Wer spielt noch Gesellschaftsspiele?

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Brakus, 25. April 2016.

  1. Okay? :huh:
    Das sieht strange und interessant zugleich aus.
     
  2. Es gibt ein deutsches Previewvideo zu Lords of Hellas:

    Außerdem noch 3 interessante Spiele auf Kickstarter.

    - Rise of Tribes: https://www.kickstarter.com/projects/admagic/rise-of-tribes?ref=nav_search
    Dabei handelt es sich um ein Eurogame bei dem man in der Steinzeit seinen Stamm ausbreiten muss. Also Area Control und Ressourcen sammeln. Es wird mit einem eigenen Würfelsystem gesteuert, dass an Roll for the Galaxy erinnert. Man hat also Spezialwürfel mit eigenen Symbolen und setzt die dann in seinem Tableau an um sie Effekte freizuschalten. Die gibt es dabei in jeweils 2 Stufen, je nachdem welche Symbole man kombiniert bei welcher der 4 Aktionen.
    Ist für 2-4 Spieler aber nur auf Englisch. Die Macher haben andere Sprachen für die Kampagne schon ausgeschlossen, danach will man versuchen Lokalisierungen zu ermöglichen.

    - Human Interface - Be a better Human: https://www.kickstarter.com/projects/1803723298/human-interface-be-a-better-human?ref=nav_search
    Das könnten schon ein paar kennen, denn es gab schon mal ein 2 Spieler Spiel namens Human Interface. Das ist die gleiche Welt und die gleichen Macher, diesmal aber ein kooperatives Spiel für 1-5 Spieler.
    Es ist ein Miniaturenspiel in einem Cyberpunkuniversum. Das Spiel kommt ganz ohne Würfel aus, es wird stattdessen mit einem Kartendeck gesteuert durch das man dann Schaden austeilt bzw. seine Spezialfähigkeiten und Combos einsetzt.
    Es wurden auch schon weitere Sprachen bestätigt. Bestätigt ist bisher Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

    - Minerva: https://www.kickstarter.com/projects/pandasaurus/minerva?ref=nav_search
    Noch ein Eurogame, vom Macher von Yokohama und Trains!.
    1-4 Spieler spielen hier im antiken Rom. Man setzt dabei Plättchen, die Gebäude repräsentieren, vor sich. Dabei ist die Reihenfolge wichtig, da sich so synergien entwickeln. Das ist also ein Spiel für jeden, der Optimierungsspiele sehr gerne hat.
    Lokalisierung ist bis dato keine angekündigt, das Spiel ist aber sprachneutral. Die Regeln müssten also als Einziges übersetzt werden.
     
  3. Zettelbox

    Zettelbox
    Registriert seit:
    22. Juni 2017
    Beiträge:
    62
    Beste Spiel in netter Runde ist meiner Meinung nach noch immer "Nobodys Perfect". Da wird Kreativität wenigstens noch groß geschrieben :D
     
  4. Ich hab heute wieder 3 interessante Crowdfoundingprojekte für euch.

    - Not Alone Erweiterung: In der Spieleschmiede ist aktuell die Erweiterung für "Not Alone" um eine deutsche Version zu finanzieren.
    https://www.spiele-offensive.de/Spieleschmiede/Not-Alone-Exploration/

    Das Ziel wurde am ersten Tag noch erreicht, Strechgoals gibt es keine, aber es gibt 5 exklusive Karten für die Kampagne.
    Wer das Hauptspiel noch nicht hat, kann es hier inklusive der Strechgoals der damaligen Kampagne bekommen.

    Not Alone ist ein "All vs One" Spiel, dass aber das System umdreht. Hier jagen nicht alle einen, sondern einer jagt alle in einer Art von Versteckenspiel.
    Das Team spielt Menschen, die auf einem fremden Planeten abgestürzt sind und nun von da weg wollen. Dafür müssen sie aber eine Abholung herholen und einige Zeit überleben und zusätzlich genug Notsignale senden.
    Der Eine spielt hingegen ein Alien, dass diese Menschen assimilieren will.
    Gespielt wird mit Karten, bei denen man auswählt wo man sich gerade auf dem Planeten aufhält und damit verbunden was man machen kann. Das Alien muss nun erraten wo sich Leute befinden, darf aber auch eigene Jägerkarten als Hilfsmittel einsetzen.
    Wer als Erstes sein Ziel auf einem Punktebrett erreicht hat, gewinnt.

    Das Spiel ist dabei für 2-7 Spieler

    - Carcosa: Noch ein 2. Spieleschmiedeprojekt, diesmal direkt zu einem vor kurzem erfolgreich abgeschlossenen Kickstarterprojekt.
    https://www.spiele-offensive.de/Spieleschmiede/Carcosa/

    Das Ziel wurde noch nicht erreicht, aber 2/3 sind schon eingeholt.

