Was spielt ihr momentan? 4.0

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Helli, 3. November 2016.

  1. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.187
    $10 pro Monat. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich nach der Trial-Woche verlängere... aber in Zukunft werde ich sicher mal den ein oderen anderen Monat reinschnuppern, das wird ja laufend verbessert. Den Gegenwert von einem guten Buch bekommt hier auf jeden Fall.
     
  2. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    5.805
    Hm da überlege ich auch mal. Ich finde das Konzept absolut genial. Befürchte aber, dass sich vieles wiederholen könnte.
     
  3. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    3.187
    Auf Dauer sicher, denn allzu klug ist auch das bessere KI-Modell nicht (es vergisst z.B. wichtige Handlungsstränge und wiederholt einiges). Aber für ein paar Stunden Unterhaltung ist das immer noch gut genug und teilweise kann man da richtig kreative Geschichten zusammenbasteln. Ich bin z.B. nach meiner Liebesbeziehung mit Hitler in den Untergrund gegangen, habe mit meiner Terrorzelle dann zuerst Heydrich ausgeschaltet und schließlich mit Hilfe der Briten die Nazis gestürzt.

    Klar ist das einfach nur herrlicher Bullshit, der bei näherer Betrachtung auseinanderfällt, weil nichts einen Sinn macht - aber diese Freiheit gibt's halt bei keinem anderen interaktiven Medium. Und die Dialoge sind so herrlich dämlich. :ugly:

    btw ich empfehle außerdem die ganzen Szenarien anderer Nutzer. Dort wird die KI in engere Bahnen gelenkt und mein Spiel als kriegstreibender Dämonengott hatte über 30 Antworten eigentlich nur passende Antworten.
     
    Mech_Donald gefällt das.
  4. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    5.805
    Ich muss auch sagen, dass in meinem Spiel größtenteils überraschend passende Antworten kamen. Auch auf Storyevents reagiert das Spiel erstaunlich flexibel und passend.
    Allerdings habe ich das alles auch sehr ernst genommen und "geroleplayed".
    Auch bei mir war oft nicht alles logisch und Handlungsstränge brachen ab oder wurden vergessen. Aber das tut dem Spaß keinen Abbruch. AI Dungeon ist als interaktives Buch einfach nur geil und das bisher außergewöhnlichste was ich bisher spielen durfte. Ich bin wirklich fasziniert! :yes:
     
  5. Lord Dunno

    Lord Dunno
    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    946
    AI Dungeon kann echt witzig werden.

    [​IMG]
     
    misterbrown, Mech_Donald und Helli gefällt das.
  6. Lord Dunno

    Lord Dunno
    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    946
    Ich spiele übrigens momentan vor allem Ghost of Tsushima.
    Sehr schönes Spiel ;D
    War das Geld auf jeden Fall wert. Der Dynamische Hintergrund ist auch toll.
     
    Captain Morgan gefällt das.
  7. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    16.322
    Spiele auch gerade Ghost of Tsushima. Einmal angefangen, kann ich schlecht wieder aufhören. Es ist richtig suchterzeugend. Überall gibt es was zu entdecken, was einen auch wirklich weiterbringt. Ob es ein neuer Talisman ist, oder eine Sloterweiterung, neue Zutaten, um die Ausrüstung zu verbessern, oder halt Erfahrungspunkte, um neue Fähigkeiten freizuschalten. Das ist bei aller Ähnlichkeit zu Assassin's Creed ein kleiner Unterschied, der mir sehr gefällt. Und die Story kommt auch viel schneller in Gang.

    Was mir bisher nicht ganz so wahnsinnig gut gefällt, ist das Kampfsystem. Aber das liegt sicher mit daran, dass ich gerade aus 100 Stunden Sekiro komme, und damit die Messlatte geradezu unerreichbar hoch gelegt hat.
    Und was mich manchmal nervt, ist, dass beim Rumlatschen dauernd irgendwelche Vögel oder Füchse mir ihre Geheimnisse zeigen wollen. Das hätte ruhig etwas seltener eingesetzt werden können.
    Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Spiel. :)
     
    Captain Morgan und Lord Dunno gefällt das.
  8. Lord Dunno

    Lord Dunno
    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    946
    Mit gefällt das Kampfsystem viel besser bei Ghost of Tsushima als bei Sekiro. Aber bin auch nicht so der Dark Souls-Spieler. Ich habe es lieber etwas einfacher.
     
  9. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    16.322
    Mein Problem ist vor allem, wenn man gegen mehrere Gegner gleichzeitig kämpft und man sich dann für eine Haltung entscheidet, weil man einen bestimmten Gegner im Auge hat. Dann passiert es viel zu leicht, dass ich aus Versehen einen Gegner angreife, der neben dem eigentlichen Ziel steht, und für den die aktuelle Haltung nicht geeignet ist. Das ist nicht gleich tödlich, aber es fühlt sich dadurch ungenau an.
     
