Zukunft der GameStar? App, Abomodelle, DVD?

Dieses Thema im Forum "Fragen an die Redaktion" wurde erstellt von Capone2412, 6. Februar 2021.

  1. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    Du vergisst aber in deiner Rechnung das der Aufpreis für die DVD(s) nicht alleine die DVD Kosten sind sondern auch die Vollversion mitbezahlt. Die kannst du also nicht von der DVD Lösen, da müsste dann die Heftvariante mit +x € erhöht werden. Die würde dann nicht 4,99€ inklusive Vollversion sondern sagen wir 5,49€ kosten.
     
  2. Slake

    Slake
    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    136
    Da hast du völlig Recht. Hab vergessen dazu zu schreiben, dass ich bei dieser Art der Umwandlung von keiner Preisänderung ausgehe. Der Preis für die Magazin Aboversion wäre der gleiche wie für die Version mit einer DVD.

    Genau das ist ja dann das Problem für die GameStar. Weil es garantiert Abonnenten gibt, die nicht zwangsweise auf das teurere XL Abo gehen wollen bzw. nicht einsehen den gleichen Preis zu zahlen, wenn sie die DVD abgezogen bekommen ( auch wenn sie sie vielleicht nicht nutzen ).

    Das es zu riskant ist, darauf zu spekulieren, dass ein Teil sagt "ok ich gehe zum XL Abo " und ein Teil "ok DVD brauch ich eh nicht, aber ich zahle trotzdem das gleiche" ist völlig verständlich.
    Das ist glaube ich genau das, was Micha mit dem Risiko meint, welches sich nicht abschätzen lässt. Und auch keine Onlineumfrage beantworten kann.
     
  3. Capone2412

    Capone2412
    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    71
    Danke für die ausführliche Rückmeldung und, dass du auf alle Punkte direkt eingegangen bist.

    Vieles davon kann ich absolut nachvollziehen, gerade in Bezug auf die (laufenden) Kosten einer zeitgemäßen App und die Risiken, die mit einem Umbau im Allgemeinen verbunden sind. Ich ging eigentlich auch davon aus, dass die Überführung der Heft-Artikel zumindest teilautomatisiert vonstatten gehen können sollte (Textblöcke untereinander setzen, Bilder dazwischen einfügen) und somit primär Kosten für Entwicklung und Wartung entstehen.

    Mir würde es mittelfristig völlig ausreichen, wenn ich ein Abo aus GameStar (Heft ohne Datenträger + ggf. digitale Ausgabe) und GameStar Plus mit ultrahochauflösenden Streams bekäme. Der Preis kann dabei gerne derselbe bleiben, wobei ich mir dann tatsächlich auch 4K mit adäquater Bitrate wünschen würde und kein Full-HD mit mäßiger Bildqualität, wie es aktuell der Fall ist.
    Die Sahnekirsche wäre natürlich, wenn man bei den jeweiligen Heft-Tests einen QR-Code zum entsprechenden Video platzieren könnte.

    Ich will erst gar nicht so tun, als kennte ich die Kosten für eine gepresste DVD in höherer Stückzahl oder den Traffic, den solche 4K-Streams pro User verursachen. Aber das lässt sich ja alles im Voraus kalkulieren und soll schließlich nur zahlenden Kunden zur Verfügung stehen. Insofern dürfte das (in Zeiten skalierbarer Serverkapazitäten) aus wirtschaftlicher Sicht kein übermäßig riskantes Unterfangen werden.

    Ich kann nur für mich sprechen, aber aus meiner Sicht wäre das ein deutlicher Schritt nach vorne und längst überfällig. Dass die DVD-Version immer noch abonniert wird, liegt wohl - surprise - daran, dass man keine Wahl hat. Wer sagt, dass sich die andere Variante zum identischen/vergleichbaren Preis nicht deutlich besser (im Abo) verkauft? ;)

    Ihr könnt doch mal eine Umfrage unter allen Heftabonnenten oder Heft-und-GameStar-Plus-Kombi-Abonnenten machen, ob sie die DVD oder einen online und in der App zur Verfügung gestellten 4K-Stream bevorzugen würden. Per Google Cast könnte man zudem auch auf einfachstem Wege die TV-Schauer zufriedenstellen.

