THQ Nordic fischt in rechten Gewässern und keinen interessierts?

Dieses Thema im Forum "Fragen an die Redaktion" wurde erstellt von Companion Cube, 1. März 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    650
    THQ Nordic hat kürzlich ein AMA (Ask me Anything) auf 8Chan veranstaltet. Die Website wurde von Google entlistet, weil dort kinderpornographisches Material gepostet wurde. In erster Linie ist es aber ein rechter Cesspool, für alle denen 4Chan zu zahm ist. Natürlich tummeln sich viele Leute der GamerGate-Fraktion.

    Mehr unter dem Wikipedia-Eintrag:
    https://en.wikipedia.org/wiki/8chan

    THQ Nordic hat sich mittlerweile für das AMA entschuldigt, aber ihre Likes auf Twitter und ihr Austausch mit den Usern auf 8Chan lassen Zweifel an der Entschuldigung aufkommen.

    Ich frage mich, warum diese Sache in internationalen Medien (beispielsweise der Washington Post) groß thematisiert wird, aber die deutsche Spielepresse geschlossen wegschaut wenn der wichtigste, deutschsprachige Publisher derart die Grenzen verschiebt.

    Wer das Ganze nachlesen will, hier eine gute Zusammenfassung:

    https://www.gamesindustry.biz/artic...olding-ama-on-imageboard-known-for-child-porn

     
  2. Ketaya

    Ketaya
    Registriert seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    5
    Normalerweise schreibe ich hier nichts im Forum, aber hierzu muss ich jetzt auch mal was sagen, denn das ist mir wirklich auch sehr negativ aufgefallen.

    Dies ist so ziemlich der größte Gaming Industrie Skandal des Jahres, wenn nicht sogar der letzten Jahre überhaupt. Das mit Ausnahme von Eurogamer.de es anscheinend kein deutsches spielemagazin für nötig hält darüber auch nur ein Wort zu verlieren kann ich mir eigentlich nur damit erklären das man seinen Freunden bei THQN nicht ans Bein pissen will. Das ist nicht nur irgendein kleiner Ausrutscher eines random PR Typen, da ist jemand Großes aus dem Management von THQ involviert und das Unternehmen scheint keinerlei Konsequenzen aus dem Vorfall zu ziehen. Selbst wenn sich die Verantwortlichen nicht über den Hintergrund der Seite bewusst waren (was ich für höchst unglaubwürdig halte), sind die Antworten an sich in der AMA immernoch absolut fragwürdiger Natur.

    Ich hoffe wirklich das der Grund für das Schweigen seitens GameStar in der Arbeit an einem ausführlichen Report liegt, denn ansonsten ist das ein Armutszeugnis für den deutschen Spielejournalismus. Hier bringt sich ein durchaus relevanter Publisher mit einem der widerwärtigsten Teile des Internets in Verbindung und kommt auch noch ungeschoren davon während sonst auf jeder Kleinigkeit von Publisher Fehlern rumgeritten wird. Nicht nur bei der GameStar, auch von den ganzen „Gaming outrage youtubern“ die sich sonst auf alles stürzen hört man erstaunlich wenig, so ziemlich nur Jim Sterling hat bislang ein (sehr gutes) Video dazu gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2019
    Yeager, Vainamoinen, NeilStone und 3 anderen gefällt das.
  3. booba gesperrter Benutzer

    booba
    Registriert seit:
    23. Dezember 2018
    Beiträge:
    19
    Gibt es dazu auch eine Quelle oder ist das einfach nur deine Meinung?


    Wo bleiben eigentlich die Beschwerden über Reddit AMA? Reddit ist doch auch voll von Nazis und Rechten.
     
    finl3y gefällt das.
  4. Zele Christian Dollberg des GSPB

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    24.739
    Falscher Thread, sorry
     
  5. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.025
    Gib es dazu auch eine Quelle oder ist das einfach nur deine Meinung?
     
