Windows 10 Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Lordex32, 1. Juni 2015.

  1. Hardkorn Mag Pizza Pasta!

    Hardkorn
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    7.292
    Die favicons.sqlite solltest du auch wiederherstellen. Oder gleich das ganze Profil.
    https://smallbusiness.chron.com/transfer-firefox-profile-new-computer-78755.html

    https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-profile-erstellen-und-loeschen
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2021
    Aspen gefällt das.
  2. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC
    Motherboard:
    MSI B450M PRO-VDH MAX
    RAM:
    G.SKILL F4-3200C16D-16GVKB (2x 8192 MiB DDR4-3200)
    Laufwerke:
    Crucial BX500, Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    Realtek ALC892, Kingston HyperX Cloud II
    Gehäuse:
    Sharkoon S1000
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, Logitech G512
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro x64
    Monitor:
    Gigabyte G27F
    Wenn auf dem Laufwerk eine Windows-Installation vorhanden und die Bootreihenfolge im BIOS / UEFI entsprechend korrekt konfiguriert ist sollte dein System auch automatisch von diesem Laufwerk booten, ja.
    Alternativ musst du vielleicht die Reihenfolge der zu bootenden Laufwerke im BIOS 7 UEFI anpassen oder dies einmalig manuell beim Start des PC auswählen.

    Ob die Chronik noch existiert etc steht natürlich auf einem anderen Blatt.
     
    Aspen gefällt das.
  3. kanedat

    kanedat
    Registriert seit:
    29. April 2015
    Beiträge:
    381
    Im Zweifelsfall ist einfach das Profil nicht verknüpft.

    FF unterstützt mehrere Profile und legt beim ersten Start automatisch ein neues Profil an. Wenn du den FF zu einer anderen Windows-Installation umgezogen hast, dann geht die Information über das vorhandene Profil verloren, da diese Information nicht im Programmordner gespeichert wird.

    FF mit dem Parameter -p starten (Ausführen-Dialog öffnen, firefox.exe aus dem Explorer in den Dialog ziehen), dann wird der Profilmanager geöffnet und man kann einen Profil-Ordner auswählen. Im schlechtesten Fall liegt der eben im Windows-Benutzer und du kannst von deiner neuen Windows-Installation nicht darauf zugreifen.
     
    Aspen und Spartan117 gefällt das.
  4. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.828
    Es gibt nur minimale Änderungen an den kompatiblen CPUs für Windows 11. Zen 1 ist somit weiterhin raus: https://blogs.windows.com/windows-i...tem-requirements-and-the-pc-health-check-app/
    :rotfl:
     
    Macro82 gefällt das.
  5. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    39.991
    Ort:
    Daheim
    Es geht doch um die Sicherheit
     
  6. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    3.204
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 9 5900x /Corsair Hydro 100i RGB Platinum SE
    Grafikkarte:
    Asus Dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    MSI MEG ACE X570
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    Crucial P5 CT1000P5SSD8
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Kraken Tournament Edition / Onbord /Speedlink Gravity Carbon RGB 2.1
    Gehäuse:
    Corsair Icue 465x
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gauntlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 20
    Monitor:
    LG 34uc79g-b 34 Zoll Ultra Wide
    Wenn es danach geht müssten aber etliche Intel CPUˋs rausfliegen :topmodel:
     
  7. KleinTee macht auch Mist

    KleinTee
    Registriert seit:
    30. März 2019
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Ja, genau da!
    Wenn ich meine SSD aus dem alten Pc ausbaue und in nen neuen rainpacke, wie lösche ich da eigentlich Windows? Kann ich Windows sagen es soll sich selbst löschen? Das klingt irgendwie blöd, aber ich frag mal trotzdem. :ugly:
     
  8. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    2.837
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Ich bin ein bisschen überfragt.

    Hin und wieder zocke ich im Wohnzimmer auf'm TV, wozu ich i.d.R. Steamlink nutze. Das funktioniert einfach am besten. Jedenfalls war es immer so, dass ich den PC per Wake-On-Lan einfach aufwecken und dann meinen Windows-Hello-Pin über die Fernsehtastatur bzw. Fernbedienung eingeben konnte.