    Btw: Wenn es nach mir persönlich ginge, könnte man auch gerne bei den Spielecodes einsparen. Die füllen ehrlich gesagt nur meinen Pile of Shame. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2021
  4. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    30.866
    Was mich betrifft, ich kaufe Heft + DVDs am Kiosk allein wegen Heft und Videos. Die Steam-Vollversionen interessieren mich nicht, ich bin nicht bei Steam. Als es zwischendurch nur das Heft gab, habe ich vergeblich gesucht und schließlich im Shop bestellt. Inkl Porto. (Falls das Teil eines Feldversuchs war, herzlichen Dank, GameStar.)

    Übrigens haben die Kioske hier teils Probleme mit der GamePro. Manchmal kommt sie nicht. Eine Kioskbesitzerin hat mir gesagt, sie würde nicht mehr mit der GamePro vom Verteiler beliefert, weil sie nicht genug davon verkauft. Womit die verbleibenden Kunden dann abgewandert sind.

    Also nein, GameStar-Videos online sehe ich nicht. Die DVD-Qualität finde ich vollkommen in Ordnung. Heft am Bildschirm lesen ist mir zu anstrengend, obwohl ich das Heftarchiv damals gerne zum Nachschlagen benutzt habe.

    .
     
    manfred4281 gefällt das.
  5. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    Ach? Wie gnädig das der Preis ja der selbe bleiben darf...

    Blöd nur das, dass Produzieren von 4k Material DEUTLICH teurer ist (schonmal eine richtig gute 4k Kamera gekauft? Die kostet gut und gerne 2000€, davon das da auch noch mal eben der Schnittplatz (oder die?) aufgerüstet werden müssen, neue Software etc? Dann auch noch auf Gamestar selbst hosten? 4K material in guter Qualität Hosten ist auch nicht zu verachten...

    Da wäre defintiv eine Preiserhöhung fällig...

    Die Heftkäufer stimmen JEDEN Monat am Kiosk ab
     
    manfred4281 und rbue gefällt das.
  6. Capone2412

    Capone2412
    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    71

    1. Jede halbwegs aktuelle DSLR kann 4K in ausreichender Qualität aufnehmen, sonst würde nicht gefühlt jeder zweite YouTuber mit 10.000 Abonnenten in 4K uploaden. Mal abgesehen davon ist es vor allem wichtig, die Spieleinhalte in nativem UHD zu sehen, nicht die Köpfe der Spieleredakteure.

    2. Den Schnittplatz muss man sicherlich nicht großartig aufrüsten. Adobe Premiere Pro und so ziemlich jedes andere professionelle Schnittprogramm ist schon lange 4K-fähig und um das Material in adäquater Zeit zu rendern, braucht man auch keinen 64-core-Threadripper. Wieder der Verweis auf kleine YouTuber, die mit dem Mittelklasse-Gamingrechner zuhause regelmäßig ihre Videos in UHD zusammenschneiden.

    3. Die Preise richten sich nach den Kosten. Ich sprach von einem "identischen/vergleichbaren" Preis und meinte damit lediglich, dass die Umsätze durch das Wegfallen der DVD nicht runtergehen, sondern auf ähnlichem Niveau bleiben. Ich habe auch geschrieben, dass ich die Kosten nicht kenne, weder absolut, noch im Vergleich zur DVD. Du aber allem Anschein nach auch nicht einmal im Ansatz.

    4. Die Heftkäufer stimmen eben nicht am Kiosk ab, da sie derzeit gar nicht die Wahl haben, ob sie lieber die antiquierte DVD oder den Zugang zu einem 4K-Stream haben möchten. Aktuell gibt es nur die Möglichkeit: Videos ja oder nein. Möglicherweise zieht man auch insgesamt deutlich mehr Käufer und Abonnenten an, wenn man damit auf dem Heftcover wirbt und - wie vorgeschlagen - die Videos direkt per QR-Code mit dem schriftlichen Test verknüpft. Zudem sprach ich von zukunftsfähigen Abomodellen, die aktuell keine datenträgerfreie Variante vorsehen und nicht davon, deine heißgeliebte DVD-Version aus den Kioskregalen zu verbannen.
    Ganz abgesehen davon solltest du mal deinen Umgangston etwas mäßigen. Du bist auch nur eine Stimme von vielen und nur, weil du hier lauthals und selbstgefällig rumblökst, bedeutet das noch lange nicht, dass deine Meinung der Weisheit letzter Schluss ist.
     
    g0dehardt und Lurtz gefällt das.
  7. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    Ach, ich dachte du wolltest echtes UHD, nicht irgendwelches pseudoranz"UHD" mit interpolierung, miniCCDs und einfach nur irgendwie hochskaliert das hauptsache 4k dransteht..

