Was habt ihr euch heute angeschaut? - Teil VII

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Timber.wulf, 26. Januar 2017.

  1. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    31.594
    Wieso das?
     
  2. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Vienna
    Ich kannte Jonah Hill und vorallem Milles Teller fast hauptsächlich davor nur von sehr obszönen Teenykomödien oder mittelmäßigen Filmen.
    Und auch wenn Hill sich in den letzten Jahr sehr verbessert hat....sein Auftritt in Wolf of Walf Street hatte da auch ein paar Szene die zum fremdschämen waren.
     
  3. Thore

    Thore
    Registriert seit:
    26. November 2016
    Beiträge:
    510
    Will auch nicht sagen, dass es kein guter Film ist... per se hat er mir erstmal auch gefallen und handwerklich war der ja auch solide. (Wobei mir persönlich die Kritik am Waffenhandel auch etwas zu kurz kam).

    Ich hab nur direkt zu Anfang nach ungefähr 10 Minuten gedacht:
    "Mit seinem Partner verkracht er sich und seine Frau verlässt ihn irgendwann und die fliegen wegen irdendwas Dämlichen auf."
    Und tadaa...
     
  4. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Vienna
    Der Film beruht auf wahren Tatsachen.
    Hatte also den Story Verlauf schon vorgegeben.
     
  5. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    24.613

    Wenn du jetzt deine Liebe für Miles Teller entdeckt hast, musst du unbedingt Too Old to Die Young gucken. :teach:







    :wahn:
     
    HypNo5 gefällt das.
  6. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Vienna
    Oder Fatastic 4? Gg
    Obwohl der auch besser sein Ruf ist.
     
  7. Emerald ist auch nur ein Stein

    Emerald
    Registriert seit:
    24. Juni 2020
    Beiträge:
    2.359
    Ort:
    Schweiz
    Miles Teller <-> Whiplash <-> bester Film der 2010er Jahre.

    Dank mir später.
     
  8. Vögelchen Baumwolldealer des Vertrauens

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    83.785
    Spider-Man: No Way Home

    Meine Güte! Ich bin kein großer Spiderman-Fan, aber der Film ist schon ziemlich fantastisch. Drückt alle Nostalgie-Knöpfe perfekt und Humor und co. sind auch richtig dosiert. :frieden:

    Für das was er will, ist er quasi makellos.
    3 / 3 Spinnen

    Ok, ernste Wertung: Es zieht sich hier und da ein wenig und gerade beim Einsatz der Musik passiert nichts spannendes. Aber der überragende Charme macht es wett. Trotzdem, ohne Nostalgie und co. ist es nur just another Superheldenfilm.

    7/10
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2021
    Raincoat, Helli und HypNo5 gefällt das.
  9. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.545
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Spiderman No way Home

    Wow, was für eine Enttäuschung. Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet. Für mich kommt da absolut keine Nostalgie auf, so viele Sachen sind purer Cringe. Von den völlig überzeichneten Beziehungen über Dialoge aus der Hölle und einer aufgesetzten Rührseeligkeit. Das hat mich hart getroffen. Als Fan seit den frühen 90ern und den Sam Raimi Verfilmungen hat es mich so richtig hart erwischt, das ich mit dem Film fast gar nichts anfangen konnte. Das Beste war daran noch Dr Strange, ansonsten unendlich viel verschenktes Potenzial. Konstruierte Zusammenhänge, lausiges Writing, ein wirklich misslungenes Pacing (erst rast der Film durch seine Plotpoints, dann gibts overexplaining und dann kommen mitten in der Action ellenlange inhaltslose Dialog). Man hat das Gefühl, der Film hat die besten Charaktre, die man sich vorstellen kann, aber irgendwie nur einen kindlichen Geist, um es irgendwie inhaltlich zu füllen... Schade. Kann überhaupt nicht verstehen, warum der so gefeiert wurde. Selten so einen Zwispalt erlebt. Die Leute im Kino waren zwischen "Absolute Messe, wow" zu "was für ein Schrott". Ich bin da def. im letzteren Lager. Vielleicht werde ich zu alt für sowas. Aber mich hat er nicht ein bisschen abgeholt. Und das, obwohl ich Holland mag

    3,5/10
     
    Raincoat, Tribal Tattoo und hellifanboy gefällt das.
  10. r2d22019

    r2d22019
    Registriert seit:
    8. Dezember 2021
    Beiträge:
    224
    2 außer Rand und Band. Bester Bud Spencer/Terence Film :hoch:

    Beverly Hills Cop 1. Bester Eddie Murphy Film, und einfach alles :hoch:
     
    knusperzwieback und Oli_Anderson gefällt das.
  11. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Vienna
    Der liegt auf meinem Backlog tatsächlich und ist auch der letzte Film mit ihm der mich noch reizt.
     
