Windows 10 Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Lordex32, 1. Juni 2015.

  1. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    52.493
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    /Failboard :bse:
     
  2. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.384
    Ort:
    Dort
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 2600K
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
    Motherboard:
    ASRock P67 Pro3 Rev. B
    RAM:
    16GB Noname
    Laufwerke:
    LG CH10LS20
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster ZxR
    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15
    Roccat Savu
    Betriebssystem:
    Linux Lite 5.2
    Monitor:
    Iiyama ProLite B2409HDS
    So, bisher hat es während der Installation schon einmal mit dem Fehler abgebrochen, obwohl ich das Volume komplett gelöscht und neu angelegt habe. Beim zweiten Versuch hat es zwar installiert, aber dann beim Region, Keyboard-Layout, etc. einrichten wieder mit der Meldung abgebrochen. :ugly:
    Die Hardware direkt ist es nicht, die Probleme hab ich erstmals mit 20.04 erlebt. Irgendwas ab dem Release muss sich also geändert haben was hier nicht mehr richtig mit irgendeinem Teil der Hardware zusammenspielen will. RAM schließe ich auch aus, da wie gesagt bis 19.09 nie Probleme bestanden.
     
  3. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.503
    Das ist ein Selbstbaurechner, nicht zufällig ein HP-Rechner?
     
  4. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.384
    Ort:
    Dort
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 2600K
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
    Motherboard:
    ASRock P67 Pro3 Rev. B
    RAM:
    16GB Noname
    Laufwerke:
    LG CH10LS20
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster ZxR
    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15
    Roccat Savu
    Betriebssystem:
    Linux Lite 5.2
    Monitor:
    Iiyama ProLite B2409HDS
    Ist ein Selbstbau Rechner, hab ihn 2011 auch hier "absegnen" lassen, allerdings damals noch mit GTX 570 und nur 8GB RAM. Wie gesagt, bis zu Windows 10 20.x Versionen hab ich in all den Jahren nie Probleme gehabt. Mit 19.09 lief auch alles bestens, bis Windows dann gestern halt das 20h2 installiert hat, da die Security Updates halt veraltet waren. 2004 hatte ich wegen exakt der gleichen Problematik wie ich sie jetzt mit 20h2 wieder habe verworfen. Ich hab das ganze jetzt mal beobachtet, selbst wenn ich nichts mache kommt nach unterschiedlich langen Zeitintervallen ein Bluescreen mit dem Fehler und der Rechner bootet neu. :ugly:

    Edit: Die Ereignisanzeige sagt auch nur dass Windows nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet wurde.
     
  5. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    52.493
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Puh... ich hab die Festplatte im Verdacht um ehrlich zu sein. Wie alt ist die eigentlich? HDD oder SSD?
    Also entweder Platte oder RAM. RAM kannst du direkt im Windows Bootmenü testen lassen.
     
  6. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.384
    Ort:
    Dort
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 2600K
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
    Motherboard:
    ASRock P67 Pro3 Rev. B
    RAM:
    16GB Noname
    Laufwerke:
    LG CH10LS20
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster ZxR
    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15
    Roccat Savu
    Betriebssystem:
    Linux Lite 5.2
    Monitor:
    Iiyama ProLite B2409HDS
    Zwei SSDs, je eine für das System und eine für Spiele. Andere Daten auf HDDs. Verstehe aber nicht, wieso das erst ab den Windows 10 20.x Releases Probleme machen soll und nicht auch in 19.09. Habe jetzt Linux Lite 5.2 installiert, null Probleme bisher und keinerlei Abstürze mehr. Spricht ja auch eher dafür dass es nicht an der Hardware sondern an Windows liegt, oder?
    Die SSDs dürften auch schon 5-6 Jahre laufen. :yes:
     
  7. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    52.493
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Also sagen wir mal so, meine damaligen OCZ SSDs haben genau so angefangen den Geist aufzugeben. Immer wieder Schreib- und Lesefehler, Windows ließ sich nicht mehr korrekt installieren. Ständig Fehlermeldungen an anderer Stelle usw.
    Wenn du noch eine andere Platte haben solltest würde ich Windows darauf installieren.
    Kann halt gut sein, dass Linux auf andere Bereiche der SSD zugreift.
     