    DSLR 4k...

    :hammer:

    Ich kann ja mal meine Uralt Video8 auf UHD Hochskalieren, dann steht bei Youtube auch 4k dran, sieht zwar kacke aus, aber hey 4k... Ich könnte auch auf 8k gehen, kann youtube das schon?

    Und natürlich gehen Umsätze Flöten wenn man die DVD Heftversion einstampft. Die käufer eben dieser Fallen erstmal weg, und aktuell kann Gamestar das in keinem Fall riskieren. Wurde schon mehr fach von Michael Graf bestätigt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2021
  8. g0dehardt der mit dem schönen Haar

    g0dehardt
    Registriert seit:
    29. Februar 2020
    Beiträge:
    7.846
    DAS. Ich war jemand der eigentlich immer (!) die Magazin Version gekauft hatte. Mach ich sogar noch heute ab- und an.
    Hätte es damals gerne aboniert, weil mein Edeka oder Kiosk des Vertrauens, die Magazin Version, nicht immer da hatten...
     
  9. Silencer1972

    Silencer1972
    Registriert seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    74
    Ein DVD anzubieten, die im Jahr 2021 nichtmal HD-Qualität hat, sondern sich noch immer auf dem Qualitatsstandard der Jahrtausendwende (DVD 1) befindet, ist in der Tat absurd. Das wird sich höchstens noch eine handvoll Nerds geben. Der Umweltaspekt ist auch bedenken, wenn man diesen Plastikmüll endlich weglassen würde, da heutzutage sowieso alles gestreamt wird. GameStar for Future, das wäre auch eine coole Aktion in Sachen Umwelt. Verstehe auch nicht, warum man zwei DVDs braucht, die meisten Videos sind Müll. Früher war die DVD sowieso besser, kurze und kompakte Videos und die waren teilweise informativer, als die Videos heutzutage,wo sich zwei Redakteure eine halbe Stunde lang unterhalten. Das finde ich langweilig und ehrlich gesagt, ist es auch zeitverschwendung, sich so etwas anzuschauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2021
  10. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.673
    Das ist deine Meinung. Mehr als genug andere sehen das deutlich anders, sonst würde sich die DVD Version nicht immernoch deutlich besser verkaufen, als die ohne. Und was du langweilig findest und was nicht, tut absolut nichts zu sache, da es absolut subjektiv ist, wem, was gefällt.
     
    manfred4281 gefällt das.
  11. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    Also ich guck diese langen ruhigen Videos viel lieber als irgendwelche hektisch geschnittene Youtube kacke.

    Das ist bei Konzertvideos auch eine Unart, pro Sekunde 3 Kamerawechsel... wuh...

    Ich "verschwende" sehr gerne meine Zeit. Ist eh alles viel zu hektisch
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2021
    manfred4281 gefällt das.
  12. Andyt8

    Andyt8
    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Österreich
    Also ich hatte lange das Magazin mit DVD und habe jeden Monat bei Ankunft sofort die DVD eingelegt und die Videos geschaut. Aber über die Jahre muss ich sagen, dass die Qualität und die Einfachheit von damals nicht mit der Zeit mitgegangen ist. Aktuell ist 4k und Streaming ideal. Im Moment versuche ich zwar über TV via Webbrowser den Onlineinhalt anzuschauen, aber trotz extra dafür angeschaffter Bluetooth Tastatur ist das alles andere als komfortabel. Da wechselt man in die Youtube-App (weiterhin am Fernseher) und da geht das via Fernbedienung geschmeidig und was sehe ich da... GameStar Video mit 4k, aber halt mit zusätzlicher Werbung oder gesalzenen Extrakosten bei Google...