    In Carcosa geht es im die namensgebende Stadt Carcosa aus dem Lovecraftmythos. Man spielt Kultisten des gelben Königs und versucht die besten Teile der Stadt für sich zu gewinnen.
    Dies geschieht in einem Legespiel ähnlich Carcassone. Der Clou an der Sache ist aber hier, dass die Plättchen zweiseitig bedruckt sind. Einmal eine ausgegraute Version der Landfläche und einmal die Farbige.
    Die Ausgegraute stellt eine instabile Version der Stadt da und kann durch neue Plättchen oder gewisse Mechaniken ersetzt werden. Plötzlich ist dann eine lukrative Straße nur noch einen Punkt wert z.B.
    Um sie zu stabilieren muss man sie drehen, was aber Plättchen mit einem gewissen Symbol bedarf.
    Weites kommt hinzu, dass die eigenen Kultisten durch den Erfolg ihrer Mission wahnsinnig werden und sich erst wieder erholen müssen, bevor man sie neu einsetzt. Auch dies will daher gemanagt werden.

    Das Spiel ist für 1-4 Spieler.

    - Chronicels of Darkness: Dark Era 2: Für Fans der New World of Darkness gibt es nun auch ein interessante Crowdfounding auf Kickstarter.
    https://www.kickstarter.com/project...s-of-darkness-dark-eras-2?ref=profile_created

    Es geht um ein Buch um in anderen Zeitperioden als der Gegenwart die New World of Darkness Spiele Vampire: The Requim, Werewolf: The Forsaken, Mage: The Awakening, Hunter: The Vigil, Deviant: The Renegades, Mummy: The Curse, Changeling: The Lost, Geist: The Sin Eater, Beast: The Primordial, Demon: The Descent und Promethean: The Created spielen zu können.
    Geplant sind dabei aktuell 6 Zeitperioden. Die französische Revolution, der 1. Weltkrieg, die frühe Neuzeit, Europa 100-50 vor Christus, China 1644-1911 und Arabien 750 vor Christus-Heute.
    Jede Zeitperiode soll dabei je 2 Systeme unterstützen. Mit Strechgoals stellt man noch weitere Zeitperioden in Aussicht.

    Das Ganze ist natürlich komplett in Englisch und darf nicht mit der Old World of Darkness bzw. Classic World of Darkness wie es offiziell heißt verwechselt werden.

    Bisher ist das Ziel noch nicht erreicht, aber es fehlen nur noch 1500$ und es ist noch genug Zeit da.
     
  5. Ich hab wieder ein paar Interessante Kickstarter und Spieleschmiedeprojekte für euch.

    - Cthulhu Wars Onslaught 3: Der 3. Kickstarter von Cthulhu Wars ist losgegangen mit 4 weiteren Erweiterungen.
    Darüber hinaus gibt es aber nun eine von Ulisses Spiele gemachte deutsche Übersetzung für sowohl das Grundspiel, als auch für alle Erweiterungen, die ebenfalls auf Kickstarter holbar ist.
    https://www.kickstarter.com/projects/1816687860/cthulhu-wars-onslaught-3?ref=discovery

    Wer es noch nicht kennt: Cthulhu Wars ist ein Area Controlspiel im Stile von Chaos in der alten Welt. Die großen Alten des Lovecraftuniversums kämpfen untereinander um die Herrschaft über eine alternative Version unserer Erde (bzw. mehrere, da es mehrere Spielbretter gibt wo man sich eins aussuchen kann). Jeder hat dabei eigene Fähigkeiten und eigene Stärken um sein Ziel zu erreichen.
    Das Hauptspiel ist für 2-5 Spieler, mit Erweiterungen geht es aber auch mit bis zu 8 Spielern.

    - Critters Below: Ein neues Spieleschmiede Projekt mit dem Namen Critters Below.
    Dabei handelt es dabei um ein Kartenspiel für 1-6 Spieler bei dem man humanoide Tiere spielt. Diese finden sich in einem Atomkrieg in einem Schutzbunker wieder. Ziel ist es nun zu überleben. Das Ganze spielt sich dabei semikooperativ in dem Sinne, dass man zusammenarbeiten kann, aber nicht muss. Jeder der am Ende überlebt gewinnt, wenn das nur einer ist, gewinnt eben nur einer, wenn es alle sind, gewinnen alle.
    Das heißt wenn es einem nützt kann man sich gegenseitig helfen, aber man kann auch einfach egoistisch sein und dafür den anderen schaden.
    Gespielt wird dabei indem man pro Zug pro Spieler 3 Aktionen zur Verfügung hat. Dabei kann man nun entweder auf seine eigenen 2 Startkarten zurückgreifen und deren Aktionen ausführen. Oder in der gemeinsamen Auslage eine Karte nehmen.
    Das Problem dabei ist jetzt aber zweierlei.
    1. Jede Karte kann nur einmal benutzt werden.
    2. Es ist dunkel im Bunker. Man sieht also vielleicht nicht, was für eine Aktion man macht (die Karten sind alle verdeckt).
    Um es noch schwieriger zu machen: Man kann als Aktion auch die gemeinsame Auslage neu ordnen und die Karten umverteilen. Dann wissen die anderen Spieler noch weniger was wo ist, man kann aber gewisse Karten vielleicht schützen.
    Denn was auch geht, ist einige Raumfähigkeiten zu nutzen und so z.B. Karten anzusehen und sich zu merken.
    Wenn ein Spieler seine 3 Aktionen abgeschlossen hat, kommt ein weiteres Spielelement zum tragen. Die Karten bringen immer Zustandskarten auf die Hand. Davon gibt es 6 verschiedene. Eine ist neutral, eine ist positiv und 4 sind negativ. Alle Karten auf der Hand werden gemischt und ein anderer Spieler zieht verdeckt eine Karte.
    Ist es eine neutrale passiert nichts, außer das alle neutralen Karten von der Hand abgelegt werden. Ist es eine negative, dann muss man sie vor sich auslegen. Hat man zu irgend einem Zeitpunkt 3 Zustandskarten, egal welcher Kombination, vor sich liegen hat man verloren und scheidet aus dem Spiel komplett aus.
    Die positive kann aber eine ausgelegte Karte heilen.
    Das Spiel endet, wenn alle tot sind oder man den Bunker öffnet und nicht zerbombt wird. Ob man zerbombt wird, legen Ereigniskarten fest, die man ungefähr vorher durch die Rückseite abschätzen kann.
    https://www.spiele-offensive.de/Spieleschmiede/Critters-Below/

