U.S.-Politikthread - Biden jetzt Trump(f)?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Helli, 21. Januar 2017.

  1. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    12.473
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Sicher, dass das nicht doch eher der Nationalsozialismus war?
     
  2. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    29.875
    Ja erschwingliche Krankenversicherungen bringen so viele Leute um ;)
     
    itistoolate gefällt das.
  3. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    23.579
    Mao alleine kommt auf einige zehn Millionen.

    Der Sozialismus konnte das ganze Jahrhundert an verschiedensten Ecken der Welt werkeln, während der Nationalsozialismus auf weniger als 15 Jahre kommt, in denen er relativ ungehemmt agieren konnte.
     
    tbm83 gefällt das.
  4. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    12.473
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Gut, das mit Mao war mir jetzt nicht so bewusst, China war ja auch ziemlich abgeschottet. Um die 8 Mio Menschen in 15 Jahren ist allerdings eine beachtliche Quote. :(
     
  5. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    23.579
    Maos großer Sprung nach vorne dauerte nur vier Jahre. Und die Schätzungen liegen zwischen 20 und 40 Millionen.


    Man muss alle Ecken der Geschichte betrachten.
     
  6. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    52.384
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
  7. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    23.579
    Na klar. Man findet zu jeder menschengemachte Katastrophe entsprechende Relativierungen und Verharmlosungen.

    Wenn man es als unabwendbar und gottgegeben ansieht, dass alle zehn Jahre ein paar Millionen Leute verhungern, dann ist natürlich nix dabei, wenn das mal wieder passiert. Dann wär' auch nix dabei, wenn hier in Europa die Leute mal wieder verhungern wie vor ein paar hundert Jahren?

    Außerdem scheint man in China dieses Problem nach der Großen Hungersnot in den Griff bekommen zu haben. Scheint also doch nichts zu sein, mit dem man sich einfach abfinden muss.
     
  8. Captain Tightpants "Gefällt mir"-Bot

    Captain Tightpants
    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    19.851
    Also könnte man sagen das Mao Millionen Leben gerettet hat als er dieses Problem in den Griff bekommen hat.
     
  9. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    4.919
    Wenn man den Sozialismus betrachtet kann ja auch mal anschauen welche Opfer der Kampf gegen den Sozialismus gefordert hat. Von Südostasien bis Süd und Mittelamerika.
     
  10. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    8.807
    Mao, Stalin, Pol Pot und Co. haben nun allerdings eher wenig mit dem gemein, was in den USA üblicherweise unter "socialism" läuft.
     
    itistoolate gefällt das.
  11. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    32.761
    Wie wir seit gestern aus dem PC-Thread wissen, sind alle Linken heimlich Stalin- oder mindestens Leninfans. Muss man wissen.
     
  12. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    48.883
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Das hat mit Sozialismus eh nichts zu tun. Die wollen ja nicht die Amerikanische Demokratische Republik aufbauen. In Deutschland würde man das eher "Soziale Marktwirtschaft" nennen.

    Vieles von dem, was Sanders, AOC und Co. fordern, haben wir in DE ja z.B. schon (weitgehend flächendeckende Krankenkassen, freier Zugang zu Universitäten usw.).
     
  13. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.098
    Deshalb ja auch die Anführungszeichen bei "Sozialismus". Der Blick nach Europa würde reichen, damit sie ein Verständnis dafür bekommen. Doch dies ist bewusst nicht gewollt. Soweit kommt es noch, dass der Amerikaner versteht, dass der Kapitalismus nicht allen dient und es gerechte Unterformen davon geben würde.

    Ich meine, wer will denn bei den möglichen Steuern noch Millionär werden?! (immer noch eine der besten Aussagen Seitens eines FOX-Moderators)
     
  14. Timber.wulf Unsterblicher Forengott Moderator

    Timber.wulf
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    100.783
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel 486 DX2 66 MHz
    Grafikkarte:
    V7-Mercury P-64
    RAM:
    8 MB
    Betriebssystem:
    MS-DOS
    Heimlich?

    https://www.youtube.com/watch?v=XV1jgBdgwv0

    :zubefehl:
     
  15. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    23.579
    Das Problem ist, dass die Krankenkassen auf Dauer nichts bringen, wenn die Kosten für medizinische Dienstleistungen vollkommen unbestimmt sind. Die Rechnungsabteilung darf sich eine Zahl ausdenken und soviel kostet das halt.

    Was die USA mindestens so dringend wie ein Krankenversicherungssystem brauchen ist sowas wie die GOÄ, vielleicht auf Bundesstaatsebene, oder zumindest verpflichtend zu veröffentliche Preislisten.
     