  10. Stefan74

    Stefan74
    Registriert seit:
    30. August 2013
    Beiträge:
    631
    Obwohl mein English ganz Passable ist wäre mir das zu Anstrengend auf die Dauer.
    Warum gibts sowas nicht auch auf D. Für´s Android gibts sehr gute Spiele auf diese art aber eben auch leider nur in English.
    Eines ich weiss leider den Namen nicht mehr da war mann ein Drache im D&D Universum das war endlustig.

    MFG
     
  11. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.651
    Da es hier ja doch ein paar Leute gab, die sich für Skater XL interessierten und das Spiel nun aus der EA-Phase raus ist, hier ein kurzes Statement:

    Habe jetzt mal 2-3 Stunden in die Vollversion reingezockt. Dass das Spiel die Versionsnummer 1.0 trägt, ist meiner Meinung nach ein ziemlicher Witz, da es an allen Ecken und Enden noch nach Beta schreit. Teilweise grausame Animationen (bei Stürzen sogar gar nicht vorhanden, da wird die Spielfigur einfach steif wie eine Schaufensterpuppe), Clippingfehler und Steuerungsbugs und was mich am meisten stört: der Umfang. Denn genau genommen bietet das Spiel nun zwar 4 oder 5 Maps, einen ganz spartanischen Charaktereditor, einen durchaus guten Soundtrack und eine kleine Hand voll realer Charaktere (die aber eigentlich nur Skins sind und sich spielerisch nicht unterscheiden), in spielerischer Hinsicht wird aber eigentlich kein bisschen mehr geboten, als im Early Access.

    Es gibt einen Freeride-Modus und die Möglichkeit, einem Geist einzelne kleine Lines oder Tricks nachzuahmen. Das ist aber sehr sporadisch und minimalistisch präsentiert.
    Zum aktuellen Preis der Vollversion, gerade auf den Konsolen, meiner Meinung nach nicht zu empfehlen. Spielt sich eher wie ne v0.7b, als wie 1.0.
     
    knusperzwieback und Balupu gefällt das.
  12. The Mick Verwirrt

    The Mick
    Registriert seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    5.034
    Ort:
    Potsdam
    Oh Mann, ich habe einen süchtigmachenden Zeitfresser gefunden, und zwar in "Supraland", einem Indiespiel, das eine Mischung aus 1st person Hack'n Slash / Shooter, 3D Jump'n Run und Metroidvania like games darstellt. Das Gamedesign bzw. die Spielerführung ist minimalistisch, aber hocheffektiv, das Leveldesign ist fantastisch (nein, wirklich, ich übertreibe nicht!), die Grafik ist knuffig, stimmig und richtig hübsch.

    Wer auf Spiele steht, in denen man große, verwinkelte Gegenden bis ins letzte Eck erkunden kann (und sollte, sonst wird es schwierig mit dem Vorwärtskommen!); wer auf Spiele steht, in denen es jede Menge verzwickte environmental puzzles gibt, deren Lösung sich aber mal so richtig belohnend anfühlt; wer auf Spiele steht, in denen man mit relativ wenigen Fähigkeiten (die im Laufe des Spiels entweder gekauft oder gesammelt werden können) die kuriosesten Wege durch die Level finden kann; und wer auf Spiele steht, in denen man nebenbei auch noch aus einer 1st person perspective Gegner vermöbeln / zerquetschen / erschießen muss; wer all das attraktiv und interessant findet, der sollte sich unbedingt die Steamdemo von "Supraland" reinziehen und dann ggf. zuschlagen.

    Allerhöchste Empfehlung von mir, eines der besten Spiele, das ich bislang in diesem Jahr gespielt habe. Vielleicht sogar das beste. Wahnsinn. :hoch:
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2020
    Ingo311, Mech_Donald, Eraserhead und 2 anderen gefällt das.
  13. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    136.629
    Die Demo hatte mir damals gefallen. :yes: Auf der Wunschliste ist es dennoch nicht gelandet.
     
  14. KellogsFrosties

    KellogsFrosties
    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Bayern
    Hat mir ebenfalls sehr viel Spaß bereitet. Kann ich nur empfehlen :)
     
    The Mick gefällt das.
  15. Tactical.Steffen

    Tactical.Steffen
    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.680
    Ort:
    Köln
    Gefühlt aktuell wieder zuviel...