    - La Coas Nostra - Guns for Hire: Und noch ein Kickstarter, diesmal das Kartenspiel La Cosa Nostra bzw. eigentlich dessen Erweiterung Guns for Hire.
    La Cosa Nostra ist ein Spiel für 3-5 Spieler, bei dem man jeweils eine Mafiafamilie anführt. Dabei spielt man, je nach Spieleranzahl, eine gewisse Anzahl an Runden. In dieser Zeit muss man das meiste Geld sammeln.
    Dies geschieht über das eigene Imperium, das in Form von Karten vor einem ausliegt. Die Anzahl an Aktionen geht von der Größe der eigenen Familie aus, also wie viele Gangster man vor sich auslegen hat. Die kann man jederzeit vergrößern, aber das kostet halt.
    Vor allem aber die Aufträge, die man spielen und erfüllen kann, bringen das Geld rein. Erfüllte Aufträge bringen Geld, teils auch neue Karten.
    Z.B. kann man eine Baufirma haben oder Drogendealer.
    Jedoch braucht man gewisse Vorraussetzungen für die meisten Aufträge. Z.B. will man einen Anlagebetrug abziehen. Dafür braucht man dann einen Anwalt und einen Geldverleiher.
    Hat man nun nicht alles kommt es nun zum verhandeln. Man verhandelt untereinander über die Nutzungsrechte von ausgelegten Karten. Dabei kann man frei verhandeln und auch lügen. Vor allem man muss sich nur an den Teil der Verhandlung halten, der mit einem Marker abgesichert ist. Diese Dealmarker sind bindend, alles andere nicht.
    Versucht man dann so einen Auftrag zu erfüllen, muss man würfeln. Wie viele Würfel man hat, gibt die Stärke des eigenen Gangsters an. Auf der Auftragkarte steht dann welche Augenzahl man mindestens würfeln muss. Also z.B. steht da eine 3, das heißt 3 oder höher.
    Aufträge können auch einem Spieler schaden, indem man ihn z.B. beraubt oder einen seiner Leute tötet.
    Hier entsteht also ein hin und her.

    Die Erweiterung bringt 5 neue Fraktionen mit je 5 Karten, die Gangster bieten, die spezielle Fähigkeiten neben ihrer normalen Stärke haben.
    Außerdem kommen 5 neue Einflusskarten hinzu.

    Das Spiel ist vollständig in Deutsch zu bekommen.

    https://www.kickstarter.com/projects/1198939720/la-cosa-nostra-guns-for-hire?ref=nav_search

    - Founders of Gloomhaven: Noch ein Kickstarterspiel, diesmal ein Eurogamestylegame für 1-4 Spieler.
    Founders of Gloomhaven hat mit dem schon bekannten Gloomhaven nur den Namen und die Welt gemeinsam. Es selbst handelt vom Bau der Stadt Gloomhaven.
    Die Spieler bauen dabei gemeinsam die Stadt, versuchen aber jeweils selbst den größten Einfluss zu generieren.
    Gebaut wird indem man Ressourcen verwendet, von denen es 15 verschiedene gibt. Jeder Spieler produziert dabei von Anfang an 2 selbst und nur selbst.
    Entsprechend muss man verhandeln und tauschen.

    Das Spiel wird leider nicht auf Deutsch übersetzt, sondern nur auf Englisch verfügbar sein.

    https://www.kickstarter.com/projects/1350948450/founders-of-gloomhaven/description

    - Star Realms Frontiers: Star Realms, das 1 gegen 1 Duellkartenspiel ist ja durchaus schon sehr bekannt.
    Wer es nicht kennt: Star Realms ist ein Deckbuildinggame, wo man versuchen muss die gegnerischen HP auf 0 zu setzen.

    Nun kommt mit Frontiers eine Erweiterung raus, die 1-4 Spieler ermöglicht.
    Das Spielsystem bleibt dabei das Gleiche, es kommen aber sehr viele neue Karten und damit Optionen dazu.
    Es bleibt aber leider auch die Sprache die Gleiche. Nur Englisch.

