The Mandalorian (Star Wars Serie / Spoiler!)

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von appo, 1. Dezember 2019 um 14:49 Uhr.

  1. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    9.249
    [​IMG]

    After the stories of Jango and Boba Fett, another warrior emerges in the Star Wars universe.
    “The Mandalorian” is set after the fall of the Empire and before the emergence of the First Order.
    We follow the travails of a lone gunfighter in the outer reaches of the galaxy far from the
    authority of the New Republic.

    - - - -
    Dieser Thread kann dazu genutzt werden um über The Mandalorian zu reden ohne alles in Spoiler Tags zu packen.
    Ensprechend noch einmal die Warnung das teile der Serie hier Gespoilert werden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2019 um 15:46 Uhr
  2. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    9.249
    Mittlerweile gibt es ja schon 4 Episoden und ich bin auf der einen Seite etwas enttäuscht das die Richtung die im Trailer angedeutet wurde so in der Serie eher nicht umgesetzt wird aber durch Baby Yoda bzw die Beziehung der beiden und der daraus resultierenden Geschichte doch das Interesse bei Stange gehalten wird um zu sehen wie es weiter geht.

    Nett gemachte Breakdown Serie



     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2019 um 15:55 Uhr
  3. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.149
    Ort:
    Kiel
    [​IMG]
     
    Albuin, Jdizzle und appo gefällt das.
  4. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.649
    4 Folgen rum und ich weiß noch immer nicht was die Serie erreichen will. :ugly:
    Aber ist schön zum Anschauen. :yes:
     
  5. PolarBear

    PolarBear
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    142
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce RTX 2080 Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS PRIME X470-PRO
    RAM:
    G.Skill DIMM 16 GB DDR4-3000
    Laufwerke:
    Samsung 860 EVO 500 GB
    Toshiba DT01ACA200 2 TB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Black TG
    Maus und Tastatur:
    Logitech G903
    Sharkoon SKILLER SGK4
    Betriebssystem:
    Win 10 Home
    Monitor:
    AOC 31,5" 2560 x 1440, 75Hz
    Stop touching things :D

     
    appo gefällt das.
  6. Xenoglossy ti·tel·los / Adjektiv / keinen Titel aufweisend

    Xenoglossy
    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    2.529
    Ort:
    Duisburg
    Macht ein neuer Thread für die Serie so viel Sinn? Ich meine, mit der Logik könnten wir auch für jeden neuen Marvel, DC oder auch jetzt den kommenden Star Wars Film einen neuen Thread machen. Könnten ja Spoiler drin sein. :nixblick:
     
  7. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    21.360
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Naja gerade für Spoilertalk und so schön. So muss man nicht immer aufpassen was man im star wars Thread schreibt
     
    appo gefällt das.
  8. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    18.371
    Tolle Serie bisher, fühlt sich für mich auf jeden Fall wie das "neue" Star Wars an. Keine Ahnung wo die Reise hingehen wird, aber bisher habe ich wenig dran auszusetzen.
     
  9. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    9.249
    Der Baby Yoda und was sie mit ihm machen wollten Arc wird sicherlich der Rote Faden des ganzen sein und bis man da hin kommt erleben sie halt noch diverse Welten und deren Einwohner. Die Uganda Fett Gang
    [​IMG]
    wird bestimmt auch noch mal eine Rolle spielen. Da es nur 8 Episoden gibt wird es sicherlich mit einem Großen Cliffhanger enden. Season 2 ist ja schon in Arbeit.

    Erscheinungsdaten der kommenden Episoden
    5 December 6, 2019
    6 December 13, 2019
    7 December 18, 2019
    8 December 27, 2019
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/The_Mandalorian
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2019 um 17:53 Uhr
  10. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    21.360
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
  11. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    15.872
    Ich scheine es verpasst zu haben, oder es ist bisher nicht klar gemacht worden: Wie können die Bounty Hunter Baby Yoda orten? Sie haben da diese Tracker, aber was tracken die? Hat Baby Yoda einen Sender eingepflanzt bekommen?
     
  12. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    9.249
    scheint wohl ein "close" range biotracker oder so zu sein.
    der typ muss also in der nähe oder auf dem planeten gewesen sein.
     
