U.S.-Politikthread - Biden jetzt Trump(f)?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Helli, 21. Januar 2017.

  1. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.225
    Das muss diese linke Political Correctness sein von der immer alle reden.
     
    Nergal_ gefällt das.
  2. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    49.188
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Und dann auch noch ausgerechnet Spiegelmans “Maus”…
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2022
    hellifanboy und Nergal_ gefällt das.
  3. meieiro

    meieiro
    Registriert seit:
    9. Juni 2016
    Beiträge:
    217
    Naja es wurde ein Buch mit einem Hackenkreuz verboten, dass muss ein rechtes Buch sein -> Linke Cancel culture:spahn:
     
    Lurtz gefällt das.
  4. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    21.992
    Diese hochtrabenden Begriffe gelten natürlich nur für die "korrekten Botschaften".

    https://twitter.com/HNTurtledove/status/1486508319044816898?cxt=HHwWhMCihZfckaEpAAAA

    Die einzigen, die Maus verbieten würden, werden im Buch als Katzen dargestellt.

    Bücherverbrennungen (!) wurden auch bereits gefordert. :uff:
     
    SunGoku gefällt das.
  5. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.341
  6. SolemnStatement

    SolemnStatement
    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    8.654
    versetze dich doch einmal in die Lage von so jemanden.
    • Du hast für Deinen Präsidenten gekämpft. Am Kapitol. Du, der Freiheitskämpfer.
    • Du bist für Deinen Präsidenten in den Knast gegangen, weil das korrupte Regime Dich terrorisiert. Du, der Märtyrer.
    • Du wirst von Deinem Präsidenten begnadigt. Du, der Held.
    Mehr geht einfach nicht. Freiheitskämpfer, Märtyrer und Held. Das ist der Polk High Moment im Leben. Das ungekrönte Highlight einer eh schon großartigen Existenz. :bet:
     
    Tsabotavoc, itistoolate, Dre und 3 anderen gefällt das.
  7. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.225
    Heißt Begnadigung nicht auch, dass es rechtlich so ist als wäre die Tat nie begangen worden?
     
    SunGoku gefällt das.
  8. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    32.015
    Es wird wohl so in der Allgemeinheit angesehen, daß die Annahme einer Begnadigung ein Schuldeingeständnis sei, sonst "würde man ja keine Begnadigung brauchen". Aber die Strafe fällt weg und die Ehre ist wiederhergestellt.

    Letzteres finde ich etwas seltsam.



    https://de.wikipedia.org/wiki/Begnadigung#Vereinigte_Staaten

    Man wird nicht vor Gericht gestellt, deshalb muß man zum Thema aussagen, denn man kann sich nicht mehr selbst belasten, wie es bei einer Anklage wäre.

    .
     
    danmage und Legion(CD) gefällt das.
  9. Legion(CD) Memory Alpha

    Legion(CD)
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    14.127
    Ort:
    Imperium Austrianum
    Richtig: Eine Begnadigung bedeutet tatsächlich, dass eine Schuld vorliegt. Denn eine Begnadigung bedeutet eben nicht, dass alles vergessen ist, sondern, dass es vergeben ist. Schuldig bleibt der Begnadete dennoch; so kann bsp. jemand immer noch als verurteilter Mörder/Betrüger/Verbrecher bezeichnet werden, auch nach einer Begnadigung.

    In vielerlei Hinsicht ist eine Begnadigung dann auch ein Nachteil: Wenn du für etwas begnadigt wirst, heißt es um Umkehrschluss dann aber auch, dass du es getan hast. Mir wurde es so erklärt, dass du dann quasi dein Recht auf Schuldlosigkeit mit einer Begnadigung a priori verwirkst.
     
    itistoolate, tbm83 und rbue gefällt das.
  10. Vainamoinen

    Vainamoinen
    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    4.959

    Ja, abwarten. Es sind ja etliche Fälle von Betrug, versuchte Wahlfälschung, Anstachelung zum Aufstand in der Aufarbeitung und bald auch dann wieder sexueller Missbrauch von Minderjährigen bei seinem Kumpel Epstein (3 ... 2 ... 1 ... "AAAABER BILL CLINTOOOOON").
     