  12. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Vienna

    Ist tatsächlich der beste Hill und Spencer Streifen.
    Gerade die Serienproduktionen der beiden fallen schon ordentlich ab.

    @Zig-Maen

    Wow das ist die erste negative Rezi die ich über den Film lese. Sonst wird der durch die Decke gelobt....übrigens schon jetzt der erfolgreichste Film des Jahres....was echt Wahnsinn ist nach einer Woche Kino.
     
  13. Soulman seelenloser Stahlbolzen

    Soulman
    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    3.444
    Naja um fair zu sein, sooo stark war das Kinojahr halt auch nicht. Da ist ein Spider-Man schon der mit Abstand bekannteste Name, war abzusehen dass der am meisten einnimmt. Selbst wenn er nicht so gut wäre, wie er ist.
     
  14. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.545
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Naja..ein James Bond ist schon auch Zugkräftig und geistert ja seit zwei Jahren durch die Medienwelt. Oder Dune. Aber klar. Spiderman hat in den letzten 20 Jahren 8 oder 9 Kino Einträge. Damit hat man natürlich ne solide Basis plus das ganze mcu

    Aber ich bin echt überrascht, dass du den so feierst. Selbst mit der Action werde ich nicht warm. Ich hab gedacht, wenn die so viel Potenzial haben, Fackeln die Mal ne besondere Art und Weise ab, das alles zu kombinieren. Aber irgendwie fühlt es sich an wie wirklich jeder Show down, nur noch rührseeliger. Mich hat's echt so gar.nicht catchen können.
     
  15. felico schrecklich unkreativ

    felico
    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    23.287
    Hell or High Water

    Den hatte ich schon mal gesehen, die Sichtung gestern hat aber noch mal bestätigt, was für ein großartiger, moderner Western das ist. Ruhig erzählt, stark gespielt und mit ein paar sehr unvermittelten, aber heftigen Gewaltspitzen.

    Robin Hood (1991)

    Hatte ganz vergessen, wie nah dieser Film schon an der Parodie ist. :D
    Allein was Alan Rickman da veranstaltet, lässt sich einfach nicht ernst nehmen. Dazu noch diese seltsamen Kameraeinstellungen und Slapstick-Einlagen... Nee, der ist für mich nicht gut gealtert.

    Die letzten 45 Minuten von Krampus.

    Ist vielleicht nicht ganz fair, bei so einem Film so spät einzusteigen und dann noch zu erwarten, dass er einen mitnimmt, aber irgendwie war das schon ganz schön großer Quatsch. Nicht wirklich spannend, nicht wirklich gruselig (das sage ich als Horror-Noob), nicht wirklich gewalttätig. Und er will irgendwie einfach nicht enden.
     
    HypNo5, Zig-Maen und Emerald gefällt das.
  16. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    144.787
    Ort:
    an Kelandras Seite
    Du schaust TV?

    Der ist einfach nicht gut.
     
  17. felico schrecklich unkreativ

    felico
    Registriert seit:
    6. Oktober 2012
    Beiträge:
    23.287
    Momentan ja. Bin über Weihnachten bei den Eltern. Ich wollte gestern Abend auch unauffällig die Internetleitung nicht mit Netflix & Co belasten, weil der Witcher 3 noch nicht fertig runtergeladen war. Also hab ich gesagt "hier, der läuft auf Arte und ist gut" :ugly:
     
    Helli gefällt das.
  18. Emerald ist auch nur ein Stein

    Emerald
    Registriert seit:
    24. Juni 2020
    Beiträge:
    2.359
    Ort:
    Schweiz
    It makes me a Comanche. :schwitz:
     
  19. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    24.613
    Hell or High Water ist wirklich ein toller Film. Davor hab ich Chris Pine eher kritisch gesehen, aber da hab ich gemerkt, der Mann kann was. Ben Foster ist sowieso super.