  6. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.964
    Verstehe den Aufruhr nicht so ganz. 8chan ist sicher nicht der beste Ort für ein AMA, aber THQ hat ja nicht selbst KiPo oder ähnliches da gepostet. Riecht mir sehr nach einer billigen, empörten Clickbaitnews Welle.
     
    b0^, regenbogen1, Lemo1991 und 2 anderen gefällt das.
  7. Heiko Klinge Chefredakteur Mitarbeiter

    Heiko Klinge
    Registriert seit:
    7. Dezember 2000
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Redaktion GameStar
    Wir sind an der Sache dran. Aber wir recherchieren lieber erstmal sorgfältig alle Fakten und fragen auch bei THQ Nordic selbst nach, bevor wir etwas veröffentlichen.
     
    gesuntight, I2Evo, DIE_BART und 20 anderen gefällt das.
  8. SpeedKill08 Vollständig geimpfte und DEMODIVIERTE Kartoffel in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    47.384
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    G.Skill Trident Z Neo, DDR4-3600, CL16 - 64 GB
    Laufwerke:
    7x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO+/980 Pro (10 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G513 Carbon, GX-BROWN
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Vielen Dank für dein Statement.

    Find es richtig und wichtig, dass ihr euch bei solch einem sensiblen Thema so viel Zeit nehmt, wie ihr braucht und gescheit recherchiert.

    Weiter so! :hoch:
     
    Boschboehrlie und rbue gefällt das.
  9. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    6.326
    8Chan wurde gegründet, weil es bei 4Chan nicht mehr erlaubt war über GamerGate zu diskutieren. Von daher kann man die Seite politisch schon eher rechts einordnen.

    Bei THQ Nordic Vienna arbeiten Ex-JoWood-Leute. Das sagt eigentlich schon alles.

    Ich glaub das bei Eurogamer.de ist einfach nur die Übersetzung der News der englischsprachigen Kollegen. Wahrscheinlich würden die Kommentare unter so einer News auf Gamestar.de explodieren, das will sich keiner freiwillig antun. Ist eher was fürs Heft.

    Aber warum sollte man mit einer solchen Community interagieren? Wertet man sie damit nicht auf? Wäre es bloß eine Dummheit oder Versehen gewesen, dann hätte man das AMA nach fünf Minuten abgeblasen. Wenn hier im Forum jemand kinderpornographische Comicbilder postet, dann kriegt der einen Abflug und die IP-Adresse geht an die Polizeibehörden. Aber er würde bestimmt keine lustigen Antworten von der Chefredaktion erhalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2019
    NeilStone gefällt das.
  10. Laflamme

    Laflamme
    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    583
    Na viel Glück bei der Nachfrage, Heiko. Euer ehemaliger Video-Chefredakteur kennt dort auch Leute und die machen im Moment komplett dicht und berichten höchstens unter Zusicherung absoluter Anonymität.

    ----------------------------

    Allgemein: Für alle, die mindestens 5 Euro an den Gamespodcast überweisen, gibt es schon ein (sachlich recherchiertes, unaufgeregtes) Magazin Special zum Thema mit Peschke und Gebauer.
     
  11. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.629
    Ort:
    Mystery Babylon
    Die Frage, die ich mir stelle: Warum sollte "THQ Nordic in rechten Gewässern fischen"?
     
    regenbogen1 gefällt das.
  12. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    6.326
    Um bei den Hardcore-Gamern zu punkten, denen Political Correctness ein Dorn im Auge ist?

