Xbox-360- und Xbox-One-Fanclub - Mausklick-war-der-Beste-Edition

Dieses Thema im Forum "Konsolenforum" wurde erstellt von Mauskl!ck, 5. Dezember 2011.

  1. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.258
    Gerüchteweise hat Obsidian was neues. Aber ob das schon weit genug ist um es bereits zu zeigen?
    Alternativ nehm ich auch gerne ein neues Fable. Ein richtiges und keinen asnychronen Multiplayer F2P Quatsch der schon in der closed Beta wieder eingestellt wird.
     
  2. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.806
    vielleicht auch erstmal outer worlds DLC? Da gabs ja auchnoch garnix.

    Vlt hat es sich aber auch zu schlecht verkauft...
     
  3. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    23.404
    Outer Worlds war noch für den alten Publisher, denke mal das da auch die Rechte liegen. Jetzt als MS eigenes Studio werden sie wohl was komplett neues machen.
     
  4. Freystein

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    747
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO

    Fängt ja schon gut an, wenn ein Next Gen Konsolenspiel in 4K/60 fps auf der "most powerful Console" wie ein Last Gen Spiel aussieht. :ugly:
     
  5. borsti01

    borsti01
    Registriert seit:
    6. April 2020
    Beiträge:
    70
    Wie sehen denn Spiele aus, die auf entsprechend leistungsfähigen PCs mit 60 FPS und in 4K laufen? Verglichen mit 30 FPS bei Full-HD, was PS4 und Xbox One oft nur mit Mühe und Not schaffen, müssen dort acht mal so viele Pixel berechnet werden. Also was genau erwartest du?
     
    the_mkay gefällt das.
  6. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.806
    Guck dir mal Videos von destiny 2 an.

    Sieht besser aus und hat ne extrem gut optimierte Performance auch auf mittelklasse gpus
     
  7. borsti01

    borsti01
    Registriert seit:
    6. April 2020
    Beiträge:
    70
    Nun ist Destiny 2 aber schon seit zwei Jahren draußen, während Halo Infinite immer noch in der Entwicklung steckt und auch die Areale in Destiny haben nicht die Größe dessen, was man in der Halo-Demo sehen konnte.

    Natürlich wissen wir nicht, ob Halo Infinite am Ende vielleicht nur eine durchschnittliche Grafik bieten wird. Bislang waren die meisten Halo-Spiele optisch eher zweckmäßig gehalten. Aber von der Vorstellung, man würde 4K und 60 FPS in einer Open World bekommen und dazu dann noch ein Detaillevel wie in Star Citizen, sollte man sich auch für die Next-Gen-Konsolen verabschieden.

    Sony hat für sein neues Spider-Man-Spiel auf der PS5 ja ebenfalls 4K und 60 FPS angekündigt - allerdings nur in einem bestimmten Performance-Mode, was schon impliziert, dass auch da der Detailgrad der Grafik gegenüber dem bisher gezeigten Gameplay-Trailer wohl runtergeschraubt werden muss.

    Die Bäume wachsen mit den neuen Konsolen also garantiert nicht in den Himmel, wobei ich es persönlich gut fände, wenn die Spiele optional auch in einer niedrigeren Auflösung spielbar wären und dafür keine Kompromisse bei FPS und Detailgrad gemacht werden. Ein großer Teil der Spieler zieht nämlich allein aufgrund von Sitzabständen von der vollen 4K-Auflösung ohnehin keinen Vorteil.
     
  8. Freystein

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    747
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    Keine grafischen Downgrades, nur damit ja unbedingt zwanghaft 4K/60 fps auf den Konsolen forciert werden muss.

    Und ja, es gibt durchaus schönere Titel in 4K/60 fps. Das Halo Inifinite Footage hat ja nicht einmal Ambient Occlusion, geschweige eine vernünftige Texturenfilterung.

    Für ein Spiel, dass schon seit mehreren Jahren in Entwicklung ist und direkt zum Launch der neuen XBOX erscheinen soll, ist das Ergebnis sehr ernüchternd
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2020
  9. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.258
    60 fps ist bei Shootern immer ein Upgrade, selbst wenn beim Detailgrad dafür Abstriche gemacht werden :p

    Und gleichzeitig ist es auch das Minimum was ich von Shootern erwarte. Spiele wie Far Cry oder Borderlands 3 kann ich auf Konsole nicht aushalten wegen der schlechten Framerate. Gerade erst wieder den Fehler gemacht, Far Cry Primal im Sale zu kaufen. Einfach nur schrecklich. Dann stehen halt ein paar Bäume und Gräser weniger rum, wenns dafür wenigstens flüssig läuft.
     
