Was habt ihr zuletzt durchgezockt...Impressionen und Meinungen

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von teefax, 15. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Plautze gesperrter Benutzer

    Plautze
    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    4.165
    :confused:
     
  2. Suzi Q. kuschelt mit Mallory

    Suzi Q.
    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    52.390
    So, mehr Metal Gear.

    Kann mir mal jemand die Sache mit Naomi erklären? Bitte keine Spoiler ab Akt 5, bin noch nicht durch.

    Das letzte was wir von ihr wissen ist, dass sie uns mit ihrer angeblichen Entführung verarscht und die Gelegenheit genutzt hat Snake Blut zu klauen für Liquids Zwecke, dass sie nach ihrer Rettung zurück zu Liquid ist, und Otacon scheinbar Gefühle vorgespielt hat um uns das nächste Messer in den Rücken zu rammen (hat sie sich anscheinend anders überlegt). Als nächstens schauen wir uns im Flieger heimliche Aufnahmen von ihr an, wie sie ganz und gar nicht unter Zwang wirkend mit Liquid seinen Atomschlag plant. Dann taucht sie bei Vamps Bosskampf auf, grabscht an ihm rum und scheint ziemlich dufte zu finden dass der uns gleich umbringen will. Ich dachte an der Stelle dass sie unter Vamps Kontrolle steht, aber afaik hat der keine Psychokräfte. Nach Vamps tot verhält sie sich wieder normaler, ich erwarte ein paar verdammt gute Erklärungen von ihr, und was ist...

    ... sie bringt sich in einer großen emotionalen Szene mit vielen Streichern um als sollte ich an der Stelle noch irgend einen Furz auf sie geben, von Otacon und Snake gibts Tränen. Wat. Warscheinlich sollte das ein emotionaler Höhepunkt im Spiel sein, ich hab mich nur geärgert. Hallo, habt ihr zwei vergessen dass das Miststück euch noch vor 5 Minuten nach Strich und Faden verarscht hat? Klar, man bekommt schon mit dass sie "kein schlechter Mensch" ist und vermutlich Gründe hat. Hat mich trotzdem genervt.

    Das stimmt schon, mit den Alarm-timern ist ja dann doch nicht alles verloren wenn man entdeckt wird. Zuletzt lief es auch besser mit dem schleichen.

    Jedes mal wenn ich hinter einer Kiste hocke und eine Wache kommt direkt vorbei, wünsch ich mir Press X to smoother stealth kill, wie man das von Splinter Cell kennt. Stattdessen sitzt man hilflos da, muss sich entdecken lassen, die Kamera um die Ecke hakeln und ihn schnell genug umknüppeln. :rolleyes: :ugly:

    Die letzten 10h hat es mich eigentlich auch nicht mehr gestört. :) Wobei es auch nicht mehr allzu viele Schleichabschnitte gab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2013
  3. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.684
    Spiele es erstmal durch, vorher machts keinen Sinn dazu was zu erklären.
     
  4. Suzi Q. kuschelt mit Mallory

    Suzi Q.
    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    52.390
    Ich hatte die Hoffnung die Sache zu verstehen, ehe sie mir den Rest des Spiels versaut. Aber ich hab mich schon wieder beruhigt, geht klar. :)
     
  5. Superdomi Superdummi

    Superdomi
    Registriert seit:
    27. April 2001
    Beiträge:
    20.397
    Bobbele :bussi:
     
  6. Balthamel Kam, sah, siegte.

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    37.520
    Rayman Legends

    Es dürften vielen nicht unbekannt sein, dass ich meine ersten Schritte im Videospielbereich auf den Konsolen gemacht habe. Game Boy, NES und vorallem das Super Nintendo. Auf diesen Konsolen war das Jump'n Run Genre wohl das absolute Königsgenre. Es gab unzählige Vertreter und mit Spielen wie Super Mario World, Donkey Kong Country usw. zeitlose Klassiker. Im Laufe der Zeit verlor das Genre immer mehr an Bedeutung und führte fast ein Nischendasein. Ich persönlich wechselte für viele Jahre an den PC und verlor mein einstiges Lieblingsgenre fast komplett aus den Augen.

