keine Namen nennen konnte.
     
  19. xBudix Bullet for my Valentine!

    xBudix
    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    21.921
    Ort:
    Mianus xD
    Jap sehe ich genauso...
     
  20. Look

    Look
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.026
    Interessanter Weise habe ich bisher hier nichts lesen können an Kritik am Entwickler. Immerhin sind sie im Grunde die eigentlichen Buhmänner, den durch deren Schlampigkeit sind Cheats ja erst möglich - immer wen ich lese "Punkbustersupport" kommt es mir hoch (und das nicht nur weil Punkbuster grottige Software darstellt und das System nicht ohne Fehler ist), da dies eigentlich nur eines bedeutet, "unsere Software ist unausgereift und enthält von Haus keine Schutzmechanismen, weshalb wir die Löcher mit einem Pflaster stopfen".
     
  21. PredatorGER

    PredatorGER
    Registriert seit:
    10. Januar 2001
    Beiträge:
    5.804
    Ort:
    Karlsruhe
    Error Divide by 0
     
  22. Das ist Blödsinn. Weil Cheats gar nicht in der Form ins SPiel reingebracht werden. Kein Entwickler sagt sich "hey, lass mal ein paar Cheats einbauen". Die Cheats sind eigentlich Hilfen für die Entwickler sich schnell in ihrem zu bewegen und ihre Programme zu testen.

    Z.B.
    Ein Programmierer schreibt eine Scriptsequenz für einen Endegegner die ablaufen soll wenn der Spieler in einen Raum reingeht. Doch um den Endgegner zu sehen muß der Spieler durch mehrere Räuem voller Gegner und Fallen. Der Programmierer hat aber weder die Zeit noch die Lust sich bei ejder kleinen Änderungen druch den Raum kämpfen zu müssen. Also gibt es eine Programmhintertür den den SPieler unverwundbar macht. So kann der Programmierer gemütlich durchrennen und sich die Endsequenz ansehen.

    Oder erschaltet die Wände transparent, so daser das Verhalten der GegnerKi besser beobachten kann.

    Diese Hintertüren sind also notwendig für die Spielentwicklung. Vergleichbar mit dem langen gang mit den Türen bei Matrix.

    Wenn das SPiel fertig ist, werden diese Hintertüren soweit versteckt wie möglich (z.B: indem man den Befehlen verrückte Namen gibt) aber entfernen kann man sie nicht, da sie fest isn Programm gecodet sind und die Entwickler auch nach der fertigstellung noch dran arbeiten wollen. Dem Spieler selbst werden klare Spielregeln vorgegeben was in ihrer Welt möglich ist und was nicht.

    Hier kommen nun die SPieler ins SPiel, die diese Regeln umgehen wollen. Und einige programmiererfahrene unter ihnen arbeiten sich halt druch den Quellcode und suchen genau diese Hintertürchen und wie man sie aktivieren kann, was dann als Cheats veröffentlicht wird. da werdwen dann Trainer zu geschrieben ect. ect.

    Punkbuster ist ein Programm das soetwas im Multiplayer verhindern soll. Dafür bekommt Punkbuster eine vollsändige Liste der Hintertürchen und wie man diese aktiviert. So wacht Punkbuster darüber das keine Cheats verwendet werden. Und hier kommen jetzt diese "Profi-cheat-entwickler" ins SPiel. Diese schauen sich nun genau Punbuster an und deren Vorgehensweise um ein Programm zue ntwickeln das entsprechende Cheats aktiviert, aber wo das von Punkbuster nicht erkannt wird.

    Die Entwickler können also nichts dafür das andere ihre programme zerpflücken und ihre CHeats suchen.

    Genausogut könntest du auch den Arzt verurteilen der ein Mittel entwickelt hat um die Produktion von roten Blutzellen zu fördern (für Leukemie-Patienten), welches jetzt von SPortlern genommen wird um ihre AUsdauer zu steigern.