  10. Freystein

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    747
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    Das grafische Abstriche bei 4K/60 fps gemacht werden müssen ist klar. Nur sehe ich persönlich nicht den Kaufreiz einer Next Gen Konsole, wenn die Details so weit heruntergefahren müssen, dass es bestenfalls wie ein Last Gen Spiel aussieht, nur damit unbedingt das Target von 4K/60 fps angepeilt werden muss.
     
  11. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.806
    joa, man braucht halt leider die buzzwords... Ich denke ein upscaling von 1440p auf 60FPS, dafür mit mehr Details wäre, für mich, trotz 4k Fernseher, deutlich attraktiver
     
  12. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.258
    Die Prämisse ist imo schon nicht richtig, denn Halo Infinite steht mit einem Bein noch in der alten Gen. Die Entwicklung begann ja sicherlich nicht erst gestern. Es ist völlig normal, dass die Launchtitel einer Konsolengen noch nicht diejenigen sind, welche die Hardware ordentlich ausreizen. Von Halo Infinite lassen sich also noch keine allgemeinen Rückschlüsse auf die gesamte Gen ziehen.
     
  13. Freystein

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    747
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    Natürlich, aber das gezeigte Halo Material war vom Marketing her nicht die beste Lösung um die Werbetrommel für die nächste Xbox Generation zu rühren. Cross Gen hin oder her.


    MS hat definitiv so etwas wie ein Ryse 2 gefehlt. Auch wenn Ryse deutlich linearer und mehr QTE war, aber aus rein technischer Sicht war die gezeigte Präsentation deutlicher spektakulärer als ein Halo Infinite auf einem PC mit Xbox Series X Specs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2020
  14. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.273
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Was meint ihr ist am Gerücht dran, dass Bezahlmultiplayer wegfällt für die nächste Xbox Generation? Also nicht nur für Halo Infinite sondern für alle Spiele?

    Würde für mich die Entscheidung, welche "große" Konsole neben PC und Switch ins Haus kommt deutlich vereinfachen. Xbox Series X hätte dann direkt einen riesigen Vorteil, den eine Playstation warscheinlich selbst mit Sony-Exklusives für die ich Töten würde nicht ausgleichen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2020
  15. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    7.273
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Meine Sandy Bridge, GTX 1060, DDR3-800 Möhre kommt langsam in die Jahre und bräuchte wohl spätestens 2022 eine Generalüberholung, da alles veraltet ist, selbst die Massenspeicher und das Gehäuse. Momentan kann ich noch komfortabel zocken, aber das wird sich die nächsten Jahre bestimmt ändern.

    Ich bin immernoch absolut baff, dass viele Teile dann über 10 Jahre gehalten haben (früher undenkbar - man stelle sich vor ein Spiel aus 2001 mit einer CPU von 1990 zu zocken), aber spätestens wenn die neue Konsolengeneration etabliert ist, wird das Gerät dann wohl wirklich zu alt.

    Wenn ich sowieso absolut alles austauschen muss, wirkt eine Series X wie eine attraktive Alternative. Preis-Leistung dürfte deutlich günstiger als jede Selbstbau-CPU sein. Den PC behalte ich dann für ältere oder einfachere Titel, auf der Xbox spiele ich das neuste AAA Zeug. Zudem hab ich dann die Option einen Titel entweder auf PC oder Xbox zu zocken, je nachdem wie es besser passt.

    Bei der ganzen Geschichte ist mir Bezahl-Multiplayer immernoch ein Dorn im Auge als PCler. Wenn das abgeschafft wird, würde dieser "Upgrade-Pfad" nochmal deutlich attraktiver werden.
     
  16. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.258
    Halte ich zumindest für wahrscheinlich. MS pusht schon extrem stark den Gamepass. Zwei Aboservices - einer für die Spiele und dann NOCH einer für den Multiplayer - erhöht nur die Zugangshürde. Und es ist den Gamepass-Kunden auch schwer vermittelbar, wieso ihr Abogeld nicht auch Zugang zum MP mit bezahlt.

