Youtubevideos müssen nicht dumm sein! Sammelthread für sehenswerte Videos u Kurzfilme

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von iropod, 18. November 2010.

  1. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.324
    Hier der chinesische Fürsprecher, den ich falsch in Erinnerung hatte. Es ist kein Diplomat, sondern ein Oberst a.D. Und an der Stelle ist der französische. Vielleicht hat es auch noch andere, aber die beiden sind mir in Erinnerung geblieben.

    Ausserdem, was genau ist eigentlich Dein Punkt? Wie soll man eine Diktatur denn ausgewogen präsentieren? Findest Du denn die Meinungsunterdrückung gut? Die Internetzensur? Die Massenüberwachung, welche sich auf ein Bürgerkonto niederschlägt, falls man nicht auf Linie der Partei ist?
     
  2. Ti1t

    Ti1t
    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.520
    Die Nordkoreanische Sicht als auch die chinesische Sicht würde mich interessieren. Von einer sehenswerten Doku erwarte ich das auch, sonst ist es nur das übliche und nichts besonderes. Aber offensichtlich darf es das nicht geben.
     
  3. Baruu

    Baruu
    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    2.330
    Lies doch einfach Propaganda-Seiten für die Darstellung der anderen Seiten. Deij erster Fehler ist hier schon davon auszugehen, dass die Kritiker ihn nicht ausgewogen betrachten und nicht trotz ausgewogener Betrachtung trotzdem eine eher negative Meinung haben
     
  4. Ti1t

    Ti1t
    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.520
    Die chinesische Seite darf ein populärer nationalistischer Buchautor vertreten, während man für die andere Seite hochrangige westliche Politiker auffährt. Und warum: Weil es ins Narrativ passt. Es gibt wahrscheinlich unter den Milliarden Chinesen keinen anderen. Herr Jean-Pierre Raffarin darf ja dann noch den Satz sagen, dass wer Europa beherrscht die Welt beherrscht. Toll.
    Kann man Ausgewogenheit also nur erwarten, wenn man Meinungsunterdrückung gut findet? Wieso darf ich denn nicht von den Chinesen selbst erfahren, was die chinesische Position ist? Wieso finde ich Meinungsunterdrückung gut, wenn ich es wissen will?

    Wieso ist eine Doku sehenswert, die all das vorgaukelt aber nicht bietet?
     
  5. Ti1t

    Ti1t
    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.520
    Tarnen die sich auch als sehenswerte Doku? Wahrscheinlich schon, nicht wahr?
     
  6. ReVoltaire

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    589
    Hab mir die Doku auch angesehen und kann @Ti1t's Ansicht so nicht unterschreiben. Der Bericht hat klar aufgezeigt, wohin die Reise für China gehen soll und sich nicht in irgendwelchen Mutmaßungen und Verschwörungstheorien verstrickt. Zudem wurde Xi Jinping ganz und gar nicht als der irre, machthungrige Möchtegern-Diktator hingestellt. Ganz im Gegenteil, seine Herkunft und die Geschehnisse, die ihn zu dem Mann machten, der er heute ist, waren sogar sehr neutral beleuchtet.

    Er ist ein Kind der Partei und verkörpert diese wie kein Zweiter. Es ist keine Präsidentschaft, mit einem einzigen Mann an der Spitze, es ist schlicht ein System.

    Natürlich hat der Westen da Angst vor, was man aus den Interviewpartnern schon raushört. Auf uns Menschen westlicher Prägung wirkt da dieser eine Oberst a.D. mit seinen scharfen Lobpreisungen schon beinahe belustigend.
     
  7. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.324
    Warum soll ich überhaupt die Doku verteidigen? Ich habe überhaupt nichts damit zu tun, fand aber die Einblicke in aktuelle Geschehnisse interessant. Schau sie Dir an oder lass es bleiben.

    Das Thema war die geopolitischen Motive und Veränderungen durch die aktuelle chinesische Führung. Müsste ich China leiten, ich würde es vermutlich ähnlich handhaben. Wie soll man sonst eine so grosse Bevölkerung auf Kurs halten? Und mein Mitleid mit Europa hält sich in Grenzen, geschichtlich gesehen. Es ist ja nicht so, als hätten "wir" China in der Vergangenheit gut behandelt. Im Gegenteil, eigentlich haben wir mit der Industriespionage begonnen. Mit dem Opiumkrieg will ich gar nicht erst anfangen.
     
  8. Baruu

    Baruu
    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    2.330
    Wenn du diese Doku für westliche Propaganda hältst, braucht man gar nicht mehr weiter diskutieren.