    Erst mit der PS3 und mit dem Vorgänger Rayman Orirgins spielte ich nach langer Pause mal wieder ein Jump'n Run und war von dem Spiel begeistert. Dann folgte die WiiU und der 3DS und hier gibt es noch genügend Jump'n Runs abseits der ganzen Ego-Shooter.

    Warum die lange Vorrede? Weil trotz vieler Jump'n Runs, die ich in diesem Jahr gespielt habe Rayman Legends ein echtes Highlight ist.

    Das Spiel versprüht von ersten Sekunde an einen unglaublichen Charme den man sich kaum entziehen kann. Die bunte Comicgrafik, der tolle Soundtrack, die präzise Steuerung, das Leveldesign, in den ersten Spielstunden konnte ich mir ein wohliges schmunzeln beim spielen nicht verkneifen.

    Mit den Musiklevels hat Ubi Soft sogar ein echtes Highlight geschaffen. Obwohl ich nun wirklich dutzende Jump'n Runs gespielt habe, aber so etwas gab es bisher noch nicht. Diese Levels sind einfach die Krönung auf einem tollen Spiel.

    Ich kann Rayman Legends wirklich jedem ans Herz legen, der nur einen Funken für Jump'n Runs übrig hat.

    9/10
     
  7. GeN2Mo

    GeN2Mo
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2.922
    The Stanley Parable [Demo]

    Informativste Demo aller Zeiten. :yes:
     
  8. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    142.444
    Ort:
    an Kelandras Seite
    Informativ? Das Spiel sagt mir gerade gar nichts, sag mal was dazu (lieber "GeN2Mo" als "GoOGLe").
     
  9. GeN2Mo

    GeN2Mo
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2.922
    Wie es scheint, wird es eine erweiterte Version der originalen Mod für HL2 sein. Die Mod Stanley Parable ist eine Art narratives Mindfuck Puzzlespiel, bei dem man durch einfache Entscheidungen und ein wenig um die Ecke Denken recht verquere abstrakt-surreale Situationen meistern muss. Das ganze ist dabei extrem Meta-orientiert aufgezogen. Sprich: Viele der Rätsel und Situationen stellen gleichzeitig abstrakte Kommentare oder Satire auf bestimmte übliche Gameplay-Mechanismen in anderen Spielen dar.
    Sozusagen eine Art nüchternere Kombination aus Antichamber und Portal (wobei The Stanley Parable vor beiden kam, wenn ich mich recht entsinne).

    Die Demo schlägt eine ähnliche Richtung ein. Sie erklärt nahezu nichts, erklärt damit aber gleichzeitig ziemlich gut, worum es geht und nimmt nebenbei diverse andere Spiele und Trends (intelligent) auf die Schippe. Sehr zu empfehlen. genau wie die Mod.
     
  10. Hackt0r4 gesperrter Benutzer

    Hackt0r4
    Registriert seit:
    30. August 2013
    Beiträge:
    3.350
    Spiel doch selbst die Demo oder die HL2-Mod. :nixblick:

    Ist im Prinzip wie Dear Esther, aber mit Humor und Entscheidungen. :teach:


    Das Spiel hatte Rätsel? Da scheint meine Erinnerung doch verblasster zu sein als ich dachte.
     
  11. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    142.444
    Ort:
    an Kelandras Seite
    Danke, damit hast du mein Interesse geweckt, ich werde es mal testen.

    Ich wollte aber erst mal seine Meinung hören, ich dachte das wäre durch meinen Beitrag klar geworden.
     
