Windows 10 Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Lordex32, 1. Juni 2015.

  1. Ich hab ab und zu das Gefühl, dass die Anzeige da nicht immer 100% korrekt ist. It's not a bug, it's a feature :wahn:
    Hatte ich auch schon ab und zu grad wenn man Windows frisch aufsetzt und erstmal zich Updates, darunter Treiber, zieht.
     
  2. kanedat

    kanedat
    Registriert seit:
    29. April 2015
    Beiträge:
    454
    @mike81
    Das ist eine Hommage an die alte Zeitschätzung beim Kopieren ;)
     
  3. Haha so in etwa :D
    Hatte ich aber auch des Öfteren, das sowas völlig falsch angezeigt wurde.
     
  4. Freystein Microsoft Tech Support

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    3.244
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    Wie läuft das eigentlich genau ab, wenn man Win 10 mit einem digitalen Key neu installieren will?

    Ich hatte mir mal meinen Rechner zusammenstellen lassen inklusive einer digitalen Lizenz von Windows 10, d.h. Windows wurde vorab darauf installiert. Wenn ich Windows nun neu installieren möchte, dann sollte sich Windows direkt danach wieder neu aktiveren oder wie funktoniert das genau, da ja kein Produktkey enthalten ist? :confused:
     
  5. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
    Hi Freystein
    Als Du deinen PC zu ersten mal eingeschaltet hattest kommt normalerweise die Erstellung eines Online Kontos (mit dem die Lizenz verknüpft wurde)
    Wen du jetzt eine Neuinstallation machst und dich danach anmeldest sollte Er die Lizenz automatisch finden und das System wieder aktivieren.
    Mfg
     
  6. Freystein Microsoft Tech Support

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    3.244
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    Ehrlich gesagt weiß ich das nicht mehr, da das schon fast zwei Jahre her ist.

    Ich habe jedenfalls das Betriebssystem vorhin neu aufgespielt, ein neues MS Konto angelegt und unter Update und Sicherheit -> Aktivierung steht jedenfalls, dass Windows mit einer digitalen Lizenz aktiviert wurde.
     
  7. Na dann ist doch alles in Butter :)
     
  8. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Also mein Windows hängt noch immer im Loop fest. Er installiert das Update, kann jedoch nicht eingerichtet werden und wird zurückgesetzt. Das Update wird dann wieder in der Taskbar angezeigt und will erneut installiert werden. Keine Ahnung warum das nicht klappt oder wie ich das lösen soll...
     
  9. Freystein Microsoft Tech Support

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    3.244
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    Was ist das überhaupt für ein Bullshit den Microsoft sich da ausgedacht hat, wenn man das Passwort zurücksetzen lassen will? :rolleyes:

    Ich hab gestern (und bis eben) gravierende Probleme gehabt mich in mein Windows einzuloggen, da auf einmal plötzlich ein Passwort von Microsoft verlangt wurde, was ich dummerweise nicht mehr wusste.

    Ich habe mehrfach versucht das Passwort zurücksetzen zu lassen und entweder kam überhaupt nichts auf mein Smartphone an oder es wurde mehrfach ein ungültiger Code abgeschickt (ich habe diesen doppelt und dreifach bei der Eingabe überprüft, da habe ich definitiv keinen Tippfehler gemacht), was dann irgendwann zur Folge hatte, dass ich zu viele Versuche hatte und es nochmal morgen versuchen sollte (the fuck?!).

    Dann habe ich eben grade nochmal versucht, wieder kam nichts an und dann kam plötzlich irgendwann wieder ein ungültiger Code und dann kam wieder die Meldung, dass ich es erneut morgen versuchen sollte........ Aus völliger Verzweiflung habe ich dann meinen Rechner neu gestartet und habe dann erneut die letzten 4 Ziffern meiner Nummer eingetragen und siehe da, plötzlich kam ein gültiger Code und ich konnte mich wieder einloggen.

    Hochgradig peinlich, dass dieses gigantische Tech-Unternehmen nicht einmal die simpelsten Sachen auf die Reihe kriegt. Unfassbar
     
  10. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.322
    Mach ein Inplace Upgrade.
     
  11. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Hab ich jetzt mit dem downloadbaren Update-Assi gemacht. Hat mehrere Stunden gedauert - richtiges 2000er feeling.:ugly:
     
  12. Ich würde aber fast sagen, dass das nicht normal ist :hmm: Hab eher das Gefühl, dass an deiner Installation oder deiner Hardware irgendwas futsch ist :hmm:
     
  13. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Keine Ahnung.:nixblick:
     
  14. Ich meine halt, ich kann mir nicht vorstellen dass es normal ist, wenn sowas stundenlang dauert :hmm:
     
  15. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Alter Desktop PC, buggy Windows - passt schon denke ich.:ugly:
     
  16. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.032
    Ich habe seit ein paar Monaten das Problem, dass Windows manchmal beim Herunterfahren kurz eine Fehlermeldung zeigt. Leider ist die Meldung nur für eine halbe Sekunde sichtbar, sodass ich nie lesen kann was da steht (irgendwas mit 0x000000000000 oder so). Passiert nur selten und auch nur beim Herunterfahren, niemals beim normalen Betrieb. Was könnte man da machen?
     