    itistoolate, tbm83 und SunGoku gefällt das.
  11. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    49.188
    Ort:
    79 Wistful Vista
    "Demokratie" auf amerikanisch: Mindestens 21 Republikaner, die die Lüge von "Die Wahl wurde gestohlen" glauben und propagieren, kandidieren jetzt in anstehenden Wahlen für den "Secretary of State" in 18 US-Bundesstaaten. Unter anderem sind die Secretaries of State für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahlen verantwortlich. Besonders bekannt wurde der Georgia Secretary of State Brad Raffensperger, den Trump anfang 2021 telefonisch dazu aufforderte, gefälligst 11.800 Stimmen für ihn zu finden, damit er dann auch noch Georgia gewinnt.

    Die meisten der 21 Republikaner kandidieren in tiefroten Staaten, wo ihre Einstellung vermutlich keine direkten Konsequenzen haben wird, aber es gibt auch Kandidaten in Michigan, Arizona und Nevada, klassischen Swing States.

    Quelle: Artikel der NY Times
     
    tbm83 und NisRanders gefällt das.
  12. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.244
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 6600 XT Gaming X 8G
    Motherboard:
    MSI MEG X570 Unify
    RAM:
    2x G.SKILL Trident Z 16GB Kit DDR4-4000 CL18
    Laufwerke:
    5 TB HDD Toshiba
    2 TB SSD PNY
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Sharkoon VG4-V
    Maus und Tastatur:
    Razer DeathAdder Chroma (Maus)
    Razer BlackWidow Chroma V2 (Tastatur)
    Secretlab TITAN Evo 2022 Series (Stuhl)
    Betriebssystem:
    Win10
    Monitor:
    MPG ARTYMIS 273CQRX-QD
    Nunja, würde man das Wahlsystem auf absolute Stimmen ändern, würden die Republikaner wahrscheinlich nie mehr respektive seltener gewinnen
     
  13. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    15.329
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Und genau deswegen wird das auch nicht passieren.

    Aber das amerikanische "Wahlsystem" kannst du doch eh niemandem vernünftig erklären, selbst wenn der ebenfalls in einem demokratischen System lebt. :ugly:
     
  14. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    5.328
    Trump nimmt auch noch mal Stellung:
    [​IMG]
     
    rbue gefällt das.
  15. j1m Supa Saya Jim

    j1m
    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.244
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 6600 XT Gaming X 8G
    Motherboard:
    MSI MEG X570 Unify
    RAM:
    2x G.SKILL Trident Z 16GB Kit DDR4-4000 CL18
    Laufwerke:
    5 TB HDD Toshiba
    2 TB SSD PNY
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Sharkoon VG4-V
    Maus und Tastatur:
    Razer DeathAdder Chroma (Maus)
    Razer BlackWidow Chroma V2 (Tastatur)
    Secretlab TITAN Evo 2022 Series (Stuhl)
    Betriebssystem:
    Win10
    Monitor:
    MPG ARTYMIS 273CQRX-QD
    Nunja doch schon, die Wahlberechtigen auf dem Parteitag deutscher Partien zum bspw. Vorsitzenden sind im Grunde ja auch nur "Wahlmänner" der einzelnen Bezirke.

    Auch wenn es da von Partei zu Partei Unterschiede gibt, aber allein anhand der internen Vorgänge in der CDU könnte man das durchaus vergleichbar erläutern, auch wenn das so "klassisch" zuletzt wohl eher nur bei Merz vs. AKK vs. Spahn ablief.

    Aber ja, ist halt Bullshit mit den heutigen Möglichkeiten
     
    tbm83 gefällt das.
  16. Hiveship gesperrter Benutzer

    Hiveship
    Registriert seit:
    12. Januar 2022
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Siegen
    Auch nach sechs Jahren reißt es mich immer wieder raus wenn ich lese das ein US Präsident so eine Ausdrucksweise hat.
     
    rbue und itistoolate gefällt das.
  17. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.341
    Ja, schon cool. Aber noch cooler wäre es gewesen von vornherein begnadigt zu werden und nicht aufpassen zu müssen das dir beim duschen nicht die seife runterfällt.
     