  12. Peninsula

    Peninsula
    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    11.144
    Mein persönlicher Favorit war Old World Blues. Schön 50er Jahre Trash mit richtig guten Dialogen, die schon mal fast 45 Minuten dauern, wenn man sie alle anhört und nicht nur selber liest.:ugly:

    Das mit dem overpowerten Melee/Unarmed Build gilt auch für das Snipern oder die Schrotflinten. Das Balancing wurde ein bisschen verkackt, aber die Entwickler haben irgendwann zugegeben, dass sie bei Fallout viel zu viel Schusswaffen und Munition eingebaut haben, was für sie einem Wasteland Szenario eigentlich stark widerspricht.

    Also sehe ich es eher so, dass sie ihren persönlichen Lieblingsbuild etwas zu wenig getestet haben.:ugly:


    Wenn man einen Sniper spielt, wird das ganze Spiel broken, weil die Gegner dich nicht einmal mehr kommen sehen oder hören, weil du außerhalb ihrer Wahrnehmung ihnen die ganzen Kopfschüsse reinhaust.:ugly:
    Nimmt man noch den passenden Begleiter mit, bist du auf offenem Terrain ein Gott.
     
  13. GeN2Mo

    GeN2Mo
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2.922
    Mehr oder weniger. Man muss ab und an etwas um die Ecke denken, um voran zu kommen. Keine Rätsel im üblichen Sinne, eher ab und an ein Distanzieren von den eigenen Erwartungen. Ein wenig wie die ersten paar Schritte in Antichamber, würde ich sagen.
     
  14. Old World Blues war verdammt lustig, auch wenn das Schicksal vom Big Empty und deren Bewohner eigentlich sehr tragisch ist.

    Die Gespräche - der Anfang schon mal eine gute Stunde :ugly: - waren einfach super :D

    Mein Highlight waren aber die zwei Tonbänder von Ulysseus.

    THE TOASTER!

    Ich hätte gerne so ein düsteres NV im allgemeinen gehabt - also ich beziehe mich jetzt auf Ulysseus, Dead Money, Lonesome Road und nicht Old World Blues!^^
     
  15. Hackt0r4 gesperrter Benutzer

    Hackt0r4
    Registriert seit:
    30. August 2013
    Beiträge:
    3.350
    The Wolf among us: Episode 1.

    Holy shit, ist das gut. :bet:

    Das Storytelling, die Charaktere, die Dialoge die Einbindung klassischer Märchen in eine Moderne Film-noir Story, sowie die düstere und teilweise sehr fiese Interpretation dieser, alles ist so gut gelungen. :bet:
     
  16. Hmm, ich warte bis die Staffel fertig ist.
     

  17. Als hättest du alles verstanden. :rolleyes::ugly:
     
  18. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    142.444
    Ort:
    an Kelandras Seite
  19. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    24.231
    Wie hier wieder alle auf Hackt0r rumhackt0rn. :rolleyes:

    Dafür bekommt ihr demnächst Verwarnungen.
     
  20. Jupp, hat mir auch gut gefallen, auch wenn ich anfangs aufgrund des eher eigenwilligen Szenarios skeptisch war. Auch wenn der Spielfluss, wenn man diesen Begriff hier überhaupt benutzen darf, so nicht großartig unterbrochen wird, war die erste Episode zu einfach und die "Entscheidungen" sind mir im gegensatz zu The Walking Dead" nicht schwer gefallen.

    Da fällt mir ein, dass ich TWD unbedingt mal durchspielen sollte. Da habe ich nach der 2. Episode aufgrund von Savegameverlust aufgehört.
     