    Wer es mal in Aktion sehen will, kann es sich auch auf Tabletop Season 4 bei Will Weathon ansehen, denn es war Teil der aktuellen Staffel.

    https://www.kickstarter.com/projects/1172937197/star-realms-frontiers/description
     
  6. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.013
    Bin gerade durch Zufall über den Dark Souls Test bei 4players gestolpert.


    "Assassin: "Geh lieber auf Nummer sicher und nimm den einfachen Hieb - der kostet keine Ausdauer."

    Krieger: "Wieso, der Hollow Soldier hat doch nur einen Lebenspunkt und einen Rüstungspunkt! Und mit dem schweren Hieb steigt meine Trefferchance. Drei schaff ich locker."

    Krieger: "So viel Pech kann man doch gar nicht haben - den mach ich jetzt platt, dann sind wir durch und können endlich aufsteigen!"

    Assassin: "Nimm wenigstens dein Estus."

    Krieger: "Ach, Quatsch! Das spar ich mir bis zum Bosskampf auf. Jetzt lass meine Axt mal machen."

    Die Würfel fallen...

    Alle oder keiner

    ...etwa fünf Minuten später schreit ein Krieger erst wie ein Kleinkind. Danach stammelt er etwas von "Kann doch nicht!" oder "Ich fass es nicht.", bevor er noch ein "Sorry..." rauspresst. Assassin, Herold und Ritter schweigen betreten, denn man ist als Gruppe nur dann erfolgreich, wenn niemand in einer Begegnung stirbt."

    http://www.4players.de/4players.php...7701/82647/0/Dark_Souls_-_The_Board_Game.html


    Hört sich lustig an... :D


    Gibt es gezielt für solche Franchise (Video/TV) Gesellschaftsspiele eigentlich gute Seiten die man ansteuern kann?
     
  7. @Parn

    In wie fern meinst du das? Videospielverspielungen?
     
  8. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.013
    Ja, sei es jetzt Gesellschafts/Brettspiele von Videospielen (Dark Souls), TV-Serien (Star Trek) oder andere Franchsies (Battletech/Mechwarrior)
    Irgendwer wird die Dinger die hier rauskommen ja sammeln und reviewen, davon hätte ich gerne ne schöne vertrauenswürdige Seite. Damit hätte man ne schöne Übersicht.
     
  9. @Parn

    Puh, also mir ist da nichts bekannt, was so speziell wäre.
    Ich kenn nur viele Seiten, die halt generell was zu Brettspielen machen, aber spezifisch nur auf solche Umsetzungen wüsste ich jetzt nichts.
     
  10. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.013
    Wenns nur Unterkategorien sind, ist es mir auch recht. Es müssen ja keine Seiten sein, die sich nur auf die speziellen Themenbereiche beziehen.
     
  11. Auch da kenn ich nur einige Toplisten, aber sonst fällt mir da nichts ein.
    Wie geschrieben Kanäle wie DiceTower, Hunter&Cron, OrkenspalterTV oder Seiten wie Boardgamegeek, Spielkult oder Spieletest.at sehen sich diese Spiele natürlich schon an bzw. schreiben dazu was, aber nichts gesondertes und auch oft ohne jetzt die Vorlage groß zu kennen (OrkenspalterTV würde ich da ausnehmen, weil die in dem Bereich eher weniger machen, dafür halt dann auch mehr darüber Bescheid wissen).
     
  12. Ulisses hat eine neue Crowdfoundingseite und zur Einweihung machen sie ein Crowfounding für eine DSA 1 Retroedition.

    https://www.gameontabletop.com/crowdfunding-69.html

    Dies geschieht in 2 Versionen.
    Einmal die Kaiser-Retro-Box. Dabei handelt es sich um eine überarbeitete Version des Originals von 1984. Überarbeitet ist dabei nur das Layout um dem heutigen Standard zu entsprechend.
    Außerdem gibt es Kommentare von Werner Fuchs, dem einzigen noch lebenden Mitglied der DSA Gründer, der erklärt was man sich damals bei gewissen Stellen in den Büchern dachte.
    Originalversion heißt, dass es die damalige Schmidt-Spiele Box ist in der die 2 Bücher "Buch der Regeln" und "Buch der Abenteuer", sowie das Heft "Werkzeuge des Meisters" drin waren und einen W20 und 3 W6.
    Erweitert wird dies um einen Meisterschirm und einem aus der 2. Edition stammenden Bogen von Pappaufstellern von Monstern, inklusive Plastikfüßen.
    Das alles + erreichte Verbesserungsziele für 50€.

    Die 2. Version ist dann die Let's Play Edition. In Anlehnung an das Let's Play, dass Ulisses nun schon seit knapp 2 Jahren zu DSA 1 auf Twitch macht, findet man hier dann die Chibiversionen der Teilnehmer des LP's, wie aus dem LP bekannt.
    Auch gibt hier nicht Werner Fuchs Kommentare aus seiner damaligen Sicht zu den Texten ab, sondern die Teilnehmer des LP's aus ihrer heutigen Sicht.
    Diese Version enthält keine Box, also auch keine Würfel und Pappaufsteller, ist dafür aber für nur 30€ zu haben.
    Hierfür besteht auch die Möglichkeit sich als eigener Chibi im Regelwerk verewigen zu lassen.

