Unreal Engine 5

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von ol0rin, 14. Mai 2020.

  1. borsti01

    borsti01
    Registriert seit:
    6. April 2020
    Beiträge:
    57
    Optimierung ist beim PC zum Teil aber auch einfach Nutzersache. Bei einer Plattform, mit der sich jeder sein ganz individuelles Wunschsystem zusammenbauen kann, ist auch jeder selbst ein Stück weit mit dafür verantwortlich, dass Software darauf gut läuft. Deshalb gibt es in PC-Spielen ja solche Unmengen an Einstellungen. Ich weiß, ich weiß - das ist nur eine Seite der Medaille und die Entwickler könnten oft einen guten Job machen. Meistens sind Spiele, die auf PC schlecht optimiert wurden, auf Konsole auch nicht so sauber. Ich hab nur den Eindruck, dass Konsolenspieler allgemein etwas tolleranter sind, was solche Dinge angeht, wahrscheinlich weil die Performance von Games dort oft generell nicht so pralle ist und man sich halt damit arrangiert hat.
     
  2. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    47.458
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Kann ich so nicht sagen, ich selbst bin kein Programmierer. Ich bin froh, wenn ich ein paar einfache SQL-Abfragen fehlerlos hinbekomme :ugly:
    Mark Cerny sagte ja selbst auf seiner PS5 Präse für die GDC, dass die PS5 vielleicht 1-2 Monate Eingewöhnungszeit für die Entwickler bedeutet. Die PS3 war glaub ich bis zu 6 Monate.
    Dennoch hat man auch auf der PS3 sagenhafte Spiele gehabt aber From Software hatte auch schon auf der PS2 seine Probleme mit der Technik. Ich hab es selbst nie gespielt aber hab es in Let's Play Videos der Bohnen gesehen, wie sie King's Field gespielt haben und das ist da teilweise auch sehr unsauber gelaufen. Ich hab nur keine Ahnung, ob die Emotion Engine schwieriger zu programmieren war.

    Die PS4 ist halt nunmal mit ihrer x86 Architektur deutlich näher an PCs dran und dennoch schafft es From Software erneut, technisch ins Klo zu greifen und zwar gleich mit Bloodborne und Dark Souls 3. Bitte nicht falsch verstehen, ich liebe From Software für ihre Spiele, technisch sind sie aber zu Release meistens sehr unausgereift. Grad in Bloodborne hatte man anfangs erstmal bis zu einer Minute den Ladebildschirm. Wenn man 10x an einem Boss gestorben ist durfte man sich eben 10 Minuten lang das Bloodborne Logo anschauen. Erst später wurden wie gehabt Itembeschreibungen reingebracht, damit man in der Ladezeit was zu lesen hatte.

    Jedenfalls, im heutigen Zustand, läuft Dark Souls 3 auf PS4 (pro) deutlich besser und flüssiger und auch die Ladezeiten sind (dank SSD) deutlich kürzer. Wenn die PS5 das wirklich schafft, die Ladezeiten auf ein paar Millisekunden zu verkürzen, wie Cerny letztens meinte, dann wäre das ein echt krasser Sprung.
     
  3. Lemansky

    Lemansky
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    208
    Doofe Frage: Was ist "der PC" ?
     
  4. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    18.664
    Spiele ja gerade Mafia 3 und wenn das mit ner RTX 2070 bei 30 FPS rumgurkt mit 1440p, während nen Battlefront 21 in 4k läuft, merkt man dass es einfach mies optimiert ist.
    Also das lustige is tja Dark Souls 3 ist am Pc echt super optimiert, ja die Performance könnte in 4k besser sein, aber selbst auf meiner 10 Jahre alten HDD hatte das Ladezeiten von unter 1 Sekunde.
     
