Tests bei GameStar: Eure Fragen zum FAQ und für den Livestream

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zu Gamestar-Artikeln" wurde erstellt von Heiko Klinge, 21. Oktober 2021.

  1. Silvaheart

    Silvaheart
    Registriert seit:
    28. Juli 2006
    Beiträge:
    42
    Liebe GameStar-Redaktion,

    seit zig Jahren lese ich euch sowohl analog als auch digital. Ihr ward und seid für mich immer die erste Anlaufstelle wenn ich mich über ein Spiel informieren will. Seit ebenso langer Zeit (seit GameStar Premium) unterstütze ich euch zusätzlich. Bisher wurde ich nicht enttäuscht, der Content ist meist hochwertig, sehr amüsant und informativ.
    Wir leben mittlerweile in einer Zeit, wo es nicht mehr selbstverständlich ist, dass alles kostenlos zur Verfügung steht. Es ist eine logische Entwicklung. Von daher kann ich die "Geiz ist geil"-Mentalität nicht mehr wirklich nachvollziehen. Das beste Beispiel hat ein User weiter oben gemacht, mit dem Sanitätshaus. So soll es doch wohl nicht laufen, oder?
    Nein, ich finde Eure Schritte logisch und richtig, anders wird es wohl künftig nicht mehr möglich sein. Da ich mich bei euch absolut zuhause fühle, werde ich das auch weiterhin unterstützen - auch dank einiger toller Menschen/Charaktere bei euch, die mir über die Jahre sehr ans Herz gewachsen sind. Jedes mal wenn davon einer abwandert, werde ich nostalgisch :-)

    Macht weiter so und bleibt wie ihr seid!
     
  2. Maestro84

    Maestro84
    Registriert seit:
    11. Oktober 2021
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Kassel
    Die Diskussionen gab es ja auch schon bei GG oder The Pod. Ich kann den Schritt nachvollziehen, aber ich bin auch schon lange bereit, für 2-3 Projekte Geld zu zahlen, wenn mich diese interessieren - wie beide vorgenannten, aber auch Stayforever und Spieleveteranen. Im Kern haben sich die Magazine aber auch selbst von Anfang an die Leser verzogen, als immer mehr Tests kostenfrei auf der Homepage zu lesen waren. Wir alten Heftleser kannten da noch die 7-10 Mark pro Heft, aber neue Spieler lernten nunmal, dass Tests nicht kosten. Und mir ist es am Ende lieber, ich bekomme ordentliche Tests gegen einen Heiermann im Monat denn das, was bezahlte Jubeltwitcher im Auftrag der Publisher absondern.

    PS: Ich würde ja gerne endlich wieder ein Plusabo abschließen, aber anscheinend blockiert noch die Emailadresse vom alten, gelöschten Account den Shop. Blöd. :/
     
    Aquilid, Christoph Seichter und Shadelay gefällt das.
  3. DarkFantasy[me] The Night's Watch Moderator

    DarkFantasy[me]
    Registriert seit:
    24. Mai 2000
    Beiträge:
    63.050
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Haswell
    Grafikkarte:
    Gigabyte
    Motherboard:
    Gigabyte
    RAM:
    G Skill
    Laufwerke:
    Samsung EVO
    Crucial ,Kingston, WD,LG
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    CM Sniper
    Maus und Tastatur:
    Corsair K95, M65
    Betriebssystem:
    win 10
    Monitor:
    LG, Acer, MageDok
    Das kann sich Mary morgen mal anschauen, woran es hängt. Ich geb es mal weiter, aber heute ist sie wahrscheinlich nicht mehr ansprechbar. Link zum Thread geht auf dem kurzen Dienstweg. ;) Bitte etwas Geduld
     
    SpeedKill08, Shadelay und HolunderBär gefällt das.
  4. Mett macht fett

    Mett macht fett
    Registriert seit:
    3. Juni 2019
    Beiträge:
    111
    Ich finde es sehr gut, dass ihr mehr und mehr Inhalte hinter die Plus-Paywall packt! :hoch:
     
  5. Shadelay

    Shadelay
    Registriert seit:
    13. August 2021
    Beiträge:
    2
    Ich bin auch lange kein Plus-Kunde gewesen. Ich war immer gerne auf der Seite, allerdings eher sporadisch und wenn dann tatsächlich maßgeblich wegen der Tests, die ich so wertschätze. Seitdem sie fast nur noch im Plus-Abo verfügbar waren, war ich zuerst leicht verstimmt, da ich es nicht direkt verstand ... Habe dann allerdings eins abgeschlossen (im Angbot sogar ) und bereue es nicht. Denn die Tests sind auch das, wofür ich euch mit am meisten wertschätze (und für eure Hintergrundrecherchen, fachmännischen Meinungen, oder wenn es um neue technische Erungenschaften in Spielen geht, wenn es um Geheimtipps geht, ihr mal Neues außerhalb des Gängigen ausprobiert - wie Early Access Games zu testen und vorzuschlagen oder auch wenn ich Maurice über Strategiespiele reden lese und höre, denn da fieber ich immer ganz gut mit )
    Daher bin ich seit meinem Abo auch aktiver und finde es schön, euch damit aktiv unterstützen zu können.
    Ich freue mich sehr darauf, wenn ihr uns in Zukunft mehr mit einbinden tut.
    (Z.B. gab es ein kleines, aber sehr hübsches Game aus dem September, was mich auch sehr faszinieren tut und ich den Spielstil auch etwas unkonventionell und toll finde - es nennt sich "Lost in Random"
    Ich habe mich echt gewundert, dass ihr darüber gar nichts berichtet habt. So ein tolles, leidenschaftliches Indie-Spiel wie das hatte ich lange nicht entdeckt :)