  21. Plautze gesperrter Benutzer

    Plautze
    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    4.165
    sind das wirklich nur 2 Stunden für die erste Episode? Weil, wenn ja, spare ich mir den Kauf bis wenigstens 3 Episoden auf dem Markt sind (die brauchen ja leider immer 2 Monate pro Episode)
     
  22. Möglicherweise sogar etwas weniger.
     
  23. Hat hier irgendwer die Comics gelesen und "The Wolf Among Us" gespielt? Wie sieht die Chronologie zwischen den beiden aus? Im GS-Video wird davon gesprochen, dass Ichabod Crane der Bürgermeister von Fabletown ist, damit müsste die Handlung der Spiele ja eine ganze Ecke vor den Geschehnissen der Comics angesiedelt sein (wenn die überhaupt in der selben Continuity liegen). Kann das wer bestätigen?
    Und, Bonusrunde ( :ugly: ), welche Figuren treten im Spiel auf? Bigby, Snowhite und Mr. Toad habe ich schon entdeckt.
     

  24. Helli hat es sich verdient. :(
     
  25. Ifrit30

    Ifrit30
    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    1.131
    Also ich habe 2 Stunden gebraucht, villeicht auch etwas mehr.

    Ich warte aber lieber doch bis es komplett ist, die zwei Stunden vergingen ja wie im Flug und jetzt hätte ich doch gerne die zweite Folge :(

    Grendel, Colin (von den drei kleinen Schweinchen), einer von den fliegenden Affen (Bufkin) aus Oz, die Schöne und das Biest, mehr fällt mir jetzt nicht ein
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2013
  26. Also alles bekannte aus den Comics. Zufällig auch
    Bluebeard
    ?
     
  27. Hackt0r4 gesperrter Benutzer

    Hackt0r4
    Registriert seit:
    30. August 2013
    Beiträge:
    3.350
    Er wurde bisher nur am Rande erwähnt.
    Ich denke aber dass er definitiv noch vorkommen wird, ich will jetzt aber natürlich nicht spoilern warum.
     
  28. DorianGray Dramatischer Held

    DorianGray
    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    10.600
    Ort:
    Fanboys richtig angekotzt
    Ich hab irgendwo gelesen dass das Spiel Kanon ist, aber eben vor der Handlung der Comics angesiedelt. Ein Prequel zur Serie also:yes:
     
  29. Ja, das würde Sinn machen. Hoffe auch, dass der Cast der Spiele sich von denen der Comics unterscheidet. So kann man Figuren, die in den Comics keine Rolle spielen ein bisschen mehr Screen-Time gewähren.

    Kleiner Spoiler zu Comics und Mr. Toad:
    Er kommt in den Comics zwar vor, aber nur als, ich sag mal, "Hintergrund-Figur". Sprich, immer wenn irgendwo auf der Farm eine Versammlung ist, steht er dort mit rum. Er hat auch, afair, in zehn Sammelbände nicht eine Zeile Dialog.

    Spoiler zu den Comics und Mr. Toad:
    In Ausgabe zehn, während des Krieges stirbt er dann auch. Off-Panel, man sieht lediglich seinen Grabstein.

    Könnte mir also vorstellen, dass noch ein paar andere Nebenfiguren auftreten: Der gestiefelte Kater, Frankie oder Baloo wären möglich.
     
  30. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    8.590
    Ort:
    Arcadia
    Die Episode war gut, das steht außer Frage, und das Setting ist auch toll umgesetzt worden, aber wenn ich jetzt den Vergleich der ersten Episoden von TWD und TWAU ansetze, dann fällt TWAU leider ein wenig ab.

    Da das Spielprinzip von TWD sehr stark auf Emotionalität gemünzt war (was bei der Art von Spiel wohl auch die richtige Vorgehensweise ist) und TWAU wieder in die gleiche Kerbe fällt, muss ich sagen, dass ebenjene nicht so ausgeprägt ist. Hier ist mir keine Entscheidung wirklich schwer gefallen, was hoffentlich in den späteren Episoden noch passiert, sonst kann es TWD wirklich nicht das Wasser reichen.

    Wie gesagt, die erste Episode ist wirklich gut, aber für mich leider leider hinter TWD.
     
