Was lest ihr momentan?

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Spartan117, 23. Februar 2016.

  1. Lanman

    Lanman
    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    8.212
    Danke für den Tipp. Vielleicht werde ich bei Gelegenheit mal reinschauen.

    Das Buch ist chronologisch aufgebaut und bezieht sich dann kapitelweise immer stark auf den entsprechenden König/Kaiser bzw. deren Regierungszeit. Es wird auf jeden Fall Bezug auf gesellschaftliche Wandlungen und deren Auswirkung Bezug genommen, aber da es letztendlich die gesamte Geschichte Preußens wiedergeben möchte, wird es wohl kaum so detailliert sein, wie ein entsprechendes Buch über eine bestimmte Zeit. Als Laie kann ich daher nicht wirklich sagen, ob dir das Buch noch neue Erkenntnisse liefern kann.
     
  2. Scipio Neoliberal

    Scipio
    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    18.283
    Ort:
    Rom
    Danke. Hört sich gut an. :)

    Und es gibt es bei uns in der Unibib, gerade bestellt. Passt perfekt, da ich da eh morgen hin muss, ein Buch abgeben . :user:
     
  3. Darryll Kärntner C-Promi

    Darryll
    Registriert seit:
    22. Oktober 2012
    Beiträge:
    7.212
    Wird Preußen bei Euch nicht als Quasi-Vorgängerreich zur Deutschen Nation gesehen? :confused:
     
  4. Scipio Neoliberal

    Scipio
    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    18.283
    Ort:
    Rom
    Nein. Also indirekt. Preußen ist genau wie andere deutsche Staaten ein Bestandteil des heutigen Deutschlands. Es wird im Gesamtbild gesehen, also es wird vor allem nach Napoleon der Deutsche Bund, die Revolution von 1830 und 1848/1849 betrachtet und eben die kleindeutsche Lösung der Deutschlandfrage.

    Aber es wird nicht explizit auseinandergenommen, zumindestens hier in Baden-Württemberg nicht. Ich weiß nicht, wie es im Lehrplan in Bundesländern im Norden bzw. den vormaligen Preußen ist. :nixblick:

    Es ist ja nicht der Vorgänger.
     
  5. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    18.260
    Irgendwelche Empfehlungen für Hörbücher?:hmm:

    Würde gern die kostenlosen Hörbücher von Audible noch mitnehmen bevor ich wieder kündige, müssen dementsprechend bei Audible verfügbar sein.
     
  6. Hans_Mau

    Hans_Mau
    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    149
    Kommt natürlich auf deinen Geschmack an und was du schon gelesen hast ^^


    Ich fand "Die Lügen des Locke Lamora" ganz interessant Link

    oder "Der Ruf des Kuckucks" Link

    oder vielleicht "Die Millenium Trilogie" Link


    Wobei das jetzt alles in Richtung Krimis geht und alle bisher 3 Teile haben :ugly:


    Was auch sehr gut kommt ist wenn ein Synchronsprecher das Buch, auf dem ein Film basiert, spricht.

    Wie "Die Tribute von Panem" Link

    Hm auch ne Trilogie :ugly:


    Edit:

    Veronika Mars hat auch die passende Stimme, Link
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2016
  7. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    18.260
    Kann jedes Genre sein, sollten aber tatsächlich abgeschlossen sein und keine Mehrteiler.

    Meinetwegen auch irgendwas in Richtung "Sachbücher' oder wie auch immer man solche "Lebensberater/ Eso-Bücher" nennen will. Hauptsache nicht zu verrückt.
     