  8. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
    evtl mal einen Festplattentest durchlaufen lassen ( ChrystaldiskInfo Portable ) oder direkt vom SSD Hersteller ein Analyse und vor allem Firmwareupdate Tool drüberlaufen lassen.
    PS: Ich hatte auch eine OCZ Agility 3 die den Geist aufgegeben hat manchmal reicht auch schon eine Defekte Festplatte (selbst wen es nicht die Systemplatte ist ) das Windows nicht mehr weitermacht da hilft nur "händisch" abkoppeln und neu versuchen.
    Mfg
     
    mike81 gefällt das.
  9. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    40.633
    Ich habe gelesen das es wohl einen Bug in verbindung mit NVME SSDs gibt welcher abstürze verursacht....aber betreffende System das Update auch nicht installieren können.
    Und wenn die ssds schon so alt sind gehe ich mal nicht davon aus das es NVME teile sind.
     
    DKill3r gefällt das.
  10. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    52.493
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    @DKill3r und wie schauts, hat es nun geklappt?
     
  11. Svenc

    Svenc
    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    4.997
    Ort:
    D
    Habe seit einem Upgrade im Sommer von Intel auf AMD (samt Boardwechsel) sehr selten Bluescreens. Diese treten ausschließlich beim Bootvorgang auf. Windows 10 hatte ich damals nicht neu installiert, obwohl es wohl empfehlenswert ist. Dumpfiles wurden wie man im folgenden Screen sieht seither 5 Stück erstellt. Das sind zwei Fehler, die auftreten, anscheinend:

    [​IMG]

    Für den System Service Exception 0x0000003b gab es auf der Windows-Seite mal einen Hotfix -- ist aber irgendwie down.

    Wegen dem Memory-management-Error 0x0000001a habe ich noch mal die Speicher gecheckt mit dem Diagnosetool -- nichts. Auch Memtest mal durchlaufen lassen.

    Außerdem jetzt mal alle Treiber aktualisiert, waren doch einige älter. Wenn es Probleme beim Betrieb gäbe bzw. das öfter auftreten würde, hätte ich Windows mal neu installiert. Aber vielleicht kennt sich ja hier jemand besser aus. :)
     
  12. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    40.633
    Schon probiert ob es nicht mehr auftritt wenn du dein Win 10 auf die aktuelle Version updatest?
    Den wenn ich es richtig sehe hast du ja noch Win 10 19h1 (also eine 1,5 Jahre alte Version) installiert.......kann auch gut sein das der Hotfix (je nachdem von wann er war) in den späteren Builds schon integriert ist.
     
    Svenc gefällt das.
  13. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
    Svenc gefällt das.
  14. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.384
    Ort:
    Dort
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 2600K
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
    Motherboard:
    ASRock P67 Pro3 Rev. B
    RAM:
    16GB Noname
    Laufwerke:
    LG CH10LS20
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster ZxR
    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15
    Roccat Savu
    Betriebssystem:
    Linux Lite 5.2
    Monitor:
    Iiyama ProLite B2409HDS
    Jo, Linux Lite läuft stabil, kein einziger Absturz, auch beim Spielen nicht. :D Windows schmiert sowohl mit 20.04 als auch 20H2 direkt nach der Installation ab, egal welche Platte ich zur Installation nutze. Soll halt einfach aktuell nicht mehr sein dass ich Windows nutze. :D
     
  15. Svenc

    Svenc
    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    4.997
    Ort:
    D
    Ist tatsächlich eine ältere, ist mir gar nicht aufgefallen (auch weil ich dachte, dass das Update automatisch vorgenommen wird..) Werde ich auch mal checken, danke! :)
     
  16. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    52.493
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Das ist schon sehr strange :hmm:
    Vielleicht per Media Creation Tool den USB Stick nochmal neu machen, sonst fällt mir da auch nicht viel ein.
    Und mal den USB Port wechseln, vielleicht liegts auch da dran.
     
