Was habt ihr euch heute angeschaut? - Teil VII

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Timber.wulf, 26. Januar 2017.

  1. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.550
    Wenn du ihn noch nicht gesehen hast: auch Punch Drunk Love schauen. Wie üblich für Paul Thomas Anderson ein sehr guter Film. Bevor Uncut Gems rauskam, zählte der als die beste Leistung von Adam Sandler.
     
  2. SolemnStatement

    SolemnStatement
    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    6.851
    Hitman - Jeder stirbt allein

    Den fand ich damals ziemlich toll und heute sogar noch besser. Tymophy Oliphant macht seine Sache super, die Action stimmt und es gibt zahlreiche Anleihen an die Spieleserie. Einige davon sind mir beim ersten Mal gar nicht aufgefallen, sondern erst beim erneuten Schauen. Auch die Handlung finde ich ausreichend komplex und es ist von Stealth-Kills, "Unfälle", über Action, tollen Schauplätzen bis hin zu einer rudimentären Charakterentwicklung alles dabei, was Hitman für mich ausmacht.

    8/10

    Predator - Upgrade

    Der Ruf dieses Films ist grottig und das zu Recht. Was eine Grütze! Nicht nur, dass der Film mit dem ganzen Universum und was dieses ausmacht, so gar nichts mehr zu tun hat, der Film ist sogar als stumpfer Action-/Monster-Streifen schwach. Die Schauspieler sind lame, die Action ist beliebig und die Schauplätze ebenso. Die Handlungen strotzen vor Plot Holes, die Charakter sind eindimensional und und und... Das Ende habe ich mir gar nicht mehr angeschaut und die letzten 30 Minuten mehr mit dem Smartphone als mit dem TV verbracht. Ne, das war mal gar nix.

    3/10
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2020
    Captain Morgan und Helli gefällt das.
  3. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    22.103
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Nicht nur die herausragende Darstellung macht für mich den Joker da aus: Er ist ein Mysterium, mehr Symbol als Mensch, was das Chaos verkörpert. Batman wird ja in der Nolan-Reihe auch immer als Symbol dargestellt, insofern ist der Joker für mich die perfekte Antithese zu Batman. Dass diese Konstellation diese Wucht und Intensität entfaltet ist dann der grandiosen Leistung von Ledger zu verdanken.

    Da ich diesen Joker so sehr mag, konnte ich dann auch nicht allzu viel mit dem Film "Joker" anfangen - das ist für mich eine komplett andere Figur, deren Ursprung mehr oder minder zu Tode erklärt wurde.
     
  4. Leto

    Leto
    Registriert seit:
    2. Mai 2000
    Beiträge:
    1.367
    Ort:
    Caladan - Home of House Atreides
    "CLASH OF THE TITANS" (1981)

    Tja, mit diesem Film ging vor 40 Jahren die jahrzehntelange Ray Harryhausen-Special Effects-Ära mit all ihren legendären in Stop-Motion animierten Monstern zu Ende, um von StarWars und ILM abgelöst zu werden.
    Ich wollte mir das aus nostalgischen Gründen doch noch mal in Full HD ansehen.
    Man sollte sich keinen Illusionen hingeben, letztendlich dient die "Rahmenhandlung" aller seiner Filme eigentlich in erster Linie als Showcase für die Effekte - das klappt mal gut, mal weniger gut. Über die Jahrzehnte bediente man sich u.a. bei "1001er Nacht" (Sinbads gefährliche Abenteuer, Sinbads siebte Reise, Sinbad und das Auge des Tigers) mal bei Jules Verne (Die geheimnisvolle Insel), oder, wie auch in diesem Fall, in der altgriechischen Sagenwelt der Antike (Jason und die Argonauten).
    Leider ist der Film, anders als andere Harryhausen-Filme, nicht so gut gealtert: Hauptdarsteller Harry Hamlin agiert unglaublich hölzern, die Geschichte zieht sich über 2 Stunden sehr zäh mit nur wenigen Monster-Effekt-Highlights, die HD Auflösung führt paradoxerweise dazu, dass die Effekte schlechter aussehen als früher im TV, weil die Umrisse der eingefügten Effekte und Rückprojektionen umso deutlicher ausfallen. Klar, die atemberaubende und atmosphärisch extrem dichte Medusa-Sequenz ist auch heute noch Legende, das fliegende Pferd Pegasus und die mechanische Eule charmant, die orchestrale Musik von Laurence Rosenthal erinnert angenehm an John Williams und der Film ist dem seelenlosen CGI Remake auf jeden Fall überlegen.
    Aber es gibt eben bessere Harryhausen-Werke, ich persönlich halte "Sinbads gefährliche Abenteuer" von 1973 für den besten , dank wesentlich besserem Storyfluss, viel besseren Schauspielern und Charakteren und der Musik von Miklos Rosza und natürlich der auch heute noch fantastischen "Kali"-Sequenz, aber als Kind habe ich alle gerne gesehen.