    Blöd nur wenn man deswegen riskiert seine Lizenz zu verlieren. Um also weiter auf der Xbox One Spiele veröffentlichen zu können, hat man den Link zu 8Chan runtergenommen. Oder die haben über 15 Stunden gebraucht, um zu merken was für eine Seite das ist. Trotz zahlreicher Hinweise auf Twitter und der Tatsache, dass es gereicht hätte sich den Wikipedia-Eintrag durchzulesen.

    https://www.gameinformer.com/opinio...d-itself-accountable-and-thq-nordic-proves-it
     
    NeilStone gefällt das.
  13. Kreilnur

    Kreilnur
    Registriert seit:
    27. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erding
    Nachfragen bei THQ, ob, wann und was geschrieben werden darf? (Edit: rückblickend betrachtet war das zu zynisch, bitte um Nachsicht für diese Pöbelei)

    Das mit der Recherche ist ja ein wenig unglaubwürdig, wir reden hier ja lediglich von ein paar Tweets und Einträgen im AMA die alle offiziell bestätigt wurden und bereits in unzähligen Berichten großer Seiten erwähnt wurden (pcgamer.com, pcgamesinsider biz, 4players, polygon.com, gamesindustry biz, gamespot com, kotaku, polygon, venturebeat)
    Selbst in der 'Washington Post' wurde berichtet.

    Geschmäckle hat das schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2019
  14. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    77.852
    :facepalm:
     
  15. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.254
    This.
     
  16. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    2.723
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 9 5900x /Corsair Hydro 100i RGB Platinum SE
    Grafikkarte:
    Asus Dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    MSI MEG ACE X570
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    Crucial P5 CT1000P5SSD8
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Kraken Tournament Edition / Onbord /Speedlink Gravity Carbon RGB 2.1
    Gehäuse:
    Corsair Icue 465x
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gauntlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 20
    Monitor:
    LG 34uc79g-b 34 Zoll Ultra Wide

    eigentlich schon ,nur ist es etwas komisch das THQ Nordic gerade in " der Klärgrube des Internets" herum wühlt :topmodel:

    warum es darüber einen aufstand über ein AMA geben soll ist mir nicht richtig ersichtlich .
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2019
  17. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.126
    Ich wollte ja noch was dazu schreiben, aber mit dem abgeranzen Bullshit hast du dich völlig selbstdisqualifiziert...

    Ansonsten? Es gibt Nazis? im Internet? Schnell, ruft Captain Obvious...! 8chan ist eh kalter Kaffee, da kenn ich schlimmere Websites...

    Ganz davon ab, gäbe es auf 8chan wirklich echte Kinderpornographie wäre die Seite längst dicht, und der Besitzer würde im Knast sitzen. 8chan ist doch keine Darknet Seite,....


    Wieso macht "Gamergate" eigentlich 8chan zu einer Seite die eher "rechts" einzusortieren ist. Gamergate war zusammengefasst "Die ist mit dem Fremd gegangen für ne gute Bewertung"...

    Das sind wieviele? 12? Zudem, Microsoft wird THQ Nordic sicher keine "Lizenz" entziehen, dafür verdient Microsoft zu gut dran mit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2019
  18. Joskam gesperrter Benutzer

    Joskam
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    9.778
    Mein RIG:
    CPU:
    Maybach HL120 TRM V-12 300 PS
    Grafikkarte:
    7.5 cm StuK 40 L/48
    RAM:
    7.92 mm MG34
    Laufwerke:
    torsion bar
    Soundkarte:
    40 km/h
    Gehäuse:
    16–80 mm
    Monitor:
    SE14Z scissors periscope
    Das wahrscheinlich sogar im GSPB.


    Und Reddit und 4chan sind eigentlich recht unproblematisch, von einigen wenigen 2-3 Bereichen mal abgesehen.
     
  19. Kreilnur

    Kreilnur
    Registriert seit:
    27. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erding
    Das sagt schon mehr über dich aus als normale Menschen preisgeben würden.
     