    ...und weil das grad zum Thema passt. Es wird zwar bei GameStar über Traffic "gejammert", aber trotzdem werden (scheinbar) ausnahmslos alle Trailer bei GameStar hochgeladen und was sieht man da... "präsentiert in 4k" aber bei GameStar nur in 2k. Das passt nicht so zusammen. Warum reicht da nicht der Link auf Youtube oder es wird eingebettet? Nutze nach wie vor den RSS-Feed für die Videos damit ich keine Plus-Videos versäume bzw. interessante markieren kann, aber bei Interesse ärgere ich mich durchaus immer wieder mal, wenn ich dann einen Trailer, Ankündigung oder sonst was sehe - aber genau im Video lesen kann, dass der Entwickler, Publisher oder wer auch immer an sich eine viel höhere Qualität anpreist. Inhaltlich klarerweise weniger ein Problem, aber je nach Titel kommt es dann doch auch auf die Grafik bzw. Qualität an.

    Das mit der GS App hatte ich mal probiert, aber stark gewundert wie schlecht das funktioniert. Soweit bei mir probiert und mich erinnere, so musste ich einen extra Account nutzen und das Abo und dgl. wurde dort so gar nicht erkannt. Verstehe die Argumente bzgl. Kosten, aber da gibt es wirklich viele gute Beispiele am Markt - selbst deutschsprachig. Und ja, manches ist auch Nische - aber dort wohl lukrativ genug? Dann wäre doch schon besser die App vom Markt zu nehmen.

    Das mit dem Text in HTML Form gibt es aber für GameStar Hefte, aber wohl nicht in der GameStar App. Ich hatte das ursprünglich einmal bei MyReadIt oder aktuell bei Readly auf diese Weise. Zwar gibt es Magazine die dort noch besser funktionieren, aber die scheinen aus dem PDF oder was auch immer die von GameStar verarbeiten durchaus mehr herauszuholen.


    Somit kann man wohl erkennen, dass ich irgendwann vom Print-Magazin abgewichen bin. Das mit dem Müll und den vielen DVD war teilweise schon ein Problem - wenn auch kleines. Die Hefte sind auch nicht ohne - vor allem weil ich zwischenzeitlich so gar keinen Platz dafür hatte und mich von vielen trenne musste. Habe aber immerhin einige (für mich) wichtige aufgehoben u.a. die Ausgabe eins. Aktuell nutze ich ehemals GameStar Premium oder wie es heute halt heißt GameStar Plus mit Heftarchiv und das trotz der Tatsache, dass ich das Heft am Smartphone oder Tablet mit Readly lese. Immerhin zeitweise lade ich mir diese direkt bei GameStar gesondert auf dem Laptop für unterwegs...
     
    Capone2412 gefällt das.
  13. dabba

    dabba
    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    8.757
    Ort:
    Rheine
    Du schreibst es ja selbst: Weil dann die YouTube-Werbung und auch das YouTube-Tracking hochkommt, falls die Leute nicht YouTube Premium (oder einen Werbeblocker) haben.

    So ist DVD-Qualität nun mal. Eine DVD, die dem Video-DVD-Standard entspricht, hat Videos im MPEG2-Kodierung und in PAL- oder NTSC-Qualität. Alles andere (60 fps, HD, 4K, MPEG4...) ist nicht standardisiert und würde auf Standard-DVD-Playern nicht funktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2021
  14. Andyt8

    Andyt8
    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Österreich
    Stimmt vielleicht, obwohl beides ja direkt aus einem anderen Zusammenhang kommt. Trotzdem, wenn man Kosten für Traffic sparen möchte oder muss und dann aber "jeden" Trailer in 1080p hochladet, dann passt was nicht zusammen. Immerhin wird bereits immer wieder Youtube eingebunden und extra dafür ein Schalter eingebaut das entsprechend einblenden zu dürfen.

    Im Umkehrschluss wäre daraus vielleicht denkbar, dass beim Wegfall dieser Trailer dann zumindest Plus-Videos in 4k kommen könnten... - ja macht vielleicht nicht immer Sinn, aber je nach Thema durchaus.