  8. DonSwingKing Herr Vorragend

    DonSwingKing
    Registriert seit:
    27. Juni 2010
    Beiträge:
    9.192
    Ort:
    Appartement 21
    Mein RIG:
    CPU:
    Immer noch der gute alte Intel i5 3570K @ 3,8 Ghz OC
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 4GB OC
    Motherboard:
    Asrock Z77 Pro3
    RAM:
    Geil(e) 8 GB DDR3 1333 Mhz CL7
    Laufwerke:
    Eine Samsung 840 Evo SSD mit 120GB aus der Zeit, wo ein Byte SSD noch teurer war als ein Gramm Gold. Eine 500GB HDD dazu, garniert mit einem 11 Jahre alten Sony DVD-Laufwerk.
    Soundkarte:
    Pff. Keine.
    Gehäuse:
    Momentan noch ein Zalman Z11, aber bald was hübscheres (NZXT S340 Elite)
    Maus und Tastatur:
    Eine Corsair K70 Mechanische Tastatur mit RGB Beleuchtung, Cherry MX Brown Tasten und gebürstetem Aluminium *Traumhaft*, dazu eine Logitech G700 wireless.
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS MG278Q WQHD mit 8Bit-Farbtiefe, 144Hz, 1 Ms und beeindruckender Blickwinkelstabilität für ein TN-Panel.
    Über Preußen vor 1848 erfährt man im Geschichtsunterricht nichts. Die kleindeutsche Lösung wird natürlich behandelt, aber es ist natürlich Frage der Wissenschaft zu klären ob man Preußen in Hinblick auf diese Lösung als Vorgänger bezeichnen darf. Es lässt sich sicher darüber streiten. Fakt ist jedoch, dass das Kaiserreich in seinem ganzen Wesen sehr, sehr preußisch gewesen ist.
     
  9. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    68.873
    ES gelesen von David Nathan
    The Things They Carried gelesen von Bryan Cranston
    Die Kinder Hurins gelesen von Gert Heidenreich

    Dafür dass es Fakt sein soll gibts aber Leute, die das kräftig verneinen.
     
  10. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    131.785
    Heute Leif Randts Leuchtspielhaus angefangen.


    Habe es gestern beendet, toll. :yes:
     
  11. Allquantor

    Allquantor
    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    5.379

    War grad schon erschrocken, weil ich dachte, dass zwei Leute im Forum gleichzeitig Arno Schmidt lesen :ugly:
     
  12. Allquantor

    Allquantor
    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    5.379
    Nietzsche ist halt schon mehr Dichter als Philosoph. Ich mag das Buch trotzdem, weil es so sprachgewaltig ist.
     
  13. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    131.785
    Ich lese immer mit mir. :yes:
     
  14. Priamus sine stato sum

    Priamus
    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    10.783
    Ort:
    Blackwater Park
    Peter Sloterdijk - Die schrecklichen Kinder der Neuzeit

    Und demnächst kommt ja erstmal der neue Christian Kracht - Die Toten raus.:D
     
  15. Alex86

    Alex86
    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    12.320
    *falsch
     
  16. MXslt2

    MXslt2
    Registriert seit:
    15. März 2016
    Beiträge:
    29
    ich lese gerade das Buch Flußfahrt. Daraus hat man den Film Deliverance gemacht, den ich aber nie gesehen habe. Der Roman ist sehr empfehlenswert. Vier Männer planen einen Trip ins Gründe, der sich zu einem Albtraum entwickelt. Echt gut geschrieben.
     
  17. KingLamer

    KingLamer
    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Züri
    ich lese jetzt seit ein paar monaten wieder bücher und will v.a. viel fantasy nachholen. ich nehme an, dass es hier einige fantasykenner gibt.
    was könnt ihr mir empfehlen?

    aktuell gelesen:
    - drachenelfen reihe
    - das lied von eis und feuer reihe (abgebrochen)
    - half a king reihe
    - der name des windes reihe (fast beendet)
    - das lied des blutes reihe (liegt bereit)

    nb. ich lese gerne auch englisch.
     
  18. Alyn

    Alyn
    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.668
    Lese gerade Words of Radiance, Band 2 der Stormlight Archives Serie von Brandon Sanderson. Die Reihe ist rundum zu empfehlen, gut geschrieben, interessante Story und Welt. Einziges Manko halt, das es erst 2 Bände gibt und Band 3 wohl noch ein Jahr auf sich warten lassen wird :(

    Btw, wie kann man A Song of Ice and Fire abbrechen? :no:
     
  19. Uncommon

    Uncommon
    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    33.267
    Ort:
    Nein
    Vielleicht im vierten Buch, ich war nämlich auch kurz davor. :ugly:
     
  20. Scipio Neoliberal

    Scipio
    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    18.283
    Ort:
    Rom
    Naja, ich konnte es nachvollziehen, ich kam mit Martins Stil einfach nicht klar. Und gerade die letzten Bände ziehen sich ohne Fortschritt.

