Windows 11 Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Astorek86, 5. Oktober 2021.

  1. Astorek86

    Astorek86
    Registriert seit:
    10. Juni 2016
    Beiträge:
    330
    Tjoar, ich bin einfach mal so frei bzw. dreist und erstelle einen Sammelthread für Windows 11. Gibt wohl noch keinen, und die Suchfunktion hat auch keinen gefunden.

    Heut ist Windows 11 ja offiziell draußen (Build 22000.194). Wer nicht warten will, kann sich das sog. Media Creation Tool von Microsoft herunterladen, mit dessen Hilfe man eine entsprechende ISO herunterladen oder gleich auf einen USB-Stick speichern kann. Das Upgrade von Windows 10, und damit vermutlich auch von Windows 8 und sogar Windows 7, sollte meines Wissens kostenlos sein; sogar die Seriennummern von Damals sollten funktionieren. Da gibt es wohl keinen Unterschied zu Windows 10.

    Die Anforderungen zu Windows 11 sind im Vergleich zu Windows 10 stark gestiegen (u.a. aktiviertes Secure Boot, TPM 2, CPU nicht zu alt). Wer vorab prüfen will, ob sein PC überhaupt tauglich für Windows 11 ist, kann den Kompatibilitätscheck von Microsoft herunterladen. Eine Alternative dazu ist auch WhyNotWin11. Wer etwas Ahnung von der Materie hat, kann sich mit der Skriptsammlung des Universal MediaCreationTool wrapper auch eine ISO basteln, die die Systemanforderungen umgeht. Vorsicht allerdings: Microsoft behält sich in dem Fall vor, ein solch installiertes Windows von künftigen Updates auszuschließen.

    Tjoar², was haltet ihr von Windows 11 ? Hat es schon jemand im Einsatz? Will jemand Erfahrungs- und/oder Vergleichswerte austauschen oder darüber lästern?

    Viel Spaß^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2021
  2. ElementZero

    ElementZero
    Registriert seit:
    19. April 2020
    Beiträge:
    1.821
    Ich halte es für überflüssig. 10 läuft hier perfekt und ich sehe bei 11 bisher keine Neuerungen, die einen Umstieg lohnenswert machen würden.
     
    j1m gefällt das.
  3. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.031
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Momentan würde ich auch nicht wechseln, davon abgesehen, dass ich auch mangels TPM 2.0 Chip und veralteter Hardware gar nicht kann. Win11 zeigt aber dennoch, dass Microsoft in zukünftigen Versionen ganz starken Augenmerk drauf legen wird, dass die Sicherheitsfeatures aktiv sind. Hat für jetzt noch keine allzu große Relevanz, das wird sich in Zukunft aber definitiv ändern.
     
  4. Nillonde

    Nillonde
    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Norddeutschland
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 11700k mit NZXT Kraken X63 RGB
    Grafikkarte:
    RX 580
    Motherboard:
    MSI MPG Z590 Gaming Plus
    RAM:
    32GB 3200MHz Corsair Vengeance RGB Pro
    Laufwerke:
    500GB WD SN850
    500GB SSD von SanDisk
    4Tb Datengrab WD
    3Tb Datengrab Toshiba
    Soundkarte:
    Onboard, reicht
    Gehäuse:
    BeQuiet! Pure Base 500DX mit Alpenföhn Wing Boost 3 RGB Lüftern 140mm
    Maus und Tastatur:
    Razer Oranat Chroma
    Razer Deathadder Elite
    Betriebssystem:
    W10
    Monitor:
    AOC 27G2U
    Seriennummern benötigt man nur, insofern man nicht eh schon den MS-Account verlinkt hat, dadurch ist die Windowslizenz mit dem Account verlinkt.
    Ich hab unsere alten Seriennummern aber sicherheitshalber aufgehoben. Man weiß ja nie.

    Das Media Creation Tool benötigt man nur wenn man Windows 11 auf eine andere Partition oder Festplatte installieren will um mal zu gucken ob Windows 11 überhaupt läuft. Ist auch gar nicht so unklug, das so zu machen.
    Wenn man ein Upgrade vom bestehenden BS machen möchte, vor allem von Windows 10, reicht der Installationsassistent, das wäre der erste Button auf der oben verlinkten Downloadseite.