    Ja, da wäre nur BlueRay denkbar, aber dazu hatte ich vor einiger Zeit schon mal eine Diskussion gelesen. Soweit ich mich erinnere, ebenfalls eine Kostenfrage und nicht möglich. Es gibt aber ebenfalls eine Norm, die 2k auf DVD zulässt. Kann dann zwar nur im Blue Ray Player verwendet werden und ist im Speicherplatz eingeschränkt, aber das wurde definiert und habe ich selbst sogar zu Hause in gepresster Form (für Muster oder Demo-Zwecke in Verwendung) und selber ein paar Mal (testweise) für Urlaubsvideos erstellt - bei den kurzen Längen mit 10 bis 30 Minuten gar kein Problem.
     
  15. dabba

    dabba
    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    8.757
    Ort:
    Rheine
    BD ist am PC nicht verbreitet genug um als Format für ein Cover-Medium einer PC-Zeitschrift in Frage zu kommen.

    Irgendwelche Schlabber-Normen, die nicht auf allen Playern funktionieren, sind halt auch nicht so genial: Wenn Video-DVD draufsteht, erwarten die Leute, dass sie problemlos auf DVD-Playern laufen. Mitte der 2000er war es zeitweise der heiße Scheiß, DVD-Player zu produzieren, die neben Standard-Video-DVDs auch DivX-Dateien abspielen konnten. Dennoch kam niemand auf die Idee, Kauf-CDs mit DivX-Dateien zu produzieren. Auch inoffizielle Normen wie MVCD, XSVCD und wie sie hießen, blieben in der Schwarzkopierer-Szene. ;)
     
  16. Balthamel Fohlen-Sympathisant

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    36.321
  17. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.374
    Was bringt es "Talking Heads" in 4K zu sehen? Richtig, nichts. Klar kann eine DSLR (oder M) in 4K aufnehmen, wirklich dafür stehen tut das aber nicht.
    Das man Gameplay-Material in 4K aufnehmen kann - keine große Sache.
     
  18. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.374
    Was ist daran ":hammer:"?
    Natürlich können diese Kameras in 4k aufnehmen und zwar "echtes" nicht hochskaliertes.
     
  19. Capone2412

    Capone2412
    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    71
    Aber nicht zu dem Preis. :ciao:

    Ich zahle für mein Abo unterm Strich aktuell 8,40 Euro im Monat (normale DVD-Version mit GS Plus). Das wären fast 20% Aufschlag für eine vergleichbare Leistung: Keine DVD, dafür ein bisschen Traffic für 1080p-Videos mit mittelmäßiger Bandbreite.
     
  20. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
  21. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    78.360
    Konterkariert wird das "Geheule" von der Tatsache, dass man für weniger Geld mehr erhält. Ungünstig sowas einem Kunden zu verkaufen :ugly:
    Abgesehen vom Heftarchiv, aber das wird für Treue Abonnenten kein schlagkräftiger Grund sein, zumal es nur PDFs sind, keine in einer App oder anderweitig aufbereiteten Inhalte.
     
  22. Capone2412

    Capone2412
    Registriert seit:
    13. September 2009
    Beiträge:
    71
    Wow, das ist natürlich ein starkes Argument.
    Du hast es prophezeit, dir war das schon von Anfang an klar und diejenigen, die sich für das neue Abo interessieren, heulen nur dumm rum.

    Hast du nichts besseres zu tun, als zu allem deinen besserwisserischen Senf zu geben?
    Nimm doch einfach deine DVDs und werde damit glücklich. Die Version gibt es weiterhin und niemand hier möchte, dass sie zu Gunsten einer anderen Variante eingestellt wird. Also was ist dein Problem?

    Dieses permanente, substanzlose Rumgehate gegen alle Vorschläge und Neuerungen, die nicht deinen Konsumgewohnheiten entsprechen... Ständig und immer wieder dasselbe, in allen möglichen Threads.
     
    Silencer1972 gefällt das.
  23. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    Och das Heftarchiv ist sicher schon praktisch. Bis ich einen Artikel in den Heften gefunden habe.