    Meine Wertung: 7 von 10 - nicht der beste Harryhausen-Film, aber immer noch mit viel nostalgischem Charme
     
  5. DustinSchmock

    DustinSchmock
    Registriert seit:
    7. März 2018
    Beiträge:
    503
    Ich kann mit Adam Sandler ansonsten auch nichts anfangen. Punch Drunk Love muss ich mir aber auch noch anschauen.
     
  6. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.673
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Der ist sehr eigen aber fantastisch. Wie uncut gems eben auch ...
     
  7. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    29.924
    Ich finde nahezu alles mit Sandler großartig. Liegt aber vielleicht auch ein bisschen daran, dass ich mich selbst in diesem Manchild-Prototyp wiederfinde, wenn auch 20 Jahre jünger. :ugly:

    Waterboy, Happy Gilmore, Billy Madison, Little Nicky - den ganzen Scheiß kann ich mir immer geben. :ugly:
     
  8. DustinSchmock

    DustinSchmock
    Registriert seit:
    7. März 2018
    Beiträge:
    503
    Kennst du Good Time? Das ist der vorige Film der Uncut Gems Macher. Der hat auch diesen eigenen Stil und ist ebenfalls großartig - sehr zu empfehlen!
     
    HypNo5 und Zig-Maen gefällt das.
  9. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    20.077
    Spiderman: Far From Home

    Hat gefallen. Story leider doch mit etwas sehr vielen plot holes, dafür dass sie versucht sich in Realismus zu verwurzeln.

    Aber overall trotzdem gut.

    Jetzt als nächstes mal gucken, was Disney plus so alles an Extras mitliefert, da gab's bei einigen der Filme n Reiter für.

    Und dann muss ich noch gucken was ich dann als nächstes nachhole...

    Vermutlich guck ich erstmal The Mandalorian fertig :yes:
     
  10. areaS-4 Schnuffi

    areaS-4
    Registriert seit:
    11. November 2000
    Beiträge:
    17.836
    Ort:
    Dreamland
    Ich oute mich auch mal Sandler Fan. Ich finde die Filme und ihn lustig. Weiß nicht was alle immer gegen ihn haben.
     
    hellermarie gefällt das.
  11. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    25.286
    Jop trifft bei mir immer ins schwarze der Kerl. Und Little Nicky ist doch absolut grandios :D
    https://www.youtube.com/watch?v=N7itFdNE2Qw
     
    hellermarie gefällt das.
  12. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    139.912
  13. KellogsFrosties

    KellogsFrosties
    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Bayern
    Max Payne (2008)

    Oje, oje. Ich hatte den ja damals im Kino gesehen aber nicht gut in Erinnerung. Nachdem ich dem Film gestern nochmals eine Chance gegeben habe, hat sich die Erinnerung leider bestätigt. Der Film ist jetzt nicht totale Grütze aber er wird dem Spiel einfach nicht gerecht und bietet für einen Actionfilm auch zu wenig davon. Erst in der letzten halben Stunde wird geballert und gehts ein bisschen rund. Wobei die Gegner wirklich strunzdumm sind und es teils nicht mal schaffen, gefühlte 10m geradeaus zu schießen....

    Was ich finde, was den Film aber kaputt gemacht hat, waren die Szenen mit den Halluzinationen. Das kam so in den Spielen überhaupt nicht vor und war völlig unnötig bzw. später dann auch zu viel des Guten.

    Werde ich mit definitiv nicht nochmal ansehen.
     