    Und ich finde es super, dass ihr so oft versucht kritisch und konstruktiv heranzugehen. Ich schätze so etwas genauso sehr wie Leidenschaft und dass ihr konstant an euch zu arbeiten versucht! :)
     
  6. DarkFantasy[me] The Night's Watch Moderator

    DarkFantasy[me]
    Registriert seit:
    24. Mai 2000
    Beiträge:
    63.050
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Haswell
    Grafikkarte:
    Gigabyte
    Motherboard:
    Gigabyte
    RAM:
    G Skill
    Laufwerke:
    Samsung EVO
    Crucial ,Kingston, WD,LG
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    CM Sniper
    Maus und Tastatur:
    Corsair K95, M65
    Betriebssystem:
    win 10
    Monitor:
    LG, Acer, MageDok
    Alles gut, das sind keine Umstände. ;)
     
  7. Lemontree

    Lemontree
    Registriert seit:
    11. Januar 2020
    Beiträge:
    45
    Personal reduzieren und allgemein etwas "kleiner" werden und sich ausschließlich auf Tests zu konzentrieren würde nicht funktionieren?

    Diese ganzen "News" die mir erzählen, dass irgend jemand blind Minecraft durchgespielt hat oder Mr.X einen ganz tollen move im Spiel Y gemacht hat liest man doch auf zig anderen Seiten. Diese ganzen Guides wie ich am besten ein Spiel zu spielen habe oder wie man jetzt wieder die tollste Waffe bekommt finde ich doch eh zuerst auf Reddit&Co.

    Wofür dieser Aufwand das alles zu verfolgen? Zurück zum Kerngeschäft und sich darauf konzentrieren!

    Mir persönlich würde es sehr zusagen hier nur(!) Testberichte über Spiele zu lesen. Das wäre mir sogar ein Abo für den Preis der Printausgabe wert.
    So wie es jetzt ist rentiert sich ein Plus-Abo einfach nicht weil 90% der Sachen für mich komplett unwichtig und uninteressant sind.

    Tests zu Spielen lese ich dafür sehr gerne, auch wenn das Spiel selbst mich wenig(er) interessiert. Man will ja wissen was es so schönes Neues gibt für unser Hobby ;)

    Allerdings werde ich wohl langsam zu alt für den ganzen Shice :D
     
  8. Peter Bathge Mitarbeiter

    Peter Bathge
    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Fürth
    Könnte ich dich bitten, eine Mail an kundenservice@gamestar.de mit deinen Daten zu schicken? Dann können sich die Kollegen das ansehen und drn Fehler beheben. Dankr :)
     
  9. Evil Herr der Zeitschriften Moderator

    Evil
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    9.889
    Ort:
    Zeitschriftenkiosk
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G Aktiv
    Motherboard:
    ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming
    RAM:
    32GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3200 DIMM CL15 Dual Kit @2933MHz
    Laufwerke:
    512GB Samsung 960 Pro, 2000GB Samsung 970 Evo Plus, 6000GB WD Blue
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 800
    Maus und Tastatur:
    Maus: Trust GXT 165
    Tastatur: Corsair K95 RGB Platinum
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x LG
    Nein, wie in den FAQs zu lesen:
    "Sie [die Tests] machen allerdings nur rund 3 bis 4 Prozent unserer Reichweite aus. Zum Vergleich: News liegen bei knapp 40 Prozent, Spiele-Specials (Listen, Features, Kolumnen) bei 20 Prozent.

    Außerdem lesen nur rund 5 Prozent unserer User die letzte Seite eines Tests, selbst auf die Meinungskästen entfallen nur rund 10 Prozent der Klicks."


    Das Kerngeschäft sind die News. Nur 1/25 der Besucher auf GS.de liest überhaupt die Tests und die wiederum auch nicht vollständig.

    Wie man jetzt an der Schließung von 4Players sieht: Eine größere Seite mit Schwerpunkt auf Tests rechnet sich nicht.
     
  10. VaniKa

    VaniKa
    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    426
    Ist halt einfach die Frage, was dir dieses Abo wert ist. Wenn es dir nicht wichtig genug ist, dann verzichte halt und zahle für andere Dinge, die dir wichtiger sind. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wenn mir bei einem Artikel auf einer Website, die ich gerade nur per Google gefunden habe, eine Paywall angezeigt wird, winke ich auch nur müde lächelnd ab. Natürlich ist es mir das nicht wert, für irgendeine Website ein Abo abzuschließen. Da bin ich aber dann auch einfach nicht die Zielgruppe. In meinen Augen ist GameStar halt die beste deutsche Website für PC-Spiele und in Anbetracht der dünnen Lüft, die inzwischen in dem Bereich herrscht, ist das für mich zumindest nicht irgendein weiteres Abo. Deswegen zahle ich für Plus. Ich kann nur sagen: Wenn GameStar stirbt, dann sind alle anderen bereits tot, und damit der deutsche Spielejournalismus als solches. 4Players war ein herber Schlag und das sollte allen eine Lehre sein.