    Und ich hab dann immer das Problem, wenn ich weiss das es z.b. in Ausgabe 12/98 ist, lese ich dann die ganze Ausgabe :ugly:
     
  24. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    3.011
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 9 5900x /Corsair Hydro 100i RGB Platinum SE
    Grafikkarte:
    Asus Dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    MSI MEG ACE X570
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    Crucial P5 CT1000P5SSD8
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Kraken Tournament Edition / Onbord /Speedlink Gravity Carbon RGB 2.1
    Gehäuse:
    Corsair Icue 465x
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gauntlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 20
    Monitor:
    LG 34uc79g-b 34 Zoll Ultra Wide
    na ja das ist Ansichtssache. Tatsache ist aber das die Gamestar in dem Bereich aber leider schon lange Nicht mehr mithalten kann :topmodel:
    Ich meine jetzt sowohl von er Qualität als auch von der Häufigkeit der Videos.
    Und Spieletests scheinen da auch in letzter Zeit doch recht selten geworden zu sein :topmodel:

    Die Gamestar scheint da in etwa irgendwie auf dem Stand von vor ca. 10 Jahren hängen geblieben zu sein. :topmodel: Wenn man mal andre Tech und Gaming YouTuber etc. betrachtet die jetzt ihre Videos in original 4-8 K in der zeit hochladen und davon weit mehr in der Woche. Frei für jeden zugänglich übrigens im Gegensatz zur GameStar :ugly::lol:

    Und wenn man da nochmal hergeht und den Channel auf YouTube gesondert betrachtet ist die (gemessen an der GameStar und für ihre Verhältnisse und an der Zeit seit dem es Den channel gibt ) vergleichsweise ein richtig kleines licht da, sowohl von den Abozahlen als auch von den Views:topmodel:

    Sry aber um es mal gesagt zu haben: Die Gamestar zieht da leider eindeutig den kürzeren .Ob dir das schmeckt oder nicht spielt dabei keine Rolle :ugly:

    Zahlen lügen da eben nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2021
  25. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    Du hast doch überhaupt KEINE Zahlen. Zudem kauft Gamestar sich auch keine Abozahlen mittels Bots zusammen...

    Verkaufe dein geschwurbel hier nicht als irgendwelche Fakten.
     
  26. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    3.011
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 9 5900x /Corsair Hydro 100i RGB Platinum SE
    Grafikkarte:
    Asus Dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    MSI MEG ACE X570
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    Crucial P5 CT1000P5SSD8
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Kraken Tournament Edition / Onbord /Speedlink Gravity Carbon RGB 2.1
    Gehäuse:
    Corsair Icue 465x
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gauntlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 20
    Monitor:
    LG 34uc79g-b 34 Zoll Ultra Wide
    die zahlen kannst du im übrigen auf YouTube betrachten :topmodel: und die sind durchaus ein Indikator.

    Und das weißt du woher genau `?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2021
  27. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.531
    Das Kombi-Abo aus Magazin-Ausgabe und GameStar Plus wäre jetzt da :)
     
    Mary Marx gefällt das.
  28. Andyt8

    Andyt8
    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Österreich
    Nun, wenn du das auf diese Weise für die GameStar bestimmst... - wie geschrieben lese den damaligen Threat ;-) . Da war es ein Thema, aber nicht wirklich ausschlaggebend. ...eine Zeitlang wurden überrall DVD-Brenner mit BlueRay-ROM eingebaut. Somit können meist mehr Nutzer mit BlueRay umgehen als man vermuten würde. Den Nutzern ist es nur nicht immer bekannt. Außerdem, seit einigen Jahren muss man sich die Frage anders stellen: Ist überhaupt noch ein Laufwerk vorhanden?


    Auf dieser DVD steht nicht Video-DVD und NEIN, das ist keine Schlabber-Norm - ansonsten hätte ich das auch nicht erwähnt. Die kann jeder 08/15 BlueRay Player abspielen - einfach so. Geht zudem in Konsolen - selbst probiert.


    Nehme aber sowieso an, dass egal welche optische Medien man ansieht - dieses wird früher oder später noch weniger verbreitet sein. Vermutlich am PC meist schneller als jetzt im Wohnzimmer... ...aber es werden noch mehr Downloads und vermutlich viel mehr Streams kommen...
     
  29. Independents

    Independents
    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    13
    Was cool wäre:

    Weg vom reinen Spiele Magazin, zu ein Multimedia Online Magazin was mehr beinhaltet. Film, Kino, Serien, Bücher, Hardwaretests (unabhängige Test, und keine Verkaufs Test ala: die Besten Mäuse, die besten Headset etc.) natürlich auch Spiele, ob PC oder Konsole egal…… Quasi eine Website wo gebündelt die Informationen zusammenfließen.