  13. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    21.360
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Die vierte Episode war nett. Aber ich bleib dabei: wenn die Serie so weiter geht kommt sie bei mir nicht über eine 7/10 hinaus. irgendwie wirkt alles recht konventionell, die Ideen sind ok aber oft nicht neu und auch wenn der Produktionswert enorm ist, fühlt es sich einfach Recht träge an. Klar, wie will man in so einem Anzug cool kämpfen, aber oft sind auch die Dialoge nur okay, vieles ist so ausgelegt auf awww (Baby Yoda) aber wirkt Ansich eher platt... Das Ganze ist halt ein netter Snack, ein Break bis der nächste Film kommt, aber leider nicht so fundamental wie ich's erwartet hätte. Def. Nicht schlecht aber irgendwie halt auch einfach seicht...
     
  14. GuraxDax

    GuraxDax
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    335
    Habe gerade Folge 2 gesehn. Der Kopfgeldjäger kämpft da wegen dem Ei gegen ein riesiges Nashorn-artiges Tier. Bitte erklärt mir, warum dem Tier Blasterschüsse scheinbar wenig ausmachen, es aber bei einem Stich mit einem vergleichsweise winzigen Messer (das vermutlich nichtmal seine Haut durchdringt) innerhalt von 3 Sekunden tot umfällt.

    Ich find die Serie gar nicht so schlecht, aber derart lächerliches vermiest mir alles.
    Außerdem find ich höchst bedauerlich, dass Werner Herzog sich nicht selber synchronisiert hat :(
     
  15. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.149
    Ort:
    Kiel
    Ähm, der hat dem Vieh das Messer durchs Auge ins Hirn gesteckt... :ugly:
     
  16. Albuin

    Albuin
    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    10.354
    HP war halt schon low
     
    acer palmatum gefällt das.
  17. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    5.226
    Baby Yoda hat bis zur Erschöpfung die Macht benutzt. Deswegen fiel das Viech um.

    Star-Wars-Jungfrau gesichtet !
     
  18. OscarMayer2

    OscarMayer2
    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    5.242
    Der Mandalorianer sieht aber einfach ultra cool aus, wenn der mit seinem Gewehr auf dem Rücken durch die Gegend läuft :cool:
     
  19. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    5.226
    Move zu Disney hat sich jedenfalls gelohnt. Baby Yoda, "This is the way", die Pommesgabel - Das wird im Popkulturgedächtnis bleiben. Kann sich noch jemand an irgendwas aus JJ-Trek oder Discovery erinnern ? Ich jedenfalls nicht...Da muss schon ein Fäkalbarde kommen, um dieses andere Franchise wiederzubeleben.
     
  20. xiias

    xiias
    Registriert seit:
    9. April 2000
    Beiträge:
    2.777
    So ist es.

    I have spoken.
     
  21. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.648
    In einem Wort: "meh." Müsste ich derzeit eine Wertung vergeben wär's irgendwas wie 4 von 10. Oder so. Hätte es Porgs vielleicht 5 von 10. Aber so bisher ist die Serie leicht, banal und teilweise sehr schräg. Die Dialoge sind Murks, der Charakter des Protagonisten scheint sich den Bedürfnissen des Scripts anzupassen, die Plots sind altbekannt und es plätschert für ca. 30 Minuten vor sich hin und dann ist's vorbei. Ich empfinde nichts beim Anschauen. Zugegeben: auch keine Langeweile, ebenso wenig verärgert die Serie mich. Das ist nicht viel, aber teilweise mehr als was Discovery abliefert. Ich finde es bezeichnend, dass die beiden großen High Budget-Produktionen zweier weltbekannter Franchises nicht über ein "meh" hinauskommen.

    Ich kann mich bestimmt an viel erinnern, aber ich möchte lieber vergessen. Wie beim Balrog sollte man manchmal nicht zu tief graben...
     
    Zig-Maen gefällt das.
  22. Core Concept

    Core Concept
    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    4.245
    "Discovery" und "The Mandalorian" haben eine andere Funktion als "Watchmen" und setzen vorwiegend auf Schauwerte durch Effektspektakel, während die inhaltliche Seite unter "ferner liefen" fällt. Disco und Mando als Flaggschiffe ihrer jeweiligen Streamingdienste sollen Kunden für die neuen Streamingdienste anlocken. Das erreicht man neben dem Effektgewitter, was nicht von ungefähr an einen Hollywoodblockbuster erinnert, auch durch Zugänglichkeit, wo die Handlung und Figurenzeichnung abseits von massenkompatiblen Archetypen zur Nebensächlichkeit verkommt. Und zumindest für die Startphasen der Streamingdienste scheint das zu funktionieren. CBS All Access kann sich eigentlich auch gleich in den "Star Trek"-Streamingdienst umbenennen und Disneys "The Mandalorian" scheint auch eine sehr gefragte Serie zu sein (zumindest wenn es nach illegalen Downloads geht, die sich auf Augenhöhe mit Game of Thrones zu befinden scheinen).