    Ja, Brandon Sanderson ist durchweg klasse! :yes: Der schreibt echt nur klasse Bücher, vor allem so durchdacht von Anfang bis Ende. Da macht es richtig Spaß darüber nachudenken und Theorien aufzustellen.

    In dem Punkt mit der Dauer gebe ich dir Recht, vor allem, wenn es 12 Bände oder um den Dreh geben soll. Aber wenn man sieht, was er in der "Pause" schreibt. Der Kerl ist ein Arbeitstier vor dem Herrn. :ugly:

    Ich lese von ihm gerade nochmal Alloy of Law, um dann die beiden Folgebände mir reinzuziehen. :D
     
  21. KingLamer

    KingLamer
    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Züri
    nun gut, dass fantasyreihen nicht beendet sind, schreckt mich nicht ab. von den aufgezählten sind ja die meisten noch nicht fertig geschrieben. :D
    ich werde mir den tipp merken. englisch sinds ja über 1200 seiten pro band. ich hoffe, es passiert mehr als bei Kvothe, der ja eine unendliche ausdauer hat, wenn er von der uni erzählt. ;)

    wieso habe ich das lied von eis und feuer abgebrochen? die bücher waren auf deutsch, vielleicht wären sie auf englisch besser. aber der eigentliche grund: ich hatte natürlich schon alle staffeln gesehen und leider kann ich mir eine solche geschichte zu gut merken. ich hatte null spass beim lesen, weil ich vieles noch wusste und alle grossen ereignisse sowieso bekannt waren. also habe ich abgebrochen und mich neuen geschichten zugewandt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2016
  22. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    27.998
    Das Buch kenne ich nicht, der Film ist wirklich gut, auch wenn die einzige Szene, die ich wirklich mag, die mit den "Dueling Banjos" ist.

    .
     
  23. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    20.776
    "Ghosts of War" von Bennet R. Coles

    Solide (aber nicht außergewöhnliche) Military-Scifi. Zweiter Teil einer Trilogie, nach "Virtues of War".
     
  24. Jens Flares

    Jens Flares
    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    290
    Wild Cards Band 1: Das Spiel der Spiele

    Das trashige Superheldenszenario gefällt mir ganz gut. Auch die Idee mit der Reality TV-Show finde ich sehr interessant. Habe grade gelesen, dass der deutsche Band 1 dem englischen Band 18 entspricht. Was soll denn das?
     
  25. Lanman

    Lanman
    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    8.212
    Ich kann dir die beiden Reihen A Wheel of Time von Robert Jordan und The Malazan Book of the Fallen von Steven Erikson empfehlen. Letzteres benötigt imo etwas Eingewöhnungszeit, aber ist dafür dann wirklich gut und mit das epischste, was ich bisher gelesen habe. Allerdings habe ich die Reihe selber noch nicht zu Ende gelesen. Herr der Ringe sollte man auch mal gelesen haben, falls noch nicht geschehen.
     
  26. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    20.936
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Habe heute das neue Buch von Jonathan Safran foer bekommen ... I am Here. Bij schon mega gespannt und freue mich drauf das zu lesen
     
  27. Scipio Neoliberal

    Scipio
    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    18.283
    Ort:
    Rom
    Und alles von Brandon Sanderson.:yes:
     
  28. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    12.331
    Bernhard Hennen

    Wer Fantasy mag sollte auf jedenfall seinen Roman die Elfen gelesen haben und keine Sorge der ist auch abgeschlossen und die ganzen anderen Elfen Romane erzählen von Nebenschauplätzen oder der Vorgeschichte :)
     
  29. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    131.785
    Heute beendet und Robert Goolricks Eine verlässliche Frau begonnen. Das erste Kapitel war etwas überspitzt. :D
     
  30. Harri

    Harri
    Registriert seit:
    13. September 2016
    Beiträge:
    9
    Don Quixote von Miguel de Cervantes, gilt nicht umsonst als bestes Buch der Geschichte.
     