  17. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.384
    Ort:
    Dort
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 2600K
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX 970 G1 Gaming
    Motherboard:
    ASRock P67 Pro3 Rev. B
    RAM:
    16GB Noname
    Laufwerke:
    LG CH10LS20
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster ZxR
    Gehäuse:
    Xigmatek Midgard
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15
    Roccat Savu
    Betriebssystem:
    Linux Lite 5.2
    Monitor:
    Iiyama ProLite B2409HDS
    Hab schon verschiedene Ports probiert und Installations Sticks mit dem MediaCreation Tool, mit Rufus und unter Linux Lite erstellt. Hilft alles nichts. Bei meiner Freundin mit i5 2320, GTX 570 und 8GB Ram macht 20H2 null Probleme. :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2020
  18. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    52.493
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Also ich hab auch nen recht alten Rechner, Mainboard von 2011, 16GB RAM und ein corei7 3770k und bei mir macht Windows null Zicken :hmm:
     
  19. AriZ

    AriZ
    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    47
    Ich besitze folgenden Monitor:
    https://geizhals.de/samsung-c49rg90-lc49rg90ssuxen-lc49rg94ssuxzg-a2003534.html

    Neulich wollte ich für Horizon: Zero Dawn HDR aktivieren und testen. Im Spiel selbst bemerkte ich einen guten Unterschied bei den Farben und war positiv vom Ergebnis überascht. Mein Problem ist aber, dass der Windows Desktop und jedweder SDR Content ausgewaschen wirkt, ähnlich wie im GS Artikel von 2017 beschrieben.
    Dort hieß es, Microsoft würde an dem Problem arbeiten...

    Haben andere nach wie vor dasselbe Problem, oder ist es eine Einstellungssache? Ich weiß, dass man die Helligkeit für SDR Content anpassen kann, aber das ändert nichts an den ausgewaschenen Farben.

    Vielen Dank für die Hilfe!
     
  20. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    40.633

    So wie ich es mal gelesen habe ist der Grauschleier oft ein Problem wenn die Maximale Helligkeit des Bildschirms zu niedrig ist...wobei die 1000 (wenn die Infos auf der Seite stimmen) vermutlich eigentlich reichen sollten.

    Mein TV (LG CX9) im Bildmodus Lebhaft hat keinerlei grauschleier im Desktop Betrieb (was beim vorherigen TV anders war).
    Eventuell mal beim Monitor schaue ob es andere Farbeinstellungen gibt die besser passen (wenn der Monitor extra profile hat und das nicht manuell eingestellt werden muss)
     
    AriZ gefällt das.
  21. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.774
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Hiho zusammen,

    habe vor, mir nächstes Jahr einen neuen Rechner anzuschaffen, allerdings Marke Eigenbau.

    Habe noch zwei Windows 7-Lizenzen, mit denen ich ein Upgrade auf Win 10 gemacht hab (Desktop-PC und Laptop).
    Wie ich jetzt lesen musste, kann man solche Lizenzen nicht übertragen auf ein komplett neues Gerät, denn das hatte ich ursprünglich vor.

    Kann das jemand so bestätigen?

    Ich mein, die Upgrade-Funktion von Win 7 auf Win 10 war ja offiziell auch nur 1 Jahr lang möglich.
    Geht die eigentlich immer noch? Würde mir dann etvl. nochmal eine Win 7 Lizenz holen.
    Ansonsten beiß ich in den Apfel und löhne halt 100 € für ne Lizenz von Win 10, macht bei rund 2000-2300 € für den Rechner den Braten auch nicht mehr fett. :ugly:
     
  22. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    40.633
    Als ich letztes Jahr einen neuen PC aufgespielt hatte musste ich den win 7 key zur Aktivierung eingeben.... weiß aber nicht mit 100% ob das mit der regestrierung im ms Konto abgeglichen wurde oder anders aktiv gestellt hat
     
  23. AriZ

    AriZ
    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    47
    Danke, das werde ich mir mal ansehen. Sollte es dann aber nicht auch im HDR Betrieb Probleme geben?
     