    Vieles ist einfach beim Fazit nicht ausgewogen. Das gilt sowohl für die einzelnen Interviewten bei solchen Dokus als auch für solche Dokus insgesamt.

    Stell dir einfach ne Doku über Hitler vor, wo gefälligst die Hälfte der Aussagen von der NPD und sonstigen Nazis kommen muss. Das wäre dann vielleicht neutral, aber nur weil man viele unausgewogene Meinungen reinnimmt.
     
  9. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    28.037
    Ort:
    Österreich
    Mein RIG:
    CPU:
    Prozessiert
    Grafikkarte:
    Macht voll schnell Bilder
    Motherboard:
    Ist da
    RAM:
    Am Motherboard
    Laufwerke:
    Nur eins und es brennt
    Soundkarte:
    Macht Geräusche
    Gehäuse:
    Alles drin
    Maus und Tastatur:
    Außer dem hier
    Betriebssystem:
    Computer
    Monitor:
    Ja. Und auch nicht im Gehäuse.
    Zum Glück werden hier dauernd neue Videos gepostet :yes:

    Moment, nein... Godwin hat aber auch schon knallhart zugeschlagen.
     
  10. Ti1t

    Ti1t
    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.520
    Das dritte Reich ist Geschichte. Selbst geheime Dokumente des dritten Reiches liegen offen. Sie haben ja penibel alles dokumentiert, da gibt es keinen großen Redebedarf, man kann es in ihren eigenen Dokumenten nachlesen.

    Reden kann man ja immer noch mit ihnen sofern sie noch leben und deren Sichtweise darstellen, ohne Gefahr zu laufen selbst dadurch zum Nazi zu werden (wenn du Biodeutscher bist, ist die Wahrscheinlichkeit ohnehin hoch, dass deine Ureltern selber welche waren).

    Das ist halt Teil der Deutschen Geschichte. Schwierig in Deutschland einen so großen Bogen darum zu machen, dass Godwin nicht zutrifft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2019
  11. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.324
    Also nur weil Du es wolltest:



    So, damit ist das Thema China sehr schnell gegessen :tdv:
     
  12. ReVoltaire

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    589
    Richtig!

    Warum eigentlich "des Kremls" und nicht "des Kreml"? Und warum zur Hölle ist lt. Duden beides erlaubt? "Des Kremls" ist wahrscheinlich nur wieder so'n Einknicken vor dem neuen Hipsterdeutsch wie "Pizzas", "Es macht Sinn" und "Kacktusse"! Ich versteh's nicht mehr....

    BTW: Dennoch schön kompakte Zusammenfassung, wenn auch nicht viel Neues.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2019
  13. Ti1t

    Ti1t
    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.520
    Nur, dass bei dieser weiteren Arte Doku nun Russland statt China an der Reihe ist. Müssen eigentlich die meisten Youtube Videos erst im ÖR gelaufen sein, um sehenswert zu sein?

    Da die Doku ja eigentlich "Die Welt aus Sicht des Kremel" heißt: In der Doku wird von der Annektion der Krim gesprochen. Ist das nun die Sicht Russlands auf diesen Vorgang oder nicht vielmehr die Sicht des Westens darauf? Diese Doku hat die gleichen Krankheiten, wie die China Doku.

    Ich meine ja die Sicht Russlands ist, dass die Krim Russland beigetreten ist (ob das so ist, ist sicherlich nochmal eine andere Frage).
     
  14. t-6 80plus-zertifiziert

    t-6
    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    11.991
    Wo wir zuletzt Restaurations-Videos hatten:



    Interessantes Subgenre auf YouTube generell.
    8-Bit Guy ist auch so ein Kandidat. Im weiteren Sinne auch Techmoan & LGR.
     
  15. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.324
    Waren die Amerikaner auf dem Mond, oder ist es ein Schwindel?

     
  16. Lord Reginald

    Lord Reginald
    Registriert seit:
    28. Januar 2014
    Beiträge:
    865
    Jetzt bei 3sat übrigens eine Doku zum Thema und danach eine Folge scobel (beste Sendung wo gibt!).
    Steht dann auch in Kürze auf deren Internetseite.
     
  17. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    15.939


    Ya know what I'm sain! So bekommt man also Korken unbeschädigt aus Weinflaschen.
     
  18. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.324
    Viel zu kompliziert:



    PS: falls man es wirklich so macht, lasst den Wein danach ein Weilchen ruhen...
     
    Captain Tightpants gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top