  16. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    12.473
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Bitte? Wo kämen wir denn da hin, wenn auf einmal Hunderttausende Ärzte ihren Lebensstandard, der ohnehin nur knapp oberhalb der völligen Armut liegt, wegen solches sozialistischen Teufelszeugs nicht mehr halten können? /sarcasm off
     
    itistoolate gefällt das.
  17. Vögelchen Baumwolldealer des Vertrauens

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    82.448
    [​IMG]

    So ungefähr?
     
    itistoolate gefällt das.
  18. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    32.761
    Genau so :yes:
     
  19. Mura

    Mura
    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    7.084
    Denkt denn bitte keiner an die armen Aktionäre ?
     
  20. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.973
    Ort:
    Berlin
    Klingt bisher nicht so als ob Trump aus dem Muller Bericht ein großes Problem entstanden ist. Colbert wird noch zum Trinker werden.
     
  21. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    32.761
    Abwarten. Mueller hat bereits ziemlich viel geliefert und Trump kann eh nicht so ohne weiteres angeklagt werden.

    Im Bericht können trotzdem eine Menge interessante Dinge drinstehen, die Trump auch sehr schaden können.
     
  22. Kugelfisch

    Kugelfisch
    Registriert seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    21.157
    Ort:
    Münster
    Surprise, surprise - weiß doch bisher kaum jemand, was drin steht.
     
  23. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.973
    Ort:
    Berlin
    Mag sein. Er empfiehlt aber wenn ich das richtig verstehe zumindest keine weiteren Aktionen gegen Trump.

    Das dürfte Trump als Freispruch erster Klasse verkaufen.
     
  24. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    32.761
    Nicht "keine Aktionen", sondern keine Anklage. Durch Mueller sind bereits etliche weitere Ermittlungsverfahren eröffnet worden, in die das Justizministerium nicht eingreifen kann.

    Schon. Nur interessiert das außer den Trumpisten niemand und die würden sowieso immer zu ihm halten (außer, wenn er die Mauer nicht baut). Alle anderen werden eher an den konkreten Ergebnisse interessiert sein.

    Und die kennt leider noch niemand.
     
  25. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    12.473
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Also wenn überhaupt -mal abgesehen vom Schaden für das Amt des amerikanischen Präsidenten - ist das ein Freispruch aus Mangel an Beweisen, umgangssprachlich Freispruch zweiter Klasse.
     
  26. misterbrown

    misterbrown
    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    8.429
    Solange da nichts drinsteht, was Trump tatsächlich juristische Probleme bereiten könnte, ist das glaub ich alles völlig egal. Was weiß ich wie viele Leute aus seinem Wahlkampfstab wurden verurteilt, das macht ihm überhaupt nichts mehr.

    Btw.: Er hat seit gestern nichts mehr auf Twitter geschrieben. Gehts ihm nicht gut?
     
  27. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.973
    Ort:
    Berlin
    Willst Du es jetzt wirklich mit Logik versuchen? Bei Trump? :ugly:
     
  28. Kugelfisch

    Kugelfisch
    Registriert seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    21.157
    Ort:
    Münster
    Zur Erinnerung: Auch und gerade der Tagesspiegel kennt den Bericht nicht.
     
  29. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    12.473
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Stimmt, ich vergaß: Logic is futile!
     
  30. Ferahgo Modeberater

    Ferahgo
    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    11.246
    Hattest du das schonmal gepostet? Ich kenne das jedenfalls von hier :ugly: Und danke, ich hatte das nämlich leider auch vergessen:D
     
  31. Timber.wulf Unsterblicher Forengott Moderator

    Timber.wulf
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    100.783
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel 486 DX2 66 MHz
    Grafikkarte:
    V7-Mercury P-64
    RAM:
    8 MB
    Betriebssystem:
    MS-DOS
    Nein, aber ansonsten ist es die gleiche Geschichte. :D
     
  32. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.098
    Anscheinend klappt es irgendwie nicht so richtig mit den "Swing-Votern": https://www.axios.com/2020-presiden...ers-4fba07f1-8455-48d2-8a4f-d457d9bcf524.html

    Why it matters: Trump barely won Wisconsin, where he got roughly 22,000 more votes than Hillary Clinton, and these swing voters were decisive. If he's losing them, it will be harder to win the state again with just his base supporters.

    Allerdings kommt mir die Quelle auf den ersten Blick nicht "neutral" vor.
     