    Laflamme und Jan Shepard gefällt das.
  20. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    6.326
    Leider sind es deutlich mehr als 12. Siehe Brexit und Trump. Deren Anhängern wollte man sich offenbar anbiedern. Die Reaktionen auf ihre Ankündigung bei Twitter ein AMA bei 8Chan zu veranstalten fielen ja recht heftig aus und da kamen nur herablassende Antworten zurück nach dem Motto "Na und? Heult doch". Und am Ende war dann alles nicht so gemeint und man sieht sich selber als Opfer von Verschwörungstheorien und missverstanden. Diese Strategie kennt man ja mittlerweile zu gut. Leider fallen immer noch Leute darauf rein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2019
    NeilStone gefällt das.
  21. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    6.326
    Der Meinung kannst Du gerne sein, aber das ändert halt nichts daran, dass solche Bilder in der EU verboten sind und es keinen guten Eindruck macht über Sachen zu scherzen, die hierzulande als kinderpornographisch aus dem Verkehr gezogen werden würden.

    Wahrscheinlich wollen sie auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen und 99% aller Spieler werden eh nie etwas von diesem Skandal mitbekommen. Auf der Hauptseite von Gamestar.de wird sich aktuell lieber über das böse EA ausgekotzt, die bei Anthem nicht das Grafikniveau des ersten Trailers erreichen.
     
    NeilStone gefällt das.
  22. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.126
    Es gibt halt z.b. Leute die Selbstverstümmelung als Fetisch haben, wieso sollten die keine Plattform haben? Das fängt ja schon im SM Bereich an. (Auch wenn eine der Seiten ERHEBLICHE Probleme dank der BPJM hatte die versucht hat Kreditkartenfirmen und Banken dazu zu bringen die Seite zu boykotieren.

    Wir reden hier nicht einmal vom Darknet bereich. Noch nicht einmal Deep Web...
     
  23. TouchGameplay

    TouchGameplay
    Registriert seit:
    17. Oktober 2016
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Erde
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-8700K
    Grafikkarte:
    INNO3D GeForce RTX 2080 Ti iCHILL Black
    Motherboard:
    ASUS ROG Maximus X Hero
    RAM:
    G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-4266, CL19-23-23-43 (F4-4266C19Q-32GTZR)
    Laufwerke:
    Samsung 960 PRO MZ-V6P1T0BW
    Crucial MX500 CT1000MX500SSD1
    Crucial MX500 CT2000MX500SSD1
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Zx
    Gehäuse:
    Corsair CC-9011049-WW
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum/Logitech G900 Chaos Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG Swift PG27UQ
    Alle von Dir genannten Webseiten haben aber nur über die selben "Inhalte" (Tweets, Bestürzung des Internets über die AMA, Jada, Jada,...) gesprochen, also Copy & Paste Artikel.

    Selbst die Washington Post hat da keinerlei Mehraufwand betrieben, obwohl da angeblich zwei(!) Redakteuere an dem Artikel gesessen sind.

    Da Dir der Heiko bereits geschrieben hatte, dass man hier sich erst einmal alle Seiten ansieht und auch THQ Nordic zu Wort kommen lassen will, dauert die Recherche eben länger.

    Wenn man bedenkt, wie schnell die Gamestar sonst mit Copy & Paste Artikeln ist, solltest Du eigentlich froh sein, dass die Gamestar nicht auf den Zug aufgesprungen ist und einen Copy & Paste Artikel veröffentlicht hat, sondern sich erst einmal, wer hinsetzt und da tatsächlich einmal nachschaut und nachfragt, was den da in Wien vorgefallen ist.

    Unabhängig davon:

    So eine Aktion überlebt kein leitender Mitarbeiter. Es wird 100% noch am selben Tag wer aus Schweden von THQ Nordic AB nach Schwechat geflogen sein, sich den ganzen Vorfall Vorort angehört haben und danach entschieden haben, wer seine Sachen packen darf.

    Wenn dass tatsächlich auf die Kappe vom Brock geht, dann "verlässt" Er dass Unternehmen bei der nächsten Gelegenheit. Das es, da ein Media Blackout nach dem Vorfall gegeben hatte, verwundert mich überhaupt nicht, THQ Nordic AB wird den Wiener mitgeteilt haben, dass der/die Nächste der irgendwas (ohne Absegnung) zu dem Thema sagt, gleich seine Sachen packen kann, bevor der Flieger in Wien eintrifft.

