U.S.-Politikthread - Biden jetzt Trump(f)?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Helli, 21. Januar 2017.

  1. Viper Semper fidelis

    Viper
    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    41.753
    Ort:
    Gate at Oldshivermountain
    Mein RIG:
    CPU:
    Des is doch etzala raine Browkadsion
    Grafikkarte:
    Beweist mir, dass ich keine hab
    Motherboard:
    *schnauf* Okay Gamestar pass mal auf...
    RAM:
    Nur Haider Prowoganda
    Laufwerke:
    hahaha a Frosch!
    Soundkarte:
    Musik is mei Lebne
    Gehäuse:
    Es heißt Geheuse
    Maus und Tastatur:
    Zu teuer, könntet ja mal paar Barrne naus hauen
    Betriebssystem:
    Da fehlt `n s
    Monitor:
    Zwei Monitor, einer zum Windows häggn
    Das wurde ja schon vor Monaten gesagt, er wollte letztendlich gewinnen aber nicht Präsident sein und wie Michelle Wolf schon sagte, er ist jetzt eigentlich nur noch zu bemitleiden denn das Amt wird ihn genauso kaputt machen wie alle vor ihm, wenn nicht noch mehr. :D
     
  2. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.922
    Ort:
    Berlin
    Da bin ich mir immer noch nicht ganz sicher. Der hat schon einen Plan. Und für jemand, der da in völlig neue Umfelder kommt war der Auftritt nicht so schlecht.

    Trump will jetzt schnell vermitteln, dass er handelt und die versprochenen Dinge umsetzt. Also werden schnell Aktivitäten begonnen. Das ist strategisch nicht dumm, wenn man völlig neu ist in so einer Position. Erstmal was machen, damit darüber geredet wird. Verstecken und einarbeiten kann man sich da eh nicht. Sink or swim.

    Obama Care wird angegriffen, die Mauer geplant, gegen den radikalen Islam vor der CIA getönt.

    Und wenn es nicht läuft kann er jeden Tag zurück treten. Das Herz, Dr Präsident muss immer fit sein, sorry, Pence übernehmen sie, make America great again, goodbye. Der Wert der Marke Trump dürfte bereits jetzt sehr gestiegen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  3. Mura

    Mura
    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    7.482
  4. PredatorGER

    PredatorGER
    Registriert seit:
    10. Januar 2001
    Beiträge:
    6.972
    Ort:
    Bagdad Ohio
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  5. Parz1val Grenzgänger

    Parz1val
    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    39.896
    Lässt der wirklich seinen Pressesprecher vor versammelter Mannschaft die Öffentlichkeit anmaulen, dass man nicht so fies gegen ihn auf Twitter sein soll? :rotfl:
     
  6. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    Ich verstehe es nicht anders. Und dafür beruft man eine aussenorderntliche Pressekonferenz ein. Und natürlich muss man noch erwähnen, dass da bei der Übergabe vieles anders war als bisher, weshalb all die Berichte über Zuschauerzahlen falsch sind.

    Anders gesagt, es braucht eine AUSSENORDENTLICHE Pressekonforenz wegen des verletzten Egos von Trump :huh:

    Das werden spannende und lustige vier Jahre :ugly:
     
  7. Kugelfisch

    Kugelfisch
    Registriert seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    21.191
    Ort:
    Münster
    Obama wirkt mir nicht gerade kaputt, wobei er in den acht Jahren natürlicherweise recht ergraut ist. George W Bush hat gesundheitlich schlimmere Zeiten hinter sich. Clinton ist noch recht lebhaft. George H W Bush, nun ja, in dem Alter ...
     
  8. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    16.317
    Bei Obama bin ich mir da nicht so sicher. Ich denke er hat sich auf der einen Seite erhofft mehr ändern zu können und auf der anderen weniger Scheiße machen zu müssen.
     
  9. Titicacamann gesperrter Benutzer

    Titicacamann
    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    52
    Das Traurige an Trump ist dass er jedem etwas beweisen will. Damit steht er praktisch in direktem Gegensatz zu Putin, dem eigentlich egal ist was Leute ueber ihn sagen oder denken. Putin redet nicht, Putin handelt - meist mit Bedacht.