  33. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    12.473
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es bei einem so stark polarisierenden Mann wie Trump überhaupt noch Quellen gibt, die wirklich neutral sind. :hmm:
     
  34. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.098
    Naja, reine Umfragen, ohne Unterton, müssten eigentlich "neutral" sein. Falls man die Resultate nicht beschönigt.

    Apropos Statistiken, ich glaube, dieses Video könnte interessant sein:

    https://www.youtube.com/watch?v=qYl7-RnhfTE
     
  35. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.973
    Ort:
    Berlin
    Dagegen, dass eventuell gerade der Mueller Report verpufft, auf den die Demokraten zwei Jahre so viel gesetzt hatten scheint mir das ein um Dimensionen kleineres Problem, welches man auch noch lösen kann.

    Gegen Trump wurde die größte, längste und ungerechteste Schmutzkampagne der Geschichte der USA, auch was sage ich, der Weltgeschichte einschließlich Star Wars geführt. Niemand außer ihm hätte das überstanden. Only Trump geht daraus gestärkt hervor! :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2019
  36. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.098
    Ich weiss nicht wie Du "verpuffen" definierst. Wir haben derzeit bereits "Einnahmen" von 50 Mio USD in Sachen Strafmasse, die Kosten der Untersuchung sind längstens wieder eingespielt. Dann gab es bereits mehrere Verurteilungen. Es sind noch verdammt viele Anklagen hängig, vor allem von Staaten direkt (auch gegen Trump, falls New York es durchzieht).

    [​IMG]

    Unter "verpuffen" verstehe ich etwas anderes. Und die "ungerechteste Schmutzkampagne" scheint erstaunlich viel Schmutz ans Tageslicht zu bringen. Während wir nur davon schreiben, was DERZEIT gerade bekannt ist. Wer weiss, was im Bericht noch so alles steht...

    Unabhängig davon ist es die erfolgreichste Untersuchung seit Watergate. Innert weniger Zeit. Und mit mehr Anklagen.


    PS: die "ungerechteste Schmutzkampagne" erinnert mich an Trumps "Drain the swamp". Auch da sehen wir sehr gut, dass der Sumpf vergrössert wurde. Oder halt ein alter trocken gelegt worden ist (ohne dass es die Öffentlichkeit offensichtlich mitbekommen hat), um mit einem neuen, noch grösseren ersetzt zu werden

    PPS: es ist erstaunlich ruhig auf Trumps Twitterwall. Ich bin sicher, bald erwarten uns all die "Klassiker" wie "Presidental Harrasment", "Build the Wall", "Obama", "Clinton" und mehr :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2019
  37. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.098
    Irgendwann sollte ich anfangen Lotto zu spielen. Es hat mit einem "MAGA" angefangen :D


    Wer einen (langen) Überblick über die Mueller-Untersuchungen, deren Ursprung und Verlauf, haben will:
    https://www.youtube.com/watch?v=DMl36wCRZaY

    Ein lustiger Kommentar unter dem Video:
    The man is a genius. He forced the attack, and made them use all their ammuniton for the past two years. Now comes the pain.

    Endlich wieder 4D-Schach!
     
  38. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    16.973
    Ort:
    Berlin
    Das bleibt die alles entscheidende Frage. Mit den Fakten über die von Dir genannten Schuldigen werden die Dems meiner unmaßgeblichen Meinung nach keinen Blumentopf gewinnen bei der nächsten Präsidentenwahl. Wenn aber in dem Bericht aber zB stehen sollte "Trump ist "nur" Millionär, ist ein Glatzkopf und trägt ein Toupet", dann würde ihn das aus meiner Sicht viel härter treffen.

    The no billionaire with no hair ... :D
     
  39. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    22.098
    Sollte man Trump persönlich treffen wollen, reichen Anspielungen auf Intelligenz, körperliche "Nachteile", geschäftliche Misserfolge. Den Teil mit den "kleinen Händen" hat er bis heute nicht verwunden. Und das Ding ist meines Wissens über 30 Jahre her!

    Nun lässt er heute via Photoshop auf offiziellen Photos die Hände vergrössern... :D
     
  40. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    12.473
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Mal im Ernst (danke für die Aufheiterung, btw): Wenn in Muellers Bericht wirklich neue Anschuldigungen oder gar Beweise stehen sollten, halte ich jede Wette, dass Justizminister Barr die entsprechenden Teile den Dems NICHT zugänglich machen wird; alles andere wäre ja aus dem Selbstverständnis der Trump-Administration politischer Selbstmord...
     
Top