    Das geht nun nicht mehr. Keine Ahnung, warum. Auf dem TV steht "Verbindungsversuch mit PC XY läuft" (oder so ähnlich) und es passiert nichts weiter...gehe ich dann in das obere Stockwerk zu meinem PC, dann wartet der auf die Pin-Eingabe.

    Mir würde es schon reichen, wenn ich die Pin-Eingabe deaktivieren könnte, aber das lässt Win Hello ja nicht (mehr) zu. Button ist ausgegraut! Na vielen Dank! -.-

    Auch habe ich festgestellt, dass Steam bisher auch im Hintergrund startete, während noch gar keine Pineingegeben wurde. Jetzt startet es erst, wenn ich oben am PC auch die Anmeldung durchführe. Das wird dann der Grund sein, warum ich am TV die PIN nicht eingeben kann.... *grml*.

    Hat jemand 'ne Idee, wie ich Windows entweder beibringen kann, ohne irgend eine Pin direkt zu starten ODER aber Dienste wie Steam schon direkt zu starten? Also noch bevor ich mich anmelden muss.
     
  9. RandomValue

    RandomValue
    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    507
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    Corsair Vengeance RGB Pro Schwarz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Black
    Monitor:
    AOC Gaming CQ27G2U
    Mit der 2004 Version von Windows ist es etwas komplizierter geworden, aber das sollte helfen: https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Anmeldeoptionen_PIN_entfernen_Windows_10
     
    ReVoltaire gefällt das.
  10. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.828
    Kannst die Partitionen zB einfach im neuen Rechner löschen. Oder Linux Distribution Booten und die Windows Installation platt machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2021
  11. KleinTee macht auch Mist

    KleinTee
    Registriert seit:
    30. März 2019
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Ja, genau da!
    Jetzt noch mal für Dumme. Was für Modus Rechner? :schwitz:
     
  12. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.828
    Neuer Rechner sollte das heißen, der Rest war meine Android Tastatur :ugly:
     
  13. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    2.837
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    In den Einstellungen der Benutzerkonten gibt es bei mir leider kein Feld "Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben." :( Sonst sieht es genauso aus wie auf den von dir verlinkten Schritten, aber das Wichtigste fehlt...

    In der Registry herumpfuschen möchte ich lieber vermeiden, das habe ich bis Win7 gern gemacht, aber bei Win10 schon ziemliche Probleme bekomme. Da ist offenbar mittlerweile zu viel von allem abhängig...
     
  14. KleinTee macht auch Mist

    KleinTee
    Registriert seit:
    30. März 2019
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Ja, genau da!
    Ok, dann bleibt die frage, wo mach ich das dann. Ist das dann übers BIOS? Will der Pc die SSD automatisch defragmentieren, weil kenne die SSD nicht, oder wie läuft das.

    sry schon mal, hab noch nie nen Pc komplett von 0 gebaut. :KO:
     
  15. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.828
    Wird die alte SSD die neue Systemfestplatte oder einfach nur ein weiteres Laufwerk?

    Wenn ersteres löscht du die alte SSD einfach im Windows Setup komplett und partitionierst sie neu. Wenn letzteres würde ich sie nach der neuen Windows-Installation einbauen und dann einfach in der Datenträgerverwaltung die Partitionen löschen und formatieren.
     
  16. KleinTee macht auch Mist

    KleinTee
    Registriert seit:
    30. März 2019
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Ja, genau da!
    Eine M2 mit Windows die soll dann auch wieder Windows haben.
    Und eine normale SSD für Spiele.
     