    General Kenobi gefällt das.
  14. Balthamel Fohlen-Sympathisant

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    35.447
    Seine Filme liefern halt ziemlich häufig irgendwelche Pipi,Kacka und Furzwitze was die Filme gerne mal sehr infantil wirken lässt. Er hat aus meiner Sicht durchaus ein paar gute (Die Wutprobe), aber ach richtig üble (Jack & Jill) Filme dabei.
     
    der.Otti und Helli gefällt das.
  15. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.673
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Devs Episode 1

    Wow. Geiler kickoff. Ich hätte nicht gedacht das ich Nick Offerman in einer ernsten Rolle als verschrobenen und smarten, sektenführerartigen Entwickler mag, und das ist nur ein Bruchteil dessen, was mir an der Serie bisher richtig gut gefällt. Letztendlich geht's um die Idee, mittels Code die Zukunft vorher zu sehen und die moralischen und philosophischen Fallstricke drumherum. Die Serie ist super mysteriös und stimmig, wer auf arrival oder ex machina steht oder diesen San Francisco Startup vibe steht, kommt (zumindest in der ersten Folge) auf seine Kosten. Würde sie am liebsten am Stück durchschauen, super vielversprechend.

    9/10

    PS: ich mag Sonoya Mizune

    https://images.app.goo.gl/EpcahSxbhjhKTjsY9

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2020
    krautsandwich gefällt das.
  16. Alex86 Nick der Schlitzer McGurk

    Alex86
    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    18.447
    Die Wutprobe kann man sich dan Nicholson noch geben, aber sonst...?
     
    Helli gefällt das.
  17. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.550
    Also früher habe ich gerne so etwas wie Happy Gilmore geschaut, auch weil der x-mal im Fernsehen lief. Aber ich möchte die Meinung von damals bewusst nicht aktualisieren. Bei ihm ist es mir wie bei Jim Carrey. Mit den Komödien kann ich nichts anfangen, aber so ein paar handverlesene Dramen mag ich sehr. Wobei mir Carrey nochmal deutlich besser gefällt.
     
    Helli gefällt das.
  18. Threepwoodfan

    Threepwoodfan
    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    579
    Es gab für meinen Geschmack im letzten Jahrzehnt einfach zu viele Superheldenfilme, deshalb hab ich erst jetzt den Directors Cut von Batman vs Superman gesehen.
    Hab ja nach den Beurteilungen eine Vollkatastrophe erwartet, das war es nicht einmal.
    Aber: gut war es halt auch nicht.
    Es war halt einer von vielen, bestenfalls durchschnittlichen Superheldenfilmen. Da ich kein Comicleser bin, weiß ich nicht, ob diese "Story" um die gegenseitige Ablehnung bzw. unterschiedlichen Sichtweisen der beiden Titelhelden, einer Comicvorlage geschuldet war, oder ob dieser aufgesetzt wirkende Konflikt einfach nur schwach "herbeigeschrieben" wurde.
    Die Motivation war jedenfalls genauso lahm wie die entsprechende Auflösung mit den Vornamen der Mütter. Und welcher Bösewicht wurde da eigentlich dargestellt? Das sollte Lex Luthor sein...und Lex Luthor ist jetzt in "Ostdeutschland" aufgewachsen? Ernsthaft?

    Dazu noch die penetranten CNN-Cameos, jedes halbwegs bekannte Gesicht des Senders bekam einen Auftritt. Gab mal Zeiten, als in fiktiven Städten wie Gotham und Metropolis dann auch fiktive TV-Sender berichteten. :-D

    Unterm Strich muss ich sagen: ein toller Cast! Affleck macht sowohl als Bruce Wayne als auch als Batman einen überraschend guten Job! Jeremy Irons als Alfred war auch nicht schlecht. Cavill als Superman fand ich nie so klasse, aber ist insgesamt in Ordnung und Gal Gadot als Wonder Woman natürlich auch.
    Jetzt müsste bei diesen guten Besetzungen der Charaktere nur noch jemand einen guten Film für diese schreiben. :-D
    Das ist hier nicht geschehen. Brauchbare Szenen wechseln sich mit schlechten ab, Action ist vorhanden und okay, aber Spannung kommt selten auf und mir ist allgemein der Ton/der Stil dieser "modernen" Inszenierungen zu...dunkel..zu ernst, zu farblos...zu negativ. Natürlich Geschmackssache.
    Es muss heutzutage auch kein Superman am Ende mit dem Sternenbanner in der Hand lächelnd in die Kamera winken, aber etwas mehr positive Heldenaction wäre zumindest für Superman schon angebracht, wie ich finde. Fällt bei so einem negativen Hauptplot natürlich schwer.
    Eigentlich war die kurze Einführung der kommenden Justice League Charaktere so ziemlich das Einzige, was gut funktionierte.
    Und ein Spruch der wirklich gut war, war der: "Gehört sie zu dir?" "Ich dachte, sie gehört zu dir?"
    Sie hätten vielleicht eher diese Dynamik zwischen den Charakteren ausbauen sollen und dem Zuschauer zeigen, wie unterschiedlich die Vorgehensweise in der Bekämpfung einer Bedrohung bei Batman, Superman und Wonder Woman ist.
    4/10
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2020
    Stringer gefällt das.
  19. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.823
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    The Gentlemen