    Okay, das ist deine Präferenz. Ich sehe das allerdings ganz anders. Tests sind schön und gut, aber ich finde sie vor allem interessant, weil sie Exposure bringen, vor allem für kleinere und weniger bekannte Projekte. Denn ein (positiver) Test bedeutet auch so etwas wie: "Hey, schaut euch mal dieses Spiel an. Das empfehlen wir und es war uns relevant genug, um es zu testen." Das hilft sicherlich, in diesem unendlichen Ozean aus einem Überangebot an Spielen die ein oder andere Perle einer größeren Menge an Menschen nahe zu bringen, die sonst möglicherweise nie davon erfahren hätte.

    Tests sind für mich zur reinen Informationsbeschaffung eigentlich gar nicht mehr so wichtig. Da kann ich mir Videos auf YouTube, Streams auf Twitch und vor allem Nutzerbewertungen auf Steam anschauen. Im Zweifelsfall kann ich auch bis zu zwei Stunden spielen und dann das Spiel wieder zurückgeben. Ich lese Tests ganz gerne, aber finde sie am Ende eben doch nicht unverzichtbar. Ich glaube auch nicht, dass sie eine Website wie gamestar.de tragen könnten. Ich glaube, das Gewicht von Tests wird von vielen überschätzt.

    Ich bin hier vor allem wegen der News und mag inzwischen auch gerne Berichte, die dann meist Plus sind, die sich wieder auf eine Weise mit Spielen befassen, die ich etwas vermisst hatte. Mein Eindruck kann jetzt völlig falsch sein, aber in meinen Augen hat sich GameStar in den letzten Jahren deutlich verbessert. Es wird mehr über Indie- und auch Anime-Spiele berichtet. Das war in Bezug auf erstere sonst nur der Fall, wenn diese gerade einen Community-Hype erfuhren. Durch Plus kann der Fokus wieder breiter gestreut werden, statt nur auf den Themen zu liegen, die mainstreamtauglich sind und daher garantiert auf viel Interesse stoßen, denn dieses Interesse bedeutet ja bekanntlich Geld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2021
    Isomniac, heufk, raven1386 und 2 anderen gefällt das.
  11. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.936
    Auch hier: Schreib bitte mal eine Mail an kundenservice@gamestar.de - die Kollegen können dir bestimmt helfen. :)

    Ich kann euch meistens leider nur mit direkten Account-Problemen weiterhelfen. Für alles im Bezug auf Zahlungsdaten und direkt den Shop betreffenden Probleme, müsst ihr euch an unseren Kundenservice wenden.
     
    HolunderBär gefällt das.
  12. Der Barbier

    Der Barbier
    Registriert seit:
    23. August 2020
    Beiträge:
    1
    Ihr bekommt liebend gerne von mir das Geld für plus qualitativ sind eure Artikel das beste das es gibt in der Branche. Tatsächlich bieten die Tests mir einen sehr guten Überblick und ich kann mich nur an 1 Spiel erinnern das ich aufgrund eures Tests gekauft habe und das dann letztendlich doch nichts für mich war der Rest hat alles gepasst danke dafür weiter so!

    Ich finde die Idee die plus Gemeinschaft mitentscheiden zu lassen was ihr testet auch sehr gut jedoch solltet ihr trotzdem meiner meinung nach ab und zu einfach das testen das ihr für richtig haltet da sind nämlich schon manchmal Perlen dabei die ohne eure Tests wohl nie gefunden worden wären.
     
    eismann872, raven1386 und Peter Bathge gefällt das.
  13. Skome223

    Skome223
    Registriert seit:
    3. Juli 2015
    Beiträge:
    36
    Die Idee das Plus Mitglieder zu teilen mitbestimmen können, finde ich super und da werde ich mich auch eifrig engagieren, sofern möglich. Finde die Idee absolut geil.
    Bzgl. der Tests, da lese ich meist den schriftlichen Test und schaue im Idealfall noch das Video von euch, wenn beides existent ist, einfach zwecks stimmigeren Gesamtbild.

    Dank euch bin ich auf viele Spiele gestoßen die sonst an mir vorbei gegangen wären, nochmal danke dafür :)

    *Offtopic*
    Was ich mir grundlegend wünschen würde, auch wenn es wahrscheinlich vollkommen offtopic ist. Könntet ihr bitte bei der Video Postproduction einen "DeEsser" einsetzen?
    Ich höre Natascha bei den News gerne zu, sofern mir der "s" laut nicht das Trommelfell zerschneidet. Selbiges tritt bei Phil seinen Videos auch immer wieder auf.
     
    raven1386 und Peter Bathge gefällt das.
  14. Fiesfee Mitmobsterin

    Fiesfee
    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    9.928
    Absolut unfassbar seriöser Beitrag: Müsste ein "AMA" mit mehreren Personen nicht ein "AUA" (ask us anything) sein?
    Ok, ich gehe besser wieder.
     