    @Predator
    Was willst u mir jetzt damit sagen? Ist es hier verboten ein eigene Meinung zum Thema E-SPorts zu haben?
     
  23. PredatorGER

    PredatorGER
    Registriert seit:
    10. Januar 2001
    Beiträge:
    5.804
    Ort:
    Karlsruhe
    Bitte was? :ugly:

    Ich hab mir mal ganz salopp in meinem Leben als Ziel gesetzt, unter Anderem möglichst viel Spaß zu haben!
    Da wundert es mich halt schon, wenn man schreibt, dass Spaß nix mit der Realität zu tun hat.
    Für mich ist Spaß eines der wichtigsten Dinge in der Realität.

    Außerdem ist die diese komplette sinnvoll-sinnfrei Diskussion eh ne Definitionssache und man könnt auch sagen, dass ganze Universum ist sinnfrei...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2008
  24. Die Tatsache, dass es diese Cheats gibt, beweist schon, dass sie auch zum Einsatz kommen. Ganz besonders in einer "professionellen" Umgebung. Dafür gibt es verhaltenspsychologische und natürliche Gesetzmäßigkeiten (die ich aus Faulheit jetzt aber nicht ergoogeln will). Wenn es etwas gibt, wird es auch genutzt, besonders wenn es um Geld und materielle Dinge geht. So einfach ist der Braten. :)

    E-Sport funktioniert nicht, das war aber schon Ende der 90er abzusehen.
     
  25. Look

    Look
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.026

    OMG, natürlich kann man diese Art von Cheat entfernen, dazu bedarf es nur einem Codeanalyse, das sind Devcheats, die Funktion zu verhindern ist ziemlich einfach. Das sie im Spiel gehalten werden ist einzig und allein der Tatsache gewidmet, das diese Art von Cheat nur im Singleplayer möglich ist, natürlich werden diese aus der MP Variante raus genommen. Sollte das nicht der Fall sein, so sind sie zumeist per Konsolenbefehlen und CFG Tweaks integriert und können so auch vom Server detektiert werden.

    Um solche Cheats geht es hier doch gar nicht, hier geht es um Cheats von aussen, Cheats die z.B. über DirectX Hooks funktionieren, oder über Treiberhacks, über DLL Injections und Hooks, oder Dinger die die Daten im Arbeitsspeicher on the fly detektieren, analysieren und verändern können.

    Und das sind Sachen, die funktionieren, weil die Entwickler weder die Enginebasis, noch anderweitig das Spiel von vorn herein schützen. Ich geb dir mal ein Beispiel, in Tribes2 (anno 2001) konnte erst Jahre später ein Wallhack integriert werden, der durch ein eine leicht zu detektierende gehackte DLL lief. Warum war das so schwer, ganz einfach weil schon bei der Kommunikation ausgefiltert wurde, ging dann über zur Engine usw.. Letztendlich wurde nur das gerendert was zu sehen war, deshalb konnte kein Wallhack wirken, weil hinter einer Wand auch wirklich nichts war. Das kannst dir so vorstellen, wen in CS jemand hinter einer Kiste hockt und Du siehst den Waffenlauf an einer Ecke dann ist da auch nur dieser Waffenlauf. Würde man das Spiel pausieren und per Flycheat um die Kiste schauen, dann wäre da nichts, außer einer in der Luft hängender Waffenlauf. Und dann sehen wir uns Tribes3 an, basierend auf der Unreal2 Engine, bei deren MP Demo Release schon ein Aimbot vorhanden war, ein uralter, leicht angepasste Version von UT200x, nie gefixt, es bedurfte eines Fanprogrammes, um das erkennen zu können.