  31. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    142.444
    Ort:
    an Kelandras Seite
  32. Gamma gesperrter Benutzer

    Gamma
    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    13.099
    Soll nicht demnächst die zweite Staffel von TWD erscheinen? Wie kommt Telltale dann dazu, ein anderes Spiel zu entwickeln?
     
  33. Rand al'Thor The Dragon Reborn Moderator

    Rand al'Thor
    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    67.753
    Ort:
    Randland
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 6600K
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX590 Nitro+ 8 GB
    Motherboard:
    ASRock Z170 Gaming K4
    RAM:
    16 GB HyperX FURY DDR4-2133
    Laufwerke:
    250 GB Crucial MX200 SSD
    2 TB Crucial MX500 SSD
    2 TB Seagate ST2000DM001
    640 GB Western Digital WD6400AAKS
    LG BH16NS55 Blu-ray
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek 7.1 HD Audio ALC1150
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 schwarz
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Skiller Mech SGK1
    Logitech G502 Lightspeed
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    AOC e2343F2
    Ich frage mich auch immer, wie mein Verein gleichzeitig Bundesliga, 3. Liga, U19, U17, U16, U15, U14, U13, U12, U11 und U10 spielen kann. Ich glaube, die sind Zauberer. :ugly:
     
  34. Gamma gesperrter Benutzer

    Gamma
    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    13.099
    Ich dachte, Telltale wäre ein kleiner Laden. Aber vielleicht haben sie sich nach den letzten Erfolgen ja etwas vergrößert...
     
  35. Ich habe irgendwo gelesen, dass sie sich nach dem großartigen Erfolg von TWD deutlich vergrößert haben.

    Was natürlich auch nach hinten los gehen könnte...

    edit:

    Telltale hat einen Pachtvertrag für ein neues Büro [...] unterzeichnet. Die neuen Büros sind fast doppelt so groß wie bisher.

    Das Studio hinter Back to the Future: The Game beschäftigt derzeit 125 Mitarbeiter, im Jahr 2013 möchte man diese Zahl auf 160 Mitarbeiter erhöhen.
    - giga (war der erste google-Treffer)
     
  36. Rand al'Thor The Dragon Reborn Moderator

    Rand al'Thor
    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    67.753
    Ort:
    Randland
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 6600K
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX590 Nitro+ 8 GB
    Motherboard:
    ASRock Z170 Gaming K4
    RAM:
    16 GB HyperX FURY DDR4-2133
    Laufwerke:
    250 GB Crucial MX200 SSD
    2 TB Crucial MX500 SSD
    2 TB Seagate ST2000DM001
    640 GB Western Digital WD6400AAKS
    LG BH16NS55 Blu-ray
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek 7.1 HD Audio ALC1150
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 schwarz
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Skiller Mech SGK1
    Logitech G502 Lightspeed
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    AOC e2343F2
    Telltale bringt seit 2005 jedes Jahr mehrere Spiele raus. Auch wenn sie ein vergleichsweise kleiner Laden sind, ist das seit jeher nicht ohne mehrere interne Entwicklungsteams möglich...
     
  37. Tolik123

    Tolik123
    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    409
    Beyond: Two Souls:

    Es war einfach genial. Die ganzen Tests, die das Spiel "getestet" haben und irgendetwas von es sei kein Spiel geschrieben haben, haben wohl David Cages Arbeit immer noch nicht kapiert. Scheiß drauf, dass man nicht wirklich verlieren kann. Ich mein in der Zeit von Call of Duty, wo man das Spiel auch mit einem eleganten Rollen des Kopfes über die Tastatur schaffen kann, sowas zu kritisieren ist einfach lächerlich.

    Das Spiel hat mich berührt.

    9/10
     
  38. Wo genau hat es dich berührt?
     
  39. Beim Kauf, der Öffnung der Schachtel, dem Einlegen der Blu-Ray, dem Ablegen der Schachtel in das Regal :confused::ugly:
     
  40. Bei der Duschszene víeleicht?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top