    Weiters gibt es hier auch die ersten Abenteuer zusätzlich zu kaufen.
    Das sind "Unter dem Nordlicht", "Die Sieben magischen Kelche", "Das Schiff der verlorenen Seelen", "Der Wald ohne Wiederkehr" und "Im Wirtshaus zum schwarzen Keiler". Dazu gibt es noch die 2 Zusatzbücher "Buch der Regeln 2" und "Aventurien: Völker, Mythen, Kreaturen".
    All das auch mit Kommentaren von Werner Fuchs bzw. "Der Wald ohne Wiederkehr" und "Im Wirtshaus zum schwarzen Keiler" gibt es auch in einer Let's Play Version.
     
  13. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.639
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Zwei Kickstarter in einer Woche angekommen.
    SOL und Massive Darkness.
     
  14. Oh. Da hast du direkt einiges zu tun. ^^

    Ich hoffe du kannst uns einen Erfahrungsbericht bringen.
     
  15. Weil danach vor einiger Zeit gefragt wurde: Hier ist die TableTop Runde von Will Wheaton mit Flashpoint: Fire Rescue:

     
  16. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.639
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Und mein Mechs vs Minions auf Deutsch wurde verschickt. Irgendwie kommt grad alles auf einmal :D
     
  17. Toll. Mein Werwölfe: Die Apokalypse wurde dafür von Anfang August auf Ende August verlegt, weil Ulisses bei den Cover was falsch gemacht hat. :(
     
  18. Fantasy Flight Games hat 2 sehr gewaltige Neuankündigungen.

    Einmal Fallout: The Board Game. Das offizielle Brettspiel zu Fallout Reihe.
    https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2017/8/8/fallout/

    Ein Spiel für 1-4 Spieler mit einem variablen Spielbrett. Es geht beim Spiel zentral um das Erkunden, erfüllen von Quests und damit verbunden das verbessern das eigenen Helden.

    Dies wurde auch von Heidelberger schon für eine deutsche Version bestätigt.
    Für die gibt es aber aktuell noch keinen Releasetermin.

    Und das Zweite ist Twilight Imperium 4. Edition.
    https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2017/8/11/twilight-imperium-fourth-edition/
    https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2017/8/11/twilight-imperium-pre-order-program/

    So wie die aktuellen Infos aussehen, ist alles aus TI 3 + die 2 Erweiterungen im Spiel. Außerdem scheinen sich einige der Aktions- und Politikkarten verändert zu haben.
    Genau weiß man aber noch alles was sich ändert.
     
  19. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.639
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    TI4 kommt nächstes Jahr auch auf Deutsch heraus.
     
    Forsti-13 gefällt das.
  20. Oh wow. Hab heute meine Ersatzfiguren für Dark Souls bekommen. Es hat wirklich geklappt, dass sie mir nur Ersatz für die Kaputten schicken und ich nicht weiter rumpacken musste.
    Zwar hat DHL mal wieder kräftig ins Paket geprügelt und ein Loch reingeschlagen, aber diesmal sind sie alle heil angekommen.
    Richtig toll. :hoch:
     
  21. Es gibt ein neues, beachtenswertes Projekt in der Spieleschmiede.

    1754 Conquest: Academy Games gibt sich wieder die Ehre und bringt nun endlich die Möglichkeit für eine Übersetzung eines ihrer Klassiker. Das Spiel 1754 Conquest ist Teil der sogenannten "Birth of America" Reihe aus dem historischen Wargame Block von Academy Games.
    Angesiedelt ist das Spiel dabei im britisch/französischen Krieg, der auch als "Indianerkrieg" oder "Siebenjähriger Krieg" bekannt ist. Also die Zeit von Lederstrumpf.
    Das Spiel ist für 2-4 Spieler, wobei sich immer Teams bilden. Die britischen Kolonisten kämpfen zusammen mit den Soldaten des Empires. Und die frankokanadischen Kolonisten kämpfen zusammen mit den Truppen des französischen Königreichs.
    Dazwischen gibt es noch die Indianerstämme, die eine Wildcard sind und auf jeder Seite kämpfen oder auch neutral sein können.
    Ziel ist es nun die meisten Siegpunkte zu haben, welche man generiert, indem man Punkte auf der Karte erobert. Das können Städte, Forts oder Kolonien sein.
    Das Spiel endet dabei nach einer fixen Rundenzahl, was damit auch ein wichtiger Punkt für die Strategie ist.

    Gespielt wird mit hölzernen Würfeln, die Truppen repräsentieren und Tokens für Forts, Städte etc.
    Diese kann man mit Karten bewegen und beim aufeinander treffen mit Würfeln kämpfen lassen.

    Im Projekt ist auch die ganz neue Erweiterung "Native Alliance" dabei, die neue Helden und Figuren für die Indianer bringt.