    Trump ist da eher mit Erdogan vergleichbar - viel Getoese, wenig dahinter.
     
  10. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    Was falsch ist. Oder siehst Du Trump nicht als Egomanen? Welcher Egomane hat jemals das Gefühl gehabt, er müsse irgendjemand etwas beweisen. Trump glaubt alleine durch seine Genetik jedem überlegen zu sein, und er ist so unglaublich schlau, dass die meisten ihn eh nicht verstehen.

    Trump weiss am Besten was für alle anderen gut ist. Unabhängig davon was andere wollen und sagen, was Experten wissen, was die Wissenschaft sagt, die Vernunft und eigentlich allem was dagegen spricht. Und Du glaubst, dass er jedem etwas beweisen will? :ugly:
     
  11. Titicacamann gesperrter Benutzer

    Titicacamann
    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    52
    Trump redet in erster Linie viel. Souveraen wirkt das zu keiner Zeit. Daher auch mein Vergleich mit Putin. Wenn Putin etwas nicht passt, regelt er es, oft ohne viel darueber zu sagen. DAS ist souveraen!
     
  12. Kugelfisch

    Kugelfisch
    Registriert seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    21.191
    Ort:
    Münster
    Ich kann natürlich nicht in ihn hinein schauen. Klar hätte er gern mehr erreicht, und an Tötungsbefehlen wird er sich auch nicht erfreut haben.

    Er wirkt aber gut beisammen.
     
  13. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    Du kannst doch niemals einen Putin mit Trump vergleichen. Trump redet sehr gerne sehr viel, vor allem über sich selbst und wie er die USA retten wird. Ohne dabei irgendwas inhaltlich zu sagen, beispielsweise wie er das genau anstellen möchte.

    Putin ist ein Stratege, der sich hochgedient hat. Trump ein dummer Schwätzer, der sich gerne in den Mittelpunkt stellt und dem das Leben in die Wiege gelegt wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  14. Tyrion

    Tyrion
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    6.783
  15. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    Forum hat wieder eine Krise...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  16. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    404 Gateway...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  17. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    In der ersten Pressekonferenz schon mit unglaublich falschen Fakten hantieren, weil der Präsident persönlich beleidigt ist, und gleichzeitig der Presse "Lügenpresse" vorwerfen. Also falls diese Präsidentschaft nicht als beste Comedy ausgezeichnet wird verstehe ich die Welt nicht mehr... :ugly:

    Aber ich bin sicher, die Anhänger Trumps glauben jedes Wort, welches da an die Presse gesprochen wurde. Und sind überzeugt, Trump hat die Pressekonferenz deshalb abgehalten, da er direkt beweisen konnte wie die gesamte Presse gelogen hat! Und nicht, weil sich das Ego von Trump tief beleidigt fühlte.

    Ich glaube, noch nie wird ein Präsident so sehr in der eigenen Blase leben, wie es nun bei Trump der Fall ist. Ich höre jetzt schon all seine "Wrong"-Zwischenrufe, sobald ihm jemand Fakten präsentiert, die ihm nicht gefallen :ugly:
     
  18. V1nce

    V1nce
    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    377
    Dummerweise kann der Vogel aus seiner Blase heraus ziemlich immense Macht projizieren...
     
  19. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    Das ist ja auch der Grund der heftigen Kritik an seiner Person. Und des Protestes gegen ihn. Man gibt einem Egomanem keine Macht über andere, solange man es verhindern kann. Und ausgerechnet so einer wird nun Präsident Amerikas...
     
  20. Fried Hofsgärtner gesperrter Benutzer

    Fried Hofsgärtner
    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    15.417
    Trump im Präsidentenamt wird wie Drache im Teamspeak.
     
  21. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen...die erste AUSSERORDENTLICHE Pressekonferenz geht nicht um eine unerwartete Krise in irgendeinem Gebiet, nicht um eine Naturkatastrophe, um einen plötzlichen Politikskandal, um IRGENDWAS was die Leute interessieren und bewegen könnte, nein! Es geht um die angeblich falsche Berichterstattung zur Vereidigung!