  24. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    40.633

    Wenn du HDR in Windows für den Monitor eingeschaltet hast dann läuft der die ganze Zeit über im HDR Modus, was halt bei SDR Content (wie dem Windows Desktop) in dem Grauschleier Enden kann, weil der SDR Content ja nicht die Helligkeit(seinstellungen) eines HDR Bildes erreicht.

    Kann natürrlich auch an der HDR implementierung selber liegen.
    Bei meinem alten TV hatte ich auch Spiele welche mit HDR super aussahen, und andere wiederum waren blasser......wobei ich auch nicht weiß was die max Helligkeit bei dem war.
     
  25. NessD Psycho, groupie, cocaine

    NessD
    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    20.420
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core I5-8400
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce ROG-STRIX RTX2080
    Motherboard:
    Asus PRIME B360-PLUS
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4 - 2400
    Laufwerke:
    Ein paar SSDs und Festplatten
    Gehäuse:
    Fractal Design R5
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum
    Logitech G700
    Betriebssystem:
    WIndows 10 Professional
    Monitor:
    Samsung C24FG70
    Am besten du registrierst dir ein Microsoft Account mit der Installation. Dann brauchst du bei der neuinstallation oder beim Wechsel nur dein Konto anmelden und es wird automatisch aktiviert. Wenn das nicht auf Anhieb funktioniert, musst du nur über die Microsoft Konto Website das alte Gerät rauslöschen und dann wird dein Neues registriert.
     
  26. Svenc

    Svenc
    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    4.997
    Ort:
    D
    Ich noch mal, zur Erinnerung: https://www.gamestar.de/xenforo/threads/windows-10-sammelthread.442931/page-79#post-19612469

    Mittlerweile (fast) alles durch, außer einem Biosupdate. Also Treiber gecheckt, Systemdateien gecheckt, Memtest usw. usf.

    Ich hatte die Tage sogar Windows 10 frisch installiert. Aber früher als erwartet hatte ich eben beim Booten (IMMER nur beim Booten) die System Service Exception (Code 0x000003b, Driver ntoskrnl.exe). Wenn es öfter passieren würde, hätte ich mich schon an den MS-Support gewendet. Hatte noch nie jemand so was?

    [​IMG]
     
  27. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.774
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Kann man Windows 10 auch irgendwo günstiger als für ~100-150 € kaufen?

    Ich denke dabei nicht an dubiose Keyseller, die dafür 25-30 € nehmen, wo man sich nicht sicher sein kann, ob man irgendwann bei Updates ausgesperrt wird oder so.
    Gibts da ein paar Anlaufstellen, wo man das OS auch für 60-80 € kriegen könnte?
     
  28. NessD Psycho, groupie, cocaine

    NessD
    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    20.420
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core I5-8400
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce ROG-STRIX RTX2080
    Motherboard:
    Asus PRIME B360-PLUS
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4 - 2400
    Laufwerke:
    Ein paar SSDs und Festplatten
    Gehäuse:
    Fractal Design R5
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum
    Logitech G700
    Betriebssystem:
    WIndows 10 Professional
    Monitor:
    Samsung C24FG70
    Keine Windows 7 Version mehr rumliegen? Dann kannst du es noch kostenlos bekommen.
     
  29. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.774
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Das geht immer noch?

    Habe 2 Lizenzen hier, aber beide in Benutzung. Kommt jetzt drauf an, was ich mit meinem alten PC mache. Wenn ich ihn an einen fremden verkaufe, würde ich meine Lizenz wohl behalten. Ist halt die Frage, was er noch bringt in ca. 6 Monaten. Wenn ich ihn zu billig abgeben muß, schenke ich ihn lieber meinem Bruder und dann wird die Lizenz natürlich drauf bleiben.
     