    Auch festzuhalten ist, dass das Spiel, wie zumeist bei Academy Games, einen sehr guten Job darin macht auch die Historie sehr gut zu transportieren und damit den Spielern auch während dem Spiel was bei zu bringen.

    https://www.spiele-offensive.de/Spieleschmiede/1754/
     
  22. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.871
    Dice Tower hat ein wirklich sehr gutes Video zu den Unterschieden zwischen Twillight Imperium 3 und 4 gemacht.
    Für alle, die 3 schon haben natürlich sehr interessant um entscheiden zu können, ob sich der Wechsel lohnt oder nicht.

     
  23. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.871
    2 neue interessante Kickstarterprojekte.

    - Renown: Auf das wurde ich durch den Spieleverkäufer meines Vertrauens hingewiesen, weil das ein Projekt aus Österreich ist.
    https://www.kickstarter.com/projects/424902331/renown-the-game?ref=nav_search

    Es ist im Prinzip Schnapsen, aber es wurden einige Modernisierungen durchgenommen.
    Z.B. Aktionskarten oder alternative Regeln wie das man keinen Stich erreichen darf.

    Spielkult hat zu dem Spiel auch eine Preview geschrieben.
    http://www.spielkult.de/renownthegame.htm

    - Jagged Alliance - The Boardgame: Damit das auch hier und nicht nur in den GS-News zu finden ist. Jagged Alliance soll eine Brettspielumsetzung bekommen.
    So zumindest der Plan der Macher, wenn die Kampagne gut läuft.
    https://www.kickstarter.com/projects/1890003488/jagged-alliance-the-board-game

    Das Spiel soll dabei in eine Imperial Assault Richtung gehen, aber voll Coop, also ohne Overlord. Man hat also einzelne Szenarien in denen man Missionen erfüllen muss und das Spiel versucht das zu verhindern.
    Anders als Imperial Assault soll dies aber dynamisch werden und nicht linear. Das Spiel in Form der Diktatorin kann also auch Gegenangriffe machen bzw. versucht den Konflikt zu ihren Gunsten zu beeinflussen.

    Auf der Kickstarterseite ist auch eine schöne Spieledemonstration per Video bei Orkenspalter TV mit dem Prototypen auf Deutsch zu finden.
     
  24. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.639
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Spielt hier noch jemand Gloomhaven? Bin total begeistert. Erinnert mich irgendwie total stark an Neverwinter Nights im Multiplayer. Soviele Möglichkeiten, so gut gebalanced, so eine starke Kartenmechanik ...
     
  25. Nummer28 Verwirrter Urwaldbewohner

    Nummer28
    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    6.742
    Hatte auf Seite 3 davon einen ersten Eindruck geschrieben. Ist zwar von Februar, aber vom Prinzip her immer noch aktuell. Für mich immer noch eines der besten Brettspiele, welches ich jemals gespielt habe. Jede Mechanik in dem Spiel ist für sich genommen schon richtig gut (die nach und nach sich öffnende Landkarte, die stark an Baldur's Gate erinnert - die nicht-lineare Kampagne - die extrem taktische Kartenmechanik, wodurch man praktisch kaum noch vom Glück abhängig ist, etc.). Aber dann noch in der Kombination, und jedes kleinste Detail extrem gut durchdacht, ist schon beeindruckend. Kann man sich gar nicht vorstellen, dass das alles nur von einer Person erdacht wurde.

    Der einzige Nachteil für mich ist eigentlich kein Nachteil für jeden: Es ist extrem umfangreich. Die Box ansich wiegt ja schon ~7 Kilo, und die Miniaturen sind eigentlich noch die leichtesten Komponenten davon. Dementsprechend kann man sich grob ausmalen, wieviele Karten, Map-Tiles etc. enthalten sind. Ohne eine gute Lösung zum Verstauen wird man nicht alles wieder in die Box zurückkriegen, nachdem man alles ausgepackt hat.

    Und 95 Szenarien sind auch nicht so ohne, auch wenn man in einem Durchgang wohl "nur" so um die ~70 machen wird, da einige Quests sich gegenseitig ausschließen. Trotzdem werde ich dafür noch gefühlt Jahre brauchen, da das Spiel auch nicht jede Woche auf den Tisch kommt. Und obwohl ich schon alles in Beuteln sortiert habe, dauert eine Partie mit Auf- und Abbau schon noch recht lange.

    Wer also mit Beruf, Familie etc. gut eingebunden ist, wird das Ende also so wie ich vermutlich erst in ein paar Jahren sehen :ugly:
     
  26. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.639
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Ich empfehle ein gutes Inlay, da gibts mittlerweile ein paar Anbieter für Gloomhaven.

    Ich habe das Spiel selber nicht, spiele es nur locker bei jemand anderen mit. Da hat jeder einen Held und es wird immer in anderer Konstellation gespielt, so wie die Leute halt Zeit haben. Funktioniert mit dem Spiel total super. Wir haben eine Whatsapp Gruppe wo man auf dem Laufenden gehalten wird, die dient als "Kneipe" wo Helden rumlungern. Wer Zeit hat, geht halt mit auf die Quest.