    Weiters würde die Stallorder von THQ Nordic AB erklären wieso manche von den hirnrissigen Tweets von THQ Nordic in Wien erst Stunden später gelöscht wurden, als bereits jedem im Unternehmen klar war, das hier wer Mist gebaut hatte. Die werden da in dem Zeitraum keinen einzigen Schritt gemacht haben der nicht von THQ Nordic AB abgesegnet wurde, was für die Verzögerung der Löschung der Tweets erklären würde.

    Mal sehen welche Pressemeldung dann nächste Woche erfolgen wird, ich tippe da derzeit darauf das der Vorfall nicht ohne Kündigung über die Bühne gehen wird, weil dafür war die Aroganz die damals da an den Tag gelegt wurde, zu deutlich in den Tweets zu spüren, das selbst den Schweden klar sein dürfte dies eben nicht eine von diesen Marketing Aktionen war, welche mit einem "Business as usual" - Schulterzucken abgehackt wird.
     
  24. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    6.326
    Deinen Optimismus in allen Ehren, aber ich glaube man wird die Sache einfach aussitzen. So war es bisher immer in der Spielebranche.
    https://www.gameinformer.com/opinio...d-itself-accountable-and-thq-nordic-proves-it
     
    NeilStone gefällt das.
  25. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    6.326
    Beispielsweise eine ausführliche Stellungnahme.

    Mir ist es eigentlich egal, ob sie dumm genug waren, ein AMA auf 8Chan zu machen in der Hoffnung, dass es tatsächlich nur ernsthafte Fragen über ihre Spiele, ihre Firma usw. geben würde. Dann bricht man den Mist halt ab, wenn man merkt worein man da geraten ist und die Sache ist gegessen. Stattdessen verbrachten sie 45 Minuten damit, auf die Pädophilen, Rassisten usw. zu reagieren und äußerten keinen Ekel oder Unmut oder blockierten diese Benutzer, sondern antworteten ihnen.
     
    NeilStone gefällt das.
  26. Kreilnur

    Kreilnur
    Registriert seit:
    27. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erding
    Schwierig, wenn man keine Konsequenzen daraus ziehen möchte. Außerdem wäre das wohl schon längst passiert, wenn man es denn tun wollte, um den Schaden zu begrenzen. Deine Vermutung mit dem Aussitzen wird schon stimmen und die nächste Woche wird zeigen ob die deutschen Games-Medien dabei mitmachen oder nicht.

    Gamersglobal und PCGames recherchieren scheinbar auch noch :D
     
  27. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.254
    Wie willst du auf 8chan User blockieren?
     
  28. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    650
    Was heißt denn breittreten? Bisher gab es noch nicht eine einzige News-Meldung hier zu dem Thema. Aber dass Leute sich darüber aufregen, dass Overwatch nicht spannend genug für eSport-Zuschauer ist, war sogar eine Top-News wert. Für mich klingen eher solche Beschwerden nach einem künstlichen Sturm im Wasserglas, während ich folgende Beschwerden schon für angemessen halte:
    https://www.resetera.com/threads/ho...r-the-8chan-ama-read-op.103043/#post-18477038

    Meiner Meinung nach sollte es bei Kinderpornographie eine Null-Toleranz-Politik geben. Es gibt mehr als genug Studien, die deren schädlichen Auswirkungen belegen. Für die geistige und seelische Entwicklung von Kindern ist es verheerend wenn sie Opfer von solchen Praktiken werden. 8Chan löscht Links zu solchen Videos im Darkweb viel zu spät und Schilderungen von Mitgliedern, wie sie Kinder missbraucht haben, werden gar nicht gelöscht. Es ist auch nicht schwierig herauszufinden was an 8Chan problematisch ist, den Wikipedia-Artikel zu 8Chan überfliegen reicht. Sowas schafft selbst der faulste Fünftklässler, aber nicht zwei Leute die seit über zehn Jahren in der Spielebranche sind und Personalverantwortung haben?

    tldr: Die gesellschaftliche Ächtung von Kinderpornographie ist berechtigt und Grenzverschiebungen sollten nicht toleriert werden. Wehret den Anfängen.
     