  17. RandomValue

    RandomValue
    Registriert seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    507
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 3090 Suprim X
    Motherboard:
    ASUS ROG Strix X570-E Gaming
    RAM:
    Corsair Vengeance RGB Pro Schwarz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Black
    Monitor:
    AOC Gaming CQ27G2U
    Microsoft hat für die registry ängstlichen ;-) ein kleines Tool bereitgestellt https://docs.microsoft.com/en-us/sysinternals/downloads/autologon
     
    ReVoltaire gefällt das.
  18. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.828
    https://www.deskmodder.de/blog/2021...der-und-nicht-insider-einmal-zusammengefasst/
     
  19. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    2.837
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Aaah! Da ist's mit meinen Google-Skills wohl nicht weit her, ich habe nur Tipps gefunden, die so gar nichts bringen. Aber das war jetzt echt hilfreich und es funktioniert. Dank dir! :yes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2021
    RandomValue gefällt das.
  20. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC
    Motherboard:
    MSI B450M PRO-VDH MAX
    RAM:
    G.SKILL F4-3200C16D-16GVKB (2x 8192 MiB DDR4-3200)
    Laufwerke:
    Crucial BX500, Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    Realtek ALC892, Kingston HyperX Cloud II
    Gehäuse:
    Sharkoon S1000
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, Logitech G512
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro x64
    Monitor:
    Gigabyte G27F
    Du kannst die SSDs wie geplant einfach in den "neuen" Rechner pflanzen.

    In manchen BIOS / UEFI hast du die Möglichkeit angeschlossene / installierte SSDs zu löschen / zu formatieren.
    Achte aber hier auf die Hinweise im BIOS / UEFI oder auf der Webseite des Herstellers deiner SSD, manche Laufwerke mögen dieses Verfahren nämlich nicht.
    Und nicht die falsche auswählen :D

    Alternativ hast du bei jeder Windows-Installation die Möglichkeit die Partitionen installierter Laufwerke zu löschen oder diese zu formatieren.
    Dazu während des Installationsprozesses die "benutzerdefinierte Installation" wählen.

    [​IMG]

    Achte auf die festgelegte (Boot-) Reihenfolge der im BIOS / UEFI erkannten Laufwerke. Ist deine SSD hier das erste oder einzige Laufwerk wird sie im Windows-Installationsprozess als Laufwerk 0 mit den Partitionen 1, 2, 3, etc angegeben. Hast du die Spiele-SSD bereits mit angeschlossen wäre diese Laufwerk 1 mit Partitionen 1, 2, je nach dem ob und wie viele sie hat.
    Hier kannst du dann wenn du keine relevanten Daten mehr auf anderen Partitionen auf deiner m.2, deinem Laufwerk 0, hast, am einfachsten einfach alle Partitionen löschen und sobald nur noch eine (Laufwerk 0 Partition 1) gelistet wird auf diesem Laufwerk installieren.
    Windows erledigt dann den Rest (legt sich wieder seine hinterher versteckten Partitionen an etc).

    [​IMG]

    Bist du dir bei beiden Methoden unsicher, lass die Spiele-SSD noch vom Rest deines Systems getrennt.
    So zerlegst du nur deine Windows SSD, die du eh neu beschreiben möchtest und musst dir erst mal keine Sorgen um deine Spiele machen.
    Nach der Installation kannst du die Spiele-SSD auch nachträglich anklemmen, dann musst du nur ggf. die Laufwerksbuchstaben anpassen.
    Den Launchern wie Steam, Battle.net etc musst du eh wieder beibringen wo die Spiele liegen, macht also eh keinen Unterschied.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2021
    KleinTee gefällt das.
  21. KleinTee macht auch Mist

    KleinTee
    Registriert seit:
    30. März 2019
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Ja, genau da!
    Danke, wollte grade schon fragen was ich mit den ganzen Partitionen machen soll und dann hast du das schon vor ein paar Stunden erklärt. :D
     
  22. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    55.472
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
  23. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC
    Motherboard:
    MSI B450M PRO-VDH MAX
    RAM:
    G.SKILL F4-3200C16D-16GVKB (2x 8192 MiB DDR4-3200)
    Laufwerke:
    Crucial BX500, Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    Realtek ALC892, Kingston HyperX Cloud II
    Gehäuse:
    Sharkoon S1000
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, Logitech G512
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro x64
    Monitor:
    Gigabyte G27F
    Gerne.
    Hat es denn so funktioinert wie du´s dir vorgestellt hast?
     