    ...Life is Strange 2
    ...Far Cry 5
    ...Football Manager 2020
    ...Fallen Order
    ...No Man's Sky
    ...und noch anderes Zeugs...Argh!
     
    g0dehardt und Helli gefällt das.
  16. Crusha K. Rool der komische Kauz

    Crusha K. Rool
    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    8.563
    Ort:
    Niedersachsen
    Hab mir mal das C&C Remaster zugelegt, da ich aktuell nur eine Hand richtig nutzen kann und ein einfaches RTS da neben Point&Click-Adventures noch am ehesten in Frage kommt.
    Klar, Nostalgie ist ja alles schön und gut, aber selbst mit einigen modernisierten Mechaniken gibt es trotzdem noch viel, was mich stört und einfach nicht gut gealtert ist:
    - Wegfindung von Einheiten läuft bei nicht-direkt erreichbaren Zielen erst mal gegen Wände, um dann später umzudrehen und einen anderen Weg zu probieren.
    - Sammler sind wirklich dämlich. Das ist mir damals gar nicht so aufgefallen. Da wartet ein Sammler neben einer Raffinerie mit dem Abladen, bis ein anderer, am anderen Ende der Map, zuerst angekommen ist, weil er sich vorher in die Schlage gereiht hat. Und dann fahren sie gerne zu Tiberiumfeldern/Raffinerien, die deutlich weiter weg sind als die nächstgelegenen.
    - Du kannst fast alles machen, ohne dass es die KI was kümmert. Aber wehe, eine meiner Einheiten feuert automatisch auf einen vorbeifahrenden Sammler. Dann schickt die KI jede Einheit auf der gesamten Karte los, um sich dafür zu rächen. Jedes. Mal. Das wirkt einfach unverhältnismäßig.
    - Die KI schummelt. Sie kann zerstörte Gebäude wieder an Stellen aufbauen, an denen es für Menschen gar nicht möglich wäre, weil es keine benachbarten Gebäude mehr gibt.
    - Man kann direkt neben Gegnern bauen. Das bedeutet, solange man nicht den gegnerischen Bauhof erledigt hat, hat man eigentlich nichts in der Schlacht gewonnen, weil der Gegner die gerade zerstörte Kaserne wieder hochziehen kann, um mich mit Einheiten zu überrumpeln, für die die KI nicht mal zahlen zu müssen scheint.
    - Fast jede Mission hat das Ziel "Vernichte jede gegnerische Einheit und Gebäude auf der Karte". Abwechslung, wo man beispielsweise mal eine einsame Kommandoeinheit spielt, sind selten. Und jedes mal die Karte bis zum letzten Winkel absuchen zu müssen, um den letzten Gegner zu finden, nachdem man die Basis zerstört hat, nervt.
     
  17. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    6.996
    Idealerweise fahren sie immer auf das Feld direkt neben der Basis vom Gegner. Man baut munter und plötzlich wird angezeigt, eine eigene Einheit würde angegriffen werden. Hä? Kann nicht sein! Ach, wieder der Sammler. :uff::ugly:
     
  18. KellogsFrosties

    KellogsFrosties
    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Bayern
    Was mir am meisten auf den Sack geht, dass du einen Angriffsbefehl gibst und die Truppen meinen, sie müssten ganz dicht an den Gegner ranfahren, damit man auch ja in dessen Reichweite kommt bevor die eigene Einheit schießt. Gerade bei den Chrono-Panzern hatte ich das unheimlich oft. Fast jedesmal denke ich mir, "schieß doch, verdammt nochmal" aber nein die fahren stattdessen ein Feld daneben und beginnen erst dann zu schießen -.- obwohl sie schon 100mal die Gelegenheit dazu hätten...
     
  19. Kami_Syro

    Kami_Syro
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    979
    Dishonored 2
    Naja das erste lvl hat mich gestern schon etwas frustriert (gerade der lvl Abschluss der mir dann gesagt hat ich hab nur vll. 20% der findbaren Sachen gefunden). Gefühlt ist das Spiel wesentlich schwieriger als der erste Teil, gerade die Gegner scheinen einen wesentlich einfacher sehen zu können. Aber mal sehen was da noch so wird.
     
    Captain Morgan gefällt das.
  20. g0dehardt der mit dem schönen Haar

    g0dehardt
    Registriert seit:
    29. Februar 2020
    Beiträge:
    4.300
    Ort:
    Internetz
    Hab gestern nach knapp 3 Jahren und nachdem ich es nur 3h gespielt hatte, nochmal Elex gestartet.

    Als PB sollte mal DRINGEND für Elex 2 eine andere Engine benutzen. 2002 hat angerufen :D

    Wirkt irgendwie arg zusammen geklöppelt und hölzern. Egal, werde es mal weiter spielen, liebe PB Spiele nämlich (Gothic = Liebe)... aber Elex... na mal sehen.
     
    Captain Morgan gefällt das.
  21. Crusha K. Rool der komische Kauz

    Crusha K. Rool
    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    8.563
    Ort:
    Niedersachsen
    Anscheinend gibt es ja auch diverse Mods, um die ganzen nervigen Altlasten zu beheben. Nur dummerweise scheint das Modding-Framework so begrenzt zu sein, dass man nur genau eine Gameplay-verändernde Mod gleichzeitig aktiv haben kann, weil alle im Grunde nur die DLL des Hauptspiels überschreiben. Man kann sich also nicht aus mehreren Workshop-Mods nach und nach für jeden Punkt einzelne Mods raussuchen, sondern müsste eine Sammel-Mod finden, die sich um alle aufgeführten Punkte kümmert, nicht darüber hinaus noch selbst irgendwelche neuen Features und ungewünschte Balancing-Anpassungen einführt, regelmäßig nach offiziellen Patches aktualisiert wird und keine neuen Bugs verursacht. Anscheinend gab es auch mal so eine Mod namens "CFE-Patch", aber der zuständige Modder hat vor ein paar Wochen anscheinend den weiteren Support eingestellt und die Mod aus dem Workshop entfernt.
     