    Den hab ich auch benutzt heute Morgen. Muss dazu sagen: Ich hab vor kurzem erst nen neuen PC zusammengebaut und dann mein Windows frisch aufgesetzt. Kann man nach 6 Jahren mal machen ;-) Das war also quasi noch jungfräulich.
    Und weil ich gerade etwas Risikofreudig bin, hab ich das Update heute schon gemacht. Mal gucken ob ich das bereue. Bis jetzt nicht.

    Das Update lief flotter als ich dachte und definitiv schneller als bei Windows 10. Die Einrichtung hat auch nicht lange gedauert und gefragt wurde ich auch nix. Bei Windows 10 kommen ja nach dem „Hallo.“ und dem Moment bis alles so weit ist noch gefühlt 20 Fragen und Einstellungsfenster zu Cortana und so.

    Läuft bisher alles. Sieht ganz gut aus. Das neue Startmenü ist gewöhnungsbedürftig zu vorher. Aber wenn ich so überlege, hab ich auch schon eeeewig nicht mehr durch das alte gescrollt. Entweder hat man die Programme eh auf dem Desktop, in der Startleiste oder man tippt die erste 3 oder 4 Buchstaben in die Suchleiste und kann es dann da anklicken.
    Ob Startleiste links oder mittig, ich wohl Geschmackssache.
    Der Rechtsklick ist jetzt ganz interessant gestaltet. Im Prinzip entschlackt. Das neue Ausschneiden-Kopieren-Umbenennen Menü find ich super.
    Designtechnisch sieht es insgesamt besser aus und in sich stimmiger als vorher.

    Begrüßenswert ist das Cortana nicht mehr direkt rumnervt und auch nicht in der Leiste automatisch verlinkt ist. Sprachassistenten sind am Handy vielleicht nützlich. Am PC eher für die wenigsten.
     
    Inge und Iggy gefällt das.
  5. mekk

    mekk
    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.700
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3900X, 12x 3.80GHz
    Grafikkarte:
    8GB Sapphire Radeon RX 5700 Pulse 8G GDDR6
    Motherboard:
    ASRock X570 Pro4
    RAM:
    32GB (2x 16384MB) G.Skill RipJaws V DDR4-3200 DIMM
    Soundkarte:
    Focusrite Scarlett 2i2
    Gehäuse:
    Fractal Design Meshify C
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone AIMO & Roccat Vulcan 80
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    LG 29UM68-P 21:9
    Die PC Integrationsprüfung sagt ja zu Win11, die Updates sagen nein. :(

    Für mein System ist es wahrscheinlich noch nicht freigeschaltet.
     
  6. Dead man walking tot, aber glücklich

    Dead man walking
    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    23.016
    Ich habe angeblich kein TMP2, obwohl es relativ "neue" Hardware ist und die laut Liste auch unterstützt wird. :ugly:
     
    Brunt gefällt das.
  7. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.287

    Hast du es den auch eingeschaltet?

    :ugly:
     
  8. Gausor Kollege Schnürschuh.

    Gausor
    Registriert seit:
    23. Juli 2001
    Beiträge:
    36.343
    Ort:
    Münster / NRW
    An der Taskleiste müssen sie aber noch was machen. Da fehlen so viele Optionen. Ansonsten macht Windows 11 bisher einen ganz guten Eindruck. Trotzdem muss ich mal das System ganz neu aufsetzen. Diesen dämlichen Bug mit dem Rechtsklick auf Start hat auch das Upgrade auf W11 nicht gelöst. Interessanterweise funktioniert es mit dem Admin Account auf dem PC gut. Mit meinem, der natürlich auch Admin Rechte hat nicht.
     
  9. Inge

    Inge
    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    25
    Kann je nach verwendeter CPU oder Mainboard anders genannt werden im Bios. Bei Intel etwa Intel® TXT, Intel® PTT bei AMD oft einfach fTPM. Schau einfach ob du im Bios solche Angaben unter Security findest. Dann hast du Garantiert ein TPM Modul verbaut.
     