    Peter Bathge und Avior gefällt das.
  15. Joss Filousoph

    Joss
    Registriert seit:
    25. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.802
    Ort:
    Deadwood
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X + Scythe Mugen 5 PCGH
    Grafikkarte:
    MSI RTX 2070 Super Gaming X
    Motherboard:
    MSI MEG X570 Unify
    RAM:
    32GB 3600-18 Corsair Vengeance LPX
    Laufwerke:
    1 x SSD 2 TB Samsung 980 PRO PCIe M.2
    2 x SSD 1TB Samsung 970 EVO PCIe M.2
    1 x SSD 1TB Samsung 860 QVO
    Asus DRW-24D5MT
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X7 + Q Acoustics 3030i
    Gehäuse:
    Fractal D. Define R6 Solid PCGH (Fractal Design Ion+ Platinum 760W, 3 x 140 mm Fractal Venturi)
    Maus und Tastatur:
    Razer Naga Pro Modular Wireless
    Logitech Craft
    Betriebssystem:
    OEM Windows 10 Pro
    Monitor:
    Alienware AW3821DW
    Das ist auch mein Eindruck. Ich nehme da eine klare Handschrift wahr. Ich bekomme ausführliche Tests, Infos und Tipps zu fast allen Spielen, bei denen ich es mir wünsche. Der Test von Fabiano zu Pathfinder WotR oder der Vorbericht von Peter oder der Nachtest zu Imperator Rome von Michael oder die zumindest kurze Besprechung von Troy Mythos und die vielen Indietestssind solche Beispiele. Außerdem Entwicklerpodcasts wie z.B. der von Michael zu Stellaris und zu allem kommen die "Gaming wird erwachsen"-Inhalte, wie ich sie nenne, also die Kommentare und Features zu Diversity, Wirtschaftslage oder zuletzt der Cast zum Destructive Creations Studio. Für mich sind Computerspiele nur eine Facette meiner Hobbys und Leidenschaften, aber dennoch hat mich die Gamestar für Plus gewinnen können, obwohl ich jenseits von Film-Streaming-Plattformen eher keine Abos für Unterhaltungsmedien abschließe. Das liegt genau an dieser Handschrift und der genannten Entwicklung, dass es nicht mehr nur um Spiele und Fan-Service geht, sondern das Hobby, die Branche und die Produkte umfassender ausgeleuchtet werden. Wobei ich auch die kleinen Serviceleistungen wie die Hardware-Tipps von Nils oder die Einstiegshilfen von Rainer zu schätzen weiß. Echte Gamer mögen das lame finden, aber für mich als Casual ist das eine Hilfe, ich muss mich nicht lange durchs Computerbase-Forum fräsen oder Herumgooglen. Das spart mir Zeit. Schließlich möchte ich deinen Blick auf den Abgesang von 4Players unterstreichen, denn den habe ich auch als Warnschuß vor den Bug und großen Verlust wahrgenommen.

    -----------------

    Noch eine Anregung an die Gamestar: Ich fände es gut, wenn Ihr für Alg2-, Sozialhilfebezieher und Studierende eine Art Soliabo anbieten würdet. Wer selbst mal in dieser Situation war, weiß, dass man da kein Geld für irgendein Abo übrig hat. Und wenn man den Communitygedanken stark macht, sollte man auch eine Solidaroption für jene anbieten, die es sich nicht leisten können bzw. jeden Cent dreimal umdrehen. Auch darum, weil das eine Gelegenheit darstellt, sozialen Ausschluss zu mindern. Wer es sich dann leisten kann, wird es euch später mit Kundentreue zurückzahlen.
     
    roflkong3, Yeager und Peter Bathge gefällt das.
  16. Ceiwyn

    Ceiwyn
    Registriert seit:
    18. September 2011
    Beiträge:
    1.121
    Mich würde interessieren, wie ihr im Nachhinein mit Tests umgeht, die von der Leserschaft kontrovers aufgenommen wurden. Wird das intern besprochen?

    Als halbwegs aktuelles Beispiel nehme ich mal Cyberpunk, dem ihr 91%, abzgl. 3% wegen Bugs gegeben habt. Ich will jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen, aber ein paar Punkte werden in eurem Test nicht angesprochen, zumindest hatten diese ausweislich der Testübersicht keinen Einfluss auf die Wertung:

    - teilweise kaputtes Skillsystem noch bis in den Februar hinein (vgl. https://www.buffed.de/Cyberpunk-2077-Spiel-20697/Specials/Verbuggte-Skills-1367738/)
    - kaum nachvollziehbare Fahrphysik
    - äußerst schwache KI
    - lachhaftes Polizeisystem
    - kein glaubwürdig simulierter Verkehr
    - Life Choices sind praktisch irrelevant

    Habt ihr diese Punkte nicht getestet? Habt ihr sie übersehen? Waren sie für euch irrelevant? Ich verstehe das wirklich nicht und würde es gerne mal wissen.
     
    R00tMaster gefällt das.
  17. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    35.706
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Es wird beim testen/spielen nicht aktiv nach bugs gesucht, das ist nicht die aufgabe des Testers.