    Watchmen wird zwar von der Presse mit Kusshand über den roten Teppich getragen, leidet aber unter anämischen Zuschauerzahlen und die Serie mit ihrer dichten Erzählweise muss sich schon die Frage gefallen lassen, für welche Art von Zuschauer sie mit derart viel Aufwand produziert wurde, da man ohne Vorwissen (Comic oder zumindest Film) ziemlich aufgeschmissen ist.
     
    Zig-Maen gefällt das.
  23. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.648
    Verstehe ich schon, aber warum gibt's Schauwerte und Effektspektakel nur in Kombination mit dummen Dialogen, uninteressanten Figuren und banalen Plots? Ist wohl so eine Art kosmisches Gleichgewicht, huh. :parzival:
     
    Zig-Maen gefällt das.
  24. Core Concept

    Core Concept
    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    4.245
    Wann hast du das letzte Mal einen inhaltlich cleveren oder tiefsinnigen Blockbuster gesehen?

    Wenn man also Kunden erfolgreich rein durch visuelles Spektakel ködern kann, wofür dann noch extra Aufwand in die inhaltliche Seite stecken? Vielleicht wäre dieser Aufwand sogar noch kontraproduktiv, da dann gewisse Teile des Publikums nicht mehr in der Lage wäre der Handlung zu folgen oder die darin enthaltene Message zu verstehen.
     
  25. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.648
    Es geht mir ja nicht um tiefsinnig oder clever, sondern lediglich um nicht-doof, nicht-trivial und nicht-banal. Game of Thrones besaß tolle Schauwerte und tiefsinnig würde ich's nicht nennen, aber es hat mir auch abseits der Effekte und Kulissen etwas geboten. Selbst das aktuelle "His Dark Materials" bietet mir mehr.

    Ich rede wie gesagt nicht von Anspruch, o.ä. "The Mandalorian" ist abseits der Optik nur derart seelenlos und banal. Nach vier Folgen kann ich nicht viel mehr über den Protagonisten sagen, außer dass er halt ganz cool aussieht.
     
  26. Core Concept

    Core Concept
    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    4.245
    Ok, ich hätts anders formulieren sollen: Wann war die Handlungsebene bei einem Blockbuster mal nicht ganz doof, trivial oder banal? Und falls ja, war dann dieser Film besonders erfolgreich an der Kinokasse?

    Ich wollte nur darauf hinaus, warum Disney mit "The Mandalorian" seine Schwerpunkte so gesetzt hat und bisher scheints ja zu funktionieren. Selbst ein "Meh" als Urteil der Serie ist für Disney ein Erfolg, solange diejenigen mit dem "Meh"-Urteil weiterschauen und sich vom Trailer-Hype für die nächste Staffel wieder einspannen lassen.
     
  27. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.997
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Dem möchte ich gerne mal vehement wiedersprechen. Hier geht es um einen wortkargen "Westernhelden" und das funktioniert für mich bislang mehr als gut. Allein wieviel Emotionen man durch Gesten und Kameraeinstellungen produziert, ist schon erstaunlich. Mando muss nicht viel sagen, damit man sein inneres versteht. Das Baby ist natürlich ne knuffige Angelegenheit, damit auch zusätzliche Zielgruppen erschlossen werden, denn mal ernsthaft, das Thema eines Mandos im Outer Rim ist jetzt nicht so für die breite Masse. Und in der Funktion funktioniert das Baby bislang sehr gut, man ist neugierig wer er ist, wo er herkommt, was an ihm so besonders ist und ins Herz geschlossen hat man ihn auch sofort. Der mysteriöse Background des Mando ist sogar für mich ein Vorteil der Serie. Ich möchte nicht in der ersten Folge schon durch tausend Flashbacks oder elend lange Dialoge aufgezählt bekommen, wer das ist und wo er herkommt. Das ist der Weg!
     