  5. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    47.458
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Falls du mich meinst: Ich meinte Standard x86 Architektur. PS1, PS2 und PS3 hatten ja jeweils eigens entwickelte Chips und die Programmierer mussten sich jeweils neu drauf einstellen. Der Sega Saturn hatte beispielsweise 2 Chips (CISC oder RISC, kein Plan), jedoch waren die so kompliziert zu programmieren, dass die meisten Entwickler schlicht nur auf einem Chip programmiert hatten.
    Sony setzt seit der PS4 auf AMD x86 Architektur, die dem Standard PC sehr ähnlich ist und auch die PS5 soll meines Laienwissens nach auf AMD Ryzen Technologie basieren. Warum nicht? Das dürfte für die meisten Spieleentwickler deutlich einfacher sein als sich jedesmal in einen komplett anderen Chipsatz reinzudenken. IBMs Cell Prozessor hat Millionen verschlungen in der Entwicklung und laut Cerny brauchten Entwickler gut 6 Monate um die Architektur zu verstehen. Spiele, die ursprünglich für die Xbox 360 entwickelt wurden (Bayonetta) wurden von externen Studios auf PS3 portiert und der Port war mehr als mies.
    Das letzte offizielle Batman Spiel lief teilweise auf Konsolen deutlich besser als auf dem recht miesen PC Port. Da ich zu der Zeit einen recht starken Rechner hatte hab ich davon nichts gemerkt (Corei7 3770k, 16GB RAM, GTX1080), andere Mittelklasse PCs zu der Zeit haben das Spiel deutlich ruckeliger dargestellt. Warner wollte damals den PC Port komplett einstampfen und neu machen lassen, nachdem das aber viel zu viel Zeit und Geld gekostet hätte hat man einfach einen dicken Patch nachgeschoben, der ebenfalls bugverseucht war und danach wollte Warner nix mehr vom PC Port wissen.

    @hunter7j
    DS3 am PC lief von Anfang an vernünftig, was aber auch daran lag, dass es keinen 30fps Lock gab und PCs vor 4 Jahren nunmal schon deutlich stärker waren als ne Standard PS4, deren Hardware schon 2013 veraltet war. Alleine der Vergleich Dark Souls 2 auf PS3 und PC war ein Unterschied wie Tag und Nacht. Auf PS3 hattest du nen 30fps Lock und irgendwie steuerte sich das Spiel auf PS3 extrem schwammig und langsam. Auf PC deutlich schneller.
     
  6. AK1504

    AK1504
    Registriert seit:
    31. März 2016
    Beiträge:
    633
    Ich würde dir dringend eine Brille empfehlen und dann das UE5 Video nochmal schauen.
     
    Ginga und Mech_Donald gefällt das.
  7. Maier666 Will endlich Crysis !!!

    Maier666
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    1.775
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-6700k
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium
    Motherboard:
    MSI Z170-A PRO
    RAM:
    16 GB DDR4 1066
    Laufwerke:
    SSD 250 GB Samsung
    SSD 500 GB Samsung
    Soundkarte:
    Creative X-FI Platinum
    Gehäuse:
    Fractal Design Refine R6
    Maus und Tastatur:
    Razer BlackWidow Chroma
    Razer Diamondack
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer X34P WQHD
    Alleine der Schluss ist beeindruckend.
    Sie läuft raus und man sieht die Schatten sogar bis zu dem Gebäude mit dem blauen Licht. Und dann im Flug keinerlei Pop ups oder Fade ins. Alles wird gefühlt Echtzeit gestreamt.
     
    AK1504, Ginga und Mech_Donald gefällt das.
  8. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    71.718
    Gegen akute Trollitis hilft das auch nicht.
     
    AK1504 gefällt das.
  9. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.175
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Wer will das? die paar Gamer die sich 4K am PC holen....das ist völlig wurst. Die Masse wird auch nächstes Jahr noch auf FullHD spielen.
    Und 60FPS sind für mich schon lange out. Wenn dann will man wohl eher UHD + 100FPS und mehr.

    Das machen doch so gut wie alle Spiele so.
     