    NeilStone gefällt das.
  29. Kreilnur

    Kreilnur
    Registriert seit:
    27. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erding
    Heiko meinte ja, dass die Redaktion an einem Beitrag dazu arbeitet.
    In jedem Fall müssen die deutschen Gamesmedien kritisch und journalistisch korrekt mit dem Thema umgehen. Es wäre wirklich katastrophal, wenn sich alle, außer 4players und Gamespodcast, eine Selbstzensur verpassen um Werbeverträge zu schützen.
     
  30. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.126
    Wikipedia ist keine seriöse Quelle ...

    Man muss hier einen unterschied zwischen echter Pornographie und gezeichnetem/geschriebenen kram machen letzterem schadet keinem. Es ist allgemein besser jemand nutzt gezeichnetes/geschriebenes für seine Befriedigung als echtes.

    Zumal, ja klar hat echte Kinderpornographie absolut negativen einfluss auf die betroffenen. Da kann man aber auch noch viel weitere kreise ziehen. Eltern führen ihre Kinder mitterweile auf Youtube vor und von Freiwilligkeit kann man da auch nicht mehr reden. Oder DSDS Kids? Das Supertalent Kids? Wo man oft genug sieht das die Eltern die Kinder da hinschleifen?

    Würde 8chan wirklich Kinderpornographie verteilen, würden die Betreiber (und Hoster) längst im Knast sitzen. Rauszufinden werd das ist, ist pupseinfach.

    Die Aktion war von THQ Nordic sicher jetzt nicht gerade... sagen wir, gut gewählt, aber das wird interne Konsequenzen haben, was soll da noch passieren? Das ganze wird jedenfalls völlig überdramatisiert
     
    blacksun84 gefällt das.
  31. Kreilnur

    Kreilnur
    Registriert seit:
    27. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erding
    Falls Du die Aktion genauer verfolgt hättest (was offensichtlich nicht der Fall ist), würdest Du wissen dass sogar eine wichtige Managerin von Microsoft THQNordic darauf hingewiesen hat, dass deren offizieller Twitter Account direkt auf den AMA von 8chan verlinkte. Würde man diesem Link folgen (wie bereits erwähnt, er war Teil des offiziellen Tweet von THQN), sähe man u.a. direkt kinderpornographisches Material in Form eines sehr jungen, nackten Mädchens in Naziuniform (gezeichnet, spielt in Europa aber eine untergeordnete Rolle). Dieser Tweet war länger als 12 Stunden online und wurde tausendfach gesehen und geklickt.

    Wenn Du denkst, dies wäre für einen börsennotierten europäischen Spielepublisher mit einer halben Milliarde Jahresumsatz ein kleiner Faux-Paux den man nicht überdramatisieren sollte (und wenn möglich am besten nicht mal berichten sollte), verfügst du über ein sehr realitätsfremdes Bewußtsein für PR und Außendarstellung im Zeitalter von Social Media.
     
    ZK7xifxK gefällt das.
  32. Kreilnur

    Kreilnur
    Registriert seit:
    27. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erding
    In sämtlichen (meist englischsprachigen) Berichten und Beiträgen wurde das auch nie behauptet, das Thema war die Legitimierung der 8chan Community durch das Abhalten eines offiziellen THQNordic AMA. Wer aufgrund der Teilnahme der Mitarbeiter an dem AMA eine sexuelle oder politische Ausrichtung dieser Personen herleitet, liegt faktisch nicht nur komplett daneben sondern macht sich bei öffentlicher Äußerung auch nach § 187 StGB der Verleumdung schuldig.
     