    Und zu Robin Hood: Natürlich ist der Film trashig AF, aber gerade Alan Rickmans Performance ist doch geil. Im Prinzip hat der Mann im Alleingang einem Blockbuster einen ganz anderen Spin gegeben, als Regie und Drehbuch vorhatten. Dazu muss man auch erstmal den Arsch in der Hose haben. And call of Christmas!!!!!!!!!! :ugly:

    Zum Thema:

    Gestern mal die erste Folge von Hometown Cha Cha Cha gesehen. Koreanische Dramedy/RomCom. Macht einenm guten ersten Eindruck. Schönes Setting, tolle Bilder, durchaus interessante Charaktere, wenn auch nichts weltbewegend neues. Versprüht leichte "Ausgerechnet Alaska" Vibes, auch wenn die Ausgangsbasis nicht ganz vergleichbar ist.

    "Problem" wie bei vielen koreanischen Serien ist die Länge. Staffel 1 hat 16 Folgen und alle haben eine Laufzeit von 80 bis 90 Minuten. Mal schauen, ob ich bis zum Ende dranbleibe.
     
    Zig-Maen und felico gefällt das.
  20. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    144.787
    Ort:
    an Kelandras Seite
    Ich hatte auch kurz beim zappen bei Hell or High Water angehalten, bevor wir dann Witcher Staffel 2 weitergeschaut haben. :yes:
    Aber ansonsten TV nur noch für die Tagesschau 20 Uhr. :ugly:
     
    felico gefällt das.
  21. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    13.358
    Jetzt gibt es wieder kurzfristig einen Spike bei den "jungen" Leuten, die lineares Fernsehen schauen. Gestern auch vor der Glotze gesessen und mich von irgendeiner Doku über Norwegen berieseln lassen. :D
     
    felico, Helli und 16_volt gefällt das.
  22. 16_volt

    16_volt
    Registriert seit:
    13. März 2021
    Beiträge:
    2.042
    Ort:
    Cerritos, California.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD 5900x
    Grafikkarte:
    MSI 3080ti Gaming X Trio
    Motherboard:
    Asus x570 PLUS
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz
    Laufwerke:
    3x SSD 2x NVME 2x HDD
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Be Quiet!
    Maus und Tastatur:
    Logitech Wireless/Blackwidow v2
    Betriebssystem:
    Win 11
    Monitor:
    LG C1 48"
    Matrix 4.

    Wasne Enttäuschung.
    uninspired, lazily directed action scenes usw.
    4/10
     
  23. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Vienna
    Naja aber ein Godzilla, Bond und auch Fast and the Furious sind enorme Blockbuster.
    Außerdem reden wir, wie gesagt, von einer Woche seit Kinostart!
     
  24. Soulman seelenloser Stahlbolzen

    Soulman
    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    3.444
    Ganz ehrlich, ich war auch ein wenig erstaunt, dass der mir so gut gefällt, hab ihn ja mittlerweile 3 Mal gesehen.:ugly:
    Erstens bin ich nicht der größte Fan der Spinne, ich fand die anderen Filme sehr unterhaltsam, das wars aber halt auch. Im MCU bin ich da eher bei den Cap-Filmen und Guardians of the Galaxy.
    Und was die vorigen Spidey-Filme angeht, fand ich die ersten beiden Werke mit Tobey Maguire damals sogar überhyped, Amazing Spider-Man gefiel mir später besser, auch weil ich Andrew Garfield sympathischer fand. Trotzdem hab ich mich gefreut, als Maguire und Garfield aufgetaucht sind. Das war zum Teil Nostalgie und zum Teil finde ich dieses Multiversums-Konzept reizvoll (weil das heißt, dass es in Zukunft evtl. auch einen vergleichbaren Auftritt der alten X-Men geben könnte.:yes:
    Und ich war sogar bei den rührseligen Szenen selber gerührt, das passiert mir eigentlich nicht so oft bei Filmen, das letzte Mal bei Interstellar. Und ich finde den Humor gut getimed. Ja, wenn man das Multiversums-Thema weglässt, macht der Film wirklich nichts besonderes, aber ich finde ihn einfach handwerklich extrem gut gemacht.
     
