VR - Spielethread. 2D sucks!

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Xiang, 6. November 2016.

  1. Carver Dick Death Chapter I

    Carver
    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    15.575
    Es ist ziemlich grottig...bei einem Kopfballsimulator-Minigamedingens und bei einem Jump and Run, bei dem man dem Charakter nur geradeaus folgt habe ich überhaupt keine Probleme. Vor allem ist die Grafik da auch knackscharf und nicht so ein Brei wie bei Driveclub :D

    Habe ich noch nicht versucht, könnte ich tatsächlich mal probieren, danke. :yes:
    Habe nur die Befürchtung, dass ich dann vlt. zu ruckartig mit dem Kopf nach links und rechts schieße, dass mich mein Genick spätestens nach 20 Minuten hassen wird :D

    wuifg Carver
     
  2. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Ja sorry, hattest Du ja bereits geschrieben.

    Das ist dann aber komisch, wenn es im Mond Kino genauso aussieht und bei Elite alles schön schwarz ist. :hmm:
    Wie ist es denn mit der Milchstrasse? Die hat bei mir auch schreckliches Banding. Ist der Ingame Gamma Wert mittig positioniert?

    Der Effekt ist eher subtil. Es gibt Games, die hauen Dir so ein "Get the fuck back in to your sensors range, you prick!" vor's Gesicht. Da ist mir die subtilere Variante lieber. ;)

    Na da hast Du ja die besten Voraussetzungen für VR. Du spielst nicht nur, Du fühlst es auch! :D :wahn:

    Kann ich auch nur empfehlen! Habe ich bei Diggers: A Trench War Experience so gemacht. Trägt vor allem gut zur Immersion bei. Man muss sich eben nur darauf konzentrieren auf der Stelle zu laufen. Nicht dass man das mal "in the heat of the action" vergisst und im Wohnzimmer losrennt. :D

    Da die meisten Spiele die Blickrichtung auch als Laufrichtung interpretieren, empfehle ich, sich nur beim Stehen umzusehen und beim Laufen geradeaus zu gucken. Wenn man in eine andere Richtung will, dann lieber den ganzen Körper in diese Richtung drehen. Sonst kann es einem auch schnell übel werden.


    Sie machen eine Paperboy-Variante für VR! :banana:

    https://www.youtube.com/watch?v=5RpHwpjVasQ
     
  3. So wie es aussieht ist Oculus Touch nicht mit der DK2 kombinierbar. :(
     
  4. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Hast Du mal eine Quelle? Ich frage mich warum nicht? Proprietär? :rolleyes:
     
  5. Soweit ich gelesen habe liegt es daran das die Touchs direkt mit der Brille kommunizieren und die DK2 die Technik nicht bietet.
     
  6. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    https://forums.oculus.com/vip/discussion/30562/dk1-dk2-support-for-touch-controllers

    Jap da steht's auch. Die Touchies kommunizieren über die Technik im HMD selbst und die DK2 hat diese Technik nicht verbaut. Schade. :(

    Dann musst Du doch über den Kauf einer CV1 nachdenken. Ich halte ich solange über meine spaßigen Erfahrungen mit den Touchies und den Spielen auf den Laufenden. :wahn:
     
  7. Kann mich gedulden. Solange nicht nur Touch Only titel kommen. :(
     
  8. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Das habe ich auch gedacht. :D


    Ich denke der Fokus wird wohl (oder übel) mehr und mehr auf Erfahrungen mit freier Bewegung und Interaktion in VR hinauslaufen. Man sieht es ja schon an Steam. Da gibt es doch kaum etwas, dass nicht ohne die Vive Wands läuft.
    Auch hat die Vive nur aus diesem Grund deutlich mehr Käufer und Preise abgesahnt. Dieses Feature ist es auch, warum bei vielen Leuten die Oculus bisher eher nicht als VR angesehen wird - was natürlich Quatsch ist.

    Es wird aber nebenher auch weiterhin Spiele mit Controller geben. Aber eben nicht so viele.
     
  9. Gokux Citizen

    Gokux
    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.543
    Hmm blöd für die vielen DK2 Besitzer. Ich warte zumindest mit den Touch-Controllern noch so lange bis man sie in der Schweiz normal beim Händler kaufen kann, kein Bock auf den Zollunsinn.