  18. Hiveship gesperrter Benutzer

    Hiveship
    Registriert seit:
    12. Januar 2022
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Siegen
    NPR ist noch ok meiner Meinung nach.
     
  19. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    49.188
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Auch die Demokraten können Gerrymandering: im Bundesstaat New York (wo Biden 61% der Stimmen erhalten hat) ist die Neueinteilung der Wahlbezirke aus dem Ruder gelaufen, die Demokraten (die in NY eine knappe Supermajorität haben und daher den Vorschlag ohne republikanische Stimme durchdrücken könnten) würden nach dieser Neueinteilung 20 - 22 der 26 Repräsentanten stellen (77 - 85%), mit guter Chance auf 22 Sitze, da die beiden halbwegs gleichmäßigen Wahlbezirke immer noch einen Vorteil für die Demokraten haben.

    Quelle: 538
     
    Tsabotavoc, misterbrown und rbue gefällt das.
  20. Sogeking

    Sogeking
    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Man ist zwar eigentlich nicht mehr geschockt darüber, aber es wird wirklich immer gefährlicher was der verrückte ehemalige Präsident da macht.
    Wenn er darüber faselt dass er die Capitol Stürmer begnadigt, dann ist es auch klar dass er nicht nur die meint, sondern auch diejenigen die er - ja nicht mal mehr indirekt - jetzt aufgerufen hat noch mehr zu protestieren und diejenigen anzugreifen die legal gegen ihn vorgehen.

    DIe USA sind auf dem besten Wege ein faschistischer Staat zu werden, und ein großer Teil der Bevölkerung ist zu dumm das zu begreifen oder begrüßt das sogar.
     
    Faulpelz II, Lurtz, roflkong3 und 4 anderen gefällt das.
  21. Legion(CD) Memory Alpha

    Legion(CD)
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    14.127
    Ort:
    Imperium Austrianum
    Die USA sind ein spezieller Fall, weil gleich mehrere Dinge gleichzeitig aufeinanderprallen:

    *) Zum einen würde ich sagen, dass sie ihr Selbstverständnis nie in Frage gestellt haben. Die Gründerväter waren sich sehr wohl bewusst, dass eine Demokratie Arbeit erfordert; es benötigt eine permanente Wachsamkeit und vor allem: Keine Selbstzufriedenheit.
    Fast forward zu heute: Genau das ist aber eingetreten. Die Lektionen von damals sind heute nur noch leere Hülsen, deren wahre Bedeutung längst im Nebel der Geschichte verschwunden, und sogar ins Gegenteil verkehrt worden sind. Die Demokratie heute ist Selbstzweck und keine Anleitung mehr. Anders gesagt: Wer schon perfekt ist, benötigt keine Veränderung. Das Überlegenheitsgefühl hat die eigentliche Intention, nämlich mit Beispiel voranzugehen, ersetzt.

    *) Die Saat dazu hat man auch schon relativ früh gesetzt. "Manifest Destiny" u.ä. Gedanken befeuerten mMn diese Apathie. Dadurch dass man sich selbst auf dem richtigen Weg sah, hat man sich nicht mit dem Gedanken auseinandergesetzt, ob die Art des Weges dorthin, vielleicht Fallstricke inne hat.​

    *) Sieht man mal vom Bürgerkrieg ab, hat die USA auch gar kein Anreiz gehabt, ihr System je zu ändern. Aber diese Statik ist Gift für eine Gesellschaft, deren Bedürfnisse und Zusammensetzung sich permanent ändert. Auf diese Veränderungen reagieren Teile der USA allergisch, und versuchen verzweifelt in der Vergangenheit Antworten auf Fragen welche die Zukunft stellt, zu finden. Das sehen wir am hoffnungslos veralteten Wahlsystem am Besten, es zieht sich aber durch das ganze System.