    Eine vernünftige, funktionierende App. Ich brauche auch keine 4K Videos, oder sonstiges, einfach eine App wo die Videos, gut zu schauen sind, und die Artikel gut zu lesen sind. DVD-Qualität reicht, Full HD wäre super. Sollte man selbst entscheiden können…… oder Full HD nur bei GS plus…. Aber einfach soll es sein. Ich brauche auch keine 100 von Einstellungen. Und Werbefrei heißt werbefrei, und nicht das ich dies aktive abschalten muss, bzw. Trotzdem Werbung bekomme.

    Dass der Preis steigt, vielleicht aber selbst wenn, sollte es kein Problem sein. Aber ich bin auch dagegen, wie der Her Langer auf seine Website hat, dass man nachher 10 Abo Modelle zur Auswahl hat. Entweder alles oder Gar nix, und bitte nicht: bei 10 Artikel bekommst du ein Abzeichen, bei 20 darfst du kommentieren und so ein scheiß. Dazu eine „von den User“ selbst zusammen getragene Datenbank, ob Spiel, Film, Serien etc. was der Gemeinschafft zugutekommt.


    Und noch was: keine vergleiche zur damaligen GS mit Hern Langer. Das war eine andere Welt, was die Verkäufe angehen.
     
  30. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    ne danke, irgendwelcher Multiformatkrempel ist gruselig schlecht. Film, Kino, Serien, Bücher interessiert mich nicht die Bohne und ich will nicht das Gamestar dadrin Ressourcen verschwendet die schon für das Kernthema SPIELE zu knapp ist. Von mir aus fliegt sogar Hardware raus...

    Und Einheitsredaktion hat schon bei Computec dazu geführt das die Hefte einfach nur noch aus hin und hergeschobenen Artikeln bestehen...
     
  31. Independents

    Independents
    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    13
    Aber so wie es ist jetzt, geht es ja nicht auf Dauer weiter. Es muss was passieren...... Der Markt verändert sich schneller als wir schauen können.
    Ein reines Spiele Magazin wie es aktuell ist, wird auf der Dauer nicht überleben.

    Und Husky666, der Einzige, der nur dagegen redet, bist du. Deine Antworten beziehen sich nur auf nein, will ich nicht und möchte ich nicht, das klappt nicht, du verstehst nicht etc. So richtige Vorschläge sehe ich bei dir nicht. ich sehe nur, das Veränderungen kommen müssen, die du aber nicht willst, weil du vor dein 75 Zoll TV GS Videos schauen möchtest.
    CD/DVD BR ist schon Geschichte beim Computer. Einzig der Film Sektor lässt die BR am Leben......zum Glück
    Schon mal daran gedacht warum GS diese Art von News machen?

    Ich habe aktuell noch GS plus, und habe es gekündigt. Warum? das einzige, warum ich GS + habe/hatte, waren der Podcast. Und die werden auch nicht besser….Alles andere wusste ich schon (GS News sind nicht gerade die schnellsten) oder hat mich nicht sonderlich interessiert. Stattdessen lese ich immer nur: Die Top 100 von, die besten Grafikkarten, Das spielt gerade Redakteur X, Die persönlichen TOP 10 von.......
     
  32. dabba

    dabba
    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    8.757
    Ort:
    Rheine
    Trotzdem ist es keine Industrie-Norm, für die Unterstützung gesichert ist. Auch die ganzen VCD-Normen (MVCD, XVCD, *VCD...), die wie erwähnt zeitweise bei Film-"Sicherheits"-Kopie(rer)n beliebt waren, mögen auf sehr vielen Playern laufen, trotzdem bleiben sie Schlabbern-Normen, die nicht von der Industrie abgesegnet sind und deshalb auch nicht von den Playern unterstützt werden müssen.

