U.S.-Politikthread - Biden jetzt Trump(f)?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Helli, 21. Januar 2017.

  1. Yin Disco Boy #1

    Yin
    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    München.
  2. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    Das war von der Designierung Puzders.
    Es wäre jedenfalls mehr als merkwürdig, wenn sein "Personal" das Gegenteil von dem machen würde, für das sie bekannt sind. Der Papst eröffnet ja auch keinen Stripclub.
     
  3. mathekurs

    mathekurs
    Registriert seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    286
  4. Yin Disco Boy #1

    Yin
    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    München.
    Er ist wie in vielen anderen Positionen sehr flexibel und wankelmütig.

    Warum wirft man ihm dann aber eine konkrete Haltung vor? Den einzig seriösen Vorwurf, den man ihm machen kann ist seine Unentschlossenheit bzw. seine unklare Positionierung. Nur weil man persönlich das Gefühl hat, es werde alles schlechter ist das noch lange kein Argument sondern führt mich nur wieder zurück zu meiner überspitzten Eingangsformulierung: Es wird mehr nach Gefühl als nach Fakt argumentiert.
     
  5. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.773
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Also wenn es zu schwer ist, dann ermorden wir einfach mutmaßliche Verbrecher? (Und auch wenn viele Terroristen sich als Soldaten sehen, sie sind in den meisten Fällen schlicht und einfach Verbrecher.) Wieso machen wir das dann nicht auch mit Drogenbaronen? Die haben Todeszahlen in den westlichen Ländern, davon träumen Terroristen.
     
  6. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    33.442
    Also wenn du dir anschaust, was der IS oder andere Terrororganisationen alles anrichten, dann ist so eine Haltung mMn ziemlich blauäugig. Sind deren Opfer nichts wert? Wie soll man sich vor ihnen schützen?

    Der Drogenbaron-Vergleich ist auch schief, so schlimm die Drogenkriege in den südamerikanischen Ländern sind - ob man das Zeug nutzt oder nicht, entscheiden normalerweise immer noch die Nutzer. Der IS und Al Kaida hingegen verursachen Anschläge mit tausenden Toten - die Opfer tragen da keine Mitverantwortung.

    Ich bleib dabei. Auch nur minimalste Kollateralschäden sind falsch. Tötungen von Leuten, über die man nicht genug weiß --> falsch. Die gezielte Tötung eines Topterroristen, den man sonst nicht zu fassen kriegt? Imo die einzig mögliche Handhabe - ändern wird man den eh nicht mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  7. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    Was man ihm definitiv vorwerfen kann, ist das sein "Personal" exakt seinen Wahlkampfäusserungen widerspricht. Mehr Establishment geht nicht.
     
  8. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.773
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP


    Ach und die Opfer der Drohnenangriffe sind etwa nichts wert?

    Für die Opfer von Beschaffungskriminalität ist es doch egal, ob die Leute das Zeug freiwillig nutzen oder nicht. Der Drogenkrieg in den südamerikanischen Ländern hat übrigens auch schon tausende Todesopfer gefordert, weil die Kartelle sich ihre Macht mit Gewalt erhalten oder sogar erweitern. Die Todesopfer durch den Konsum selber nicht mitgerechnet. Oder die toten Zeugen. Oder "Gegner" die beseitigt wurden.

    Und lassen wir jetzt mal die Moral weg, wo hat man bis jetzt irgendwie den IS entscheidend geschwächt? Man hat Dutzende von "hochrangigen Terroristen" getötet und was ist passiert? Hat es den Zulauf irgendwie gebremst?
     
  9. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    33.442
    Das weiß ich alles. Ähnlich wie der IS ist der Drogenkrieg ein teilweise hausgemachtes Phänomen, weil man damals Partner gegen kommunistische Bewegungen gesucht hat. Der einfachste Weg ihn zu entschärfem wäre übrigens eine Legalisierung vieler Drogen. Im Übrigen gab es in den letzten Jahren relativ viele Erfolge gegen die Kartelle und zwar meist recht unblutig. Die Zetas liegen am Boden, El Chapo wird für immer eingesperrt, die Zahlen der Toten sinken gewaltig.


    Der IS verliert gerade und hat schon lange mächtig an Zulauf eingebüßt.
     
  10. Doktor Best

    Doktor Best
    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    16.862
    Mexiko hatte während der Hochzeiten der Drogenkriege eine Todesrate, die drei mal (!!!) so hoch war wie der Irak zu den schlimmsten Zeiten des Irakkrieges. Deswegen war Trumps Aussage über illegale Grenzgänger ja so hässlich.

    Er hat Leute, die vor einem der blutigsten Kriege der Gegenwart flohen, mit den Verbrechern in eine Schublade gesteckt vor denen sie flohen. Die sogenannten "good people", die er dann noch im Nebensatz eingefügt hat.