  31. KingLamer

    KingLamer
    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Züri
    ich lese nun Das Lied der Dunkelheit, engl. The Painted Man von Peter V. Brett. aus irgendeinem grund dachte ich es hiesse Das Lied des Blutes... :ugly:

    noch ein paar bemerkungen zu Der Name Des Windes:
    die bücher sind wirklich grosse klasse. sie haben etwas rundes, mit den vielen erdachten erklärungen, die sich mehr oder weniger in echte bekannte naturgesetze einfügen. ich habe die geschichte um Kvothe sehr genossen.
    aber ich war trotzdem geschockt als ich das jetzt verfügbare material zu ende gelesen hatte, war er 18 und hat Denna noch nicht mal geküsst. wo soll das hinführen? noch 3 weitere bücher, 4 oder 5? 2020, 2025 zu ende geschrieben? oder wird alles in einem dritten buch aufgelöst? ich hoffe, das niveau kann gehalten werden und es gibt ein rundes ende...

    ich habe schon ein paar seiten erfahrung mit Bernhard Hennen. die neuere reihe Drachenelfen habe ich gelesen. Elfen lese ich vielleicht irgendwann noch, ich habe sie schon von einigen empfohlen bekommen. aber nun sind zuerst andere autoren an der reihe. auswahl habe ich ja genug. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2016
  32. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    20.936
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
    Bin jetzt ein gutes Stück drin (hab leider kaum Zeit) und find es bisher absolut fantastisch! Sehr sehr witzig wie philosophisch!
     
  33. "Schuld und Sühne" von Dostojewski. Liest sich für ein Buch aus dem 19. Jhr äußerst leicht - selbstverständlich in deutsch. Gewöhnungsbedürftig sind nur teilweise die Kapitel die ausschließlich Monologe oder vorgelesene Briefe sind, die dann schon mal gut 20-30 Seiten lang sind.

    Davor "Call of the Wild" und "On the Road" gelesen.

    Mal ein paar Klassiker nachholen. Danach aber wahrscheinlich erst einmal wieder etwas neueres, leichteres.
     
  34. Spartan117 MODEЯATOR Moderator

    Spartan117
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    16.483
    Welche Übersetzung liest du? Empfehlenswert?
     
  35. Ich lese die kostenlose Kindle-Version. Diese ist ungekürzt und - wie jedes x-beliebige Buch - weitgehend fehlerfrei. Das Buch ist empfehlenswert, ja, wobei ich zum jetzigen Stand (20%) noch nicht genau weiß, wo die Reise hingehen wird.

    Ich wollte von Dostojewski schon länger etwas lesen und deutscher Text war zur Abwechslung mal angenehm, daher hat sich die Version angeboten.

    Nachtrag:
    Die Kindle-Version müsste (nach Abgleich der ersten Seite) diese Übersetzung sein.

    Im Gegensatz zu den ersten beiden Ergebnissen auf Amazon, erscheint mir die Übersetzung etwas "älter" in Satzbau und Wortwahl. Aber das kannst du auch selber nachprüfen.

    Spontan würde ich wohl eher die andere Version bevorzugen, aber nun bin ich schon an diese gewohnt und sie ist - wie gesagt - kostenlos.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. September 2016
  36. Pretender1

    Pretender1
    Registriert seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    5.148
    Weiß einer was der genaue Unterschied ist bei dem neuen Harry Potter Buch zwischen der Special Rehearsal Edition Script Edition und der erweiterten Auflage die nächstes Jahr erscheinen soll? Danke für die Infos!
     
  37. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    131.785
    Die anderen Kapitel war auch etwas, hm, schwülstig. Komisch, dass es ein Mann geschrieben habe. Die Sprache wirkt oft ganz anders.

    Es geht halt um Liebe, Hass, Sehnsucht, Lust, Verlust (auch Tod), Gewalt, Reichtum, Armut, Lügen, Intrigen, Familie...

    -------------------------------

    Habe dann heute Pascal Garniers Das Schicksal ist ein Pandabär angefangen.
    Sehr erquickend. Freu mich auf den Rest. :yes:
     
  38. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    26.507
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Also wie in Star Wars? :D
     
  39. Spartan117 MODEЯATOR Moderator

    Spartan117
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    16.483
    Danke. Hab überlegt, entweder die dtv- oder Fischer-Ausgabe ("Verbrechen und Strafe") zu lesen. Ich weiß nur nicht so recht, welche Übersetzung die bessere ist.
     
  40. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    131.785
    Tolles Buch, überraschende Wendungen zum Ende hin. Kann es empfehlen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top