  22. danmage Mastermind

    danmage
    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    15.382
    Ort:
    Star Wars Collectors Edition
    St@lker gefällt das.
  23. Mephisto275

    Mephisto275
    Registriert seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    565
    Aktuell spiele ich ein kaum bekanntes Indie Spiel: Numen Conquest of Heroes (Steam)
    Ich habe es schon mehrmals angefangen, aber bin aktuell am weitesten gekommen. Vielleicht schaffe ich es sogar das Spiel durchzuspielen.
    Ja, es ist Alt, und die Grafik sieht - wahrscheinlich auch für die damalige Zeit (Eigentlich weiß ich nicht wann es herausgekommen ist, war mir nie wichtig) altbacken aus, die Steuerung orientiert sich eher an einem MMORPG als an einem SP Spiel, aber es ist mir egal. Das Spiel im Antiken Griechenland, das reicht mir aus :D

    Und aktuell installiere ich auch Destroy all Humans (STEAM)
    Angefangen hat es tatsächlich mit GS: FYNG, dann fand ich die Demo auch sehr geil. Der Rammstein Trailer jedoch hat mir den letzten Anstoß gegeben das Spiel zu kaufen. Ich konnte nicht mehr vor Lachen :D


    Letzte Woche habe ich etwas Sid Meier's Pirates (Remake) gespielt, aber die Spieldauer hat sich gerade mal auf 4-6 Std. bezogen. Ich habe noch nicht einmal ein Familienmitglied befreit.... ein paar Schiffe versenkt, Städte erobert, und dann war die Luft auch schon raus. Aber das Spiel werde ich bestimmt noch öftgers anfassen. Schade dass es keinen WIdescreen Patch gibt :-(

    Edit:
    Axo, und natürlich die "Dauer(b)renner" wie Forza Horizon 4 und Space Hulk: Deathwing
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2020
    Ingo311 gefällt das.
  24. khorne84

    khorne84
    Registriert seit:
    30. Juni 2016
    Beiträge:
    1.159
    Die letzten 3 Wochen Urlaub sehr viel Simracing. Von iRacing, Automobilista 2, Assetto Cors Competizione bis Assetto Corsa und Raceroom.
    Jetzt hat Raceroom nach Assetto Corsa als zweiter Titel die 500 Stunden gerissen :ugly:

    Wollte jetzt eigentlich zur Abwechslung das Remake von MediEvil anfangen auf der PS4, aber die Freundin belegt die Glotze. Mal schauen was die PoS bei Steam und GoG zu bieten haben
     
    Helli gefällt das.
  25. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.737
    So, nachdem ich zu spät mitbekommen habe, dass Final Fantasy 14 (das MMO) bald bis Stufe 60 komplett kostenlos spielbar sein soll, habe ich mich fälschlicherweise in meiner MMO-Sehnsucht nach Neverwinter aufgemacht.

    Puh, schwierig. Irgendwie treibt mich zwar die Sehnsucht an, aber spielerisch kommt es mir mau und altbacken vor. Das fängt schon damit an, dass ich etwa maximal acht Skills habe. Wobei das nur geschätzt ist. Ist halt linke und rechte Maustaste, dann Q, E, R und 1 sowie 2. Und noch Shift sowie TAB. Die Grafik ist nicht mehr die beste und musste schon zum Release veraltert gewesen sein, Animationen usw. gehen einigermassen. Landschaftlich ist es mau, das Spiel lebt wohl vor allem von dem Pen & Paper-Flare. So gibt es sehr viel zu lesen, falls man will, die Lore ist gefühlt bisher riesig usw.

    Weiss noch nicht so recht ob ich es durchziehe. Bin Stufe 26, und das Questsystem macht nicht wirklich Laune. Und aufgrund des marginalen Kampfsystems habe ich irgendwie auch nicht viel Abwechslung. Ausserdem nerven mich in Instanzen Fallen und Verletzungen. Aber mal schauen, vielleicht wage ich mich in 2 Wochen ein weiteres Mal an Final Fantasy 14. Oder ich entdecke irgendwann den Reiz hinter Neverwinter :)
     
    Helli gefällt das.
  26. dmsephiroth

    dmsephiroth
    Registriert seit:
    26. März 2014
    Beiträge:
    1.181
    Finde ich mehr als abstrus...aber wenns Euch Fun macht ^^
    Wäre nix for me.
     
  27. Captain Morgan

    Captain Morgan
    Registriert seit:
    27. Februar 2020
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Landshut
    Ich habe Elex auch das ertse mal angespielt vor kurzem, ich finde es bisher echt gut. Aber Spiele von PB haben bei mir eh einen Sonderstatus.