    Ginga gefällt das.
  10. Lemansky

    Lemansky
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    208
    Nein das war einfach generell gemeint, weil es eben nicht DEN PC gibt. Das sind ja quasi alles Einzelstücke und ich finde es albern, wenn man ein 500€ System mit einem 1500€ System vergleicht und dann feststellt, dass das 1500€ System das auch kann oder besser kann.
    Gerade der Grafikvergleich. Die PS4 hat 400€ gekostet und das vor fast 7 Jahren. Die PS5 wird sicher auch nicht mehr als 500€ kosten.
    Aber man vergleicht mit aktuellen HighEnd PCs, bei denen die Grafikkarte alleine 500€ bis 1200€ kostet.
    Wenn die PS5 also eine Leistung bringt, die der von aktuellen PCs entspricht, die 1000€ kosten, haben die meiner Meinung nach einen guten Job gemacht.
    Sony hat ja auch keine Hardware aus der Zukunft, die mega leistungsstark ist aber auch noch spottbillig ist und gleichzeitig klein genug um in so ein Konsolengehäuse zu passen.
    Konsolen werden also immer - spätestens nach einer gewissen Zeit - eine "Bremse" sein, weil sie günstiger sein muss und es nicht alle 1-2 Jahre eine neue Version mit stärkerer Hardware gibt. Wobei sie ja kein Bremse sind, sonst wäre auch jeder Mittelklasse PC eine Bremse. Spiele werden ja nicht nur für 1500€ + Systeme entwickelt. Das würde sich dann ja auch nicht lohnen.
     
  11. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    47.458
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Ja sicher gibt es nicht "DEN" PC, es gibt aber DIE Plattform Windows und darunter laufen sagen wir 90% aller Spiele. Ich für meinen Anteil habe ein fast 10 Jahre altes System, was bis heute sauber läuft, zwar nicht mehr mit High End Grafikkarte aber er läuft.
    Konsolen wurden schon immer subventioniert. Die PS4 hatte einen Verkaufspreis von 399 Euro und pro Konsole hat man knapp 18 Dollar Gewinn gemacht, da jede Konsole in der Herstellung knapp 381 Euro gekostet hat. Bei der PS3 sah das noch ganz anders aus, die hat man für 599 Euro verkauft, gekostet hat jede einzelne Konsole etwa 800 Euro. Genau weiß ich es auch nicht mehr, aber die PS3 war anfangs ein reines Verlustgeschäft und die Ironie ist ja, je mehr Konsole Sony absetzen konnte umso mehr Verlust haben sie gemacht.

    Daher holen sie die Kosten mit Zubehör und Spielen wieder rein, der bisherige Verkaufspreis von 60 Euro pro Spiel wurde auf 70 Euro angehoben, in der Masse hat das einen Unterschied gemacht.

    Bin zu wenig hinter den Kulissen tätig, aber was ich da im Making Of gesehen habe hab ich noch nie so gesehen. Mir war klar, dass Objekte VOR dem Spieler, die er nicht sehen kann, weil sie durch andere Objekte verdeckt werden nicht gerendet werden, aber das mit "außerhalb des Sichtpegels" war mir neu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2020
  12. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.175
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Wieso sollte etwas, was von anderen Objekten verdeckt wird, nicht gerendert werden, aber dafür alles andere was der Spieler nicht sehen kann? Das wäre eine Verschwendung von Leistung und Ressourcen ohne Ende.
    Hast du mal Rage gespielt?
    Da laden die Texturen z.b. nach, wenn du dich umdrehst.
     
  13. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    47.458
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Ich weiß um Rage's "Mega Textures" Problem ;)
    Zu Release von Rage war es ja noch schlimmer aber auch in allen anderen Bethesda Spielen, in denen id tech 4 (?) verwendet wird hat man das Problem nachladender Texturen mitten in der Cutscene.
     
  14. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    71.718
    Technical Account Manager von Epic:
    https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=12314565#post12314565

    Klingt nicht so als würde das mit dem Laptop stimmen :D
     
  15. Cyrotek

    Cyrotek
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    14.079
    Das ist ziemlicher Standard einer jeden halbwegs modernen Engine. Schlicht weil kaum ein Rechner ein modernes Spiel rendern könnte, wenn es permanent ALLES rendern müsste.
     
    Mech_Donald gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top