Wie erweitere ich das Systemlaufwerk mit einer zweiten SSD (Dynamic disk? Storage places? RAID?)

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Suzi Q., 5. April 2018.

  1. Suzi Q. kuschelt mit Mallory

    Suzi Q.
    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    52.515
    Servus. :winke:

    Meine 500GB SSD (eine Partition mit Windows 10) ist voll, ich möchte mir eine zweite 500GB SSD dazukaufen. Nun werden Spiele immer größer, mit Sicherheit werde ich mit 2x500GB im Rechner häufig auf das Problem stoßen, auf einer SSD 40GB und auf der anderen 60GB frei zu haben, mein Spiel benötigt aber 80GB und ich fang an rumzuschaufeln. Eine 1000GB-Partition aus beiden SSDs wäre mir deutlich lieber, wie stelle ich das an? In einigen Stunden Recherche bin ich soweit auf folgende Möglichkeiten gestoßen.

    Dynamic Disk, Spanned/Striped volumes
    https://www.windowscentral.com/how-create-one-large-volume-using-multiple-hard-drives-windows-10
    Erstmal gibt es widersprüchliche Aussagen dazu, ob man von einer nach dynamic konvertierten Platte überhaupt noch booten kann (ich glaube schon). Was aber wohl definitiv nicht geht, ist Windows 10 auf dynamic disks zu installieren. Ein Problem sollte das ja nicht sein, ich müsste die SSD nur vor der Installation von Windows zurück zu einer basic disk konvertieren.

    Storage Places
    https://www.windowscentral.com/how-use-storage-spaces-windows-10
    Scheint nicht mit dem Systemlaufwerk selbst zu funktionieren. Ich müsste also eine eigene Parition für Windows anlegen und dann den Rest der ersten SSD und die zweite SSD als storage place zusammenfügen. Bin ich kein Fan von, wann immer ich eine Systempartition hatte war sie irgendwann zu klein und dann ging das umpartitionieren los. Oder man hat dämlich programmierte Spiele und Patches die unbedingt 20GB auf C:\ entpacken wollen und solche Scherze.

    RAID0
    https://www.pugetsystems.com/labs/articles/Why-RAID-is-usually-a-Terrible-Idea-29/
    Lieber nicht.

    Jemand Erfahrung hiermit? Ich könnte auch eine 1TB SSD kaufen und die alte auf ebay verscheuern, das kostet mich wohl 30€ extra.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2018
  2. Sbf93

    Sbf93
    Registriert seit:
    26. September 2017
    Beiträge:
    69
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1080
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    120 GB SSD - System
    2 TB SSD - Daten und Spiele
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    23" 1080p 144hz G-Sync-Monitor + 65" 4K TV
    Das einzige, was mir spontan dazu einfällt ist, dass du Windows frisch auf einer kleinen Partition (50-100GB) installieren könntest und den restlichen Speicher der SSD in ein Striped Volume mit der neuen SSD zusammenlegst. Dann hättest du immerhin eine 900GB-Partition für Games und co.

    Alternativ kannst du natürlich auch zu einem Raid-Controller greifen und die 2 SSDs in ein Raid0 stecken. Das Problem, dass alle Daten weg sind, wenn eine SSD ausfällt, hast du in beiden Fällen.

    In irgendeinen sauren Apfel wirst du also beißen müssen, die verschiedenen Alternativen hast du ja bereits selbst herausgefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2018
  3. Suzi Q. kuschelt mit Mallory

    Suzi Q.
    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    52.515
    Das striped volume allein würde mein Problem ja schon lösen und eine eigene Systempartition fand ich immer nervig, siehe oben. Wenn sich nichts besseres auftut werd ich meine Platte wohl nach dynamic konvertieren und dann die zweite SSD striped oder spanned dranhängen. Wenn ich Window mal neu aufsetzen will, formatiere ich ja eh neu und ist kein Problem dass Windows nicht auf dynamic installieren kann.
    Danke. :)
     
  4. MadCat N7

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    66.419
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mach aber auf jeden Fall regelmäßig Backups, wenn's bei so einem Konstrukt was zerschießt, kommst Du nachher von außen nicht mehr an die Daten ran.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top