    Ich zocke derzeit Days Gone.
     
    Tactical.Steffen gefällt das.
  28. Captain Morgan

    Captain Morgan
    Registriert seit:
    27. Februar 2020
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Landshut
    Gleichzeitig spiele ich bei Resident Evil 6 weiter (PS3).
     
  29. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    5.805
    Hab mal weiter AI Dungeon gespielt. Das kann man ja so locker flockig auf dem Smartie in der Pause weiterspinnen.

    Bin aber nach erster Euphorie nun auch etwas ernüchtert. Leider. Die AI versucht einen immer in eine Richtung zu locken. Das ist auch in Ordnung soweit. Allerdings funktioniert sie nicht mehr so richtig, wenn man seinen eigenen Kopf hat und diesen auch durchsetzen will. Dann vergisst die AI Begleiter, die dabei sind, Gegenstände, die ich dabei habe und sogar Orte, die ich besucht habe. Ich hatte auch schon, dass ich explizit nach einem Begleiter nachgehakt habe und bekam dann eine Antwort, die überhaupt nicht passte. Als wenn es den Begleiter nie gegeben hätte oder er/sie eine ganz andere Person wäre.
    Später traf ich auf eine alte Frau, die ein seltsames Geräusch machte. Ich sollte sie etwas fragen (hat die AI so bestimmt). Ich machte aber alles andere. Das Geräusch zu imitieren, Handstand, Meinen Namen tanzen, die Frau streicheln :ugly:, usw. Und immer kam genau der gleiche Text als Antwort. Das fand ich sehr schwach.

    Aber es gibt auch lustige Sachen. So ging ich in ein Dorf, welches brannte und von zahllosen Dämonen heimgesucht wurde. Am Eingang des Dorfes traf ich auf eine Person. Ich verteidigte diese vor angreifenden Dämonen und flüchtete in ein Haus. Dort angekommen kam eine junge FRau aus dem Dunkel und stotterte meinen Namen. Ich nahm ihre Hand und sagte, dass sie unbesorgt sein soll. Ich helfe hier. Sie küsste daraufhin meine Hand. Daraufhin küsste ich ihre Hand. :ugly: Nun küsste sie meine Lippen. :ugly: Ich wurde rot (also im Spiel). Sie meinte, dass ich mit ihr flirten würde. Daraufhin küssten wir uns innig. Als ich fragte warum sie so stürmisch ist, meinte sie "Happy Birthday" und verschwand. :D
     
    Wyzau, Helli und Renegade09 gefällt das.
  30. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.875
    Ja ist schon amüsant was da manchmal rauskommt. Einem König ins Gesicht furzen geht leider in sehr wenigen Spielen.

    Mein episches Abenteuer
     
  31. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.737
    Tja, es kam, wie es kommen musste. Ich habe mich mit verschiedenen Neverwinter-SpielerInnen unterhalten, um herauszubekommen, was denn an Neverwinter so besonders sei. Damit ich vielleicht doch noch ein wenig Motivation auf das Spiel bekomme. Leider waren die Antworten nicht begeisternd. Entweder es war die Gildenhalle (oder wie sie auch immer in Neverwinter heissen mag), doch da sehe ich Guild Wars 2 ebenso. Oder das behäbige Kampfsystem, aber da wiederum könnte ich Lord of the Rings Online spielen. In den beiden Alternativen habe ich dabei bessere Geschichten, bessere Erzählweise usw.

    Also Abbruch mit Lvl 32 / Berufstufe 24. Und weil ich nicht warten konnte, bereits jetzt wieder Final Fantasy 14 Online gestartet. Was man da zu Beginn mit Texten überfrachtet wird. Ist wohl neben Elder Scrolls Online das erzählstärkste MMO auf dem Markt. Vermutlich hat FF14 sogar noch mehr Texte. Und vor allem bessere, die deutsche Übersetzung hatten wohl Leute mit Linguistik-Studium in Auftrag. Völlig ungewohnte Sätze in MMOs, Sprachvielfalt hervorragend, spannende Satzbauten.

    Sei es wie es ist, nun hat mich die FF14-Sucht wieder. Ist für mich immer noch eines der besten MMOs auf dem Markt, als Gesamtwerk.
     
  32. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    17.852
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Command & Conquer: Red Alert 2 - Yuri's Revenge

    Nachdem ich vor ein paar Tagen das Hauptspiel beendet hab, gehts nun mit dem Addon weiter.

    Was soll ich sagen, nach zwei Missionen voll angefixt. Die Macher haben wohl ziemlich was geraucht, anders kann ich mir diese ganzen abgedrehten Ideen, die da wohl eingeflossen sind, nicht erklären.