    Mal davon das es durchaus sein kann das die in dem Beispiel genannten skills, einfach nie zur Spielweise gehörten von Dimi. Mir wäre es selbst nie aufgefallen.
     
  18. Dimitry Halley Mitarbeiter

    Dimitry Halley
    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    381
    Wir haben nach dem Cyberpunk-Test intern entschieden, in neuen Open-World-Spielen in erster Linie den Verkehr, Polizei und Ampelschaltung zu beurteilen. Aber Scherz beiseite: Kontroverse Testwertungen wird es immer geben - alles andere wäre ja langweilig. Sonst könnten wir uns auch hinsetzen und immer erst abwarten, was Metacritic und der Rest der Community sagen, bevor wir unser Urteil fällen.

    Wenn wir einen handwerklichen Fehler machen, dann reflektieren wir den und sprechen transparent drüber. Haben wir bei Cyberpunk auch getan (wir hätten mit der Wertung auf den Day-1-Patch warten müssen). Aber trotzdem würde ich auch jetzt die Story von Cyberpunk 10.000 mal höher gewichten als das Polizeisystem. Diese Gewichtung legt der Test auch offen, der Argumentation kannst du folgen oder eben nicht.

    Am Ende zählt für uns, dass wir im Sinn unserer Community werten. Dass ihr nachvollziehen könnt, wie wir zu bestimmten Urteilen kommen. Im Falle kontroverser Wertungen müssen wir natürlich evaluieren, ob uns das gelungen ist oder ob wir schlicht an unserer Zielgruppe vorbeiwerten und unsere Kaufberatung unverständlich ist. Aber umgekehrt repräsentieren wütende Kommentare nicht automatisch die Mehrheit - Cyberpunk 2077 wurde von der GS Community nicht ohne Grund mit weitem Abstand zum besten Spiel 2020 gewählt.
     
    hvbuelow, roflkong3, Richie1982 und 9 anderen gefällt das.
  19. Crusha K. Rool der komische Kauz

    Crusha K. Rool
    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    8.680
    Ort:
    Niedersachsen
    Ist bei mir mittlerweile genau anders herum. Ich war früher auch über viele Jahre hinweg Heft-Leser und habe auch sehr gerne Tests und Previews gelesen, um über die Branche informiert zu bleiben. Damals waren aber sowohl ich als auch die Umstände anders:
    • Ich hatte kein Internet, über das ich anderweitig Infos bekommen konnte.
    • Ich hatte nur wenig (Taschen-)Geld und musste daher gut abwägen, für welche Spiele ich es überhaupt ausgebe. Oft hab ich GameStar dann auch nur genutzt um etwas von Spielen mitzubekommen, die ich mir eh nicht in allzu naher Zukunft leisten könnte.
    • Ich hatte noch nicht allzu viel Erfahrung bezüglich der Spieleindustrie und welche Spiele mir selbst aus welchen Gründen überhaupt gefallen.

    Heutzutage ist das eben ganz anders:
    • Die meisten Infos bezüglich Spielentscheidungen hole ich mir über YouTube. In meinen abonnierten Kanälen sind ein paar YouTuber, die auch Let's Plays machen und deren Geschmack sich mit meinem deckt. Da reicht mir dann ein kurzer Blick und wenn mir das Spiel zusagt, dann will ich auch gar nicht mehr darüber wissen, um den Rest des Spiels ganz unvoreingenommen auf mich wirken zu lassen - deswegen lese ich auch erst Recht keine Tests mehr.
    • Der Foren-Thread hier zu "Was habt ihr zuletzt durchgezockt?" ist auch eine gute Quelle, um mir bestimmte Titel wieder aufs Radar zu bringen - eben gerade weill dort nicht unbedingt die topaktuellsten Spiele aufgeführt sind, sondern ggf. auch alte Schätze, die irgendwer jetzt gerade erst durchgespielt hat. Da bekomme ich dann ein kurzes und bündiges Review, was den Leuten subjektiv am Spiel gefallen hat und was nicht. Das genügt mir schon als Einschätzung, ob ich das Spiel auch probieren möchte oder nicht.
    • Steam Sales und Humble Bundles (und einem ordentlichen Job) sei dank habe ich mir so einen Vorrat an Spielen aufgebaut, dass Fehlkäufe nicht mehr wirklich ins Gewicht fallen. Wenn ein Spiel so günstig rausgehauen wird, dann kann ich es auch schon mal aus Impuls kaufen, ohne mich vorher groß zu informieren. Falls es mir dann nicht gefällt, gibt es ja noch genug anderes, was ich spielen kann. Welche neuen Spiele es überhaupt so gibt, bekomme ich eher über Sales im Steam Shop mit.
    • Mittlerweile bin ich auch ein "alter Hase" in Bezug auf Spiele. Ich weiß aus meiner bisherigen Erfahrung, von welchen Entwicklern, Publishern und Serien ich was erwarten kann und welche Mechaniken und Subgenres mir gefallen. Spiele kaufe ich daher eher basierend darauf, ob ich den Vorgänger schon kenne, den Publisher/Entwickler eventuell sehr wertschätze oder die aufgeführte Kombination von Mechaniken und Subgenres mich reizt.
      Ich war auch mal eine Zeit lang als Modder und Hobby-Entwickler tätig, weshalb das ganze Thema an sich vielleicht auch ein bisschen für mich entzaubert wurde. Es kommt leider nur noch selten vor, dass ein Spiel mich so in seinen Bann ziehen kann, dass ich nicht überall die Mechaniken und Einzelteile sehe.
    • Viele Mainstream-AAA-Titel reizen mich auch gar nicht mehr so und werden von mir höchstens mal mit großem Rabatt nebenbei mitgenommen. Gerade die sind es aber primär, die in Magazinen wie GameStar vertreten zu sein scheinen.
      Das kann man ihnen auch nicht vorwerfen, da heutzutage einfach viel mehr Spiele auf den Markt geworfen werden als damals und man eben eine Auswahl treffen muss. Aber so manches Spiel, mit dem ich in der Vergangenheit sehr viel Spaß hatte, wurde von GameStar auch noch nie in einer News oder gar einem Test erwähnt. So manches Kleinod unseres Hobbys würde mir also durch die Lappen gehen, wenn ich mich nur auf die Berichterstattung von GameStar verlassen würde.
     