    Man könnte auch fragen, wo sind die Sandboxen, wo die Vorraussetzung des aktiven nx/xd Bits, wo die dynamisch sich ändernden Adressen im Arbeitsspeicher, damit man keine festen Werte für Sprungeingaben hat. Statt dessen setzt man auf so einen Rotz wie Punkbuster, der nur mit Adminkonto läuft (nein runas funktioniert nicht), der sich an so Sachen wie Debugger DLLs stößt, nur weil sie installiert sind und dessen System korumpierbar ist:

    http://www.fuelofwar.de/news,id176.html
     
  26. Also sollen deiner Meinung nach die Entwickler lieber mehr Geld darin investieren sich alle möglichen Cheaterarten auszudenken und zu verhindern anstatt diese Geld in das Spiel zu investieren.

    Hör mal die Spielefirmen können nichts dafür das die angesprochenen Cheater zu blöd sind ehrlich zu spielen. Wie behaupten viele so schön, es ist zum kotzen das man angeblich überall bevormundet wird. Siehste mal, hier wird keiner bevormundet. Man wird nicht gezwungen ehrlich zu spielen . Grade das die Leute cheaten zeigt das E-Sports keinerlei sportlichen Charakter hat. Es geht nicht ums faire Kräftemessen sondern um die kompensierung der eigenen Minderwerrtigkeitskomplexe und wenn dafür die eigenen Leistungen nicht ausreichen wird eben auf elektronischem Wege nachgeholfen. Oder wie sosnt willst du mir erklären das Leute jede Menge Geld für Cheats(!) ausgeben wobei sie nicht mal ansatzweise einen Gegenwert bekommen.
    Oder erklär du mir was sie davon haben. Ich kann mir nicht vorstellen das es bei der ESL Preise gibt die sowas rechtfertigen. oder kann mir das jemand begründen? Ich bin kein ESL SPieler ich sehe keinen Sinn dahinter bei sowas zu cheaten.
     
  27. Look

    Look
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.026
    Muhaha, genau sowas gehört ja gar nicht in ein Spiel, japp, deshalb sind auch Tresore in Banken völliger Mumpitz, die sollen sich gefälligst auf Zinsen und damit aufs Geld verdienen konzentrieren. Deshalb gibt es auch keine Penetrationstest bei Netzwerken, ist doch wayne wen ein Hacker eine Hintertür findet und wofür überhaupt Debugger, Speicherüberlauf ist doch egal, Hauptsache das Programm hat animierte Icons.

    Du bist vielleicht ne Nummer, natürlich ist das auch der Job eines Entwicklers, ein Job den sie momentan nicht machen und mein Freund Blase, es ist genau der Job der nicht gemacht wird, der zu Wertverlust und damit zu Mindereinkommen führt, wen nicht bei dem Teil, dann beim Nachfolger.

    Ich fasse es nicht, wie kann man so einen Schrott wirklich posten, denk gefälligst mal drüber nach, was Du da eben vom Stapel gelassen hast und natürlich kann man nichts absolut absichern, aber deswegen lässt Du doch auch nicht die Wohnungstür sperrangelweit offen...Nein Du schliesst ab, warum?

    Ist doch völlig egal, warum Cheater cheaten, was hat das mit der Anfälligkeit von Spielen zu tun und mit der Tatsache das gute Abwehrkräfte den Körper effektiver schützen können als ein Heftpflaster ala Punkbuster.
     
  28. Oh je ich hab nen Troll geweckt. :uff:

    Ok du hast recht allwissender, Spieleprogrammierer sind der Teufel in Person und die armen Cheater können doch gar nichts dafür sie sind unschuldig, schuldig sind diejenigen die zulassen das andere zu den Spielen Cheats programmieren können.

    Und wie hab ich unwissender nur vergessen das Spiele auf der gleichen Stufe (wenn nicht noch höher) wie eine Bank, einem PC mit persönlichen Daten oder einem Haus mit meinen persönlichen Wertgegenständen stehen.

    Du hast Recht Cheaten ist ein Kapitalverbrechen druch das riesen Schaden angerichtet werden kann, genauso wenn ein Einbrecher in ein Haus einbricht oder eine Bank ausräumt. Aber danke für die neue Sicht der Dinge, das nicht die Verbrecher schuld sind sondern die leute die diese Verbrechen ermöglichen. Ich werd jetzt demnächst meine Baufirma verklagen, den durch die Fenster haben Einbrecher die Gelegenheit in mein Haus zu kommen. Ich versteh nicht warum man da nicht eine solide Wand gebaut hat.