    *) Damit einher geht auch vor allem eine stark verklärte Sicht auf die Geschichte des Staates. Man muss kein Anhänger der CRT sein, um festzustellen, dass Rassismus eine Rolle dabei gespielt hat. Ein ganzer Bürgerkrieg wurde darüber geführt - und selbst dieser Fakt wird bestritten. Sklaverei? Ausrottung der indigenen Völker? Nein, lieber konzentrieren wir uns auf die positiven Eigenschaften des Landes, die anderen Dinge sind halt... nebenbei passiert? Gute Leute machen so etwas nicht, siehe oben.

    *) Das (protestantische) Christentum. IMHO eines der unterschätzten Punkte in der Diskussion. Von Arbeitsethik, über soziale und gesellschaftliche Themen, hat dieser Aspekt, meiner Ansicht nach, viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Und das obwohl er in so vielen Dingen, nicht zuletzt der Abtreibung als Beispiel, seine Finger im Spiel hat. Ich möchte das aber nicht als Religionskritik verstanden wissen, sondern einfach als Tatsache, dass es eine Rolle spielt; im Positiven aber auch halt im Negativen

    (Keine Ahnung warum ich ein Essay darüber verfassen musste, aber ich wollte mal meine Gedanken niederschreiben :ugly: )
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2022
  22. Hiveship gesperrter Benutzer

    Hiveship
    Registriert seit:
    12. Januar 2022
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Siegen
    So ein Käse. Die USA haben zwei Parteien die beide neoliberale Politik und moralbefreiten Kapitalismus für die "1%" praktizieren.

    Bei einer von beiden kannst halt noch die bevorzugten "Gender-Pronouns" auf Twitter anschauen.


    Das ist aber noch kein "Faschismus".
     
  23. Sogeking

    Sogeking
    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Was haben Gender Pronouns mit irgendwas zu tun? Ist dir langweilig?

    Auch wenn Faschismus nicht klar definiert wird, es gehören für mich folgende Punkte dazu:

    - Rassismus
    - Antidemokratische Ansichten
    - Verfolgung und Bedrohung politischer Gegner und der Medien

    Alles Punkte die auf die Republikaner der letzten Jahre zutreffen.
     
    itistoolate und tbm83 gefällt das.
  24. Vainamoinen

    Vainamoinen
    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    4.959
    Was dann?
    • Die mehrjährige Inhaftierung einer Frau, die Beweise für die russische Einflussnahme auf die Wahl 2017 öffentlich gemacht hat?
    • Der Freispruch eines zweifachen Mörders, der offenbar auf die richtigen geschossen hat?
    • Die konsequente Entrechtung von Menschen, die tendenziell "falsch" wählen?
    • Die schamlose Ausnutzung eines Zweiparteien-Wahlsystems, in dem der Führer mit 40% der Stimmen an die Macht kommen/bleiben kann?
    • Die rasant zunehmende Militarisierung der Bevölkerung?
    • Das quasireligiöse Glaubenssystem, in dem du jede Aussage einer Führungsperson glauben musst, egal wie schwachsinnig?
    • Die Überfüllung des Rechtssystems mit Getreuen der Führungsperson, insbesondere:
    • Die Überfüllung des obersten Gerichtshofs mit Getreuen der Führungsperson?
    • Der virulente Anti-Intellektualismus, der in übler Nachrede aller Universitäten als ideologisch verblendete Anstalten gipfelt?
    • Die reflexive Wissenschaftsfeindlichkeit, wenn die Wissenschaft partout der Führungspersönlichkeit nicht nach dem Mund redet?
    • Die Erstürmung des obersten Regierungsgebäudes durch inländische, dem Führer treue Terroristen?
    • Anstachelung und Aufhetzung derselben in Reden, Pamphleten und Videos?
    • Die Überwältigung und Entführung Andersdenkender durch vermummte Sicherheitsdienste in unmarkierten Fahrzeugen?
    • Eine riesige, völlig unglaubwürdige Verschwörungstheorie, der Millionen anhängen (und die hierzulande bereits zwei Amokläufer inspirierte), die den Führer zum Helden aller Helden hochstilisiert und die gewählten Feinde zu den niedersten Sexualverbrechern?
    Liste lässt sich beliebig fortsetzen.
     
