Windows 10 Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Lordex32, 1. Juni 2015.

  1. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.758

    Wenn du HDR in Windows für den Monitor eingeschaltet hast dann läuft der die ganze Zeit über im HDR Modus, was halt bei SDR Content (wie dem Windows Desktop) in dem Grauschleier Enden kann, weil der SDR Content ja nicht die Helligkeit(seinstellungen) eines HDR Bildes erreicht.

    Kann natürrlich auch an der HDR implementierung selber liegen.
    Bei meinem alten TV hatte ich auch Spiele welche mit HDR super aussahen, und andere wiederum waren blasser......wobei ich auch nicht weiß was die max Helligkeit bei dem war.
     
  2. NessD Psycho, groupie, cocaine

    NessD
    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    20.317
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core I9-9900k
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce ROG-STRIX RTX2080
    Motherboard:
    ASUS TUF Z390-PLUS GAMING (WI-FI)
    RAM:
    32GB Crucial Ballistix DDR4 - 3200 mt/s
    Laufwerke:
    Ein paar SSDs
    Gehäuse:
    Fractal Design R5
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum
    Logitech G900
    Betriebssystem:
    WIndows 11
    Monitor:
    Samsung Odyssey G7
    Am besten du registrierst dir ein Microsoft Account mit der Installation. Dann brauchst du bei der neuinstallation oder beim Wechsel nur dein Konto anmelden und es wird automatisch aktiviert. Wenn das nicht auf Anhieb funktioniert, musst du nur über die Microsoft Konto Website das alte Gerät rauslöschen und dann wird dein Neues registriert.
     
  3. Svenc

    Svenc
    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    D
    Ich noch mal, zur Erinnerung: https://www.gamestar.de/xenforo/threads/windows-10-sammelthread.442931/page-79#post-19612469

    Mittlerweile (fast) alles durch, außer einem Biosupdate. Also Treiber gecheckt, Systemdateien gecheckt, Memtest usw. usf.

    Ich hatte die Tage sogar Windows 10 frisch installiert. Aber früher als erwartet hatte ich eben beim Booten (IMMER nur beim Booten) die System Service Exception (Code 0x000003b, Driver ntoskrnl.exe). Wenn es öfter passieren würde, hätte ich mich schon an den MS-Support gewendet. Hatte noch nie jemand so was?

    [​IMG]
     
  4. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.605
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Kann man Windows 10 auch irgendwo günstiger als für ~100-150 € kaufen?

    Ich denke dabei nicht an dubiose Keyseller, die dafür 25-30 € nehmen, wo man sich nicht sicher sein kann, ob man irgendwann bei Updates ausgesperrt wird oder so.
    Gibts da ein paar Anlaufstellen, wo man das OS auch für 60-80 € kriegen könnte?
     
  5. NessD Psycho, groupie, cocaine

    NessD
    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    20.317
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core I9-9900k
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce ROG-STRIX RTX2080
    Motherboard:
    ASUS TUF Z390-PLUS GAMING (WI-FI)
    RAM:
    32GB Crucial Ballistix DDR4 - 3200 mt/s
    Laufwerke:
    Ein paar SSDs
    Gehäuse:
    Fractal Design R5
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum
    Logitech G900
    Betriebssystem:
    WIndows 11
    Monitor:
    Samsung Odyssey G7
    Keine Windows 7 Version mehr rumliegen? Dann kannst du es noch kostenlos bekommen.
     
  6. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.605
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Das geht immer noch?

    Habe 2 Lizenzen hier, aber beide in Benutzung. Kommt jetzt drauf an, was ich mit meinem alten PC mache. Wenn ich ihn an einen fremden verkaufe, würde ich meine Lizenz wohl behalten. Ist halt die Frage, was er noch bringt in ca. 6 Monaten. Wenn ich ihn zu billig abgeben muß, schenke ich ihn lieber meinem Bruder und dann wird die Lizenz natürlich drauf bleiben.
     