    https://www.youtube.com/watch?v=DM8ohRyAP00

    Der Ritchie kanns noch. Mit keinem seiner Filme hatte ich annähernd so viel Spaß wie mit seinen ersten beiden Werken.
    The Gentlemen hat dieses Feeling wieder gefunden und präsentiert sich als äußerst spaßige und teils rabenschwarze Gaunerkomödie mit einem verdammt toll aufgelegten Cast.

    Der Film erzählt eine wendungsreiche Geschichte, es geht allerhand schief, Typen kommen auf absurde Arten zu Tode, vieles wird ziemlich trocken kommentiert und einige stellen sich einfach saudämlich an.

    Hatte jede Menge Spaß damit.
     
    Stringer gefällt das.
  20. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    139.912

    [​IMG]
     
    Zig-Maen gefällt das.
  21. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    23.904
    Nachlese (oder Nachschaue...) vom Wochenende:

    Tiger & Dragon

    Ja, ich habe diesen Klassiker tatsächlich zum ersten Mal gesehen. Sein Alter sieht man dem Film nicht unbedingt an, die Tricks und Kampfszenen sehen auch aus heutiger Sicht echt gut aus, damals muss das im Kino wirklich mindblowing gewesen sein. Inhaltlich ist der Film eine schöne Verbeugung Ang Lees vor dem Wuxia Genre, aber etwas an westliche Sehgewohnehiten angepasst. Wobei das Schauspiel zwischen Overacting und totaler Ausdruckslosigkeit trotzdem gewöhnungsbedürftig ist. :ugly:

    Story nicht wirklich der Rede wert, aber die schönen Bilder, die Musik und eben die Kampfszenen machen Tiger & Dragon zurecht zu einem Klassiker.

    8/10

    High Score

    Etwas oberflächliche aber sehr unterhaltsame Doku über die frühe Gamingindustrie. Einige neue und viele Bekannte Tatsachen frisch und aus teils ungewohnten Perspektiven präsentiert, garniert mit nett gemachten Sequenzen in Pixeloptik und untermalt von einem coolen Synthwave Soundtrack. Endet irgendwann in den 90ern bei SNES, Mega Drive/Genesis und Doom, es darf also gerne noch eine zweite Staffel kommen die sich mit N64, Dreamcast und natürlich der PlayStation Ära beschäftigt.

    7/10
     
    Zig-Maen gefällt das.
  22. Spartan117 MODEЯATOR Moderator

    Spartan117
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    16.793
    Hero mit Jet Li hat mir aus der Zeit immer besser gefallen. Auch schon gesehen?
     
  23. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.673
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Ich fand tiger and Dragon um Welten besser. Poetischer, schöner, mehr Charakter. Hero wer definitiv gut, aber tiger and Dragon gehört zu meinen alltime top 10...
     
  24. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    23.904
    Noch nicht, ist aber auf der Liste. Wie auch House of Flying Daggers.

    Ich nehme an, du kennst Ashes of Time Redux? Falls nicht, anschauen! Vielleicht nicht unbedingt so poetisch, aber sehr meditativ. :yes:
     
  25. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.673
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Kenn kch tatsächlich noch nicht. Danke
     
  26. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.550
    Wong Kar Wai. :KO:

    Aber den habe ich tatsächlich noch nicht gesehen.

    Hero ist: :bet:. Insbesondere das Ende.
     