    Zumal die kostenlosen Games with Gold auch noch ein wenig den Sinn des Gamepasses kannibalisieren. Wenn man aber die kostenlosen Games with Gold abschafft, dann hat Gold nicht mehr ausreichend Gegenwert. Wer sich nicht erinnert: die kostenlosen Spiele wurden ja überhaupt erst eingeführt weil die Leute sich massenweise über den geringen Wert eines reinen MP-Abo beschwert haben. Und dann - das hat MS richtig erkannt - kann man es auch bleiben lassen.
     
    Blutschinken gefällt das.
  17. Hardkorn If fat means flavor, then I'm fucking delicious

    Hardkorn
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    6.818
    Agent.Smith gefällt das.
  18. Stargaze

    Stargaze
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    10.679
    Da XCloud ab dem 15. September auch in den Gampass kommt scheint das Ende von Gold immer wahrscheinlicher. Ich denke es wird zur neuen Generation auf ein 15 Euro Abo für Gamepass inklusive xCloud rauslaufen (150 Euro als Jahresmitglied), Multiplayer wird gratis, die Games with Gold verschwinden.
    Ich bin nur mal gespannt ob sie zum Release der Series X ein stärker subventioniertes Angebot mit 24 Monatsvertrag für den Gamepass anbieten (Analog zu Handyverträgen). Die Gerüchte gab es ja schonmal. WEnn sie die series X dann für 399 Euro anbieten wäre das ein echter Kampfpreis (oder die S, so sie kommt, für 99 Euro)
     
  19. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.258
    Microsoft sagt dann mal was zu den Gerüchten: https://www.theverge.com/2020/8/5/21355756/microsoft-xbox-live-rename-gold-free-rumors

    Ok, ich finde immer noch, dass sie sich damit bei Gamepass-Abonnenten auf Konsole keine Freunde machen. Aber vielleicht ist es auch schon so sehr akzeptiert, dass es keine Rolle spielt.
     
  20. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    72.745
  21. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    23.404
  22. Stargaze

    Stargaze
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    10.679
    Ich glaub schon, die S wird halt die Streaming und Gamepass Version ohne Laufwerk und wahrscheinlich für 299 Euro.
    Ob diese Version Sinn macht wird sich zeigen, ich würde dann eher zur One X greifen.
     
  23. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    23.404
    Weil das wohl viele so machen würden, hat MS die Produktion der One X eingestellt.
     
    the_mkay gefällt das.
  24. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    72.745
    Was ein Unsinn, die One X ist nicht mal annähernd eine Alternative. Das ganze Featureset ist völlig veraltet, vor allem der GPU, die CPU war 2013 schon lahm. Eine Series S würde die One X in der angepeilten Auflösung von 1080p komplett zerstören. Von der SSD mal ganz abgesehen.
     
    Agent.Smith gefällt das.
  25. the_mkay

    the_mkay
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    17.133
    Hat aber nichtmal die Hälfte der Grafikpower der One X in TF.
     
  26. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    72.745
    TF sind völlig irrelevant bei völlig unterschiedlichen GPU Architekturen.
     
    El-Fauxio gefällt das.
  27. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    45.224
  28. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    33.493
    Ich sehe jetzt schon rabenschwarz für Microsoft. Die Series X hat zum Start absolut kein Zugpferd. Und da Microsoft was von "thousand games" reden. Bringt halt alles nichts wenn das nur etwas aufgemotzt One Titel sind
     
  29. borsti01

    borsti01
    Registriert seit:
    6. April 2020
    Beiträge:
    70
    Ob die Ausrede lahm ist oder nicht, ist unerheblich. Besser mehr Zeit nehmen um ein gutes Spiel zu machen, als irgendwelchen halbfertigen Mist auf den Markt zu werfen. Ersteres zahlt sich fast immer aus, letzteres fast nie.

    Kaufen Halo-Fans die Konsole halt ein paar Monate nach dem Launch. Ist dann vielleicht eh günstiger.
     
  30. the_mkay

    the_mkay
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    17.133
    Die PS3 und PS4 hatten zu Beginn auch kein wirkliches Zugpferd.
     
  31. Hitman Boon bei der Arbeit!

    Hitman
    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    19.081
    Ort:
    Immer eine Kugel übrig
    Was hat den Sony zu Release außer nen spiderman dlc?
     
