DirectX 11 - Mehr Leistung für alle

Dieses Thema im Forum "Hardware-Kommentare" wurde erstellt von Psycon, 13. Juni 2009.

  1. Psycon Guest

    Psycon
    Das klingt ja alles wircklich super in der Praxis, aber was nützt es uns, wenn 90% der escheinenden Spiele (teilweise verkorkste, lieblose) konsolenumsetzungen sind? Einzig Crysis 2 und ein paar PC eklusive Echtzeitstrategiespiele werden davon profitieren... -.-
     
  2. Noch mehr Schub ist immer gut
     
  3. XKL1 Guest

    XKL1
    "...bei denen dank Compute Shader wohl auf der GPU berechnete Physik-Effekte zu einem Standard werden."

    Das ist dann wohl das aus für PhysiX oder?

    Dann wären AMD und Nvidia wenigstens wieder gleich auf was die Technik anbelangt, ich mag keine Exklusivtätstechniken wie aktuell wo die einen Dx10.1 nutzen und die anderen PhysiX.

    Wenn dann will ich schon alles haben :groundi:
     
  4. Eyleude Guest

    Eyleude
    jep- das ist vielleicht wirklich ein Grund auf Win 7 umzusteigen... hoffentlich wird es nicht so unheimlich teuer...
     
  5. Fre@k Guest

    Fre@k
    Ich bleib bei XP bis sie ein OS mit Namen XP2 raus bringen ^^

    wann ha ich denn bisjetz mal DX10 gebraucht? ...eben...garnich.
    denk nich das sich das ändern wird, wie Psycon schon sagt...
     
  6. Wolfsbein Guest

    Wolfsbein
     
  7. Pansen Guest

    Pansen
    dafür kann man einfach nur daumen hoch geben :-)


    naja, wenn es sich positiv auswirkt, immer her damit. aber ich glaube derlei marketingsprüche erst, wenn es sich in der praxis bewährt hat.

    grüße
     
  8. Feldsturm Well-Known Member

    Feldsturm
    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    64
    "Windows XP bleibt allerdings auch diesmal außen vor"

    na klasse, da freut man sich mal wieder nen ast...so vergrault man kunden, indem man sie zwingt neue beschissene versionen(vista) und kommende versionen(win7) zu kaufen, nachdem sie schon auf xp umgestiegen sind und sich dran gewöhnt haben!
    klasse ms, echt klasse
    ich bin ma wieder stinksauer und das an nem samstagmorgen *hmpf*
     
  9. pc-ente ist kein Bodydöner

    pc-ente
    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    4.271
    Ort:
    Lucernenis, Confoederatio Helvetica
    Dann nutzt halt nicht ein neun Jahre altes OS wie XP wenn ihr die Features wollt.
     
  10. @ 8 du ärmster, hast nun seit fast 8 Jahren ein Programm und KANNST auf den Nachfolger, der wesentlich besser ist, und das schon in der Beta umsteigen. Du bist bestimt auch so einer der sich beschwert wenn es stat ner Diktatur endlich demokratie gibt. Hat man sich dran gewöhnt, wieso dann nen system wechsel.
     
  11. TheDrake Well-Known Member

    TheDrake
    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    316
    Bei allem Respekt, wenn man sich beharrlich weigert, seine Software auf neuestem Stand zu halten, dann muss man sich nicht wundern dass man irgendwann Kompatibilitätsprobleme bekommt oder neuere Funktionen nicht nutzen kann.

    Ist ja nicht so, als würde Microsoft das nur machen, um die WinXP-Käufer vors Schienbein zu treten, sondern weil dessen URALTES Treibermodell einfach nicht mehr kompatibel ist.

    PS: Wer auch immer für die Wartung dieser Website verantwortlich ist, könnte der-/diejenige mal bitte aus dem Dornröschenschlaf erwachen und etwas gegen die schon lange angeprangerten technischen Probleme unternehmen? Ich bin ja bei sowas geduldig, weil ich ne grobe Ahnung habe, dass sowas nicht einfach und schnell zu beheben ist, aber langsam stehts mir bis Oberkante Unterlippe, dass ich Kommentare zehnmal (!) posten muss, bevor sie durchkommen oder das weiterblättern zwischen den Kommentarseiten nicht funktioniert und ich stattdessen einfach auf der News-Übersicht lande.
     
  12. squieky Guest

    squieky
    Super 20-50% mehr Leistung, dafür 50% weniger im Vergleich zu XP :groundi:
    Jedenfalls ist DirectX10 auf meiner GTX260 nicht richtig spielbar, immer am 20-30 FPS Limit mit allem auf max.
    Da verzichte ich lieber auf Effekte die einem eh nie auffallen und nehme 50-60 FPS.

    Und diese dämliche Vista Automatisierung nervt.
    Wieso kann ich, wenn ich mich schon als Admin anmelde, nicht auf alle Dateien und Ordner uneingeschränkt zugreifen? Wieso muss ich erst Dienste abstellen damit ich nicht jedes mal gefragt werde ob ich etwas tun will oder nicht?

    Wäre es nicht einfacher Windows komplett von Programmen & Co. zu trennen? D.h. Programm .dlls etc. installieren sich NICHT zu den Windows dlls - Problem gelöst. Auch die Registry sollte geteilt werden.