    Tsabotavoc, Nergal_, itistoolate und 6 anderen gefällt das.
  25. Hiveship gesperrter Benutzer

    Hiveship
    Registriert seit:
    12. Januar 2022
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Siegen
    Deine Liste lässt sich einfach widerlegen.

    Du versuchst mit möglichst viel "empörenden" Beispielen ein Bild zu zeichnen, wenn man aber sich die Einzelfälle anschaut merkt man, dass diese nix mit "Faschismus" zu tun haben.

    • * Ein Mörder wird freigesprochen? Ok das ist also Faschismus? Ach so er hat auch einen "Richtigen" geschossen! Warum ist der Richtig? Egal schnell weiterlesen, die Liste ist noch lang...

    • * "Überfüllung" des Rechtssystems mit "Getreuen"? Du meinst das Partei A Richter bestimmt, die eben nicht die Ansichten von Partei B vertreten? Und ja, "Partei A" können auch die Demokraten sein. Warum aber glaube ich, dass dir das egal wäre...




    .....

    etc. etc.


    Das Problem an Leuten wie dir ist, dass du selbst in einer Filterblase, in demselben "Kult" existierst, den du anderen vorwirfst. Da wird dann der politische Gegner hochstilisiert zu einem Monster und mit Begriffen wie "Faschismus" um sich geworfen. Nein Trump ist nicht Hitler, nein die Republikaner sind keine Faschisten.
     
    Bot=of=Nod und SunGoku gefällt das.
  26. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.857
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Nein, der Sturm aufs Capitol war ein Wochenendausflug.
     
    Vainamoinen gefällt das.
  27. Hiveship gesperrter Benutzer

    Hiveship
    Registriert seit:
    12. Januar 2022
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Siegen
    Weil das sogar doppelt genannt wurde: Es gibt Studien die zeigen, dass BEIDE Seiten des politischen Spektrums bereit sind, sehr Wissenschaftsfeindlich zu werden sobald es gegen die eigene Agenda geht: https://lskitka.people.uic.edu/WashburnSkitka2017_SPPS.pdf

    Bei den Rechten mögen das Impfleugner sind, die Linken wollen dagegen die Wissenschaftler um Haus und Hof bringen wenn diese falsche Ansichten zu Transsexuellen haben.

    https://nationalpost.com/news/canad...being-blasted-for-views-on-transgender-issues

    https://www.theguardian.com/educati...sgender-gender-reassignment-reversal-research
     
    SunGoku gefällt das.
  28. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.716
    Es geht wieder weiter: https://www.independent.co.uk/news/...rump-jan-6-panel-traitors-pence-b2005128.html

    Former President Donald Trump issued a rambling, incoherent statement that was filled with nonsense about the 2020 election, the January 6 committee, and a demand for the panel to investigate Mike Pence, his vice president of four years.

    In one of the tweet-style statements typical for the former president, Mr Trump on Tuesday demanded to know why the House select committee investigating the Capitol riot was not in fact investigating why Mike Pence did not acquiesce to his demand to interfere in the counting of Electoral College ballots and join his attempts to overthrow the election.


    Keiner dieser republ. WählerInnen sollte jemals wieder behaupten, ein "wahrer" Patriot oder Patriotin zu sein. Wie viele Male soll Trump noch praktisch offiziell zugeben, dass er einen Staatsstreich wollte und ihm die Verfassung der USA egal ist, bis es bei diesen Leuten angekommen ist? Sollen sie doch einfach zugeben, dass es ausschliesslich darum geht, einen rechtsfaschistischen Staat zu gründen, und nicht um die Gründungsidee der USA.
     