    Die neuen Einheiten machen übelst Laune, das Mapdesign wird hoffentlich beibehalten. Es macht irre viel Spaß, z.B. in Hollywood mit Panzern rumzufahren und Filmstudios niederzuwalzen und dann sowas zu sehen:


    Bisher absolut grandios.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2020
  33. der.Otti Pixelspielkagge-Spieler

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    18.538
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Interessant zu lesen... mich zieht das Spiel seit 1.0-Release vollkommen in seinen Bann, sogar mein geliebtes Rocksmith lasse ich dafür liegen, was noch nie vorgekommen ist. :KO:

    Die Animationen finde ich eigentlich super, solange man auf dem Board steht und Tricks macht, bei den Stürzen sind sie aber wirklich Mist ("Kartoffelsack-Ragdoll" hätte ich es genannt, mit "steif wie eine Schaufensterpuppe" meinst du nicht wirklich starr/eingefroren, oder? :hmm:). Clipping-Fehler habe ich zumindest nicht übermäßig wahrgenommen, in der Regel nur bei Stürzen (vor allem in Rails und Zäune hinein), hin und wieder hat es aber schon genervt, wenn ich irgendwo einige Male einen Trick versucht habe, er irgendwann wie gewünscht geklappt hat, ich ein schönes Foto davon knipsen wollte und wenn man dann einen tollen Winkel gefunden hat sieht man plötzlich, dass einer der Füße ein Stück im Board steckt... :wut:.

    Bei "Steuerungsbugs" bin ich mir nicht sicher, wovon du sprichst. Grundsätzlich finde ich sie grandios, innovativ und unglaublich intuitiv, wenn man sich mal eingewöhnt hat, das war anfangs echt ein Krampf, da die Steuerung mal so grundsätzlich anders ist als in anderen Spielen. Ich habe ständig unbeabsichtigt (und dann oft erfolglos) Flip-Tricks gemacht oder mich sonst wie bewegt, weil ich automatisch immer zum Stick zurück bin, um die Spielfigur zu lenken. Irgendwann habe ich mich dann dazu gezwungen, den (linken, weil regular) Stick nicht anzufassen. Mein Ziel war ganz simpel, einfach eine Runde um den Spot drehen, ohne anzuecken, ohne den linken Stick zu berühren, nur pushen, ab und zu Mal ein Ollie und halt die beiden Trigger waren erlaubt. Und jetzt fluppt das ganz wunderbar :user:

    Alles in allem gibt es bei der Steuerung nur eine Sache, die mich stört (vielleicht meinst du das mit "Steuerungsbugs"): Vertskating. Es fühlt sich sehr inkonsistent an, manchmal springt er einfach raus, manchmal geht's stur in die Wand rein, dann macht er plötzlich 'nen Lip-Trick, hin und wieder geht aber auch, wie beabsichtigt, in die Luft, die Landung ist dann aber aus mir unerklärlichen mal sauber, mal zu tief drin, mal eine Katastrophe, bei der er an der Kante hängen bleibt, ohne dass ich nachvollziehen kann, warum er nun wie gelandet ist. Ich bin mir aber unsicher, ob da irgendwas buggy ist, oder ich das System dahinter einfach noch nicht geblickt habe, da es mir beim Transitionskating anfangs genau so ging, mittlerweile klappt das aber in der Miniramp ganz gut. Mal schauen, ob das addressiert wird, bis dahin stört es mich glücklicherweise nicht so stark, da ich eh mehr der Street-Type bin. :D

    Die (allgemein sehr laute) Kritik am Umfang kann ich verstehen, aber nicht gänzlich nachvollziehen. Ich denke, dass viele sich vor allem mehr optische Abwechslung durch Maps wünschen, da sind fünf bzw. acht erstmal schon recht wenig. Inhaltlich (auf die Level bezogen) wird IMO aber außerordentlich viel geboten, die Courthouse-Map als Negativ-Beispiel mal ausgenommen. Trotz der geringen Größe kehre ich bspw. immer wieder mal für ein halbes Stündchen zum California-Skatepark oder Hüdland zurück und probiere da eine Line oder komme auf neue Ideen für einzelne Spots. Und Downtown LA... das Ding ist für mich der pure Overkill (im positiven Sinne). Mehr als die Hälfte der 10 Stunden, die ich seit 1.0-Release gespielt habe, habe ich auf der Map verbracht und gefühlt könnte ich noch weitere 20 Stunden auf der Karte verbringen und hätte trotzdem die Hälfte noch nicht gesehen. Viele hätten wohl auch gerne eine Art Karriere-Modus, den ich selbst zwar nicht brauche, aber natürlich eine nette Sache wäre (optional, bitte kein Freischalten von Level daran knüpfen oder so). Einige "Kritiken" im Netz (nicht deine) an der fehlenden Karriere kann ich aber nicht ernstnehmen, vor allem, wenn schon "SCAM!!!111!!1" im Titel steht. Manche lesen sich nämlich so, als wäre so ein Modus versprochen und nun nicht geliefert worden, allerdings finde ich nichts dazu, eher das Gegenteil ist der Fall. :hmm:

    Die Challenges gehen da ja schon mal in die richtige Richtung und die grundsätzliche Umsetzung und Idee finde ich ganz gut mit dem "Geisterfahrer", aber die Präsentation ist wirklich mies, in's Menü gehen und Listen durchklicken ist alles andere als ansprechend. Was ich mir vorstellen kann/mir gefallen würde: wenn man die mit kleinen, einblendbaren Markierungen versehenen Startspots der Challenges erstmal finden müsste, sodass man zum erkunden gebracht wird. Einmal entdeckt kann man die dann auch gerne aus der Liste im Menü wieder auswählen, unentdeckte werden aber mit einem "???" versehen. Und natürlich funktioniert das entdecken nicht im Pin-Mode, das wäre dann witzlos.