    Und man macht da weiter, wo man aufgehört hat. Man lügt sich die Welt zurecht, behauptet Dinge, die so einfach widerlegbar sind, dass man als Unbeteiligter sich fragen muss, was da bei den Verantwortlichen im Kopf vorgeht. Man ruft eine FUCKING AUSSERORDENTLICHE Pressekonferenz aus, um mit falschen Angaben einem verletztem Ego zu streicheln!

    Unglaublich. Aber hey, alles "for the people!"
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  22. PredatorGER

    PredatorGER
    Registriert seit:
    10. Januar 2001
    Beiträge:
    6.972
    Ort:
    Bagdad Ohio
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  23. Veged immer Fünfter

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    9.018
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 6800 XT
    Motherboard:
    Gigabyte Aorus Pro
    RAM:
    32GB G.Skill Trident-z RGB DDR4 3600MHz CL16
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    1000GB Samsung EVO 970
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    BeQuiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2 / Mini
    Roccat Kone RGB
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    abc7.com/news/750000-attend-womens-march-la-organizers-say/1713822/
     
  24. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    Hollywood könnte Menschenmassen nicht besser vergrössern, die Perspektive ist gut gewählt.
     
  25. Veged immer Fünfter

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    9.018
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 6800 XT
    Motherboard:
    Gigabyte Aorus Pro
    RAM:
    32GB G.Skill Trident-z RGB DDR4 3600MHz CL16
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    1000GB Samsung EVO 970
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    BeQuiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2 / Mini
    Roccat Kone RGB
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    :rolleyes:
    Diese Perspektive gibt es bei jeder Veranstaltung, die gefilmt wird. Daraus jetzt zu basteln, dass man diese Perspektive nehmen musste aufgrund der wenigen Zuschauer ist Unsinn.
     
  26. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    Hätte das Forum gerade nicht wieder einmal Probleme, hätte ich den Text noch ausgebaut. Leider war es nicht möglich, und dann wurde es mir zu blöde. Wollte eigentlich keine Absicht unterstellen, die Perspektive ist wirklich gut gewählt und macht etwas her. Hollywood wählt sie auch oftmals in Masseneinstellungen, zumindest in den "guten alten Zeiten".

    Ich kenne das mit der Perspektive genug aus verschiedenen Events. Vielleicht hatte Trump auch nur die Bilder zur Verfügung (oder seine Mitarbeiter haben sie bewusst so ausgewählt). Trotzdem hält man dann aber nicht eine ausserodentliche Pressekonferenz ab, in welcher man falsche Fakten präsentiert.
     
  27. http://cicero.de/weltbuehne/donald-trump-der-wahre-68er

     
  28. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    24.408
    Und es gibt Leute, die immer noch die positiven Seiten von Mr. Trump sehen wollen.

    Wo kriege ich was von dem Zeug her?
     
  29. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    15.601
    "Trump tells it like it is" kriegt halt gerade eine ganz neue Bedeutung. Reality Distortion Field in Reinkultur. :ugly:
     
  30. Nis Randers gesperrter Benutzer

    Nis Randers
    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    39.238
    Ort:
    der Waterkant
    Natürlich feiert die neuen Rechten Trump. Endlich gibt es nicht nur Putin als Hoffungsträger.
     
  31. ConradVonHötzendorf gesperrter Benutzer

    ConradVonHötzendorf
    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Wien
    Das ist nicht souverän, das ist schlicht und einfach der Vorteil von defekten Demokratien wie Russland.
     
  32. legal Der Zufall und die Zeit Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    85.503
    Willkür je nach Laune des Herrschers, empfinde ich nicht als Vorteil.
     