  29. meieiro

    meieiro
    Registriert seit:
    9. Juni 2016
    Beiträge:
    217
    Und dieses einzelne Bild soll das entkräften?
    Hier wurde gewaltsam in eines der höchsten Regierungsgebäude der USA eingebrochen. Es wurden Polizisten halb Tod geprügelt(Zum Beispiel Michael Fanone), die Menge hat 'Kill Mike Pence' gerufen. Wer weiß was passiert wäre, wenn sie einen der verhassten Regierungsvertretter erwischt hätten.
     
  30. Und Trump stellt Begnadigungen für seine treuen Fans in Aussicht, als ob er das zu entscheiden hätte :hammer:
     
    Vainamoinen gefällt das.
  31. Akuma From Helli Kommentar-Moderator

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    36.090
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    Ist schon dezent ironisch das dass Land welches Nazi-Deutschland besiegt hat, eigentlich seit über hundert Jahren ein Faschisten- bzw. Rassismusproblem hat. Nur wars gefühlt vor Jahren mehr unter kontrolle.

    Die Debatte um den SC-Posten wird auch noch interessant.
     
    itistoolate und rbue gefällt das.
  32. DarkFantasy[me] The Night's Watch Moderator

    DarkFantasy[me]
    Registriert seit:
    24. Mai 2000
    Beiträge:
    63.201
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Haswell
    Grafikkarte:
    Gigabyte
    Motherboard:
    Gigabyte
    RAM:
    G Skill
    Laufwerke:
    Samsung EVO
    Crucial ,Kingston, WD,LG
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    CM Sniper
    Maus und Tastatur:
    Corsair K95, M65
    Betriebssystem:
    win 10
    Monitor:
    LG, Acer, MageDok
    Du darfst gern deine Meinung haben, aber Gamestar bietet nicht für alles und alle eine Plattform.
    Kaum hier und aus der Bubbel anderen Usern vor das Bein treten. Geht nicht, hier ist Ende für dich.
     
    itistoolate, Vainamoinen und Crimok gefällt das.
  33. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.857
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Man kann immer sehr gut zwischen die machen das und wir machen das trennen

    Man stelle sich nur mal die Empörung vor, sollte mal sowas wie Collateral Murders bei den Russen passieren inklusive einsperren des Whistleblowers
     
    Vainamoinen gefällt das.
  34. Vainamoinen

    Vainamoinen
    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    4.959
    Vielleicht hättest du es versuchen sollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2022
  35. meieiro

    meieiro
    Registriert seit:
    9. Juni 2016
    Beiträge:
    217
    Wenn das verbeiten von Bücher nicht mehr reicht, dann organisiert man halt eine Bücherverbrennung
    https://www.nashvillescene.com/news...cle_1f8c631e-850f-11ec-bc9f-dbd44d7e14d7.html

    Die Nazis in Deutschland haben das gemacht um bestimmte Literatur und damit Ideen komplett zu vernichten. In einer globalen, digitalen Welt im Jahr 2022 wird hier nichts weiter als Papier verbrannt.
    Trotzdem wird einem da etwas anders, wenn man sieht wie die da fröhlich Bücher verbrennen, die nicht ihren Werte entsprechen.
     
  36. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    15.625
    Und sich morgen wieder über Cancel Culture beschweren.
     
    Lurtz, Faulpelz II, Ulsterman und 2 anderen gefällt das.
  37. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.857
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Nun hier wird Kultur nicht gecancelt. Hier wird sie terminiert.
     
    Tsabotavoc und JFK gefällt das.
  38. Mura

    Mura
    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    7.486
    rbue gefällt das.
  39. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    32.015
    Und darunter:

    Kameraüberwachung für die Eltern zum Mitsehen in den Klassenzimmern. Wer kommt auf sowas? Die Probleme sind endlos.

    .
     
  40. Emet

    Emet
    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    7.943
    Ort:
    am Rhein
    Nun, schade das wir hier in einer Filterblase sitzen(:ugly:), den Twist der Logik der üblichen Verdächtigen hätte ich gerne gesehen.
     
    SunGoku und rbue gefällt das.
Top