Einfrieren bei einer Sapphire 5870 Vapor-X

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Hirogen, 15. Juni 2012.

  1. Hirogen Chef-Theoretiker

    Hirogen
    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    12.301
    Ort:
    Wien
    Wenn ich BF3 CQ spiele passiert es mir in regelmäßigen Abständen (Zeitinterval ist unterschiedlich) dass mir mein PC einfriert, jedoch läuft der Sound noch einige Zeit weiter, wenn ALT+STRG+ENTF betätigt wird, erscheint der "Login" Screen von Win7, ziemlich verschwommen und danach hängt alles, inkl. Sound (loop). Bei BF3 Standard spielen (also Back to Karkand und normal) passiert dies auch, jedoch in wesentlich höheren Abständen (3-4 Stunden), wenn überhaupt.

    Jetzt ist diese Problem ansich, nichts neues, hatte es aber gut 1.5 Jahre überhaupt nicht, vorher hatte ich das Problem immer nur dann wenn ich VLC+Spiel gleichzeitig laufen hatte (WoW-Windowed).

    Die Temperatur der Grafikkarte steigt nicht über 60°C.

    Kann es sein dass es an der Grafikkarte liegt, vielleicht kaputt oder an der Soundkarte?


    Mein System
    i5-2500
    8 GIG Corsair-Ram
    Creative Fatality Audigy FX
    Sapphire 5870 Vapor-X ==> 2x 24" Monitore hängen an der Graka mit 1920x1200 Auflösung (Native Auflösung der Monitore).

    Zusätzlich hatte ich ne Migration von einer Kingston 64GB SSD auf eine Intel 120GB SSD durchgeführt (Windows Backup - System Image erstellen - Windows Recovery von System Image). Treiber sind alle am aktuellen Stand.

    BF3 spiel ich nur auf "Hoch" und auf 1920x1200.
     
  2. CSMaster2000

    CSMaster2000
    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    820
    Gerade wenn das System Ausgabefehler produziert, wie bei dem Login-Screen von Windows, liegt ein Problem mit der Grafikkarte nahe.

    Du solltest mal einen Stresstest mit der Grafikkarte machen (Furmark oder ähnliches längere Zeit durchlaufen lassen).

    Alternativ eine andere Grafikkarte ausleihen und testen. Wenn das Problem dann weg ist, weißt du ja woran es liegt.
     
  3. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    4.724
    Naja, nen Windows Image zu erstellen und auf ner neuen Platte wieder herzustellen ist auch nicht das gelbe vom Ei. Die Treiber und so können dann schonmal durchaus nicht funktionieren, genau wie viele Spiele vielleicht und Programme.

    Wegen den Treibern hoffe ich mal dass du die ordentlich deinstalliert hast vorm Treiberupdate.

    Test halt mal ne andere Karte wie mein Vorposter schon sagte. Wenn die auch nicht ordentlich läuft --> vielleicht mal Windows richtig installieren.
     
  4. Hirogen Chef-Theoretiker

    Hirogen
    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    12.301
    Ort:
    Wien
    Danke, ich werde heute mal den Streßtest machen... vor allem mit 33°C Raumtemperatur ist es gleich mal ne gute Voraussetzung :D. Wenn es wirklich daran liegt, wird mir wohl nichts anderes überbleiben.

    Zum Systemimage machen und wieder "recovern", dies hat wunderbar funktioniert, alle Programme funktionieren noch und auch so gibts keinerlei Probleme :), kann ich jedem für eine Migration empfehlen unter der Voraussetzung dass man nur die Hauptfestplatte als "System" Festplatte hat, sollte eine weitere Festplatte dabei sein, kann diese zu einem Problem werden.
     
  5. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    4.724
    Werde immer ne neuinstallation durchführen.
    Ist in den meisten Fällen unproblematischer.
     
  6. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    24.647
    Ort:
    Österreich
    Wie hast du die 60°C konkret gemessen? Nach dem Absturz nen Neustart gemacht und dann ausgelesen? Wenn ja -> Vergiss es und nimm ein Tool wie GPU-Z, welches die Temperaturen mitloggen und in ne Textdatei schreiben kann, so dass du nachher die genaue Temperatur zum Zeitpunkt des Absturzes hast.
     
  7. Hirogen Chef-Theoretiker

    Hirogen
    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    12.301
    Ort:
    Wien
    Hab GPU-Z benutzt


    Andere Frage, mit dem Fur-Mark, kann ich den getrost 15 Minuten laufen lassen... wenn die Temperatur bei 95°C is mach ich mir leichte sorgen :ugly: , zwar war der Vent nur auf 80% Auslastung mit knappen 3200 Umdrehungen, aber 95°C :huh:

    Hatte gestern 7 minuten lang den Furmark laufen und es fand kein Absturz statt :Poeh:

    vielleicht is es doch die kombination mit der soundkarte -.-
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2012
Top