    Und ganz schlimm sind ja Brettspiele, da gibt es garkeinen Schutz!!! Bei Monopoly kann ich einfach in die Bank greifen und mir Geld rausnehmen!!! Mehrere tausend virtuelle Dollar wandern so auf mein Konto ohne das jemand etwas tun kann. Deswegen haben sie bei der MSL (Monopoly Sports League) jetzt Scharfschützen eingeführt die jeden erschießen der zu oft in die Bank greift, damit einfach auch nur halbwegs cheatfreies SPielen möglich ist. :rolleyes:

    Das ist jetzt eine Überspitzte, mit Ironie und Sarkasmuß gewürzte Version deines Posts. Computerspiele sind dazu da einen Menschen zu Unterhalten und Spaß zu bereiten. In welcher Form er das nun Spielt ist ihm selbst überlassen und wenn jemand meint er sollte betrügen, meinetwegen. Aber durch Cheaten entsteht keinerlei Schaden für jemanden deswegen sind deine Vergleiche mit einer Bank und Einbruch Blödsinnig weil es da um den Verlust wertvoller/persönlicher Gegenstände geht. Mir sit noch nie zu Ohren gekommen das irgentjemand druch Cheaten in rigenteiner Form zu Schaden gekommen ist.

    AUßerdem vergisst du das die Modder zugriff auf dem Programmcode brauchen um diesen zu verändern, neu zu gestalten und neue Effekte, Waffen, Modelle, Texturen ect. ect. einzubinden. Die willst du also außen vor lassen ja? DIe msüsen sehen wo sie bleiben...
     
  29. Du gibst so viel Unsinn von dir, das ist unglaublich :uff:

    Du verstehst nicht einmal die simpelsten Argumente von Look, spielst dich aber auf sobald er probiert dir etwas zu veranschaulichen. Man merkt das du null Ahnung vom proggen hast wenn du mit "Hintertürchen der Coder die der böse Haxor findet" argumentierst.

    Wenn du keinen Plan von der Materie hast einfach mal die Klappe halten :ugly:


    Edit: Aber damit du nicht dumm stirbst probier ich dir mal ein einfaches Beispiel zu nennen, wie Cheaten funktioniert. Zuerst einmal musst du zwischen Cheats und Aimbots/Wallhacks (die man auch Cheats nennt) usw differenzieren.

    Von den Spieleentwicklern eingebundene Cheats verändern nur einen Wert in der Datenbank. Also wenn du in deiner Konsole haxx0rcheat godmode eingibst, verändert sich in irgendeiner ini oder anderen Datenbank (je nachdem wie man das implementiert) ein Wert.

    player_getdmg=0; (godmode)
    player_getdmg=1; (godmode aus)

    Die Cheats die Look anspricht, und von denen hier in dem Thread die ganze Zeit di Rede ist funktionieren ungefähr so ....

    Stell dir vor die Texturen deines Spiels werden im Arbeitsspeicher ausgelagert um eine schnelle Kommunikation zwischen CPU/GPU/irgendwas zu ermöglichen. Jetzt kommt das böse (:ugly:) Fremdprogramm das die ungeschützten Texturen im Speicher ausliest und umschreibt / ersetzt. Voila, auf einmal sind alle Wandtexturen nur noch durchsichtiges Milchglas. Weil die Entwickler zu faul / dumm waren die Texturen vor Fremdzugriff zu schützen.

    Das hat nix mit deinen armen Moddern zu tun die das Spiel nicht mehr umschreiben können weil der arglistige Look es verhindern will. Hoffentlich checkst du es jetzt.

    Esport ist ein Millionengeschäft, sowohl offline als auch online. Es ist Sache der Entwickler ihr Spiel zu schützen um Cheats zu erschweren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. April 2008
  30. Ich finde es nunmal schwachsinn die SPieleprogrammierer zu beschuldigen wenn mansche Leute meinen sie müssten schummeln.
     