    Olli hat da schon einen Punkt. Man kann keine Gräueltaten nicht einfach mit den Gräueltaten der Feinde aufwiegen. Gerade in dem Einsatz von Drohnen sehe ich, und da wird mir Olli wieder widersprechen denke ich, eine Chance. Man hat hier Waffen zur Verfügung die es ermöglichen gezielt Feinde auszuschalten ohne Leib und Leben von eigenen Soldaten einzusetzen.

    Daraus folgt dann aber auch die Verantwortung, diese Waffe mit der höchstmöglichen Präzision einzusetzen und ihren Einsatz vor allem transparent zu gestalten. Das heisst konkret: Jeder Drohneneinsatz sollte wohlüberlegt sein und Aufzeichnung von Drohneneinsätzen sollten einem geschlossenen UN-Gremium vorgelegt werden, die dann unabhängig von der US-Kriegsführung vergewissern können dass diese Einsätze rechtens waren.

    Dieser Verantwortung ist Obama in sehr unzureichender Weise nachgekommen.
     
  11. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    22.559


    Wird ja lustig wenn du dann zufällig neben so einem Terrorist stehst der von so einer Drohne erledigt wird. Dann bist du nämlich auch tot. Was hast du bitte auch für einen Umgang das du in der nähe eines Terroristen stehst!!

    Ich weiss schon warum die US Army als Drohnenpiloten gerne Computerspieler nehmen, denen macht so Kollateralschaden nix aus
     
  12. Yin Disco Boy #1

    Yin
    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    München.
    Was hat er denn im Wahlkampf zu seinem Personal gesagt? Dass er niemanden aus dem Establishment nehmen wird? Oder nur, dass er das Establishment bekämpfen will? Letzteres kann er mMn. auch mit Personal aus diesem Umfeld, v.a. weil die Definition von "Establishment" variiert.
     
  13. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    :ugly: Genau, er bekämpft das Establishment indem er ihnen noch mehr Macht gibt als je zuvor. Ein genialer Plan. :ugly:
    Er hätte noch einen Islamisten zum Verteidigungsminister machen müssen...
     
  14. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    Um dem kleinen Mann zu helfen hat er schonmal den Immobilienkauf für ihn etwas schweren gemacht.
    http://www.salon.com/2017/01/21/trump-signs-first-bill-and-actions-as-president/
     
  15. Yin Disco Boy #1

    Yin
    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    München.
    Kommt immer noch auf die Definition von Establishment an. Das Establishment geilt sich zum Beispiel an TPP auf, Trump will es abschaffen. Wo ist er dort also pro-Establishment?

    Das ist nur eine mögliche Auslegung. Andererseits kann man auch sagen, dass niedrigere Mortage Insurance Fees ein höheres Risiko darstellen weil sie auch den weniger Kreditwürdigen und damit Ausfallgefährdeten einen Hausbau ermöglichen. War da nicht mal was 2007?
     
  16. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    Rex Tillerson
    Steven Mnuchin
    Wilbur Ross
    Na, die gehören doch nicht zum Establishment.


    Noch so ein gewitzer Schachzug, wenn sich niemand mehr ein Haus leisten kann, kann sich auch niemand verschulden. Wahnsinn.
     
  17. Yin Disco Boy #1

    Yin
    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    München.
    Wie gesagt, dass mit dem Hausbau kann man so oder so sehen. Gibt auch eine entsprechende EU-Richtlinie, die aber wegen der Bankenkrise erlassen wurde.

    Und eine Definition von Establishment ist das immer noch nicht. Bisher ist die Abneigung gegen Trump durch Fakten nicht belegt worden sondern nur durch Gefühle und Meinungen. Die kann jeder haben, man sollte aber andere Ansichten respektieren ;)
     
  18. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    Und die drei gehören nicht zum Establishment?
     
  19. Nis Randers gesperrter Benutzer

    Nis Randers
    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    39.238
    Ort:
    der Waterkant
    :ugly:³
     
  20. Yin Disco Boy #1

    Yin
    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    München.
    Also schließt du von dreien auf was? Dass er die Politik des Establishments fortführt? Dass alle aus dem Establishment sind? Dass es Amerika schlechter gehen wird? Weltuntergang? Belege hierfür? Ansonsten ist es deine Meinung, ich habe eine andere und damit wären wir fertig ;)

    Was stört dich? Erster oder zweiter Satz?
     
  21. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    Ihm die nachweisliche 180° Wende vorzuwerfen sehr dünne Kritik ist, was ist dann dicke? :confused:
     
  22. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    24.403
    No brain, no pain!
     
  23. Zele Christian Dollberg des GSPB

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    25.622
    Für andere schon :madcat:
     
  24. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    24.403
    Hm, wenn man Mr. President lange und oft genug mit Zeugs zuschwallt, ist er vielleicht so beschäftigt mit dem Antworten, dass er nicht zum Regieren kommt?

    So eine Art Denial-of-Service-Attacke?
     