    Aquilid gefällt das.
  20. Peter Bathge Mitarbeiter

    Peter Bathge
    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Fürth
    Mich würde mal interessieren, um welche Spiele es sich dabei handelt. Könntest du mir vielleicht ein paar Beispiele von Titeln nennen, die wir deiner Meinung nach nicht gebührend behandelt haben? :)
     
  21. polYtoXXic

    polYtoXXic
    Registriert seit:
    23. September 2021
    Beiträge:
    1
    Hi, also ich finde das sehr gut wie ihr das macht. Mir gefällt auch, daß ihr Euch Gedanken macht, wie ihr gegen FreetoRead, YouTube etc. bestehen könnt, euch differenziert und welchen Mehrwert ihr dadurch evtl. anbieten könnt.
    Ich für mich, würde das Plus Feature verbilligen auf 3,5€ - max . 3,99€. Man klick da schneller drauf und ich glaube, dass ihr dadurch mehr Keute binden könnt. Der Preis den ihr jetzt habt ist OK, aber ich klicke da eben Nicht schnell drauf ….
    2.) Ihr sagt ihr spielt alle Spiele durch…..was macht ihr bei so Games wie Valfaris ?? Also ich finde das Game bockschwer….
     
    Aquilid gefällt das.
  22. hitiTContra

    hitiTContra
    Registriert seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    37
    Ich finde euren Weg richtig und gut, die finanziellen Zahlen im Hintergrund habt ihr wahrscheinlich hinreichend analysiert. Persönlich habe ich ein Heft- und ein Plus-Abo, aber nutze den Content eigentlich zu wenig aus Zeitgründen. Habe hier noch die September-Ausgabe ungelesen rumliegen..
    Dennoch schätze ich eure Arbeit sehr und insbesondere sind mir diverse Redakteure im Laufe der Zeit ans Herz gewachsen. Von daher unterstütze ich euch sehr gerne, auch wenn ich dann pro Monat nur ein paar Plus-Artikel lese wie z.B. Tests.

    Themen für den Stream:
    - Wie können die zu testenden Spiele am besten ausgewählt werden? Bisher hat die Auswahl aus meiner Sicht gepasst, aber vielleicht kann die Community einige Indie-Perlen ans Tageslicht bringen die sonst keiner beachtet. Wichtig ist mir eine gewisse Breite abzudecken. Ich mag z.B. keine rundenbasierten Rollenspiele, aber lese die Tests trotzdem gerne um die Spielmechanik und den aktuellen Trend zu verstehen.. sowas darf nicht untergehen bei Community-Votings.
    - Wird es durch das neue Modell mehr Tests zu VR-Spielen geben oder bleibt das weiterhin eine Nische? Als Besitzer einer Reverb G2 würde ich mich beispielsweise über (Nach-)Tests zu den bisher 5 oder 10 besten VR Games freuen, also nicht nur eine Meinung oder Empfehlung sondern ein rundum Test inkl. Video.
     
    Mary Marx gefällt das.
  23. Crusha K. Rool der komische Kauz

    Crusha K. Rool
    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    8.680
    Ort:
    Niedersachsen
    Drei Beispiele, zu denen ich jetzt per Suche auf GameStar.de nicht wirklich was in der Datenbank gefunden habe:

    "Super MNC" - Ist mittlerweile eingestellt (der Sargnagel war die EU-GDPR), aber es gibt auf GameStar.de nicht mal einen Eintrag in der Spieledatenbank. Das war von 2012 bis 2018 der F2P-MOBA-Nachfolger von "Monday Night Combat", zu dem es immerhin einen Eintrag gibt. Das nächste Spiel vom Entwickler, "Planetary Annihilation" hat immerhin wieder ordentlich Presse bekommen, aber ihr Vorgängerspiel wurde hier komplett unter den Teppich gekehrt. Schade eigentlich, denn das war in meinen Augen ein ziemlich gutes Spiel, das leider nicht die Publicity bekommen hat, die es für eine gesunde Spielerbasis beim Matchmaking gebraucht hätte.