  30. NessD Psycho, groupie, cocaine

    NessD
    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    20.420
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core I5-8400
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce ROG-STRIX RTX2080
    Motherboard:
    Asus PRIME B360-PLUS
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4 - 2400
    Laufwerke:
    Ein paar SSDs und Festplatten
    Gehäuse:
    Fractal Design R5
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum
    Logitech G700
    Betriebssystem:
    WIndows 10 Professional
    Monitor:
    Samsung C24FG70
    Ja, sollte immernoch gehen. Und wenn es dir nur um die Windows 7 Lizenzen geht: Die werden nicht deaktiviert oder komisch beansprucht. Habe auch ne ganze Zeit lang Windows 7 und 10 mit der "gleichen" Lizenz benutzt. Habe auch von 8 damals (war ein Upgrade von 7) auf 10 geupdatet und konnte beides noch weiterhin nutzen. Wenn ich mich recht erinnere, nutzt Microsoft nur die Lizenz um zu prüfen, ob die echt ist und gibt dir einfach eine neue, komplette 10er Lizenz.
     
  31. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    52.493
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Gestern für nen Kollegen seinen Laptop neu aufgesetzt. Der war ursprünglich entweder mit Win7 oder 8 ausgeliefert. Hab immer nen USB Stick mit aktuellem Win10 Image dabei (also das Offizielle von Microsoft per Media Creation Tool) und hab das einfach probiert, hat wunderbar funktioniert, Win10 Home wurde direkt aktiviert.
     
  32. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.774
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Bzgl. Windows 10 nochmal:

    www.software.de bietet sowohl Win 7 als auch Win 10 auf DVD spottbillig an (12 bzw. 19 €). So billig läuten bei mir die Alarmglocken, ob da nur eine DVD geschickt wird und irgendein Key auf ner Karte oder ob es wirklich versiegelte Original-Software ist. :nixblick:

    Allerdings habe ich auch grad einen Bericht über Windows 10 auf GS.de gelesen.
    https://www.gamestar.de/artikel/windows-10-download-gratis-legal,3364508.html

    Demnach kann man sich Windows 10 einfach so downloaden und legal betreiben mit ein paar Einschränkungen bei der Personalisierung.
    Dies würde für die Nutzung meines Laptops völlig ausreichen, dann würde die alte Lizenz frei für meinen neuen Rechner, auf dem ich Windows dann ohne Einschränkungen nutzen kann.
     
  33. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.942
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich nutze seit Jahren ein Windows und auch ein Office Paket was jeweils nur 10-20€ gekostet hat. NAtürlich bekommt man da keine versiegelte DVD.
    Da bekommst du einen Key per Mail und das wars. Steht aber auch in den Angeboten drin....-.-
     
  34. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    52.493
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Die Frage stellst du dir ernsthaft? Alter...
    Das sind in den meisten Fällen Volumelizenzkeys, die Microsoft an große Hersteller wie Fujitsu und Co ausgibt. Diese Keys sind eben auf ~10.000 Aktivierungen ausgelegt und wenn die erreicht sind ist Essig.
    Deine original im Laden gekaufte Lizenz kannst du auch in 10 Jahren aktivieren, den Volumenlizenzkey nicht. Das sind nunmal Keys, die nicht für Privatanwender gedacht sind sondern für Hersteller. Was glaubst warum Office Professional Plus andauernd bei ebay für 5-10 Euro zu kaufen gibt und Microsoft Pro Plus nicht an Privatanwender verkauft? Exakt, Volumenlizenzen.
     
  35. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    18.774
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Und da muß man als Heimanwender tiefgreifende Kenntnisse haben und allwissend sein oder wie darf ich deinen ersten Satz verstehen?

    Warum es Office Professional Plus bei ebay für 5 € gibt? Keine Ahnung, weil ich über ebay grundsätzlich keine Software kaufe. Ob uns beiden das weiter hilft?
     
  36. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    52.493
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Microsoft verlangt etwa 89 Euro für die Home Variante von Windows 10 im Regelfall. Und dann kommen irgendwelche "Profis" an und bieten "originale" Keys für nen 5er?
    Die Thematik ist nix neues. Sagen wir Fujitsu kriegt 10.000 Keys für Windows 10 Home. Davon gehen 1.000 an solche dubiosen Firmen, die dann pro Key 5-10 Euro verlangen. Sobald die 10.000 Aktivierungen durch sind lässt sich dieser Key nicht mehr aktivieren. Heißt du darfst dann nen neuen Key für nen 5er holen.