  10. Xenoglossy ti·tel·los / Adjektiv / keinen Titel aufweisend

    Xenoglossy
    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Duisburg
    Upgrade war SEHR fix fertig. Erster Eindruck sieht gut aus, mal durch alle Systemsteuerungen gewühlt... ich denke wenn man Windows 10 einigermaßen beherrscht hat, kommt man damit gut zurecht.

    Das einzige was mich gerade richtig wurmt: Die vorher schön nach Kategorie angeordneten Kacheln im Startmenü wurden einfach gestrichen. Auch das die aktiven Programme jetzt in der Mitte sind sieht besser aus, kostet aber Gewöhnung. Ich ziehe meine Maus immer erstmal nach links und klicke ins nichts. :D
     
    Nillonde und Inge gefällt das.
  11. Inge

    Inge
    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    25
    Auf jeden Fall fehlt links jetzt etwas, wenn rechts immernoch Standardmäßig das Tray da ist. Wirkt irgendwie nicht so symmetrisch.
     
  12. Xenoglossy ti·tel·los / Adjektiv / keinen Titel aufweisend

    Xenoglossy
    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Duisburg
    Man kann die Ausrichtug in den Einstellungen aber auch klassisch auf "Links" stellen. Dann ist es wie vorher.
     
    Inge gefällt das.
  13. Inge

    Inge
    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    25
    Tatsache, jetzt wo du es geschrieben hast, hab ich die einstellung auch gefunden. :hoch:
     
  14. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    41.287
    Ich überlege gerade ernsthaft ob ich das mittig stelle.....den scheinbar sind die Inons in der Taskleiste kleiner geworden, und jetzt ist das eine gefühlt 100x größere freie fläche dort.....:ugly:


    BTW: Ich frage mich ja gerade was bei den 3 leeren Angepinnten Sachen bei mir gewesen sein soll..
    [​IMG]

    :ugly:
     
    Xenoglossy gefällt das.
  15. Nillonde

    Nillonde
    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Norddeutschland
    Mein RIG:
    CPU:
    Core i7 11700k mit NZXT Kraken X63 RGB
    Grafikkarte:
    RX 580
    Motherboard:
    MSI MPG Z590 Gaming Plus
    RAM:
    32GB 3200MHz Corsair Vengeance RGB Pro
    Laufwerke:
    500GB WD SN850
    500GB SSD von SanDisk
    4Tb Datengrab WD
    3Tb Datengrab Toshiba
    Soundkarte:
    Onboard, reicht
    Gehäuse:
    BeQuiet! Pure Base 500DX mit Alpenföhn Wing Boost 3 RGB Lüftern 140mm
    Maus und Tastatur:
    Razer Oranat Chroma
    Razer Deathadder Elite
    Betriebssystem:
    W10
    Monitor:
    AOC 27G2U
    Dann am besten einmal ins BIOS gucken ob das aktiviert ist.
     
  16. Inge

    Inge
    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    25
    Mal ein paar Tipps für die Taskleiste.
    1. Wollt ihr Programme an die Taskleiste heften dann:

    1: Die Programm.exe im jeweiligen Ordner finden
    2: Rechtsklick drauf zu erweiterte Optionen
    3: auf den Reiter "an Taskleite anheften" klicken und voila, das Programm ist in der Taskleiste

    2:Wollt ihr die Taskleiste mit Runden Ecken wie der rest des Systems sucht im Windows Store nach
    "RoundedTB"

    3: Taskleiste komplett Transparent oder nach Wunsch:
    Sucht im Windows Store nach "TranslucentTB"

    4: Die größe der Taskleiste ändern:
    Geht über die Regedit zu


    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced

    Rechts ein Rechtsklick -> Neu -> Neuer DWORD-Wert (32-Bit) mit dem Namen TaskbarSi eingeben.
    Wert = 0 Schmale Taskleiste
    Wert = 1 Standard Taskleiste
    Wert = 2 Hohe Taskleiste
     
    muppel und mekk gefällt das.
  17. Iggy Lonely Fighter

    Iggy
    Registriert seit:
    5. August 2001
    Beiträge:
    6.518
    Hab Windows 11 installiert, macht einen guten Eindruck. Meine CPU war laut dem MS Tool nicht für das Update geeignet. Ryzon 2500U. Mit nem Trick (Registry) gings dann doch mit dem Update. Wir zwar nicht empfohlen aber funktioniert alles soweit tadellos.
     