    Wird noch jemand eine dritte IR-Kamera kaufen? Für Room-Scale werden ja von Oculus drei Stück empfohlen und die Controller liefern nur eine weitere Kamera.
     
  10. Naja der Preis ist ja schon runtergegangen auf 600+Euro für die CV1. Denke der wird noch weiter sinken. Interessant ist nur die Frage für wieviel ich dann die DK2 verkaufen kann.... und vermutlich wird mein PC die CV1 auch nicht mehr packen. :ugly:

    Viellricht wirds auch DK2 Controller aus China geben. :nixblick:
     
  11. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Ich probier's erst mal mit der zweiten Mitgelieferten. Damit sollte es auch schon sehr ordentlich laufen:

    https://forums.oculus.com/community...sted-room-scale-with-touch-and-two-sensors/p1

    Weiter unten in diesem Threat hat jemand das getestet und eine Grafik angehängt.


    Also die CV1 zieht schon deutlich mehr Performance als die DK2. Mit einer 780 TI konnte ich noch sehr gut zocken. Meine neue 1070 kommt bei der CV1 schon ganz schön ins schwitzen. Das sollte man tatsächlich berücksichtigen.

    Der, der warten kann lacht am besten. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2016
  12. Wyzau

    Wyzau
    Registriert seit:
    7. Juni 2000
    Beiträge:
    1.533
    Soweit ich weiß gabs Tilt Brush mit dem Bundle, das bei den ersten Vives dabei war - da gabs dann Job Simulator, Fantastic Contraption und Tilt Brush. Beim neuen Bundle sinds 3 andere Spiele.
     
  13. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Funktioniert doch nur mit Vive Controllern, oder? Sonst würde ich mir's auch mal besorgen. :ugly:
     
  14. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
  15. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Das wäre cool. Kann mir das so toll gar nicht vorstellen. Aber das ist wie mit allen VR-Sachen irgendwie. Vorher: Meh - Nacher: WOWiWOWiWOW! :huh:
     
  16. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Da darf man nur nicht zu tief gehen. Ansonsten könnte man das etwas überarbeitet ja ruhig mal für den nächsten MS Flightsimulator verwenden.


    Okay. Ein Titel, der mit den Touchies kommt ist schon mal nix für mich: Unspoken

    https://www.youtube.com/watch?v=O0xxmQH1Rp4

    Reiner Multiplayermist ohne Singleplayer-Kampagne. :zzz: :runter:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2016
  17. Stargaze

    Stargaze
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    10.694
    Nach ein paar Tagen mal mein Ersteindruck vom Rift:
    Ich bin schwer begeistert, "richtige" VR Spiele gibt es zwar noch nicht allzuviele aber gerade für meinen Zweck (Simulationen) ist das Teil der Wahnsinn. Nach ein paar Runden in Assetto Corsa kann und will ich eigentlich nie wieder mit einem Monitor Setup spielen, das "Mittendrinn-Gefühl" ist grandios.
    Aber auch Prepar 3D ist mit dem passenden (und leider kostenpflcihtigen) Addon eine Wucht.
     
  18. Wyzau

    Wyzau
    Registriert seit:
    7. Juni 2000
    Beiträge:
    1.533
    Hmm, jetzt mal eine vielleicht ganz blöde Frage: schaust du auch bei Tools wenn du nach Tilt Brush suchst? Das ist nämlich nicht bei den Games auf Steam, sondern bei den Tools (oder bei Software, weiß nicht genau).

    Wie gesagt, kann sein dass das eine total blöde Frage ist, nicht böse gemeint.
     
  19. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Kommt drauf an. Ich nutze gerne BigScreen. Vor allem als "Kinoapp". Ist kostenfrei und kann auch fast alles was VD kann.

    Fand ich auch super. War zwar seeeehr simplifiziert und optisch kann man's auch schöner machen, aber so als erster Eindruck schon sehr nett. Ich habe erst mal gegrinst, als ich als "Vakuole" an ein Kinesin Motorprotein auf den Mikrotubuli entlanggezogen wurde. Da kann man noch so viel mehr draus machen:
    Actinfilamente, ATP-Synthase, Transkription, Translation, einzelne Enzyme, Golgi Apparat, usw usf. Damit könnte man eine endlose Serie an VR-Erlebnissen basteln. :engel:


    Edit:
    Also ich muss echt mal dieses Oculus Home loben. Einfach mal VR zu spielen ist mit der CV1 so einfach.