    Ich will damit lediglich sagen, dass du keinerlei Support für den geringen Betrag erwarten kannst und wenn du bei Microsoft anrufst und um Hilfe bittet und nen Mitarbeiter dran kriegst dann wird er dich erstmal fragen, woher du den Key hast und dass dieser nicht für Privatanwender gedacht ist.

    Professional Plus wird seitens Microsoft GAR NICHT für Heimanwender verfügbar gemacht, das sind exklusive Enterprise-Lizenzen, also für Firmen. Natürlich verkaufen Geschäftemacher auch diese Keys an unwissende Privatanwender. Du darfst eben keinerlei Support erwarten.

    Ich persönlich habe mir zu Release 2009 Windows 7 Ultimate gekauft für ~120 Euro im Arlt oder so, den Key nutze ich heute immer noch für Windows 10 Pro. Es lohnt sich durchaus, Originalware zu kaufen.
     
  37. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.955
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Moin,

    hast du irgendwas im Autostart, was da vielleicht nicht hingehört?

    Leicht zu prüfen über Taskmanager > Reiter "Autostart"

    PS: Auch wenn deine Frage natürlich explizit nicht in diese Richtung geht, schadet es nicht, Win neu aufzusetzen. Insbesondere wenn es schon lange installiert ist und solche Zicken macht. Auch sollte man für das Betriebsystem eine eigene Partition auswählen. Die ganzen Spiele, Programme usw. dann auf die andere Partition packen und das Neuaufsetzen ist gleich nicht mehr so dramatisch! Zudem glaube ich, dass du nicht nur 1GB zur Verfügung hast, weil dann würde Windows10 sicher häufiger Probleme vermelden! :)
     
  38. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.955
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Das kann so vieles sein...ist jetzt eher deine Entscheidung, ob du damit leben kannst, wenn es hin und wieder mal passiert...und durch einen Neustart behoben wird, oder ob du aktiv was dagegen tun willst.

    Bei letzterem würde ich in solchen Fällen IMMER zur Neuinstallation raten. Wenn man seine Programme/Spiele auf einer separaten Partition hat, geht nichts verloren. Mit einem MS-Konto dann noch nicht mal die Windowseinstellungen.

    Ich würde zudem noch stark empfehlen, die Userbibliotheken auf die andere Partition/das andere Laufwerk zu verknüpfen. Also Dokumente, Bilder usw. Dann geht nicht mal das flöten...höchstens noch irgendwelche Spielstände, unter Appdata (wer das eingeführt hat, gehört eh rückwirkend gesteinigt)

    Wenn du wirklich nicht neu installieren willst, bleibt halt nur die Google- und Selbstrecherche. Aber bitte keine Zusatztools runterladen und ausführen. Eher so Tipps befolgen wie diese hier (als Beispiel):

    https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Startmenue-reparieren-so-geht-s-4101418.html

    Mehr kann ich nicht dazu beitragen, sorry.
     
  39. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.955
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Meinst du für die Systempartition? Naja für Spiele wären 100 GB eh schon mehr als knapp und wo GOG die Patches zwischenspeichert, weiß ich nicht. Aber auch diese 3rd-Party-Launcher würde ich ebenfalls auf die 2. Partition/Festplatte packen.

    Ich halte 250 GB als Systempartition und 1 TB für Spiele/Programme für gut geeignet. Bei meinem System z.B. - welches ca. 1 Monat lang läuft, da neuer Rechner - sind auf C:\ schon 142 GB durch Win10 belegt und ich habe weder Progamme noch Spiele installiert. Nicht mal meine Bibliotheken sind auf dem Laufwerk, da diese direkt im NAS gespeichert werden.
     
  40. RandomValue

    RandomValue
    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    458
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    Corsair Vengeance RGB Pro Schwarz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Black
    Monitor:
    AOC Gaming CQ27G2U
    dann solltest du mal eine Bereinigung laufen lassen. Du hast den ganzen temp Kram der updates und upgrades noch drauf. Windows in neuester Version benötigt nicht mehr als 50gb
     
Top