    Eigentlich logisch oder? Warum dies nicht gemacht wird liegt auf der Hand - es wird der jeweils vorherige Code genommen und bearbeitet. Oder es scheitert einfach an Dummheit.
     
  13. MBPCSD Guest

    MBPCSD
    Gut, dass es auch Vorteile für DX9 und 10 Karten bringt.
     
  14. Adecius User

    Adecius
    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    566
    Ich verstehe Leute nicht die immer noch das im Vergleich zu Vista, instabile XP verwenden?!
    Wer einen halbwegs aktuellen PC hat, der hat nur Vorteile!
    Vista nutze ich seit es rauskam, und so habe ich die Entwicklung des OS und die Verbesserungen miterlebt. Ich hab unter Vista enorm viel mehr Kontrolle. Ich hatte noch immer kein Spiel welches nicht funktioniert hat. Teilweise spiele ich heute noch Spiele von Ž98 auf Vista 64bit, bei denen man nur (wenn überhaupt) in 5 Sekunden den XP Kompatiblitätsmodus aktiviert, und schon ists erledigt.
    Vor gut einem Jahr hab ich XP Professional mal zum Vergleich als zweit OS installiert, und habs aber auch nach 2 Tagen wieder gelöscht. Fürchterlich. Völlig unnachvollziehbare BSODs, bei denen ich schlicht keine Kontrolle mehr habe ausser den Resetknopf zu drücken :(
    Bei Vista hatte ich so etwas ausser durch OCn nie!
    Für mich ist der einzige WIRKLICHE Nachteil von Vista, der hohe Ram Anspruch, das wars dann aber auch schon.

    Das was ich hier über Windows 7 lese, gefällt mir schon sehr gut, wenngleich wie schon zu Vista zeiten große Versprechungen gemacht werden, von deren praktischen Nutzen man später nicht gerade viel gemerkt hat.

    Nicht an allem ist Microsoft schuld. Es kommt wie in dem Text erwähnt, schon stark darauf an wie die jeweilige Software programmiert wurde. Wenn man hier die vereinfachungen liest, kann es wohl auch für die weniger begabten Programmierer(oder die die unter Zeitdruck leiden) möglich sein, das volle Potential aus Win 7 und dx 11 zu holen. Was letztendlich zu einer ordentliche flott und stabil laufenden Anwendung führt :groundi:
     
  15. w-man Well-Known Member

    w-man
    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    111
    Dann machst du irgendwas falsch. Ich kann mit meiner Graka (HD4870 1GB, also ähnliche Leistung) alles auf DX10 1920x1200 auf Max total flüssig spielen (Ausnahme Crysis und ArmA2, da muss man doch ein paar Sachen "nur" auf Hoch stellen)...
     
  16. XKL1 Guest

    XKL1
    Ja also entschuldigt, aber wenn ich ein passionierter PC Spieler bin, dann darf ich nicht erwarten, dass meine 10 Jahre alte Software noch voll unterstützt wird.

    Diese Leute sollten sich eine Konsole kaufen, aber ab und zu muss man am PC eben auch Technikfortschritte durchmachen, oder man lässt es sein und regt sich nicht auf.

    Der AGP Port ist auch schon lange tot.
     
  17. Sturmtank Guest

    Sturmtank
    Ich glaub das Problem von DX 10 war, dass es nur auf Vista zugeschnitten wurde, da bei dx11 win 7 rauskommt, gibt es dann 2 systeme die das unterstützen.
    Allein daher, hat dx11 eine bessere Startposition als dx10 seinerzeit.
     
  18. ironice Guest

    ironice
    Ich hab derzeit Win 7 drauf... nur Win 7 nämlich den Release Candidate 1. Es läuft super, schnell, genial! Im nächsten März (sobald die Gratisversion abläuft) kommt dann den Key und DX11 + GraKa und ich bin Happy :-D

    The Future is now!
     
  19. ElDefunes Well-Known Member

    ElDefunes
    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    DirectX 11 wird es auch nicht besser ergehen als Dx 10.

    Schön das der Sprung für die Entwickler von Dx10 zu Dx11 nicht so hoch ist, nur hat ja kaum ein Entwickler den Sprung zu DX10 gemacht. Also völlig unlogisch dies anzupreisen.

    Vista will niemand Windows 7 hat noch keiner.
    Wo soll da der Erfolg kommen.
    Nicht in absehbarer Zeit.

    @10 es war eher andersherum. XP war die Demokratie, Vista die Diktatur. *g*
     
  20. Speedfan Well-Known Member

    Speedfan
    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    374
    Ich würde es DirectX 11 wünschen, dass es von vielen Entwicklern angenommen wird. DIe Chancen stehen diesmal ja deutlich besser. Ich freue mich als Vista-Nutzer jedenfalls das ich dann DirectX 11 auch nutzen kann, und Win7 scheint ja auch anklang finden zu können.
    Gut finde ich auch, das man nicht nur auf neue TEchnicken für bessere Grafinken sucht, sondern viele verbesserungen und Leitungseinsparungen einbaut. Unsere aktuellen Grafiken sind schon sehr hübsch, aber noch zu fordernd.
     
Top