    Einfach das HMD aufsetzen, der Sensor erkennt, dass man zocken will und startet automatisch Home. Dann einfach Spiel dort auswählen und loszocken. Sound kommt durch die gleich angebrachten Kopfhörer und für Elite Dangerous mit Voice Attack ist gleich das Mikro im HMD verbaut.
    Es begeistert mich immer noch wie absolut perfekt Oculus die Benutzereinfachheit entwickelt hat. :hoch:
    Das Ding ist tatsächlich aufsetzen und loszocken. So lange es sich um den Oculus Home Bereich dreht natürlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2016
  20. Gokux Citizen

    Gokux
    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.543
    Ja die CV1 ist wirklich benutzerfreundlich. Auch das einfache zurücksetzen der Blickrichtung ist oftmals praktisch.

    Den Teil finde ich noch suboptimal. Wenn die CV1 Kopfhörer (und Mikro) nicht das Windows Standard Audiogerät sind, dann klappt das auch nicht mehr bei jeder App.
     
  21. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Das stimmt in bestimmten Fällen. Deshalb bezog ich mich auch nur auf Oculus Home. Da muss der Rift Kopfhöhrer zumindest bei mir nicht als Standard eingestellt sein. Das funzt aus dem Stand perfekt.

    Das allerschlimmste VR Spiel von der Benutzung her ist aktuell Assetto Corsa. DAS geht mal sowas von gar nicht! :no:

    Das komplette Menü läuft nicht in VR, sondern nur über das Steam VR Home Cinema Ding. Aber(!) auch nur wenn Steam gerade frisch gestartet wurde. Ansonsten bekommt man einen netten "Connecting to game" Screen angezeigt, der sich auch nicht ändert.
    Man kann das komplette Menü ausschließlich mit der Maus bedienen, nicht mit der Steuerung des Lenkrads. So muss ich immer meine Maus extra zum Lenkrad schleppen und dort anschließen.
    Wenn man ein Event noch einmal wiederholen will, wird man automatisch in eine Außenansicht transferiert, in er man die VR-Icons nicht mehr sehen kann, da die immer noch am Cockpit kleben. Das ist so behindert! :uff:
    Wenn man dann nach einen Rennen in das Menü zurückkehrt, wird man mit einem schwarzen Screen beglückt. Da kommt man nur raus, in dem man einmal in das Oculus Menü geht und auf die aktuelle Applikation klickt. Nur durch Zufall rausgefunden. Alter Falter!
    Der Sound wird auch nur über die Oculus Kopfhörer übertragen, wenn ich meine Lautsprecher deaktiviere. :uff:

    Dafür macht das Game selbst aber wiederum so eine Mordsgaudi in VR, das gibt's nicht. Ich könnte das stundenlang am Stück zocken. Aber das beschissene Non-VR-UI regt mich immer wieder auf. So derbe umständlich.

    Ich überlege mir noch Dirt Rally zu kaufen. Ich hoffe, da ist die Benutzerführung besser.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2016
  22. Wyzau

    Wyzau
    Registriert seit:
    7. Juni 2000
    Beiträge:
    1.533
    Ist das in deutsch oder nur englisch? Weil sonst wärs auch mal was, das die Kinder ausprobieren könnten (können sie noch was lernen dabei) :yes:
     
  23. direx

    direx
    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    739
    Endlich hab ich heute Zeit, mein Playstation VR auszuprobieren. Das war gerade eine Erfahrung, wie ich es schon lange nicht mehr hatte. Sowas von absoluter Wahnsinn!
    Der Aufbau war recht easy, aber die Kabelei sehr nervig. Die Prozessorunit ist verdammt laut unter Volllast, was man im Normalfall nicht mibekommt unter den Kopfhörern.
    Dann alles eingeschaltet und durch umfangreiche Justierung gegangen. Und dann endli ch der Moment,als ich die Brille aufsetzte. Wow. Das kann man nicht beschreiben.
    Zuerst startet ich "The Last Of Us", im Kinomodus. Selbst das war absolut beeindruckend. Stellt euch vor, ihr sitzt in einem Kino und spielt das Spiel auf der Leinwand. Absolut atemberaubend. Zusammen mit dem 3D Sound ist das echt eine intensive Erfahrung.
    Dann wollte ich es wissen und hab "Robinson - The Journey" angeworfen. Ganz ehrlich, ich hatte schon diverse Videos zu dem Titel gesehen, aber wenn man dann selbst in diesem Dschungel steht,da steht einem der Mund offen. Das ist der absolute Wahnsinn. Man ist da und vergisst augenblicklich, dass man eigentlich noch im Wohnzimmer sitzt. Glücklicherweise bin ich nahezu unempfindlich, was die gefürchtete Motion Sickness anbelangt. Selbst schnelle Drehungen mit dem Stick haben bisher keine Auswirkungen gehabt. Hoffentlich bleibt das so ...