    Ich werds mir auf Deutsch holen, falls Feuerland es wirklich 2018 bringt (prüfen die derzeit laut eigener Aussage). Dann spiele ich es zu zweit mit meiner Frau, da ist man einfach flexibler. Zu zweit funktioniert es ja genaus gut.
     
  27. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.871
    In der Spieleschmiede gibt es wieder ein paar sehr interessante Projekte.

    - D-Day Dice: https://www.spiele-offensive.de/Spieleschmiede/D-Day-Dice/

    Ein voll kooperatives Kennerressourcenmanagmentspiel für 1-4 Spieler. Ziel des Spiels ist es, am D-Day die alliierten Truppen den von den deutschen geschützten Strand von Omaha Beach stürmen zu lassen.
    Würfel sind zwar der Hauptmechanismus des Spiels, aber zentral geht es dann darum die knappen Ressourcen so gemeinsam zu managen, dass man das Ziel erreicht. Diese Ressourcen sind dabei nicht nur Soldaten.
    Auch darunter gibt es Spezialisten. Man braucht beispielsweise auch Mineure um Minenfelder verlustfrei passieren zu können.
    Und alle Soldaten haben gemeinsam, dass sie die Ressource "Mut" haben. Sinkt diese zu stark, verliert man die Soldaten, weil sie weglaufen.

    Aktuell läuft auch gleichzeitig eine englischsprachige Kampagne auf Kickstarter.
    Darin sind einige Strechgoals, die in der deutschen Kampagne nicht enthalten sein werden. Mehr Infos dazu auf der Spieleschmiedeseite.
    Man verspricht aber dies mit einem eigenen Projekt dann noch nachträglich nachzuholen.

    Wem das Spiel bekannt vorkommt, der kennt vielleicht die erste Edition. Diese war nur englisch und kam um 2011 herum raus. Dies ist nun die 2. Edition.

    - Master of Orion: https://www.spiele-offensive.de/Spieleschmiede/Master-of-Orion/

    Ein 4X Kartenspiel für 2-4 Spieler. Ja das Spiel ist an das gleichnamige Videospiel angelehnt und benutzt dessen Lizenz.
    Gespielt wird mit Karten ohne Board. Wie üblich in einem 4X Spiel baut man sein (in dem Fall) Sternenimperium aus, sammelt ressourcen und bekämpft den Gegner.
    Es gibt 6 verschiedene Völker, mit unterschiedlichen Vorteilen.
    Ein interessanter (und für manche Leute wichtiger) Punkt ist der Angriff auf andere Spieler. In diesem Spiel fühlt sich angreifen nicht so sehr an wie "Ich hab meinem Gegner jetzt was Schlechtes getan", sondern mehr "Ich hab mir was Gutes getan."
    Dies liegt daran, dass man für Angriffe im Prinzip Ressourcen in Siegpunkte umwandelt und der Gegner verliert nur etwas Zufriedenheit. Was natürlich auch schlecht ist, aber ihm jetzt nicht das ganze Spiel verbaut oder ihm gar Karten kosten würde.

    - InBetween: https://www.spiele-offensive.de/Spieleschmiede/Inbetween/

    Ein asymetrisches 2 Personen Kartenspiel. In diesem Spiel spielt ein Spieler die Bewohner des Dorfes Upsideville, während der andere eine böse Macht spielt, die versucht diese Personen in sein Reich zu ziehen.
    Man spielt dabei jeweils Karten und versucht entweder die Bewohner in das finstere Reich zu ziehen oder dies zu verhindern bzw. dabei zu helfen, dass sie wieder fliehen können.
    Denn niemand ist irgendwo gerettet oder verloren, beide Spieler können auf beiden Seiten ihren Einfluss stark machen.
    Gewonnen kann dabei auf 4 Arten werden.
    Die Stadt kann 3 Personen retten, dann gewinnt die Stadt.
    Die Kreatur kann 3 Personen verschlingen, dann gewinnt die Kreatur.
    Die Stadt hat auf der Aufmerksamkeitsleiste das Maximum erreicht, dann gewinnt wieder die Stadt.
    Die Kreatur hat auf der Aufmerksamkeitsleiste das Maximum erreicht, dann gewinnt wieder die Kreatur.

    Im Link findet man auch ein gutes Let's Play Video, falls man es sich nur mit Beschreibung nicht vorstellen kann.
     
  28. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.639
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Der HATE Kickstarter läuft:
    https://www.kickstarter.com/projects/cmon/hate?lang=de

    Werde ich aber doch nicht backen. Ist ja immer nur 1vs1 und der Rest schaut dann ne Stunde zu. Schade ... hatte mir 4 Spieler Schlachten erhofft.

    Heute startertet auch der Nemesis Kickstarter, das Spiel werde ich auf jeden Fall backen. 4 Leute wachen vorzeitig aus dem Cryoschlaf auf und merken, dass Aliens an Bord des Raumschiffs sind und müssen Cooperativ aus dem Schlamassel entkommen. Kann man auch Semi-Cooperativ spielen, dann hat jeder noch ein Geheimziel (Entkomme alleine mit der Rettungskapsel, steuer das Raumschiff in die Sonne damit alle Aliens sterben etc). Klingt super spannend. Gibt auch wieder eine gute, deutsche Übersetzung (durch Asmodee) im Kickstarter.
     