  31. Wenn sie einen Multiplayerpart zu ihrem Spiel veröffentlichen ist es ihre Sache. Sie dir zB World in Conflict an, ich hab zwischen Oktober und Februar mehrere Tausend Euro mit WiC neben meinem Studium verdient + einige Sachpreise (Intel Quad Core + Mainboard bei intel.incup, Samsung 22" 16:10 bei der ESL) online. Offline wurden mein Team 4ter bei der CPL in London (die von Massive gesponsort wurde / Entwickler), wieviel Geld das ist bei 300k Dollar Preisgeld kannst du ja gerne schätzen. Und WiC ist ein Nischengame mit einer kleinen Community.

    Vor Patch irgendwas hatte unser Team ne harte Zeit, da es mit billigen Konsolen Eingaben möglich war direkt den Quellcode zu penetrieren. Mit einem einfach OneLiner konnte man alle gegnerischen Einheiten auf der Map sichtbar machen. Ohne das man es verhindern / beweisen konnte.

    Du unterschätzt den Esport in Deutschland gewaltig. Würde gerne Wissen wieviele zehntausend Euro SK|Miou (deutscher Wc3 Spieler) 07' gewonnen hat. Der verdient monatlich (durch Sponsorenverträge) 5k+, dazu kommen noch die Preisgelder der Turniere hinzu die den größten Teil ausmachen.
     
  32. Das irgentetwas davon wahr ist wage ich zu bezweifeln.

    Fangen wir mit deinem tollen Cheat für World in Conflict an. Das ist allein theoretisch schon nicht möglich, weil die Berechnungen vom Server durchgeführt werden. Und der Server schickt deinem PC nur das zu was deine EInheiten auch wirklich sehen. Zum Beispiel daran zu erkennen, das bei Replays IMMER nur die eigene Seite zu sehen ist was der Feind macht wird da nicht angezeigt und kann auch nicht angezeig werden, weil dein Computer garnicht die Informationen hat was der Feind außerhalb des Sichtradius betreibt. So einen Cheat kann es also niemals gegen haben außer vielleicht Singleplayer. online aber unmöglich, da man nach veränderung der Daten nicht auf den Server connecten kann bzw. über die erforderlichen Daten (eben was der Feind treibt) garnicht verfügt.

    Und das bei ESl was auch immer soviel Geld fließt gloaub ich nicht wirklich, aber ich lass mich genr eines besseren Belehren, und du hast bestimmt Screenshots von der CPl in London wo du ja mit deinem Team so hochplaziert warst und du musst ja zu einem der SpitzenWiC-Team gehören. Kannst ja mal deinen Accountnamen geben dann kann ich das schnell überprüfen. Und du kannst mir sagen wo du die tausenden von Euro zwischen Oktober und Februar her hast. Also bei welchen Veranstaltungen du warst, welche Ligen mit entsprechenden Berichten und Seiten. Ich meine solche Gewinne für eine Person werden zu wrbezwecken ja an die große Glocke gehangen. Dürfte für dich also kein problem sein mit Beweisen zu kommen. :yes:

    Schade das dann aber Counterstrike auf dem absteigenden Ast ist. Ich dachte immer das ist das meist gespielte Onlinespiel grad auch bei den Ligen, aber ich meine schau dir mal diesen HaYaBusA an. Der war ja nicht grad der Noname und Rushkult sit auch net grad ein Noname Clan, aber er hatte über 8 Jahre Geld ausgegeben, das du in einem einzigen Tunier für ein Nischenspiel gewonnen hast. Also muß HaYaBusA ja extrem schlecht sein, den wenn es bei einem Nischenspiel 300.000€ gibt, muß es sich bei Counter-strike ja fast schon um Millionen drehen. Aber wenn HaYaBusA ja so schlecht ist wieso spielte er dnan bei Rushkult? Also irgentwas ist an der Sache doch faul. :no:
     
  33. Look

    Look
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.026

    Willkommen in der Realität, trotz Gesetzen gibt es Diebe und Mörder, trotz AGBs Cracker, Cheater. Und deshalb schützen wir Hab und Gut, deshalb gibt es Keyverifizierungen und Aktivierungscodes, deshalb gibt es Panzerglas und Türen.