    "AI: The Somnium Files" - Das ist ein ziemlich humorvolles und spannendes Adventure vom Entwickler der hochgelobten "Zero Escape"-Trilogie. Dazu gibt es gerade mal einen Trailer in der DB hier. Für 2022 ist sogar schon sein Nachfolger ("nirvanA Initiative") angekündigt, zu dem es hier auch noch keinen Eintrag gibt.

    "The Binding of Isaac: Repentance" - Das ist ein DLC für das Roguelike-Meisterwerk "The Binding of Isaac: Rebirth", der im März dieses Jahres veröffentlicht wurde. Vom Umfang her ist der ca. nochmal so groß wie das Hauptspiel und alle bisherigen DLCs zusammen. Er basiert auf einer Kooperation des Entwicklers der "Antibirth"-Mod mit den Entwicklern. (Insbesondere hat der DLC auch deutlich mehr Content, als die Entwickler im Store angeben, weil sie dem Spieler die Überraschung nicht verderben wollen.)

    Für mich persönlich alles Highlights und auch nicht unbedingt Nischen-Indie-Titel, sondern schon von relativ bekannten/etablierten Entwicklern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2021
    Peter Bathge gefällt das.
  24. Takamisakari

    Takamisakari
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    831
    Für mich, dem nur vergleichsweise wenige Inhalte interessieren, lohnt sich das Plus-Abo nicht.
    In den ein oder anderen Plus-Artikel (u. a. Tests) hätte dennoch gerne reingeschaut.

    Da es - wie geschrieben auf Grund der Transaktions-Gebühren - keine Option ist, ständig einen Mikro-Betrag zu kassieren, könntet ihr evtl. in Erwägung ziehen, dass man sich ein gewisses Kontingent kaufen kann. Es sei mal dahingestellt, ob es einfach nur eine Anzahl an Plus-Beiträgen ist oder ob es eher eine flexiblere interne Währung ist, um einen dem Aufwand angemessenen Betrag für die Plus-Artikel zu verlangen.

    ---

    Anregung für (Plus-)Tests:
    Angesichts dessen, dass Spiele immer umfangreicher werden oder sich ständig weiterentwickeln, wäre eine Art Test-Tagebuch ganz nützlich, um so einerseits die ersten, zweiten und dritten Eindrücke festzuhalten, bevor der große Test fertiggestellt werden kann, und andererseits um nach dem Test auf die Updates zu reagieren.
    Wenn ihr euch dann noch Unterstützung von den Spielern holt (Feedback aus der Community oder im direkten Dialog), die sich viel intensiver mit dem Spiel befassen, als ihr es je könnt, dann erhöht das nochmal die Qualität in jeglicher Hinsicht.
     
    Peter Bathge gefällt das.
  25. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.655
    Kleiner Hinweis: Ich habe das "Und vielleicht auch ein bisschen länger" bei der Stream-Dauer entfernt - leider haben sowohl ich als auch unser Stream-"Regisseur" Daniel nur bis 19:30 Uhr Zeit. Das sind aber trotzdem anderthalb Stunden, also hoffentlich mehr als genug Zeit für alle Fragen :)
     
  26. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.655
    Auch das wurde schon mal im Forum diskutiert - und es gibt mehrere Gründe, die dagegen sprechen. Kann ich gerne auch heute Abend noch mal erklären.
     
  27. Yeager

    Yeager
    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    1.112
    Ort:
    Berlin
    Ja, das denke ich auch. Ich verstehe bis heute nicht, warum es da so einen Shitstorm drum herum gab, völlig unabhängig davon wie man selbst das Spiel empfindet. Ich glaube, es wird einigen Leuten einfach prinzipiell nicht klar, dass das Schreiben (oder Reden) über ein Spiel, einen Film, ein Buch immer nur eine subjektive Perspektive ist, bei der bestenfalls der Versuch einer objektiven Perspektive einfliesst - und nicht umgekehrt.

    Vielleicht könnte man an diesem Bewusstsein was drehen, wenn man einen anderen Begriff wählt als "Test", frag mich nicht welchen, hab grad keine Ahnung. Test als Begriff suggeriert das Gegenteil und ist irgendwo ein Relikt aus der Anfangszeit als man noch dachte, dass man Spielspass durch Addition von Einzelaspekten berechnen - also testen - könnte.
     
  28. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    35.706
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Dürfen wir dich auch nerven das du Maurice Stellaris beibringst und wir dann endlich mal ein Ränkespiel-Stellaris bekommen? :wahn:

    Etwas zu knapp für mich da ich 18uhr essen bin bei meinen eltern, aber so ab 18:30uhr werd ich wohl reinschauen :hoch:
     
  29. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.655
    Ich mache das doch permanent, aber ich brauche euch als Unterstützung! Ihr müsst Druck von außen aufbauen, sonst kriegen wir Maurice nie von seinem geliebten Mittelalter weg!
     