  17. Eventviewer ist dein Freund, da wird alles protokolliert. Wenn du noch in etwa weißt, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit das war kann man das unter administrativen Ereignissen nachschauen :)
     
  18. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.032
    Ist heute kurz vor meinem Post passiert. Im Eventviewer hab ich einen Eintrag, der eventuell in Frage kommen könnte:
    "Beim Starten der Sitzung "Cloud Files Diagnostic Event Listener" ist der folgende Fehler aufgetreten: 0xC0000022".

    Könnte das hinhauen? Ich glaube aber, dass meine Fehlermeldung einen längeren Text hat.

    Edit: Falls es wichtig ist: Ich habe gar keine Cloud eingerichtet.
     
  19. Kann theoretisch sein, schau dich aber mal weiter um, der Eventviewer protokolliert im Sekundentakt :D Wenn nicht sogar öfter.
     
  20. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC
    Motherboard:
    MSI B450M PRO-VDH MAX
    RAM:
    G.SKILL F4-3200C16D-16GVKB (2x 8192 MiB DDR4-3200)
    Laufwerke:
    Crucial BX500, Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    Realtek ALC892, Kingston HyperX Cloud II
    Gehäuse:
    Sharkoon S1000
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, Logitech G512
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro x64
    Monitor:
    Gigabyte G27F
    Digitale Linzenzen funktionieren auch ohne Microsoft Account (Online Konto), also mit einem "normalen" Windows 10 (offline) Konto.
     
  21. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.593
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Kann man Windows 10 irgendwie dazu bewegen, nicht dauernd eine PIN erstellen zu wollen, wenn man sich per Strg+Alt+Entf ab und wieder anmelden will?

    Manchmal machen Spiele mit den unmöglichsten Abstürzen es notwendig, mit der bewährten Tastenkombo zu Windows zurück zu springen. Meist komme ich über den Task-Manager dazu, ein hängendes Programm zu beenden.

    Bei Gothic 3 aktuell hilft nur der Shutdown und da ich nicht jedes mal den Rechner neu starten will, wäre mir die Option mit abmelden und wieder anmelden am liebsten.

    Nur will dieses dumme Windows jedes mal, daß ich eine PIN erstelle.
    Habe die PIN deaktiviert und auch in der Benutzerkontensteuerung den Haken entfernt bei "Benutzer müssen zur Anmeldung ein Kennwort eingeben".

    Trotzdem nervt dieser Hello-Dienst am laufenden Band.
     
  22. 0cta Just for fun

    0cta
    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.073
    Hast du Win10 direkt mit dem MS-Konto installiert? Den "Fehler" hatte ich gestern gemacht. Ersichtlich ist das glaube ich unter "Einstellungen -> Konten". Hatte auch immer eine Abfrage nach PIN oder PW, bis ich ein lokales Konto erstellt habe.

    Wenn wir beim Thema sind, wenn man direkt während dem Setup das Konto angibgt, werden für das User-Verzeichnis die ersten 5 Buchstaben der Mail-Adresse genommen. Wie kann ich das Verzeichnis umbennenen, dass es mir möglichst wenig Software zerschießt, die dort Daten ablegt?
     
  23. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.322
    https://superuser.com/a/1346983
     
  24. 0cta Just for fun

    0cta
    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.073
    Selbst im abgesicherten Modus, nachdem ich dem anderem Admin-Konto explizit Vollzugriff auf den Ordner gegeben habe und eine cmd-Shell mit "Run as admin" gestartet habe, sagt "rename oldname newname" "Zugriff verweigert" :hoch::ugly: Beim umbenennen im Explorer kommt "Falscher Parameter" mit einem Fehlercode, für den nur Treffer für Windows Updates gibt.
     
  25. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.322
    Am einfachsten und sichersten wäre es wohl den User neu zu erstellen...
     
  26. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.322
    Wird bestimmt wie bei Docker, wenn man nicht updaten will, muss man zahlen :ugly:
     
  27. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.653

    Es gibt Software bei der man Zahlen muss um auf einer älteren Version bleiben zu können, man die neuere aber "umsonst" bekommt?
    Macht das irgendwie keinen Sinn?
     
  28. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    24.680
    Wenn du Support willst, was man als Firma meistens will: doch.
     
  29. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.653

    Sich zusätzlichen Support einzukaufen ist aber was anderes als für eine alte Version zahlen zu müssen um diese zu behalten....
     
  30. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.322
    Alte Versionen zu supporten kostet Geld, also macht das gerade bei Software as a Service sehr viel Sinn.
     
  31. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.653

    Um was ging es in der Aussage den jetzt?