    Forsti - 13 gefällt das.
  29. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    43.938
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Bei Lust und Zeit "Mensch ärgere dich nicht". Macht aber wirklich auch nur zu viert oder sechst richtig Spaß. Zu zweit ist das irgendwie blöd.
     
  30. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.871
    Nemesis sieht wirklich interessant aus. Das muss ich mir jetzt auch überlegen.
     
  31. Mercarryn

    Mercarryn
    Registriert seit:
    13. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Bei uns wird immer mal wieder Brett- bzw Gesellschaftsspiele rausgeholt. Aktuell sind das bei uns Not alone und Colt Express.
    Besonders das erste hatte es mir schon auf der Spiel '16 angetan. :D
     
    Forsti - 13 gefällt das.
  32. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.639
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Heute Abend wird "Die Schlacht der fünf Heere" gespielt, Freitag geht es mit "Xia" weiter. :banana:
     
  33. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.871
    @Mercarryn

    Für Not Alone gibt es seit etwa einem Monat eine wirklich gute Erweiterung. So als Tipp. ;)
     
  34. Nummer28 Verwirrter Urwaldbewohner

    Nummer28
    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    6.742
    Ich überlege, ob ich bei Nemesis noch mit einsteige. Das Spielprinzip finde ich schon ziemlich cool. Allerdings kann ich auch die Kritikpunkte auf BGG nachvollziehen. Da werden vor allem die Objectives kritisiert. Teilweise ist es wohl so, dass zwei Spieler das gleiche Ziel haben können (was ja witzlos ist), und viele Objectives wirken nicht ausgereift, da einige sehr viel schwerer zu erreichen sind als andere. Und das diese geheimgehalten werden, ist wohl auch eher nebensächlich, da man nach den ersten Aktionen meist ohnehin schon weiß, worauf der andere Spieler hinaus will (sofern man schon die eine oder andere Partie gespielt hat).

    Und in dem Zuge wird auch die mangelhafte Spielerinteraktion kritisiert. Selbst, wenn man also weiß, worauf Spieler XY hinarbeitet, hat man selber kaum Möglichkeiten, das zu verhindern. Jeder macht eben mehr oder weniger seinen Trott.

    Meine Hoffnung ist in der Hinsicht ja, dass der kooperative Modus da ein wenig Abhilfe schafft. Wenn man ein großes Ziel hat, mit vielen kleinen Zwischenzielen, muss man sich ja vielleicht deutlich öfter absprechen. Leider konnte man bislang kaum was darüber lesen, außer, dass es diesen Modus auch geben wird. Auch über die angekündigte Kampagne habe ich bislang nichts gelesen.

    Werd ein bisschen abwarten, ob dazu noch was kommt, und es dann wohl davon abhängig machen.
     
  35. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.639
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Gab doch jetzt ein Update, welches sich auf diese Kritik bezieht. Einige haben es wohl auch falsch gespielt ... ich sehe das nicht so wild ... z. B. gibts ja scheinbar keine doppelten Objectives.

    Die Entwickler haben hunderte Testrunden gemacht, denke die haben da schon einen ganz guten Blick fürs Balancing. Für einen Anfänger wirken manche Objectives immer leichter als andere, eben weil man mit den Mechaniken und Möglichkeiten noch nicht so vertraut ist. Bei Semi-Coop erwarte ich auch, dass ich auf die Hilfe der anderen mit angewiesen bin, um mein Objective zu schaffen.

    Da das alles zum Balancing gehört (deshalb gibts ja die Print&Play), sehe ich das alles positiv. Gehört mit zum Prozess eines Kickstarters, der in Teilen mit der Community zusammen entsteht. Die Entwickler werden auf Balancing-Kritik reagieren, wenn sie angebracht ist. Haben sie bei Lords of Hellas auch gemacht.

    In einer Woche gibt es auch nochmal ein Update welches allein den hidden objectives gewidmet ist.

    https://boardgamegeek.com/thread/1923883/prototype-feedback-objectives
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2018
  36. Nummer28 Verwirrter Urwaldbewohner

    Nummer28
    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    6.742
    Ah, okay, jetzt hab ich es gelesen. War seit gestern Vormittag nicht mehr auf BGG, da war die Antwort noch nicht da. Klingt ja dann doch alles nur halb so wild.
     
  37. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.639
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Rising Sun ist übrigens absolut großartig. Vor allem das Kampfsystem, wo man sehr stark taktieren und bluffen muss. Wenn mehrere Clans in einem Gebiet kämpfen, hat das manchmal was von Stein Schere Papier :)
     
  38. Mercarryn

    Mercarryn
    Registriert seit:
    13. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Die Erweiterung haben wir uns auf der Spiel' 17 geholt. Sehr schöne neue Gebietskarten, vorallem das Labyrinth. Macht das Spiel noch mal interessanter.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top