    Peter Bathge gefällt das.
  30. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    35.706
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Was sollen wir den sonst machen ausser bei jedem Ränkespiel nachzufragen? :(:ugly:
     
    Michael Graf gefällt das.
  31. Shadelay

    Shadelay
    Registriert seit:
    13. August 2021
    Beiträge:
    2
    Eine Petition starten :)
     
    Michael Graf gefällt das.
  32. Evil Herr der Zeitschriften Moderator

    Evil
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    9.889
    Ort:
    Zeitschriftenkiosk
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G Aktiv
    Motherboard:
    ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming
    RAM:
    32GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3200 DIMM CL15 Dual Kit @2933MHz
    Laufwerke:
    512GB Samsung 960 Pro, 2000GB Samsung 970 Evo Plus, 6000GB WD Blue
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 800
    Maus und Tastatur:
    Maus: Trust GXT 165
    Tastatur: Corsair K95 RGB Platinum
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x LG
    Plus-Challenge: Wenn es 100 neue Plus-Abos in den nächsten xx Tagen gibt, muss Maurice mitmachen. :wahn:
     
    Timber.wulf und Michael Graf gefällt das.
  33. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    35.706
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Du verschenkst also 100 Abos? :engel:
     
  34. Evil Herr der Zeitschriften Moderator

    Evil
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    9.889
    Ort:
    Zeitschriftenkiosk
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G Aktiv
    Motherboard:
    ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming
    RAM:
    32GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3200 DIMM CL15 Dual Kit @2933MHz
    Laufwerke:
    512GB Samsung 960 Pro, 2000GB Samsung 970 Evo Plus, 6000GB WD Blue
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 800
    Maus und Tastatur:
    Maus: Trust GXT 165
    Tastatur: Corsair K95 RGB Platinum
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x LG
    Klar, bezahle ich alle direkt mit den Einnahmen durch die Likes unter meinen Beiträgen. :jumbo:

    Ich dachte eher so an Kickstarterziele. Bei 15.000 Plus-Abonnenten spielt Maurice Stellaris, bei 20.000 darf @Mary Marx Final Fantasy XIV bis Endwalker spielen. :yes:
     
    ZweiTeiler gefällt das.
  35. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    35.706
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Also ich wag mal die vermutung das Mary so oder so Endwalker spielen wird, wenns die zeit zulässst. FF14 spielt sie schon :ugly:
     
  36. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.936
    Meinst du so, wie wir es bei New World oder The Division gemacht haben? :)

    Zeit! Das ist es! Wenn ihr mir Zeit schenken könne, kann ich auch mehr FF14 spielen :P
     
    Takamisakari gefällt das.
  37. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    35.706
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Besuch uns auf Shiva, wir ziehen dich einfach durch die instanzen :yes:
     
  38. rafsko

    rafsko
    Registriert seit:
    5. März 2010
    Beiträge:
    2
    Was mir als Plus-Abonennt wichtig
    • Ausführliche und unabhängige Tests. Tests sind subjektiv und daher interessieren mich auch die verschiedene Meinungen der Redakteure. (New World in mehreren Teilen von verschiedenen Redakteuren war vorbildlich)
    • Diskussionspodcasts zu den Tests (Auch hier war der Podcast zu New World vorbildlich)
    • Videotestberichte ergänzend zum Artikel
    Was mir an des Tests nicht wichtig ist
    • Ein "technischer" Wertungskasten. Eine Wertung anhand Kriterien zusammen zu setzen/berechnen ist für mich zu bemüht. Niemand würde einen Film so rezensieren.
    • Eine prozentuale Wertung von 0-100. 1-10 wäre völlig ausreichend.
     
  39. Nick2000

    Nick2000
    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    153
    Ich würde es zwar bevorzugen, wenn ihr als Wertung keine Zahl mehr vergeben, sondern nur eine Meinung á la "Ich fand's klasse, aber ich bin auch Genrefan!"" äußern würdet, weil Zahlen eine Objektivität suggerieren, die Ihr de facto nicht liefern könnt, aber ansonst bin ich (fast immer) sehr zufrieden mit euren Tests. Dass die Mehrheit nun mal eine Zahl zur schnellen Einordnung braucht, kann ich zwar nicht nachvollziehen, muss ich aber akzeptieren. Kennt ihr noch die alten Foto-Kurzmeinungen aus den Zeiten der Powerplay? Das war genau mein Ding. Deren Tests hatten zwar auch noch ne Zahl, aber mir waren Michael Hengsts Grinsegesicht mit der Sprechblase "Super!" und seine zwei Sätze zum Spiel wichtiger als die 89er Wertung. Ihr würdet euch auch wahnsinnig viele Wertungsdiskussionen in den Kommentaren ersparen, wenn ihr auf die Zahlen verzichten würdet.

    Euer "Durchspielen-Mantra" ist mir wichtig. Merkt man zB gerade an dem Test zu Disciples, dass sich auch nach 40 Std. noch was bedeutungsvolles finden lässt.

    Ansonsten könnt ihr bleiben, wie ihr seid ;)
     
  40. VaniKa

    VaniKa
    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    426
    4Players hatten mal argumentiert, dass man eine Wertung braucht, um z.B. bei Metacritic gelistet zu werden. Man kann ja auch eine persönliche und subjektive Meinung als Zahl ausdrücken. Die Zahl an sich macht es in meinen Augen nicht objektiver oder subjektiver. Bei 4Players konnte man auch die Zahl am Ende abschalten, wenn man sich davon nicht beeinflussen lassen wollte. Aber darauf verzichtet haben sie eben nicht, trotz aller Subjektivität, der sie sich offiziell verschrieben hatten.
     
Top