Bioshock Infinite

Dieses Thema im Forum "Video-Kommentare" wurde erstellt von Aimless Angel, 19. Dezember 2012.

  1. Aimless Angel

    Aimless Angel
    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    30
    Uhhhhh nice!!!! :)
     
  2. wo0kie

    wo0kie
    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    21
    Da will man glatt weiter schauen :(
     
  3. Octavio1987 gesperrter User

    Octavio1987
    Registriert seit:
    8. November 2012
    Beiträge:
    7
    WARUM NICHT IN RAPTURE -.-
     
  4. lionxx

    lionxx
    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    83
    Sieht doch trotzdem extrem atmosphärisch aus. Außerdem wäre es sonst kaum eine Weiterentwicklung gewesen...
     
  5. lukimalle

    lukimalle
    Registriert seit:
    23. August 2011
    Beiträge:
    14
    Geht so los wie Bioshock 1!
     
  6. CookinT Guest

    CookinT
    Voll Unlogisch der sieht die Leiche an den Stuhl gefesselt, läuft normal weiter und setzt sich dann sogar noch auf einen Stuhl als ob vorher nichts passiert wäre

    und haut sogar noch einen coolen spruch raus, wahrscheinlich denk ich für die Zielgruppe einfach zuviel nach
     
  7. Kraußer

    Kraußer
    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    202
    mh ist der anfang eine anspielung auf teil 1 mit den Leucht turm?
     
  8. Zeramo Guest

    Zeramo
    Jo die Anspielung auf den ersten Teil ist recht offensichtlich.
    Nach dem Leuten der Glocke musste ich irgendwie an "Eine unheimliche Begegnung mit der dritten Art" denken :-)

    Das Zitat zu Beginn des Trailers lässt in mir unweigerlich viele Fragen zur Story aufkeimen.

    Geht es etwa in irgendeiner Form um Zeitreise, parallel Dimensionen o.ä.?

    Ist mit der im Zitat als Subjekt bezeichneten Person etwa Booker de Witt gemeint?
    Wessen Verstand wird verzweifelt Kämpfen müssen umnicht... ja was eigentlich? :p

    Das mit anderen Dimensionen bzw. Zeitachsen kann ich mir ja teilweise selbst beantworten, da ja Elizabeth entsprechende Begabungen haben wird. Nur wie ist das dann in der Story verankert ?

    Naja... Das Video hat seinen Zweck erfüllt. Ich bin neugierig :D
     
  9. SickOne

    SickOne
    Registriert seit:
    12. November 2009
    Beiträge:
    1.848
    Sieht wirklich sehr atmosphärisch aus! :yes:
    Gefällt mir sehr gut.
     
  10. feivel92

    feivel92
    Registriert seit:
    21. August 2011
    Beiträge:
    9
    Es gibt doch schon 2 Bioshocks in Rapture...
     
  11. servana

    servana
    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    448
    Dachte ich mir auch, vorallem da man beim zweiten Sessel die Fesseln bei den Armlehnen deutlich sieht, aber er setzt drauf und legt die Hände auch noch passend hin >.>
     
  12. schmoggi

    schmoggi
    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    893
    Ist es nicht so, dass der Detektiv angeheuert wurde? Er sagt doch auch, wenn ich mich net irre, beim Stuhl gegen Ende "schaut so aus, als wollen die dass ich mich hier auf meinen Arsch setz".

    Hmm naja... spätestens wenns released wird, werden wir es erfahren :ugly:.

    Insgesamt fand ich aber den Einstieg jetzt nicht sooo mega, nicht schlecht aber jetzt auch kein Burner was Atmo etc. angeht. Gut, vllt. kommts am Ende im Spiel besser rüber und so aber Bioshock 1 fand ich jetzt gelungener und mitreißender, oke so ein Flugzeugabsturz pack einen dann auch mehr als ne normalo botsfahrt.

    greetz
     
  13. Octavio1987 gesperrter User

    Octavio1987
    Registriert seit:
    8. November 2012
    Beiträge:
    7
    BioShock ohne Rapture = FAIL



    Blizzard bringt ja auch kein World of Warcraft 2 mit Zukunfts-Szenario raus ...
     
  14. Hypnotize gesperrter User

    Hypnotize
    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    16.315
    Nein, Blizzard ist noch schlimmer.

    Die nehmen ihr schönes Warcraft-Universum mit den tollen Charakteren (Arthas, Illidan etc.) und diese werden in WoW nacheinander zerlegt, so dass sie eigenständig den Weg zu einem möglichem Warcraft 4 verbauen. Zumindest mit diesen Charakteren.