    Bei den spielerischen Unterschieden von Charakteren (bzw. dem fehlen von Unterschieden) muss ich persönlich sagen: "gut so". Ich sehe es so, dass die "Stats" hier beim Spieler und seinem Können mit der Steuerung liegen und daraus ergibt sich dann, ob jemand mehr Airtime hat, länger grindet oder schneller flippt. Feste Stats je nach Skater würden dem ganzen in meinen Augen zuwiderlaufen. Was ich mir eher Wünsche: einen allgemeinen Stat-Bildschirm für die Spielsettings, wie es ihn im XL-Mod-Menu gibt, wo ich dann Gravitation und andere Werte anpassen kann. Ein paar Pre-Sets wie "Default/Realistic/Moon" oder halt frei an den Reglern drehen, fertig.

    Mehr Optionen für den Charakter-Editor sind auf jedenfall immer was gutes, der ist wirklich sporadisch (nett ausgedrückt). Ich behelfe mir da zwar mit den Mods, aber "von Haus aus" ist natürlich immer gemütlicher und vor allem Konsolenspieler schauen da ja (aktuell) in die Röhre.

    Alles in allem wäre das hier meine Wunsch-/Kritikliste:

    - besseres/responsiveres Vertskating
    - mehr Customizing
    - hier und da müsste man noch mal über die Kollisionsabfrage drüber schauen, es gibt Stellen, an denen man einfach so hängen bleibt
    - (bessere) Sturzanimationen. Und Blut. :madcat:
    - daran anschließend: Gesichtsanimationen. Das muss ja nicht wie in Half Life 2 oder so sein, aber ein ausdrucksloses Gesicht, während man volle Latte mit dem Schädel den Asphalt küsst sieht doof aus. :ugly:
    - einen Objectdropper... müsste meinetwegen nicht mal ein extrem umfangreicher Editor oder so etwas sein, es würde mir schon reichen, hier und da mal 'nen Kicker hinzustellen
    - Darkslides!!!111!1!
    - eine Flatland-Mechanik fände ich grandios, ich hätte spontan aber keine Idee, wie man das umsetzen könnte
    - bitte keine NPCs/NPC-Autofahrer! Wenn doch, dann bitte abschaltbar. Ansonsten kotze ich im Strahl. :bse:
     
    hellermarie, Helli und Firderis gefällt das.
  34. Cataton

    Cataton
    Registriert seit:
    4. September 2016
    Beiträge:
    1.472
    Dank Gamepass Spiele ich gerade sehr gerne wieder Age of Empire 2 in neuer Auflage. Gefällt mir richtig gut und lässt die alten Kindheitstage wieder aufblühen. Und wird nach Ablauf des Probeabos gekauft. Es ist einfach schön. :bet:
     
    pumped und Lurtz gefällt das.
  35. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.651
    Ich meine eine Mischung aus beidem: Schon irgendwie Kartoffelsack-Ragdoll, aber oft wirkt der Fahrer beim Stürzen selbst für einen Sack zu steif. :ugly: Da geht er in der Luft in den Sackmodus über und verweilt dann starr in diesem, wenn er zu Boden geht. Und ja, Clippingfehler mit den Füßen ins Board bei sehr vielen Tricks oder mit dem Board in den Boden bei den Landungen sind mir leider sehr oft begegnet.
    Hier ist es mir oft passiert, dass Eingaben gar nicht oder nur sehr ungenau erkannt wurden und nichts passiert ist, obwohl selbst der eingeblendete Controller in der unteren Ecke die Eingabe richtig erkannt hat. Dachte erst, es läge eventuell an der Bluetoothverbindung meines Controllers, aber ist dann auch mit Kabel immer mal wieder aufgetreten. Grundsätzlich gefällt mir die Steuerung auch ganz gut, aber ich hatte immer wieder diese Aussetzer, die das Verhalten der Spielfigur auf Grundlage der Eingabe nicht nachvollziehbar umgesetzt hat. Hat mich immer mal etwas gefrustet.
    oder mit dem Board in den Boden bei den Landungen sind mir leider sehr oft begegnet.
    Ich bin gerade verwirrt, acht Maps? Dann sollte ich definitiv nochmal updaten. So viele hatte ich nämlich ganz sicher nicht. Komme gerade echt nur auf vier. :ugly:
    Unterschreibe ich 1:1. Finde deine Idee der Umsetzung auch cool, wenngleich ich mir aber auch noch etwas mehr wünschen würde. Wäre aber defintiv eine Verbesserung zu dem, was man jetzt geboten bekommt.