  7. NessD Psycho, groupie, cocaine

    NessD
    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    20.317
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core I9-9900k
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce ROG-STRIX RTX2080
    Motherboard:
    ASUS TUF Z390-PLUS GAMING (WI-FI)
    RAM:
    32GB Crucial Ballistix DDR4 - 3200 mt/s
    Laufwerke:
    Ein paar SSDs
    Gehäuse:
    Fractal Design R5
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum
    Logitech G900
    Betriebssystem:
    WIndows 11
    Monitor:
    Samsung Odyssey G7
    Ja, sollte immernoch gehen. Und wenn es dir nur um die Windows 7 Lizenzen geht: Die werden nicht deaktiviert oder komisch beansprucht. Habe auch ne ganze Zeit lang Windows 7 und 10 mit der "gleichen" Lizenz benutzt. Habe auch von 8 damals (war ein Upgrade von 7) auf 10 geupdatet und konnte beides noch weiterhin nutzen. Wenn ich mich recht erinnere, nutzt Microsoft nur die Lizenz um zu prüfen, ob die echt ist und gibt dir einfach eine neue, komplette 10er Lizenz.
     
  8. Gestern für nen Kollegen seinen Laptop neu aufgesetzt. Der war ursprünglich entweder mit Win7 oder 8 ausgeliefert. Hab immer nen USB Stick mit aktuellem Win10 Image dabei (also das Offizielle von Microsoft per Media Creation Tool) und hab das einfach probiert, hat wunderbar funktioniert, Win10 Home wurde direkt aktiviert.
     
  9. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.605
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Bzgl. Windows 10 nochmal:

    www.software.de bietet sowohl Win 7 als auch Win 10 auf DVD spottbillig an (12 bzw. 19 €). So billig läuten bei mir die Alarmglocken, ob da nur eine DVD geschickt wird und irgendein Key auf ner Karte oder ob es wirklich versiegelte Original-Software ist. :nixblick:

    Allerdings habe ich auch grad einen Bericht über Windows 10 auf GS.de gelesen.
    https://www.gamestar.de/artikel/windows-10-download-gratis-legal,3364508.html

    Demnach kann man sich Windows 10 einfach so downloaden und legal betreiben mit ein paar Einschränkungen bei der Personalisierung.
    Dies würde für die Nutzung meines Laptops völlig ausreichen, dann würde die alte Lizenz frei für meinen neuen Rechner, auf dem ich Windows dann ohne Einschränkungen nutzen kann.
     
  10. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    15.585
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    1.Acer VG270UP + 2. Dell U2414H
    Ich nutze seit Jahren ein Windows und auch ein Office Paket was jeweils nur 10-20€ gekostet hat. NAtürlich bekommt man da keine versiegelte DVD.
    Da bekommst du einen Key per Mail und das wars. Steht aber auch in den Angeboten drin....-.-
     
  11. Die Frage stellst du dir ernsthaft? Alter...
    Das sind in den meisten Fällen Volumelizenzkeys, die Microsoft an große Hersteller wie Fujitsu und Co ausgibt. Diese Keys sind eben auf ~10.000 Aktivierungen ausgelegt und wenn die erreicht sind ist Essig.
    Deine original im Laden gekaufte Lizenz kannst du auch in 10 Jahren aktivieren, den Volumenlizenzkey nicht. Das sind nunmal Keys, die nicht für Privatanwender gedacht sind sondern für Hersteller. Was glaubst warum Office Professional Plus andauernd bei ebay für 5-10 Euro zu kaufen gibt und Microsoft Pro Plus nicht an Privatanwender verkauft? Exakt, Volumenlizenzen.
     
  12. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.605
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Und da muß man als Heimanwender tiefgreifende Kenntnisse haben und allwissend sein oder wie darf ich deinen ersten Satz verstehen?

    Warum es Office Professional Plus bei ebay für 5 € gibt? Keine Ahnung, weil ich über ebay grundsätzlich keine Software kaufe. Ob uns beiden das weiter hilft?
     
  13. Microsoft verlangt etwa 89 Euro für die Home Variante von Windows 10 im Regelfall. Und dann kommen irgendwelche "Profis" an und bieten "originale" Keys für nen 5er?
    Die Thematik ist nix neues. Sagen wir Fujitsu kriegt 10.000 Keys für Windows 10 Home. Davon gehen 1.000 an solche dubiosen Firmen, die dann pro Key 5-10 Euro verlangen. Sobald die 10.000 Aktivierungen durch sind lässt sich dieser Key nicht mehr aktivieren. Heißt du darfst dann nen neuen Key für nen 5er holen.