    Zur Bildqualität. Die ist einfach nur super. Sicher, kein Auflösungseunder, das war ja von Anfng an klar, aber wichtiger für mich ist die Tatsache, dass es auch keinen Fligengittereffekt gibt. Das Bild ist absolut klar. Man sieht nur bei großen schwarzen Flächen manchmal einen Grauscheier, aber nur sehr dezent. Für mich ist die Auflösung des Bildes absolut ausreichend, da ich noch nie so viel Wert auf hohe Bildauflösungen gelegt habe. Ich kann mit halbiertem HD leben, denn die geringe Auflösung wird durch das VR Erlebnis in den Hintergrund gedrängt.

    Zwei negative Sachen möchte ich nicht verschweigen. Zum einen gibt es ein "Picture Drift" Problem. Das Bild wandert manchmal nach Links oder Rechts ab. Man kann das Bild wieder zentrieren, in dem man die "Options" Taste länger gedrückt hält. Das sit etwas nervig, aber verschmerzbar. Das zweite Problem ist die Erkennung und das Tracking. Das Bild zittert manchmal und ich hatte das Gefühl, dass es schlimmer wurde, je länger ich gespielt hatte. Mal sehen, ob sich da noch was machen lässt.

    Trotzdem, die Gesamterfahrung ist einfach unbeschreiblich, deswegen versuch ich es erst gar nicht ... :D
     
  24. Superdomi Superdummi

    Superdomi
    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    20.388
    HOLOBALL! Jeder muss sich Holoball kaufen. Für mich die erste VR Killerapp

    korrekt, muss man selbst erleben. Viel Spaß noch, es geht gerade erst los :KO:
     
  25. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Ein troniges VR-Pong? :huh:
    Das ist wieder mal der Beweis, dass VR auch die simpelsten Simpelspielchen zu einem fabulösen WOW-Erlebnis macht. Immer wieder geil! :D

    Na dann willkommen in der Welt des VR! Wäre super, wenn Du noch über Spiele berichtest. Vor allem auch Titel, die nicht Exklusiv sind. *hasstExklusivMist*

    2D Spiele im Kinomodus zocken ist auch geil! Leider ruckeln einige sehr performancefressende Titel wie Witcher 3 im BigScreen Modus. Aber zumindest Skyrim und Sleeping Dogs laufen perfekt. Und das wollte ich schon immer mal im Kino zocken. :yes:

    Jetzt fehlt dafür nur noch ein 3D-Modus wie bei 3D Vision. Dann wäre das der absolute Knüller!

    Aber nur der Text, oder habe ich da was übersehen?
     
  26. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Hui, dann werde ich das noch mal testen. Wäre ja mal cool wenn die das in Zusammenarbeit mit Drew Berry und Wehi machen würden.

    Edit: Gerade mal getestet. Nope. Nur Englisch, Französisch, Spanisch und sowas Asiatisches. Zumindest bei Home.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2016
  27. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Ich glaube Dir das schon. Bei mir sind diese Sprachen wählbar:

    https://abload.de/img/bodyvr7kocd.jpg

    Muss man da irgendwie scrollen oder so? Aber egal was ich da drücke, da passiert nix. :confused:
     
  28. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Hast Du das Spiel auch in der Home?
     
  29. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Ah okay, dann ist die Home-Variante wohl eine ältere Version des Spiels. Das würde es erklären.
     
  30. Stargaze

    Stargaze
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    10.694
    Black Friday Sale auf STEAM:
    - Omega Agent für 3,74 (statt 14,99)
    - World of Diving 11,99 (8,33 im 4pack) statt 19,99
    - Project Cats für 11,99 (GOTY 22,xx) statt 29,99 (GOTY 49,95)
    - Assetto Corsa 20,99 (statt 29,99)
    - Ethan Carter VR Upgrade 1,99 (statt 9,99)

    Ansonsten die üblichen Verdächtigen mit VR Support auch um 25-50% runter.