    Zig-Maen und Nergal_ gefällt das.
  25. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.545
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Echt interessant. Ich würde ja auch sagen, dass ich die Idee und so eigtl cool und interessant finde, aber die Ausführung hat mich so hart unterwältigt. Auch die Dialoge der Bösewichte, aber auch von allen Charakteren Ansich... Vielleicht hab ich einfach 20 Jahre zu viel auf der Uhr. Wobei die Meinungen ja wirklich weit auseinandergehen, von dem, was ich bisher wahrgenommen hab.
    Egal, ich gönn es dir und allen, denen es gefällt :bier:
     
    Soulman gefällt das.
  26. Balthamel Kam, sah, siegte.

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    39.417
    Das hat sicher nichts mit dem Alter zu tun. Wir waren zu dritt im Kino (41, 42 und 51) und alle fanden Film super. War eh eine sehr begeisterte Atmosphäre im Kino mit viel Applaus.
     
    spike2109 und Soulman gefällt das.
  27. Soulman seelenloser Stahlbolzen

    Soulman
    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    3.444
    Die 40 hab ich ja auch schon überschritten.
     
  28. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.545
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Bei uns hat genau eine Person gejubelt als
    Andrew Garfield
    kurz zu sehen war... Ich konnte es nciht ganz nachvollziehen ^^
     
  29. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    8.259
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2060 Ventus XS 6G
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO SSD 500GB
    Samsung 870 QVO SSD 1TB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 24GN53A-B + Samsung Syncmaster T220
    Ich mag Holland nicht wirklich als Spider-Man und mich hat der Film total abgeholt, eben weil er ne Menge richtigen Nostalgie Faktor einstreut. Das nervigste am Film sind eher die ständigen Gags der Sidekicks. Für Gags ist Spidey zuständig! Glaub nicht das du zu alt bist, du hattest einfach nur andere Erwartungen? Ist bei Nostalgie ja oft so.
     
  30. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    21.958
    In den USA gab's tosenden Jubel als
    Andrew und Tobey
    auftauchten. :yes:
     
  31. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    33.801
    Matrix

    Hab den schon ewig nicht mehr gesehen und einfach ein unheimlich runder Film, der in seiner relativ kurzen Laufzeit unheimlich viel rüber bringt.
    Seien es die wunderbar dargestelten Figuren, die ikonisch wirken und einem sofort sympatisch , oder eben hassenswert innerhalb von ganz wenigen Szenen, erscheinen. Das absurd innovative und kreative Worldbuilding was sich wundervoll über die erste Hälfte entfaltet und einen immer Tiefer reinzieht. Action und Musik harmonieren sowieso super miteinander, aber auch ruhige Momente sind unheimlich stark.

    Nur hier und da ist das CGI nicht so gut gealtert und wenn man noch was kritisieren will, dann eigentlich nur diesen der Auserwählte Teil und die Kraft der Liebe. Außerdem fand ich einpaar Schnitte merkwürdig und zu abgehackt. Hatte das Gefühl als ob da eine Szene fehlt.

    9/10


    Kann mir garnicht vorstellen, wie es war den das erste mal zu sehen und diese ganzen Enthüllungen schlag auf schlag mitzubekommen :feier:


    Schade das es heute gefühlt nur noch Remakes, Remasters und Nostalgie Filme gibt und nichts was einen so völlig in eine absolut unbekannte Welt saugt, die man so noch nie erlebt hat :( Ich will man neue Ideen, neue Welten und neue Konzepte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2021
  32. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    24.545
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Das Ding ist: ich hatte gar keine Erwartungen und außerdem bin ich schon Fan der alten Trilogie. Ich fand es einfach nur nciht gut umgesetzt. Bei den gsgs gebe ich dir auch Recht. Aber das war so null kreativ sondern wirkte für mich, als hätte das ne KI geschrieben...
     
  33. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Vienna
    Und neue scheitern leider,wie The World Beyond.
    Mal sehen wie es mit Avatar nächstes Jahr weiter geht.
     