  18. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.031
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Du wirst aber vermutlich früher oder später auf das Problem stoßen, keine Updates mehr zu erhalten.
    Microsoft selbst hat bestätigt, dass der Registry "Hack" weiterhin funktioniert, dann kommen aber keine Updates mehr an. Wenn nicht alle Kriterien wie TPM2.0, Secure Boot, aktuelle Prozessoren usw erfüllt sind und man umgeht die Sperre dann bleibt Win11 ewig auf Version 1.0.
     
  19. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.840
    mike81 und Inge gefällt das.
  20. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.031
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
  21. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.473
    Das ist echt wieder Realsatire. Da schränkt man die CPU Kompatibilität mit Verweis auf Sicherheit und Performance drastisch ein und dann baut man so einen Müll :hammer::hoch:
     
  22. Inge

    Inge
    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    25
    Ärgerlich, verlinktes Problem betrifft wohl aber auch nur die großen 12 und 16 Kerner wie den 5900X. Ich hab noch den R5 2600 hier gibt's so gut wie keine Probleme.
    Außer:
    Diese Fenster Anordnung (ich komme nicht auf den Namen) wo man ein großes fester links und zwei rechts weiter übereinander "kacheln" kann, lässt meinen Rechner manchmal in Zeitlupe laufen, man kann zusehen wie der Mauspfeil über den Bildschirm kriecht, ohne was dabei zu machen.
    Nach einer Minute lande ich dann im Sperrbildschim und darf mich neu anmelden.
    Bei Spielen:
    Es war mir in so kurzer Zeit nicht Möglich alle Titel meiner Bibliothek durch zu testen, aber, "Enslaved Odyssey to the West" scheint(!) nach ein, zwei Minuten Zocken abzustürzen (friert ein), drücke ich nun den Windows Button auf der Tastatur, erscheint Taskleiste + Startmenü, drück ich das wieder läuft das Spiel 1a weiter, das war vorher nie so. Vergleicht man vorher/nachher im Taskmanager hat sich die CPU aufteilung von zwei auf eins geändert. Das Spiel läuft also nur auf einem Thread weiter.
    Gegenteilig:
    Das Spiel: "Bioshock Remastered" (sowie das Original) liefen unter Win7/10 unglaublich schlecht. Trotz Tweaks die abstürze verhindern sollten, stürtzte das Spiel regelmäßig aus dem nichts ab. Unter Win11 läuft das Teil aber wie warme Butter, absolut flüssig und stabil. Warum? Keine Ahnung! Aber es funktionierte noch nie SO gut!

    Nun ja, Kinderkrankheiten eines Betriebssystems...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2021
  23. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.473
    Die erhöhte L3 Latenz betrifft alle und insbesondere auch Spiele.
     
  24. Inge

    Inge
    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    25
    Ist aber so kaum zu merken. Zumindest für mich nicht. Alles was vorher in 60 FPS lief, klappt nun immernoch. Wenn Spieler (mit passendem Monitor) von 200 auf 120 FPS fallen, ist das deutlich und auch deutlich schlecht. Aber wartet einfach updates ab, dann klappt das wieder.
    Jedes (neue) OS hat seine Startschwierigkeiten.
     