    Edit:
    Und HIER gibt es für ein kleines Quiz einen 20% Gutschein für den kompletten Ubishop, damit würde Eagle Flight nur 32Euro kosten, bzw. Trackmania Turbo 24.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2016
  31. Nirvi irgendwer dummes

    Nirvi
    Registriert seit:
    7. August 2006
    Beiträge:
    122.366
    Mein RIG:
    CPU:
    is resting
    Grafikkarte:
    is stunned
    Motherboard:
    is pining for the fjords.
    RAM:
    has passed on
    Laufwerke:
    is no more
    Soundkarte:
    has ceased to be
    Gehäuse:
    Expired and gone to meet 'is maker
    Maus und Tastatur:
    are bereft of life
    Betriebssystem:
    rests in peace
    Alle DCS Module auch 40% :yes:
     
  32. Gokux Citizen

    Gokux
    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.543
    Project Cars oder Assetto Corsa?

    Bin jetzt nicht der grosse Rennspiel-Typ, aber für VR würde es mich reizen :ugly:.
     
  33. Stargaze

    Stargaze
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    10.694
    Von Project Cars gibt es eine kostenlose Version, kannst du dir mal ansehen. Für Assetto Corsa ist allerdings ein Wheel schon fast Pflicht. AC ist imho auch das deutlich bessere Spiel.
     
  34. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Also wenn Du auf absoluten Realismus setzt, dann Assetto Corsa. Allerdings ist die VR-Implementierung noch Beta: Das heißt, die komplette Menüführung läuft über Steam VR Cinema oder Deinen Monitor. Dafür ist das Spiel selbst aber über jeden Zweifel erhaben und macht sehr viel Spaß.

    Project Cars hat eine komplettere VR Implementierung, ist aber nicht so realistisch. Es hat auch einen besseren Karrieremodus als Assetto Corsa. Allerdings ist der Chefentwickler ein arrogantes Arschloch.

    Also Realismus/ Simulation -> Assetto Corsa
    Mehr Spiel -> Project Cars


    Hier kannst Du mal sehen, wie nah AC an der Realität ist. Anhand des grässlichsten Fahrzeugs, das jeh für eine Rennstrecke gebaut wurde: KTM XBow :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2016
  35. Brodig ist gelangweilt

    Brodig
    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    HBF
    Die Vive ist tot, lang lebe die Rift, welche ich für 475,00 Euro bei Amazon als Neuware erworben habe. :ugly:

    Hatte damals meine erste Vive rasch verkauft, weil die Bildqualität einfach mies war.. Hatte mich zu sehr an die erste Version der Rift erinnert.
    Vor 2 Wochen dann aber erneut eine Vive gekauft, in der Hoffnung das Supersampling etwas bringen könnte mit ner besseren Grafikarte (1070) ... war leider nicht der Fall.

    Jetzt kam die Rift an und wurde nur mit einer 760 getestet ... es sieht einfach viel besser aus. Freue mich noch auf meine neue 1080, welche ich ebenfalls recht preiswert erworben habe.

    Oculus Touch habe ich selbstverständlich auch bereits vorbestellt. :fs:
    Hauptsache ich kann das VR-Spiel von Valve auch auf meiner Rift zocken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2016
  36. Keksus

    Keksus
    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    55.690
    Valkyrie ist aktuell irgendwie das beste VR Spiel wie ich finde. Weil es einfach gameplay hat. Klar ist das nur typisches World of Warships bzw War Thunder Gameplay mit einer Lobby und man sammelt XP und Geld um die nächsten Schiffe freizuschalten, aber damit hat es den meisten VR Titeln die ich kenne einiges voraus: Es ist spielbar. Die meisten anderen Titel scheinen entweder nur rumspielerei zu sein, oder Spiele wo man einfach nur VR reingepatched hat. Elite z.B. ... da frag ich mich immer noch, wie man das mit VR spielen kann bei den unendlich vielen Tasten die es braucht.

    Die Waffen überhitzen aber btw. Also ich meinte zumindest, dass die bei zu lange schießen langsamer geschossen haben. Und zumindest die Flak der Heavy-Schiffe wird auch ungenauer bei Dauerfeuer.