    Das man dort bezahlt damit das Update auf eine neuere Version nicht aufgespielt wird, oder das man sich support für die alte Version dazu kauft?
    Weil für mich las es sich so wie ersteres, wenn zweiteres der Fall ist erübrigt sich alles davor.....
     
  32. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.322
    In letzterer Konsequenz beides. Bei Docker musst du mit der kostenlosen Version auf neue Versionen updaten, sonst kannst du die Software gar nicht mehr benutzen.
     
  33. Hardkorn Mag Pizza Pasta!

    Hardkorn
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    7.584
    Gestern habe ich Winget mit diversen Programmen getestet und bis auf ein paar Probleme, die gefixt werden können, funktioniert es überraschend gut. :yes:
     
  34. Japp, so eine Zwangsinstallation finde ich... sagen wir "ungünstig". Andererseits finde ich es toll, dass man sofort nen Blick aufs Wetter hat :D
     
  35. kanedat

    kanedat
    Registriert seit:
    29. April 2015
    Beiträge:
    454
    Also ich habe das auch nicht mit offenen Armen empfangen, aber fand es nicht so dramatisch, weil es ein klassisches Feature-Upgrade ist. Derartige (Nippes-)Features kamen früher mit einem Service Pack oder einem neuen Windows-Release.

    Nervig finde ich die automatische Installation von irgendwelchen blöden Zusatz-Apps (irgendwelche Spiele à la Candy Crush).
     
  36. Ich finde es halt schade, dass sowas einfach ohne Rückfrage installiert wird. Klar, das mit dem Wetter finde ich wirklich praktisch, aber dann werden auch wieder irgendwelche "News" angezeigt an denen man kein Interesse hat.
    Und ich hab persönlich keinen Bock erst Filterlisten für Google News anzulegen, dann kommt MSN News und ballert mir denselben Mist wieder rein :bse:

    Das findet grad leider überall Einzug und ist enorm nervig.
     
  37. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.653
    Vor 2-3 Monaten gab es ein Optionales Feature Preview Update welches das da schon eingefügt hatte.
    Musste auch erst einmal schauen wie man das ausschaltet.....war schon kurz davor hier im Thread zu fragen, habe den Button aber doch vorher gefunden :ugly:


    Ich habe keine Automatische Installation von dem Zeug.......wenn man mal jetzt die Verknüpfungen bei einer kompletten neuinstallation ignoriert, welche aber auch nur zur Installation leiten.
    Vorinstalliert ist soweit ich weiß kein einziges von den Teilen, und kann man ja in Windows abschalten das Vorschläge im Startmenü angezeigt werden.
     
    MS10 gefällt das.
  38. Hm... also meine letzte Neuinstallation meines Systems ist über 1 Jahr her und ich wurde nicht gefragt, es hat sich einfach installiert per Update.
     
  39. kanedat

    kanedat
    Registriert seit:
    29. April 2015
    Beiträge:
    454
    Die Apps kommen zusammen mit den großen Feature-Updates und können natürlich deinstalliert werden. Ab dem Punkt würde man davon ausgehen, dass sich die Sache erledigt hat, weil das Programm komplett entfernt ist. Die Update-Routine aktualisiert aber nicht nur die bestehenden Komponenten, sondern installiert auch automatisch die besagten Apps erneut.

    Microsoft hat das schon vor längerem angefangen und sich damit durchaus unbeliebt gemacht, weil der Vorgang nicht sonderlich transparent ist. Der Support auf deren Website (Answers-Bereich) hat nämlich eine Lösung parat gehabt und die sah so aus, dass man die Updates für Apps grundsätzlich deaktiviert. (Wer andere Apps nutzt hatte also die Wahl zwischen "Keine Update" und "Automatisch Mist aufgebunden bekommen".

    Die Details habe ich jetzt aber nicht mehr im Kopf und kann gar nicht sagen, ob die genannte Einstellung in der GUI ausreicht um das Verhalten zu unterbinden. Bei der Sache wurde auch immer ein Registry-Flag thematisiert. (Bin da auch nicht komplett auf dem Stand, weil ich vor längerem die Einstellungen mal geändert hatte und seitdem meine Ruhe habe)
     
  40. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.745
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Zusammen mit diesem Quatschupdate habe ich jetzt einen Anzeigebug in meiner Taskleiste, den ich irgendwie nicht so leicht "deaktivieren" kann.

    :wut:

    Bei mir sieht das Suchfeld immer wieder so aus, als würde ich das markieren:
    [​IMG]

    Wenn ich dann mit der Maus drüber fahre, ist es wieder okay:

    [​IMG]

    So richtig reproduzieren kann ich das nicht. Das passiert irgendwann 1-2 Minuten, nachdem ich mit der Maus außerhalb der Taskleiste herumklicke...

    Ist wirklich erst seit dem letzten Update passiert und betrifft irgendwie nur meinen Hauptrechner. Stört aber total die sonst aufgeräumte Optik!

    Was ist das und wie töte iches?
     
Top