    Ich will damit lediglich sagen, dass du keinerlei Support für den geringen Betrag erwarten kannst und wenn du bei Microsoft anrufst und um Hilfe bittet und nen Mitarbeiter dran kriegst dann wird er dich erstmal fragen, woher du den Key hast und dass dieser nicht für Privatanwender gedacht ist.

    Professional Plus wird seitens Microsoft GAR NICHT für Heimanwender verfügbar gemacht, das sind exklusive Enterprise-Lizenzen, also für Firmen. Natürlich verkaufen Geschäftemacher auch diese Keys an unwissende Privatanwender. Du darfst eben keinerlei Support erwarten.

    Ich persönlich habe mir zu Release 2009 Windows 7 Ultimate gekauft für ~120 Euro im Arlt oder so, den Key nutze ich heute immer noch für Windows 10 Pro. Es lohnt sich durchaus, Originalware zu kaufen.
     
  14. RandomValue

    RandomValue
    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    518
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    Corsair Vengeance RGB Pro Schwarz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Black
    Monitor:
    AOC Gaming CQ27G2U
    dann solltest du mal eine Bereinigung laufen lassen. Du hast den ganzen temp Kram der updates und upgrades noch drauf. Windows in neuester Version benötigt nicht mehr als 50gb
     
  15. Definitiv. Laut meinem Windows Ordner wurde dieser vor knapp einem Jahr erstellt (9.12.2019) und ist knapp 20GB groß. Nach jedem größeren Update lasse ich aber auch die Datenträgerbereinigung drüberlaufen.
     
  16. RandomValue

    RandomValue
    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    518
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    Corsair Vengeance RGB Pro Schwarz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Black
    Monitor:
    AOC Gaming CQ27G2U
    Bei mir fällt noch office und visual studio rein.
     
  17. Hm... So groß dürfte Office aber nicht sein und Visual Studio weiß ich nicht. Aber mehr als 10GB sollten die auch nicht einnehmen?
     
  18. RandomValue

    RandomValue
    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    518
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    Corsair Vengeance RGB Pro Schwarz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Black
    Monitor:
    AOC Gaming CQ27G2U
    Visual studio nimmt 27gb wie ich gerade sehe
     
  19. Uff echt? Nunja gut dann sollte man minimum 50GB einrechnen, wenn man das als Arbeitstool benötigt.
     
  20. Wie war das mit Layer 8 Problem :wahn: :D
     
  21. @ReVoltaire
    Hm... andere Tools benutzen? Microsoft Tools sind dafür bekannt, "nach Hause zu telefonieren". In der Ursprungsverion von Windows 10 musstest du sogar ~30 Euro für die Wiedergabe von DVDs berappen. Das Microsoft eigene Tool kann es zwar, Windows wird aber ohne Lizenz ausgeliefert, DVDs abspielen zu dürfen :wahn:
    Ich meine gibt doch genug Alternativen? Irfan View beispielsweise?
     
  22. Ich will damit nur sagen, dass es wohl nicht möglich ist, diesen Mist zu unterbinden und die einfachste Lösung ist, ein anderes Tool zu benutzen.
     
  23. Im Endeffekt ja.
     
  24. Harry an der Leine

    Harry an der Leine
    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    1.800
    Auf manchen Seiten, die wohl grundsätzlich als seriös gelten, wird das Office 2019 - Paket für einen Spottpreis angeboten (z.B. für 30€ statt für 150€ Normalpreis). Kann man das denn unbesorgt kaufen? :parzival:
     
  25. Hardkorn Mag Pizza Pasta!

    Hardkorn
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    7.631
    Keine Ahnung. Warum muss es Office 2019 sein, LibreOffice sollte es doch auch tun?!:nixblick:
     
  26. Was heißt denn "grundsätzlich seriös"? Manche verkaufen angebliche "Gebrauchtware", jedoch garantiere ich dir, du wirst niemals mehr als nen Product Key erhalten.
    Ich hab mir mal Office 365 1 Jahres Abo gekauft in der Pappschachtel offiziell von Microsoft, allerdings steht da auch nur die Seriennummer drin, eine Lizenz wie damals zu Windows 95/98 Zeiten wird wohl gar nicht mehr mitgeliefert :hmm:

    In jedem Fall wäre ich vorsichtig mit solchen Keys, handelt sich zumeist um Volumenlizenzen und die werden an PC-Hersteller verkauft seitens Microsoft. Genauso wie du niemals im offiziellen Microsoft Store Office Professional Plus finden wirst, weil sich das an Firmen und nicht an Privatpersonen richtet. Aber klar, ein Office 2016 Professional Plus für 5 Öcken, sounds serious :fs:
     
  27. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.605
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Ja die Zeiten, in denen man einen Datenträger in der Box hat und ein Sicherheitshologramm samt Key, sind wohl ziemlich vorbei.

