Windows 11 Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Astorek86, 5. Oktober 2021.

  1. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.852
    TPM ist im Bios aktiviert?
     
    ReVoltaire gefällt das.
  2. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.852
    Ja, aber wenn er die Platten wegen falscher Bios Einstellungen nicht mit GPT formatiert kriegt, meckert er halt trotzdem rum.
     
  3. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.069
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Erst nein (ich doof), jetzt ja...Meldung immer noch vorhanden. :parzival:

    Edit: Habe mal das separate Tool von Microsoft heruntergeladen, also diese Integritätsprüfung und dort steht:

    "Dieser PC erfüllt die Anforderungen von Windows 11"

    :topmodel:
     
  4. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.852
    Dann hat das Windows Update das evtl. einfach nur noch nicht mitbekommen, hab auch keine Ahnung woher er die Info kriegt, und wann er das aktualisiert.
     
  5. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.069
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Ja denke ich auch. Dabei bin ich davon ausgegangen, dass Win10 auf Datensammlung und PC-Analyse optimiert wurde. Enttäuschend, wenn die eigenen Daten nicht in Echtzeit abgegriffen werden. :topmodel:
     
  6. Selygos

    Selygos
    Registriert seit:
    26. Dezember 2011
    Beiträge:
    77
    Hallo nochmal,

    also ich habe euren Rat nun befolgt und direkt den Windows 11 Stick erstellt und entsprechend installiert. Funktioniert alles einwandfrei. Recht herzlichen Dank euch allen für Eure Hilfe :-)
     
    Bethoniel, Lurtz und mike81 gefällt das.
  7. muppel

    muppel
    Registriert seit:
    2. Dezember 2002
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Wiesbaden
    Genau die gleiche Meldung hatte ich auch.
    Da der Windows Health Check meinem Rechenknecht aber vorher die Windows 11 Tauglichkeit bescheinigt hatte, habe ich kurzerhand das Update manuell angestoßen:
    Download Windows 11 (microsoft.com)
    Dort ist der Punkt "Installationsassistent für Windows 11" aufgeführt.

    Ich war vom Update begeistert. Alle meine Einstellungen wurden 1:1 übernommen.
    Einzig den Controller meiner M.2-Platte musste ich manuell korrigieren (Geräte-Manager).
     
  8. Astorek86

    Astorek86
    Registriert seit:
    10. Juni 2016
    Beiträge:
    330
    Cool, mspaint.exe ist beim pixelgenauen Zuschneiden jetzt komplett unbrauchbar geworden. Das Verkleinern von Bildern ist jetzt nicht mehr um 1-2 Pixel zur Mauszeigerposition versetzt - der Bug existiert seit Windows 7, wenigstens konnte man sich bei so wenigen Pixeln drauf einstellen - sondern gleich um 20-50 Pixel. Da hat sich das Redesign ja richtig gelohnt! :ugly:

    Ich hab mspaint zum Zuschneiden hergenommen seit Windows 95, lange bevor es die Snippet Tools gab. Warum macht Microsoft lange durch Muscle Memory gelernte Aktivitäten kaputt?

    Erstmal mspaint von Windows 10 nachinstallieren in der Hoffnung, dass das so leicht geht...
     
  9. paquito

    paquito
    Registriert seit:
    18. Mai 2017
    Beiträge:
    34
    Vielen Dank für die Rückmeldung und ich entschuldige mich, dass ich dafür etwas Zeit gebraucht habe! Dann mache ich mir keinen Stress und 2025 wird das dann hoffentlich auch kein Problem sein.
     
  10. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.088
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Achwo, kein Stress :) Wenn du die Hardware für hast kein Ding, aber aktuell? Weeeeeß nicht :D
     
  11. Selygos

    Selygos
    Registriert seit:
    26. Dezember 2011
    Beiträge:
    77
    Ich habe irgendwie ein Problem mit meinem Netzwerkadapter unter Windows 11. Wenn ich den PC starte, bekomme ich 2500/2500Mbps angezeigt, wie es eigentlich auch vorgesehen ist. Nach einem gewissen Zeitraum (kommt immer irgendwann) merke ich auf einmal wie die Geschwindigkeit vom Internet rapide nach unten geht. Wenn ich mir dann nochmal die Eigenschaften anschaue, kriege ich auf einmal nur noch 10/10 Mbps angezeigt. Nachdem ich den Rechner neu gestartet habe, ist wieder alles beim Alten. Kennt das Problem jemand von euch evtl?
     