  25. NessD Psycho, groupie, cocaine

    NessD
    Registriert seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    20.443
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core I5-8400
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce ROG-STRIX RTX2080
    Motherboard:
    Asus PRIME B360-PLUS
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4 - 2400
    Laufwerke:
    Ein paar SSDs und Festplatten
    Gehäuse:
    Fractal Design R5
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum
    Logitech G700
    Betriebssystem:
    WIndows 10 Professional
    Monitor:
    Samsung C24FG70
    Nutze jetzt Windows 11 seit ner Woche. Ich merke performancetechnisch keinen Unterschied zu vorher :nixblick:
    Auch sonst läufts rund und hat ein paar coole Features wie AutoHDR und das jetzt Bildschirmkonfigs ordentlich gespeichert werden. Schalte ich meinen Receiver auf PC und mache den Fernseher an, ist alles wieder richtig eingestellt. :yes:
     
  26. Dead man walking tot, aber glücklich

    Dead man walking
    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    23.016
    Klar, heißt bei mir im UEFI Trusted Computing. Ist ein, steht allerdings no device found. Mein Rechner ist von 2019. :ugly:
     
  27. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.031
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Hm... ich hab hier noch ein Asus Zenbook UX305FA, laut Hardwarecheck ist der Prozessor nicht unterstützt und hat zu wenig Power (unter 1GHz, genauer gesagt 800MHz im Idle).
    Glaube das Gerät ist von 2015.
     
  28. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    7.315
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz + be quiet! Dark Rock Slim Kühler // AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz So.AM4 BOX + MSI MAG CoreLiquid 240R, 240mm (306-7ZW1B31-813)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350 // MSI B550-A Pro
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 // 32GB Patriot Viper Steel DDR4-3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 NVMe // 1 TB Samsung 970 Evo M.2 NVMe // 1 TB Crucial MX500
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700 + 500 Watt be quiet! Pure Power 10
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro // Windows 11 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W // iiyama GB3466WQSU-B
    Bios update machen. Das Problem hatte ich auch. TPM im Bios aktiviert, WhyNotWin11 sagte immer noch, dass es nicht aktiv sei, bis ich dann gesehen habe, dass mein Bios relativ alt ist. Update gemacht und prompt hatte ich beim MSI B550-A Pro dann auch mehr Optionen innerhalb des TMP Menüs und WhyNotWin11 zeigte mir dann auch alles grün an.
     
  29. Hardkorn Mag Pizza Pasta!

    Hardkorn
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    7.359
    Weil ich neugierig war, habe ich Win 11 Pro auf meinem Acer Extensa 5230 (ein Laptop von 2009) mit Intel Core 2 Duo CPU T7700 2.40GHz, 2 GB RAM und ohne Secure Boot/TPM 2.0 installiert. :runter::topmodel::hoch:
     
  30. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.881
    Erinnert an die Windows 10-Diskussion. Oder Windows 7, oder Windows XP. :ugly:
     
    Berserkerkitten, NessD, RC2225 und 4 anderen gefällt das.
  31. casadechrisso

    casadechrisso
    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Hamburg
    Mein RIG:
    CPU:
    9600k
    Grafikkarte:
    RX580
    Motherboard:
    funktionert
    RAM:
    32
    Laufwerke:
    Zu viele
    Soundkarte:
    What?
    Gehäuse:
    vorhanden
    Maus und Tastatur:
    auch vorhanden
    Betriebssystem:
    Win10 + MacOs
    Monitor:
    2 sogar!
    Gestern aus Langeweile installiert (Windows ist nicht mein Produktivsystem), ich hatte den im heutigen GS-Artikel beschriebenen Instllationsfehler, aber mit Media Creation Tool ging's dann. Heute schon fast komplett daran gewöhnt, alles läuft wie vorher und sieht ein klein bißchen moderner aus. Gewöhnen muss ich mich noch an das verschachtelte Kontextmenü, das ist doof, und warum sie 90er-mässig Sachen wie Drag&Drop in die Taskleiste wieder entfernt haben, weiß Gott... aber ansonsten war die Langeweile nach 10 Minuten zurück weil alles funktioniert wie vorher.
    Achso, Gigabyte hätte mich fast glauben lassen das Z390-M hätte kein TPM-Modul, ist aber im Bios unter dem Kürzel ITP zu finden.
     