  34. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    144.787
    Ort:
    an Kelandras Seite
    Damals im Kino. Hat einen erschlagen. :KO:
     
    hunter7j gefällt das.
  35. LiquidHell

    LiquidHell
    Registriert seit:
    18. Februar 2018
    Beiträge:
    183

    Wer Hell or High Water (7,5/10) sagt, der muss auch Sicario (9/10) sagen. ;)
    Gehören nämlich zusammen mit Wind River (7/10) zu der American-Frontier-Trilogie von Taylor Sheridan.

    Alle drei Filme sind sehr gut und mit ausgezeichneten Schauspielern besetzt. Wobei Sicario in allen Bereichen nochmals zwei Stufen besser ist, als die anderen beiden Filme. Meiner Meinung nach sogar der beste Film, der im Jahr 2015 erschienen ist und damit sogar noch leicht besser als Mad Max: Fury Road (9/10).
    Den er zeigt uns nicht nur fantastische Bilder, hat einen überragenden Sound und Soundtrack, wie Mad Max. Er ist auch noch schauspiel und storytechnisch auf einem anderen Niveau und legt, was die Spannung angeht nochmal eine ordentliche Schippe drauf.
    Allein die schauspielerische Leistung von Emily Blunt, die sogar noch besser war als ihre überragenden männlichen Kollegen und die ganze Juarez Scene, ist so gut, dass ich ihn beinahe auf meine (90er-Jahre) 10/10 Liste mit Heat, Terminator 2, Die Verurteilten, American History X, Das Schweigen der Lämmer, Donnie Darko usw. setzen würde.

    Allgemein war 2015 ausnahmsweise mal wieder ein überdurchschnittliches Jahr, was Filme angeht und hat mit Der Marsianer, Southpaw, The Revenant und The Hateful Eight einige Filme herausgebracht, die ich im oberen Viertel ansetzen würde.
     
    Emerald und Zig-Maen gefällt das.
  36. hohesZeh

    hohesZeh
    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    1.505
    Mir fällt da nur die gesprengte Aufzugtür ein, die umherfliegt. Aber ansonsten?:mh:
     
  37. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    33.801
    Auch die ganzen Szenen mit dem Schiff und der Außenansicht und auch die Roboter sind leider nicht so besonders gut gealtert. Wobei das CGI Im Finale dann deutlich besser wird.
     
  38. Oli_Anderson

    Oli_Anderson
    Registriert seit:
    30. Oktober 2020
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Vienna
    Godzilla 2000 Millennium

    Schwacher Einstieg in die Millenniumstaffel. Es passiert im Grunde erst im letzten Drittel wirklich etwas. Da bin ich viel besseres von Godzilla gewohnt....vorallem wenn ich da an die letzte Staffel denke.
    Habe 2000 auch irgendwie besser in Erinnerung.
    Schlecht ist er aber auch nicht....allerdings kommt auch das Design von Godzilla dazu,dass ich in der Millennium Staffel schon immer als nicht sehr gelungen fand.
    6 von 10 Punkte
    So wenig Punkte gabs zuletzt für die Kinderfilme der Showa Staffel.
     
  39. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.612
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    [​IMG]

    Nach vielen Jahren mal wieder gesehen, der 99 Cent Aktion von Amazon sei Dank.

    Der Film macht auch heute noch richtig Spaß, wie vor über 20 Jahren. Inhaltlich zwar sehr flach, jedoch machen die schrulligen Charaktere, die Erzählweise und die schwarzhumorigen Einlagen den Film zu einem wahren Genuss. Willem Dafoe lässt ihn mit seiner Darbietung zu einem kleinen Meisterwerk werden.
     
  40. Lanman

    Lanman
    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    8.605
    Den finde ich ja super, wenn ihr vom Film von Michael Dougherty redet. Man sollte nur keinen richtigen Horrorfilm erwarten, sondern eher ein atmosphärischen und etwas gruseligen Weihnachtsfilm. Erinnert mich in seiner Art an Gremlins.

    Leider ist er ja zur Zeit bei keinem Streaminganbieter im Programm, sonst hätte ich ihn mir dieses Jahr auch wieder zur Weihnachtszeit angeguckt.
     
    hunter7j gefällt das.
Top