  12. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.897
    Ich kenne den Bug auch, auch mit den 20-50 Pixel mit Windows 10. Aber ich weiß nicht wie ich den reproduzieren kann. :ugly:
     
  13. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.088
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Was ist das für ein Netzwerkadapter? Guck am besten mal in den Geräte-Manager (gibt es den unter Win11 noch?) und dann unter Netzwerkadapter.
    Wenn sich ein Intel Adapter so verhält wäre es schon merkwürdig. Da die aber Auto Negotiating haben (also automatische Aushandlung der Geschwindigkeit) kann es auch durchaus sein, dass das Netzwerkkabel oder dein Router nen Schuss haben.
    Vielleicht funktioniert das Zusammenspiel Router <-> Win11 noch nicht so richtig, nach unten korrigiert wird eigentlich nur, wenn Probleme wie Paketverlust auftreten (vermute ich) :hmm:
     
  14. Selygos

    Selygos
    Registriert seit:
    26. Dezember 2011
    Beiträge:
    77
    Bei dem Adapter handelt es sich um einen "Realtek Gaming 2.5GbE Family Controller". Grundsätzlich kommt, wenn alles normal funktioniert, sogar mehr an Leistung an als mit dem vorherigen. Ich hatte mal in den Eigenschaften vorsorglich "green Ethernet" und "Power saving Mode" deaktiviert, seither hatte ich das Problem nicht mehr und von den Speedtests erhalte ich immer relativ hohe Mbps-Ergebnisse (entsprechend der derzeitigen Auslastung im Kabelnetz).
     
  15. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.586
    Mal aktuellen Treiber installiert?
    https://www.deskmodder.de/blog/2021...thernet-treiber-fuer-windows-11-10-8-1-und-7/
     
    Selygos gefällt das.
  16. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.088
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Hm... ich kann mir eigentlich nur eine Inkompatibilität im Zusammenhang mit Win11 vorstellen, das ist ja auch erst rausgekommen.
    Und wie Lurtz schon sagt, mal den Treiber aktualisieren. Veraltete / fehlerhafte Treiber bringen immer wieder kuriose Probleme.
     
  17. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.897
    Wenn das nicht hilft auf 1 Gbit max. einstellen.
     
    Selygos und mike81 gefällt das.
  18. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.088
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Wobei es mich mal interessieren würde, ob das unter Win10 problemlos geklappt hat :hmm:
     
  19. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.897
    Aushandeln der Geschwindigkeit ist eher Low-Level, insofern hat es da vermutlich was anderes.
     
  20. Selygos

    Selygos
    Registriert seit:
    26. Dezember 2011
    Beiträge:
    77
    Wobei das was ich gesagt habt letzten Endes doch nicht die Lösung war, das Problem trat eben wieder auf. Habe nun mal wie empfohlen den Treiber aktualisiert. Lustigerweise ist die Anzeige seitdem wieder auf "2500/2500mbps" geswitcht.
     
  21. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.088
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Puh... war eher ne Vermutung meinerseits. Ist dieses 2.500mbit überhaupt Standard? Von normalen Netzwerkanschlüssen kenne ich nur 1GBit oder 10GBit aber kein so Zwischending mit 2,5GBit.
     
  22. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.586
    Klar gibt's 2,5 GBit/s, das ist im Consumerbereich der Kompromiss vor 10 GBit/s, weil das finanziell und energietechnisch sehr teuer ist.
     
    ak666mod gefällt das.
  23. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.088
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Aso? Ja gut dann vermute ich in der Tat Treiberprobleme.
     
  24. beagletank

    beagletank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.732
    Wollte heute Windows 11 entspannt installieren, aber Pustekuchen. TPM ließ sich im Bios noch problemlos aktivieren, aber sobald ich den sicheren Start dazuschalten will, erkennt der Rechner meine Festplatten nicht mehr. Das Internet sagt mir, dass ich noch ein paar Sachen mehr im Bios anpassen muss und anscheinend nicht um eine Neuinstallation herum komme. Ich glaube, dass ich mit Windows 11 doch noch ein bisschen warte. Ich weiß nicht, warum das einem jetzt so kompliziert gemacht wird. Wie hat sich Microsoft das eigentlich bei totalen Laien vorgestellt?
     
  25. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.088
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Neuen Rechner kaufen, ganz einfach :hammer:

    Zum restlichen Problem: Windows muss bereits mit Secure Boot installiert worden sein, sonst geht das nicht. Wenn du das per "Legacy Boot" installiert hast ist die Installation nicht kompatibel.
     
  26. beagletank

    beagletank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.732
    Im Ernst? Microsoft sollte doch bekannt gewesen, dass Secure Boot auf vielen Mainboards werksseitig deaktiviert ist? Was soll das? Ich plätte doch jetzt nicht den ganzen Rechner, nur um ein neues Betriebssystem aufzuspielen. So nötig habe ich Windows 11 nicht. :topmodel:
     
  27. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    56.088
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Also zumindest hat "WhyNotWin11" mir angezeigt, dass bei mir Windows im Legacy Boot installiert wurde. Inzwischen hab ich es per UEFI Boot nochmal installiert aber das nützt auch nix weil mein 10 Jahre altes Board keinen TPM Chip hat und auch meine CPU (3rd Generation i7) zu alt ist.
    Und ja, die wollen somit halt neue Rechner verkaufen. Man weiß doch, der PC stirbt :teach: Schon seit etwa 20 Jahren oder so :wahn:
    Wer sich ein bisschen auskennt der weiß natürlich was er tun muss, aber viele nicht pc-affine Menschen wissen das eben nicht und kaufen sich dann ne neue Kiste oder gleich nen Laptop mit Win11 on Board.
     