  24. KleinTee macht auch Mist

    KleinTee
    Registriert seit:
    30. März 2019
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Ja, genau da!
    Jup, eigentlich ohne Probleme. Hab mich am Ende nur gefragt, warum mein Lan Anschluss nicht geht, da hat aber nur der Treiber gefehlt.
     
  25. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC
    Motherboard:
    MSI B450M PRO-VDH MAX
    RAM:
    G.SKILL F4-3200C16D-16GVKB (2x 8192 MiB DDR4-3200)
    Laufwerke:
    Crucial BX500, Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    Realtek ALC892, Kingston HyperX Cloud II
    Gehäuse:
    Sharkoon S1000
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, Logitech G512
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro x64
    Monitor:
    Gigabyte G27F
    Hm, den hätte Windows eigentlich gleich mit installieren sollen, es sei denn der Controller ist so exquisit das er aus dem Raster fällt.
    Was hast´e denn für ein Board (oder didizierte LAN-Karte)?

    Ich mein, es funzt ja, nur interessehalber :)
     
  26. KleinTee macht auch Mist

    KleinTee
    Registriert seit:
    30. März 2019
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Ja, genau da!
  27. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC
    Motherboard:
    MSI B450M PRO-VDH MAX
    RAM:
    G.SKILL F4-3200C16D-16GVKB (2x 8192 MiB DDR4-3200)
    Laufwerke:
    Crucial BX500, Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    Realtek ALC892, Kingston HyperX Cloud II
    Gehäuse:
    Sharkoon S1000
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, Logitech G512
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro x64
    Monitor:
    Gigabyte G27F
    Hm, solides Board, aber strange. Mit einem aktuellen Windows 10 Image sollte das eigentlich kein Problem gewesen sein. Aber "et tut et ja" :)

    Alternativ kannst du, solltest du noch weitere Intel-Treiber benötigen, mal den Intel Treiber & Support Assistenten drüber laufen lassen, der versorgt dich immer mit den aktuellsten Versionen, was den angebotenen Versionen auf den Hersteller-Webseiten auch immer vorzuziehen ist.
     
  28. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    51.785
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    https://winfuture.de/news,125031.html

    China weiß was gut für uns ist.

    Könnte man ausbauen. Browser auch nur noch bei aktiviertem TPM-Modul. So kriegt man Kritiker auch , wenn sie VPN nutzen.
     
  29. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    55.472
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Zumindest dieses eine Spiel läuft auch unter Win10 nur noch dann, wenn TPM2.0 aktiv ist.
    Bei mir erübrigt sich sowohl Spiel als auch Windows 11, da mein Board weder TPM 1.2 noch 2.0 kann und es sich auch nicht nachrüsten lässt.
     
  30. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    20.711
    Ich konnte meinen alten Profil Ordner noch auf meiner HDD finden, die sqlite Datei hat mir dabei geholfen den richtigen Pfad zu nehmen. Jedenfalls habe ich mir dann über about: profiles im FF selbst dann einen neuen Test Ordner angelegt und den Inhalt von meinen alten Profil Ordner in diesen reinkopiert. Über about: profiles habe ich das Test Profil dann zum Standard Profil gemacht und ausgeführt - hat wunderbar geklappt und alle Einträge sind vorhanden. Nice! Danke also für die Tipps, das hat mir das Umstecken erspart.