  32. ElementZero

    ElementZero
    Registriert seit:
    19. April 2020
    Beiträge:
    1.821
    10 war ein ordentlicher Fortschritt gegenüber 7. Das jetzt ist kaum mehr als ein kleines UI-Update und nicht mal ein gutes. :Poeh:
     
  33. paquito

    paquito
    Registriert seit:
    18. Mai 2017
    Beiträge:
    34
    Ich hätte, glaube ich, die Möglichkeit Windows 11 zu installieren. Nun komme ich ebenfalls mit Windows 10 gut klar und brauche Windows 11 im Prinzip gar nicht. Was mich aber interessieren würde… Welche Funktion würden wegfallen? Weil da steht ja was davon bei der Update-Funktion… Vielen Dank vorab!
     
  34. Inge

    Inge
    Registriert seit:
    1. Oktober 2016
    Beiträge:
    25
    Mir erschließt sich nicht wie ein solches Modul im Bios anwählbar ist, aber nicht zu konfigurieren. Bzw. wozu Config einfügen für sachen die nicht da sind.
    Darf man wissen was für ein Modell von Rechner (ich denke Laptop) du hast? Nur zur Recherche.

    PS: Der UEFI Modus selbst, hat mit TPM wenig zu tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2021
    Nillonde gefällt das.
  35. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.031
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Hm... ich meine Cortana ist jetzt nicht mehr standardmäßig aktiviert und der Internet Explorer ist auch nicht mehr so enorm präsent wie bislang, dafür gibt es ja jetzt den Edge.
    Hab auch die Woche was von Features gelesen, die nun wegfallen, aber so viele waren das auch nicht.
    Man kann es durchaus mal probieren, aktuell sehe ich Windows 11 aber auch noch nicht als Zwang. Sicherlich, 2025 endet der Win10 Support und dann sollte man schon mal auf Win11 wechseln mit aktueller Hardware. Aber momentan sehe ich noch keinen Mehrwert drin.
     
    paquito gefällt das.
  36. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.881
    Naja, UI-mäßig hatte man die Inkonsistenz die man mit Windows 8 aufgebaut hat nur noch erweitert. :ugly:
     
  37. Evil Herr der Zeitschriften Moderator

    Evil
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    9.445
    Ort:
    Zeitschriftenkiosk
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G Aktiv
    Motherboard:
    ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming
    RAM:
    32GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3200 DIMM CL15 Dual Kit @2933MHz
    Laufwerke:
    512GB Samsung 960 Pro, 2000GB Samsung 970 Evo Plus, 6000GB WD Blue
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 800
    Maus und Tastatur:
    Maus: Trust GXT 165
    Tastatur: Corsair K95 RGB Platinum
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x LG
    ... und spätestens, wenn die ersten Titel, die einem wichtig sind, Windows 11 voraussetzen, hat sich die Diskussion eh erübrigt. Selbst wenn MS Windows 10 noch mal fünf Jahre Updates hinterherschießen sollte.

    Als Ryzen-1-Besitzer bin ich eh raus, ansonsten würde gelten: Erstmal ein halbes Jahr Patches abwarten, dann kann man immer noch wechseln. :ugly:
     
    Berserkerkitten und Lurtz gefällt das.
  38. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.473
    Qualcomm Unleashes Wi-Fi Gaming Performance for Windows 11 PCs


    Spieler müssen spätestens mit neuer Hardware (was bei Intel schon die kommenden Alderlake-CPUs sind) eh upgraden.
     
  39. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.031
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Als Konsolenzocker kann mir das grad relativ egal sein :p
    Win11 sehe ich momentan aber nicht als so gewaltigen Sprung zu Win10. Ich denke es wird schon noch ein bisschen Zeit vergehen bis Spiele zwingend Win11 voraussetzen.
     
  40. sgt_luk3

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    754
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Freigeschaltet?
    Man kann einfach hiermit installieren: https://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=2171764

    wieso so umständlich?`Man kann das Programm auch einfach im Windows Startmenü suchen und dann Rechtsklick --> An Taskleiste anheften. Geht schon seit....keine Ahnung...Windows 7?
     
Top