  28. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.586
    Unsinn. Wenn die Systemplatte mit GPT läuft kann man Secure Boot jederzeit an und abschalten.
     
  29. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.586
    Ähm GPT gibt es seit 2000. Es gibt überhaupt keinen Grund moderne Rechner mit MBR zu installieren, außer man hat keine Ahnung, dann sollte man es eh lassen. Auch OEM Rechner sind seit Jahren mit GPT installiert.
     
  30. beagletank

    beagletank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.732
    Heißt das, dass ich theoretisch die folgende Maßnahme auf meine Sytemplatte anwenden könnte und der sichere Start dann funktionieren sollte?

    https://docs.microsoft.com/de-de/windows/deployment/mbr-to-gpt
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2021
  31. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.586
    Genau, das geht auch. Risiko ist allerdings Datenverlust, wenn einem ein Fehler unterläuft.
     
    beagletank und ak666mod gefällt das.
  32. paquito

    paquito
    Registriert seit:
    18. Mai 2017
    Beiträge:
    34
    Ich lese jetzt auch gerade von den Problemen mit den Netzwerkadaptern und den Treiberproblemen. Nun weiß ich nicht, ob mich das ebenfalls betreffen würde, aber riskieren mag ich es nicht. Nachdem genug Zeit bleibt, kann ich Updates abwarten und schauen wie sich Win 11 entwickelt. Darauf wolltest du hinaus, oder?
     
  33. Grinch Schädl'jäga

    Grinch
    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    16.975
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon RX 570 8G
    Motherboard:
    MSI X470 GAMING PLUS MAX
    RAM:
    Crucial Ballistix Sport LT 3200Mhz 16GB
    Wurde das Performance-Problem mit AMD Ryzen CPUs eigentlich mittlerweile behoben? Würde wirklich gerne Win 11 mal ausprobieren. :)
     
  34. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.586
  35. Grinch Schädl'jäga

    Grinch
    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    16.975
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon RX 570 8G
    Motherboard:
    MSI X470 GAMING PLUS MAX
    RAM:
    Crucial Ballistix Sport LT 3200Mhz 16GB
  36. DaHell63

    DaHell63
    Registriert seit:
    3. März 2020
    Beiträge:
    292
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 3930K @4.2GHz
    Grafikkarte:
    GTX 980
    Motherboard:
    X79-GA UD3
    RAM:
    4x4GB 2133MHz DDR3 G.Skill
    Laufwerke:
    256GB 850 Pro
    Soundkarte:
    Onboard
    Betriebssystem:
    WIN 10 pro
    Mit deinem 3600er hättest Du es schon lange testen können. Die Probleme hatten ja angeblich hauptsächlich CPUs mit 2 CDD...und in bestimmten Multicore Anwendungen. Mit dem R9 3900X hatte ich überhaupt keine Probleme. Mit dem L3 Fix zeigt AIDA jetzt zwar wieder 9.6ns und erhöhten Durchsatz an , aber Performancemäßig kein Unterschied.
     
  37. sgt_luk3

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    787
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Die Probleme wurden doch völlig überzogen gehyped.
     
    Thomas204 und DaHell63 gefällt das.
  38. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.852
    Naja, wir reden von einem Performanceverlust von 15%. Im normalfall, dürfte sich das kaum spürbar auswirken, das vergessen halt viele.
     
  39. sgt_luk3

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    787
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Im Normalfall? Wo wurde das denn mal richtig getestet? Und zwar mit verschiedensten CPUs und da dann im CPU Limit, weil das sonst nämlich uninteressant ist und dann bitte auch mit einer guten Auswahl an Spielen.
     
  40. DaHell63

    DaHell63
    Registriert seit:
    3. März 2020
    Beiträge:
    292
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 3930K @4.2GHz
    Grafikkarte:
    GTX 980
    Motherboard:
    X79-GA UD3
    RAM:
    4x4GB 2133MHz DDR3 G.Skill
    Laufwerke:
    256GB 850 Pro
    Soundkarte:
    Onboard
    Betriebssystem:
    WIN 10 pro
    Welchen Normalfall?
    Mit meinem R9 3900X hatte ich nirgends 15% weniger FPS/Punkte. Vielleicht in ausgewählten Szenarien. Im allgemeinen aber sicher nicht zutreffend.
    https://www.igorslab.de/professione...ohne-patch-ist-windows-11-wirlich-so-schlimm/
     
Top