    Es ist ungefähr vergleichbar mit VHS-Tapes, die damals im Longplay-Modus bespielt wurden. Das war im Privatgebrauch in Ordnung und lief auch auf vielen VHS-Rekordern der späten Generationen. Es gab aber zurecht keine VHS-Kaufkassetten, die im Longplay-Modus bespielt waren, u. a. weil dieser Modus nicht dem VHS-Standard entsprach.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2021
  33. nokia3311 Lebensfrohes Handy =)

    nokia3311
    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    417
    Solche "Magazine" gibt es schon zu genüge und bei allen dieser Formate ist es nichts Halbes und nichts Ganzes. In einem Magazin, dass sich auf PC-Spieler fokussiert, haben Bücher, Serien und Kinofilme nix zu suchen (außer sie haben direkten Spielebzug und das bringt GameStar ja ab und an).

    Man kann einfach auch nicht erwarten (zumindest bei dem aktuellen Preis), dass man für jedes Gebiet (von denen es bei deinem Vorschlag einige wären) einen eigenen, darauf spezialisierten Redakteur hat und dann leidet massiv die inhaltliche Qualität (was gerade fachlich versierte Leser (und das glaube ich sind hier die meisten) vergrault).
     
    Berserkerkitten und mike81 gefällt das.
  34. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    Gamestar+ läuft Super
    Das Heft läuft scheinbar auch immer noch gut.
    Die Website läuft Super

    Warum zum Teufel sollte man da irgendwas ändern?

    Es gefällt dir nicht, ok, kann man nix machen, du sprichst aber nicht für die Masse...
     
  35. Rhaegar

    Rhaegar
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    Bonn
    Ich würde das so auch unterschreiben. Von außen betrachtet handelt Gamestar nach einer gelungenen Nischenstrategie mit einem immer noch offensichtlich recht stabilem Print-Abonnentengeschäft, das mit Sicherheit auch noch viele Online-Angebote querfinanziert und hat aber gleichzeitig über die Jahre ein ebenfalls recht gut funktionierendes Online-Abonnentengeschäft aufgezogen. Das Angebot jetzt in so viele andere Bereiche zu diversifizieren, die ja alle auch schon von ganz guten Playern besetzt sind, hielte ich für einen großen Fehler und wahrscheinlich finanziell auch nicht mal soeben stemmbar ohne gleichzeitig enorm die Qualität des bisherigen Angebots zu verschlechtern.
     
  36. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    Das war schon immer das Problem von Multiformatmagazinen. Du hattest nen C64 und mindestens die hälfte des Heftes war uninteressant für dich. Der Amigakram kam eh erst später für den C64 und da gabs oft genug halt eh wieder einen Test, den aber die Amigauser nicht interessierten. etc..

    Was bringt es mir wenn Gamestar plötzlich 1/3 aus Filmnews besteht die mich 0 interessieren?

    PCGames hat doch genau das Problem, wenn du da was zu einem Spiel suchst kannst dich durch zig Genrefremde artikel wühlen ...
     
    Berserkerkitten gefällt das.
  37. cptflocke

    cptflocke
    Registriert seit:
    29. August 2020
    Beiträge:
    524
    Kann ich zu 100% unterschreiben. Außerdem gehen die kleineren Nischenthemen dann komplett unter, wenn noch mehr Sachen dazukommen. Schon jetzt tut sich die GS schwer, da alles abzudecken. Einfach weil die Resourcen endlich sind. Eine Umverteilung auf gaming-fremde Inhalte wäre daher aus meiner Sicht ein absolutes No-Go.
     
  38. Independents

    Independents
    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    13
    Sicher ist das meine Meinung, und ich spreche garantiert nicht für andere. Ich will hier weder GS noch andere schlecht machen, es ist nur meine Meinung und ja, es ist eine Meinung.
    Du nimmst dir das recht, deine meinung kundzugeben, das ist fakt das ist so, wir verstehen es alle nicht. Andere meinungen werden von dir gleich schlecht gemacht.

    Ich lese die GS seit der ersten Ausgabe, bin mit dem Atari 2600 > C64 > Amiga > PC aufgewachsen.
    wir werden sehen......
     
  39. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    21.344
    Das ist keine Argumentation
     
  40. Joss

    Joss
    Registriert seit:
    25. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.522
    Ort:
    Deadwood
    Mein RIG:
    CPU:
    https://youtu.be/hShY6xZWVGE
    Grafikkarte:
    Panic
    Motherboard:
    Hysteria
    Betriebssystem:
    Chaos 2000
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2021
Top