    Warum sollte das bei Spieleentwicklern anders sein, sie haben das Produkt gefälligst abzusichern und das schon in der Projektierungsphase mit einzubeziehen. Warum, weil es Geld kosten wird, wen enttäuschte Spieler den Nachfolger nicht mehr kaufen wollen, weil im Vorgänger Cheater einen das Spielerlebnis versauen konnten, nur weil die Codebasis es einfach erlaubte und es keinerlei Sicherheitsmaßnahmen gab. Punkbuster doktert einzig und allein an den Symptomen rum, hat Nebenwirkungen und kann nur in einem bestimmten Fokus agieren - lächerlich.

    Ach ja, Modder arbeiten mit Editoren und SDKs, diese haben Zugriff auf Scripts, Meshes, Texturen, Sounds, aber nicht auf den Enginecode, Tribes2, das bisher beste Spiel was die von vorn herein eingeplanten Schutz hatte, konnte auch mit neuen Maps, GUIs, Sounds bestückt werden.
     
  34. nachtramm

    nachtramm
    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    503
    Also ich hab mehrere Jahre intensiv in der esl gespielt und ich kenn weder einen HaYaBusA noch den Clan "rushkult" ... soviel mal dazu. Was er allerdings von sich gibt halte ich persönlich auch für sehr warscheinlich da es seit ein paar Jahren wirklich so ist das man in jedem 2ten erstellten Spiel von irgendwelchen 06er/07er accounts weggecheatet wurde/wird und auf Lans einfach mal easy gewonnen hat also muss zwangsläufig etwas dran sein.

    Was WiC angeht hab ich leider keine Ahnung da mich das Spiel nie interessiert hat, deshalb kann ich nix dazu sagen. Ist allerdings möglich da Painkiller auch mal Spiel der CPL World Tour 2005 war und da gabs über alle Turniere verteilt insgesamt 1.000.000$ ... die 2 ! besten Spieler haben insgesamt ~460.000$ gewonnen, jeder um die 230.000$ und Painkiller hat außer den teilnehmenden Spielern mal wirklich sehr wenige interessiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2008
  35. Mann, solche Leute wie du gehen mir so auf die Nerven :uff:



    Achja, die Theorie *grins*, schon scheiße wenn die Praxis was anderes sagt. Boden und Gebäude waren in einem Liniengrid gezeichnet, Infantrie konnte man sehen genauso wie plazierte TAs.

    Gibt es in deiner kleinen Welt was andres als ESL auch? Mal was von WWCL, Clanbase, WCG, Extreme Masters, NGL, IFNG, SEC gehoert? Und es gibt noch dutzende andere.

    Die ESL hat 2007 Preisgelder in der Höhe von 1.250.000 US-Dollars ausgeschüttet .....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. April 2008
  36. Dann mal überlegen wieviele Spiele es in der ESL gibt, das min. die ersten 3 Plätze etwas bekommen, kannste dir ausrechnen was übrig bleibt.

    Und eigentlich lsutig das du der einzige bist der diesen Cheat kennen will. SOsnt gibts ja keinen bei den WiC-Spielern.
    Gut ok da mit dem Gewinnen hast du recht. Hast du eben GLück (oder Können gehabt). Und ja ich lkenn mich mit ESPorts nicht wirklich aus, da ich in meiner Freizeit besseres zutun habe als Stundenlang ein Spiel zu spielen um da gut zu sein, um viel Geld für große Reisen zu rigentwelchen lan-Partys auszugeben, in der Hoffnung da was zu gewinnen.