  25. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    49.050
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Wieso? Das macht er doch geschickt? Seine Anhänger glauben ihm sofort und die Presse ist eh nur Lügenpresse und die Bilder sind gefälscht etc. Post-faktische Politik vom Feinsten. :fs:
     
  26. PredatorGER

    PredatorGER
    Registriert seit:
    10. Januar 2001
    Beiträge:
    6.972
    Ort:
    Bagdad Ohio
    Ach du Scheiße! hat jemand die Rede beim CIA gesehen, gerade eben?
    Ach du Scheiße! :ugly:

    Jemand muss ihn aufhalten! Der redet nurnoch wirr, wie im Fieber!
     
  27. PredatorGER

    PredatorGER
    Registriert seit:
    10. Januar 2001
    Beiträge:
    6.972
    Ort:
    Bagdad Ohio
    50% sein klassisches Wahlkampfprogramm mit Pivot zu radical islam.
    40% Dishonest Media wegen der Bericherstattung gestern. Hat gleich mal die offizielle Besucherzahl vervierfacht. Plus über irgendeine Statue im Weißen Haus, was ganz wirres. Außerdem Selbstbeweihräucherung, wie geil seine Rede war.
    10% Ach, ich bin beim CIA, ja, ich find euch cool.

    Die Rede war völlig konfus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  28. Viper Semper fidelis

    Viper
    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    41.753
    Ort:
    Gate at Oldshivermountain
    Mein RIG:
    CPU:
    Des is doch etzala raine Browkadsion
    Grafikkarte:
    Beweist mir, dass ich keine hab
    Motherboard:
    *schnauf* Okay Gamestar pass mal auf...
    RAM:
    Nur Haider Prowoganda
    Laufwerke:
    hahaha a Frosch!
    Soundkarte:
    Musik is mei Lebne
    Gehäuse:
    Es heißt Geheuse
    Maus und Tastatur:
    Zu teuer, könntet ja mal paar Barrne naus hauen
    Betriebssystem:
    Da fehlt `n s
    Monitor:
    Zwei Monitor, einer zum Windows häggn
    Also ich seh da grad ne Gruppe von Frauen die "Miau" singen. :ugly:

    Jemand nen Link zu der CIA Sache?
     
  29. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    18.979
    Ort:
    Kiel
    Vielleicht ist er verwirrt und meint den heutigen Women's March. :ugly:
     
  30. Avrojet

    Avrojet
    Registriert seit:
    8. Januar 2001
    Beiträge:
    4.092
    Ort:
    Niedersachsen
  31. PredatorGER

    PredatorGER
    Registriert seit:
    10. Januar 2001
    Beiträge:
    6.972
    Ort:
    Bagdad Ohio
  32. Giftalarm

    Giftalarm
    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    21.158
    Trump in der CIA-Rede über den Irak: "We should have kept the oil. Maybe we'll have another chance."
     
  33. Avrojet

    Avrojet
    Registriert seit:
    8. Januar 2001
    Beiträge:
    4.092
    Ort:
    Niedersachsen
    Hab ich auch gelesen, es geht los. :ugly:

    Er labert so wirr beim CIA.

    "I feel so young, I feel like 30, 35, 39"

    Er feiert sich, dass er schon 14 mal im Jahr auf dem Cover von Time Magazine war...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  34. Mura

    Mura
    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    7.480
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  35. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.913
    Ort:
    Berlin
    Das ist sein Gimick seit vielen Jahren. Aber ich höre mir die Rede gerne mal an :ugly:

    Ok, erst mal der CIA mit "to much backing" freundlich drohen. Wird die schon richtig verstehen ...

    Radikalen Islam ausrotten. Hm, das wird der IS liebend gerne hören. Die eigene Smartness dem Publikum ausdrücklich versichern. Strange. Das mit dem Öl ist einfach wirr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  36. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    15.582
    Diese Rede war... bizarr. Ich glaube mittlerweile wirklich, dass der Mann völlig überfordert ist. Diese Mischung aus grenzenloser Egomanie, der massiven Demütigung durch die leeren Ränge bei der Inauguration, der noch viel größeren Demütigung durch die überfüllten Straßen der Proteste...

    Bizarr. Wirklich bizarr.
     
  37. Mura

    Mura
    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    7.480

    das war der 1. Tag von 4 Jahren :ugly:
     
  38. Avrojet

    Avrojet
    Registriert seit:
    8. Januar 2001
    Beiträge:
    4.092
    Ort:
    Niedersachsen
  39. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.281
    Aber er würde doch keine Truppen ins Ausland senden, das würde doch nur Killery machen.
     
  40. Legion(CD) Memory Alpha

    Legion(CD)
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    14.120
    Ort:
    Imperium Austrianum
    Ich kann die State of the union address kaum abwarten :D ....wenn wir bis dahin nicht mit Kronkorken zahlen natürlich.
     
Top