    Und Storymäßig... naja: Willkommen bei Eve. :ugly: Was ich verstanden hab: Man war wohl Teil eines Caldari-Jägergeschwaders und wurde dann abgeschossen. Dann muss der Boss der Jägerstaffel wohl irgendwie diesen Gedächtnistransfer gehacked haben oder so, damit man bei den Valkyries aufwacht. Und die haben kein Bock mehr auf Caldari weil alles plöd. Und dann fängt man halt quasi als Söldner an. Und dann war irgendwas mit diesem Caldarifutzi der einen noch kennt und dann drannehmen will oder so. :hmm:

    Finds etwas schade, dass es keine Eve-Integration wie Dust damals hatte. Dass man es nicht komplett mit dem Universum verbinden kann ist klar. Kein Eve Spieler wöllte seine teuren Fighter von paar VR-Deppen in die Luft gesprengt sehen. :ugly: Außerdem halt die komplett unterschiedliche Spielweise, die aber im selben Raum stattfinden würde. Aber ich denke Markttechnisch hätte man es verbinden können. Dass Valkyrie Piloten ihre Flieger aus dem Eve Markt kaufen und gleichzeitig aber in den Einsätzen Loot bekommen, was Eve-Spieler nicht kriegen können. Und dadurch so einen Handel aufbauen.

    Grafikmäßig bietet meine zusammengefummelte VR Konstruktion hier aber leider nicht viel. :ugly: hab zu tun, dass ich überhaupt was halbwegs erkennen kann. :ugly: Etwas schade, aber naja. Immerhin ist es spielbar. Die Vive wollte ich mir aber erst mit der nächsten Generation von VR holen.

    Das Problem bei der oculus ist nur, dass die Exclusivekram fördern wollen und die Konsolenkriege auf den PC bringen wollen. :no: Ein VR-Spiel von Valve wird problemlos auch mit der Oculus laufen. Die haben ja nicht so banale Marketingideen wie Oculus. :yes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2016
  37. Gokux Citizen

    Gokux
    Registriert seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.543
    Danke für den Hinweis, habs direkt mal schnell gesaugt und getestet. VR ist schon cool, allerdings hat mir bisher noch kein Spiel so schnell auf den Magen geschlagen :(. Das Kapitel Rennspiel hat sich damit wohl für mich wohl direkt erledigt.

    Willlkommen in meinem einsamen Club der coolen Hardware, zu unverschämt günstigen Preisen :ugly:.


    Oculus bezahlt allerdings nicht für Exklusivspiele, sondern nur das die Entwickler erst die Rift Version fertigstellen. Was die danach machen, steht denen frei.




    Jetzt muss ich mal bisschen Rant über den Xbox One Controller rauslassen :motz:.
    Jetzt hab ich das Ding drei Wochen rumliegen und eigentlich kaum benutzt und schon sind die Batterien total leer...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2016
  38. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    7.352
    Also das stimmt ja nicht. Es gibt sogar viele Spiele mit Gameplay für VR:

    Chronos (mein Lieblingstitel aktuell), Damaged Core, Luckey's Tale, VR Tennis (Wenn man sowas gerne zockt), Edge of Nowhere, Adr1ft, usw. Von den Vive Sachen mal abgesehen. :teach:

    Elite Dangerous lässt sich super und komplett mit einem X52 steuern. Ohne Probleme. Ansonsten hilft Voice Attack. ;)

    Ja das ist etwas was ich Oculus auch vorwerfe. Aber sie haben diesen Zug ja verlassen und lassen Vive Besitzer offiziell Spiele über Revive spielen. Somit ist Sony mit seiner PSVR der einzige Hersteller der komplett auf Exklusivität setzt.

    Das ist aber komisch. Ich zocke mit dem Ding fast täglich 1-2 Stunden und Oculus Home zeigt an, dass ich im mittleren (gelben) Bereich bin. :confused:
     
  39. Islar

    Islar
    Registriert seit:
    3. Juli 2005
    Beiträge:
    5.016
    Kann den Fred hier mal jemand schließen?
    Ich halte nicht mehr lange durch, mir die Oculus nicht zu holen. :ugly:
     
  40. Brodig ist gelangweilt

    Brodig
    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    HBF
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2016
Top