    Aber ist auch egal, jeder hat seine Hobbys. Der eine ist E-Sportler, der andere Moddet ect. ect. Und dem einem ist das eine wichtig dem anderem das andere. Ein Modder will möglichst fofenen Quellcode um möglichst viel verändern zu können (ich denk nur mal an diejenigen die aus Half Life ein Strategiespielg emacht haben. :D) die anderen wollen das mögichst alles geschützt ist damit man nicht cheaten kann. Was für den einen perfekt ist, schneidet den anderen ins Fleisch, ergo gibt es nur den Mittelweg. Du bist sehr gut im E-SPort, ich bin sehr gut im Modden. Und ich hab keinen BOck mehr mich mit dir zu streiten, also lass einfach vertragen und gut is.
     
  37. Look

    Look
    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.026
    Ähm, bei welchen nicht freigegeben Spiel ala Mechcommander 2, oder nicht freigegebener Engine ala Quake 1 bis 3 kann man bitte den Quellcode einsehen?

    Darauf hat man eigentlich, auch mit einem SDK und nicht nur einem Editor keinen Zugriff. Zugriff hat man auf Skripte, kann eigene schreiben, kann eigene Templates, Texturen, Modells, Sounds, Animationen etc einbauen, aber an den Enginecode vergreifst Du dich so nicht.

    Und entschuldige, aber ich bezweifle das Du wirklich moddest, vielleicht texturierst, animierst, oder modelierst Du, aber von scripting scheinst Du keine Ahnung zu haben (was zum modden dazu gehört), ansonsten hättest auch Ahnung, zu mindest ein wenig, vom programmieren und hättest nicht so einen hahnebüchenden Unsinn oben abgelassen.


    Und damit erübrigt sich auch deine Aussage bezüglich des dicht machens des Spieles gegen all zu offensichtliche Cheateinfalltore, den das kann man auch, ohne das die Modbarkeit darunter leidet, auch das habe ich am Beispiel Tribes2 schon aufgegriffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2008
  38. Wo an dem Punkt angekommen sind das du keinen Plan vom Modden hast. :ugly:

    Bei der Cheatersache stimme ich dir insofern zu, das ich wenig Erfahrung habe wie man solche Sachen programmiert, da mich cheaten null interessiert. Nur gut das es personen wie du gibt, die davon Ahnung haben und mich aufklären. :yes:
     
  39. PG Jet happyslapping

    PG Jet
    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    2.785
    Ort:
    wirren Halluzinationen geplagt :>
    Die Beweisführung ist immer ein Problem, aber wenn man einige Zeit aktiv in einer Liga zockt, kriegt man schon so einige krumme Dinger mit...

    Ich zock zwar schon ne Weile kein CSS mehr, aber der Flashbug war früher eigentlich Standart, wurde von allen Team bis Attax genutzt und das wohl wissentlich.

    Es war auch recht verwunderlich, als waveGaming (CSS/EPS), die eh schon als Cheater verschrien waren sich auf einer Lan mit 29:1 vom Team BaWü zerlegen lassen haben. In der CB ist es genau so, als ich da mal ne Zeit lang gespielt hab, musste wir jedes 2 Spiel boosten, bis meine Mates, die auch ESL gezockt haben in der ESL geboostet wurden.:ugly:
    Insgesamt gesehen, kannst du sagen das von den Top Teams mit 90% Wahrscheinlichkeit min. einer an hat.
    Und nein ich habe keine Beweis, sondern nur die Erfahrung aus 2,5 Jahren 40h zocken pro Woche.:bse:
     
  40. Wie wär's mal, wenn du irgendwie argumentierst? Eine Argumentation besteht nicht nur aus einer These und einer Trollanschludigung. So allerdings sieht deine Argumentationsstruktur aus. Und das ist mir auch schon in einem anderen Thread aufgefallen.

    Vielleicht solltest du das mal ändern und nicht jeden als Troll beschimpfen, der nicht deiner Meinung ist. Das nervt nämlich unglaublich. :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top