    Auch wenn es in den FF Thread gehört - aber einfach mal schnell hier angehängt - lassen sich die Profile wirklich nur so umständlich auswählen? Hat FF dazu keinen Button oder sowas, wo man dann halt auswählen kann, welches Profil man gerade nutzen möchte? Ich meine man kann ja sogar zwei Profile gleichzeitig laufen lassen, aber das geht halt scheinbar nur über about: profiles oder den cmd Befehl.:hmm:

    PS: Witzig wie about:profiles hier formatiert wird.:ugly:
     
    Hardkorn gefällt das.
  31. kanedat

    kanedat
    Registriert seit:
    29. April 2015
    Beiträge:
    381
    @Aspen
    Man kann die Profile von Haus aus nur auf den genannten Wegen verwalten. Ich gehe mal davon aus, dass man sich (wie bei anderen Einstellungen auch) dafür entschieden hat diese erweiterte Funktion nicht direkt im UI unterzubringen.

    Es müsste aber auch eine Erweiterung geben, welche die Funktionen in das UI bringt.
     
  32. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.828
    Das bezweifle ich, WebExtensions haben überhaupt keinen Zugriff auf die Profilfunktion. Die wurde im Grunde seit Ewigkeiten nicht angefasst und ist leider deutlich unflexibler und weniger leicht handhabbar als die von Chromium-Browsern.
     
  33. Hardkorn Mag Pizza Pasta!

    Hardkorn
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    7.292
    Den Parameter -p ProfileName an eine neue Desktopverknüpfung hängen.

    [​IMG]
     
    Aspen und Bratt Coxx gefällt das.
  34. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
    Ich habe heute gesehen das Funktionsupdate 21H1 für Win 10 verfügbar ist lohnt es sich noch dieses vor Win 11 zu installieren (auch wen es wahrscheinliche erst 2022 für bestehende Systeme ausgerollt wird ) ?
    Mfg
     
  35. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.828
    Es fügt ein paar kleine Features hinzu, der auf die technische Unterbau ist identisch zur bisherigen Version. Es gibt keinen Grund es nicht zu installieren, macht aber auch kaum einen Unterschied.
     
    Black?Rock Shooter gefällt das.
  36. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    20.711
    Mir fällt gerade ein, dass ich Zugriff auf meine D: Partition der HDD hatte, nachdem ich die SSD eingebaut hatte und diese dann das Hauptsystem mit Windows darstellte. Ich konnte also ohne Umwege den Inhalt der HDD auslesen, obwohl die Platte ja vorher durch ein Windows Passwort geschützt war. Ist das normal so?:hmm:

    Ich wollte eigentlich irgendwann mal meine Platten verschlüsseln, aber einerseits wird das System dann doch langsamer und außerdem hab ich kein Bock, dass ich irgendwann mal nicht mehr auf die Daten zugreifen kann, weil irgendwas schief läuft. Ich glaube irgendwann hatte ich nämlich mal das Problem mit einer externen Platte, da war dann der Key defekt und nix ging mehr.

    Komisch, dass Windows das noch nicht von Haus an anbietet. Smartphones sind ja meist auch standardmäßig verschlüsselt.
     
  37. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.791
    Ja
     
  38. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    20.711
    Wenn man also sein Windows Passwort vergisst, einfach eine neue Platte anschließen - ok.:ugly::hoch:
     
  39. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    79.828
    Es gibt für das Betriebssystem auf Dateisystem Ebene keine Möglichkeit, dafür ist Festplattenverschlüsselung da.

    Langsamer wird da nichts. Und für die Verschlüsselung gibt es doch immer einen Fallback :nixblick:

    Windows unterstützt das mit Bitlocker ja per default, bei OEM Geräten ist das mittlerweile eigentlich immer an.
     
  40. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    20.711
    War mir einfach neu, weil es dazu ja auch X Artikel gibt, wie man sein Windows Passwort umgehen kann etc. Eine neue Festplatte anschließen und dann Go ist ja recht simpel. Im Zweifel bekommt man damit ja auch einfach Zugriff auf fremde Platten. Naja egal.

    Ich dachte immer, dass das System durch eine Verschlüsselung langsamer wird - mh - muss ich mich wohl noch mal mit beschäftigen. Mitt "Fallback" meinst du so etwas wie eine Back-Up?

    Wer kauft sich denn bitte Fertig-Pc's.:wahn:
     
Top