  33. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    6.326
    Wikipedia ist keine seriöse Quelle für wissenschaftliche Arbeiten, aber absolut ausreichend um sich kurz schlau zu machen.

    Offenbar wird 8Chan von amerikanischen Behörden genutzt, um Pädophilen Fallen zu stellen. Das könnte ein Grund sein, warum die Seite nicht offline genommen wurde bisher. In den USA sind die Regeln auch weniger streng als in Europa

    https://www.123recht.de/ratgeber/st...-Comics,-fiktive-Darstellungen-__a147108.html

    Natürlich ist es eine Grauzone, aber warum muss man diese als Spielepublisher unbedingt ausloten? Nur um mediale Aufmerksamkeit zu generieren?
     
    Black_arrow gefällt das.
  34. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.629
    Ort:
    Mystery Babylon
    Da will ich mal kurz eingreifen: Einige Professuren erlauben es expliziert, wiki auch als Quelle zu nutzen (Werkstofftechnik, Physik und Mathematik). Wiederum andere (Politik und Soziologie) lehnen es (in diesem Fall zurecht) strickt ab.
     
  35. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.126
    Unsere Gummiparagraph :ugly: im zweifel muss sich dann ein Richter den Manga/Hentai whatever durchschauen ob die Darstellung ok ist oder nicht, dass wird amüsant :ugly:

    Ich glaube bei THQ ist NIEMAND so wirklich gerade glücklick. Besonders nicht in der Geschäftsleitung, da jetzt aber gleich mit Fakeln und Forken aufzutauchen ist auch nicht gerade das sinnvollste. Gamestar kann gerne eine gut gemachten Artikel dazu bringen, aber irgendwelches gehetze gegen den Publisher bringt keinem was.

    Wikipedia kann man absolut nicht trauen, ich finde da immer wieder akute Fehler, korrigieren bringt nix weil irgendein volldepp das immer zurückändert...
     
    blacksun84 gefällt das.
  36. MadSozi

    MadSozi
    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    29
    Jetzt mal abgesehen davon, ob Wikipedia den Zitierregeln deutscher Universitäten entspricht:

    Wie kann man es verteidigen, dass THQ Nordic auf einer Plattform, die sich explizit deshalb gegründet hat um die Verbreitung von kinderpornographischen Material zu ermöglichen, eine AMA veranstalten wollte?

    Das kann man nicht breit genug treten.
     
  37. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.126
    Falschbehauptungen werden nicht richtiger wenn man diese wiederholt :rolleyes:
     
  38. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.669
    Vielleicht wartest du erstmal auf die Berichterstattung, ehe du sie kritisierst.
     
  39. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    650
    Welche Berichterstattung? :confused:

    Das AMA fand am Dienstag statt, jetzt wäre es ein wenig spät für eine News, welche kurz die Faktenlage zusammenfasst. Sicher kann und sollte es noch eine Kolumne dazu geben, aber das ändert nichts daran, dass es der Gamestar letzte Woche keine News wert war.

    Insbesondere die Gamestar sollte bei dem Thema eigentlich mittlerweile sensibilisierter sein:
    https://medienbiene.com/2018/07/17/die-gamestar-hat-ein-kommentar-problem-teil-2/
     
  40. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    650
    Hasskommentare einfach stehen zu lassen hat nichts mit einem offenen Umgang mit der Community gemeinsam. Und wer redet von einer Stigmatisierung? Es ist einfach nur eine Kritik. Andere stören sich an der Anthem-Wertung, ich mich an etwas anderem.

    Ist es für dich normal wenn ein Moderator von Gamepro sowas über die News-Kommentare auf Gamepro.de schreibt oder sind da vielleicht nicht doch die Verantwortlichen das Problem?

    https://www.gamepro.de/xenforo/thre...was-können-wir-tun.127548/page-2#post-3201312
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2019
    Vainamoinen gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top