    Nach Mods sollte ich mich auch endlich mal umschauen, da scheint ja viel in Sachen Customization und Map-Vielfalt zu gehen. Trotzdem irgendwie schade, dass man im Fall einer Version 1.0 auf die Hilfe von Modder angewiesen ist.

    Bei den fettmarkierten Punkten stimme ich dir zu, würde ich mir auch alles wünschen. Wobei "hier und da" in Sachen Kollisionsabfrage noch vorsichtig ausgedrückt ist. :ugly:

    Alles in allem klingen meine Eindrücke wahrscheinlich schlechter, als ich sie zum Ausdruck bringen wollte. Im Endeffekt ging es mir im Kern aber darum, dass das Spiel zwar ein riesiges Potenzial hat und auch jetzt schon Spaß macht, für mich allerdings noch keinen zufriedenstellenden Eindruck für einen Release der Versionsnummer 1.0 bietet. Denn die bedeutet ja eigentlich, das Spiel ist erstmal so fertig, wie es ist und als Käufer dieser Version mit der entsprechenden Erwartung an ein fertiges Spiel wäre ich beim Ausprobieren definitiv enttäuscht.
     
    der.Otti gefällt das.
  36. der.Otti Pixelspielkagge-Spieler

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    18.538
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Das klingt seltsam und ist mir so definitiv noch nicht untergekommen. Welches Pad benutzt du? :hmm:

    Das einzige, wo mich die Steuerung nervt: Manuals. Der Spielraum dafür ist ja mal sooooooo minimal. :ugly:

    Die fünf offiziellen (Courthouse, California Skatepark, Big Ramp, High School und Downtown) sowie die drei integrierten Community-Maps (Hüdland, Streets, Grant Park). Um zu letzteren zu kommen musst du in der Map-Auswahl den Reiter wechseln. :teach:

    Map-Vielfalt ist momentan wieder etwas zurückgeworfen worden, die müssen erst für die 1.0 angepasst werden. Aber für die Customization gibt es eine große Auswahl:

    [​IMG]
    [​IMG]
    :D

    Guckst du hier wegen Mods. :yes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2020
    hellermarie gefällt das.
  37. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.651
    Nutze ein Xbox One Pad. Gerade ist es mir beispielsweise wieder sehr oft aufgefallen. Sobald ich den rechten Stick nur ein wenig nach unten bewege (wird auch so am Controller in der Ecke angezeigt), macht er bereits einen Ollie. Irgendetwas ist da faul.
    Hab jetzt schonmal ein bisschen mit Mods rumgespielt, bei den Maps hab ich da bei ganz vielen Grafikbugs (Beleuchtung, Nebel, etc.). :(
     
  38. der.Otti Pixelspielkagge-Spieler

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    18.538
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Xbox One Pad habe ich auch, aber definitiv nicht das Problem, wie du es beschreibst. Komisch, wüsste spontan auch nicht, woran das liegen könnte. Obligatorischer 08/15-Tip. Anderen USB-Port probieren.

    Die Grafikbugs treten bei nicht angepassten Maps auf (hatte ich beim vorherigen Update schon, da gab es dann per Mod einen Fix, der nun aber nicht mehr funzt), die brauchen dann noch ein Update auf 1.0. Hier mal die Maps, die mit der 1.0 (at least for me) problemlos funktionieren:

    - Berkeley Skatepark
    - Evening Session
    - Fermenter Plaza
    - Green Block
    - Quebec Skate Plaza
    - Rain Set
    - Vans Huntington Beach

    Gerade habe ich noch Applewood Park und Level0 geladen, muss ich aber erst noch testen. Laut Beschreibung sind sie aber geupdated.

    Edit: funktionieren beide und Applewood Plaza sieht richtig gut aus, sowohl optisch, als auch von den enthaltenen Spots her. :yes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2020
    hellermarie gefällt das.
  39. jeuxantistress

    jeuxantistress
    Registriert seit:
    1. April 2016
    Beiträge:
    2.307
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-4790K
    Grafikkarte:
    Geforce GTX1070
    RAM:
    16GB
    Soundkarte:
    Steinberg UR22
    Betriebssystem:
    WIN10
    Mir ist genau das gleiche aufgefallen. Ist aber nicht immer der Fall sondern das passiert einfach mal ab und zu.
    Naja, für ein "fertiges" Spiel fühlt es sich irgendwie schon noch recht unrund an. Spiele aktuell immer noch lieber mal ne Runde Session zwischendurch. Gefällt mir irgendwie besser.
     
    hellermarie gefällt das.
  40. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.651
    Ja, meist zu Beginn in den ersten Minuten auf einer neuen Karte. So war zumindest mein Eindruck.
     
Top