  33. SpeedKill08 Geboosterte und extrem DEMODIVIERTE Kartoffel in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    53.318
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    GIGABYTE GeForce RTX 3080 Ti Vision OC
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    G.Skill Trident Z Neo, DDR4-3600, CL16 - 64 GB
    Laufwerke:
    7x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO+/980 Pro (10 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G513 Carbon, GX-BROWN
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Gigabyte Aorus FI27Q-P + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
  34. ConradVonHötzendorf gesperrter Benutzer

    ConradVonHötzendorf
    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Wien
    Vielen ist soetwas leider egal. Ich war immer wieder in Russland und weiß dass viele Menschen dort so ticken.
     
  35. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.922
    Ort:
    Berlin
    Naja, Obama hat in solchen Fällen auch nicht erst große Reden gehalten wie schlau er ist.

    Putin ist ein Stratege, das stimmt schon. Ob Trump nicht doch auch einer ist wird sich zeigen.
     
  36. ConradVonHötzendorf gesperrter Benutzer

    ConradVonHötzendorf
    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    687
    Ort:
    Wien
    Das hat nichts mit Stratege oder Trottel zu tun, Putin hat einfach weit mehr Handlungsspielraum und weniger politische Einschränkungen als Obama, Bush und Trump zusammen. Das ist wie gesagt der Vorteil von demokratisch defekten Staaten wie der Russischen Föderation. Der Nachteil ist bekannt, man werfe einen Blick auf das Leben der Menschen dort.

    Vielen Russen ist das aber egal, und das ist ja auch ok so, jedes Land kriegt die Regierung die es verdient. Und wer ein Russensystem lieber hat möge doch bitte nach Russland auswandern, die werfen gerade nur so um sich mit Pässen. Und schöne Frauen gibt es dort auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  37. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.708
    Zitat 1: Tolerant gegenüber allem muss man nicht sein. Vor allem falls man dann vom Klu Klux Klan nach der Vereidigung von Trump lesen darf, "Yes, we won!" oder ähnlich lautend. Ist man hoffentlich auch nicht. Und als Speerspitze von irgendwas sehe ich mich beispielsweise überhaupt nicht.

    Zitat 2: Wow, welches Wort bitte? Trump dreht sich selbst im Kreis, sagt einmal A, widerruft, sagt B, meint C, hat keine Ahnung von D usw. Und welcher Scherbenhaufen?

    Zitat 3: ich erspare mir eine Antwort...


    Der Artikel ist ja vollkommen Grütze :ugly:
     
  38. SpeedKill08 Geboosterte und extrem DEMODIVIERTE Kartoffel in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    53.318
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    GIGABYTE GeForce RTX 3080 Ti Vision OC
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    G.Skill Trident Z Neo, DDR4-3600, CL16 - 64 GB
    Laufwerke:
    7x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO+/980 Pro (10 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G513 Carbon, GX-BROWN
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Gigabyte Aorus FI27Q-P + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Den Amerikanern ja offenbar auch. Schließlich haben insgesamt nur 55,3% der Wahlberechtigen gewählt.

    Kurioserweise hat nicht mal die Hälfte der (fast) Hälfte Trump gewählt. :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  39. Megaschnurz Ossi bin Laden

    Megaschnurz
    Registriert seit:
    29. September 2001
    Beiträge:
    19.753
    Ort:
    Bombenbastelanleitungen fasziniert
    Mache ich jedes Jahr mehrmals. Mein Schwiegervater, Offizier in Karelien, hat seit Putin wieder ein festes Gehalt. Als Russland unter Jelzin so richtig demokratisch war mußte er nebenbei mehrere Jobs in der russischen Halbwelt (als Offizier!) machen um seine Familie zu ernähren, weil Geld vom Staat nur aller paar Monate kam. Der Höhepunkt in der Jugend meiner Frau im superdemokratischen Jelzin-Russland war ein Urlaub in Sotschi... in beinahe 10 Jahren. Jetzt fahren sie jedes Jahr ins Ausland in den Urlaub und waren sogar schon in Thailand.
    Das Kaff am Ladogasee war in den 90ern in den Händen der Mafia, da flogen Autos in die Luft und Bürgermeister und die Justiz waren gekauft. Beides heute vorbei.

    Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Klappe halten.
     
Top