  28. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.648
    "Wortkarg" ist eine Charaktereigenschaft, das stimmt. Aber ansonsten werde ich aus seinem Verhalten nicht so recht schlau. Man könnte meinen, dass er abgebrührt sei - aber er rettet das Kind. Man könnte meinen, dass er rastlos sei - aber er überlegt durchaus, sich in Folge 4 niederzulassen. Man könnte meinen, dass es ihm nur ums Geld geht (z.B. lehnt er anfangs an, den Typen in Folge 4 zu helfen), aber er nimmt Geldeinbußen aufgrund des Kindes in Kauf und riskiert im Anschluss wiederum für genau diese Typis sein Leben. Man könnte meinen, dass er'n Einzelgänger wäre, aber er tut sich von sich aus mit jemand anderes zusammen. Er soll wohl eine Art "Profi" sein, bekommt aber in fast jedem Zweikampf volles Pfund aufs Maul. Auf dieser Ebene meine ich, dass ich nicht erkenne, wer er als Persönlichkeit überhaupt sein soll. Er scheint mir völlig unstet und keine herausragenden - oder auch nur interessanten! - Persönlichkeitsmerkmale zu besitzen, sondern er verhält sich so, wie's der Plot erfordert. Es geht mir nicht um Details seiner Hintergrundgeschichte, u.Ä. sondern darum, dass er sich derzeit vor allem dadurch auszeichnet, dass er'n Helm und ein cooles Gewehr besitzt.

    Schon. Ich empfinde die Serie als "meh", aber definitiv nicht so enervierend wie teils Discovery. Aber dass die erste Serie im Star Wars-Universum von Disney nun 30-minütige Episoden in so einer Qualität sind ... nun, das hätte ich nicht gedacht. Ich weiß nicht, was ich erwartet habe, aber durchaus Ambitionen es ggf. mit HBO oder Co aufzunehmen.
     
  29. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    5.226
    Hast du vor der Serie schon mal irgendwas von Star Wars gesehen ? :topmodel:
     
  30. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.997
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Weil das Kind ihm das Leben gerettet hat und es ihn an seine Vergangenheit erinnert. So wie er damals gerettet wurde, rettet er jetzt auch diesen Waisen. Die Flashbacks beim Beskar schmieden sagen viel aus. Er war die ganze Zeit im Zwiespalts wegen dem Beskar, sonst hätte er ihn gar nicht erst abgeliefert.

    Weil es ihn an sein Leben vor dem Mando sein erinnert. Das er das überlegt, ohne auch nur ein Wort darüber zu verlieren und du trotzdem seine Gedanken verstehst, cool oder? :)

    Es ist halt mysteriös und ich hoffe, er nimmt auch bis zum Ende seinen Helm nicht ab. Für mich ist die ganze Serie ein guter Kontrapunkt zu der ganzen Soapkacke die CW z. B. grad mit den DC Serien macht. Man braucht nicht 24x45 Minuten, um eine tolle Geschichte zu erzählen mit 1000 Wendungen, elendigen Dialogen und Charakteren die sich in der Persönlichkeit 10 mal im Kreis drehen wie das Drehbuch es grad erfordert. Die Mando Folgen sind bislang immer auf den Punkt gebracht. Das hier keine epische Geschichte mit 100 Schauplätzen wie in GoT präsentiert wird, stört nicht. Das möchte die Serie aber auch nicht sein. Bis lang wurde ich jedenfalls glänzend unterhalten.
     
  31. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    9.249
    The Mandalorian ist bisher sicherlich keine Serie mit großartigem Tiefgang aber sie unterhält und solange man bereit ist sich die nächste folge anzugucken hat sie ihr ziel erreicht. Die Serie wird sich mit Sicherheit noch etwas entfalten, spätestens wenn weitere Staffeln folgen. Entsprechend seh ich das ganze entspannt entgegen und freue mich auf die nächsten Episoden.

    Eines der für mich wichtigsten Punkte trotz der anderen Richtung als die , die im Trailer angedeutet wurde, ist das es sich für mich nach Star Wars anfühlt. Lucas hat das mit Ep1-3 nicht hinbekommen....allein deswegen bin ich dem ganzen aktuell eher positiv gestimmt.
     
  32. xiias

    xiias
    Registriert seit:
    9. April 2000
    Beiträge:
    2.777
    Pragmatisches und situationsangemessenes Verhalten sind halt auch ne Charaktereigenschaft :nixblick:

    Nur weil man Einzelgänger ist heißt das nicht, dass man nicht auch mal mit anderen zusammenarbeitet wenn es notwendig ist. Zum Niederlassen: Unentschlossenheit oder versucht sein sind auch nicht gerade selten bei Menschen. Und gerade, dass er nicht der unschlagbare Profi ist macht ihn glaubhaft. Und klar will er Kohle verdienen, hat aber halt auch ein bisschen Herz, aber eben auch nicht grenzenlos.

    Um Charakter oder Persönlichkeit zu haben muss man kein wandelndes eindimensionales Klischee sein, im Gegenteil.
     
  33. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.997
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Allein wegen der ganzen Memes muss man die Serie lieben. I have spoken.

     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top