    Habe die letzten paar Jahre auch immer die kleine Box mit der Keycard für Office gekauft. Die ist alle Nase lang bei den großen Händlern für 50-65 € fürs Family-Paket mit 6 Nutzern im Angebot, da schlage ich dann immer zu. 100 €, wie von Microsoft gefordert, zahle ich nicht jährlich für die Lizenz. 50-65 € ist allein der riesige Cloudspeicher schon wert, wenn man dann Office noch auf mehreren Geräten nutzt, passt es umso mehr. Die 1-PC-Lizenz ist nur unwesentlich günstiger.

    Was das jetzt für Seiten sein sollen die laut @Demogorgon "grundsätzlich seriös" sein sollen, darüber können wir hier nur spekulieren. Bei 30 € oder gar noch darunter, würden bei mir jedenfalls die Alarmglocken läuten.
     
  28. Harry an der Leine

    Harry an der Leine
    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    1.800
  29. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.605
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Office 2019 ist halt auch Office 2019. Da ist dann nix mehr mit Updates, soweit ich weiß. Sicherheitsupates vielleicht, neue Features wirds da nicht geben, da bei Microsoft das Abo-Modell mit Office 365 im Vordergrund steht. Zudem hast du bei Office 2019 keinen Cloudspeicher (1 TB bzw. 6 TB bei der Family-Variante von Office 365) inklusive und es fehlen noch mehr Features.

    Kommt halt auf die eigenen Bedürfnisse an. Wer nur ab und zu mal einen Brief schreibt, der kann auch zu OpenSource-Paketen greifen. Ich nutze Office im Grunde auch nicht ausgiebig, die Anbindung an OneDrive ist für mich aber viel wert, da alles integriert ist. Keine Zusatzsoftware nötig, kein externes Abo bei einem Cloud-Dienst. Die 5 € im Monat bringen mich nicht um und sind für den gebotenen Speicherplatz sogar spottbillig.

    Bei mmoga hab ich auch noch nie gekauft und werde es auch nicht tun.
     
  30. Harry an der Leine

    Harry an der Leine
    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    1.800
    Benutze jetzt eh auch erstmal Word im Zusammenhang mit OneDrive. Aber warum 5€? Ich bezahl nix dafür. :parzival:

    Hab bei mmoga schon öfter Spiele (Keys) gekauft wegen den Preisen, aber nicht ohne mich vorher zu informieren. Deswegen schrieb ich ja, dass sie anscheinend seriös sind.

    Siehe: https://praxistipps.chip.de/so-serioes-ist-mmoga-alle-infos_106357

    Nur bin ich jetzt halt bei dem erheblichen Preisunterschied beim Office-Paket zum Normalpreis trotzdem wieder stutzig geworden.
     
  31. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.605
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Lies doch meine Posts. :hmm:

    Ich nutze das Office 365 Abo Family für 6 Nutzer und zahle dafür im Jahr zwischen 50 und 65 €, je nachdem, wie günstig die Lizenzverlängerung bei meinen Stammhändlern grad ist.

    Zum Thema MMOGA: Wer mit Spielwährungen echtes Geld macht, dem kaufe ich nichts ab.
     
    Harry an der Leine gefällt das.
  32. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.957
    Ort:
    Daheim
    Er redet von seriösen Shops und verlinkt MMOGA :uff:
     
  33. Harry an der Leine

    Harry an der Leine
    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    1.800
    In erster Linie hab ich eine Frage dazu gestellt.