  27. |Kirby|

    |Kirby|
    Registriert seit:
    2. Juni 2000
    Beiträge:
    6.392
    Der Kampf im Wald! :KO:

    (insgesamt würde ich aber auch sagen, dass Crouching Tiger etwas besser ist)
     
    Zig-Maen gefällt das.
  28. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.550
    Ich habe Hero in den letzten Jahren 2-3 Mal gesehen, die ganzen Wuxias sind aber schon ewig her. Daher kann ich mich an die gar nicht erinnern. Die Erinnerung muss irgendwann aufgefrischt werden. Dann kann ich auch den Teil von Wong Kar Wai schauen, von dem fehlen mir eh nur noch zwei Filme. Ich finde das Ende bei Hero einfach so super.
     
  29. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    7.341
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2060 Ventus XS 6G
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO SSD 500GB
    Samsung 870 QVO SSD 1TB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Ich finde Hero auch besser als T&D. :yes:
     
    Spartan117 und Terranigma gefällt das.
  30. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.673
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Pöh :p

    @HypNo5 : ich weiß du hörst keine Podcasts aber im neuen Special Feature von Cuts gibt's eine mehrstündige Episode ausschließlich zu Wong Kar Wai
     
  31. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.550
    Wong Kar Wai gehört für mich zu den besten Regisseuren. In the Mood for Love dürfte in meiner Alltime-Top10 sein. :yes:
    Podcast höre ich dennoch nicht. :D:p
    (wobei die echt interessante Themen haben)
     
    Helli gefällt das.
  32. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    11.583
    Mit einer der ästhetisch schönsten Filme, die ich je sah.
     
  33. GuraxDax

    GuraxDax
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    574
    Habe Hero aufgrund guter Kritiken damals im Kino gesehen.
    Von den eh schon wenigen Besuchern waren nach ca einer dreiviertel Stunde mindestens die Hälfte wieder gegangen.

    Diese asiatischen Filme mit ihren völlig unrealistischen Schwertkämpfen, wo die Kontrahenden teilweise sogar durch die Luft fliegen, sind für westliche Geschmäcker scheinbar nur schwer zu ertragen ;)

    Mein Fall ist es auch nicht, hab ich dann gemerkt
     
  34. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    27.411
    Fande ihn auch nur durchschnittlich. Wirklich viel in Erinnerung geblieben ist mir am Ende auch nicht.

    Gestern Upgrade gesehen. Netter kurzweiliger Actionfilm.
     
  35. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    23.673
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Lucas Barwencyk, mein aktueller Lieblingskritiker, nennt Wong Kar-wai ebenfalls seinen Liebling .. deswegen dürfte die Cuts Folge besonders spannend werden,da er dort quasi comoderator ist
     
    HypNo5 gefällt das.
  36. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1.237
    An die Leute mit gutem Filmgeschmack: Wer von euch nutzt Letterboxd und kann/darf man euch folgen? Ich brauche wieder ein paar Geheimtipps nachdem auf meiner Watchliste seit geraumer Zeit gähnende Leere herrscht.:(
     
  37. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    9.550
    https://letterboxd.com/Hypno_/

    So viel schau ich derzeit aber nicht und alles was ich schaue, wird auch hier erwähnt. Außerdem schreibe ich dort keine Reviews.
     
  38. Captain Morgan

    Captain Morgan
    Registriert seit:
    27. Februar 2020
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Landshut
    [​IMG]

    Der Film greift die Geschichte von Vincent "Vince" Papale auf. Der gute Mann aus Philadelephia hat es tatsächlich mit 30 Jahren noch geschafft Profi bei den Eagles zu werden. Natürlich gibt es ein paar Abweichungen von der realen Geschichte, dennoch ist der Streifen gut gemacht und die Besetzung kann sich sehen lassen. Abgerundet wird das ganze durch einen wirklich tollen 70er Soundtrack.

    (9/10)
     
  39. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    29.924
    https://letterboxd.com/yellogreen/
     
  40. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1.237
    Reviews brauche ich auch nicht, eine grobe Tendenz ist ja durch die Wertung gegeben und dann kann ich mich selbst informieren.:)
    Und für den Anfang ist eine Übersicht bisheriger Sichtungen ganz praktisch für mich, da ich nicht jede Kritik, die ihr hier postet, mitbekomme(n habe).

    Danke auch @hellermarie

    wundert euch übrigens nicht, bei letterboxd bin ich als "kataka" unterwegs: https://letterboxd.com/kataka/

    Ich bin gerne für Diskussionen offen wenn euch eine Wertung nicht passt.:wahn:
     
Top