  32. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    33.493
    Spin-Off trifft es eher wie Uncharted Lost Legacy. Ansonsten vielleicht noch was kleines wie das Sackboy Spiel.

    Das ist jetzt sicher nicht Oberknaller, aber mehr als was Microsoft hat (nämlich nichts). Zudem sieht für 2021 auch für Sony besser aus. Spiele wie Rachtet & Clank werden wahrscheinlich im Frühjahr erscheinen. Bei Microsoft dagegen sind Spiele wie Fable noch Jahre entfernt.
     
  33. green-ed

    green-ed
    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    3.900
    Knack? :achja:
     
  34. Hitman Boon bei der Arbeit!

    Hitman
    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    19.081
    Ort:
    Immer eine Kugel übrig
    ja aber is auch nicht der Knaller.
    Also zu Release sind beide Konsolen in meinen Augen gleichauf weil sie im Großen und Ganzen eigentlich nichts haben. Was witzig wäre, wenn Nintendo einfach mal sagen würde im Dezember oder November kommt Zelda :ugly:

    Aber dieser Generation Start is eh ganz komisch keiner will nen preis sagen jeder wartet nur ab. Wenn die e3 normal stattgefunden hätte würden wir wohl schon alles wissen.
     
  35. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    41.806
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3 1246v3
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming
    Motherboard:
    HP Servermainboard
    RAM:
    Corsair Vengeance 16 GB DDR3
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra II 240GB SSD
    Seagate Barracuda 3TB HDD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    HP Z230 Micro Tower
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Dell U2415
    Hab mir jetzt ne generalüberholte One X für 200€ rausgelassen. Ist quasi wie neu. Sogar funktionierende Codes für je 1 Monat Game Pass und Live Gold sind dabei.

    Für meine alte One krieg ich bei Zoxs noch 110€.

    Bin sehr zufrieden. Ein lohnendes Upgrade für 90 Öcken :yes:
     
  36. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    33.646
    [​IMG]

    Für alle die Control auf Konsole gekauft haben. Nur die Ultimate-Edition wird ein Update für Next-Gen kriegen.
     
  37. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    77.364
    Die PS3 hatte Motorstorm und Resistance, beides jeweils Startpunkt für ein größeres Franchise auf der PS3 inklusive PSP/PS Vita Ableger.
     
    Agent.Smith gefällt das.
  38. Stargaze

    Stargaze
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    10.679
    PS3 hatte zusätzlich Lair und Heavenly Sword. Die PS4 hingegen auch nicht viel, da war eigentlich nur Killzone.
    Ich glaube aber MS setzt zu sehr auf den Nintendo-Faktor: Sehr viele Spieler werden die XBone Exklusives mangels XBone nicht gespielt haben und diese auf der Series X als neue bzw. Remastered Titel ansehen. Ähnlich also wie sich die WiiU Titel auf der Switch wie verrückt verkaufen.
    Allerdings hatte die Switch mit Mario Odyssey und Zelda auch zwei absolute Sytemseller am Start, die fehlen bei Microsoft noch.
     
  39. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.258
    Inwiefern? Nintendo verkauft Konsolen mit Gewinn und verwendet dazu exklusive Spiele als Zugpferd.
    MS ist es dagegen total egal ob jemand die Konsole kauft, solange sie Gamepass Abos kriegen und Spiele verkaufen. Die Konsolen werden mit Verlust verkauft, damit Leute Zugang kriegen. Wenn sie die Leute erst mal im Gamepass haben, dann kaufen die auch im MS Store DLCs und Mikrotransaktionen. Da geht die Reise gerade hin. Das Geschäft mit digitalen Addons ist gerade selbst in dieser Generation schon größer als der Verkauf von Spielen.
     
  40. Stargaze

    Stargaze
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    10.679
    "Alte" Spiele die in dieser Generation viele nicht gespielt haben weil sie die Konsole nicht haben in der nächsten Generation leicht erweitert (XSX Enhanced) als neue Spiele zu präsentieren (XBone = WiiU, XSX = Switch; Spiele = Mario Kart 7/ 8 Deluxe, Toad; Bayonetta; Pikmin; etc).
    Mit allem anderen hast du natürlich Recht, auch wenn mir als Sammler beim Gedanken an eine rein digitale Zukunft das Herz blutet.
     
Top