    Und ich hab auch noch mehr verlinkt.

    https://praxistipps.chip.de/so-serioes-ist-mmoga-alle-infos_106357

    Und über Google kann man noch mehr Informationen einholen

    https://gamersblog24.de/2016/03/26/...llen-bezahlen-key-erhalten-der-keystorecheck/
    https://www.greencomputingportal.de/mmoga/

    Wenn du andere Infos hast, immer her damit! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2021
  34. Mmoga ist eine Händlerplattform wie Amazon Marketplace oder ebay Kleinanzeigen. Die handeln das nicht selbst sondern bieten eine Plattform für Händler.
    Und da es Leute gibt, die mir das immer noch nicht glauben wollen:
    https://www.heise.de/ct/artikel/Risikoreich-und-illegal-Billige-Microsoft-Office-Keys-4279445.html

    Und da mir einige immer noch nicht glauben wollen, hier die offizielle Antwort des Microsoft Supports:

    https://answers.microsoft.com/de-de/msoffice/forum/all/microsoft-office-2019-professional-plus/1f33db77-b1a8-4c31-9648-e386e46b9af7#:~:text=Professional Plus steht nur Firmen,den privaten User nicht erhältlich.

    "Hallo Simon,
    vielen Dank für deine Anfrage.
    Microsoft Office 2016 Professional Plus ist für Endkunden nicht erhältlich. Dieses Programm steht nur in Rahmen von Volumenlizenzverträgen zur Verfügung.
    Im Einzelhandel ist Microsoft Office 2016 Professional Plus nicht erhältlich.
    Beim Bezug von Lizenzen aus einem Volumenlizenzvetrag werden nur Nutzungsrechte eingeräumt, eine Lizenz wird nicht erworben. Ein Nutzungsrecht ist nicht mehr gültig, wenn die Anzahl der zulässigen Aktivierungen im Volumenlizenzvertrag erreicht worden ist oder der Volumenlizenzvertrag nicht mehr besteht."
     
    Harry an der Leine gefällt das.
  35. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    85.002
    Lass es Mike, die Leute, die glauben nur weil sie jemandem Geld für eine Software-Lizenz geben, und damit wird sie dann automatisch für den eigenen Anwendungszweck legal, wirst du eh nicht überzeugen :ugly:
     
  36. Ich weiß, aber bei der Ignoranz vieler hier im Board krieg ich Plack :ugly:
    Das sind alles Lizenzen aus Volumenlizenzen, die für PC-Hersteller wie Dell und Co ausgegeben werden oder wenn eine Firma Lizenzen braucht und nicht 500 Stück einzeln einkaufen will.
     
  37. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.605
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    @mike81
    @Lurtz

    Knackpunkt ist hier doch wohl der letzte Absatz des Heise-Artikels:

    Warum also 100 € oder mehr für eine Lizenz hinlegen, wenn man die Keys für rund 5 € abstauben kann? So werden viele denken.
    Und selbst wenn man für 60 € irgendwo im Angebot eine Original-Lizenz kaufen könnte, kann man dafür das Risiko eingehen, 12 Keys zu kaufen, die nach und nach gesperrt werden könnten.

    Solange der Privatanwender fein raus ist, wird sich da halt auch nichts ändern.
     
  38. Sicherlich, das macht es aber nicht legaler. Mir geht es rein um den legalen Aspekt. Wenn du so nen Key kaufst und willst ihn in 2 Jahren erneut aktivieren tja dumm gelaufen, musste neu kaufen.
    Kaufst du hingegen einen legalen Office Key entweder im Handel (jeder Einzelhändler hat Windows und Office Lizenzen für den Heimgebrauch) dann ist dieser Key IMMER legal.
    Ich hab mir 2009 einen Windows 7 Ultimate Key für ~130 Euro bei Arlt gekauft (ohne Support seitens Microsoft blabla) und der funktioniert bis heute wunderbar. Der ist auch in meinem Microsoft Konto hinterlegt und solange kein Windows 11 oder 12 rauskommt bleibt der legal. Da kann ich sogar bei Aktivierungsproblemen bei Microsoft anrufen dass die mir den Aktivierungsschlüssel durchgeben.
    Mach das mal mit Professional Plus, viel Spaß :fs:
     
  39. Harry an der Leine

    Harry an der Leine
    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    1.800
    Wieso schreibst du das? Hab ich nicht genau deswegen gefragt, eben weil ich mir nicht darüber im Klaren bin, was davon zu halten ist?
     
  40. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    85.002
    Warum überhaupt Geld für eine ungültige Lizenz ausgeben, wenn man auch raubmordkopieren kann?

    War nicht auf dich bezogen, aber die Diskussion gibt es hier regelmäßig.
     
    Harry an der Leine gefällt das.
Top