tunnelbroker.net IPv6-Tunnels komplett blockiert (403)

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Website" wurde erstellt von ThiefMaster, 20. Juni 2021.

  1. ThiefMaster

    ThiefMaster
    Registriert seit:
    20. Juni 2021
    Beiträge:
    3
    Da es in normalen Endkundentarifen normalerweise keine statischen Subnetze gibt (obwohl das bei IPv6 problemlos möglich wäre, da es mehr als genug davon gibt), nutze ich einen IPv6-Tunnel von tunnelbroker.net.

    Leider ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass damit gamestar.de (und diverse andere Seiten die zur selben Firma gehören, wie z.B. mein-mmo.de) komplett blockiert sind. Noch nichtmal mit einer hilfreichen Fehlermeldung, sondern einfach mit einer Standard-nginx-HTTP-403-Fehlerseite.

    Ich könnte ja verstehen, wenn man Kommentare oder Neuanmeldungen für solche IP-Ranges blockiert (wobei man diese Tunnels nicht mit kommerziellen VPN-Anbieter die eher "for dummies" sind vergleichen kann, oder gar TOR wo definitiv mehr Spam & sonstiger Mist herkommen). Aber die komplette Website zu blockieren geht mal garnicht. Außer gamestar und der anderen o.g. Seite macht das quasi NIEMAND.

    Evtl. wäre es ja möglich, diese extrem weitreichende Blockade wirklich auf Kommentare (kann man die überhaupt unangemeldet posten?) und neuanmeldungen zu beschränken - technisch ist das ja kein Problem. Wer dann über ein VPN oder einen Tunnel spammen will, hat dann mindestens mal bei der Anmeldung eine andere IP hinterlassen (wobei der Nutzen da auch fraglich ist, gibt mit Hola/Luminati & co genügend unseriöse Anbieter, über die man fremde Internetverbindungen als Exit Node missbrauchen kann um dann darüber zu spammen oder sich Spamaccount zu erstellen).

    Falls das keine Option ist, kann ich auch gerne meine IP-Adresse bzw. mein Subnet per PM/Email schicken, um es individuall whitelisten zu lassen - aber da ich sicher nicht der einzige mit dem Problem bin (und IPv6 kann man im Browser nunmal nicht nur für bestimmte Seiten deaktivieren, und extra einen eigenen Nameserver dafür einzurichten ist overkill) wäre es definitiv sinnvoller, das anderweitig zu lösen (siehe vorheriger Absatz).

    PS: Ich hatte deshalb vor einer Weile (2 Monate oder so) auch schonmal das Kontaktformular auf gamestar.de ausgefüllt, aber leider keinerlei Antwort bekommen.
     
  2. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.729
    Ort:
    Mystery Babylon
    Mit Tunnel ist kein effektives tracking möglich um Informationen zu sammeln, daher wird Tunneln wohl generell gesperrt sein.

    Wobei es afaik auf VPN beschränkt ist. Mit tor, psiphon etc. sollte es keine Probleme geben.
     
  3. ThiefMaster

    ThiefMaster
    Registriert seit:
    20. Juni 2021
    Beiträge:
    3
    Mal davon abgesehen, dass "Tracking geht nicht" kein akzeptabler Grund ist - und erst recht nicht für SO eine Sperre (selbst die BLÖDzeitung tut das nicht :)) - stimmt das auch nicht. Mit diesen Tunneln hat man ein statisches Subnet, das man relativ gut einem einzelnen Haushalt zuordnen kann. Sprich es ist sogar deutlich BESSER als IP-basiertes Tracking was man sonst evtl. so nutzt... (aber wird überhaupt viel via IP getrackt? ist doch viel zu ungenau weils maximal haushaltsspezifisch ist?)
     
  4. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.729
    Ort:
    Mystery Babylon
    Das mag alles sein, aber es ist halt egal. :ugly: gs wird das Tunneln nicht erlauben, so wenig wie opt outs. Das wurde alles schon diskutiert. Du hast (leider) die Wahl zwischen nicht nutzen oder vpn aus.
     
  5. ThiefMaster

    ThiefMaster
    Registriert seit:
    20. Juni 2021
    Beiträge:
    3
    Wie gesagt, nachdem weder Blödzeitung noch sonstige Websites diese Art von Blocking nutzen - gerade auch ohne detailiertere Fehlermeldung - kann es durchaus sein dass jemand einfach übereifrig größere Subnetze gesperrt hat nachdem von da aus gespammt wurde.

    Den einen Thread zum VPN-Blocking habe ich gefunden - aber wie gesagt, es ist ein Unterschied ob man VPN-Dienste blockt bei denen man mit 2 Klicks immer wieder eine neue IP bekommt, oder Tunneliprovider, bei denen das nicht vorgesehen ist (und man wenn man andauernd Tunnels löscht und wieder einrichtet evtl auch rausfliegt).

    Und wenn es wie in diesem Thread erwähnt um Spam geht, dann macht es eben KEINEN SINN alles komplett zu blocken - entweder erlaubt man keine Anmeldungen/Kommentare/Posts aus diesen Netzen, oder man flaggt sie als verdächtig und klassifiziert sie schneller als Spam (genau wie das vermutlich auch mit IPs aus China, Indien, Nigeria, etc. gemacht wird nachdem von da zumindest auf deutschsprachigen Seiten fast nur Spam kommt).

    Anyway, mein Ziel hier ist es, eine Antwort von jemandem zu bekommen, der zu GS gehört. :)
     
Top