    Ich habe nichts gegen ein neues Gebiet. Ein drittes Mal Rapture hätte dem Spiel vielleicht geschadet, da doch irgendwann ein Abnutzung einsetzt.

    edit: Juhu er spricht^^

    Der Anfang ist ja wie bei Bioshock 1, nur das die Kapsel nach oben geht und nicht nach unten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  15. killzoneliberation

    killzoneliberation
    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    32
    Das ist mal wieder typisch. Denkt in Bioshock gehts halt um ne stadt unter wasser, wo zufällig mordende verückte rumlaufen. Zugegeben. Der name bioshock passt nicht mehr wirklich zum szenario von infinite, weil hier die mutationen eher aufgesetzt wirken. Die als so besondere und erwachsene bekannte bioshockreihe ist in wirklichkeit eine der verkanntesten. Wenn der name bioshock fällt, wird sie immer nur auf ein unterwasserhorrorshooter reduziert. Dabei ist der ganze horror und bigdaddy kram nur ein stilmittel, dass sich daraus ergeben hat. Primär geht es um die rahmenhandlung. Die mutationsforschungen sind eigentlich nur folgen dieser, die zeigen, dass die entwickler etwas aus der story gemacht habrn. Die spieler lesen nur bioshock, sehen mordende verückte in einer unterwasserstadt und wollen wissen, wie es dazu kam. In infinite ist die rahmenhandlung schon von vornerein bekannt. Hier gilt es einfach im ort wieder aufzuräumen. In wiefern die mutationen zu diesrm szenario beigtragen, ist noch unbekannt. Wie gesagt, wahrscheinlich sind diese wohl diesmal nur da, um den spieler coole moves zu spendieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  16. Hypnotize gesperrter User

    Hypnotize
    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    16.315
    Eben. Die Bioshock-Reihe geht um den typischen "American Dream", welcher kläglich scheitert.

    Abkopplung von der Gesellschaft, Befreiung von den Ketten der Gesetze und Regeln. Die Schaffung einer unabhängigen, autarken, kleinen eigenen Welt, in die alle gehen dürfen, welche die Nase voll haben.

    Dies wurde in Rapture versucht und auch in Columbia. Was gibt es denn utopischer als eine Stadt unter Wasser oder hoch im Himmel?

    Der Zefall der Gesellschaft, die Gründe, die Art und Weise, der Rassismus und die satirische Reflexion der Personen und der Welt, das ist Bioshock!

    Was mich nur interessiert. Was kommt nach Columbia? Vielleicht wieder ins Weltall?
     
  17. servana

    servana
    Registriert seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    448

    Dafür bauen sie lauter neue Charaktere ein, willst du den ständig das es sich im Warcraft Universum nur um Illidan und Co. geht? Die ganzen Helden wurden auch erst mit Warcraft 3 eingeführt, voher hatten nur ein paar andere ( wie Deathwing) nen kurzen Auftritt, das wars.

    Ich bin froh das es in der Warcraft Geschichte echt soweit ist, das etwas neues und spannendes kommt. Bis jetzt hat man ja nur das alte abgefertigt > Illidan, Arthas, Deahtwing. Jetzt kommt endlich was neues und storytechnisch war Warcraft schon lange nicht mehr so spannend, wie es jetzt ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  18. kranky90

    kranky90
    Registriert seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    17
    Ziemlich Atmosphärisch und sehr nett anzusehen!
    Und die Stadt Columbia, die im Himmel spielt, ist so ziemlich das interessanteste daran (hatte schon vor jahren, als ich noch 13 war, nachgedacht, wieso kein Entwickler einen Spiel machen, der im Himmel spielt, so quasi ne schwebende Stadt).


    Das Spiel wird definitiv gekauft!
    Wer das Spiel nicht mag, bzw. dieses Video, das Setting, der hat keine Fantasie und demjenigen ist auch ned mehr weiterzuhelfen :D
     
  19. Blingy

    Blingy
    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    12
    Ich glaube ja, dass die Himmelsstadt abstürzt und dann einige Forscher antreibt danach am Meeresgrund zu suchen und erkunden und parallel Rapture aufbauen.
     
  20. r3v4n

    r3v4n
    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    57
    Stimmt so nicht, da Blizzard immer wieder betont hat, dass man World of Warcraft losgelöst vom eigentlichen Warcraft-Universum sehen muss, auch wenn darin bekannte Charaktere vorkommen.

    WoW stellt in keinster Weise einen "Nachfolger" für WC3.

    So long
     
Top